Warframe nutzte die E3 2019 nur, um Werbung für ihre Messe zu machen

Warframe war auf der E3 2019 zu Gast bei der Pressekonferenz der PC Gaming Show. Anstelle neuer Infos, gab es Werbung für die TennoCon.

Was ist passiert? Für die PC Gaming Show auf der E3 2019 war ein Auftritt von Digital Extremes angekündigt, den Machern hinter Warframe. Es hieß, dass man hier einen Einblick in die kommenden Raumschlachten bekommen würde. Diese sind für das Empyrian-Update geplant. Spieler bekommen hier ihre eigene Kampfschiffe und können im Coop damit kämpfen.

Empyrean-Trailer der PC Gaming Show 2019

Der Trailer, enthält nur bereits bekanntes Bildmaterial zu den Raumschlachten. Es gab während des gesamten Auftritts keine neuen Infos zu dem Update oder Raumschlachten.

So wurde Werbung für die Messe gemacht: Am Ende des Trailers gibt es jedoch den Hinweis, dass man die komplette Enthüllung von Empyrian und den Raumschlachten bei der TennoCon (am 6. Juli 2019) zu sehen bekommt. Die TennoCon ist die eigene Fan-Messe von Warframe, die in Kanada stattfindet.

TennoLive Nekros Prime
Am Ende des Trailers ist der Full-Reveal von Empyrian angekündigt, der dann auf der TennoCon gezeigt wird.

Es gibt noch einen Hinweis, dass jeder den Warframe Nekros Prime kostenlos bekommt, wer die TennoCon live über Twitch verfolgt. Das ist die einzige neue Info aus dem Auftritt von Warframe, die aber sicherlich viele Spieler freuen wird.

Der Vergleich zum letzten Jahr: Warframe hatte auf der E3 2018 ebenfalls einen Auftritt bei der PC Gaming Show. Hier gab es aber einen neuen Trailer, der das lang ersehnte Update Sacrifice samt seines Release-Datums enthüllte.

Man bekam einen Einblick in das damals neue Story-Kapitel und nie zuvor gesehene Szenen. Der Trailer sorgte für Spannung und Aufregung.

Der E3-Trailer aus 2018 war ein echtes Highlight auf der PC Gaming Show.

Warum das schade ist: Vermutlich arbeiten die Entwickler bei Digital Extremes gerade auf Hochtouren daran, das Update fertigzustellen und es präsentabel für die TennoCon zu gestalten. Die Raumschlachten sollen schließlich gigantisch werden und auf der Messe gibt es sicher noch die ein oder andere große, überraschende Enthüllung.

Für die E3 2019 war dieser Auftritt jedoch enttäuschend. Vor allem, wenn man den Trailer aus 2019 mit dem aus 2018 vergleicht. So kam dieser Auftritt eben wie eine Werbung rüber, was schade ist. Denn eigentlich ist Warframe ein Spiel, das immer voller Überraschungen steckt.

Alle reden von Anthem und Division 2, dabei geht Warframe gerade richtig ab
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
rokko loparo
rokko loparo
11 Monate zuvor

Ich finds auch echt gut so und ich weiss sie bringen immer was gutes und die schlachten weden echt sehr toll was ich gesehen habe ich liebe Wrframe

Michael Bachert
Michael Bachert
11 Monate zuvor

Finde das ganz ok wie sie es gemacht haben. Warum jetzt überstürzt Infos verbreiten die sich ändern können wenn man bei der Tennocon genug Zeit hat alles zu zeigen? Wie im Artikelö selber steht: Sie arbeiten daran. SO haben sie nur eine *breitere* masse erreicht mit der Info das man aufd der Tennocon mehr erfährt. Finde das wirklich ganz ok.

Scardust
Scardust
11 Monate zuvor

Da hätte man sich den Besuch und vor allem die Kosten für den Platz auf der E3 aber auch gleich ganz sparen können.

Alex Oben
11 Monate zuvor

Fand das irgendwie nen coolen Move. War zwar wirklich gespannt auf weitere Infos zu den Raumschlachten, aber irgendwie mag ich den Stil.
Richtig gut war ja auch der Seitenhieb auf Anthem vor ein paar Monaten ????

Peacebob
Peacebob
11 Monate zuvor

Passt schon so.
In der Flut von News, einer E3, würde Warframe nicht den Stellenwert bekommen, der ihm zusteht.

xollee
xollee
11 Monate zuvor

Finde ich mutig, aber die können sich das auch irgendwie erlauben. Sie haben eine große Fanbase, die sie auch jedes Jahr gut bedienen. Die eigene Veranstaltung ist ja schon fast ein religiöses Ritual. Da Warframe alles andere als Mainstream ist und gerade die E3 ein Synonym für Mainstream ist, passt beides irgendwie nicht zusammen. Klar, man hätte einen Happen zeigen können, für die Fans die auch E3 schauen. Es zeigt aber einfach das sie mutig und stolz auf das sind was sie in den letzten Jahren mit Warframe erreicht haben, und das obwohl „die Großen“ sie von Anfang an eher belächelt haben. Muss auch solche Spiele und Entwickler geben.

Skyzi
Skyzi
11 Monate zuvor

Fand ich nicht schlimm

Freez951
Freez951
11 Monate zuvor

Da hat jemand von Bungie gelernt und macht eine Ankündigung für eine Ankündigung

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.