The Division 2 zeigt, wie’s weitergeht und es kommt ziemlich dick

Auf der E3 2019 hat The Division 2 im Rahmen der Ubisoft Pressekonferenz seinen nächsten DLC vorgestellt – die Episode 1: D.C. Outskirts: Expeditions. Zudem gab es einen Ausblick auf weitere Inhalte für Jahr 1.

Das erwartet Euch in Jahr 1: Die Befreiung des Kapitols war erst der Anfang. Auf der E3 2019 haben die Entwickler von Massive bei der Ubisoft-PK die kommenden Inhalte für The Division 2 vorgestellt.

Laut Roadmap wird es im ersten Jahr drei Story-Episoden geben. Jede davon soll neue Gebiete, Modi, Belohnungen, Spezialisierungen, Waffen und Ausrüstung, sowie Exotics mit sich bringen. Zudem werden alle drei Episoden für alle Spieler frei verfügbar sein.

Hier könnt Ihr Euch den Trailer für kommende Inhalte aus Jahr 1 anschauen:

„Episode 1“-DLC – Das kommt im Sommer: Der nächste neue Episode-1-DLC nennt sich D.C. Outskirts: Expeditions und führt die Agenten an den bewaldeten Stadtrand von Washington D.C.. Dort wird man unter anderem den Washington National Zoo entdecken können.

Dort dreht sich alles darum, einen Anführer der Outcasts zu finden und zur Strecke zu bringen. Eine neue Expeditions-Mechanik wird neue wöchentliche Missionen im Kenly College liefern, wo es darum geht, das Schicksal eines verlorenen Militär-Konvois aufzudecken. Erscheinen wird dieser DLC im Juli.

„Episode 2“-DLC – das Erwartet Euch im Herbst: Im Herbst erscheint dann die Episode Pentagon: The Last Castle, wo Ihr das namensgebende Pentagon gegen die Black Tusk verteidigen müsst, damit wichtige militärische Geheimnisse auch weiterhin geheim bleiben. Zudem wird im Herbst der zweite 8-Mann-Raid von The Division 2 an den Start gehen.

The Division 2: Der Film kommt mit 2 Top-Schauspielern auf Netflix

„Episode 3“-DLC – Das kommt Anfang 2020: In der dritten Episode, die Coney Island: Homecoming heißt, geht es für die Agenten zurück zum Ursprung der Seuche – nach New York. Dort treffen sie dann unter anderem auf einen alten Feind. Offenbar wird es darum gehen, Aaron Keener zu jagen und zu stoppen – einen früheren Division-Agenten, einen ehemaligen Bruder, der das Schicksal der Menschheit in seinen Händen hält.

The Division 2 überarbeitet die 3 Skill-Bäume der Spezialisierungen – Fans begeistert

Was haltet Ihr von den kommenden Inhalten für The Division 2? Freut Ihr Euch schon auf den ersten DLC im Juli?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
39
Gefällt mir!

65
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Thomas Teichmann
1 Jahr zuvor

Ich finde neue DLC garnicht so schlecht, nur sollte Ubisoft / Herr Massiv die bestehenden Bugs sowie Gearsets und das größte Problem ist das man mit Platz Patronen schießt ( jede 2 Kugel) ist Platz. Dies sollte erstmal behoben werden und nicht gleich ein neues dlc hinterher werfen, somit kehrt ihr der Community nur den Rücken zu…. Dies mit den Platz Patronen wurde mir von einen offiziellen Ubisoft Mitarbeiter bestätigt. Aber sie finden diesen Fehler nicht. Dies ist meine persönliche Meinung dazu

Martin
Martin
1 Jahr zuvor

Die „Platzpatronen“ beruhen auf mangelhaften Hitboxen im Schießstand. Das Problem tritt eben nach Ubisoft außerhalb des Schießstands nicht auf.
Ich habe es bisher außerhalb definitiv auch nicht bemerkt.

Thomas Teichmann
1 Jahr zuvor

Diese treten leider außerhalb auch auf hierzu gibt’s jede Menge Videos im Netz. Wie gesagt habe diese Aussage auch bestätigt bekommen von einem Ubisoft Mitarbeiter

Martin
Martin
1 Jahr zuvor

Na, dann verlink doch mal ein Video mit dem Sypmtom außerhalb des Schießstands…. Würde mich schon sehr interessieren, wann das auftreten soll. Ausser direkt vor einem Verbindungsabbruch, bzw. wenn die Verbindung bereits abgebrochen ist, habe ich bisher nichts derartiges gehabt.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Würde mich auch interessieren smile Mir ist bei zBsp vier Balken (Gelbe) aufgefallen, das die ersten zwei Balken immer etwas dauern, es dann bei den letzten zwei jedoch ziemlich schnell geht.

Paul Klee
Paul Klee
1 Jahr zuvor

Ich finde die Pläne prinzipiell gut, es braucht mehr neues Futter – momentan vertreibe ich mir mit dem 2. Charakter die Zeit. Aber das bedeutet wahrscheinlich auch, dass so alte Dauerbrenner wie Survival und Untergrund erst nächstes Jahr kostenpflichtig nachgeschoben werden. Mal schauen…

Das sie zu PVP/DZ nichts gesagt haben ist logisch, da geht es nicht um neuen Content sondern um Problembehebung.

Sally Mirtschink
Sally Mirtschink
1 Jahr zuvor

Die Expeditionen werden wahrscheinlich untergrund ähnlich sein

Paul Klee
Paul Klee
1 Jahr zuvor

Ok, also mit wechselnder Levelarchitektur und evtl. den Huntern, das wäre nice.

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Ich muss sagen ich bin begeistert und unsere Truppe hat nie langeweile. Mal machen wir Stützpunkte auf 4, spielen Missionen auf Heroisch (zum farmen) dann sind wir an dem Raid dran.
2. Efahrungsbericht zum Raid/Tipps (PS4):

Zum Raid muss ich mal folgendes sagen, unser Kerntrupp von 3-5 Mann hatte genau wie alle anderen immer Propleme ein Team zu finden wo es passt. Das grösste Problem beim Raid ist das immer noch viele, viele Spieler einfach meinen mit Ihrem Standardbuild aus dem PVE in den Raid gehen zu können. Ich kann euch sagen DAS KLAPPT NICHT!
Wir haben es beim ersten mal schnell gemerkt, dann entsprechend angefangen zu farmen und die Sets umzubauen, bzw. ein spezielles Raid Set zu basteln.
Mit diese Ziel vor Augen hat auch das farmen wieder spass gemacht.

Unser Trupp hat jetzt letztendlich nach Wochen und etlichen versuchen gleiche „Leidensgenossen“ gefunden. Wir haben uns dann sofort in die FL genommen und eine Whatsappgruppe aufgemacht. Jetzt verabreden wir uns immer und üben die Abläufe.
Die erste 3 Bosse, auch Boomer, sind mittlerweile überhaupt kein Problem mehr. Wenn es gut läuft ist beim ersten versuch down. Jetzt sind wir bei Razoor soweit das wir ihn immer bis zur Hälfte down haben, danach hapert es immer noch etwas an den Abstimmungen. Aber das üben wir und wir haben dabei viel spass.

WICHTIG
Die Standardsbuilds die Ihr im PVE spielt könnt ihr knicken. Wenn Ihr im normlane PVE locker einen Elite umhaut, kann es sein das ihr im Raid daran verzweifelt. Eliten im Raid halten wesentlich mehr aus als im normalen PVE. Es ist soooo wichtig das die NPCs so schnell wie möglich down gehen.

Neben den Sets die einigermaßen stimmen sollten ist das grösste Problem das sehr, sehr viele Spieler völlig damit überfordert sind die Abläufe hinzubekommen.
Im Raid kann man sich NICHT irgendwo einbunkern und in Ruhe alles umballern. Ihr seit ständig in Bewegung, habt zeitliche Einschränkungen und müsst oft viele Dinge gleichzeitig machen. Im raid müssen auch ALLE aktiv Aufgaben übernehmen. Man sich nicht verstecken und die anderen 7 machen das dann irgendwie. Jeder wird aktiv gebraucht.

Tip:

1. Baut euch ein reines Raid Build. Rüstung ab mind. 220.000 – Leben ab mind. 90.000 bis 100.000 und viel Damage, Schaden gegen Elite sollte mindestens so um die 70% liegen. SONST NIMMT EUCH KEINER MIT, WEIL KEINE CHANCE IM GAME!

2 Im Raid werden ÜBERLEBENSEXPERTEN gebraucht (zumindest bei Razoor)
3. Versucht es immer wieder euch Gruppen anzuschließen. Bei Facebook z.B. sind tausende von Posts wo Spieler, Spieler suchen. Habt ihr Leute die es hinbekommen und wo die Sets stimmen, nehmt die in die FL damit ihr euch wiederfindet. So bekommt ihr nach und nach ein Team zusammen.
4. Schaut euch vorher Videos über die Abläufe an, wenn Ihr den Raid noch nicht gespielt habt.
5. Geduld, geduld, geduld. Ihr werdert mit einem euen Team es wahrscheinlich zu 95% nicht am ersten Abend schaffen.

Unser Trupp besteht nicht aus Progamern, wir sind ganz normale Spieler die Fun haben am Spiel. Wir spielen auf der PS4 (was den Raid noch schwerer macht) und wir haben auch etliche Stunden bei Boomer verbracht.

Meine Erfahrung ist, mit dem richtigen Set und paar Jungs die bissl mitdenken klappt das alles.
Ich denke mal das wir in den nächsten Tagen den Endboss gelegt haben.
Wenn wir soweit eingespielt sind, dann werden wir auch ab und an einen „Raid-unerfahrenen“ Spieler mitnehmen, damit mehr Leute den Raid schaffen und spass daran haben.

Ich jedenfalls freue mich immer noch wie ein Kind wenn der Boomer liegt smile

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

„1. Baut euch ein reines Raid Build. Rüstung ab mind. 220.000 – Leben ab mind. 90.000 bis 100.000 und viel Damage, Schaden gegen Elite sollte mindestens so um die 70% liegen. SONST NIMMT EUCH KEINER MIT, WEIL KEINE CHANCE IM GAME!“

Ich dachte das wäre ein Standardbuild ???????? Also brauche ich nur einen Build ????

Danke für deinen interessanten Erfahrungsbericht.

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Leider hatten wir sehr oft Spieler die wirklich mit Sets kamen die dann 120.000 Rüstung und 35.000 Leben haben. Dann hatten die viel critdmg (Für Raid uninterressant) …also eher ein PVP Build. Das kann man einfach im Raid nicht gebrauchen. Alleine die Phase wo das Gas ausströmt wird dir ja permanent Leben abgezogen da sind dann solche Leute einfach down. Die Wiederbelebung ist ja dann auch mit Risiko verbunden das der Wiederbeleber dann bei dem Versuch auch down gehen kann. Critdmg für Raid unnötig. Neben Rüstung und Leben viel Waffenschaden und Schaden gegen Elite.
Wer wirklich derzeit langeweile hat sollte echt den Raid versuchen. Spannend und macht richtig spass. Und es gibt ja bei jedem Boss die Chance das dass coole Exo drobt die Eagle Bear! smile

Denis Wobst
Denis Wobst
1 Jahr zuvor

Wenn LP niedrig sind, würde es reichen das über Gefahrenschutz (62% zu kompensieren)?

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Hm…hab ich noch nicht probiert. In aller erster Linie brauchst du viel Rüstung. Wenn die Rüstung weg ist und du getroffen wirst ist eh vorbei. Für Weasel oder wie der heisst würde das reichen. Das Problem ist das alle Gegner massiv Damage machen. Wie ich schon saget ein Elite im Raid ist was anderes als ein Elite im normalen PVE! Du kannst eh so gut wie nie in der Frontline stehen und auf die ballern, sondern nur laufen, schiessen, in Deckung und schiessen (wenn möglich). Im raid muss man viel, viel defensiver spielen. Eine „Hallo jetzt komme ich“ Tatktik bedeutet zu 99% tot . Kurzum um so mehr man aushält, durch Rüstung und Leben hat man überhaupt eine Chance sich dann bei Treffern noch rechtzeitig zu heilen bevor man down ist. Ich habe schon sehr gute Rüstung, Schutz vor Elite etc. und trotzdem….einmal nicht aufgepasst ratz fatz steh ich da mit nur noch 1mm leben. Dann schnell in Deckung und heilen. Ist immer sehr knapp.
Wir erleben es immer wieder das Spieler von 1-2 Treffern dann instent down sind und wiederbelebt werden müssen. Ich kenne Spieler die haben deshalb bis zu 320.000 Rüstung! Die erzielen Ihren Damage dann über Attribute und Mods. weil sie viel Rüstung, also die blauen haben.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Ich mache am Schießstand ca 1.4-1.6Mio bei Elite, bei ca 130k Rüstung und 65k Leben. Mit einem anderen Rucksack, weniger Rüstung/Leben, sogar 1.8 Mio Schaden. Im Moment bin ich jedoch mit meinem Latein am Ende, finde seit Monaten keine Maske, die meine mit 34% Elite und 3.5 Critchance ersetzt, Rüstungswert ist bei 459. Aktuell ist es auch so, das ich alles zerlege, seit 6-8 Wochen mit nichts zufrieden bin, was ich finde. Die Werte sind 37% Chance auf Krit, 46% Krit Schaden, 84% Elite, 56% Kopfschuss, 30% Waffenschaden, 31% Sturmgewehr.

Ich würde gerne das 3er Set Overlord rausnehmen, weil mich die nicht genutzten 10% Gewehrschaden stören, bekomme aber 7% Schaden gegen Elite und 7.5% Rüstung nicht ersetzt. Dazu habe ich auch 10% Waffenschaden und 9% Sturmgewehr in den Attributen verteilt. Wenn Krit Chance/Schaden aber, zBsp in der Raid, nur eine untergeordnete Rolle spielt, könnte ich hier vielleicht ein paar Stellschrauben anziehen. Ansonsten bin ich aktuell ein wenig ratlos. Klar Schießstand testen und so, doch irgendwie habe ich dort immer das Gefühl, das irgendwas zusammengewürfelt wird ????
Edit: Eben mal ausprobiert, mache ich dort nun 1.69-1.89 Mio Schaden, dabei habe ich nur Knieschoner von 6.5% auf 7% Krit Chance rekalibriert. Wie gesagt, verstehe es nicht.

Hier liegt meine Hoffnung ein wenig beim Title Update 4, eventuell über die Skills noch etwas zu reissen smile

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Mein Standard Build: 21,5% Waffenschaden, 35% Sturmgewehr, 19% MP-Schaden, 41% Chance auf Krit, 55% Kopfschuss, 87% Eliteschaden, 270k Rüstung, 80k Leben

Sollte wohl mehr als Raid-Ready sein ✌️

Wollte am Wochenende den Raid in Angriff nehmen. 2 4er Squads waren geplant, leider kam das andere 4er Squad nicht. Bin ebenfalls auf PS4

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Elite und Kopfschuss super. Nur ein Tip fürn Raid….umbauen und weniger Crit nehmen dafür Waffenschaden erhöhen. Wir haben es alle versucht, im Raid nützt Crit nix. Erst als wir den Waffenschaden hoch gesetzt haben hatten wir die NPCs schneller down.
Hast du amit schon Raid gespielt bis zum Endboss? Die meisten Builds im raid haben allen so gut wie kein Crit, alle sind hoch im Waffenschaden.

Ich spiele LMG und habe etwa 42% Waffenschaden, 40% LMG Schaden und 80% Eliteschaden, sowie 280.000 Rüstung und 140.000 Leben. Kopfschuss hab ich 60%. Damit komme ich ganz gut klar und trotzdem kann es manchmals eng werden wenn du nicht gleich auf anhieb Kopfschusschaden machst, denn die NPCs springen ja weiterhin von rechts nach links wie die Hasen. Beim Endboss hat jedes Team (2 Mann) in seiner Ecke schon öfters Probleme die schnell genug down zu bekommen, trotz dem immensen Schaden und guten Aim.

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Wie bereits geschrieben. Wir hatten einen 8er Trupp für den Raid zusammen gestellt, doch das andere 4er Squad kam nicht. Bin also bisher weiterhin Raid-Neuling in Division.

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Ja wie gesagt, das kennen wir alle. Wir haben jetzt erst nach Wochen ein Team gefunden. Du glaubst garnicht wie froh alle waren das es mal voran ging. Die hatten alle solche Misserfolge.

Capa Kaneda
Capa Kaneda
1 Jahr zuvor

Coole Tipps! danke Dir hierfür smile

Meine 4 Haupt-Builds haben immer um die 200k Armor aber auch 200k HP , bis auf mein Merciless Explo-Build, der hat 350k Armor und ca 140k HP
Mein AR-Build hatt 220K Armor und 204k HP (AR Base DMG ca 24-25K )
Mein SMG-Vampir ca 210K armor und 195k HP (50% crit-chance, SMG Base DMG [Vector 9mm mit 60Schuss und Schnatterente]: ca 13K / 19K )
Mein Skill-Build-LMG-Vamp <180Armor und 190k HP – mit aktiven „in den Seilen“ Talent aber über 100% LMG Damage (Base-Dmg ist bei >23K – kein M60 oder M249, crit-chance ca 30%)

Waffenschaden incl der Hauptwaffe, ausser LMG Build, immer um die 60-80% DTE aber eher immer nur um die 65-70% (ohne aktive Talente)

Ich verfolge den Ansatz Crit-Chance nicht als Damage Mulitplier sondern der Survivability wegen einzusetzen, Stichwort: Clutch (gekopelt) – Talent auf Handschuh, damit Heal-Skills nicht immer Prio haben müssen
Würde deiner Erfahrung nach das im Raid Sinn machen? Also nicht des Schadens wegen sondern wg des Selbstheilungs-Buffs?

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Rüstung zu leben sollte immer so 2/3 zu 1/3 sein, also etwas mehr Rüstung ist besser. Ist die Rüstung runter nützen dir auch 200.000 leben nichts. Das Leben um die 100.000 brauchst nur für die Weasel Phase mit dem Gas. Hat man da nur so 50.000 Leben wird es sehr eng.
Wenn du so ab 220.000 Rüstung und so um die 90.000 bis 100.000 Leben hast ist das OK.
Das Talent „In den Seilen“ spielen auch einige , das geht auch gut.

Was auch gut ist auf den Knieschoner das Talent mit der Schildkröte (ich weiss jetzt nicht genau wie das heisst) damit heilst sich die Rüstung automatisch wenn man 5 sec in Deckung ist. Das haben viele im Raid, ich auch. Da man im Raid eh meisten aus der Deckung schiesst ist das Talent super.

Ansonsten passt es soweit schon. Du musst das einfach dann probieren und selber auch sehen wo die schwächen liegen.
Dauert es zu lange bis die Gegener down sind? Waffenschaden erhöhen
Gehst du zu schnell in die Knie? Rüstung erhöhen und Talente/Attribute evtl. umcraften oder neue Teile suchen womit sich die Rüstung besser und schneller regeneriert.
Schafft dein Team es nicht beim Endboss den dicken schnell genug down zu bekommen? Dann stimmt im Team der gesamte Schadensoutput nicht.

Also Grundset mit den Werten die ich nannte erstellen und dann ausprobieren, notfalls von erfahrenen Raidspielern sich mal sein Set prüfen lassen und evtl. anpassen. Dann wieder probieren.
Der Raid ist halt echt ein wenig Arbeit, macht aber spass!.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Top Beitrag,
Danke! smile

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Danke, ich bin ja kein Progamer oder Youtuber. Ich versuche nur als „normaler“ Spieler meine pers. Erfahrungen weiter zu geben. Hilft vielleicht den einen, oder anderen.
Ich meine von denen die hier posten wie langweilig alles ist kommt ja ausser meckern nichts konstruktivies. Ich denke wenn denen langweilig ist haben die den Raid auch ja auch schon durch.

Benjamin Buchwald
Benjamin Buchwald
1 Jahr zuvor

mhmh ja mein pve build hat keine probleme im Raid, da es sehr gut kombiniert ist,ergo dann war dein pve build schon nicht pralle. Wenn ich abwechslung brauche Spiele ich mit Gear sets

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Dann hattest du ein gutes Build. Ich kenne bisher keinen im Raid der nicht umgebaut, oder etwas angepasst hat.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Der Fahrplan klingt gut, doch bis es soweit ist, pausiere ich auch ein wenig. Division 2 ist bisher mein Spiel für dieses Jahr, ich liebe das Gameplay, doch im Moment hat sich ein wenig Monotonie eingeschlichen und ich bin derzeit nicht in der Lage meinen Charakter weiter zu verbessern. Eine adäquate Maske will partout nicht droppen, seit 2 Monaten renne ich mit einer 459 herum ???? Mal wieder bei Destiny 2 vorbeizuschauen hatte ich auch überlegt, man liest ja derzeit viel gutes. Ich habe nur ein bisschen „Angst“, das ich mich, durch die vielen Veränderungen, erschlagen fühlen könnte. Ist ein Wiedereinstieg, nach rund 1 1/2 Jahren problemlos möglich? Solange ich darüber grüble, spiele ich mit einem Buddy Borderlands 2, das neue Addon klingt reizvoll smile

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Ich hab auch seit Oktober 18 pausiert und bin jetzt am Wochenende wieder eingestiegen. Du machst ne 90 Minütige Quest und bist dann auf 690. Cap ist aktuell bei 750. Mit 690 kannst du alles problemlos spielen, außer den neuen Raid und Menagerie. Dafür musst du leveln. Ich hatte das Glück das durch Zufall mein alter Squad aus Destiny 1 zusammen gekommen ist. Wir haben am Wochenende insgesamt 20 Std Destiny zsm gezockt und alle alten verpassten Erweiterungen nachgeholt und im Team macht es wirklich wieder sehr viel Spaß ! Sonst wäre diese kranke Zeit auch nicht zustande gekommen. Als Solist sehe ich das alles etwas grau. Überall sind Team-Mechaniken vorhanden, die die wenigsten Randoms kapieren. 50% des Squads sollte daher mMn im Vorfeld festgelegt sein. Für meine aktuelle Division-Pause ist es auf jeden Fall das Richtige. Ob es wieder wie bei Destiny 1 mein Hauptspiel wird, weiß ich nicht. Da Division 2 für Solisten einfach mehr bietet – mMn.

Jabla
Jabla
1 Jahr zuvor

Hmm mal am Rande, in einem Dienstleistungsgewerbe, bei dem Menschen Geld für Leistungen bezahlen, muss sich das anbietende Gewerbe an den Wünschen der Kunden anpassen. Das könnte man auch Wunschkonzert nennen. Aber nun gut. Nur so ein Gedanke halt. 8)

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Ist doch alles klasse. Wer das Spiel weiterhin gerne spielt, der bekommt neues Futter. Ich hab aktuell wieder Spaß an Destiny gefunden und mache eine kleine Agenten-Pause. Während der Zeit kann Massive weiter am Spiel werkeln. Nach den Streams bzw PKs
von Bungie und Massive bin ich als Gamer mehr als zufrieden und freue mich, dass ich beide Games abwechselnd im Loop spielen kann. Für Loot-Shooter Fans wird dieses und nächstes Jahr ganz großes Kino ????✌️

Achja und 04-16-20 heißt es dann: „Beeeep!“

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

derbes profilbild ;D ;D <3

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

John Wick! Äh ich mein Johnny Silverhand ????

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

hahhaha^^ WORD!!

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

Ich liebe Division und ich liebe Destiny. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde… in Sachen Erweiterung sollte Massive tatsächlich mal bei Bungie vorbeischauen.

Man kann auf sie reindreschen wie man will, aber man muss zugeben, DIE haben aus ihren Fehlern gelernt. Bei Massive bin ich da derzeit am zweifeln… Und das nach der Trennung von Activision sogar richtig gut.
Denn Season 5 + 7 zb. bieten mehr Inhalt (KOSTENLOS) als die damaligen, kostenpflichtigen Kriegsgeist und Osiris.

Bei Massive habe ich das Gefühl, dass sie sich nach dem Ende des guten ersten Teils, sich wieder zurückentwickelt haben… Und diese Ankündigungen lassen mich nicht groß hoffen.

Nach 110 Stunden hatte ich ALLES auf absolut maximal optimierten Bereich. Dann kam das größere Update und hatte mit dem Raid vielleicht nochmal ca. 20 Std. Inhalt. Das ist für so ein Game eigentlich ein Witz. Bei jeder neuen Season bei Destiny hat man locker 100Std.+ zu tun. Locker.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Bitte was, bei Bungie? grin Also das ist natürlich Ansichtssache, aber meiner Ansicht nach kann eine Erweiterungspolitik kaum schlechter sein als die von Bungie. Der Haupcontent von Erweiterungen ist doch bei Destiny oftmals lediglich das Max Level anzuheben und die Spieler erneut durch die gleichen wöchentliche Aktivitäten zu schicken, wodurch die ohne DLCs kein Max Level mehr sein können. Dazu wird man oftmals noch von bereits bezahlten Inhalten ausgesperrt, wenn man sich den neuen DLC nicht kauft. Die DLCs bei Bungie sind also oftmals nicht deshalb interessant, weil sie tollen und neuen Content liefern, sondern weil du Nachteile bekommst, wenn du den DLC nicht kaufst.

Also wenn sich jemand ein Beispiel an Bungies DLCs Politik nehmen möchte, dann am besten wie man es NICHT macht. So ist jedenfalls meine Meinung.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Seh ich ähnlich. Gerade die Entwertung alten Contents durch das dusslige ständige anheben des Lichtlevels ist gelinde gesagt nervig. Klar dank Upgrade-System geht das schon, aber dieses unendliche gegrinde nach Waffen die es einzig und alleine in EINEM Spielmodus gibt, ist in meinen Augen nicht gerade ideal. Da kann dann auch ein Gambit nix dran ändern.

Es fehlen neue Planeten, neue Gegnertypen, Storyerweiterungen usw…. und eben nicht die xte Pinnacle Waffe die mal wieder Killclip drauf haben kann… wenn man voll doll Glück hat.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Die Qualität der Spielzeit ist mir wichtiger als die Quantität. Nach 100x Schmiede A laufen dann noch 50 mal Schmiede B laufen ist für mich keine Qualitätsspielzeit. In Division hab ich persönlich viel mehr das Gefühl abwechslungsreiche Spielzeit sinnvoll zu verbringen.

Und ich hab nach 350 Stunden nicht alles auf Max, geschweige denn mehrere Builds. Kann mir also kaum vorstellen, das du alles absolut maximiert hast….

https://mein-mmo.de/the-div

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

holy what ^^
kann mich den kommentaren unterhalb nur anschließen

beim lesen der ersten 3 absätze dachte ich, du willst einen schlechten scherz machen
beim letzten absatz dachte ich mir nur, alles klar wink

so wie du von „inhalt/content“ sprichst… gehe ich davon aus, dass die belobigungen in TD für dich auch „content“ sind… und du willst mir sagen du hast alles abgeschlossen?

und nachdem der raid rauskam innerhalb von 20h wieder alles erledigt und dein neues gear komplett „ALLES im absolut maximal optimierten Bereich“ liegt??

außerdem vergisst du wohl, dass jetzt in Div 2 jetzt auch ‚alle erweiterungen umsonst kommen‘
ääähm, und wie sieht das nochmal bei Destiny 2 aus? ;P

D_e_l_a_ T
D_e_l_a_ T
1 Jahr zuvor

Was bringt bringt mir das ganze Pve und gegrinde?
Wenn das PVP einfach nur Bullshit ist.
TD2 kann kann da an TD1 leider nicht das Wasser reichen.
Für mich und viele andere Agenten bleibt da nichts anderes übrig als in Manhatten weiter unsere Kreise zu ziehen.
Das Spiel ist ein Grafikblender und mehr für Oldys….

Ricotee
Ricotee
1 Jahr zuvor

D1 PvP ist Fantasy Gameplay im modernen Kostüm.

D_e_l_a_ T
D_e_l_a_ T
1 Jahr zuvor

Ja genau, TD2 is da ganz anders.????

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Ich find’s super. Liest sich doch toll. Da ist bestimmt für jeden was dabei.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Naja, so richtig vom Hocker hauen tut mich das jetzt nicht ????????‍♂️

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Wusst ich’s doch, dass ein 2. Raid angekündigt wird, den wiederum zich Leute nicht spielen können, weil sie keine 8 Agenten gleichzeitig online bringen, ausser man ist einer dieser Streamerhonks, wusst ich’s doch, dass die Leute bei UBI/Massive noch nicht mal ne lauwarme Entschuldigung dafür bereit hatten, dass Sie sämtliche Spieler mit leeren Versprechungen bez. Matchmaking für ALLE Aktivitäten bereitzuhalten, von Anfang an verarscht haben.

Fazit: Ich kann wohl hellsehen und ja es war/ist tatsächlich schwach – R6: Quarantine ist das einzige was mich einigermassen abgeholt hat und vielleicht schau ich auch mal kurz bei Watch Dogs: Legion rein, da der Ansatz als JEDERMANN/FRAU spielen zu können zumindest im Ansatz interessant klingt, insgesamt war die ganze Veranstaltung, genauso wie die gesamte E3 als ganzes bisher, in diesem Jahr ziemlich mau.

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
1 Jahr zuvor

nicht weinen

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Ich wein doch gar nicht – es ist bloss schade, dass mich Massive in allem was ich Ihnen an den Kopf werfe auch noch bestätigt, anstatt mich vollmundig lügen zu strafen, was mir hier durchaus lieber gewesen wäre, da TD2 so vielleicht nochmal die Kurve gekriegt hätte.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Im Grunde genommen stellst du es aber so hin, als ob Massive den laufenden Betrieb eingestellt hat und nichts neues mehr dafür entwickelt. Es ist keine Tatsache, das Division 2 nicht die Kurve bekommt, genauso wenig, das sie sie bekommen. Ich kenne kein Spiel, wo nicht irgendwann mal die Luft raus war und der Entwickler dann doch noch die Kurve bekommen hatte. Destiny 1+2, Division 1, Diablo 3, ergo das, was ich so gespielt hatte. Alle hatten Durststrecken zu überstehen und wenn ich mir rückblickend deine Kommentare vor Augen halte, hattest du auch etliche Stunden eine gute Zeit mit Division 2. Warum diese Schwarzmalerei? Es ist Sommer, man kann 1000 andere Dinge machen und kann sich doch einfach über neuen Content freuen, der auch bei Division 2 peu a peu eingepflegt wird. Meine bescheidene Meinung…????

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Volle Zustimmung

LGTD1
LGTD1
1 Jahr zuvor

warum nicht? genug gründe dafür gibt es. wenn man mit grundsätzlich anderen erwartungen an die sache geht basierend auf ansagen die dann anders umgesetzt werden darf man auch mal weinen

am0xi
am0xi
1 Jahr zuvor

Lustig wie du deine Meinung als Fakt verkaufst smile
Und zu D1 haben sich viele einen Raid gewünscht, jetzt ist der da und es passt (dir) wieder nicht

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Klar es passt MIR wieder nicht, den ICH bin ja auch der einzige der sich über all das beschwert, was ich eben hier aufgezählt habe und ICH war es auch. ausschliesslich ganz alleine der auf Twitter und Facebook tausende Accounts erstellt hat um über das fehlende Matchmaking für den TD2-Raid zu shitstormen – merkste was?

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Viatores non tardes *winkt

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Sorry, aber das gejammer das kein Matchmaking vorhanden ist, ist doch völlig überzogen. Das Matchmaking macht es nur einfacher, aber das man ohne Matchmaking keinen Raid spielen kann ist der grösste unsinn den ich je gehört habe und jammern auf höchstem Niveau.
Was ist denn das RIESENPROBLEM, DAS UNLÖSBARE PROBLEM, DAS ALLERGRÖSSTE HINDERNISS sich einmal selber um etwas zu kümmern? Erkläre es mir bitte?
Meine Güte, ein normales Matchmaking macht bei Raid null, null, ich sage es nochmal null Sinn.
Wenn dann muss es ein Matchmaking sein das Filter stetzt wie Sprache, Sets, welche Stufe man kennt etc. und daran sind sie ja am basteln.

Wenn einem nicht immer alles fertig auf den Teller gelegt wird ist alles immer scheisse.
Und wer hier wie ein geisteskranker durch alle Missionen gejagt ist und jetzt sagt langweilig, der hat aus meiner sicht zuviel Call of Duty oder sowas gespielt und ist hier eh falsch. Ist euch langweilig? Seit ihr so OP das euch PVE langweilt? Dann spielt doch mal den Raid, da trennt sich nämlich schnell die Spreu vom Weizen. Da habt ihr lange was zu tun………….ach ne, geht ja nicht, die bösen Entwickler haben ja ein Matchmaking versprochen das es ja nun nicht gibt, hatte ich vergessen. Ok, dann lieber meckern.

quezacattle
quezacattle
1 Jahr zuvor

Wieder beruhigt? Das Problem ist das nicht jeder Agent so gut vernetzt ist. Ich z.B. hab weder Fratzenbuch, Twitter und wie se alle heißen. Brauch ich nicht, will auch zukünftig nicht. Bleibt mir also noch die Kontaktanzeige im Dorfblättchen. Aber lesen moderne Gamer überhaupt noch Printmedien? Darüber hinaus kann ich nur nochmal sagen wir alle haben dasselbe Produkt erworben und auf meiner Verpackung steht nichts von soziale Vernetzungskompetenz ist erforderlich um alle Inhalte spielen zu können.

LGTD1
LGTD1
1 Jahr zuvor

aber echt, was soll dein dummes Kommentar, über das fehlende Matchmakingkann und darf sich jeder aufregen. Ich habe auch gemeckert das es in TD1 kein Raid gab, und genauso ist es im Grunde in TD2, da ich ihn nicht spielen kann aus gennanten gründen, ist es so als ob es keinen gäbe, wo ist das Problem? es wurde VERSPROCHEN seitens der Entwickler das ALLES mit Matchmaking ist, ALLES!!!!! nur deswegen habe ich es gekauft, und jetzt das, Sowas ist Irreführung und verlogen, also spar dir deine Moralpredit, könnt Kotzen

Ricotee
Ricotee
1 Jahr zuvor

Mit einer Horde Randoms macht der Raid kaum Sinn. Deal with it.

Bernd Ullermann
Bernd Ullermann
1 Jahr zuvor

hm…keine ahnung. irgendwie habe ich mehr erwartet.

OK, das was man mittlerweile auf der ubi-seite findet klingt gut. ich bin gespannt.

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Mega! I*m ready!

DaayZyy
DaayZyy
1 Jahr zuvor

Schwach.

Das hätten sie auch im SotG zeigen können.
Wieder keine Übergriffe nur ein neuer 8 Mann Raid.
Die Expeditionsmechnik kann interessant werden aber Null Infos halt.

Für mich hätten die hier mal richtig raushauen sollen was da kommt doch puste Kuchen.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Na immerhin neue Story-Missions mit Wald zum 1. und Zoo zum 2. coolen Setting…. und das Pentagon werden sie mit Sicherheit etwas mehr zelebrieren und einem Übergriff ähnlich gestalten..

DaayZyy
DaayZyy
1 Jahr zuvor

Haha ja Setting und co sieht immer gut aus bietet aber keinen hohen wiederspielwert.
Und würde mich nicht wundern wenn das Pentagon der Raid wird. Nur eine lange Misiion machen mit Gegnerwelle nach Gegnerwelle macht noch keinen Übergriff.

Kann es einfach nicht verstehen das die das komplett ausblenden und ignorieren.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Pentagon ist nicht der Raid soviel ist bestätigt!

DaayZyy
DaayZyy
1 Jahr zuvor

Dann halt ne Festung. Nur eine lange Mission mit x-Gegnerwellen.

Wie gesagt, das heute war die beste Möglichkeit mal zu zeigen, konkret was kommt. So lange bleibt alles nur Spekulation und führt zu nichts.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Ja dass Untergrund, Widerstand und Survival fehlen als Modi die man kannte und jeder wieder erwartet hat steht ausser Frage, muss aber sagen dass ich im 1. Teil kein Fan von Übergriffen war….Falcon stupider Wellenmodus, klarer Himmel stupide Wellenmodus, Drachenhort ganz in Ordnung und Signal zu 90% mit Randoms ne Qual….dann lieber Missionen wie im 2. Teil mit abwechslungsreichen Settings und ikonischen Worldmarks…bietet mir mehr Wiederspielwert..

DaayZyy
DaayZyy
1 Jahr zuvor

Ja waren alles auch Wellenmodi aber mit einer Mechanik, das fehlt in Div2 komplett.

Und von der DZ fang ich erst gar nicht an wink

Sally Mirtschink
Sally Mirtschink
1 Jahr zuvor

Pentagon wird eine der Missionen und der raid wird in nem Schmelzbetrieb gegen die true sons gehen

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Ab in den Wald =) <3 ….wurde während der Präsentation im Vorfeld erwähnt, dass der Ausstieg aus dem urbanen Setting eine ganz neue Erfahrung wäre…freu mich drauf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.