The Division 2 überarbeitet die 3 Skill-Bäume der Spezialisierungen – Fans begeistert

Mit Title Update 4 wird Massive einige Änderungen an den Spezialisierungen von The Division 2 vornehmen. Besonders eine Neuerung gefällt den Fans.

Was sind Spezialisierungen? Das sind sozusagen die Klassen von The Division 2. Sie besitzen einen eigenen Skill-Baum und können jederzeit in der Operationsbasis gewechselt werden. Aktuell gibt es davon insgesamt drei im Spiel:

Auf dem PTS (Player Test Server) kann mittlerweile die vierte Spezialisierung, der Gunner, getestet werden. Dieser soll mit Title Update 4 auf die Live Server kommen. Doch Massive bringt nicht nur eine neue Spezialisierung, sondern überarbeitet auch die anderen drei.

Was sich mit dem Update bei den Spezialisierungen ändern wird, fassen wir für euch zusammen.

division-2-agenten

Massive erfüllt einen Fan-Wunsch bei den Skill-Bäumen

Das ändert sich für die Perks: Eine der wohl größten Änderungen ist die Überarbeitung der Skill-Bäume. Hier hat Massive bei allen Spezialisierungen neue Optionen eingebaut.

  • So wurden die Skill-Bäume um mehrere Zweige erweitert
  • Jede Spezialisierung kann nun Punkte in bis zu 3 verschiedene Waffenschaden-Boni investieren.
  • Bisher konnte man bei jeder Spezialisierung nur bestimmte Waffen-Typen verstärken, wie das Gewehr beim Präzisionsschützen oder das Sturmgewehr beim Überlebensexperten
  • Mit der Änderung haben Spieler also in Zukunft die Freiheit, ihre gespielten Waffen zu verstärken und keine Abstriche mehr machen zu müssen.

Zusätzlich gibt es nun auch den Perk für Scharfschützengewehr-Schaden, womit man diese Waffe nun endlich auch gezielt verstärken kann. So sieht so ein Skill-Baum nun aus:

Alle 6 Waffen-Typen lassen sich mit 3 Rängen auf jeweils bis zu +15% Schaden skillen.

Man kann höchstens drei Waffen-Typen bis zum Maximum ausbauen, da nicht mehr als 45 Punkte in diesen Bereich des Skill-Baumes investiert werden können. Auf dem Bild oben haben wir das markiert.

Munition wird überarbeitet, Armbrust und Sniper gebufft

Das ändert sich bei den Waffen: Massive erfüllt bei den Signature-Waffen einen weiteren Wunsch der Fans, denn die Armbrust und das Scharfschützengewehr werden verstärkt. Die Änderung ist zwar noch nicht auf dem PTS, soll aber bald kommen.

In Zukunft wird der Schaden der Signature-Waffen zudem mit den Welträngen skalieren. Für diese beiden Waffen sollte es also einen ordentlichen Schub geben.

Besonders das Scharfschützengewehr stand in der Vergangenheit in der Kritik und wurde von der exotischen Nemesis deutlich übertroffen. Ob sich das ändert, bleibt abzuwarten. Wie hoch die Buffs ausfallen, ist noch nicht bekannt. Es gibt zudem einen Haken beim Präzisionsschützen. Denn sein bester Perk, der Boni auf das Waffen-Handling bringt, wird abgeschwächt.

Das ändert sich bei der Munition: Zukünftig wird es keine Zufalls-Drops mehr geben. Stattdessen gibt es eine neue Anzeige, links neben eurer Munition.

  • Dort füllt sich ein Balken, sobald ihr oder eure Gruppe eine Aktion triggert, die von der Spezialisierung abhängig ist (Kopfschuss-Kills beim Präzisionsschützen und so weiter)
  • Passiert das, füllt sich der Balken weiter auf
  • Ist der Balken voll, bekommt ihr Munition für eure Signature-Waffen.

So will man das System nachvollziehbarer machen und den Spielern ausreichend Munition zur Verfügung stellen. Noch weiß man nicht genau, wie das Ganze in Aktion ablaufen wird.

The Division 2 stellt neue Spezialisierung vor – Das kann der Gunner, die 4. Klasse

Fans sind begeistert, freuen sich über mehr Build-Freiheit

So reagiert die Community: Im Subreddit von The Division 2 diskutieren Spieler die angekündigten Änderungen. Vor allem die Erweiterung der Skill-Bäume wird positiv aufgenommen. Viele freuen sich und sind schon gespannt, welche Möglichkeiten sich damit in Zukunft auftun werden.

In seinem Post bedankt sich der User killuminati989 bei den Entwicklern: „Danke Massie, dass ihr uns erlaubt, jeden Waffen-Typ auf jeder Spezialisierung auszubauen!“. Mittlerweile hat sein Post über 1300 Upvotes (6. Juni) und etliche Antworten, die dem zustimmen.

Man freut sich vor allem, dass das Feedback der Fans in dem Fall direkt umgesetzt wurde. Viele Fans sind nach den letzten schwierigen Wochen wieder optimistischer gestimmt.

So schreibt Goopymeat: „Das ist schlau. Gut gemacht, Massive, ein großes Dankeschön schön dafür, dass ihr auf die Fan-Basis und auf das Feedback reagiert.“

Division-2-Operation-Zero

Es gibt auch direkt ein paar weitere Vorschläge, die weiter gehen. Der User TakinaPizz schlägt vor, alle Spezialisierungen einfach zu einem großen Skill-Baum zu machen, der sich in mehrere Bereiche aufteilt. Spieler sollten ein Maximum an Punkten sammeln können, aber diese frei verteilen können.

Dass der Präzisionsschütze sein Nachladetempo verliert, ist für viele allerdings eine schlechte Nachricht. Sie liebten diesen Buff und manche spielten die Spezialisierung genau deswegen. Die meisten können das aber verschmerzen, da es dafür Buffs für die Signature-Waffe gibt. Zudem bekommen Scharfschützen ja auch einen Schadensbonus für ihre Präzisionsgewehre.

Wann kommt Title Update 4? Bisher ist nur bekannt, dass das Update noch im Juni kommen soll. Da es gerade auf den PTS getestet wird, dürfte das wohl noch bis Ende des Monats dauern.

Den aktuellen PTS-Build und die Patch Notes könnt ihr bei uns auf Mein-MMO nachlesen:

The Division 2 lässt euch das nächste Update auf den PTS testen – Die vorläufigen Patch Notes
Quelle(n): Twitch
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
33
Gefällt mir!

45
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gast
Gast
11 Monate zuvor

Hallo, für den Raid suchen wir (für PS4) noch ein paar „Kämpfer“. Sets sollten einigermaßen in Ordnung sein, also Damage, Rüstung und Leben. Auch solltet Ihr die Abläufe bis zum Boss einigermaßen kennen, oder besser sogar schon gespielt haben. Keine Angst wir sind keine Progamer die stressen, nur mit schwachen Sets hat es beim Endboss leider echt keinen Sinn und frustet nur. Wir werden abends das ganze WE online sein. Also wenn Ihr ein Team sucht und Lust habt meldet euch. Nick ingame ist T1_trouble-Andy .
Oder schreibt hier euren Nick rein. Ich schaue dann abends hier rein.

(Ich hatte keine Lust in ein Forum zu schreiben, deshalb schreibe ich hier einfach)

Alexander Kaiser
Alexander Kaiser
11 Monate zuvor

Hi auf dem PTS habe ich eine Exotic bekommen die Gnadenlos bekomme ich die nacher auch auf dem normalen Konto Gutgeschrieben?

Stöpsel76
Stöpsel76
11 Monate zuvor

Nein. Das ist ein Testserver.
Alles was du darauf machst bleibt auf diesen Server

Psycheater
Psycheater
11 Monate zuvor

Das mit dem Nachladetempo ist natürlich doof; aber man muss sehen wie sich das Ändern der Skillbäume auswirkt

Jedox
Jedox
11 Monate zuvor

Ich denke, das viele Spieler, so wie ich, gerne die Scharfschützenspezialisierung gewählt haben, obwohl sie eigentlich gar kein Scharfschützengewehr nutzen, wegen der Verbesserungen beim Waffen-Handling und dem Nachladen. das dies zukünftig wegfallen soll bzw. generft wird, finde ich zwar nicht so toll, kann es aber aufgrund von anderen Buffs noch nachvollziehen.

Ein Schritt in die falsche Richtung ist aber, wenn zukünftig mit jeder Spezialisierung alle Waffengattungen verbessert werden können. Dann können sie auch gleich alles in „einen“ Skillbaum packen, losgelöst von den Spezialisierungen.

Olli Gluecksbaerchiz
Olli Gluecksbaerchiz
11 Monate zuvor

Die sollen mal endlich den Bug mit der Rüstungsregeneration beheben. Nervt

Neno Horvat
Neno Horvat
11 Monate zuvor

Also ich weiss nicht. Jeder kann alles haben wie es ihm grad passt, tönt für mich sehr langweilig. Überhaupt keine Kompromisse mehr machen müssen, was für Fans sind denn das genau die sich da so freuen? Möchten wir echt M60 und co. Mit 3 sek. Reload?

Alexander Reiners
Alexander Reiners
11 Monate zuvor

Das ist das Problem mit den Gamern von heute. Jeder will alles können und, überspitzt gesagt, alles und jeden mit ein paar lässig geschwungenen Pistolenschüssen alles und jeden töten.

Die jetzige Entscheidung hat für mich nichts mehr mit Rollenverteilung zu tun. Hier will jeder nur noch overpowered sein. Freiheiten sind der Regel erst mal nichts schlechtes, aber sie können viel mehr zerstören als manche Leute wahr haben wollen. Die momentane Situation erinnert mich im Moment sehr stark an Payday 2. In den ersten 2 Lebensjahren von dem Game war es als Coop Shooter mit Klassenverteilung zu seiner Zeit ein ziemlicher Vorreiter. Aber ab Ende 2014/Anfang 2015 wurde das Game mehr und mehr vercasualisiert, einfacher gemacht und jeder war ein massiver Tank, Damage Dealer und Dodger gleichzeitig.

Das hat das Game wirklich getötet. Und die Community, die genau das wollte, hatte tatsächlich noch die Nerven und beschwerte sich, dass das Game so wurde, wie es heute ist.

Lemac
Lemac
11 Monate zuvor

Dann sollen Sie Cheats einbauen sowas gab es ja früher auch.Können Sie ja deaktivieren für den Raid dann.

Alexander Reiners
Alexander Reiners
11 Monate zuvor

Das ist so ziemlich die Art von Antwort, die ich erwartet hab. Es passt den Leuten nicht, wenn man sowas sagt.

Stöpsel76
Stöpsel76
11 Monate zuvor

Hast du doch jetzt schon.
Spiel den Sniper mit Mg und schon haste deine 3sec Nachladezeit mit dem M60.
Dazu haste aktuell noch den Handlingsbonus.

Das sind genau die Punkte warum man den Sniper überhaupt gespielt hat.

Reaload und Waffenhandling.

Ebenso steht auch im Artikel das man nicht alles Skillen kann da man nur eine bestimmte Anzahl an Punkten zur Verfügung hat.
Du mußt dich dann schon entscheiden was für eine Flinte du ausskillen willst.

Manchmal frage ich mich …

Neno Horvat
Neno Horvat
11 Monate zuvor

Ist mir schon klar. Aber damit verzichtete man auf die +15% dmg, nun hat man alles wie ein kleines Glücksschweinchen. Wozu noch mehr Spezialisierungen wenn doch eh alles zu einer undefinierbaren Masse zusammenschmilzt?

JimmeyDean
JimmeyDean
11 Monate zuvor

Ja im Prinzip ist die Skillung nun komplett unnötig…sollen sie doch einfach alle Waffen 15% buffen…..wäre ja jetzt eh bloß noch ne QoL-Maßnahme um sich das häufigere Punktereset zu ersparen..

Stöpsel76
Stöpsel76
11 Monate zuvor

Bitte lies erstmal den Artikel.

BrokePhoenix
BrokePhoenix
11 Monate zuvor

Mit den 3 sek nachladen funktioniert auch ohne sniper Spezi mit den holster talent einmal voll tanken wenn dein mg leer ist kannst du z. B mit der abgesägten Schrotflinte schießt die 2 Patronen weg lädst nach und kannst sofort mit den mg weiter schießen

BavEagle
BavEagle
11 Monate zuvor

Generell ganz gute Änderungen, 2 Anmerkungen habe ich jedoch…

In Zukunft wird der Schaden der Signature-Waffen zudem mit den Welträngen skalieren. Für diese beiden Waffen sollte es also einen ordentlichen Schub geben.
Bedeutet also, das bisherige Leveln des individuellen Waffenschadens einer Spezialisierung zeigt nun auch endlich ingame spürbar mehr Wirkung ? Dort stand ja zu jeder Steigerungsstufe ein Hinweis bezüglich der jeweiligen Weltränge und ist damit für mich eher kein neues Feature sondern nur quasi eine Aktivierung dieser Spezialisierungsverbesserung.

Man kann höchstens drei Waffen-Typen bis zum Maximum ausbauen, da nicht mehr als 45 Punkte in diesen Bereich des Skill-Baumes investiert werden können.
Wie sieht das aus falls man sich zu späterem Zeitpunkt für andere Waffengattungen entscheiden möchte ? Hat Massive eine Reset-Funktion eingebaut oder legt man sich für immer fest und schaut dann dumm aus falls man später einen anderen Build spielen möchte ? Wäre auch bei weiteren Waffen-Patches unter Umständen wirklich blöde.

Bernd Ullermann
Bernd Ullermann
11 Monate zuvor

aktuell kannst du die punkte wieder zurück nehmen und das wird mit sicherheit so bleiben.

BavEagle
BavEagle
11 Monate zuvor

Dankeschön und das klingt dann ja wirklich gut smile

Patrick Bauder
Patrick Bauder
11 Monate zuvor

es hat ja jetzt schon eine Reset Funktion, einfach Reset`en und Punkte neu verteilen voila smile

Lemac
Lemac
11 Monate zuvor

Und trotz alledem bringt es die Leute nicht zurück weil D2 immer noch langweilig ist

Division fanboy
Division fanboy
11 Monate zuvor

Ein Satz fehlt noch aus dem Artikel…Die Armbrust ist dann in der Lage, die anvisierten Rüstungsteile abzusprengen und so z.b. einen Tank verwundbar zu machen.Find ich persöhnlich sehr geil!

Ace Ffm
Ace Ffm
11 Monate zuvor

Auch wenn es sich insgesamt gut liest,bin ich stinkig das sie mir das schnelle Nachladen beim Präzisionsschützen nehmen. Das hat die Nachladezeit der + 20er Magazine etwas ausgeglichen. Dafür kann ich aber wenigstens Sturmgewehre buffen.

barkx_
barkx_
11 Monate zuvor

Sehr cool ! Ich freu mich auf TU4. Build-Diversität sei mal dahin gestellt, aber ich werde direkt von Armbrust auf Granatwerfer gehen, dann Sturmgewehre und MPs buffen und den MP-Schaden auf den Handschuhen auf Sturmgewehr rollen. 40%+ AR-Damage ich komme! ????

Patrick Bauder
Patrick Bauder
11 Monate zuvor

HeHe mit diesem Gedanken habe ich auch schon gespielt jedoch werde ich die Brandgranate sehr vermissen smile aber ich kann meine jetzige 45%+AR Damage behalten wink

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
11 Monate zuvor

Mit den Brandgranaten spiele ich inzwischen auch sehr gerne und ich weiss nicht, ob ich den Granatwerfer noch brauche, obwohl mir das Teil, als Signature, am meisten Spaß macht ????

barkx_
barkx_
11 Monate zuvor

Die Brandgranate werde ich auch missen. Ist einfach genial um die Menge zu kontrollieren, der granatwerfer fetzt aber einfach die Bosse auseinander ????

TheDivine
TheDivine
11 Monate zuvor

Wohl die beste Änderung seit release ????

A.K
A.K
11 Monate zuvor

Ich glaube die haben die Anpassungen der Spezialisierungen auch für den Raid gemacht, damit der für Spieler die ihn noch nicht geschafft haben etwas einfacher wird. Jetzt kann man dann endlich das LMG mit allen Spezialisierungen spielen.

rowo75
rowo75
11 Monate zuvor

„Man kann höchstens drei Waffen-Typen bis zum Maximum ausbauen“ Man kann ja auch nur 3 verschiedene Waffen-Typen ausrüsten, wäre es nicht gleich sinnvoller ALLE Waffen-Typen um 15% erhöhen?

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
11 Monate zuvor

Klingt spannend, vor allem weil neben der Fav-Signature auch die favorisierten Waffen gepusht werden. Noch mehr Schaden ????????

Nun bitte noch mehr Rekalibrierungsfreiheit und wir sind wieder im Geschäft …salopp gesagt, denn ich spiele, trotz der aktuell etwas negativen Stimmung, TD 2 immer noch sehr gerne. Wenn du im richtigen Team, nur knapp 13-16 Minuten für eine herausfordernde Mission brauchst, macht es wirklich Laune. Dieses teilweise regelrechte auseinandernehmen von Gegnergruppen, wenn Randoms auf anhieb wissen, wo sie sich positionieren müssen…ich finde es super.

Vermutlich bin ich auch positiver gestimmt, weil ich trotz einiger divisionloser Urlaubstage, vorgestern, die Bekleidungskisten abschliessen konnte ????

Bernd Ullermann
Bernd Ullermann
11 Monate zuvor

in meinen augen eine absolut falsche entscheidung!
„kein vorteil ohne nachteil“ würde dem spiel weiterhin viel besser tun, als diese neuerliche rosinenpickerei.
aber gut, wenn die einstigen waffenmods einigen leuten schon zu kompliziert waren, wundert einen nix mehr.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
11 Monate zuvor

Wenn man das Game noch als Deckungsshooter betrachten könnte, würde ich dir recht geben. Spielt aber noch jemand Division 2 so? Deckungen suchen inzwischen die wenigsten auf, man rusht durch. Für mich sind die Missionen inzwischen mehr wie Portale like Diablo 3. Schnell, effizient und mit brachialster Manpower durchprügeln. Wenn man hier die Möglichkeit bekommt, den Build für diese Art der Spielweise zu optimieren, perfect smile

A.K
A.K
11 Monate zuvor

Also im Raid bist du, je nach Rüstung und Leben, ohne Deckung in etwa 2-3 sec. tot . Zumindest beim Endboss.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
11 Monate zuvor

Das glaube ich dir. Nur kann ich das aktuell nicht selbst beurteilen, da ich die Raid leider noch nicht gespielt habe.

Ich spreche nur über das, was ich spielen kann, was zBps alle Missionen beinhaltet und hier gibt es kaum noch eine Mission, in der Deckung erforderlich ist. Selbst in der Bank steht man zu viert vorne am Eingang und fängt alle ab.

Chris
Chris
11 Monate zuvor

Habe den Raid schon mehrmals gespielt und kann deine Aussage nur bestätigen. Division ist kein Deckungsshooter, auch nicht im Raid. Ich nutze zwar Deckung, aber nur indem ich mich dahinter stelle. Wer die Deckungsmechanik nutzt, wird dafür nur bestraft.

Wenn man z.B. bei Buddy & Lucy (dem dritten Raid-Boss) in die Deckung geht, wird man von Buddys Sucherminen aus der Deckung gestoßen und danach von Lucys Minigun getötet. Wenn man sich nur hinter eine Wand stellt, passiert einem nichts.
Selbst in den normalen Missionen/Festungen ist die Deckungsmechanik nur von Nachteil, da die KI die darauf progammiert ist den Spieler zu umlaufen. Wenn man nur in seiner Deckung sitzt, ist man recht schnell von Gegnern umzingelt. Rusht man allerdings auf die Gegner zu und setzt diese unter Druck, weis die KI nicht mehr was zu tun ist und lässt sich fast ohne Gegenwehr töten.

barkx_
barkx_
11 Monate zuvor

Ich prügel die herausfordernden Missionen auch in 18-20 min durch.
Nutze die Deckung aber weiterhin soweit es geht aus. Dahinter, nen Bereich clearen, dann eine Ebene weiter vor und so weiter. Grade in Div2 spiele ich trotz reinem DPS Build deutlich mehr mit Deckung als Div1. Face to Face gehe ich nur noch an wenn 4 oder weniger Gegner auf dem Feld sind ????

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
11 Monate zuvor

Ich hatte lange im Coop, zu Zweit gespielt, da würde ich nicht anders spielen. Doch mit vier Leuten, trotz einiger Gegner mehr, kann man manche Hindernisse viel schneller überwinden. Zumindest war das meine Erfahrung aus den letzten Runs. smile

barkx_
barkx_
11 Monate zuvor

Ich spiele in letzter Zeit selten mit 4 Leuten über Matchmaking. Gefühlt geht das in den meisten Fällen langsamer, da alle mit 500 rumlaufen ohne wirklichen Build. Ein einziges Mal hatte ich Randoms mit guten Builds drin, da haben wir auch vorm Spawn gestanden und alles weg rasiert. zumindest die, ich hing trotzdem hinter ner Deckung und hab in den spawn reingehalten.

OT: hab die letzten zwei Tage nochmal aus Nostalgie Destiny angeworfen, aber mit Teil 2 hat mich massive tatsächlich konvertiert ???? 3rd Person und deckung gefällt mir mittlerweile besser als Ego und durch die Luft fliegen ????

Wolfgang Novodny
Wolfgang Novodny
11 Monate zuvor

Ich hab aktuell 260K Rüstung aber selbst im Story Schwierigkeitsgrad fällt man ohne Deckung in Sekunden um.

Nicht immer aber schon recht oft. Was nicht heißt dass ich die höheren nicht schaffe, aber Deckung ist Pflicht. Wenn so ein Gelber Android (die Typen mit Hammer und schwerer Panzerung die trotzdem schneller rennen als ein durchtrainierter Division Agent… Menschlich können die nicht sein) mich mal wieder aus der Deckung holt dann wars das meistens.

Kein Plan wie das funktionieren soll, liegt aber vielleicht auch daran dass ich als Präzisionsschütze mit Sniper und LMG spiele (nicht mit der Nemesis) und 2300 Fähigkeitsstärke hab?

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
11 Monate zuvor

Christian hat es, einen Kommentar weiter unten, gut beschrieben. Wie man sich zurückzieht und doch aktiv nach vorne stürmt. Auf etwas zu warten, erachte ich ebenfalls als Nachteil in TD2. Halbwegs im Team abgestimmt, Druck machen, um die Gegner herumtänzeln und in Schacht halten. Nur weil ich nicht in einer Deckung verharre, bedeutet es nicht, das ich blindlings losstürme. Ich bzw das Team, sind ständig in Bewegung, verliert man Rüstung, nutzt man für einen Moment die feste Deckung, um sich kurz zu heilen, ansonsten wird versucht Druck aufzubauen. Das klappt nicht mit jedem Random Team, aber ich stelle in letzter Zeit fest, das es immer besser und öfters klappt. Zum Beispiel die Eingangs erwähnte Bank. Zwei links, zwei rechts und alles rauf. Es kam niemand in den Raum rein, wobei ich jetzt nicht weiss, ob es „nur auf schwer“ war. Oder ein herausforderndes Kopfgeld, das, wo man sich in einen Tunnel abseilt – wenn alles passt, verlässt kein Benannter den linken Tunnel. Wenn du aber zBsp zwei Sniper im Team hast, wird das rushen natürlich schwieriger. Die KI wirkt jedoch wie „übertöpelt“, wenn man nach vorne drängt.

Lotte
Lotte
11 Monate zuvor

Beim Scharfschützen wurde übrigens der 30% Reload Bonus gestrichen, das dürfte viele nicht freuen.

Die Mini-Gun macht aktuell weniger Schaden als mein LMG, hoffe da wird noch was geändert.
Könnte aber auch daran liegen das ich beim LMG 31k Schaden bei 550 RPM habe. Scheint ein ziemlich guter Roll zu sein.

Aber den Bonus auf alle Waffen pro Skillbaum finde ich sehr praktisch.

Dikus
Dikus
11 Monate zuvor

Die Minigun ist aber ca.3x mal so schnell wie dein LMG.

Lotte
Lotte
11 Monate zuvor

1. Nur doppelt so schnnell
2. Du hast mich falsch verstanden. Ich habe das natürlich am Schießstand getestet. Die Mini Gun profitiert nun mal nicht von meinen ganze +LMG DMG Boni.
Daher ist der DPS mit LMG am Schießstand höher als mit der Mini-Gun.

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
11 Monate zuvor

Hab das mit dem Reload-Bonus aufgenommen.

Erzkanzler
11 Monate zuvor

ᕕ( ᐛ )ᕗ
Oh mein Gott, endlich hat Massive verstanden, wir möchten selber entscheiden wie wir ihr Spiel spielen wollen und nicht in vorgefertigte Muster gepresst werden. Wenn sie jetzt auch noch das Skillsystem an Division 1 orientieren… dann is der Erzi glücklich.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.