The Division 2: Warum Ihr den Präsizionsschützen spielen solltet, trotz mieser Waffe

Der Präzisionsschütze ist keine besonders beliebte Spezialisierung in The Division 2. Es gibt aber einige, die ihn dennoch spielen. Wir nennen euch den Grund.

Was ist das Problem des Präzisionsschützen? Nicht nur unsere Umfrage zeigte es, auch viele andere Spieler sind der Meinung, dass der Präzisionsschütze die schwächste der drei Spezialisierungen ist.

Das trifft aber hauptsächlich auf seine individuelle Waffe, das TAC-50-C-Präzisionsgewehr, zu. Diese ist in den Augen vieler Fans zu schwach. So schwach, dass es in der Community seit längerem ein Thema ist.

Ein Post auf Reddit zeigt aber auch, dass es einige Spieler gibt, die ihn dennoch anderen Spezialisierungen vorziehen. Das liegt aber nicht an seiner Waffe, sondern am Fortschrittsbaum. Denn dieser hat einige nützliche Perks, auf die viele nicht mehr verzichten wollen.

Deshalb lohnt es sich, die Spezialisierung mit der wohl schlechtesten individuellen Waffe zu spielen.

the division 2 scharfschütze

Der Präzisionsschütze hat mächtige Perks

Darum sind die Perks so stark: Einige der Perks des Präzisionsschützen verschaffen einem wertvolle Boni für den Kampf.

Das macht den Präzisionsschützen zu einer Spezialisierung, die sich mit allen Waffen kombinieren lässt, selbst ohne Bonus für LMGs oder Sturmgewehre.

Das sind die mächtigen Perks:

  • In den Kopf (5 Ränge): Kann den Kopfschussschaden um 25% erhöhen (+5% pro Rang).
  • Geschickte Hände (3 Ränge): Nachladetempo wird um bis zu 30% erhöht (10% pro Rang)
  • Kontrolliertes Atmen (3 Ränge): Erhöht Präzision und Stabilität um bis zu 30% (10% pro Rang)

Nachladetempo, Kopfschussschaden, Stabilität – die Höhe der Boni ist beträchtlich. Sowohl auf Konsolen, als auch PC kann das Waffen-Handling stark verbessert werden.

Darum müsst ihr seit Wochen auf die beste Waffe in The Division 2 warten

Viele Spieler lieben den Fortschrittsbaum und wollen auf die Perks gar nicht mehr verzichten. So schreibt IM_BAD_PEOPLE: „Ich kann mir gar nicht vorstellen, ein LMG ohne die tolle Nachladetempo- und Stabilitäts-Perks zu spielen.“

Manche, wie der User mrfriki, wollen deswegen schon keine andere Spezialisierung mehr spielen: „Das ist das „Problem“ mit dem Präzisionsschützen, wenn man ihn einmal ausprobiert hat. Eine andere Spezialisierung zu spielen, fühlt sich verdammt merkwürdig an.

Daher spielen viele den Präzisionsschützen gerne – nicht weil, sondern trotz der Signature-Waffe.

Zuerst muss man den Fortschrittsbaum ausbauen.

Das TAC-50-C hat nicht viele Freunde

Das hält die Community von der Signature-Waffe: Mehrere User wie cooljarett sind der Meinung, dass der Präzisionsschütze durchaus gut sei. Nur seine Waffe eben nicht:

cooljarrett

„Ich liebe den Präzisionsschützen für den Perk-Baum, aber das TAC-50 ist nutzlos. Nemesis ist verdammt gut mit dieser Spezialisierung, aber irgendwie ist es doof, ein zweites Präzisionsgewehr ohne Grund ausrüsten zu müssen.“

Reddit.com

Darum ist die Signature-Waffe so unbeliebt: Dadurch, dass es sich um eine individuelle Waffe handelt, kann das TAC-50-C-Gewehr nur mit Spezialmunition verwendet werden.

  • Diese Spezialmunition dropt aber recht selten.
  • Die Waffe hat zwar einen höheren Grundschaden, als alle normalen Waffen.
  • Der reicht aber nicht aus, um mit derart wenig Munition wirklich annehmbaren Schaden anzurichten.
  • Außerdem ist er insgesamt zu niedrig, wenn man ihn mit den Signature-Waffen des Zerstörungsexperten oder Überlebensspezialisten vergleicht.
the division 2 nemesis

Zudem gibt es gerade noch das exotische Präzisionsgewehr Nemesis. Diese Waffe nutzt normale Munition, hat aber einen deutlich höheren Grundschaden, als das TAC-50-C.

Man kann davon ausgehen, dass die individuelle Waffe in Zukunft noch überarbeitet wird.

Was denkt ihr darüber? Findet ihr die Perks auch nützlich, oder bleibt ihr lieber bei einer anderen Spezialisierung?

The Division 2 muss seine Spezialisierungen verbessern – So könnte es klappen
Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
31
Gefällt mir!

41
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BavEagle
BavEagle
1 Jahr zuvor

Derzeit spiele ich zur Abwechslung den Präzisionsschützen, ich bevorzuge aber weiterhin den Überlebensexperten. Armbrust und Brandgranaten machen einfach mehr Spaß und sind auch effektiver. Den höheren Gewehrschaden des Präzisionsschützen bemerke ich beim Mk17 leider auch nicht.

Gerne würde ich von den Perks des Präzisionsschützen profitieren, aber hier scheint das Game noch ziemlich verbuggt zu sein. Höheres Nachladetempo wie auch besseres Waffen-Handling (Präzision und Stabilität) sind weder mit Sturmgewehr noch Gewehr feststellbar. Vielleicht existiert aber auch ein Cap, da ich meine Waffen durch Mods und Talente teils bereits dementsprechend verbessert habe.
Ich habe aber auch festgestellt, daß mein 2nd Char (noch ohne jegliche Spezialisierung) eine M4 hatte, welche ohne Mods extrem gute Stabilität besaß und sich im Gegensatz zum M4 auf GS 500 beim 1. Char sehr angenehm spielte. Dabei fiel mir auf, das P416 hatte beim 1. Char in der Story auch noch besseres Waffen-Handling, seit den Welträngen verzieht es stärker. Deshalb denke ich, es existiert irgendein Problem in den Welträngen hinsichtlich Waffen-Handling und daher sind die Perks des Präzisionsschützen unter Umständen Glückssache und abhängig von uns unbekannten Faktoren wie Caps, Server, etc., welche Einfluß nehmen. Ist ein bisserl wie mit der Spezial-Munition, beim einen dropt sie öfters, beim anderen leider fast gar nicht.

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Und genau aus den drei oben genannten Perks spiele ich sie immer. Die TAC kommt dabei nur ganz selten zum Einsatz. Doch wenn ich auf eine andere Spezialisierung wechsel,fehlen mir sofort diese Boni. Es ist so angenehm und komfortabel damit zu spielen,das ich gar nicht mehr wechseln möchte. Selbst wenn andere Spezialisierungen bessere Waffen bieten. Und ich werde dabei bleiben. Unglaublich aber wahr.

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
1 Jahr zuvor

Spiele z.Z. den Zerstörungsexperten, aber der Sharpshooter ist schon mein main, wegen den oben erklärten Perks…die individuellen Waffen interessieren mich schon lange nicht mehr….Entweder treff ich mit dem Granatenwerfer nix oder es erscheint mir einfach unnötig die TAC50 auszupacken weil mit 3 Kugeln aufn Boss zu schießen juckt den nicht…da Konzentrier ich mich doch lieber auf meine AR um stätig Damage zu machen….^^

Bakerman
Bakerman
1 Jahr zuvor

Ich bin eher Zerstörungsexperte…liegt aber daran das er der bessere für MP ist. Schnatterente und Vector.
Leider habe ich da nur die 9mm Taktik.
Die Vector 9mm also ohne Taktik soll aber besser sein. Dropt nur leider nicht.
Hat jemand einen Tipp die zu bekommen oder ist es echt nur Zufall ?
Hab schon die Mods für sie zusammen.

Bernd Ullermann
Bernd Ullermann
1 Jahr zuvor

taktik oder nicht macht keinen unterschied. hat bei mir sogar erheblich mehr schaden, obwohl ich da nicht weiß, wie die spannen da generell sind.
spiele aber zZ. lieber verschiedene MP5 varianten, vielleicht für dich ja auch interessant.

Bakerman
Bakerman
1 Jahr zuvor

Danke,kann ich mir ja mal anschauen. Ich bezog mich bei der Vector auf den Youtuber HolyXIII. Ich teste es einfach noch mal.

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
1 Jahr zuvor

Ist eigentlich egal Hauptsache Grundschaden ist höher, hab ne Vector die einen Grundschaden von 12,5K macht…alle anderen darunter hab ich verkauft.
Ob jetzt 12,5k viel oder wenig ist weis ich leider nicht. Aber ich hab auch eine mit 10K besessen auf den Gear Score von 500 …Hängt natürlich auch alles davon ab, wie man geskillt ist…

Alexander Reiners
Alexander Reiners
1 Jahr zuvor

Spezialmunition droppt zu wenig? Man macht Headshots am laufenden Band. Zielen die Leute so schlecht oder wieso soll da angeblich kaum Munition droppen?
Ich hab ständig einen Munitionsüberschuss und nutz das MacMillan regelmäßig. In dem Punkt sollten die Leute mal die Füße still halten.

So toll ich die Sniper Spezialisierung aber auch finde, mittlerweile gefällt mir der Überlebensexperte mehr. Die Armbrust ist ein schönes Mittel gegen jeden Elite Gegner (von Tanks mal abgesehen).

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Wenn ich ehrlich bin habe ich auch keine Probleme mit der Mun.
Weder mit dem Werfer, Sniper oder Armbrust.
Ich ärgere mich eigentlich nur das ich alles liegen lassen muß ????
Selbst wenn ich leer in ne Missi gehe habe ich nach der ersten „Arena“ wenigstens 2 Schuss.

Alexander Reiners
Alexander Reiners
1 Jahr zuvor

Ich hab ja mittlerweile jede Spezialisierung voll ausgebaut. Und von der Erfahrung her ist es so, dass die Snipermunition am häufigsten droppt, gefolgt von der Armbrust und die Granatwerfermunition ist bei mir am wenigsten gedroppt.

Lemac
Lemac
1 Jahr zuvor

Komisch die Granatwerfermunition droppt bei mir ohne Ende nur die anderen beiden nicht wirklich.Scheint noch nicht rund zulaufen das ganze.

Frank
Frank
1 Jahr zuvor

Ja die Perks sind wirklich gut zu gebrauchen.

Die Waffe selber leider nicht.
Erst dropt viel zu wenig Munition dafür….dann kann man überhaupt nur 1 handvoll Muni bei sich tragen…und der Schaden den die Waffe macht…ist lächerlich gering für eine Waffe mit dem Großen Kaliber 50
Selbst für gepanzerte Ziele kann man Sie nicht einsetzten…weil sie nicht genug Schaden macht.

Heute selbst erlebt….Gepanzerter Elite Gegner..kommt auf mich zu……6 perfekte Kopfschüsse gesetzt = 0 Schaden
Habe ich dann mit meiner LMG Platt gemacht.

Um “ Sie “ besser zu machen müssen die Entwickler es schaffen das deutlich mehr Muni dropt als jetzt….eventuell die Mitgeführte Muni erhöhen auf…sagen wir mal 20 Schuss….und den DMG der Waffe erhöhen.

saeimaen
saeimaen
1 Jahr zuvor

Das mehr Spezialmuni droppen oder die mitgeführte Muni erhöht werden soll, finde ich eigentlich nicht. Es ist ja eine Spezialwaffe und die soll auch speziell sein. Ansonsten erledigt man die ganze Mission nur mit der Speizalwaffe.

Was sie jedoch möglichst schnell ändern sollten, ist die Stärke der Waffe. Die ist viel zu schwach und gegen Rüstung richtet sie fast nichts aus. Da bin ich mit meinem Sturmgewehr oder LMG wesentlich schneller.

Die Perks sind sehr gut, wenn nicht fast zu stark, im Vergleich zu den anderen beiden Spezialisierungen.

PRO_VIOLA_10
PRO_VIOLA_10
1 Jahr zuvor

Die Perks sind echt gut. Wenn ich auf eine andere Spezialisierung wechsle fühlen sich die Waffen dann echt „schwammig“ an

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Allein wegen der Perks habe ich die Spezialisierung gewählt damals.

Rapid
Rapid
1 Jahr zuvor

Lol, miese Waffe? Stimmt überhaupt nicht die Überschrift.

PRO_VIOLA_10
PRO_VIOLA_10
1 Jahr zuvor

Die TAC ist eine miese Waffe! Spiele selbst den Präzisionschützen, fast eine jede Sniper ist besser den was mach ich mit den paar Patronen! Seit es die Nemesis gibt ist sie sowieso Obsolet! Mfg

Rapid
Rapid
1 Jahr zuvor

Nö, für mich ist die gut und macht mir Spaß, ein guter Ersatz wenn man die Nemesis noch nicht hat.

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
1 Jahr zuvor

Ich hab das Ding auch echt gern gespielt, aber der Sinn dieser Waffe ist ja eigentlich, hohen Schaden gegen einzelne Gegner auszuteilen. Und im Endgame zerlege ich die dicken Gegner mit jeder anderen Waffe schneller, als mit dem TAC. Sie ist nicht mal gut, um Panzerung zu zerstören. Da ist man mit jeder anderen Waffe schneller durch.

Rapid
Rapid
1 Jahr zuvor

Hey Tarek, wenn ich mit der TAC-50 alleine spiele auf Herausfordernd, ist auch alles Oneshot, außer natürlich die gepanzerten Gegner. Sie macht bei mir aktuell 1.9mio Schaden kritisch in den Kopf. Meine M44 maximal 1mio, mein LMG worauf ich auch etwas geschaut habe passende Teile zufinden, 201k kritisch.

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
1 Jahr zuvor

Nur ist nach 8 Schüssen Schluss. Deine M44 hat 7 Schuss im Magazin, insgesamt über 100 (hab die genaue Zahl grad nicht im Kopf, 120?). Dein LMG hat eine deutlich höhere Feuerrate (warum man auch mit praktisch allem schneller durch Rüstung durchkommt, als mit dem TAC. Da muss Rüstungsschaden drauf).

Die TAC richtet (meiner Meinung nach) maximal soliden Schaden an, dafür dass die Munition so begrenzt ist und sie auch noch eine Spezialisierungs-Waffe ist.

Wenn man sie dann mit dem Granatenwerfer vergleicht, hat sie kein besonderes Merkmal. Selbst die Armbrust ist effektiver (und die kommt ja bei den Leuten auch nicht so gut weg).

Man kann das alles aber relativ leicht lösen. Ich würde einfach den Grundschaden der Nemesis und des TAC austauschen. Dann hätte man die Probleme für beide Waffen gelöst.

Dann noch Rüstungsschaden auf das TAC, diese angebliche „Druckwelle“ stärker machen, vllt noch einfache Deckungen durchschlagen können. Da gäbe es einige Ideen.

Rapid
Rapid
1 Jahr zuvor

Ja, das wäre eine gute Lösung. Aber ich hätte die Nemesis gerne vorher nochmal gespielt. Das einzigste was mich stört ist diese Munitionsbegrenzung, ansonsten mag ich die TAC-50 sehr.

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Also wenn man den Schaden der beiden Flinten tauscht und der TAC noch nen Bonusschaden durch die Druckwelle noch verstärkt … ich weiß nicht, aber dann hab ich ne Cruise Missile
auf dem Rücken geschnallt bekommen.
Wer will dann noch die anderen Specs spielen?
Man kann doch nicht dauernd denn Schaden der Waffen nach oben treiben wollen, die ganzen Weltränge und Schwierigkeitsstufen in den Missis wären dann ja obsolet.
Das die TAC zu schwach ist, gar keine Frage.
Aber wo die Tac zu schwach ist, ist die Nemesis zu stark.

Ich persönlich will keine Waffe die alles per oneshot erledigt.
Wo bleibt den dann die herausvorderung?

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
1 Jahr zuvor

Ja, das sind nur ein paar Ideen. Alles auf einmal davon muss nicht sein. Nur ein paar mögliche Wege, das Ding aufzuwerten.

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Gut.
Ein Vorschlag wäre …
Den Dmg der TAC kann/sollte man durchaus erhöhen bzw an den Dmg der anderen Spezialwaffen anpassen aber bitte nicht Tauschen mit der Nemesis.
Die ist, in meinen Augen, zu op.

Denn Schaden der Nemesis um die Hälfte runter und auf die Tac packen.
Druckwellenschaden ist schon ok so.
Die Nemesis wäre immernoch die Stärkste Sniper und die Tac bekäme einen ordentlichen Buff.

BIack0utzZz
BIack0utzZz
1 Jahr zuvor

Wenn du die Nemesis noch gar nicht hast, weißt du doch gar nicht, ob die TAC objektiv gesehen gut ist. Die Nemesis haut bis zu 5m Schaden raus und das bei so vielen Schüssen wie du willst und nicht nur bei 8.

Dazu kommt, dass nur weil die TAC etwas „oneshottet“, die DPS noch nicht hoch sind. Wenn ich mit meinem Build durch den Raum renne, säbel ich dir den ganzen Raum leer, noch bevor du TAC aussprechen kannst (meine MP macht bis zu 100k Krit Bodyshot pro Schuss und das bei drölftausend Schuss die Min, da ich muss nicht nachladen muss)

Rapid
Rapid
1 Jahr zuvor

Ich spiele sie seit Anfang an damit und habe mein Spass mit dieser Sniper, kannst du das nicht verstehen?^^

BIack0utzZz
BIack0utzZz
1 Jahr zuvor

Deswegen hab ich „objektiv“ gesagt, lies doch mal genau. Objektiv ist sie einfach zu schwach, hat zu wenig Muni und keinen wirklichen Vorteil gegenüber anderen Snipern (Dazu kann man nicht mal Perks ändern). Hinzu kommt: Die Nemesis gibt beim Holstern deinen anderen Waffen 25% Kopfschuss-Schaden.

Das du sie magst hat ja niemand in Frage gestellt. Kannst du ja. Dennoch ist sie objektiv einfach scheiße

Rapid
Rapid
1 Jahr zuvor

Deine Meinung ja, die ich nicht teile.

BIack0utzZz
BIack0utzZz
1 Jahr zuvor

Es ist ja nicht meine MEINUNG.
Es ist objektiv BELEGT, dass die TAC schlecht ist.
Ob du das teilst, ist vollkommen egal grin
Du bist der Meinung, dass DU sie gut spielen kannst und das ist ja vollkommen in Ordnung.
Ist ja alles eine Sache der jeweiligen Ziele der Leute. Als Casual muss es dich ja sowieso nicht jucken, ob diese oder jene mehr Schaden macht. Hauptsache du kommst durch und hast Spaß dran

Rapid
Rapid
1 Jahr zuvor

Es gibt Leute die spielen sie gerne und ich gehöre dazu, bei fast 2mio krits, ohne Sniperbuild.. ist das für mich ausreichend, ich nutze sowieso hauptsächlich mein LMG (201k) da damit ja schon alles Fallobst ist :p

Phil
Phil
1 Jahr zuvor

Du verstehst aber schon das dein persönlicher Spaß nix mit dem zu tun hat ob es eine starke Waffe ist.

Rapid
Rapid
1 Jahr zuvor

Setze lieber mal Kommas, das hast du anscheinend in der Schule nicht gelernt. :p

Phil
Phil
1 Jahr zuvor

Oh da achte ich vom Handy eher selten drauf, aber an deiner Stelle würde ich eher mal interpretieren lernen, dann ergeben deine Antworten auch mehr Sinn, als immer alles nur aus deiner Rosaroten Brille zu sehen…

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Wahnsinn! Ich dachte schon ich hätte ein extrem gutes Build, aber das ist ja nicht zu toppen.

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Jo sie macht auch Spaß.
Problem ist die limitierte Munition.
Mit einer „normalen“ Sniper machste zwar etwas weniger Schaden hast aber ca 130 Schuss dabei.
Zu empfehlen wären die M700 und die M44, meine ich, den Rest von den Sniperflinten kannste, vom Schaden her, knicken.

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Schlecht ist in dem Sinne wohl eher auf Munitionsbestand und deren Nutzen bezogen.

Ich nehm lieber ne Sniper mit 3x soviel muni mit die fast das selbe kann.

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Die Waffe ist halt mies, egal wie man es drehen und wenden mag auch wenn du diese Meinung nicht teilen magst.
Aber:
– Munition sehr stark begrenzt
– Beansprucht zuviel Zeit für den Schaden (Rausholen dauert lange, reinzoomen und warten bis sich die Waffe Stabilisiert hat, Nachladen/Wegstecken
– Schaden ist sehr schwach. AoE ist minimal und mit Granatenwerfer triffst auch mal eben 1,5mil und dafür trifft man damit viele Ziele
– Kein Quickscope lässt dich sehr verwundbar gegenüber von Gegnern
– Soll gut gegen gepanzerte Einheiten sein, aber diese zu besiegen ist gefühlt mit jede andere Waffe tausend mal einfach

Klar, hat einen „starken“ burst Schaden, sofern man das so nennen kann, aber in allem drum und dran, wie die Waffe sich anfühlt und was diese anrichtet ist es einfach bei weitem zu wenig.

Soll aber nicht heißen dass die nicht mögen sollst, ist ja jeden selbst überlassen.
Verglichen zu den anderen ist und bleibt sie einfach mies.

Yuzu qt π
Yuzu qt π
1 Jahr zuvor

Ja, lediglich die Buffs für schnelleres Nachladen usw sind geil, ansonsten bittet dieser Skilltree keinerlei Survivabilty so wie die anderen beiden Trees.
Zu dem Tac, ersetzt es einfach mit der Barrett M82, fall geklärt.
Oder einen Starken Blutungs Debuff, ich meine, schon mal Videos gesehen was ein Cal.50 so alles durchschlägt? ganz gleich was die Gegner für Rüstung haben die müssten sofort auf die Knie gehen.

Laiken
Laiken
1 Jahr zuvor

Ich find an der .50 in erster Linie die „wirkung“ der Schüsse schade. Das Gewehr ist als Panzerbrechend konzipiert (also auch die echte Variante davon) aber schießt man auf einen Helm.. tjoa dann.. geht mit viel Glück nach dem zweiten Schuss der Helm kaputt. Wenn das Ding einfach Panzerung durchschlagen würde wäre es schon gut genug, find ich zumindest

schaican
schaican
1 Jahr zuvor

hi durfte 86 während meiner zeit bei einem Nato-verband mal mit einer 50ercal „Barett“ schießen, das teil durchschlägt ne 5cm stahlplatte auf 900m und bricht dir wenn nicht achtgibst die schulter

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.