The Division 2 muss seine Spezialisierungen verbessern – So könnte es klappen

Unser Autor Tarek findet, dass die Spezialisierungen von The Division 2 aktuell deutlich Luft nach oben haben. Warum das so ist und wie man sie verbessern könnte.

Spezialisierungen sind für mich eigentlich eines der besten Features in The Division 2. Sie bieten eine gute Möglichkeit, den eigenen Spielstil anzupassen und mit verschiedenen Setups zu experimentieren, zumindest auf dem Papier.

Leider entpuppten sich diese mit größerem Fortschritt im Spiel zwar als ganz nett, haben aber meiner Meinung nach viel mehr Potenzial.

Warum ich das so sehe und wie man sie verbessern könnte, will ich Euch erklären.

division-2-granatwerfer-solo-agent

Die 3 Spezialisierungen

Was sind die Spezialisierungen überhaupt? Dabei handelt es sich um zusätzliche Fortschrittsbäume.

Jeder Fortschrittsbaum hat eigene Perks, die man freischalten kann. Dazu gibt es eine individuelle oder auch „Signature“-Waffe, die thematisch zur jeweiligen Spezialisierung passt.

Aktuell gibt es insgesamt 3 Stück:

Man kann diese Spezialisierungen freischalten, sobald man Stufe 30 erreicht. Danach könnt Ihr frei zwischen ihnen hin und her wechseln.

Die individuellen Waffen haben übrigens Spezialmunition, die stark begrenzt ist.

The Division 2 verhagelt mit Patch-Infos vielen die Lust aufs Build basteln

Coole Idee, aber da ist noch Luft nach oben

Ich finde die Idee hinter diesen Spezialisierungen super. Zusätzlich zu den Waffen und der Ausrüstung, den Skills, den Talenten und etlichen Faktoren, die über einen Build entscheiden, kommen dann noch diese Fortschrittsbäume.

Das gibt den Agenten eigentlich noch mehr Spielraum und Anpassungsmöglichkeiten. Am besten fand ich dabei die Idee mit den individuellen Waffen. Doch nachdem ich nun alle Spezialisierungen getestet habe, muss ich festhalten: Der Einfluss auf meine Builds ist eher minimal.

Ich wähle meine Spezialisierung nicht mal mehr nach Rolle oder Signature-Waffe, sondern einfach nur danach, welche Buffs am besten für meine Waffen sind.

Für mich gibt es 2 grundlegende Probleme:

  • Die individuellen Waffen sind deutlich zu schwach oder bieten keinen Mehrwert gegenüber normalen Waffen
  • Die Perks der Fortschrittsbäume haben kaum einen Nutzen. Bei allen Spezialisierungen gibt es unbrauchbare Perks.

Insgesamt gibt es viele kleine Dinge, die in meinen Augen die Möglichkeiten des Systems einschränken.

division-2-agenten-armbrust

Ein Exotic übertrifft alle Signature-Waffen

Am häufigsten spiele ich den Präzisionsschützen. Er entspricht meinem Spielstil und ich spiele hauptsächlich mit der Kombination Gewehr+Scharfschützengewehr.

Wie schwach das individuelle Scharfschützengewehr dieser Spezialisierung ist, wurde mir erst so richtig klar, als ich das Nemesis-Exotic in die Finger bekam.

Diese zwar exotische, aber immer noch reguläre Waffe übertrifft das Gewehr des Präzisionsschützen um Längen. Sie hat nicht nur einen deutlich höheren Grundschaden, sie nutzt zudem noch reguläre Munition.

Standard-mäßig hat man mit einem Scharfschützengewehr über 100 Schuss auf Lager. Das individuelle Präzisionsgewehr kommt maximal auf 8 Schuss!

Nemesis fühlt sich im Kampf genau so an, wie das Signature-Gewehr sich anfühlen sollte. Es ist mächtig und ein geladener Kopfschuss bedeutet meist auch den Tod für den Gegner, wenn kein Helm dessen Kopf schützt.

Was ist die Folge? Der Präzisionsschütze ist als Spezialisierung beinahe überflüssig, da man nun das mächtigste Präzisionsgewehr einfach mit einer der anderen Spezialisierungen kombinieren kann. Deswegen vermuten schon viele einen kommenden Nerf für das Exotic.

Doch selbst wenn man das Nemesis so abschwächt, dass die individuellen Waffen auf dem Papier wieder stärker sind – ich finde dennoch, dass es bei diesen Waffen noch deutlich Luft nach oben gibt.

the division 2 nemesis

Die Signature-Waffen müssen verbessert werden

Auch der Granatwerfer und die Armbrust hinken im Vergleich zur Nemesis hinterher. Mit höherer Ausrüstung und entsprechender Optimierung lassen sich starke Sets kreieren.

Dadurch lassen sich schon mit regulären Waffen hohe Schadenszahlen erzielen. In der Summe hat man die Panzerung eines Feindes mit dem Magazin aus einem Sturmgewehr schneller zerstört, als mit dem Granatwerfer.

Und schneller als die Explosiv-Bolzen der Armbrust, die meist explodieren, wenn der Gegner schon liegt, sind sie sowieso. 

Diese Änderungen würde ich mir wünschen:

  • Der Grundschaden der individuellen Waffen sollte entweder deutlich erhöht werden,
  • oder mit den Welträngen skalieren. So kann man verhindern, dass sie direkt auf Stufe 30 zu stark sind.
  • Das Scharfschützengewehr sollte durch einfache Deckungen schießen können und Ziele markieren. Außerdem sollte man Ihr Handling verbessern. Aktuell hat diese Waffe kaum einen Mehrwert gegenüber anderen Scharfschützengewehren. Dabei spielt sie sich jedoch unhandlicher.
  • Die Bolzen der Armbrust sollten schneller explodieren. Zu oft verschwendet man einen Bolzen für Gegner, die zu schnell sterben.
  • Der Granatenwerfer sollte mehr Schaden gegen feindliche Panzerung anrichten.

Meiner Meinung nach sollten die Signatur-Waffen schon aufgrund ihrer begrenzten Munition die stärksten Waffen im Spiel sein. Allein dadurch würden die Spezialisierungen bereits eine viel größere Rolle spielen.

Es gäbe noch viel mehr, das man an den Spezialisierungen verbessern könnte.

  • So ist das Medikit des Präzisionsschützen eher unbrauchbar
  • Jeder der 3 Fortschrittsbäume hat einzelne Perks, auf die man verzichten kann, ohne einen Unterschied beim Spielen zu bemerken

Interessant wird auch, wie sich die neue Spezialisierung spielen wird. Deren individuelle Waffe wird eine Minigun, wie ein Trailer bereits verraten hat.

Was sagt Ihr zu den Spezialisierungen? Seht Ihr auch Verbesserungspotenzial? Oder passt es Euch so, wie es jetzt ist?

März-Zahlen zeigen: The Division 2 dominiert, Apex Legends bleibt stark
Autor(in)
Deine Meinung?
19
Gefällt mir!

41
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Keine Ahnung woher das mit dem Munimangel für die Spezialwaffen kommen soll! Ich spiele als Survivalist auf Tier 5 (GS 500 auf 8,4,7) und bei mir droppt, wie der Schweizer es manchmal etwas gepflegt ausdrückt, „all Häneschiss“ Spezmuni für meine Armbrust, praktisch bei jedem 3. Gegner, sei es solo oder auch in Gruppen. Da die Armbrust bloss 5 Bolzen hat, bleibt bei mir sogar die besagte Munition öfters mal auf dem Boden liegen, da ich meistens sogar mehr bekomme, als ich tragen darf. Und nein, die sollen jetzt bloss nicht damit anfangen an den Schadenswerten der Signaturwaffen herumzubasteln, sonst mimimit… Weiterlesen »

HP
HP
7 Monate zuvor

Ich stimme mit allen Punkten in dem Artikel überein. Tarek hat es auf den Punkt gebracht.

JTF
JTF
7 Monate zuvor

Mit dem aufgelevelten Granatwerfer sind die Hunter mit einem Schuss tot.

Das Ding ist viel zu stark, vor allem wenn alle 4 Squadis damit rumlaufen.

Dagegen ist die Armbrust fast nutzlos. Der Aim ist schwierig und der Schaden nicht ausreichend. Da müssten noch Feuer – oder Schockeffekte dazu, damit sich das lohnt.

Arikus123
Arikus123
7 Monate zuvor

Nur Mal als kleine Randnotiz:
Das individuelle Präzisionsgewehr kommt maximal auf 8 Schuss!

Nein, es kommt sogar auf NEUN (9) Schuss.
Wenn man 6 Schuss im Magazin hat, einfach nochmal nachladen und man hat 7 im Magazin + 2 zum Nachladen.

Wer sich mit der Spezialisierung auseinandergesetzt hat, weiß das eigentlich.

Wie viel Schaden macht das Exotic denn?
Mit meiner 116k Schaden Sniper mache ich ca. 600k headshots an Elitegegnern. Mit der TAC 50 mache ich 1500k Schaden.

Paul Klee
Paul Klee
7 Monate zuvor

Die Exotic-Sniper mach ohne viel Probleme über 1 Mio. Kopfschussschaden, wenn der Gegner keinen Helm trägt. Die Sniperspieler hier werden dir noch größere Schadenswerte nennen können.

barkx_
barkx_
7 Monate zuvor

OT: Sorry für die doofe Frage. Wechselt die Invasion mit Reset von Fr. auf Sa. oder heute zusammen mit den wöchentlichen Projekten? Bin mir nicht mehr sicher.

Dimorial
Dimorial
7 Monate zuvor

Würde mich auch interessieren

Dimorial
Dimorial
7 Monate zuvor

Ah habs wird auch gleich resetet : https://mydivision.net/the-

Dimorial
Dimorial
7 Monate zuvor
Robert Theisinger
Robert Theisinger
7 Monate zuvor

Denke erst Freitag. Glaub zumindest immer am Freitag die neuen Invasionen begonnen zu haben

barkx_
barkx_
7 Monate zuvor

Dann könnte man morgen nochmal den Stützpunkt für das Nemesis Teil und den letzten Hunter angehen. Hab heute nach der Arbeit noch was zu tun ..

Robert Theisinger
Robert Theisinger
7 Monate zuvor

Ne, die sind heute schon am Start , aber ich lauf die auch gern nochmal mit smile

Yuzu qt π
Yuzu qt π
7 Monate zuvor

Ja, bitte.Die Sekundär Waffe sowie die Skill Mods die man über die Talente bekommen kann sollten stets auf das jeweilige Powerlevel angehoben werden.Die Passiv Skills vom jedem Tree, finde ich top.Nur dann kriegt man eine Pistole, welche ein Powerlevel 300 hat wärend man selber 500 hat, NANI?Auch die Skill Mods, sind Nett, aber nach 1-2 Runs auf Challenge hat man schon Skill Mods welche den gleichen Buff geben nur mit viel mehr %.Somit hab ich direkt einige Sachen in jeder Spezialisierung die total überflüssig sind.Und natürlich, ganz klar, mehr Munition Drops. Es macht keinen Spaß dieses Fette Cal.50 auf dem… Weiterlesen »

RagingSasuke
RagingSasuke
7 Monate zuvor

Hahahaha mit der 300er Pistole war mein erster Gedanke der gleiche „nani?!!“ ????

Wolf Fang
Wolf Fang
7 Monate zuvor

Ein komplett offenes Skillsystem bei ich mich aber durch Bäume für gewisse Sachen entscheiden muss wäre mir am liebsten. Ich finde einige Sachen in den Spezis echt gut und andere hart überflüssig. Ich spiele gerne mit der Armbrust, aber für alles außer die UAV sind die überflüssig in meinen Augen. Ich hänge aber in der Klasse fest weil ich sehr gerne Sturmgewehr spiele. Sekundär hätte ich gerne etwas anderes als Shotgun. Bei Granatwerfer fehlen mir dann die Brandgranaten und das Sturmgewehr. Ein offener Skillbaum birgt natürlich die Gefahr das am Ende wieder nur 1 Build gespielt wird, aber im PvP… Weiterlesen »

Pzycrow
Pzycrow
7 Monate zuvor

Hab mit dem überlebensexperten angefangen da ich die Armbrust recht cool fand. Finde aber das wechseln zur Armbrust dauert viel zu lange. Außerdem hab ich das Gefühl die Bolzen durchbohren oft den Gegner und stecken hinter ihm in der Wand. Aktuell Spiele ich den zerstörungsexperten, da geht das wechseln und schießen einfach schneller. Zumal man nicht so genau Zielen muss mit viel Bonus auf Explosionsschaden Haut der auch gut rein und man kann son heli drop off mit 5 Elite tusks mit 2 Granaten weg holen, WENN man im richtigen Moment die muni hat. Die droppt immer noch zu wenig.Granatwefer… Weiterlesen »

SVBgunslinger
SVBgunslinger
7 Monate zuvor

Schöne Ansätze Tarek.
Ich spiel eigentlich auch nur den Zerstörungsexperten für meinen DD weils die einzig halbwegs sinnvolle Waffe ist und den Überlebensexperten für meinen Heiler.
Mal davon ab dass mir die Signatureskills im ersten Teil lieber waren als die jetzigen Waffen, find ich es auch wieder Käse dass man jetzt schon eine neue SignatureWaffe integrieren möchte obwohl das Gerüst noch wackelt

Schmile303
Schmile303
7 Monate zuvor

Das einzige, was mich an den Signature-Waffen nervt ist der Effekt wenn man auf diese wechselt. Sowohl die Animation als auch der Soundeffekt sind für mich so störend, dass ich nur selten die Waffe auspacke. :p

Mars4tw
Mars4tw
7 Monate zuvor

Leider ist bei mir die Droprate der Spezialmuni immer noch verbuggt. Gestern die zwei Daily-Missionen gemacht und keine einzige Kugel bekommen. Habe auch schon alle Punkte zurückgesetzt und die Spezialisierung gewechselt. Es hat aber leider nichts gebracht ;-(

Koronus
Koronus
7 Monate zuvor

Kann ich so unterschreiben.

Zeuso
Zeuso
7 Monate zuvor

Und massiv denkt sich „okay, die Spezialisierungen sind zu schwach? Dann nerfen wir einfach alle anderen Waffen, dann sind sie wieder Stark.“

So könnte ich mir deren Lösung vorstellen ^^

Kevin
Kevin
7 Monate zuvor

Amders kann ich mir nicht vorstellen. Sehr wahrscheinlich braucht man bei den waffen noch 10 rote attribute um 29%health dmg/ 15%krit freizuschalten

Robert Theisinger
Robert Theisinger
7 Monate zuvor

Alle Perks der drei Spezialisierungen in einen Topf werfen und man kann sich dann die richtigen auswählen die man spielen möchte .Man kann je nach Lust und Laune testen ohne das man große Einbußen hat

Psycheater
Psycheater
7 Monate zuvor

Find nur den Granatwerfer richtig gut. Aber der Rest ist doch eher Mau; aus eben den von Tarek Zehrer Zehrer angesprochenen Gründen

Zord
Zord
7 Monate zuvor

Der Granatwerfer passt soweit, das er nur gegen Ziele ohne Rüstung effektiv ist macht nichts da er überragenden AoE Schaden macht. Das Scharfschützengewehr sollte dagegen Panzerbrechende Munition bekommen, dann hätte man ein Waffe für große Gruppen und eine für schwergepanzerte Gegner. Die Armbrust sollte dafür auf CC gehen, also nervige Gegner längere Zeit aus dem Kampf nehmen. So hätte jede Spezialwaffe ihre Daseinsberechtigung

Ace Ffm
Ace Ffm
7 Monate zuvor

Ich nehme immer die Scharfschützen Spezialisierung. Doch auch ich nehme sie hauptsächlich wegen der stark erhöhten Stabilität und des schnellen Nachladens. Die Sniper selbst vergesse ich ehrlich gesagt sogar oft.

Da Niel
Da Niel
7 Monate zuvor

Jupp… handhabe ich auch so. Nutze es nie… zumal Du mit der P416 G3 und der Nemesis, bei vernünftigem Build, die bessere Sniper dabei hast wink

Sleeping-Ex
7 Monate zuvor

„Das Scharfschützengewehr sollte durch einfache Deckungen schießen können und Ziele markieren.“ Nette Idee, aber mich beschleicht das Gefühl das ein solcher Eingriff in den Code nicht ohne weiteres möglich ist. Das Spiel unterscheidet ja derzeit nicht ob ein Gegner hinter einem Karton oder einer Mauer in Deckung geht. Die Idee mit dem Markieren ist zwar ebenfalls nicht verkehrt, beißt sich dann aber mit der Drohne. Zwei mal markieren mit der selben Spezialisierung wäre auch doof. Davon ab das die Waffen teilweise zu schwach sind ist das Zielen mit Armbrust und Granatwerfer alles andere als gelungen. Außerdem fände ich es nett… Weiterlesen »

Roundshaw
Roundshaw
7 Monate zuvor

Finde ich nicht, man muss ja als Sniper nicht unbedingt mit der Drohne Spielen.

Sleeping-Ex
7 Monate zuvor

Muss man nicht, sagt auch niemand. Aber das niemand der Drohne nahezu völlig die Daseinsberechtigung, besonders wenn man bedenkt, dass man auch noch den Impulsgeber hat.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
7 Monate zuvor

Der Granatwerfer macht Spaß. Es ist nur Schade, das ich diesen nicht mit Passiv-Perks des Überlebenskünstler kombinieren kann ???? Ich finde, das sich ein Sturmgewehr vielmehr nach Demolition anfühlt, als ein LMG oder die leidige Schrottflinte (Wohlgemerkt für mich! Es gibt sicherlich Künstler, die mit einer LMG alles zerlegen ????????). Auch wenn ich die 15% Sturmgewehr gerne mitnehmen würde, wechsle ich wieder auf Demolition, sobald ich endlich den Scharfschützen-Perkbaum abgeschlossen habe.

Frosteyes
Frosteyes
7 Monate zuvor

Ich finde Granatenwerfer Schaden total super. Es hat einen super AoE und haut sehr viel Schaden raus und zerlegt Gruppen von Gegner sehr schnell.
Vom Schaden her kommt es schon sehr Nah an den Kopfschussschaden von meiner TAC50.
Da stört es mich absolut nicht wenn es nicht sooo effektiv gegen gepanzerte Gegner ist.
Aber dafür gibts andere Waffen bzw andere Leute die es dann vielleicht besser können. Teamplay!

Aber sonst stimme ich großteils überein, z.B. medkit vom Scharfschützen.

Was aber auch einen buff von gearscore hat, ist eben die Pistole. 300er gs zieht einen doch arg runter.

Roundshaw
Roundshaw
7 Monate zuvor

Finde ich also auch, dass sie die individuellen Pistolen der einzelnen Spezalisierungen entlich mal an WR 5 anpassen sollten. Die Dinger sind momentan echt nutzlos!

Paul Klee
Paul Klee
7 Monate zuvor

Kann den Artikel nur so unterschreiben. Allein das Medikit des Scharfschützenspezialisten ist mehr Nach- als Vorteil. Ich selbst spiele die Armbrust auch nur weil ich die Waffe cool finde und wegen dem extra AR-Schaden. Besonders nützlich ist diese Spezialwaffe aber nicht.

Kendrick Young
Kendrick Young
7 Monate zuvor

erstmal die skills verbessern die hinterherhängen ^^. Granatwerfer find ich übrigens ganz ok so wie er ist, ledeglich die passivperks sind bisl schwach

Slinger
Slinger
7 Monate zuvor

Wie wäre es denn, wenn die Munition für diese Waffen zumindest mal wieder richtig droppt? Den Granatenwerfer kann ich in einer durchschnittlichen Mission vielleicht 5-6x verwenden.

str1ker2k7
str1ker2k7
7 Monate zuvor

Mehr kannst du doch eh nicht tragen mit den Granatwerfer. Und mehr braucht es auch nicht im Endkampf finde ich.

Timo Lauer
Timo Lauer
7 Monate zuvor

Das Problem ist, das das Ding oft verbugged ist und man eben keine 6 Schuss Munition tragen kann sondern nur einen Schuss da man die Munition nicht aufsammeln kann.

Zeuso
Zeuso
7 Monate zuvor

Den musst du immer erst nachladen, dann kannst du weitere muni aufnehmen total bescheuert

Dreiviertel
Dreiviertel
7 Monate zuvor

Ist aber auch ein seltsames System. Habe ich keine Spezi-Mun, wandert beim Aufsammeln der Schuss automatisch ins Magazin, bis es voll ist. Sobald ich einen Reserveschuss im „Inventar“ habe, muss immer manuell nachgeladen werden.

Quickmix
Quickmix
7 Monate zuvor

Luft nach oben ist schon mal besser als Luft nach unten. Das Game wird immer weiter entwickelt. Es versteht sich von selbst, das hier und da Änderungen kommen werden. Es folgen ja noch weitere Klassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.