The Division 2 verhagelt mit Patch-Infos vielen die Lust aufs Build basteln

In The Division 2 haben die Spieler gerade ein Problem. Die Infos zum kommenden Update haben vielen die Lust auf das Bauen von Builds verdorben.

Was ist das Problem? Nach dem guten Start von The Division 2 sind im Moment nicht alle mit dem Zustand des Spiels zufrieden. Hinzu kommt, dass viele gerade sorgenvoll dem kommenden Update entgegenblicken.

Die Änderungen, die bisher bekannt sind, sorgen bei den Spielern nicht gerade für große Freude. Viele Ausrüstungs-Talente werden überarbeitet, die Fans sind von den Nerfs verärgert.

Deswegen fehlt nun vielen die Motivation, Ausrüstung zu farmen und Builds zu erstellen.

division-highend

Viele Balance-Änderungen in kurzer Zeit

Das ist das Problem der Spieler: In The Division 2 gab es bereits mehrere Balance-Änderungen.

So wurden beispielsweise das Mk17-Gewehr und das Modell-700-Präzisionsgewehr abgeschwächt, da sie ihre Waffenklassen dominierten.

Nicht alle Spieler sind mit dieser Praxis einverstanden. Einige meinen, man sollte lieber schwächere Waffen aufwerten, als die stärksten einfach schwach zu machen.

Im kommenden Update, das momentan auf Test-Servern von PC-Spielern getestet werden kann, werden erneut einige Balance-Änderungen enthalten sein.

Etliche Talente werden darin überarbeitet, die stärksten werden teilweise abgeschwächt. Das führt dazu, dass viele schon jetzt keine Lust mehr darauf haben, ihre Ausrüstung zu verbessern oder zu optimieren.

Mehr zum Thema
So will The Division 2 verhindern, dass Euch die Gegner langweilen

Wozu Builds bauen, wenn sich die Talente sowieso ständig ändern?

Deshalb bauen viele Spieler keine Builds mehr: Mittlerweile ist für viele nicht mal mehr entscheidend, ob es sich bei den Änderungen um Buffs oder Nerfs handelt.

Sie sind eigentlich zufrieden und wollen nur in Ruhe nach der besten Ausrüstung suchen. Doch die Balance-Änderungen geben vielen das Gefühl, neu anfangen zu müssen, weil sich sowieso alles wieder ändert.

Der User deafghost schreibt dazu im Subreddit von The Division 2:

Das Spiel ist unterhaltsam. Aber es fühlt sich so an, als würde ich ständig davon abgehalten werden, einen perfekten Build zu erstellen. […] Mit all den Nerfs und Buffs, die mit den Änderungen an den Talenten kommen, fühlt es sich so an, als sollte ich darauf warten, bevor ich wieder Aufwand und Material in das Bauen eines besseren Builds investiere.

Quelle: deafghost

Das habe sich schon vor dem Release von Weltrang 5 so angefühlt. Vielen anderen Spielern geht es ähnlich.

Nach den letzten Balance-Änderungen wurde außerdem am Schwierigkeitsgrad gearbeitet. Nun empfinden viele das Spiel zu leicht und sehen keinen Grund darin, überhaupt perfekte Builds zu bauen.

Darüber laufen mehrere Diskussionen im Ubisoft-Forum.

The-Division-2-Invasion

Was ist der richtige Weg?

Die Situation ist durch mehrere grundsätzliche Probleme entstanden, die The Division 2 spätestens seit dem Release von Weltrang 5 hat.

Einige Talente stellten sich als besonders stark heraus. Fans empfinden die neuen Gear-Sets als zu schwach. Schnell gab es Kritik, einige Talente sind deutlich besser als andere.

Massive reagierte aber in erster Linie mit Abschwächung der starken, nicht mit Aufwertung der schwachen Ausrüstung, so wie viele Spieler es sich wünschen würden.

Die Gegenseite sagt dazu: Man kann nicht alles buffen, weil sonst alles zu stark wäre. Es gäbe keine Herausforderung mehr.

Es ist die alte Frage: Buffen oder Nerfen?

Mehr zum Thema
Nach dem letzten Patch gibt es in The Division 2 ein großes Thema: Die Balance

Massive versucht, Feedback umzusetzen und geplante Änderungen so gut wie möglich zu rechtfertigen. Doch viele denken, dass die falschen Entscheidungen getroffen werden und sehen sogar einen Rückschritt zu The Division 1, wie der User PepeAlthor:

Es fühlt sich so an, als würden einige dieser [alten] Probleme zurückkehren, die letztlich dazu führten, dass The Division 1 langweilig wurde und die Spieler vergraulte. Das ist wirklich enttäuschend, denn als ich zu The Division 2 kam, hatte ich Hoffnungen, dass die Entwickler aus ihren Fehlern gelernt haben.

Quelle: Reddit

Er kritisiert hierbei neben anderen Dingen, dass sich der Grind nicht lohnend anfühlen würde.

division-feuer-agenten

Wie geht es nun weiter? Zunächst muss man abwarten, wie die Test-Phase auf den PTS läuft. Diese Test-Server sind gerade für PC-Spieler verfügbar.

Darauf lässt sich bereits jetzt eine Version des kommenden Updates testen und Feedback abgeben. Bisher wird Feedback gesammelt und der Patch ist nicht final, aber dennoch äußern sich Spieler wie PHX-Gaming insgesamt positiv gestimmt.

Wie The Division 2 insgesamt dasteht, verrät Euch unser Autor Schuhmann:

Mehr zum Thema
Wo steht The Division 2 einen Monat nach Release?

Was meint Ihr? Hat bei Euch auch die Motivation gelitten oder seht Ihr das Ganze anders?

Autor(in)
Quelle(n): reddit.comreddit.comreddit.comUbisoft-Forum
Deine Meinung?
Level Up (26) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.