The Division 2 verhagelt mit Patch-Infos vielen die Lust aufs Build basteln

In The Division 2 haben die Spieler gerade ein Problem. Die Infos zum kommenden Update haben vielen die Lust auf das Bauen von Builds verdorben.

Was ist das Problem? Nach dem guten Start von The Division 2 sind im Moment nicht alle mit dem Zustand des Spiels zufrieden. Hinzu kommt, dass viele gerade sorgenvoll dem kommenden Update entgegenblicken.

Die Änderungen, die bisher bekannt sind, sorgen bei den Spielern nicht gerade für große Freude. Viele Ausrüstungs-Talente werden überarbeitet, die Fans sind von den Nerfs verärgert.

Deswegen fehlt nun vielen die Motivation, Ausrüstung zu farmen und Builds zu erstellen.

division-highend

Viele Balance-Änderungen in kurzer Zeit

Das ist das Problem der Spieler: In The Division 2 gab es bereits mehrere Balance-Änderungen.

So wurden beispielsweise das Mk17-Gewehr und das Modell-700-Präzisionsgewehr abgeschwächt, da sie ihre Waffenklassen dominierten.

Nicht alle Spieler sind mit dieser Praxis einverstanden. Einige meinen, man sollte lieber schwächere Waffen aufwerten, als die stärksten einfach schwach zu machen.

Im kommenden Update, das momentan auf Test-Servern von PC-Spielern getestet werden kann, werden erneut einige Balance-Änderungen enthalten sein.

Etliche Talente werden darin überarbeitet, die stärksten werden teilweise abgeschwächt. Das führt dazu, dass viele schon jetzt keine Lust mehr darauf haben, ihre Ausrüstung zu verbessern oder zu optimieren.

So will The Division 2 verhindern, dass Euch die Gegner langweilen

Wozu Builds bauen, wenn sich die Talente sowieso ständig ändern?

Deshalb bauen viele Spieler keine Builds mehr: Mittlerweile ist für viele nicht mal mehr entscheidend, ob es sich bei den Änderungen um Buffs oder Nerfs handelt.

Sie sind eigentlich zufrieden und wollen nur in Ruhe nach der besten Ausrüstung suchen. Doch die Balance-Änderungen geben vielen das Gefühl, neu anfangen zu müssen, weil sich sowieso alles wieder ändert.

Der User deafghost schreibt dazu im Subreddit von The Division 2:

Das Spiel ist unterhaltsam. Aber es fühlt sich so an, als würde ich ständig davon abgehalten werden, einen perfekten Build zu erstellen. […] Mit all den Nerfs und Buffs, die mit den Änderungen an den Talenten kommen, fühlt es sich so an, als sollte ich darauf warten, bevor ich wieder Aufwand und Material in das Bauen eines besseren Builds investiere.

Quelle: deafghost

Das habe sich schon vor dem Release von Weltrang 5 so angefühlt. Vielen anderen Spielern geht es ähnlich.

Nach den letzten Balance-Änderungen wurde außerdem am Schwierigkeitsgrad gearbeitet. Nun empfinden viele das Spiel zu leicht und sehen keinen Grund darin, überhaupt perfekte Builds zu bauen.

Darüber laufen mehrere Diskussionen im Ubisoft-Forum.

The-Division-2-Invasion

Was ist der richtige Weg?

Die Situation ist durch mehrere grundsätzliche Probleme entstanden, die The Division 2 spätestens seit dem Release von Weltrang 5 hat.

Einige Talente stellten sich als besonders stark heraus. Fans empfinden die neuen Gear-Sets als zu schwach. Schnell gab es Kritik, einige Talente sind deutlich besser als andere.

Massive reagierte aber in erster Linie mit Abschwächung der starken, nicht mit Aufwertung der schwachen Ausrüstung, so wie viele Spieler es sich wünschen würden.

Die Gegenseite sagt dazu: Man kann nicht alles buffen, weil sonst alles zu stark wäre. Es gäbe keine Herausforderung mehr.

Es ist die alte Frage: Buffen oder Nerfen?

Nach dem letzten Patch gibt es in The Division 2 ein großes Thema: Die Balance

Massive versucht, Feedback umzusetzen und geplante Änderungen so gut wie möglich zu rechtfertigen. Doch viele denken, dass die falschen Entscheidungen getroffen werden und sehen sogar einen Rückschritt zu The Division 1, wie der User PepeAlthor:

Es fühlt sich so an, als würden einige dieser [alten] Probleme zurückkehren, die letztlich dazu führten, dass The Division 1 langweilig wurde und die Spieler vergraulte. Das ist wirklich enttäuschend, denn als ich zu The Division 2 kam, hatte ich Hoffnungen, dass die Entwickler aus ihren Fehlern gelernt haben.

Quelle: Reddit

Er kritisiert hierbei neben anderen Dingen, dass sich der Grind nicht lohnend anfühlen würde.

division-feuer-agenten

Wie geht es nun weiter? Zunächst muss man abwarten, wie die Test-Phase auf den PTS läuft. Diese Test-Server sind gerade für PC-Spieler verfügbar.

Darauf lässt sich bereits jetzt eine Version des kommenden Updates testen und Feedback abgeben. Bisher wird Feedback gesammelt und der Patch ist nicht final, aber dennoch äußern sich Spieler wie PHX-Gaming insgesamt positiv gestimmt.

Wie The Division 2 insgesamt dasteht, verrät Euch unser Autor Schuhmann:

Wo steht The Division 2 einen Monat nach Release?

Was meint Ihr? Hat bei Euch auch die Motivation gelitten oder seht Ihr das Ganze anders?

Quelle(n): reddit.com, reddit.com, reddit.com, Ubisoft-Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
26
Gefällt mir!

138
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Ich habe mir nochmal ein paar Posts hier durchgelesen. Das Spiel ist nicht zu schwer. Wenn man ständig Probleme im Spiel hat, dann hat man das falsche Build, oder die falsche Taktik. In der Gruppe spielen macht zwar viel mehr spass, aber ist auch schwieriger weil mehr und stärkere Gegner. Ich komme alleine schneller durch als in der Gruppe, aber mit einem Team macht es halt wesentlich mehr spaß.
Ich bin eher der Meinung das es viel zu leicht ist. Loot dropt auch viel zu viel. Ich bedauere es auch sehr das sie SCHWER und HERAUSFORDERND runtergesetzt haben.
Mit einem einigermaßen anständigen Build sind diese beiden Stufen nun kein großes Problem mehr.
Die Herabsetzung ist aber wohl dem ganzen gejammer geschuldet, leider.
Wie ich schon geschrieben hatte, eine Anpassung der Balance ist gut und wichtig. Auch die Überarbeitung des PVPs und vor allem der DZ war und ist nötig.

Ich freu mich schon darauf die ONE-SHOT Noobs zu jagen. Unser Clan heisst ja nicht umsonst THE ROUGE HUNTERS.
Man sieht sich :=))

D2
D2
1 Jahr zuvor

Also ich stimme dem zu was du alles so schreibst , aber wieviel schaffen Heriosch wirklich , also 2-3 liegen pausenlos im Dreck und warten ,dass man sie wiederbelebt! ;)….nachdem man sie wiederbelebt, hauen sie dann auch gleich ab,aber Hauptsache 510 Gears:))…diese Leute haben das Spiel bis dato noch nicht verstanden..für mich nur Noobs…! Und was soll das ganze Gejammer immer , ich selbst Spiele ab Beginn D1…wie war es bei D1? Am Anfang war das eine Katastrophe und dann war es Perfekt.;) Also erstmals abwarten und lernt richtig D2 zu spielen. Wie z.B. bei Invasion Tidal B. , 60% wissen gar nicht wozu dort Raketen stehen und Sirenen pausenlos heulen;)…wahrscheinlich warten sie auf Xur von Destiny;)

Patrick Seitz
Patrick Seitz
1 Jahr zuvor

erinnert mich an die Situation als GuildWars 1 damals so oft umgepatcht wurde… innerhalb weniger Wochen waren 50 Skillbuilds Wertlos und je mehr man an passte desto mehr konnte man 1-2 Wochen später wieder verwerfen. Hat mich irgendwann dazu getrieben, das Spiel zu quitten.

Hoffe die verbocken es nicht. Wobei ich sagen muss, dass die Skills zu Release halt wirklich noch total schlecht balanced waren und teilweise noch überarbeitet gehörten.

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

Übrigens nur mal zur Klarstellung, weil manche hier gern verwirren und bei Teil 1 im Kopf sind. Es gibt im Endgame ab Level 30 KEINEN Eliteschaden Cap.

Nur mal so nebenbei. Weil hier ja ständig 50 oder 60 % rumschwirren. Bei Elite gabs nur VOR Level 30 einen Cap. Lässt sich auch simpel selbst erkennen bei den Schadenswerten bei Elitetreffern.

Dahoo
Dahoo
1 Jahr zuvor

Ich befürworte die Änderungen absolut. Warum soll immer nur dmg dmg dmg der richtige weg sein. Nun bekommen auch andere Talente ihre Daseinsberechtigung. Den der Nerf lediglich diese high % dmg Talente traf. Und das ist gut so!

@ A.K
Ganz genau, ich feier deinen Post. Das ist ein Gamer wie er sein sollte. Und nicht diese Taschentuchgemeinde.

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Ich finde die geplanten Änderungen sehr gut und verstehe die Kritik übehaupt nicht. Egal was die machen es wird immer gemeckert. Erst haben alle diejenigen die das Spiel und seine Funktion nicht kapiert haben rumgejammert, zu schwer, zu schlechter Loot, das schlecht, dieses blöd, das dauert zu lange etc. Dann wird es für dieser Gruppe einfacher gemacht (was ich total kritisiere). Jetzt ist es wieder zu leicht!

Das Spiel ist komplex und ich glaube das die Kritiker meistens diejenigen sind die schnell mal am Tag für ne halbe Stunde alles wegballern wollen. Denen sei aber gesagt dann habt ihr das falsche Spiel dann müsst Ihr Call of Duty, Anthem oder sowas spielen da ist das Spielprinzip rumballern und einsammeln. Schnell, ohne großartig sich anstrengen zu müssen.

Das ist aber nicht das Speilprinzip von D2, D2 ist ja gerade so cool, weil ich mich als Spieler ständig neu ausrichten muss und deshalb dann wieder neu versuchen muss bessere Sets zu bekommen um mich wieder neu anzupassen. Ich finde das genial.

Wie wäre es denn andersum? Bisher war es viel zu einfach auf 500 zu kommen. Alle sind nur wie die geisteskranken durch die Missionen gehetzt, schnell mal bei Youtube mir das beste Build anzeigen lassen, dann schnell farmen nach dem Gear (auch meines erachtens unsinnige Kritik mit dem „neu farmen“. Loot bekommt man ja im Minutentakt an jeder Ecke hinterher geschmissen). Dann das OP-BUILD einsetzen und mit One-Shot in der DZ alles wegballern, oder im PVE wieder durchrennen.

Macht das so viel mehr spaß?

Also mir nicht. Ich freue mich auf die Änderungen wenn endlich diese Noobs in der DZ mit Ihren Sniper und Vector Builds einen nicht mehr instent wegballern können, denn dann zählt nämlich können und taktik und nicht das beste One-Shot build.

Ubisoft macht aus meienr Sicht einen gravierenden Fehler sie versuchen es jedem Spieler und vor allem den ganzen noob Jammerlappen gleichermaaßen recht zu machen.

Ich will schwierige Missionen, ich will für erstklassige Exos mir wochenlang alles zusammenfarmen weil ich mich als Spieler dann stolz zeigen kann…seht her ich hab sie… Vorausgesetzt das dann solche schwer zu bekommenden Teile dann auch wirklich erstklassig und selten sind.

Ich will mich als Spieler auf neue Matches einstellen, ich will mich auch mal einen Tanky bauen um im Raid z.B. als Heiler und „Medic“ mein Team zu unterstzützen.

Und ich will, ja ich will als Spieler der viel Zeit investiert natürlich besser gestellt werden als die Spieler die halt nur mal ab und an spielen. Ich will als vielspeiler stärker sein, ich will cooler aussehen, ich will extra Belohnungen die andere dann nicht haben, ich will besseres Zeug, das will ich.

Sonst macht es nämlich keinen Sinn wenn jeder Idiot mit allen Exos und Bestsets rumrennt.

Ist wie im realen Leben da kann man ja mit einem Halbtags-Job nicht genau so viel verdienen wie jemand der ganztags arbeitet.

Das versuchen hier aber viele Spieler „durchzudrücken“ Wenig tun, nur schnell rumballern und am besten das Beste Zeug im Postfach haben.
Die sollen sich nicht so bequatschen lassen. Wer wenig spielt soll schlechter sein als ein veilspieler. Schwächere Spieler die nicht soviel zeit haben können Missionen auf Normal machen, können in einer starken Gruppe in die DZ usw.
Es sit für jeden was dabei, nur hört auf den jammernoobs die nur schnell, schnell, schnell die „Heros“ sein wollen alles in den Arsch zu stecken.

Berzerk
Berzerk
1 Jahr zuvor

Dem ist nichts hinzuzufügen! Ganz genau diese Meinung teile ich auch.

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Den gravierenden Fehler, begeht aber eigentlich immer noch Massive Entertainment, denn Ubisoft fungiert hier „nur“ als Publisher.

Zum Thema es mache keinen Sinn, wenn jeder Idiot mit Bestsets und allen Exos rumrennen darf – nun, dann bräuchte TD2 ein gänzlich anderes Lootverteilungssystem!

Was glaubst du wie oft ich schon mitansehen musste, wie das Teil welches ich unbedingt haben wollte, resp. schon tagelang gesucht habe letzten Endes dann auch gedroppt ist, aber mir irgendein hirnverkokster unter 500 GS-Random das Teil vor der Nase weggeschnappt hat, nur weil er schneller zum Boss hingerannt und X gedrückt hat als ich?

Ich habe in Tidal Basin nun schon unzählige male Randoms durchgeschleust und so manchen Wipe bei den Raketen verhindert, da viele Spieler offenbar (oftmals trotz 505 GS+!) immer noch zu blöd sind um zu checken, dass da ein Timer drauf is.

Bisher wurde ich aber kaum dafür belohnt, das weswegen ich mir Tidal Basin überhaupt zichfach am Tag antue, wurde mir bisher immer „geklaut“.

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

stimmt hab mich im eifer des „Gefechtes“ verschrieben smile

Stephan G
Stephan G
1 Jahr zuvor

Seltsamerweise ist bei meinem Division Spiel jeglicher loot der so droped privat und kann von niemandem „ geklaut „werden. Selbst der loot in der DZ ist nicht öffentlich solange er nicht von getöteten Spielern stammt oder ich mit kontaminierten Sachen gekillt werde.
Vielleicht hab ich ja nen bug im Spiel.haha

Dahoo
Dahoo
1 Jahr zuvor

Mein Post war kurz weil du alles gesagt hast grin

xcad
xcad
1 Jahr zuvor

Spielen heutzutage eigentlich nur noch kiddies und heulsusen? Balanceänderungen sind nicht nur notwendig sondern sorgen langfristig für Motivation und spielspaß. Die Fans sind überhaupt nicht verärgert darüber man hört halt nur die, die am lautesten schreien und das sind leider Leute die rumheulen weil sie jeztzt nicht mehr alle in der Darkzone mit einem headshot wegballern können.
Das Spiel braucht nun am tiefgreifende Änderungen im Itemsystem und Nerfs der stärksten Waffen das ist völlig normal und wichtig damit das Spiel für die kommenden Raids auch wirklich Spaß macht und Tiefe bekommt.
Hört bitte auf immer diese Reddit-Kiddies zu pushen die ständig wegen jedem Kleinkram rumheulen!

Berzerk
Berzerk
1 Jahr zuvor

Ich verstehe das mit Reddit sowieso nicht. Wenn ich hier einige Artikel lese unter denen steht xy beschweren sich und bekommen 7000 upvotes – da denke ich mir das ist ein nichtmal nennenswerter Teil der Playerbase. Und auf solche Kinder wird dann eingegangen und generft was das zeug hält.

Xanthium
Xanthium
1 Jahr zuvor

„Wenn ich hier einige Artikel lese unter denen steht xy beschweren sich
und bekommen 7000 upvotes – da denke ich mir das ist ein nichtmal
nennenswerter Teil der Playerbase.“

Erstens:
Die aktive Playerbase jedes Spiels ist deutlich niedriger, als die absolute Anzahl verkaufter Keys/Kopien. Bei einem Spiel mit einer Million verkaufter Kopien zum Release kannst du dir sicher sein, dass bereits nach einem Monat allerhöchstens 10-15% der Käufer überhaupt noch spielen und vielleicht gerade mal die Hälfte oder sogar noch weniger regelmäßig/progressiv spielen.

Zweitens
Vorausgesetzt, alle Upvotes kamen von aktiven Spielern, sind das locker 20-30%, vielleicht sogar mehr, wenn man sich die der >>>aktiven<<< Playerbase. Das wiederum würde ich nicht unbedingt als „nichtmal nennenswert“ bezeichnen… Vor allem, weil nicht annährend alle Spieler, die das Spiel mögen oder mit dem Spiel unzufrieden sind, auch Reddit oder andere Foren aktiv nutzen.

„Und auf solche Kinder wird dann eingegangen und generft was das zeug hält.“

Auf „solche Kinder“ wird leider deshalb gehört, weil sie im Gegensatz zum Teilzeitgamer, der nur mal ein, zwei Stündchen am Wochenende reinschaut, die Hauptzielgruppe darstellen.

Hawk-911-
Hawk-911-
1 Jahr zuvor

1. Hast du jedesmal Bock 10 mal von 0 anzufangen ?
2. Wo ist da der Spielspass ?
3. Die Darkzone ist ein Witz
4. Wie soll man einen Raid bezwingen wenn man nicht mal dafür Vorfarmen kann weil jedesmla alles zerstört wird ?
5. Ich pushe niemanden und heule nicht rum dass sind alles Fakten !

xcad
xcad
1 Jahr zuvor

Da dein Reply so „leicht“ provokant geschrieben ist nehme ich mir mal die Zeit, all deine offenen Fragen zu beantworten:
1. Hast du jedesmal Bock 10 mal von 0 anzufangen ?
-> Man fängt nicht von 0 an, das würde bedeuten, dass du einen neuen Charakter erstellst und diesen nochmal von Lv1 auf Lv30 hochspielst und dann deine Ausrüstung sammelst
2. Wo ist da der Spielspass ?
-> Balanceänderungen sind ein wichtiger Faktor für Spielspaß, damit alle Spieler die gleichen Voraussetzungen haben, bzw. es keine kleine Gruppe von Spielern gibt, die deutlich stärker sind als andere.
-> Weiterhin sind Balanceänderungen wichtig, damit auch derzeit schwächere Builds im späteren Spielverlauf wie z.B. den kommenden Raids Spaß machen.
-> Die Vielfalt der Möglichkeiten läd mehr zum experimentieren ein, als dass es jetzt nur einen Typ an Build gibt, der sich wirklich lohnt, das ist nämlich DMG
3. Die Darkzone ist ein Witz
-> Das magst du für dich vielleicht so beurteilen, die Darkzone war aber schon immer das Alleinstellungsmerkmal für Division. Ich stimme dir zu, dass die Darkzone aktuell nicht sonderlich spannend ist, das liegt aber zum Teil auch daran wie die Darkzone aktuell implementiert ist. In kommenden Patches soll dies ja massiv verbessert werden, daher verstehe ich die Aufregen nicht wenn durch Patchen etwas verbessert werden wird, aber jetzt rumgeheult wird, dass man Änderungen am Spiel vornimmt.
4. Wie soll man einen Raid bezwingen wenn man nicht mal dafür Vorfarmen kann weil jedesmla alles zerstört wird ?
-> Die Balanceänderungen sehe ich als Teil der Vorbereitung für den Raid an, ich glaube nicht dass die Änderungen hier überhaupt irgendwas zerstören werden.
5. Ich pushe niemanden und heule nicht rum dass sind alles Fakten !
-> Ich habe dich nicht persönlich angesprochen, es sei denn du gehörst zur Redaktion oder zu den Kiddies die ständig wegen allem rumheulen. Wenn du dich dennoch angesprochen fühlst, nimm dir nen Kaffee, chill eine Runde, lies dir meine Argumente durch und dann kannst du vielleicht nochmal dazu Stellung beziehen wink

Hawk-911-
Hawk-911-
1 Jahr zuvor

1. Also ich finde schon das es bei 0 Anfangen ist , weil sagen wir mal die Nerfen das Unaufhaltsame Kraft Perk von 7 auf sagen wir mal 10 Def Points dann müsstest du deine Komplette Rüstung neu Farmen soweit du nicht deine Modifikation schon verbraten hast grin
2. Klar sind Balanceänderungen wichtig dagegen sage ich ja nichts ich finde sie sind nur zu häufig anstatt mit einem Schwung alles zu buffen/nerfen kommt es immer etappenweise und man ist gezwungen wieder zeit on mass zu investieren für nen evtl neuen Buff/nerf , ich sage mal so das ist ne gute Taktik um eine bestimmte gruppe Menschen an das Spiel zu fesseln aber für den normalen Gamer der auch mal mit einem Komplett guten Build einfach mal das spiel genießen will ist es echt schade.
4.Ich würde gerne in einen Raid gehen mit sagen wir mal Mittelmaß+ Equipment und nicht andauern mit wild zusammen gewürfelten Zeugs weil der Raid zeigt dir ja dann woran du noch feilen musst an deinem Equipment.
5. Da habe ich dich falsch verstanden sorry , dachte du meintest meinen Post weil der für mich so in die Richtung ging das es auf mich bezogen war.
Zu 3. also die darkzone stückelung ist schade macht keinen sinn und da ich selbst zu 90 % PvE Player bin ist es sowieso , hoffe nur das Massive leute in die DZ locken will mit besser Equipment was eigentlich ja schon vor einigen tagen demetiert worden ist von Seitens Massive .

Hawk-911-
Hawk-911-
1 Jahr zuvor

5. @ Christian Lempa

Hawk-911-
Hawk-911-
1 Jahr zuvor

Ich glaube manche haben den Text nicht richtig gelesen , es geht nicht darum das man mal ein perfekten Build hat sondern nach jedem Update sich wieder ein neuen Perfekten machen muss weil Massive einfach Langeweile hat und sich zu blöd anstellt Schwächere Sachen ein wenig hoch zu Buffen.
Außerdem muss ich auch sagen , dass die Schwierigkeitsgrade einfach mal ein Witz sind ich weiß noch aus TD1 was wir da manchmal verzweifelt sind auf Herausfordernd bzw Heroisch , hier fühlt sich das einfach zu Easy an ……
Dann finde ich auch dass es an Nervenkitzel fehlt , klar hat man Nachts im Nebel ein Mulmiges Gefühl durch die Strassen zu gehen und muss gut aufpassen aber wo ist der Schock Moment wie in TD1 wo plötzlich ein Team von Huntern im Untergrund spawnt und man dachte sich so “ Oh das könnte mein Todesurteil sein.
Im Endeffekt wird es so sein dass durch die ganze Nerferei die Waffen sich irgendwo treffen in der Mitte und auch dann sehen wir mit vollem Spott wie eine 9mm genauso Stark ist wie eine Cal.50 grin
Habe schon zu meinem Homies gesagt ich werde dran bleiben nach dem nächsten Nerf und einen neuen Build zusammen Caspern aber sollte es dann wieder nen Patch oder WTF EVER geben ist das Spiel für mich tot !!!! Werde dann Leider wieder zu ANTHEM wechseln was wesentlich mehr Bock macht zwar ist das Lootsystem nicht so geil aber seine Builds werden nicht Permanent bzw Monatlich zerstört wink
Ach als Abschluss Massive sollte wenn sie Nerfen den Lootpool checken weil ich finde umso schwerer man spielt desto bessere Ausrüstung und Attribute / Talente sollten auf den Sachen liegen die man sich erspielt !!!
Euch eine Schönen Tag

maledicus
maledicus
1 Jahr zuvor

Bedenke das Division 2 noch ein frisches neues spiel ist. Dafür haben sie doch wirklich viele features eingebaut die einen, sofern man überhaupt freude dran hat, ne zeit bei laune halten können. Es wird sicherlich auch noch eine menge neuer kram implementiert. Was du beschreibst hatte Division 1 auch nicht zu beginn.

Gruß.

Wolfgang Novodny
Wolfgang Novodny
1 Jahr zuvor

Ja doch… Viel zu leicht wenn man im Schaum steckt, 5 Gegner auf Dich Ballern und von irgendwo ein Granatenwerfer dich beschießt der dir auch so schon mit einem Hit den Garaus macht ohne dass du auch nur den Hauch einer Chance hättest.

Natürlich auch viel zu leicht wenn Selbstmorddrohnen auf dich zufliegen wärend du verzweifelt versuchst dich in Deckung (die viele Gegner gar nicht mehr interessiert, die treffen trotzdem) zu heilen weil sie unbedingt so ein besch… System einführen mussten in dem Heilen Zeit braucht statt wie in TD1 sofort zu funktionieren und dann nen CD hat.

Es ist auch immer eine Freude wenn man in einer extrem knapp bemessenen Zeit etwas aktivieren soll wärend man von allen Seiten beschossen wird und man selbst nicht zurückballern kann weil die Gegner natürlich in Deckung gehen und schön lange drin bleiben….

Viel zu leicht…. Hat ja nur jede Fraktion irgendwas was total unfair ist und dafür sorgt dass man kaum Chancen hat und die Black Dust hat alles auf einmal….

Das Spiel ist toll, aber ich hab noch nie so ein unfaires Spiel gespielt wie Division 2. Bei manchen Missionen möchte ich wirklich mal die Entwickler dazu zwingen sie zu spielen .. Nicht in einer 4er Gruppe – allein.

Möglicherweise ändert sich das im Weltrang 5 und mit gutem Euip, aber in der Levelphase ist es ein einziger Frust.

Hab heute 3 Missionen auf schwer gespielt um die Exotische Pistole zu bekommen. Bei zwei davon hatte ich das Waffentalent welches mich immun gegen den Schaum machte – absolut kein Problem. Dann bekam ich ne neue Waffe die besser war und hab die alte leider verkauft … Die Mission war fast unmöglich wegen diesem beschissenem Schaumwerfer.

Berzerk
Berzerk
1 Jahr zuvor

Moin, sorry aber wirklich alle benannten Punkte liegen nicht an der Schwierigkeit des Spiels sondern am deinem Spielstil. Gerade wenn man alleine unterwegs ist gestaltet sich das Spiel erheblich einfacher als in einer 4er Gruppe ( Mehr Gegner- Mehr Leben … ). Irgendwas solltest du anpassen z.b. die Schaumtypen ausschalten – wenige Schuss auf den weakpoint und der ist weg. Drohnen werden auch weggeschossen. Vielleicht machst du auch nur viel zu wenig Schaden / nutzt die dir zur Verfügung gestellten Fähigkeiten nicht / falsch. Sämtliche genannten Punkte kann man auf irgendeine Art verhindern.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Wie ich dem entnehmen kann spielst du das Spiel alleine? Alleine ist das Spiel schon sehr viel einfacher als in einer Gruppe. Auch auf hohen Schwierigkeitsgraden kommt man alleine schon ziemlich gut durch. Es scheint als müsstest du deinen Spielstil ein wenig mehr an die Situationen anpassen und beim ausschalten von Gegner die richtigen Prios setzen, es bring nichts einen kleinen roten entfernt zu beschießen wenn ein goldener Schäumer auf dich zurennt. Ein wenig mehr Distatnz suchen. Dass du dann eine gute Waffe, mit der du gut zurecht kamst verkaufst weil die andere vermeintlich besser war zeigt doch, dass es an dir und nicht am Spiel liegt oder? Aber genau solche posts sind das Problem, denn da wird meistens am lautesten geschrieen, deswegen werden ständig Dinge generft oder unsinnige dinge gebufft oder verändert weil ein paar einfach lauter sind als die Masse…

maledicus
maledicus
1 Jahr zuvor

Ich stimme den beiden anderen postern zu, das problem liegt bei dir, aber das meine ich nicht böse, denn das geht im grunde am anfang auch in division 2 jedem so. Es ist wie bei jedem spiel dieser art, man lernt deutlich dazu je länger man spielt, weiss dann situationen besser einzuschätzen, schneller zu agieren und reagieren. Dazu kommt das man ausrüstung langsam optimiert und so schlüssigere builds spielt. Am ende hat man mehr erfahrung und bessere ausrüstung und plötzlich sind situationen & schwierigkeitegrade die man vorher für fast unmöglich hielt garkein problem mehr.

Das was ich beschreibe kenne ich aus 19 jahren MMO(RPG) -erfahrung, in jedem spiel ist man erstmal wieder n00b und muss neu und viel lernen.

Beste grüße.

kAMEE hAMEE
kAMEE hAMEE
1 Jahr zuvor

Es ist die alte Frage: Buffen oder Nerfen?

und genau das ist auch den falsche Ansatz (entweder-oder)

Die eigentliche Frage sollte lauten „Wie weit Nerve ich OP-Talente das sie noch gut sind bzw nutzbar und wie gleiche ich zugleich die schlechten Talente dieser an bzw verbessere evtl die Fähigkeit?“

Miraska87
Miraska87
1 Jahr zuvor

So jetzt nennt mir mal ein Spiel das den Service Gedanken / PvP / generell Multiplayer fähig ist dann keine Balance Patches bekommt oder bekommen hat.
Seht ihr dachte ich es mir doch. Solch Art von Spiel wird immer mal wieder gepatcht. Klar das die Leute rumjammern die gerade nen geiles Build gebastelt haben, vor allem wenn es nerfs von Teilen ihres Builds betrifft.
Am Ende des Tages kann man es eh niemanden Recht machen und es bleibt nur für sich eine Entscheidungen zu fällen, zocke ich es weiter oder nicht.
Konstruktive Kritik ist gut und schön aber buffs zu fördern wenn es reicht zwei Sachen zu nerfen ist kein bisschen konstruktive. Ich fordere doch nicht 48 Sachen zu buffen wenn ich nur zwei nerfen muss.

Klaus
Klaus
1 Jahr zuvor

Ubisoft wird das Spiel so kaputt Patchen und dann mit langen Gesicht da sitzen und nicht wissen was passierte
Ich habe nicht 110€ für ein halb fertiges Spiel bezahlt das was sich ubisoft heraus nimmt ist nichts als Verarschung

Miraska87
Miraska87
1 Jahr zuvor

Die Frage ich eher was dich Veranlasst hat The Division 2 zu kaufen, für den Preis, mit dem Wissen das mehr Inhalte dazu kommen, die gegebenen falls angepasst werden müssen?

Du siehst also es ist keine Verarschung.
Du hast dich wissentlich dazu entschieden 110€ für ein Spiel auszugeben das am Erscheinungstag weder alle Inhalte bieten wird die kommen noch final gebalancet ist.

Wenn du dich jetzt fragst, aber wie hätte ich das vorher wissen können?
– Tag abwarten
– es gibt ein The Division „1“
– Das Preisschild sagte vor dem Kauf 110€
– es ist ein Game as a Service

Ach ja und p.s. doch du hast 110€ für ein halb fertiges Spiel bezahlt, die Gründe warum dem so ist stehen oben????.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Vergiss nicht, es gab weit vor release eine Roadmap in der drinsteht, dass Inhalte folgen…

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Fallout ist unfertig . Division 2 steht noch am Anfang und bekommt 3 kostenlose DLC´s die wieder neuen Wind ins Game bringen. Alles andere was noch bugt muss nach und nach gepatcht werden

Marcel Freigeist
Marcel Freigeist
1 Jahr zuvor

Unfertig?! Das Spiel ist sicherlich nicht unfertig . Oh man solche Leute wie du zerstören wirklich die Industrie. Die Kampagne alleine wäre schon ein fertiges Spiel .
Und der Patch ist einfach nur sinnvoll

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Die Frage ist woher kommts? Ganz einfach die kleine Menge die am lautesten schreit ist das Problem für die ist das Spiel immer zu schwer oder im PvP Gegner mit bestimmten Waffen zu stark und die paar Hanseln schreien so laut, dass Massive etwas ändert, was vorher gut war nur ein paar zu b…. sind das Spiel zu spielen…

Walter A. Vettiger
Walter A. Vettiger
1 Jahr zuvor

Es gibt nur schlaue Leute! Die einen vorher, die anderen nachher.
Kaufe Dir ein Brettspiel, da ist nichts dynamisches drin.
Die grosse Unbekannte sind die Spieler. Die finden immer einen Dreh und machen das Spiel „zur Sau“. Eine Balance zu finden ist schwierig.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Die gesamte Situation rund um TD 2 hält mich derzeit echt vom aktiven, dauerhaften spielen ab weil es so einfach keinen Sinn macht. Echt schade

Emmi.Frost
Emmi.Frost
1 Jahr zuvor

ja, so geht es mir auch.
builds basteln macht derzeit wenig sinn. die auswahl an builds die effektiv sinn machen hält sich in grenzen, da muss man erstmal auf patches warten. dazu stört mich das inventar chaos. dachte man hat aus dem ersten teil gelernt, aber im zweiten ist es ne qual und gute items werden und wurden schon des platzmangels wegen verkauft oder zerlegt.
da muss dringend was passieren.
wenn man 5 builds hat ist das inventar doch schon voll.

nen zweiten charakter hochzuleveln lohnt sich auch nicht wirklich, da es eh kein klassen system gibt.

ich mach im prinzip nur die belobigungen und geh auf exo jagd.
versuche schon seit einer weile die schrotflinte zu bekommen.

Walter A. Vettiger
Walter A. Vettiger
1 Jahr zuvor

Jein.
Das schöne am Spiel ist der Aufbau. An Div1 hatte ich „alles“, man dreht seine
Runden. Etwas aufnehmen ist unnötig, man hat schon alles und das Beste. – Schnell wurde es langweilig.
Man kann TD2 auch auf diverse Arten spielen. Was will man? Was ist die beste Ausrüstung, die ZU MIR PASST? Etwa: Spielst Du aggressiv oder aus dem Hintergrund?
Für mich ohne Headset zu spielen macht keinen Sinn – neben Infos an Mitspieler (was ich mache z.B.), gehört auch der Spass. – Meine Ansicht.
Was heisst dauerhaftes Spielen? In Watte gepackt und rumrennen? – wird mit der Zeit schön langweilig.

Lotte
Lotte
1 Jahr zuvor

Der PTS ist ein Witz.

Char mit uraltem Stand.
Keine Möglichkeit gezielt Items oder Mats zu bekommen um die Synergien zu testen, außer durch eine Kiste beim Händler (klar ich öffne Stundenlang Kisten um dann evtl. das richtige Item zu bekommen)

Bin ja grundsätzlich gerne bereit auf einem PTS zu spielen und Feedback im Forum zu geben, aber in diesem Fall ist es einfach nicht wirklich möglich und macht auch keinen Spaß.

Einen Gefallen haben sie sich mit dieser Variante nicht gerade getan.

Bleibt also nur abzuwarten um es dann auf dem Live-Server zu testen, Feedback ist dann ja auch möglich.

N3v3rn3ss
N3v3rn3ss
1 Jahr zuvor

Ich finde das Spiel genial (170h seit Release), weil es mal wieder eine echte Herausforderung geboten hat, aber die Änderung der Waffenmods und der Nerf der NPCs lässt eher Schlechtes erahnen.

Deshalb ist bei mir die Motivation, für einen Build zu grinden erstmal verschwunden und ich log mich zur Zeit nur noch kurzzeitig ein um mal nen Twink weiter zu spielen.

Ich warte vorerst ab und wenn weiter alles vereinfacht wird, bin ich evtl auch ganz schnell wieder weg.

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Da man die Spezialisierungen jederzeit frei wechseln kann, sind Alts (oder wie eben hier geschehen auch Twinks genannt) eigentlich überflüssig, ausser man will unbedingt ein Kerl und ein Mädel haben oder umgekehrt – also ich sehe bei TD2 absolut keinen Sinn, einen zweiten Char hochzuziehen – für was auch, man kann mit einem einzigen Agenten ja ALLES haben und/oder machen.

Miraska87
Miraska87
1 Jahr zuvor

Lagerplatz, ich sage einfach nur mehr Lagerplatz…

Lets_Survival
Lets_Survival
1 Jahr zuvor

Es soll ja noch Leute geben, die wollen sich mit den Chars identifizieren. Also RPG im gewissen Maße betreiben. Ich habe einen Hau Schleim Bolzen (nenne ihn „GoldKetten Gerd“) und einen 2. Typen der ein hau drauf ist (John McClane nachempfunden). Ein 3. wird Pink (Sängerein) sein, die sich auf Sniper konzentriert und eine 4. wird Schott-Gunner werden (Lara Loft). Alle Chars haben ein Ideal und sehen anders aus. Je nach Stimmung nehm ich mir einen der Chars und Spiele die auch so, wie ich Ihnen eine Lore gegeben habe!

Vielleicht nicht immer nur auf sich schließen.

Daniel Srwn
Daniel Srwn
1 Jahr zuvor

Vielleicht solltest du Dir mal über ganz andere Dinge Gedanken machen…

Berzerk
Berzerk
1 Jahr zuvor

Dann bist du aber sehr unerfahren was solche spiele angeht. Den meisten wird es hier um Stauraum für Loot ( 60 / 100 Plätze mehr pro Char je nach Zeitinvestition ) und mehr IDs gehen – Schnellerer Grind – öfter effektiv Raid laufen wenn es die zeit zulässt etc.

David
David
1 Jahr zuvor

Ich bin gespannt auf den Patch , alle meine Kumpels werden wieder schimpfen und das Game verfluchen ….. dann 2 Tage schmollen und dann wieder zurück kehren und das Game weiter suchten !!!
Ich freu mich drauf wieder was zu tun zu haben und vielleicht wird das Game einfach noch besser als zuvor ….. wär doch was

Schakal v2
Schakal v2
1 Jahr zuvor

Find es gut es platzt eh alles auseinander sobald man nen guten build hat. Jetzt wo die Gegner auch noch abgeschwächt wurden kann ich mir gut vorstellen das die über OP Builds nen kleinen nerf kriegen der rest bisschen buffeln und schon hat man ein gutes Gleichgewicht. Ich lw mich seit den letzten patch auf herausfordernd und heroic. Da find ich den Schritt sehr vertretbar und verständlich. grin

Klaus König
Klaus König
1 Jahr zuvor

Warum wurden die Gegner abgeschwächt warum waren sie noch nicht schwach genug? Wir spazierten zu 2 durch tidal basin auf heroisch und jetzt fallen sie noch schneller für wen macht man das ganze ich dachte es sollte ne Herausforderung sein wie in divison 1 aber divison 2 ist keine Herausforderung den man hört nur auf die die am lautesten Mimimi rufen

Marcel Freigeist
Marcel Freigeist
1 Jahr zuvor

Auf heroisch fallen sie schon mal nicht schneller. Weil da wurde nichts verändert.
Zu zweit ist es außerdem am einfachsten.
Aber ich gehe dir grundlegend recht das die große Herausforderung noch fehlt.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Aktuell habe ich ein 13-4-1 Build ????, ein Sturmgewehr mit Stabilität bis zum Anschlag, die Nemesis im Holster, um die 25% Kopfschussschaden mitzunehmen und der Eliteschaden ist bei 97%. Dazu das Geschütz, um die Flanken zu sichern und die Heildrohne. Puristen und Mathematiker schlagen vielleicht die Hände über den Kopf zusammen und es ist sicherlich nicht optimal, da ich aber keine Lust auf Youtube-Videos habe, kam genau das heraus ???? Im Grunde genommen ist es so, das ich derzeit die Belobigungen abarbeite, keine Rüstung, in einer Mission, komplett zu verlieren und zumindest auf schwer stellt es kein Problem dar. Auch wenn ich öfters darüber schimpfe, das es sich aktuell zu einfach anfühlt, freue ich mich sogar ein wenig auf die Veränderungen, da ich im aktuellen Build kaum noch Optimierungen finde und gerne auch mal ausprobieren würde, ob ich einen akzeptablen Fertigkeitsbuild hinbekäme. Dazu muss ich aber auch wenig meine Faulheit und Desinteresse gegenüber den Talenten ablegen.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Holy moly Was is denn los ????????????✌????
Laufe mehr oder weniger exakt genauso rum^^
Und seit etwa einer Woche achte ich bei den Missionen auch auf diese belobigungen mit der rüstung XD, weil ich sie bei einer Mission mal per Zufall bekommen hab, wo ich die Nemesis ausprobiert hab, und wirklich nur gesniped

Aber gezielt an die belobigungen mach ich mich erst in ein paar Monaten, wollte damit frühestens nach dem raid anfangen, weil einiges ja nebenher angeschlossen wird ????????

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Ich „befürchte“, wir sind nicht die einzigen, die mit so einem oder ähnlichen Build herumlaufen. ???? Wie ist denn dein Stats bei Rüstung und Lebensenergie? Meiner liegt bei 220k Rüstung und 50k Lebensenergie.

Und ja, vor einer Woche ergab es sich auch bei mir, ehr zufällig, das ich in einer Mission keine Rüstung unter Null verlor und die Belobigung bekam. Ich verwende aber nur das Sturmgewehr und trotz eines Malus bei der optmialen Reichweite, gelingt es mir inzwischen damit auch ganz gut, weit entfernte Gegner das Lebenslicht auszublasen, salopp gesagt. Da man im Moment etwas in der Luft hängt, spiele ich nun darauf hin ????

Derzeit grüble ich darüber, ob ich meinen Zwei-Mann-Clan verlasse und einem größeren beitrete ???? Die Team-Belobigungen zielen alle darauf ab, das man im Vierer-Team ist, wobei ich Random ehr selten zocke, meist nur Jefferson…

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

215k rüstung
38k life
84% elite dmg
AR und sniper
Drohne und Geschütz
^^und als du das mit der belobigung geschrieben hast dacht ich mir ich bin im falschen film xD ????????
Jep, da sind einige dabei, die im Team glaube ich etwas Chilliger sind????

Jo wo spielst du denn?
Falls auf PS (oder auch xbox) dann findest du hier bestimmt schnell was, gibt auch eine inoffizielle mein mmo community von barkx ????????
Und falls auf pc, dann kann ich bei uns mal anfragen wenn du magst ????
.. Sind aber fast nur Amis und Kanadier drin, falls dich das nicht stören sollte ????✌????

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Nicht nur chilliger – man kann sie nur im Vierer-Team erspielen. Random probiere ich es aber lieber nicht, siehe Reptile und seine geschilderte Tidal Bassin Erfahrung mit Randoms ????

Derzeit bin ich auf der Xbox unterwegs, aber auch hier sind genügend Gamer, mit denen man entspannt zocken kann. Kürzlich, ich wollte mit meinem Buddy das Darkzone-Level pushen, traf ich zwei Agents. Nachdem wir uns ein paar Minuten kritisch beäugten, entschieden wir uns spontan für ein gemeinsames Team und den Partychat. War ein netter Run, incl Clanangebot. Ich eruiere es aktuell noch… ????

Amis sehe ich ehr kritischer. Vor vielen Jahren hatten wir ein gute Zeit in Phantasy Star Online ????, doch seit dem Sprachchat und all den „fuxxing german/nazi“ in zu hohen Oktaven piepsiger Kinderstimmen, gucke ich doch ehr nach deutsch-sprachigen Clans und Mitspieler. Ich weiss aber auch, das es mega entspannte Amis und Kanadier gibt, nur ist mir das Risiko schlichtweg zu hoch. ????

Chris
Chris
1 Jahr zuvor

Der Eliteschaden ist aber beio 60% gecapt wink

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Ooooh, Schade ???? Wieso bekommt man vom Spiel keine Hinweise, bzw 97% angezeigt? Kann man solche Stats irgendwo nachlesen? Wenn dem so ist, habe ich 35%, um mich woanders zu verbessern. smile Gibt es diese Caps auch beim Waffenschaden, CritChance/Schaden, Sturmgewehr etc?

Schakal v2
Schakal v2
1 Jahr zuvor

Benutz den Schießstand dan haste es schwarz auf weiß. Bin mir jetzt auch nicht sicher ob es wirklich ein Cap gibt hör ich auch zum erstenmal. O.o

PS : gegoogelt gibt kein Cap bisher gab es in TD 1 beim zweiten soll nur crit Chance auf 60 gecapt sein. Wie gesagt nutz einfach Schießstand dan weißte Bescheid. grin

DanC
DanC
1 Jahr zuvor

Apropos caps, gibts irgendwo eine Cap-Liste zu Division2?

Chris
Chris
1 Jahr zuvor

Tut mir leid ich muss mich verbessern ???? crit chance hat einen cap bei 60%.
Bei dmg to weiß ich es nicht.
Mein Fehler ????

Chris
Chris
1 Jahr zuvor

Dmg to elites*

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
1 Jahr zuvor

Danke für die Berichtigung. Dann muss ich doch nicht soviel durcheinander würfeln. smile

martix
martix
1 Jahr zuvor

Es gibt nur ein Cap, bei CritChance (60%), sonst existiert kein weiteres bei anderen Sachen!

Berzerk
Berzerk
1 Jahr zuvor

Quelle ? Glaube ich so erstmal nicht. Meine auch es getestet zu haben und fas man einen deutlichen Unterschied merkt.

Du meinst bestimmt die Crit% die bei 60 gecapt sind.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Der elite Schaden ist doch nur bis lv 30 gecapt oder?

Sascha Herrmann
Sascha Herrmann
1 Jahr zuvor

Hat sich mal jemand die neue rekalibrierung angeschaut? Da wird man richtig geile builds bauen können weil man viel mehr stats draufpacken kann. Denke massive geht es drum den Fokus von den talenten mehr zur ausrüstung generell zu bringen. Das das Talent nicht das wichtigste ist sondern alles gut zusammenpasst.

Deshalb sollte sich jeder der heulen will mal die neue rekalibrierung anschauen. Wer dann immer noch heult, dem ist nicht mehr zu helfen.

Oliver Heckenberger
Oliver Heckenberger
1 Jahr zuvor

Was ist denn neu an der Station?

Sascha Herrmann
Sascha Herrmann
1 Jahr zuvor

Man kann deutlich mehr stats draufpacken. Vor allem items mit mehrerern stats drauf profitieren davon. Ich konnte z.b. auf Handschuhen 11 % gewehrschaden rekalibrieren bisher dann war das maximum erreicht. Auf dem pts kann ich handschuhe die 400 skillpower und 2 % gewehrschaden haben auf 11 % bringen und es ist noch luft nach oben. Ich muss mich also nicht mehr so extrem festlegen sondern kann z.b. auch ein item mit sehr guten deff stats zusätzlich dann noch mit einem hohen offensiv stat ausrüsten. Ich freu mich mega drauf

NurEinGast
NurEinGast
1 Jahr zuvor

Hört sich gut an. Hoffen wir mal das geht Live.

Saenchai
Saenchai
1 Jahr zuvor

Also den Leuten ist es zu einfach, wollen aber alles gebufft statt genervt bekommen. Das ist wohl die Zusammenfassung von „Gamer 2019″….

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Wo ist das Problem? Bauen macht Spaß. Ist wie mit Lego, wenn es umfällt baue ich noch mal, aber besser smile

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Gute Einstellung ???????? bist du auf der PS4 schon unserer Community beigetreten?

NurEinGast
NurEinGast
1 Jahr zuvor

Jo, sehe ich genau so. Was mich viel mehr interesiert, was in drei Teufels Namen haben „Die“ noch mit dem Untergrund vor? Da sind min. 20 Arenen vorbereitet mit Explosionskörper, Deckungen, Roundlanes, Shortlanes und Longlanes. Diese Designarbeit in dem Umfang macht sich niemand ohne Grund. Sorry für OT.

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
1 Jahr zuvor

Das einzige Problem welches mich z.Z. vom Spielen abhält ist mein Lager…war schon im 1er nervig obwohl nicht so krass mit Loot verglichen mit dem 2er rummgeschmissen wurde….
Wenn man schon so viele Waffen und Rüstungen mit unterschiedlichen Talenten, Attributen, Mods und dann kommt es ja auch noch auf die Qualität an….weil der Gearscore des Items ist ja kein Garant für die Qualität, sollte ein Lager von 500 angemessen sein.
Dann muss man auch nicht soviel Zeit in der Operationsbasis verbringen, damit man wieder ein wenig Platz hat zum deponieren.
Im 1er hab ich 4 Chars gehabt, nur aus dem einzigen Grund mein Lager zu erweitern….
Das kann ja nicht die Lösung sein um Spielspaß zu haben….:(
Jetzt hat sich Massiv schon den Xur abgeguckt aber was Lagerkapazitäten und Userfreundlichkeit im Bezug auf Logistik angeht…..pfffff….absolute Pfeiffen….
Da muss ich Bungie echt loben…Immer ausreichend Platz im Lager gehabt und wenn mal Platzmangel war, auf die anderen Chars ganz gemütlich mit der Companion App geschoben….meinetwegen sogar während ich auf Malle aufn Pott sitze….
Ich glaube locker 1/3 meiner Spielzeit wenn nicht sogar mehr geht für Logistikprobleme drauf….
Also nee, das ist waste of time….

Mimo
Mimo
1 Jahr zuvor

Alle sind nur am meckern, deswegen ist Massive verwirrt und reagiert impulsiv. Und alle die jetzt rumheulen sind Leute die nur 1-2h am Tag auf 3 mal in der Woche spielen. Wer gibt euch das recht, zu verlagen, das ihr genauso op seid, wie jemand der der 4h+ täglich spielt. Deswegen wollt ihr das alles gleich stark ist.. wieso lasst ihr es nicht einfach so wie es ist… Ah ja und zum Thema builds.. was ein bullshit ich wieder lesen muss. Die ersten Builds die man herrausgefunden hat (und welche ohne viel grind zu spielen sind) AR, MP, die wurden dann direkt auf youtube hochgeladen, und wurden geklickt deswegen spielt die auch jeder, ich hab genauso geile Shotgun, LMG (spiel ich selber), und Pistolen builds gefunden, vor paar tagen kam sogar ein Skillpower build raus, meisten videos leider auf englisch, deswegen klickt der noob auf „beste sturmgewehr 30000mio dps, wo gibt“ das wird dann 300mio geklickt und so weiter und so weiter, mein momentaner gs liegt bei 508, potenzial nach oben aufjendenfall, lust am spielen – nein – warum, haben wir jetzt in dem Artikel oben gelesen, und wieso? weil gemeckert wurde. Bestes beispiel (für mich) war Bless, Bless hatte „viele Spieler“, gut paar dinge liefen schlecht, es wurde gemekert jetzt spielts keiner mehr, bis auf die die gemeckert haben. Bless ist tot und die 500 Spieler freuen sich das es jetzt fair ist.
Sorry das ich mein text nicht noch einmal durchlesen werde, rechtschreibfehlA und Ko,mmas dürft ihr behalten wink

Paul Klee
Paul Klee
1 Jahr zuvor

Wenn ein Entwickler Probleme hat sich in seinem Spiel zu orientieren weil es meckernde Fans gibt, dann hat die Führung der Entwickler mit sich ein Problem. Das allein die Spieler meckern, die „nur“ 6 Stunden die Woche spielen ist Quark. Müssen wir nicht weiter darüber reden.

Das die Buildvielfalt gering ist und dass die Fertigkeiten mit den Mods und der Fertigkeitsstärke noch nicht passt gibt selbst Massive zu mit ihren Änderungsvorhaben.

Kritik sollte konstruktiv sein, aber auch Kritik an der Kritik sollte irgendwo Hand und Fuß haben.

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Entschuldigung?

Ich spiele The Division 2 zurzeit mehr als 4 Stunden täglich, also habe ICH (genauso wie viele andere auch) das Recht Mimimi zu machen, wenn mir etwas nicht passt – Grundrecht des freien Menschen, ob Massive letztendlich meine persönlichen Wünsche umsetzt, steht dabei auf einem ganz anderen Blatt. (bisher tuen sie’s nicht wirklich)

Mimo
Mimo
1 Jahr zuvor

lol du hast sogar das recht dazu wenn du gar nicht spielst, einzige vorraussetzung ist das du es gekauft hast, aber das hab ich nicht gemeint.
Entschuldigung akzeptiert.

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Jeder sollte seine Meinungen schreiben wie er will . Nur so kann sich Massive daran orientieren was nach und nach das beste ist und den Weg ins Spiel finden soll/muss/wird

CaMoU99FlAgE
CaMoU99FlAgE
1 Jahr zuvor

OT: mir fehlen 10 SHD Tech für Fertigkeiten diese werden mir aber nicht auf der Karte angezeigt weiß jemand ob es da nen Bug oder sowas gibt?

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

Ist kein Bug. Weiß aber wo welche sind, die nicht verzeichnet sind. Einmal DIREKT unter dem Kontrollpunkt über dem weißen Haus, wo das Gebäude wie ein „H“ aussieht. In die obere „H“ Buchtung gehen, dort sind 5 Kisten, 1 SHD Kiste, und 1 Hyenas. Den LKW hochspringen, dann solltest du den weiteren Weg erkennen. Kanns nicht anders erklären.

Das andere kann ich nicht hier gut umschreiben.

CaMoU99FlAgE
CaMoU99FlAgE
1 Jahr zuvor

Danke vorerst für die fixe Antwort werde ich später mal in Angriff nehmen

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Das ist blöd zu erklären da ich noch auf der Arbeit bin, aber rund ums weiße Haus gibt es Behälter die nicht angezeigt werden (Dazu gibts unter anderen Youtube videos zB oben rechts vom weißen Haus in einer Kirche)

Viele im Clan inklusive meinerseits haben auch damals vergessen den Laptop im Unterquartier Kampus zu aktivieren.

Da gibt es einen Behälter auf einer Baustelle wo man nur per Quest vorbeikam, weiß nicht ob da schon was gefixxed wurde, aber man kommt sonst zufällig noch per Kopfgeld quest rein

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
1 Jahr zuvor

Das ist der einzige SHD Behälter der mir noch fehlt, aber nicht wirklich wichtig weil da fehlt bei mir nur noch eine Fähigkeit beim Impulsgeber die ich noch freischalten könnte…:D

nabend
nabend
1 Jahr zuvor

Hast du im Campus den versteckten Laptop aktiviert ?

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

Spiel ist super. Aber anstatt über Nerfs nachzudenken, sollten die Entwickler lieber mal ihre Exotics buffen. Bis auf die Nemesis alle nicht zu gebrauchen. Selbst die Ente ist eher nur solala.

DAS war in Teil 1 gerade der Loot und Grindfaktor im Endgame. Nun habe ich alle Exotics und nur die Nemesis ist zu gebrauchen. Sehr schade. Eigentlich sollte doch ein Exotic das Maximum darstellen. Zumindest sehe ich das so.

Markus Silec
Markus Silec
1 Jahr zuvor

Im Gesamtbild finde ich die Änderungen bislang sehr ausgewogen, bis auf einen Haken… Für die wirklich starken Talente, wie zB Berserker, satte 11 Attribute einer Farbe zu verlangen ist zu hoch gegriffen. Hier nimmt man den Spielern wirklich viel Freiraum beim Erstellen von Builds. Wie viele User auf Reddit bin ich der Meinung, dass 9 als höchste Zahl völlig ausreichend und fair wäre.

Mich treffen die Änderungen, sollten sie so live gehen, nur bedingt. Aber ich habe mir einfach bereits eine v2 meines Builds erarbeitet und eingelagert, mit der ich die neuen Anforderungen erfüllen kann. Da dies nicht bedeutet alle Items neu zu farmen, ging das auch recht gemütlich von der Hand und fühlte sich auch nicht unnütz an, es hat mich viel mehr zum erneuten experimentieren eingeladen.

Was die bereits passierten Änderungen, speziell bei der MK17 und dem Modell 700, betrifft… Das MK17 ist nach wie vor das mit Abstand stärkste Gewehr im Spiel, wer aber nur auf den Schaden achtet mag selbst mit dem MK17 oftmals einem Sig 716 unterliegen, denn dieses hat zum Beispiel neben einer höheren Feuerrate eine bedeutend höhere Reichweite. Beim Modell 700 ist der Schaden noch immer brachial, aber es liegt jetzt sehr auf einem Niveau mit dem M44 wodurch man nun Alternativen bei der Auswahl hat (das Nemesis lasse ich hier mal gezielt außen vor).

Was also das Balancing angeht, vertraue ich Massive aktuell. Zudem gibt es Dinge die wirklich störend sind und eher einer Überarbeitung unterzogen werden sollten, als Beispiel kann man hier gerne die Rekalibrierung oder das Crafting nennen.

Reptile
Reptile
1 Jahr zuvor

Und was genau soll dir diese V2 bringen? – mit dem Patch zum Patch, wird auch diese Version wieder verhunzt – merkste was?

Es ist als würde man gegen Holländische Windmühlen kämpfen – egal was du dir erarbeitest, zusammenfarmst und ausdenkst, Massive macht dann gleich einen auf EA und patcht deine ganze Arbeit kaputt – wahnsinnig toll. (NICHT!)

Markus Silec
Markus Silec
1 Jahr zuvor

Die v2 bewirkt das meine Talente aktiv bleiben ohne das ich große Einbußen mache. Wird daran etwas geändert werden einfach wieder 1 oder 2 Teile, je nach Bedarf, angepasst. Alle tun so als müsste man 2 Waffen, 6 Ausrüstungsteile und x Gearmods neu farmen… Dem ist aber nicht so.

CaMoU99FlAgE
CaMoU99FlAgE
1 Jahr zuvor

Das ist die aktuelle games is a service Politik, obwohl ich froh bin das was gemacht wird den der aktuelle Status in pvp ist nicht der beste smile
Und kommt bitte nicht mit spiel doch Erstmal pvp bevor du nörgest
Bin fast überall unter den platz 300 gerankt und Manhunts sogar unter Platz 90 und :))

Ich bin froh über Veränderung denn das gibt zwangsläufig etwas zu tun denn drei Jahre mit dem selben Kram rumrennen macht auch kein Spaß
Einfach mal positiv bleiben :))

Yuzu qt π
Yuzu qt π
1 Jahr zuvor

Das gute ist: Mich betrifft es nicht.
Klar ärgerlich für die Leute die eben diese Builds gemacht haben, ich ging bewusst nur auf Skill Power und Skill CD, inzwischen haben einige Skills von mir nicht mal mehr 10 Sekunden Cooldown und ich werfe die Links und Rechts.

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Das gute ist: Es betrifft dich NOCH nicht. Einfach ein paar Patches ab warten…skill Power kommt garantiert auch noch dran…reden wir weiter wenn’s soweit ist wink

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Spiele jeden Tag Stunden mit Randoms und beobachte immer was sie so nutzen . Man sieht nur die meisten mit Sturmgewehr und MP rumlaufen . Die Fertigkeiten werden daher auch eingeschränkt benutzt . Das heisst ….überwiegend Chemwerfer, Geschütz und Drohnenstock (mit Heilung und Wiederbelebung . Alles andere ist im Moment Käse und nicht gefragt .

Habe z.B nie ein Schild , Scan gesehen ….selten eine Drohne , Sucherminen und 1x ein Glühwürmchen . Warum dann ein Build aus Fertigkeiten bauen wenn immer alles übern haufen geworfen wird mit der Fertigkeitenstärke und den dazugehörigen Mods ?

Lieber einen einheitlichen Build bauen der nur auf Schusswaffenschaden geht . Und das aber auch nur mit Sturmgewehr und MP . Schrotflinten und LMG´s sind auch nicht der bringer und auch sogut wie gar nicht bei meinen Randoms zu sehen . Da ich persönlich überwiegend nur die herausfordernden Missionen, Kopfgelder usw. mache ,lohnt einfach im Moment alles in den Eliteschaden zu packen
.
6er Gear Set´s sind auch alle samt nicht der Rede wert und bleiben daher schon mal auf der Strecke.
Selbst von der Randomgruppe seh ich in jedem 10.Spiel ca. einen mit dem „Wahren Patrioten“ rumrennen . Von den anderen beiden Set´s will ich erst gar nicht sprechen .
.
Man kann nur hoffen das der nächste Patch einiges bringt und nicht gleich wieder in kürzester Zeit umgekrempelt wird so das man mal längere Zeit was nutzen kann

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

bis auf den Quatsch mit den LMGs, stimme ich dir komplett zu. Bis jetzt gibt es keine stärkeren Standard-Waffen als die M60 Klassik. Verzieht null, extreme Reichweite und Schaden wie bei einem Gewehr.

Meine M60Klassik hat 34K Grundschaden bei 605 SPM und 100 Schuss. Da stinkt JEDES Sturmgewehr derzeit ab. Vorallem da sie auch noch NULL verzieht bei richtigen Komponenten drauf. Die einzige MP, die das auch schafft, aber eine geringere Reichweite hat, ist die T821.

Das Problem ist, dass selbst die Schnatterente dagegen total abstinkt. Selbst am Ende ihres Magazins kommt die nicht mal ansatzweise an den Grundschaden meiner M60Klassik. Und die SPM Erhöhung macht das dann auch nicht mehr wett. Ich würde sogar eher eine simple Vector mit 16K und 1.4SPM, 50 Magazin der Ente bevorzugen.

Und das finde ich von den Entwicklern echt schwach. JEDES Exotic ist für die Tonne, bis auf die Nemesis. Die Ente ist maximal da noch okay, der Rest nicht zu gebrauchen.

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Vector ist stark ja…die benutze ich auch sehr gern . Schnatterente ist nicht schlecht , aber gibt bessere MP´s

Division fanboy
Division fanboy
1 Jahr zuvor

Ich für mein Teil bin nur auf Skillpower und cooldown geskilled und kann den Heal- Chemwerfer mit 50%auf Heilung nur empfehlen.
Gerade bin 7,1,7 geskilled und bei 3200 Skillpower ist die Rüssi in Sekundenbruchteilen wieder oben.
Schaden kommt mit dem Build auch nicht zu kurz, da durch mein Brusttalent +25% Waffenschaden dazukommt.

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

Das ist für eine Erhöhung des Schwierigkeitsgrads sicher sehr nützlich. Aber wozu einen Slot für Heal verschwenden derzeit, wenn man simpel auf dem Knieschoner nur Geduld braucht?
Ich habe in Teil 1 auch immer mit Heal gespielt. In Teil 2 noch nie genutzt. Man stirbt eh so gut wie nie. Mit Geduld lädt sich das absolut schnell genug auf und man kann noch einen zusätzlichen Angriff nutzen. Ich nutze zb. den Flammenwerfer und dazu den Drohnenstock mit den 9 Ladungen Drohnen zum Angriff.

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Benutze auch keine Heilfertigkeiten weil mir der Geduld-Knieschoner völlig ausreicht . Der sichert mich so stark ab

DanC
DanC
1 Jahr zuvor

Auf welcher Schwierigkeit spielst du denn? Bei Herausforderung oder heroisch ohne Heilungsskills zu spielen finde ich fast unmöglich. Mein Techniker hat 11 Chemlauncher Ladungen Heilung und die sind sehr oft recht schnell leer, wenn ich das Team am Leben halten möchte. Kann aber gut sein, dass dort andere auch ohne Heilung spielen, die darf ich dann mit durchfüttern. -.-

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

Immer auf höchstem der geht. Leute mit Geduld als Talent brauchst nicht sipporten mit dem chemwerfer…

Sterbe eigentlich so gut wie nie. Maximal vielleicht 1x in ner Mission, wenn ich vielleicht irgendwo hängengeblieben bin. Aber dann in heroisch. Herausfordernd gibts keinen oneshot Kill.

Mimo
Mimo
1 Jahr zuvor

Denk dir doch was eigenes aus, ahso ups du schaust ja nur was andere spielen. Nur weil ich grad gut drauf bin, google mal nach „the division 2 captain america build oder Shredder Shield Build“

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

zum Glück bin ich davor gefeit, mir irgendwelche Buildvideos von irgendwelchen selbsternannten Pros anzugucken. Zum Glück bekomme ich das ganz alleine hin. Denn wenn wirklich viele mit solchen Builds rumlaufen sollten, dann scheinen die grottenschlecht zu sein. In meinen Random-Teams habe ich zu 3/4 Leute mit absolut schlechten Builds.

Es hat sich auch irgendwie noch nicht rumgesprochen, dass es in Teil 2 KEINE „entweder oder“ Builds wie in Teil 1 benötigt Man kann SEHR stark Verteidigung skillen UND SEHR hohen Schaden austeilen. Man muss nur wissen wie…

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Das hab ich mir selber ausgesucht so zu spielen . Hab ich in D1 auch schon so gemacht . Anscheinend brauchst du Tipps von anderen wenn du Google fragst wink

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Mich vergraulte TD1 die Tatsache, dass die Gegner allesamt Kugelschwämme waren und wir Division Agenst Schwächlinge im Kampf gegen eine Armee aus Supermutanten waren anstatt die letzte Verteidigungslinie. Das ich auch noch in die Dark Zone sollte war für mich der Sargnagel. Nun empfinde ich TD2 als absolut richtig von Atmosphäre und Powerlvl her da wir alle Glaskanonen sind die viel austeilen können aber sehr schnell fertig gemacht werden können wenn man uns trifft.

DanC
DanC
1 Jahr zuvor

Bis wann hast du denn TD1 gespielt? Wenn dein Team mit den richtigen classified gearsets bestückt war, dann gingen die legendary missions ratz fatz.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ich habe kurz nach Survival Release aufgehört wenn ich mich richtig erinnere. Hatte da allerdings auch schon wenig Bock mehr weil die Welt war schon erkundet und für höhere Zahlen spielen hatte schon keinen Reiz mehr.

Paul Klee
Paul Klee
1 Jahr zuvor

Solange sich die Schwierigkeitsgrade ab „schwer“ aufwärts nicht fordernd anfühlen fehlt sowieso die Motivation zum Looten und Optimieren. Hinzu kommt eine Buildvielfalt, neue sinnvolle Gearsets und neue Spezializierungen sowie brauchbare offensive Fertigkeiten.

In dem Game steckt sehr viel Potential drin, neben all den guten Dingen, aber halbgare Änderungen wie die Waffenmod-Anpassung (2 identische Visiere nur mit unterschiedlichem Aussehen) sollten sie sich sparen.

tzizt
tzizt
1 Jahr zuvor

Die Visiere passen vermutlich auf unterschiedliche Schienen wink

Paul Klee
Paul Klee
1 Jahr zuvor

Das kann sein, dass beide Visiere teils auf unterschiedliche Waffengattungen passen, aber min. auf Sturmgewehre passen beide drauf und da sieht das unnötig aus.

DanC
DanC
1 Jahr zuvor

Hast du mal die district union arena (Black Tusk invaded) auf heroisch gespielt?

Paul Klee
Paul Klee
1 Jahr zuvor

Nein weil das teilweise echt heftig ist und die Belohnung dafür aber eher mau. Aus dem gleichen Grund habe ich auch nur einmal einen Kontrollpunkt Stufe 4 abgeschlossen.

Ich meine schon die Schwierigkeitsgrade schwer und herausfordernd, die sich meist nicht mehr schwer oder herausfordernd anfühlen.

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Macht richtig viel Spaß! Content ohne Ende…man kann seine Ausrüstung zusammen farmen, eine Woche später wird es wieder gepatched und man kann wieder alles neu aufbauen…dann wieder Patch…Build wieder kaputt…und das Woche für Woche…

Eins muss man ihnen lassen…sie wissen zumindest wie man den Grind-Faktor aufrecht hält.

LOL
LOL
1 Jahr zuvor

man muß nicht immer die letzten prozent rauskratzen, aber das verstehen viele nicht, dank youtube und co zählt nur noch der build von den affigen twitchern die nie was gescheites gelernt oder gearbeitet haben!

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Wenn’s denn nur um die letzten Prozent gehen würde…die rede ist von nem build das weit weit weg von optimal ist, es aber dank den Patches gleich wieder für a…. ist. Momentan ist es komplett useless überhaupt nur zu versuchen ein build aufzubauen.

Division fanboy
Division fanboy
1 Jahr zuvor

So wird es halt nie langweilig:D

Alexander Reiners
Alexander Reiners
1 Jahr zuvor

Wenn man alles buffen würde, was als zu schwach empfunden wird, dann dreht man sich nur in einem Teufelskreis, dass Waffen und Ausrüstung generell zu stark sind und dann im Gegenzug die Gegner overbuffed werden, usw.

Payday 2 ist in meiner Erfahrung das Paradebeispiel in dem Punkt. Statt sich ernsthaft mit dem Balancing zu beschäftigen wurden nur stumpf Werte gebuffed oder generfed. Das führte dazu, dass alles bis zum Schwierigkeitsgrad „Deathwish“ zu einfach wurde und auf dem Schwierigkeitsgrad „One Down“ viel zu schwer.

MKX
1 Jahr zuvor

Ich sag es immer wieder. Division 1 und die Anfangszeiten davon waren am besten.

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Was denn genau?
Das man an den Eingängen zur DZ regelrecht abgefarmt wurde?
Das die Stadt regelrecht leergefegt war bis auf ein paar Spots mit Bossen?
Das es nur die wiederholbaren Missionen gab?
Dass das Game wesentlich mehr bugs hatte als es derzeit hat?
Was meinst du denn genau?

MKX
1 Jahr zuvor

Ich meine es so wie ich es sage. Ich hab mit division zu Anfang mehr Spaß gehabt als am ende. Klar war hier und da mal paar bugs aber das hat mich null gestört. Und ich hab mich eh nie für pve interessiert sondern war nur in der dz unterwegs.

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

Ist eig. allgemeinhin bekannt, welches der 3 Set’s als das beste gilt ? Habe das Brand-Set (aktivierte Direktive?) und dieses Set in dem 3 x Status verteilt wird auf die Gegner. Das 3. gibt es glaube ich nur in der DarkZone oder ?

Kolcta
Kolcta
1 Jahr zuvor

Das dritte Set (Name ist mir leider entfallen) bekommst du über ein Projekt als Blaupause. Dazu musst in die entsprechenden Missionen (Invaded oder nicht spielt dabei keine Rolle) und mit etwas Glück droppt der Endboss ein Item das man für das Projekt abgeben kann. Gibt insgesamt 6 verschiedene in 6 verschiedenen Missionen.

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

ahh dankeee, dass war mir nicht bekannt, dann check ich das mal heute Abend, cool wieder ein weiteres ein Projekt zum farmen

Division fanboy
Division fanboy
1 Jahr zuvor

Das schöne ist aber, wenn du alle Teile beisammen hast, bekommst du „nur“ die Blaupausen der jeweiligen Teile.*ironie off*

Du musst also noch einmal alles Sammeln und kannst dann erst die Teile craften.
Dann musst du natürlich noch Glück haben, dass die passenden Bonuswerte die deinem Build entsprechen passen.

CaMoU99FlAgE
CaMoU99FlAgE
1 Jahr zuvor

Ich empfinde das einzig interessante ist der zweier Bonus von dem „amerikanische Flagge“ Set die anderen empfinde ich zu schwach gegenüber den aktuellen gear bonis und Talenten

Di ersten zwei bekommst du von Black rusk gegner u d das dritte wie in der anderen Antwort bereits beschrieben als Projekt

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

Also zwei habe ich komplett, die aktivierte Direktive und das Ami-Set. Das Set, welches über das Projekt gestartet wird habe ich noch nicht. Möchte türlich gerne alle 3 haben weil ich denke die werden auch bald gebufft. Der Effekt des Brand-Sets, welches Besondere Munni in die geholsterte Waffe lädt nach jedem Kill, ist schon ganz nice. Auch das alle 30 Sek. auf 40 Meter automatisch alles (Munition/Granaten) eingesammelt wird ist ganz nützlich in längeren gefechten

Bot0815
Bot0815
1 Jahr zuvor

Wir gucken erstmal dass wir am Wochenende auf Weltrang zwei kommen, dann sehen wir weiter.

Yung TedBounty
Yung TedBounty
1 Jahr zuvor

Der sniper nerf hat mir schon mega die lust vergrault weitere Nerfs treiben mich wahrscheinlich zur Deinstallation

NO ME3RCY
NO ME3RCY
1 Jahr zuvor

Momentan macht es keinen Spaß! Allem vor weg die langen Ladezeiten (ca.4-6 min) inklusive Verbindungsaufbau haben sich sei dem letzten Patch verdreifacht. Was ist da los? Ausrüstungen neu zu kalibrieren macht keinen Sinn, da immer nur ein begrenzter Mittelwert übernommen wird. Es ist daher totale Materialverschwendung. Zum Glück wird dies bald gepatched! Dazu kommen die geringen Lagerwerte (400) für Materialien. Dieser ist in meinen Augen viel zu niedrig. Wie oft kann man Materialien nicht mitnehmen, weil das Lager voll ist. Hier sollten die Werte angehoben werden. Und was ist mit „Division-Tech“ ? Dieses sehr begehrte Material aus dem ersten Teil, welches in der Dark Zone gefarmed wurde und dazu gebraucht wurde seine Objekte auf Maximum zu bringen? Wieso wurde es komplett aus dem Spiel verbannt oder kommt es wieder? Würde somit auch die Dark Zone wiederbeleben. Mir würde noch viel mehr einfallen, es sind einfach zu viele Baustellen… Warum wird hier das Rad neu erfunden und müssen wir wieder eineinhalb Jahre warten bis wir auf dem Level von Division 1 sind ?

Paul Klee
Paul Klee
1 Jahr zuvor

Was die Division Tech betrifft: Es ist gut, dass diese Funktion mit der Maximumoptimierung bisher nicht in Teil 2 übernommen wurde.

In Teil 1 hatte ich mehrere Sets bis zum Optimum verbessert und danach war das Spiel für mich durch. Das gab 0 Motivation mehr zum Looten. Und das war mit Sicherheit auch bewusst von den Entwicklern so eingebaut worden, damit die Lootspirale in Teil 1 abgeschlossen wird und mehr Spieler sich für den 2. Teil interessieren – da gab es wieder was zu tun.

Aus dem umgekehrten Grund glaube ich auch, dass man aktuell in The Division 2 gecraftete Ausrüstung und Waffen nicht optimieren und hohe Werte nicht 1 zu 1 auf andere Rüstungsteilen übertragen kann. Die Spieler sollen sich aktuell nicht perfektes Gear zusammenbauen können, sondern es langsam im Spiel zusammenfarmen.

Es wäre sinnvoll, wenn man hohe Werte übertragen könnte und gecraftete Waffen etc. auch optimieren könnte. Zudem sollte das Crafting bis zu einem GS von 500 möglich sein. Wenn sie dann noch mehrere brauchbare Gearsets ins Spiel bringen würden, gäbe es noch genug zu tun.

NO ME3RCY
NO ME3RCY
1 Jahr zuvor

Was das angeht, gebe ich Dir zum Teil recht. Es wurde aber erst zum Ende des Spiels uninteressant, als die SHIELDS kamen und man mit DivTec zugeschüttet wurde. Vorher musste man es sich in der DZ farmen. Und ja, sicherlich ist dies geschehen um die Spieler auf den 2. Teil einzustimmen, da gebe ich Dir recht. Das man gecraftete (Replikate) Objekte/Waffen nicht kalibrieren oder deren Talente verwenden kann finde ich ebenfalls Mist. Entweder hat Massive seine Hausaufgaben nicht gemacht oder es werden bewusst Features zurückgehalten um diese später zu implementieren und so einen längeren Spielfluss zu generieren. Wir werden sehen…

Paul Klee
Paul Klee
1 Jahr zuvor

Jedenfalls scheint da viel Spielerbeeinflussung dabei zu sein und nicht nur der Gedanke, welches Loot- und Optimierungssystem in sich bestmöglich funktioniert.

NO ME3RCY
NO ME3RCY
1 Jahr zuvor

Nachtrag: Massive hat reagiert – Das Material Lager wird auf 600 erhöht. Das freut mich und Danke! smile

Mio2105
Mio2105
1 Jahr zuvor

Hab mir nen netten heiler build zusammen gefarmt der aber absolut nutzlos ist weil gerade herausfordernd und heroisch generft worden und da jeder auf dps geht machen andere builds auch kein sin wenn alles im Sekundentakt umkippt was relativ schade ist.

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

So ist es leider . Alle versuchen nur schnell den Gegner mit Schusswaffen aus den Schuhen zu schießen . Alles andere hat wenig Bedeutung und wird sehr selten genutzt . Würde auch gern vieles basteln , aber da es noch nicht richtigen Sinn macht lasse ich das noch

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

„nicht mit Aufwertung der schwachen Ausrüstung, so wie viele Spieler es sich wünschen würden.“
Also mal wieder alles in den A*** geschoben bekommen? Wieso nicht jede Waffe gleich so stark machen, dass alle mit OneHit killen wie das alte M700 oder die „neue“ Nemesis?

Die Stärke von Waffen und Talenten muss der stärke der Gegner angepasst werden. Es bringt doch nichts, wenn man durch Schwer oder Herausfordernd einfach mit Dauerfeuer durchlaufen kann, wie beim Story Modus. Das selbe gilt erst Recht für den kommenden Raid.
Daher kann das abschwächen der zu starken Waffen und Talente sinnvoller sein, als das Buffen der schwächeren. Denn am Ende meckern sonst wieder alle, dass alles zu leicht ist, man alles zu schnell durch hat und man keinen Content mehr zum spielen hat.

Auf WR5 soll ja alles schwerer werden. Auch die selbe Mission soll auf WR5 auf Normal mit GS 500 schwerer sein, als sie es auf WR4 mit 450 war und nicht nur eine 1:1 Kopie. Und auf den Modi „Schwer“ und „Herausfordernd“ erst Recht.
Ne Mission, auch Invaded, ist auf WR5 auf Schwer aber viel, aber NICHT schwer. Und das liegt meist an den Talenten. Wenn es mal haariger wird einfach in Deckung bleiben und nur die Angreifen, die einen umlaufen wollen und den Rest macht man mit den Talenten, vor allem den Minen.

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Sehe ich ganz genau so. Dieses gejammer ist echt nervig. Ich frage mich was die meisten Spieler wollen? Aus meiner Sicht ist das Problem auch das Ubi es immer allen Spielern recht machen will, bzw. jeden gleichs tellen will. Ich kann aber einen Spieler die viel zockt nicht gleichstellen mit einem der mal am WE eine Stunde spielt. Die Spieler die keinen Bock haben sich mal mit Ihren Talenten und Builds auseinander zu setzen die heulen dann immer rum….wääääähhhääää zu schwer. Also wird schwer und herausfordernd runtergesetzt. Nun kannst du da durchmarschieren. So ein Unsinn. Ich finde hier wird wirklich jammern auf sehr hohem Niveau betrieben. Derzeit setzen alle nur auf DMG Builds, das soll geändert werden, ansonsten kannst du Techniker und Tankys auch gleich komplett rausnehmen. Dann können wir auch Call of Duty spielen. Ich sehe es jeden verdammten Tag in den Missionen wie sie auf die Gegner mit der Vector im Anschlag zurennen…..tot. Das sind dann die die rumjammern, booh viel zu schwer. Unfassbar.

A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Nachtrag, Loot kriegst du doch mittlerweile hinterher geschmissen. Es soll mir doch keiner erzählen das er hier Wochenlang farmen muss. Im L
eben nicht!

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Farmen geht schnell und bei der momentanen Auswahl sollte sich schnell ein DPS Build finden . Alles andere geht in die Richtung „Sinnlos“

Berzerk
Berzerk
1 Jahr zuvor

Das mit den Builds bauen unterschreibe ich so. Jedoch ist auch bekannt das die reka Station überarbeitet wird. Somit ist ein Grind nach sehr hohen Einzelstats das einzig sinnvolle was man momentan machen kann. Aber da mach ich mir keinen Stress mit, abends mal 2-3 Missionen und gut ist.

Das sich bei solchen Spielen mit der Balance immer etwas ändern wird ist selbstverständlich solange nicht jeden Monat die Talente geändert werden.

SVBgunslinger
SVBgunslinger
1 Jahr zuvor

Balance-Änderungen gehören zu einem solchen Spiel dazu. Die sind aktuell etwas zu krass aber mMn nicht DAS Problem.
die Probleme sind eher fehlende RPG-Klassen und Encounter im Endgame.

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Ist mitunter sicher ein Grund weshalb viele sich nicht auf perfekte builds und das damit verbundene farmen konzentrieren.

Die Talentänderungen auf den Ausrüstungsteilen sind mir persönlich allerdings „relativ“ egal.
Das man hier nicht nur schwache buffen kann sollte jedem klar sein.

Ich erhoffe allerdings sehnlich eine Änderung an der Fertigkeitenstärke, den Mods und den Eigenschaften an sich.
Diese sind abgesehen von einzelnen im moment einfach nicht konkurenzfähig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.