Wo steht The Division 2 einen Monat nach Release?

Der Online-Shooter The Division 2 ist vor etwa einem Monat erschienen und hat schon einiges durchgemacht. Unser Autor Schuhmann schaut, wo das Spiel aktuell steht und gibt eine Einschätzung der Lage.

Das sind die zwei Phasen von The Division 2: Man kann den bisherigen Verlauf von The Division 2 in zwei Phasen unterteilen:

  • Die Flitterwochen, in denen (fast) alles super war – die gingen vom Release am 15.3. bis zum 5.4.
  • die jetzige WR-5-Phase, in der vieles gut läuft, aber Probleme auftauchen – die Phase begann mit dem 5.4. und dem ersten großen Update. Die Phase wird voraussichtlich im Mai enden, wenn der Raid live geht und der zweite große Patch kommt, der das halbe Spiel umpflügen wird
The Division 2 Tidal Basin Stronghold
Das Update im April brachte Tidal Basin und die Wende bei The Division 2.

So waren die Flitterwochen: Der Release von The Division 2 verlief gut und ohne große Probleme. Viele „Core-Fans“ aus The Division 1 waren begeistert davon, wie Massive den Deckungs-Shooter weiterentwickelt hat, den sie so gut kennen.

Vor allem die Kampagne von The Division 2 wurde hochgelobt. Die Atmosphäre, das Gameplay und die starke Politur des Spiels gefielen vielen.

The Division 2 im Test: So begeistert sind die MeinMMO-Leser kurz nach Launch

The Division 2 wirkte zum Release fertig und ausgereift – gerade im Vergleich zum einen Monat vorher erschienen Anthem, hatte The Division 2 von Tag 1 an eine Menge zu bieten.

Außerdem hatte Massive einen soliden Content-Plan vorgestellt, wie man das Spiel verbessern würde.

the division 2 invasion
Die Roadmap sah sehr solide aus – noch im April sollte der Raid starten.

Gab es da schon Wermutstropfen? Im Großen und Ganzen gab es in den ersten 3 Wochen nur Wölkchen am Horizont:

  • Es wurde wenig PvP gespielt
  • wer sich dennoch ins PvP wagte, konnte Opfer eines viel zu starken Builds werden
  • die Build-Vielfalt erwies sich als nicht so groß, wie vorm Launch erhofft
  • zudem kamen viele Spieler rasch ins damalige Endgame – die Vielspieler waren früh fertig

Aber es war immer der Glaube da: So richtig geht The Division 2 erst mit dem Weltrang 5 und dem Raid später los.

The-Division-2-Black-Tusk
Die Black Tusk übernahmen mit Patch 3.0 das Kommando.

Das war der Einschnitt: Der Patch am 5.4. brachte den Weltrang 5, aber auch einige Probleme:

The-Division-2-Trio

So reagierte Massive: Die Entwickler von The Division 2 haben daraufhin vor allem mit Analyse und einem „Stopp“ reagiert:

The Division 2: Das Exotic Nemesis – so bekommt Ihr die beste Waffe des Spiels

So steht The Division 2 aktuell da: Die Flitterwochen sind vorbei und den Spielern sind die Schwierigkeiten mittlerweile bewusst.

Der erste Patch war, in den Augen vieler, eher ein Rückschritt als ein Fortschritt. Einige sehen die aktuelle Kritik an The Division 2 jedoch als „Meckern auf hohem Niveau“ an.

Die Stimmung um The Division 2 ist nach wie vor gut, wenn auch nicht mehr so euphorisch wie in den ersten Wochen. Die Agenten sind gerade in einer Wartestellung, wie der Balance-Patch laufen wird und wie sich der Raid dann spielt.

the division 2 true patriot action

Lobend muss man erwähnen, wie gut und souverän Massive bisher auf die Probleme reagiert hat. In der Kommunikation war das stark. Massive ist offenbar dicht am Puls von „The Division 2“, hat sich schon zu jedem Problem geäußert und Lösungen vorgestellt.

Jetzt wird es darauf ankommen, wie diese Probleme in der Praxis angegangen werden.

Wie geht es weiter? Der Test-Server wird noch mindestens bis zum 2. Mai laufen. Mit dem nächsten großen Patch ist erst im Mai zu rechnen.

Wann der große Balance-Patch und der Raid genau kommen, weiß man im Moment noch nicht.

Waffen, Spezialisierung, Zeit – Wie spielt Ihr The Division 2?
Autor(in)
Deine Meinung?
24
Gefällt mir!

124
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BlackSheepGaming
BlackSheepGaming
7 Monate zuvor

Aber aber aber…..ich dachte TD“ ist das Musterbeispiel für Loot Shooter….oder hab ich da was falsches gelesen….
https://www.gamestar.de/art

Nein..nein…doch..das war so…

Und wie wurden alle nieder gemacht, die genau die Probleme beschrieben, die jetzt auftauchen. Zu wenig Content, lausige Story, peinliches PVP, Bugs, fürchterliche Gruppensuche und Balancingchaos. All die Fehler wurden schöngeschrieben, ignoriert oder einfach niedergebrüllt. TD2 war die Lösung für Weltfrieden, Hunger und Klimawandel gleichzeitig.

Aber Anthem Bashing war ja einfacher. Mal gespannt, ob da auch bald ein Kotaku Bericht rauskommt, der dann in 10+ Artikeln verarbeitet wird….
Und ja…ich geniesse das hier gerade…… Grüße aus Fort Tarsis!

SVBgunslinger
SVBgunslinger
7 Monate zuvor

Vorgestern haben wir ein paar heroische Missionen gemacht, beim Bank Hauptquartier hat sich perfekt gezeigt wo es aktuell hakt.Die vorherigen Missionen sind wir genauso stumpf wie sonst durchgelaufen aber beim Bankhauptquartier invaded haben wir (aus eigener Dummheit) regelmäßig gewiped.In dem Raum in dem man die Laptops einnehmen und beschützen muss bevor man ein Loch in die Wand sprengt haben wir ewig nicht geschnallt dass da noch ein dritter Laptop aufpoppt den wir beschützen müssen.Also mit 3 DD´s und nen Heiler mehrmal versucht die Gegnerwellen dort zu killen wo sie spawnen, oben in dem Raum. Jedes mal war der Wipe die… Weiterlesen »

Sascha Herrmann
Sascha Herrmann
7 Monate zuvor

Die ewige Zeit ins Spiel und die ständigen Abstürze trüben bei vielen, wie z.b. mir auch erheblich den spielspass. Ich hoffe das sie das mal in den griff bekommen…

Pierre Domnick
Pierre Domnick
7 Monate zuvor

Ich bin leider auch ein wenig entäuscht von dem jetzigen stand des spiels.So gut wie alle kritik punkte wurden bereits erwähnt. Einer sache stimme ich jedoch nicht zu: Der Taktiker kann eine menge damage fahren. In meinem Fall 2,6 mio Schaden alle 10sek mit der einen Fähigkeit, und 2,8 mio Schaden alle 24,4sek zusätzlich noch den LMG schaden und man nimmt die Mission auseinander. Und es sind noch ca. 20% dmg luft nach oben. Bin in jeglichen Missionranglisten ganz oben, beim DCD Hauptquartier auf Platz 3. Da soll mir einer sagen der Taktiker fährt kein dmg. Man sollte sich schon… Weiterlesen »

Sascha Herrmann
Sascha Herrmann
7 Monate zuvor

Mit was spielst du bitte? Das klingt doch aaaaaaarg übertrieben.

Vanryth xo
Vanryth xo
7 Monate zuvor

stimmt aber, im vergleich zu nem gescheiten AR oder LMG build trotzdem lächerlich wenn du pro sekunde 5m rausklatscht

Sascha Herrmann
Sascha Herrmann
7 Monate zuvor

Was meinst du mit 5m pro Sekunde?

Pierre Domnick
Pierre Domnick
6 Monate zuvor

Schau dir die Weltranglisten an bin überall in den Top 50.

Sascha Herrmann
Sascha Herrmann
6 Monate zuvor

Weltrangliste? Wo kann man das gucken? Und ich frag nochmal. Mit was spielst Du, das da angeblich so ein enormer Schaden mit skills dabei rauskommt?

Pierre Domnick
Pierre Domnick
6 Monate zuvor

Options Taste -> Fortschritt-> Rangliste

Habe mich auf Drohnenstock(Stecher) und Sucherminen (Cluster) spezialisiert.

blockbustre
blockbustre
7 Monate zuvor

um es bei mir zusammenzufassen: ich kriege bei dem game keinen mehr hoch…. irgendwie fühlt es sich nicht so geil an wie im ersten teil…. das looten macht kein spaß sogar die missionen sind nach einer Zeit langweilig und man verliert die motivation da nochmals missionen zu wiederholen (in td1 kein problem gewesen liegt wohl am design) vlt liegt es mit am setting und am movement (spiele tarkov und da z.B. kein Problem mit trägem movement) darkzone ist so öde und vieles fühlt sich wie ein downgrade an. Ich schaue nochmals in nem halben jahr oder so rein. Mir ist… Weiterlesen »

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
7 Monate zuvor

Inzwischen habe ich auch über 200h in Division 2 investiert. Ich hatte mich vor einigen Tagen zu den Patch-Verschlimmbesserungen geäussert, vermisse ein wenig die Herausforderungen, wobei diese doch immer wieder mal aufblitzen, wenn man zBsp zu zweit ein Level 3-4 Stützpunkt erobert oder zu dritt/viert eine Mission auf herausfordernd spielt. Da es im Moment nicht viel zu tun gibt, verbessere ich den Build nur noch marginal und warte auf weitere Veränderungen und die Raid. Aktuell bin ich nicht mehr jeden Tag in Division 2, doch wenn, versuche ich Missionen auf schwer, ohne Rüstungsverlust, zu meistern und sammle die Patches. Hin… Weiterlesen »

Talindor
Talindor
7 Monate zuvor

Die Gnadenlos erhielt ich in der Bank auf normal. Brauchte da eigentlich nur die Blaupause für die Schnatterente. Der RNG ist manchmal gnadenlos ????

Bergkamp
Bergkamp
7 Monate zuvor

Die BP für Schnatterente ist ein 100% drop – nix RNG, wenn du die Bankmission machst. Kann auch auf „normal“ gepielt werden.

Talindor
Talindor
7 Monate zuvor

Ließ mal alles. RNG war auf den Drop der Gnadenlos bezogen.

eMP_Fox_Hound
eMP_Fox_Hound
7 Monate zuvor

ääääääää wie gehts weiter hab alles sogar fast alle belobigungen !!! da ja manche mit zeit versehen sind deswegen fast alle . und ein drittes mal fang ich sicher nicht an wo ist das hoch gelobte endgame wenn das alles ist OMFG !!!!

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Ich hab auch alles, sogar Div 2 durchgespielt und gewonnen … ????

Psycheater
Psycheater
7 Monate zuvor

Wo wurde denn bitte die Story hochgelobt? Die war doch belanglos as hell und das hat man sowohl hier, also auch überall anders gelesen

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
7 Monate zuvor

Die Kampagne ist damit gemeint.

Psycheater
Psycheater
7 Monate zuvor

Ich weiß. Und wo wurde die bitte hochgelobt; selbst hier bei mein-mmo wurde immer wieder über die Belanglosigkeit, Eintönigkeit und vor allem Sinnlosigkeit berichtet

SVBgunslinger
SVBgunslinger
7 Monate zuvor

Ich denke hier sind die „Story-Missionen“ in gänze gemeint. Der narrative Anteil war belanglos, ja.

Aber im Gegensatz zum Vorgänger gibt es in TD2 zumindest mehrere Missionen die mir in Erinnerung geblieben sind.

TheDivine
TheDivine
7 Monate zuvor

Mag sein das es der Story an sich an Tiefe fehlt, aber gepaart mit den Nebenmissionen war es mMn doch ganz passabel. ????

Skabeis
Skabeis
7 Monate zuvor

Mir gefällt es gut… Nur die Exoticcs haben irgendwie keinen Sinn, da sie viel zu schwach sind, aber eigentlich nette Mechaniken aufweisen. Verschenktes Potenzial!
Und etwas schwerer könnte der schwerste Schwierigkeitsgrad sein – leider keine Herausforderung mehr – selbst in Random Gruppen.

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Lol, denkste – jeder zweite latscht schon wie ein grosser Junge in Tier 5 mit einem GS von 502-509 durch die Gegend und will unbedingt alles auf mindestens Hard oder gar Challenge machen, aber mindestens drei Viertel dieser „grossen“ Jungs, sind zu dämlich um zu checken wie man die Raketen in Tidal Basin deaktiviert.

Heute in 3 Hard und einer Challenge-Gruppe nur dauergewipet, und praktisch jeder war mit einem GS von 505+ unterwegs, wobei ich „nur“ genau 500 habe.

Talindor
Talindor
7 Monate zuvor

Habe mit Randomgruppen sehr selten Schwierigkeiten. Liegt vielleicht an den Ferien, dass du so ein Pech hast.

Jack Slate
Jack Slate
7 Monate zuvor

Mir ist das mit den Exotic Waffen auch viel zu umständlich und zu Nervig. Auch diese dann zu craften ist viel zu kompliziert und zu umständlich. Daher habe ich persönlich überhaupt kein Interesse an diesen Waffen. Die gelben sind auch ausreichend genug um Gegner auszuschalten. Die Exotics sind daher nur für PvP Spieler interessant. Da ich aber grundsätzlich kein PvP spiele (in keinem Spiel) sind diese für mich ohnehin überflüssig und ich kann gut darauf verzichten.
Würden Gegner diese droppen, würde ich sie vermutlich auch nutzen. Aber so wie es jetzt ist, ist es die Mühe nicht wert.

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Was ist denn daran kompliziert o.0.
Das einzige was du mitbringen mußt ist Zeit.
Du brauchst nur 4 oder 5 Teile, ne Blaupause, ein bißchen normalen Krempel und ein wenig Glück.
Die Teile droppen sogar immer am selben Ort.
Verstehe nicht was daran „Kompliziert“ sein soll …

der Beobachter
der Beobachter
7 Monate zuvor

Also, Kompliziert nicht, aber sehr Zeitintensiv und Glücksabhängig. Für die Schnatterente brauchte ich schon zig Läufe für die Teile. Bei Handfeuerwaffe warte ich seit 5 Wochen auf den Drop der „D50? “ Also Frust spielt da schon etwas mit rein.

Frosteyes
Frosteyes
7 Monate zuvor

Besonders die Schnatterente halte ich für nicht Zeitintensiv. Schlüssel sind Nebenprodukte vom Kopfgeld und gewisse Farmrouten. Mit Freunde zusammen gesetzt, youtube guide rein wo welche Kiste was dropped. Nichtmal eine Stunde hat es gedauert bis die Waffe fertig war, am längsten dauerte hierbei die Blaupause. Man hat pro Teil mehrere Kisten und wenns heute nicht ist , dann halt morgen. Ist nicht so als ob man Wochenlang dafür farmen muss

der Beobachter
der Beobachter
7 Monate zuvor

Prima, dann hast Du Glück gehabt, ich musste schon mehrmals die Missionen laufen, speziell die Bank Mission, bis ich die Teile komplett hatte. Es wäre aber auch toll, wenn dieses alles auch im Spiel selber erklärt würde (Questschritte), so wie bei anderen Spielen z.B. Destiny auch. So ist man nicht auf Youtube oder ähnliches angewiesen. Vielleicht wird es ja, ist mir dann aber nicht ersichtlich.

JimmeyDean
JimmeyDean
7 Monate zuvor

Für mich war die Nemesis für das was sie ist viel zu schnell zusammen…fände es cooler wären die Exotics generell stärker und noch schwerer zu bekommen….langfristige Ziele hat man ja sonst kaum..

Gewuerzwiesel
Gewuerzwiesel
7 Monate zuvor

Nachdem ich die Story anfänglich durchgespielt hatte und nach einer kurzen Szene bemerkt hatte, das alles „umsonst“ war, was man vorher in Stunden freigespielt hatte, war ich von jetzt auf gleich einfach nur enttäuscht, da es so eine billige und lieblose Mechanik war, die einen dazu bringen sollte, noch einmal alle Punkte auf der Map freizuspielen, da nun die neue „Übermacht“ aus dem nichts aufgetaucht ist und die komplette Map übernommen hat… Puh. Für mich wäre das alles kein Problem gewesen, wenn die Entwickler auf die Idee gekommen wären, den ungenutzten Teil der Map erweitert hätte, eine neue Zone wäre,… Weiterlesen »

Andreas Reiß
Andreas Reiß
7 Monate zuvor

Ist das wirklich dein Ernst?

Inque Müller
Inque Müller
6 Monate zuvor

Sorry, Fallout 76 ist für jeden Fallout Veteranen ein schlag ins Gesicht. Und für jeden Survival Gamer eine Lachnummer. Hatte noch nie soviel Hunger und durst, wie bei F 76 . Es macht einfach keinen Spaß, wenn man STÄNDIG essen und trinken muss nur um zu überleben. Und was für ein Gameplay, soll das bitte bei F 76 sein? Das Vatssystem ist voll für den arsch, damit triffst du nicht einmal ein Scheunentor, vorausgesetzt du hast noch ausdauer um zu Zielen. Finde einen Munitionsclip, benötige aber 30 um einen Gegner zu zerlegen. Jede Insekt ist aggressiv und tödlich. Würde mal… Weiterlesen »

Uwe Hartmann
Uwe Hartmann
7 Monate zuvor

Schade ist einfach nur, daß Massive aus dem sehr guten Vorgänger nun einen so gut wie reinen Deckungsshooter gemacht haben. In Teil eins spielte ich fast ausschliesslich Tech-Builds, also basierend auf Fertigkeitenstärke. Taktiker, D3, FireCrest und Rückholer in verschiedensten Auslegungen. Hatte in Teil 2 und mit Einführung von WR5 gehofft, daß sich die Möglichkeiten, meine bevorzugten Spielweisen wieder umsetzten zu können, zum Positiven ändern. Dem war und ist leider nicht so.Und genau da liegt für mich das grösste Problem. Alle Fertigkeiten, die Schaden verursachen (oder generell alle Skills), haben einen viel zu hohen Cooldown und deutlich zu niedrige Schadenswerte. Nun… Weiterlesen »

Paul Klee
Paul Klee
7 Monate zuvor

Guter Beitrag. Balancingprobleme bei Waffenschaden an Gegnern und Gegnerschaden an mir kann ich nachvollziehen, aber das sowohl die Fertigkeiten und die Techbuilds so schwach daherkommen ist nicht nachvollziehbar.

Division fanboy
Division fanboy
7 Monate zuvor

Gebe Dir absolut recht, denn der Schaden mit meinem 3200 Skillpower ist der Witz schlechthin.Die Skills allgemein sind sowas von unnötig im 2ten Teil.Normalerweise müsste ich viel mehr Schaden machen, aber durch die lachhaften Mods kann man auch gut drauf verzichten und auf andere Werte gehen die wichtiger sind.Buildvielfalt sieht anders aus.Das Spiel ist gut und macht Spaß.Spiele gerade meinen dritten Char hoch, weil mir persöhnlich der weg zum Max-lvl am besten gefällt.Mir kommt es fast so vor als säße ein anderes Team von Massive am Entwickeln. Beispiel:Agentin—–》3200 Fertikeitenstärke und 16,5%Dmg mod im Turm/ 7221 Dps mit Geschütz Agent——》0 Fertigkeitenstärke… Weiterlesen »

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
7 Monate zuvor

Danke für das Beispiel und ja, diese geringe Erhöhung des Schadens ist echt übel, vor allem was man dafür an normaler Damage aufgeben muss, um 3200 Punkte Fertigkeitsstärke zu erreichen ????

Paul Klee
Paul Klee
7 Monate zuvor

Danke für diese Daten, das ist ein schlechter Witz. Das muss man mal mit den Sturmgewehr-DD-Builds vergleichen. Da geht es im WR5 ab ca. 450K DPS hoch bis auf über 1,5 Mio. DPS und mehr. Kein Techbuild kommt da auch nur annährend ran, selbst wenn man alles auf Schaden durch Fertigkeiten skillt. Mit dem Taktiker aus TD1 konnte man noch gut legendäre Missionen solo machen. Die Cooldowns konnte man gewaltig drücken und ständig Fertigkeiten nutzen. Klar ist und sollte ein Techbuild kein richtiges DD-Build sein, aber durch die starke Selbstheilung wurde das damals kompensiert. Der Taktiker war richtig stark. Allein… Weiterlesen »

Division fanboy
Division fanboy
7 Monate zuvor

Ich muss leider auch immer an meine Classified Sets aus Teil 1 denken! *schwärm*

Hoffe so sehr das bald „echte“ Sets für spezielle Klassen kommen.
Jetzt überlegt euch doch mal was für ein ungleichgewicht noch dazukommt, wenn jeder zu seinem Dmg build, die in bälde verfügbaren Mods für Skills mit wenig notwendiger Fertigkeitsstärke packt.
Dann ist der Taktiker Build garnichts mehr im gegensatz zum Dmgbuild (Rot).

Paul Klee
Paul Klee
7 Monate zuvor

Also bis zum Endegame hatte ich den Eindruck, dass sie das Game soweit gut getestet haben, aber was seit WR5 passiert, fühlt sich wie eine große Orientierungs- und Testphase an. Komme ich mit klar, aber so kann es nicht bleiben.

Berzerk
Berzerk
7 Monate zuvor

Schon mal dran gedacht die Skills in deinen Build zu Pflanzen die den Fähigkeitenschaden erhöhen für xy Sekunden? Mir fallen auf Anhieb Talente eine die zusammen + 60% Fähigkeitenschaden geben. Was bringt dir so ein Build ohne die unterstützenden Talente ?

Osiris80
Osiris80
7 Monate zuvor

Je nachdem wieviel man gespielt hatt isses nun auf dem gleichen lvl wie Anthem.

Paul Klee
Paul Klee
7 Monate zuvor

Jetzt mal nicht persönlich werden. Ein VW-Diesel ist auch kein Klappfahrrad mit Platten. wink

Stefan José Höfliger
Stefan José Höfliger
7 Monate zuvor

Bullshitt

MKX
7 Monate zuvor

Naja ganz so krass ist es auch nicht. Division hat im vergleich zu anthem mehr zu bieten.

Belpherus
Belpherus
7 Monate zuvor

Ich war am Anfang ernüchtert vom Gameplay, und das hat sich leider bis WR2 so gehalten. Wo ich momentan bin. Und um ganz ehrlich zu sein, es ist nahezu unmöglich mich da noch umzustimmen.Vom Content bin ich auch ernüchtert. Hauptmission bieten abgesehen von den Schauplätzen 0 Abwechslung, Stützpunkte sind auch nicht viel Besser, nur länger. Das meiste fühlt sich sehr nach der typischen Ubisoft Open World Formel an, auch wenn vieles dahin besser gemacht wurde. Hab selten so eine aktive Spielwelt gesehen, auch wenn es erst in WR1 wirklich sichtbar ist.Und keine coolen Bosskämpfe, nur Trashmobs mit eigenem Namen. Ich… Weiterlesen »

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Ist wie in der Ehe.Die Flitterwochen waren/sind klasse.Am 05.04 ist dann die Schwiegermutter mit ins Haus gezogen und es gab die ersten Dämpfer. Trotz allem fühlt sich die „Ehe“ noch immer sehr gut an.Die „Schwiegermutter“ stört zwar aber daran wird gearbeitet.An der „Kleiderordnung“ muss auch noch gearbeitet werden ebenso am „Besteck“ (Waffen, insbesonders die Nemesis).Am Wohnort (Sommersetting) werd ich mich nie gewöhnen aber man (ich) hat sich damit abgefunden und schlussendlich akzeptiert. Die erste „Ehe“ hatte auch ihre Haken und Ösen und die „Schwiegermutter“ blieb recht lang an Bord.Am Ende hat man sich mit „ihr“ irgendwie arangiert und das führte… Weiterlesen »

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

„Lobend muss man erwähnen, wie gut und souverän Massive bisher auf die Probleme reagiert hat“ Das ist jetzt ein Witz oder? Das Game ist noch nicht mal einen Monat alt, schon wird alles in Grund und Boden generft, der Raid auf den sich so viele PVEler richtig derbe gefreut haben, wird auf unbestimmte Zeit verschoben – weiss Gott wann der jetzt wirklich kommt, da man die Balance nie zu 100% gebacken kriegen wird, ab Weltrang 4 lootet man zu gut 97% nur noch unbrauchbaren Müll und obendrein versucht Massive, schleichend aber stetig, mit Änderungen am Gear-System auch Nicht-PVPlern die Dark… Weiterlesen »

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Wow … geh mal an die frische Luft und entspann dich mal …
Da wird nichts in Grund und Boden „generft“.
Davon reden nur Spieler die zu faul sind an ihrem Build zu arbeiten und jetzt Panik bekommen das es nicht mehr funzt.
Du wirst nicht in die DZ gezwungen um besseres Gear zu bekommen.
Lerne mit der Werkbank umzugehen.
Welche Hauptmissi kannst denn nicht abschließen?
Bei all den Fehlern die du hier aufgeführt hast, warum sollte der Raid nicht verschoben werden!?

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Meine Fresse, setz die rosa Brille ab und hör sofort damit auf wie der grösste Fanboy alles schönzureden. Was ich hier aufgezählt habe ist alles Fakt und wenn man Gruppen disbanden muss, bloss weil sich das Spiel plötzlich weigert die nächste Gegnerwelle zu spawnen nur weil ein, zwei Gegner plötzlich in Wänden festkleben, ist das gamebreaking – Punkt, aus, Ende! Wie man mit der Werkbank umgeht, weiss ich gut genug, aber wer sagt denn, dass ich jedes Item ständig rekalibrieren möchte? – zumal das bei manchen Items ja gar nicht geht. Und 100 Jahre lang auf 97% erledigten Nebenmissionen festzustecken,… Weiterlesen »

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Jungchen, bleib mal locker und entspann dich.Einmal tief durch die Hose atmen damit der Druck weg ist, dann ne rund ums Haus drehen und frische Luft ziehen.Soll Wunder bewirken hab ich gehört. Wem interessieren die 97% und es ist ne Nebenaufgabe.Also vernachlässigbar. An der Werkbank kannste nur die selbst hergestellten nicht rekalibrieren meine ich.Bei Legendären weiß ich nich aber wer will das schon.Bleiben nur die Missis …Du sprachst von Hauptmissis die nicht beendet werden können. Ich habe gefragt , welche.Du weißt aber schon das man jede Mission immer und immer wieder zocken kann?Ich frage da nur vorsichtshalber. Das kostet dich… Weiterlesen »

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Richtig durchlesen – DCD Headquarters IST eine Hauptmission und der Fehler tritt immer an der gleichen Stelle auf – hast du keine Brandgranaten mehr dabei um den letzten Gegner der plötzlich in der Wand feststeckt damit durch eben diese abzufackeln, kannst du die Gruppe knicken! Und warum soll man Nebenmissionen vernachlässigen? – es gibt Leute die sehen gerne, wo überall möglich, 100% und Massive hat dies, durch selbstverschuldete Unfähigkeit ein Spiel richtig zu patchen, nun bis auf weiteres verunmöglicht – soll ich denen jetzt zum Dank dafür auch noch einen Blumenstrauss schicken? Zumal es absolut ankotzt, eine Mission welche man… Weiterlesen »

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Richtig es gibt solche Leute … die drehen aber wegen so einer popligen Nebenmissi nicht gleich durch.
„Unfähigkeit“ Ich nehme an das du ein Entwickler bist?
Also doch nicht „nicht abschließbar“ und ein „Gambreaker“ ????
Zur Not tut auch ein „Serverwechsel“.
Alles was ich bisher gelesen habe liest sich er wie ein Jammern auf hohen Niveau.

Und nein ich habe definitiv keine rosa Brille auf.
Ich sehe auch sehr viele Fehler nur sehe ich das scheinbar ein wenig entspannter als der eine oder andere Zeitgenosse.
Div I hat auch ne weile gebraucht hat um „Erwachsen“ zu werden.

Rene Braun
Rene Braun
7 Monate zuvor

Muss nur bei einer Sache einhaken! “ Div1 hat auch ne weile gebraucht um „erwachsen“ zu werden.“ Ja hat es, aber dann kann man erwarten, das Massiv daraus gelernt hat und es besser macht, was nicht zutrifft, sie fangen genauso wieder an! Und ja kann da mitsprechen, war bei Div1 von Anfang an dabei, hab das alles mitgemacht, die tot patcherei, die immer wieder neu gearfarmerei usw. usw. Das wiederholt sich jetzt in Div2!Deswegen farm ich momentan nichts mehr, oder stelle builds zsm. (da das einzige build was momentan nur funktioniert, eh nur der DDler ist, Fähigkeiten zu schwach[Da die… Weiterlesen »

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Da gebe ich dir definitiv recht.
Trotz alledem ist es ein besseres Game als es Div 1 am Anfang war.
Weist du ick bin eher die Sorte von Game die das alles wesentlich entspannter sehen.
Mich stören zwar auch Glitches und/oder Bugs aber mir platzt deswegen nicht gleich die Hauptschlagader. ????????

Norm An
Norm An
7 Monate zuvor

Es ist sein Leben, verstehst du das denn nicht! Oh man.

JimmeyDean
JimmeyDean
7 Monate zuvor

Wenns keine Brandgranaten mehr gibt einfach lila Wölkchen aus dem Chemwerfer, oder Serverwechsel oder eben 5 Minuten Fortschritt opfern und von vorne….abgesehen davon dass es lächerlich ist bei gelegentlichen Wall-clitches vom Gamebraker zu sprechen, ist für zahlreiche workarounds nun auch kein Denkvermögen auf Einstein-Niveau zwingend notwendig…

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Auf der Xbox One, kannst du keine Server wechseln, da musst du mit Leben was dir zugewiesen wird.

Ausserdem bringt „von vorne“ rein gar nix, da der besagte Bug nicht zufällig, dann und wann mal, sondern immer permanent an der gleichen Stelle auftritt – anstatt die Entwickler permanent in Schutz zu nehmen und Workarounds auszutüfteln, sollte man denen tatsächlich lieber mal eins auf die Nuss geben.

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Server wechseln leicht gemacht.
Man läd sich einfach bei einem Kumpel ins Game ein.
Wechselt man wieder zum Sologame zurück hat man den Server gewechselt.
Funktioniert, meine ich, auch bei den Konsolen.

Schakal v2
Schakal v2
7 Monate zuvor

Dan spiel mal lieber das Spiel Server wechsel is möglich auch auf Konsole. grin och da hängt was hinter der Tür wie schlimm, hat ich auch schon nen paar mal aber das ist nicht die Regel. Einfachster Trick grp stirbt Checkpoint und gut is.(heroic ausgenommen) oder wen man so ein vielspieler is wie du einfach alleine machen. Von gamebraking kann da vorne und hinten nicht die Rede sein. Störend ja aber das is nicht die Regel.

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Blödsinn – hört endlich auf so zu blubbern, als ob ich keine Ahnung hätte wovon ich spreche – glaubst du ernsthaft wir alle in der Gruppe wären so deppert und hätten diese „Lösung“ nicht probiert?

Gestern drei mal DCD Headquarters gemacht, die Gruppe kann sich noch so oft selbst killen und anschliessend am Checkpoint respawnen – es HILFT NIX!

Also hört bitte endlich mit eurer verdammten Besserwisserei auf, bis ihr mir eine Lösung präsentiert, die auch wirklich funktioniert.

MKX
7 Monate zuvor

Ich feier dich✊✊✊

Frosteyes
Frosteyes
7 Monate zuvor

Danke für den Tipp mit dem Chemwerfer, werd ich benutzen wenn die das nächste mal nicht vom spawn weg wollen und die Tür die Schüsse blockiert.
Allerdings einmal gehabt dass der Gegner an uns vorbeigerannt ist und warum auch immer durch die Wand verschwunden ist. Da hätte auch der Chemwerfer nicht mehr geholfen, aber zum Glück kam dieser Gegner nach einigen Minuten durch die Decke wieder zurück zur Mission und konnte dann weitergehen

NurEinGast
NurEinGast
7 Monate zuvor

Ciao Bella, spiel ein anderes Spiel jeder der nicht deiner Meinung ist…
Deine Art zu Diskutieren ist seit ca.80 Jahren nicht mehr aktuell.

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Herzlichen Dank Paps – bist du seit heute der König der Welt, oder weshalb masst du dir an mir vorzuschreiben, was ich zu spielen habe und was nicht?

Ausserdem habe ich hier (oder auch anderswo) noch nie irgendjemanden meine Meinung aufgezwungen.

Solange wir nicht in fucking Saudi-Arabien, Lybien, Thailand, China oder Nordkorea leben, ist es mein gutes Recht meine Meinung so zu äussern wie ich will, ganz egal ob man dieser letzten Endes zustimmt oder auch nicht.

NurEinGast
NurEinGast
7 Monate zuvor

Nope, nur anstatt rumzuheulen und andere die nicht deiner Meinung sind anzumachen, spiel halt einfach was anderes.
Und nein ich bin nicht dein Paps, obwohl ich schlage auch nie ein Kind auf der Strasse von daher hoffe ich mal, bin nicht für deine Existenz verantwortlich .
Und wenn schon, dann H-Men Master of the Universe das bisel Welt lass ich so Reptilien gerne, obwohl hatten wir schon sind aber ausgestorben.

NurEinGast
NurEinGast
7 Monate zuvor

Meine Fresse, setz die rosa Brille ab und hör sofort damit auf wie der grösste Fanboy alles schönzureden Äh ja ne is klar. TD2 hat gewiss ein paar Baustellen, keine Frage. Aber Gamebreaking Was ich hier aufgezählt habe ist alles Fakt und wenn man Gruppen disbanden muss, bloss weil sich das Spiel plötzlich weigert die nächste Gegnerwelle zu spawnen nur weil ein, zwei Gegner plötzlich in Wänden festkleben, ist das gamebreaking – Punkt, aus, Ende! Punkt aus Ende (mit(!)) also ich kann hier die Toleranz für andere Meinungen nicht erkennen. Somit das „Diktat“ der eigenen (deiner) für alle anderen. Keine… Weiterlesen »

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Du verwechselst Meinung Äußern in einem Forum wo auch Erwachsene Menschen mitlesen mit Meinung äußern auf einem Schulhof.
Und nein du darfst deine Meinung nicht äußern „wie“ du willst.
Es gibt auch hier Regeln an die du dich halten zu hast.
Sie sind hier vielleicht etwas lockerer aufgrund des Charakters des Mediums aber es gibt sie.

Rhaegar Targaryen
Rhaegar Targaryen
7 Monate zuvor

Schön reden muss man da wohl nichts, der Bericht ist m.E. zu positiv dargestellt. Im Vergleich zu Div 1 hat das Spiel heute einen weit besseren Status, aber was der Kollege bemängelt und da gibt es noch einiges mehr, sind nun mal Tatsachen und keine Meinungen. Massive hat leider die Eigenart, wie schon in Div 1 nicht ausgeglichen zu patchen, sondern eher eine Meta mit einer anderen Meta abzulösen. In Div1 war das doch eine absolute Katastrophe, ich habe nur ca. 3100 Stunden in das Spiel versenkt, denke ich kann das ein bisschen beurteilen. In Div2 fängt das jetzt auch… Weiterlesen »

Stöpsel76
Stöpsel76
7 Monate zuvor

Nein ich rede auch nichts schön. Ja die die Fehler sind definitiv vorhanden aber es sind keine „Gamebreaker“Die Sets sind auch ganz klar nicht ganz ausgearbeitet ebenso die Waffen. Auch haben sie es viel zu einfach gemacht.Wer erstmal auf WR 1 ist und in einem Clan ist braucht sich um hochwertige Ausrüstung keine Sorgen mehr machen.NPC’s cheaten nunmal wenn sie in Wänden feststecken aber die dürfen das ((cheaten????) Naja eigentlich dürfen sie es nicht aber sie tun es halt ????)Im ersten Teil haben selbst die Hunter teilweise „gecheatet“ Kritik darf man üben ja man muss es sogar.Man sollte aber auf… Weiterlesen »

Alex
Alex
7 Monate zuvor

Ich stimme voll und ganz zu!

Man wird in dem Spiel zugemüllt loot, man weiß gar nicht wohin mit dem ganzen Schrott, dazu ist der raid verschoben. Die Darkzone ist tot, die Transparenz bei skills und schaden/Rüstung ist einfach nicht vorhanden. Die selben Fehler wie im ersten Teil, nur diesmal zahlt Ubi/massive wohl mehr für „gute Berichterstattung“.

Also ich bin wirklich sehr enttäuscht.

Im Endeffekt ist das Spiel Division 1 mit einer anderen map.

squander
squander
7 Monate zuvor

An alle Destiny-Spieler und Single-Player da draussen: wie seht ihr einen jetzigen frischen The Division 2 Einstieg? Der Japan-Express mit Resident Evil, Devil May Cry und Sekiro war die letzten Wochen einfach erdrückend stark smile Daher hab ich Destiny eigentlich seit Black Armory nicht mehr angefasst. Wir überlegen uns nun entweder Destiny weiterzuspielen oder Division 2 zu beginnen – was meint ihr dazu? v.A. wie sehr ihr die Solo-Player Qualitäten von The Division 2? smile

LXVIII
LXVIII
7 Monate zuvor

Habe Solo mit dem Spiel viel Spaß, später im Endgame machts schon mehr Sinn eine bekannte Gruppe für die härteren Schwierigkeitsgrade zu haben. Funktioniert aber auch wunderbar wenn man eher so der entspannte Feierabendzocker ist. Würde es mittlerweile Destiny in jeder Hinsicht den Vorzug geben, mal ganz abgesehen davon dass man echt gut seine Genauigkeit auf dem Controller damit trainieren kann. Fühlt sich insgesamt einfach richtig rund und fertig an, für mich nach dem „Umstieg“ echt überhaupt kein Vergleich mehr ;D

Edith: rund und fertig abgesehen von den Problemchen die hier halt schon erwähnt wurden

barkx_
barkx_
7 Monate zuvor

Ich habe das Spiel bis max. Level 30 ausschließlich Solo gespielt und bis dahin schon gut 50 Stunden. Das Spiel ist Solo sehr gut spielbar. Die Spielwelt ist schön, das erkunden wird belohnt, sammelobjekte erzählen tolle Hintergrundgeschichte. Wenn dein Build optimiert ist, sind auch die höheren Schwierigkeitsgrade also Solo kein Problem, man muss nur vorsichtiger spielen. Das Matchmaking funktioniert mMn auch sehr gut. Ich öffne mein Gruppe immer und bin stets der Leader um keine bösen Überraschungen zu erleben. Innerhalb von 10-60 Sekunden habe ich trotz meiner Bambusleitung sofort 1-2 Mitspieler. Der dritte lässt nie lange auf sich warten. Das… Weiterlesen »

Anna-Lena Haider
Anna-Lena Haider
7 Monate zuvor

Ich bin von destiny 2 zu division 2 gewechselt und habe es nicht bereut. Klar wird destiny immer mein kleines Baby bleiben aber das was bungie da derzeit rausbringt ist leider nicht mehr das destiny was es einmal war. Es bleibt abzuwarten wie es mit destiny im 3. Teil weitergeht, denn ich denke, dass sich bungie den 2. Teil so gut wie aufgegeben hat und seine Hoffnungen auf den 3. Teil legt. Solange werde ich mich nun mit division Vergnügen smile

Aktenordner
Aktenordner
7 Monate zuvor

Bin erfahrener Division 1 Spieler und bin jetzt bei Teil 2 mit der (schlechten) Story durch. Ich fand das Looten bis 500 geil, jetzt ist der Spaß vorbei. Es fühlt sich für mich trotz der coolen Tieranimationen etc. alles leer und lieblos an, da dreh ich fast lieber noch ne Runde in Teil 3. Bei Destiny 2 hab ich derzeit mehr Spaß, auch wenn ich langsam gerne eine Storyerweiterung hätte.Die Division 2 Missionen sind maximale Schlauchlevels ohne jeden taktischen Anspruch. Da fand ich das Missionsdesign bei Teil 1 auch besser, wenn auch nicht viel. Die Sprachsamples bei Div 2 sind… Weiterlesen »

JimmeyDean
JimmeyDean
7 Monate zuvor

Sehe im Moment auch ein wenig die Probleme dass der Content zu einfach ist und es grade nichts zu grinden gibt. Aber bei 150+ Stunden so kurz nach Release sollte man sich dahingehend nicht zu arg beschweren…….mir macht es aktuell immer noch eine Menge Spaß. Das neuste Erlebnis war in der DZ…Wahrzeichen gefarmt und tatsächlich zügig die Pestilenz gefunden…ab zum nächsten Abholpunkt und natürlich nem roque in die arme gelaufen. Vor Schreck direkt das Feuer eröffnet aber Zack…vom Farmen war die Muni leer natürlich in den Dreck gebissen und schon ziemlich wegen der pestilenz geärgert bis ne Message aufploppte „beeil… Weiterlesen »

NurEinGast
NurEinGast
7 Monate zuvor

Die wenigsten werden bemerkt haben das es 2 Optionen auch beim Loot von Anderen gibt.
a. Beute stehlen
b. Beute sichern
Aber sind ja alles nur Pöse Pöse ganger die im 4èr team nur solospieler abziehen in der DZ
Schön auch mal wieder so was hier zu lesen.

barkx_
barkx_
7 Monate zuvor

Du Sack! Vllt komm ich heute Abend on, dann darfst du mir Schützenhilfe geben ???? Cooles Ereignis in der DZ

JimmeyDean
JimmeyDean
7 Monate zuvor

Muss auch mal Glück haben….die Freiheit nimmt ihren Namen ja immernoch zu wörtlich und lässt sich von mir nicht fangen =)

barkx_
barkx_
7 Monate zuvor

Für gemeinsame Sessions wird ab sofort Ausschau nach der D50 gehalten. Das passive Holstertalent ist echt nützlich ????

JimmeyDean
JimmeyDean
7 Monate zuvor

Zieh mir grad aus Spaß einen 2. Char hoch…endlich ein Mädel…von daher erstmal nur eingeschränkt im endgame unterwegs. =)

barkx_
barkx_
7 Monate zuvor

Ich will mir auch noch nen zweiten Char erstellen. Ebenfalls ne Frau. Mal gucken, vllt morgen Abend. Hab heute mit nem Bekannten Kontrollpunkte T3 gefarmt.

Der Ralle
Der Ralle
7 Monate zuvor

Ich mag The Division 2 und es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Nur leider viel es bei mir dem Überspiel „Sekiro“ zum Opfer. Selbst als SoulsBorne Liebhaber war ich überaus positiv überrascht was From da aus dem Hut gezaubert hat. Und so ist Sekiro aktuell der heilige Gral der Videospielewelt für mich. Was er auch bleiben wird, bis ich alle vier Enden erspielt und den Titel komplett in und auswendig kenne.

MKX
7 Monate zuvor

Ist sekiro open world oder eher linear gemacht?

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Sekiro ist nicht Open World – da hast du klare gehe von A nach B, tu dies, töte das-Aufgaben um zu progressen.

Der Ralle
Der Ralle
7 Monate zuvor

Weder noch. Es ist vom Leveldesign her ein typisches SoulsBorne. Man hat des öfteren mehrere Richtungen welche man einschlagen kann, ohne dabei aber wirklich eine OpenWorld zu nutzen. Linear ist es aber wiederum auch nicht weil es ja oft mehrere Optionen gibt, was man zuerst erkunden möchte. Wer einen SoulsBorne Titel schon einmal gespielt hat weiß genau wie sich das anfühlt.

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
7 Monate zuvor

Hoffe „wir“ sehen dich bald wieder – hab mal wieder Bock eine Runde mir dir zu drehen smile

Der Ralle
Der Ralle
7 Monate zuvor

Mal schauen, ich muss ja erst einmal WR5 freispielen bevor es wieder richtig losgehen kann.

Wrubbel
Wrubbel
7 Monate zuvor

Habs gestern nach einer Mission vor Langeweile ausgemacht und zocke gerade Borderlands 1 weiter. Die Verringerung der HP und des Schadens der Gegner war unglaublich kontraproduktiv, ohne den Balancepatch. Ich schaue wieder rein wenn alles neu balanciert wurde.

Frosteyes
Frosteyes
7 Monate zuvor

Finde es auch schade. Hab eigentlich nur ein gutes Item und rest nur per Zufall gewürfelt, hauptsache Elite Schaden drauf. Herausforderung war vorher schon einfach, jetzt ist es nur noch ein Witz.
Wie es bei Leuten aussieht die bereits voll optimiert sind?

Wrubbel
Wrubbel
7 Monate zuvor

Ich hatte für mein Sniper-Build mit M700 zwei Strategien im Kopf und war kurz davor eine zu vervollständigen. Mit dem Build lege ich (fast) alle Redbars mit einem Kopffschuss auf Herausfordernd auf WR5 in einer 4er Gruppe. Dafür sind etwa 560k Schaden nötig. Nach dem Patch war das ausreizen selbst auf Heroisch komplett unnötig. Die ganze Gier nach Loot um das Build zu vervollständigen ist nun weg. Das ist für mich absolut demotivierend in so einem Spiel.

Willy Snipes
Willy Snipes
7 Monate zuvor

Korrekt. Ist für mich auch en Knackpunkt.
Gear farmen für nen Build ->zack ist der Build irrelevant und du kannst von neu starten.
Bin mal gespannt wie nutzlos mein Build sein wird wenn der Patch nach PTS Server Ende kommt. Ich ahne schlimmes grin

Frosteyes
Frosteyes
7 Monate zuvor

Ja ist bei mir auch ein Problem. War nach 50 Stunden Spielzeit, wobei dies halt Dinge wie leveln und Masken sammeln, Rezepte farmen etc beinhaltet hat, einfach durch. Nicht wirklich eine Verbesserung mehr bekommen, besonders da ich gestern 5 Kisten hintereinander ständig Richter und Kaiser + Shotgun bekommen habe.Restliche Spielzeit versucht ein Set zusammen zu basteln. Super Maske bekommen, richtige Talent ohhhhhh zwei rote slots, blau rot hätte ich genommen, zerlegt.Richtige Handschuhe, richtige stats, falsche Talent. Ok rekalibrieren dann erst herausgefunden das man nachgucken muss welches symbol es hat. Super, Talent kann ich nicht drauf machen, weiterfarmen. Jetzt fehlen mir… Weiterlesen »

Wrubbel
Wrubbel
7 Monate zuvor

„orrekt. Ist für mich auch en Knackpunkt.
Gear farmen für nen Build ->zack ist der Build irrelevant und du kannst von neu starten.“

Das stört mich im allgemeinen nicht. Mich stört -> Gegner nerfen , so dass Build-Bau obsolet wird, da Gear ohne Build auch ausreichend ist

Willy Snipes
Willy Snipes
7 Monate zuvor

Achso, da hab ich es falsch aufgefasst. Aber jau, ist genauso nervig.

Dave
Dave
7 Monate zuvor

gut, dass ich mir zeit nehme für das spiel. habe erst knapp 50 std. hinter mir. die flitterwochen sind noch längst nicht vorbei wink

Paul Klee
Paul Klee
7 Monate zuvor

Finde es insgesamt gut soweit, aber mittlerweile wird es langweilig. Die Levelphase war sehr gut. Das Kerngameplay im Endgame (PVE) passt auch. Buildvielfalt fehlt aber, das Spiel wird im Endgame auch etwas zu einfach, besonders auf Herausfordernd in den Missionen, da hat sich die WR4-Phase besser angefühlt.Und ja, die Gear Sets sind ziemlich unnötig momentan. Für die Leute, die sich ihr Gear mit speziellen Talenten langwierig zusammengefarmt haben, tut es mir leid, aber ich hoffe, dass die neuen Änderungen das Spiel voranbringen. Bei mehr Buildvielfalt grinde ich dann auch wieder gern. Langfristig sehr gut wird es für mich aber erst,… Weiterlesen »

Noes1s
Noes1s
7 Monate zuvor

Würde sagen, es steht unterm Strich besser da als jeder Konkurrent. Die Entwickler sind sehr aktiv, an einigen Stellschrauben hat man bereits gedreht, an anderen dreht man gerade, Content ist schon gekommen und wird bald nachgeschoben, ich hab weiterhin täglich Spaß an dem Spiel und freue mich auf das nächste Update mit neuen Missionen & Gear plus natürlich der Raid auf den alle gespannt warten und welcher wohl vermutlich neue Sets und Exotics mit sich bringt. Habe auch so noch weiterhin Beschäftigung, habe noch lange nicht alle Hunter Masken, mir fehlen Exotics und in der Dark Zone war ich auch… Weiterlesen »

Alfred Tetzlaff
Alfred Tetzlaff
7 Monate zuvor

Auch wenn aktuell die Luft etwas raus ist und ich andere Games spiele, bin ich zufrieden mit TD 2 und freue mich auf Raid + anderen neuen Content.
216 h Ingame hab ich jetzt auf dem Tacho und es hat Spaß gemacht.????
Ich erwarte keine unendlich Spielzeit und Motivation…auch andere Entwickler haben schöne Spiele die es wert sind gezockt zu werden. (Aktuell Borderlands 1 und Katana Zero) ????

nabend
nabend
7 Monate zuvor

Also bei mir dropt immer noch viel zu wenig Sezialmuni. Am Donnerstag die komplette Invasion plus nochmal das Hotel Washington gemacht und es ist zwei mal Spezialmuni gedropt, das ist einfach nur noch lächerlich. Solange Massive nicht weiß wohin, macht das grinden überhaupt keinen Sinn. Ich habe meine dreiSpezialisierungen auf max, was soll ich jetzt machen, Gear farmen das nachher wertlos ist ? Die Spielersuche muss dringend überarbeitet werden, ich suche nach Mitspielern und bekomme eineEinladung, nehme ich sie an stehe ich nach einer Ladepause im Savehouse, die Anderen sind dann schon in der Mission.Also das game sieht welche Mission… Weiterlesen »

Tronex
Tronex
7 Monate zuvor

Das schlimmste Erlebnis hatte ich gestern, wollte TidalnBasin auf schwer spielen. Spielersuche angemacht dann Gruppe gejoint die schon angefangen hatte, ich wollte aber wegen der Exo rein um am Anfang den Schlüssel zu holen also wieder raus aus Gruppe. Dann nochmal versucht Spielersuche auf schwer, nicht mehr möglich! Die Gruppe vor mir war auf normal drinnen? WTF… hat zwar später alles geklappt aber warum sehe ich nicht das die auf normal spielen?

Christian Schmidt
Christian Schmidt
7 Monate zuvor

Ein super Spiel nur ist die Luft langsam raus und man merkt immer mehr wo es hängt. (ca. 150 Spielstunden) Die Schwierigkeitsgrade sind völlig irrelevant. Selbst auf herausfordernd bekommt man 50% lila. Dann verstehe ich nicht warum man nicht nur noch 500 Gegenstände bekommt. So wie es halt auch auf Weltenrang 4 war. Das schlimmste war der letzte Patch. Dieser hat das Spiel so einfach gemacht. Sie hätten die HP so lassen sollen nur eben den DMG der Gegner etwas begrenzen sollen. So das man noch reagieren kann. Finde die Exotics okay wie sie sind. Die Sniper ist ja schon… Weiterlesen »

barkx_
barkx_
7 Monate zuvor

„Und hat schon einiges durchgemacht“.Sorry, aber das ist meiner Meinung nach völlig übertrieben. Es ist ein Live-Game und sehr „lebendig“ aktuell, aber als schlimm oder vieles durchgemacht würde ich das nicht bezeichnen. Das passt eher zu einem Destiny 2 was bereits länger auf dem Markt ist. Ich habe trotz Vollzeitjob, Hobbys und familiäre Verpflichtungen bereits 160 Std rein gesteckt und bin immer noch total begeistert. Der Loot-Hunger ist aktuell gestillt, mein Solo Build steht und ich komme problemslos durchs PVE. Aktuell genieße ich einfach das Spiel und pushe meine Belobigungspunkte nach oben oder helfe Freunden. Reines Spielen zum Spaß gibt’s… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
7 Monate zuvor

Gemeint ist da: Für 5 Wochen ist schon viel passiert. Dass Destiny 2 in anderthalb Jahren mehr mitgemacht hat, ist völlig richtig.

Wobei „viel durchgemacht“ auch nicht negativ gemeint ist. Es ist einfach schon viel passiert und es hat sich schon viel getan.

Noes1s
Noes1s
7 Monate zuvor

Denke nach gut 160 Std. kann einem Spiel vorübergehend auch gerne mal der Content ausgehen.

BIack0utzZz
BIack0utzZz
7 Monate zuvor

Aktuell gibt mir das Spiel einfach einen riesen Dämpfer.Ich bin GS 506, komme aktuell auch kaum höher, dass nichts anständig für mein aktuelles Set dropt (lifesteal-set). Bis W5 war alles nice und auf W5 machen sie so einen BS, dass Gear wieder unter deinem iLvl droppen kann?? Dazu ständig das „Wir nerfen bald eh alles“ aka. Nerf-Hammer wodurch das Gefarme ebenfalls obsolet ist. Ich hab knapp 200 Stunden im Spiel und das einzig „nützliche“ was ich aktuell machen kann, ist die Herausforderungen zu machen und exos zu farmen (die mir auch schon aus den Ohren hängen, weil du pro Exo… Weiterlesen »

Mike van Dyke
Mike van Dyke
7 Monate zuvor

Hab mal irgendwo gelesen das man in der DZ häufiger ne Deagle finden kann, wenn man Wahrzeichen macht.(Falls das ne Option für dich ist)

BIack0utzZz
BIack0utzZz
7 Monate zuvor

Hey, danke für den Tipp. Leider bin ich auch in der DZ nicht grade selten und habe weder durch kontaminierten Loot noch als direkten eine bekommen. Auch nicht in DZ-Chests, egal bei welcher Aktivität ^^

Rene Braun
Rene Braun
7 Monate zuvor

Also hab bis jetzt sehr häufig ne Deagle beim Kapitol bekommen ^^‘

Brilliantix
Brilliantix
7 Monate zuvor

auch bei uns ist es recht Ruhig geworden kann auch an den Osterferien liegen aber es Spielen im moment nicht mehr so viel wie zum Release und 2 wochen danach ,aber das kann man auch verstehen den die meisten Schwächen offenbaren sich erst im Endgame da muss dringend nachgebessert werden Fix Workbench/Kalibratingbench bring better Set´s Buff the Exotics Mehr platz in der Bank und dem Inventar, die Instanzen müssen sich Lohnenswerter anfühlen.

Kurz um Make the Game Great again ^^

Kendrick Young
Kendrick Young
7 Monate zuvor

Joa 1-2 abende in der woche mit Freunden. Es macht schon gaudi vom spielen ansich. nur für die Einzelperson so an Buildbauen find ich es extrem eingeschränkt.

Zumal ich die Black Tusks irgendwie langweilig finde, Die Roboter sind bisl nervig ab und zu aber ansonsten recht Langweilig gegen sie zu Spielen – da sie zuwenig Druck aus üben.

TheDivine
TheDivine
7 Monate zuvor

Solide Basis allerdings sorge ich mich um die Langzeitmotivation.

Mir fehlt es, auf 500+, gezielt einem bestimmten Ziel nach zu jagen.
Und Pvp ist ein graus, dafür mache ich lieber Destiny an.

TD2 ist und bleibt (für mich) definitiv ein Spiel das ich zwischendurch immer mal spielen werde aber im moment nach (~120h) sehe ich kaum Sinn darin es anzumachen.

N811 Rouge
N811 Rouge
7 Monate zuvor

Was ich anhand von TD2 gerade ziemlich brutal feststelle: Die Zeiten, in denen ich ausschließlich einen Titel wochen- oder gar monatelang durchgezockt habe, sind irgendwie vorbei. Bei z.B. WoW, TSW, WF ging das noch, seinerzeit. Aktuell finde ich TD2 zwar immernoch echt gut, aber es sind unverkennbar langsam gewisse mentale Abnutzungserscheinungen bei mir zu erkennen. Gestern hätte ich TD2 zocken können, habe dann aber lieber doch eine Runde StarCrawlers gespielt… XD

Chris
Chris
7 Monate zuvor

Das könnte aber auch daran liegen, dass Spiele vor ein paar Jahren noch deutlich anspruchsvoller waren. Die jetzige Generation Spiele ist nur auf seichte Unterhaltung für Casual-Spieler ausgelegt.In Division 1 musste man zum Beispiel tagelang farmen, bis man die ersten Gearsets komplett hatte. Da hat man sich über jedes Teil gefreut. Selbst High End Drops waren zu Beginn eher die Ausnahme, auch in der DZ. Wenn man dann mal ein gelbes Teil bekommen hat wurde man direkt nervös, weil man es noch aus der DZ ausfliegen musste.Im Moment wird man von allen Seiten mit Schrott-Loot bombardiert und durch das neue… Weiterlesen »

Dave
Dave
7 Monate zuvor

bei mir ähnlich, nur dass ich stattdessen lieber ne runde bricks spiele ^^

Schmile303
Schmile303
7 Monate zuvor

Einen großen Minuspunkt muss ich ansprechen: Mir ist am Wochenende bewusst geworden, wie irrelevant eigentlich das Crafting in Division 2 ist … Wenn die Entwickler keine Möglichkeit zum Craften von Items auf Gearscore 500 freischalten fällt für mich sehr schnell ein wichtiger Motivationsfaktor weg. Ressourcen brauch man nur zum Rekalibrieren gefundener Items. Ist mir am Freitag erst so richtig aufgefallen, als ich 4 Replika SMG’s für ein wöchentliches Projekt hergestellt habe … Als ich mir die Rolls in Sachen Talente, Basisschaden und Gearscore angeschaut habe und gemerkt habe, wieviele Ressourcen ich dafür verwendet habe konnte ich mir das Lachen nicht… Weiterlesen »

tzizt
tzizt
7 Monate zuvor

Das sehe ich genauso! Crafting ist vollkommen irrelevant geworden, da man erst mal ein Teil bekommen muss, dass auf 490 ist, die richtigen Talente hat und im Fall von Rüstung auch noch vernünftige Stats, weil man ja nichts rekalibrieren kann.
Dieses ganze System bedarf einer dringenden Generalüberholung, weil es, wenn mal Gear auf 515 oder noch höher droppt, ad absurdum geführt wird.

Der Materialverbrauch von den Markenmaterialien ist auch recht hoch dafür, dass man davon recht wenig bekommt. Vor allem reicht das ganze maximal für sieben oder acht Teile.

Frosteyes
Frosteyes
7 Monate zuvor

Crafting tatsächlich nur zum leveln benutzt bzw am Ende für die Exotic. Aber möchte auch nicht die Nemesis von 490 auf 500 upgraden da die Wahrscheinlichkeit hoch ist einen geringeren Schaden danach zu haben.

Reptile
Reptile
7 Monate zuvor

Kann ich leider so bestätigen – hab gestern meine Kendra’s Liberty Pistole von 490 auf 500 hochgepumpt – auf 490 hatte sie noch 62,7k DMG-Output, nach dem „Upgrade“ auf 500 aber nur noch 56,7k ohne das ich an meiner sonstigen Ausrüstung irgendwas geändert hätte.

Wieso Exotische Waffen nach einem Upgrade auf den max Score schlechter statt besser werden, soll mal einer verstehen – ich sehe darin NULL Logik.

Frosteyes
Frosteyes
7 Monate zuvor

Besonders da man pro reroll Versuch noch exotische Items zerlegen muss.
Ich erkenne dort auch keine Logik.
Hatte davor schon das Problem als Scharfschütze eine m700 auf 500 zu bekommen, die besser als meine 450er m700 ist. Warum soll eine 450er Waffe stellenweise 20-30k vom Schaden her besser sein als das gleiche Modell in 500?

Biggs
Biggs
7 Monate zuvor

Bei mir liegt das Game aktuell gerade auf Eis – durch die vielen Ankündigungen mit Ballance-Anpassungen am Gear hält sich die Begeisterung eher klein jetzt ein Gearset zusammen zu basteln. Hatte vor den WR5 Anpassungen ein ziemlich geiles Gear beisammen, dass ich so wieder Farmen wollte. Nach dem ersten Ballance-Hammer funktionierte nix mehr wie geplant. Daher lasse ich die Herren erst mal schön schrauben bevor ich mich wieder dem Looten widme. Für mich war die Ballance vor dem ersten grossen Patch perfekt. Ist nur auf PvE bezogen, da PvP erst bei Content-Dürre gespielt wird.

Schmile303
Schmile303
7 Monate zuvor

Bin auch sehr vorsichtig und werde meinen aktuellen Build nicht mehr weiter optimieren. Schade das man zum Warten gezwungen wird, ich hätte die Zeit gern genutzt um mir noch einen Sniper- und einen LMG / Crowdcontrol-Build mit Geschützturm und Schild zu basteln. So füllt sich nur mein Lager mit Items die ich vielleicht mal irgendwann in 2-3 Wochen verwenden kann. sad

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.