Die Ersten haben die Story von The Division 2 durchgespielt – Das sagen sie

Einige Agenten können The Division 2 bereits spielen und kämpfen sich gerade durch die Kampagne. Wie die ersten Eindrücke der Community ausfallen, fassen wir hier für Euch zusammen.

Zwar findet der offizielle Launch von The Division 2 erst am 15. März statt, doch seit dem 11.03 sind bereits einige Fans in der Lage, The Division 2 zu spielen.

Wie ist aktuell die Stimmung rund um The Division 2? Viele sind von ihren ersten Stunden im Spiel angetan. Zwar gibt es noch einige Bugs und stellenweise Performance-Probleme, doch das tut der allgemeinen Begeisterung keinen Abbruch.

Besonders auffällig dabei: Neben der tollen, immersiven Welt ernten besonders die Missionen aus der Kampagne viel Lob.

division-2-agenten

Das sagen die ersten Stimmen zu der Kampagne von The Division 2

Das denkt MarcoStyle: Bezüglich der Kampagne hat sich bereits eine der prominentesten Stimmen rund um The Division 2 gemeldet – der niederländische YouTuber und Division-Experte Marcostyle.

Auf Twitter hat dieser jetzt verkündet, dass er die Kampagne des Spiels bereits abgeschlossen und seinen Agenten auf das Maximal-Level von 30 gebracht hat.

Seinen Worten zufolge habe die Kampagne zwar ungefähr die gleiche Länge wie beim Vorgänger, doch die Qualität der Missionen sei so viel besser. Nun freue er sich auf die World-Tiers im Endgame.

division-2-agenten

Ist die Kampagne zu kurz? Einige Spieler machten sich nach dieser Aussage Sorgen, die Kampagne könnte zu kurz sein. Schließlich wurde sie mit circa 40 Stunden angegeben.

Doch MarcoStyle gab an, ausschließlich im Team gespielt zu haben. Weitere Spieler, die ebenfalls bereits mit der Kampagne fertig sind, betonten, dass auch sie im Team gespielt haben, was um ein Vielfaches schneller geht. Zudem sei man an vielen Stellen durch die Story gerusht und habe sich rein auf das Leven konzentriert.

Nur dadurch war man so schnell mit der Kampagne durch, was kein Indikator für den durchschnittlichen Spieler sei.

Der bekannte Division-Experte SkillUp unterstreicht, dass es definitiv auch anders geht. Es sei erstaunlich, wie langsam und entspannt man das Leveln in The Division 2 angehen kann. Jeder Zentimeter der Welt sei voll mit Loot, Events, Tonbändern, Nebenmissionen und SHD-Kisten. Es gäbe enorm viel zu tun.

the-division-2-chem-launcher

Deshalb bekommt die Kampagne viel Lob: Generell sind die Fans bisher voller Lob und Begeisterung für die Kampagne von The Division 2.

Zahlreiche Spieler heben besonders das Missionsdesign in Verbindung mit dem gelungenen Setting hervor. Die Missionen und die liebevoll gestaltete Welt seien so immersiv und würden die Spieler so in ihren Bann ziehen, dass viele gar nicht merken würden, wie schnell die Zeit verfliegt.

Viele spielen nicht nur die Mission selbst, sondern verbringen auch viel Zeit damit, die entsprechende Location zu erkunden und zu bestaunen. Denn auch wenn sich alles in einer Großstadt abspielt, würden sich die Missionen und die einzelnen Schauplätze abwechslungsreich und oft komplett anders anfühlen.

division-2-agenten

Zudem betonen einige Fans, dass die Missionen im Verlauf der Kampagne zunehmend besser werden. War man von einer Mission angetan, so kam es nicht selten vor, dass man von den nachfolgenden Aufgaben um so mehr überrascht wurde.

So meint der Redditor Syc3n: „Ich dachte, View Point Museum wäre toll, dann kam das American History Museum und ich dachte, es sei sogar noch besser. Aber aber dann kam ich in das Air & Space Museum… Ich hoffe wirklich, dass es so weiter geht.“

Selbst die Nebenmissionen seien absolut fantastisch. Überall gibt es coole Details und etwas Spannendes zu tun und zu entdecken.

SnuggleMonster15 sagt dazu: „Leute, ich habe versucht, im Gebiet Downtown East zu bleiben. Aber auf dem Weg zurück ins Weiße Haus waren, ehe ich mich versah, bereits 5 Stunden rum. Es gibt so viel zu tun in diesem Spiel…“

Zahlreiche Spieler können es kaum abwarten, die Story von The Division 2 in Form der Invaded Missionen im Endgame auf’s Neue zu erleben.

Was fällt negativ auf? In seltenen Fällen treten noch immer Sound-Probleme auf. So ratterte eine Maschinenpistole pausenlos vor sich hin, obwohl man gar nicht mehr mit ihr schoss. Die Texturen werden deutlich schneller geladen als noch in der Open-Beta, aber nach Schnellreisen kann es wenige Sekunden dauern, bis die Texturen nicht mehr verpixelt sind (auf PS4 Pro beobachtet).

Mehr zum Thema
The Division 2: Diese 7 großen Neuerungen sind für Veteranen interessant

Konntet auch Ihr bereits für Recht und Ordnung in Washington D.C. sorgen? Wie sind Eure Erfahrungen mit der Kampagne und dem Missionsdesign?

Autor(in)
Quelle(n): RedditRedditRedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (212)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.