The Division 2 im Test: So begeistert sind die MeinMMO-Leser kurz nach Launch

In einer MeinMMO-Umfrage wollten wir von Euch wissen: Wie findet Ihr The Division 2 kurz nach Launch? Beim User-Test haben viele von Euch mitgemacht und eine erste Bewertung und ihre Meinung abgegeben.

So steht The Division 2 aktuell da: Der Launch von The Division 2 ist nun rund 2 Wochen her. Diese Zeit haben viele Vertreter der Fachpresse genutzt, um Reviews zu schreiben und Benotungen zu verteilen.

Gegenwärtig (28. März) steht Ubisofts Shared-World-Shooter auf Metacritic richtig gut da. Auf allen Plattformen liegt die Note bei 80 (von maximal 100) oder höher. The Division 2 kommt bei den Testern also gut an.

Wir haben die letzten Tage aber die wahren Division-Experten – nämlich die MeinMMO-Leser – in einem User-Test gefragt, wie sie das Spiel kurz nach Launch finden. Und viele von Euch haben fleißig geantwortet.

the division 2 user umfrage header

Diese Aspekte kommen bei Euch gut an

Hier sind die Highlights, die Euch in den ersten Tagen und Wochen nach Release besonders positiv aufgefallen sind.

Mit The Division 2 ist eine starke Fortsetzung gelungen

Das wird gelobt: Bereits in den Monaten vor Release betonten die Entwickler immer wieder, dass man aus den Fehlern von The Division 1 gelernt habe. All das Feedback, das man aus der Community gesammelt habe und mit dem man den ersten Teil fortlaufend verbesserte, fließe auch in den zweiten Teil.

Und das waren keine leeren Worte. The Division 2 startete direkt mit mehreren wichtigen Features, auf die man in Teil 1 lange oder vergeblich wartete, wie eigene PvP-Modi, Loadouts oder ein Clan-System. Zudem legte das Spiel für ein „Game as a service“ einen überraschend starken Start hin – was zu einem Großteil wohl der Erfahrung der Entwickler zu verdanken ist.

Unsere Leser schreiben:

The Division 2 ist genau das, was ich erwartet habe. Eine deutliche Steigerung in allen Punkten zum Vorgänger und der war zum Ende schon gut. Es wurde so gut wie alles verbessert.

Mr.Mittens

Oder:

Ich sehe eine solide Weiterführung der Dinge, die man bei Teil 1 über die Jahre ergänzte. Es macht mir Spaß, was will ich mehr. Langzeitmotivation ist genug vorhanden.

fixmbr
division-agentin-waffe

Oder:

8.5/10 – Kompakt formuliert, weil es für mich das mit Abstand rundeste MMO der letzten Jahre ist.

N811 Rouge

Der gute Launch wird ebenfalls gelobt:

Man hat aus den Fehlern des Vorgängers gelernt, was für mich der absolut positivste Punkt ist. Es war ein unverhältnismäßig sauberer Start der Server.

Stöpsel76

Eine etwas kritischere Stimme:

Ich habe jetzt mit 7/10 abgestimmt. Ist genau die Fortsetzung, die ich erwartet habe, nicht mehr und nicht weniger.
Sinnvolle Neuerungen und aus den Fehlern von Teil 1 gelernt, aber Überraschungen bleiben bei mir aus.

huhu_2345
division-agentin-waffe

Das Setting kommt überraschend gut an

Das wird gelobt: Auch wenn viele Spieler das sommerliche Setting in Washington D.C. erst kritisch beäugten, gefällt ihnen die Open-World nun besser als erwartet.

Denn diese wurde extrem detailliert gestaltet. In jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Einige Sammelobjekte verraten einem sogar mehr zur Hintergrundgeschichte und lassen einen noch tiefer in die Welt eintauchen.

Dass man sich durch die ganze Welt ohne Ladebildschirme bewegen kann, trägt der Immersion zusätzlich bei. Mit dem dynamischen Wetter, den herrlichen Lichtverhältnissen und der lebendigen Welt, in der die Tiere und die Natur Washington D.C. erobern, hat Massive eine beeindruckende Atmosphäre geschaffen. Diese wird häufiger gelobt.

division-2-agent-sonne
The Division 2 hat coole Lichtverhältnisse

Unsere Leser schreiben:

Für mich ist TD 2 Stand jetzt (Level 22) eine klare 10/10. […]
Mich fasziniert vor allem das Environment-Storytelling; das Setting ist für mich einfach nur der Hammer und die Immersion ist wirklich klasse.

Psycheater

Oder:

Ich habe mit 8 Punkten abgestimmt. Ich finde, dass das Spiel eine stimmige lebendige Welt bietet. Und man hat ein Open-World-Gefühl ohne ständige Ladescreens.

Cryptic Dawn

Oder:

Positiv ist für mich die Atmosphäre! Endzeit, Seuche und die wahre Bestie, Mensch!

Julian Markut

Unser Leser Mayoo hat eine ausführliche Meinung verfasst, in der er unter anderem mehrere Aspekte des Settings lobt. Zu den positiven Dingen zählen:

– Wetter (ein Kampf bei Morgendämmerung mit Nebel und Regen, unfassbar gut) […]

– Die Musik, die einsetzt, wenn ein Kampf beginnt oder wenn man sich einer durch Feinde kontrollierten Zone nähert. Einfach nur gut.

Mayoo
division-agenten

Die KI-Feinde sind ziemlich intelligent

Das wird gelobt: In The Division 2 rennen die Gegner nicht wild auf Euch los (zumindest nicht alle), stattdessen verhalten sie sich taktisch, bleiben in Deckung und flankieren Euch.

Diese realistische KI wurde bislang nicht nur zig Male im Division-Reddit gelobt, sondern auch von den MeinMMO-Lesern:

[…] Massive hat zudem an der Gegner KI gearbeitet, man wird nun öfter flankiert z.B. Darüber hinaus find ich es wirklich klasse, dass es komplett neue Gegnertypen und -fraktionen gibt. Und dass die Hunter zurück sind, ist wirklich toll; Ich mag es, gegen die zu kämpfen.

Psycheater

Oder:

[…] Gut finde ich auch, wie die NPCs sich verhalten und untereinander kommunizieren […]

Stöpsel76
division-2-black-tusk-maschinengewehr

Gameplay und Loot überzeugen

Das wird gelobt: Die meisten Spieler sind mit dem Gameplay zufrieden. Es fühle sich gut an, die Waffen in der Hand zu halten. Auch die Steuerung sei im Allgemeinen okay. Nur wenige kritisieren, dass der Waffen-Sound nicht gelungen sei oder den Schießeisen der „Wumms“ fehle.

So heißt es:

Gameplay finde ich unterm Strich ansprechend. [Es gibt] ultra viel Loot, was positiv und negativ zugleich ist, da man ständig das Inventar ausmisten muss. […] Aber viel Loot heißt auch viele Chancen, an seinem Equip zu feilen und sich selbst zu optimieren.

Mayoo

Oder:

Bisher finde ich Division 2 unglaublich gut. Die Shootouts, die z.B. in engen Gebäuden entstehen, wenn gewisse Fähigkeiten aktiv sind, sind einfach bombastisch inszeniert. Wirklich eine Hammer-Technik und ich spiele noch auf der normalen Playse. Es fordert, motiviert und es ist voll gestopft mit Content. […]
Toll, dass es sich alleine und mit Mates wie 2 verschieden Spiele anfühlt.

MacNukem

Oder:

Super Gefühl, Teamplay macht Spaß ohne Ende, egal ob taktisch oder wie Rambo.

Karsten Maruschke

Auf diesen Teamplay-Aspekt geht auch Axel Kleps in seinem ausführlichen User-Review ein, das er auf MeinMMO veröffentlichte. Er schreibt dazu:

Der mittlerweile eingebaute Clan-Modus macht das Spiel noch attraktiver für alle, die mit Kumpels zocken möchten und nicht nur mit Random-Bekanntschaften, von denen jeder eh sein eigenes Ding dreht.
Lustige Gefechte im 4on4 Konflikt-Modus sind somit möglich […]

Axel Kleps

Es gibt hier aber auch kritische Stimmen:

Das Gameplay ist einfach absolut nicht meins. Vor allem fehlt dem ganzen irgendwie Wumms. Es ist grundsolide, aber auch irgendwie nichts wirklich besonderes.

Belpherus
division-2-agent

Diese Aspekte werden von Euch kritisiert

Hier darf Massive noch nachbessern.

Spielfehler und doofe Mods

Das wird kritisiert: The Division 2 wird zwar überwiegend gelobt, jedoch sorgen ein paar Kinderkrankheiten auch für Frust-Momente. Gerade in den ersten Tagen nach dem Launch trieb der Skill-Bug viele Spieler in den Wahnsinn, wodurch sich die Fertigkeiten direkt nach der Aktivierung selbst zerstörten. Massive konnte bereits zeitnah einen Fix aufspielen.

Mit den Waffen-Mods sind ebenfalls viele Spieler unglücklich. Denn diese gewähren zwar verlockende Boni, allerdings stets auch gehörige Nachteile. Die Nachteile sind dabei häufig so groß, dass man gar keine Lust hat, die Mods auszurüsten. Spieler fordern, dass Massive das Mod-Design nochmal überarbeitet.

Auf Kinderkrankheiten, wie den Skill-Bug, weisen gleich mehrere Leser hin, wie Mayoo, Psycheater, Persu Berlin oder Alex.

Die Mods werden ebenfalls öfter erwähnt, wie hier:

Kritikpunkte gibt es für mich bisher nur wenige. Zum Beispiel bin ich kein Fan davon, wie die Mods nun funktionieren. Mir gefiel das alte System besser. Auch ist es schade, dass Nahrungsmittel zum Buffen entfernt wurden und Spezialmunition nur noch zur direkten Nutzung aus Kisten gesammelt werden kann. Man kann so weniger taktisch vorgehen als im Vorgänger.

Mr.Mittens
the-division-2-agenten-nacht

Grafik-Schwächen auf Konsolen

Das wird kritisiert: The Division 2 hat eigentlich eine herausragende Grafik – wenn man sie auf den Konsolen denn zu sehen bekommt. Denn oft benötigt das Spiel mehrere Sekunden, bis alle Texturen geladen sind.

Gerade nach Schnellreisen hat man das Gefühl, in einer Pixel-Welt unterwegs zu sein. Erst nach einiger Zeit sind Schriftzüge leserlich und die Texturen detailliert dargestellt. Die Grafik-Performance auf Konsolen darf gerne besser werden.

Bin soweit auch mehr als zufrieden, was mich ein bissl stört ist aktuell die technische Seite, speziell das Nachladen der Texturen. Bei mir auf der X fällt es einfach ziemlich auf…es scheint ja allerdings ein Konsolen-Problem zu sein. Hoffe, dass man da von Seiten Massiv noch patcht, dann wärs für mich ein fast perfektes Game.

barny mcskid
division-2-agenten-sonne

Hauptkritikpunkt ist die seichte Story

Das wird kritisiert: Dieser Kritikpunkt war auch in der Fachpresse besonders häufig zu lesen – die Kampagne hat weder Tiefe noch interessante Charaktere mit Persönlichkeit. Die Missionen sind zwar abwechslungsreich gestaltet, aber die Story außenrum reißt wohl niemanden mit.

In einem Loot-Shooter wie The Division 2 geht das Spiel eigentlich erst richtig im Endgame los, wenn die Kampagne beendet ist – trotzdem hätte die Haupt-Story cooler ausfallen können.

Kritikpunkte gibt es natürlich auch. Dazu zählt die relativ seichte Hauptstory. Gut, die Story selber ist nur mittel zum Zweck.

Stöpsel76

Oder:

Story ist allerdings ziemlich seicht, da hatte TD1 mit Aaron Keener und Co. mehr zu bieten. Es wird dauernd vor dem ominösen DC-62 gewarnt, aber die Welt wirkt trotz all dem nicht sonderlich bedrohlich. Fast überall ist man ohne Filter unterwegs. Das finde ich doch ziemlich schade. Da hatte TD1 auch härtere Geschütze aufgefahren.Wenn man dann Metro Exodus spielt, fällt der Kontrast und das verschenkte Potenzial besonders auf.

derjoghurtmitderecke

Die Benotung von den MeinMMO-Lesern

So benotet Ihr The Division 2: Auf einer Bewertungsskala von 1 (ganz mies) bis 10 (ganz toll) haben sich über 2200 MeinMMO-Leser auf eine frühe Note festgelegt. Dabei haben satte 80% eine Note 8 oder höher gegeben:

top-bewertung division 2
  • 30% vergaben die Note 9
  • 25% vergaben die Note 8
  • 24% vergaben die Top-Note 10

Nur wenige Leser haben mittlere Noten vergeben, dafür stimmten fast 10% für die miesen Bewertungen 1 oder 2. In den Kommentaren finden sich keine Erklärungen für diese schlechten Bewertungen.

  • Deshalb liegt die Durchschnittsnote der MeinMMO-Umfrage bei 7,9

Voraussichtlich werden wir in wenigen Monaten erneut einen solchen User-Test durchführen. Dann werden wir sehen, ob und wie sich das Stimmungsbild rund um The Division 2 ändert, wenn das komplette Endgame und der Raid ausgiebig gespielt werden konnten.

Ausführliche User-Reviews zu The Division 2 von einzelnen Lesern könnt Ihr hier lesen.

The Division 2 – Die besten Waffen in PvE und PvP

Hinweis: Die „Userwertung“ im folgenden Schaukasten bezieht sich auf die Sterne-Wertung, die Ihr auf unserer „The Division 2“-Seite abgeben könnt. Diese basiert momentan auf rund 40 Votes.

7.9
Empfehlenswert Ø Userwertung: 8.2
Technik
8
Grafik
9
Story
5
Gameplay
8
Endgame
9
Welt
10
Pro
  • Viel Content direkt zum Launch
  • Spaßiges Gameplay, gutes "Waffengefühl"
  • Atemberaubende Atmosphäre
  • Riesige Open-World voller Details, die zum Erkunden einlädt
  • Vollgepacktes Endgame und solider Post-Launch-Plan
  • Inhalte für Singleplayer und Multiplayer
  • Umfangreiches Clan-System
  • Motivierender Charakter-Fortschritt und Loot
  • Intelligente KI-Feinde
Contra
  • Seichte Kampagne, langweilige Charaktere
  • Performance-Schwankungen, Grafik-Schwächen auf Konsolen
  • Stummer Protagonist
  • Lästiges Mod-System
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
26
Gefällt mir!

95
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Also geht es nicht nur mir so und ist auch keine Einbildung, dass NYC interessanter von den Story war und die Mods bescheiden sind. Mir ist es bisher noch nicht aufgefallen, da die Welt wo wunderschön ist aber ja wo ich in TD2 gerne die Welt erkunden möchte fand ich in TD1 eher die Story zum erkunden und die Welt trist, düster und monoton. Aber die Story war wirklich geil. Dort wurde man aktiviert und plötzlich wurde die gesammte 2. Welle bis auf mich und Faye ausgelöscht. Nun möchte man wissen wie es überhaupt so weit gekommen ist, was mit der 1. Welle passierte und wie man die ganze Scheiße beheben kann. Im 2. Teil dachte es ist deshalb so uninteressant weil es nicht mehr so frisch von den Ereignissen her ist und man sich mittlerweile auf die Routine eingestellt hat a la:
https://www.youtube.com/wat

Marco Elmpt
Marco Elmpt
1 Jahr zuvor

Mit Abstand. Finde das setting sowas von heile Welt. Im ersten Teil war das mit der Kontamination auch wesentlich besser in die Story eingebunden. Und die Darkzone… kA ich habe nicht mehr dieses beklemmende Gefühl wie im Vorgänger was ich sehr ansprechend empfunden habe.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Ich finde es interessant das Division so gelobt wird und Anthem teils so runtergemacht wird. Wenn ich mir anschaue wie viele Fehler und Bugs in Division 2 zu anfang waren und immer noch sind (Wie viele downtimes haben sie jetzt gebraucht um die Skills zu fixen?) Und auch was hier mit Massig Content gemeint ist kann ich nicht nachvollziehen. Anthem wird kritisiert, dass es zum Start nur 3 Strongholds gibt und dadurch zu wenig Content ist. In division 2 gibt es nur 3 Strongholds die recht schnell durch sind aber hier gibt es massig Content? (Checkpoints immer wieder befreien ist kein Content…) Viele Vergleichbarkeiten nur das Division 2 ein Nachfolger und Anthem ein Newcomer ist… Naja ich hatte Spaß in D2 und warte jetzt auf WR5 denke dann kann man auch wieder mehr Zeit verbringen, der Weg auf lv30 und GS450 dauert nicht lang WR5 hätte da gleich kommen sollen. Die Gelegenheitsspieler hätten hier keinen Nachteil gehabt und die die mehr Zeit investieren hätten durchzocken können und hätten nicht warten müssen… Ansonsten solides Spiel, macht viel Spaß hat aber bis jetzt wenig Content und viel zu viele Fehler.

NurEinGast
NurEinGast
1 Jahr zuvor

Öhm, es gab eine auserplanmässige Wartung am Sa. nach Realease, die Woche darauf wurde die Planmässige von Do. auf Fr. verschoben um den Patch vorher zu testen und die Woche die Plannmässige am Do.. Reden wir vom gleichen Spiel oder bin ich dir auf den Leim gegeangen? Weil bei einer auser Plan und sonst alles wie immer kann ich in der Fragestellung keinnen Sinn erkennen. Und der Rest ist genau so wie vorher angekündigt. Nur weil Aktivitäten nach deiner Definition keinen Content darstellen ist dies nich zwingend für den Rest des Universums gleichermaßen gültig. Für mich ist bislang mehr als genug zu tun.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Das Spiel ist seit dem 12.03. Online du brauchst nur bei Twitter unter The Division nachschauen wie viele Downtimes es gab ich glaube von 12.03. – 15.03. waren es gute 5. Ausserdem sagte ich nicht außerplanmäßig sondern Downtimes im allgemeinen und der Skill Bug wurde erst jetzt gefixt obwohl schon vorher mehrmals angekündigt. Ich sage ja nicht, dass das Spiel schlecht ist ich habe nur vom hinkenden Vergleich zu Anthem gesprochen. Selber Content bei Anthem wird die Menge bemängelt und bei Division gelobt.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Content besteht mMn aus zwei Komponenten: Loot und die Aktivitäten in welchem es diesen zu verdienen gibt. Die enorme Lootvielfalt von Division ist der große Trumpf im Vergleich zu Anthem. Auch wie die Stats im Spiel präsentiert werden. Wenn du nur die Anzahl der Strongholds vergleichen willst, dann hast du recht. Nur ignorierst du die Storymissionen, die Kopfgelder, die Dz, das Pvp, die Außenposten und ihre Aufwertungsmechanik, Hunters etc. Wenn ich die nicht ignoriere, dann komme ich zum Schluss, das TD2 mehr Aktivitäten als Anthem hat und eine größere Vielfalt beim Loot.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

viel zu viele fehler ^^
nenne bitte (nur) 5!…

zu wenig content XD
-schon alle spezialisierungen auf 160 gemaxed?
-schon 3 chars auf GS450?

was ist ..

dein DZ rang?
dein konflikt-rang?
dein belobigungs-rang?

schon alle sammelobjekte gefunden?
schon alle mods?
wieviele exos hast du bis jetzt?

edit:
was ist deine playtime???
das interessiert mich jetzt am meisten nach diesem kommentar

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Ich unterstütz mal dein Gedächtnis:
– Fehlerhafte Texturen
– Skillbug (man könnte auch frech sein und diese einzeln auflisten)
– Fehlerhafter Addspawn
– Fehlercodes
– Fehlerhafte Schnellreise Funktion
– Nicht gewertete Missionsabschlüsse
– Gegner hinter Wänden (trapped)
– Framedrops
3 mehr wie gewünscht… you’re welcome.
Der eine begnügt sich mit einer Spezialisierung und kann auch ohne Maske cool sein, wiederum jemand anderes ausnahmslos alles haben möchte. Also definiert hier jeder Content ein wenig anders. Man sollte jedoch nicht das Angebot verleugnen, denn es ist ja da. Wer damit nichts anfangen kann, sollte aber auch still sein und solche Sachen nicht ankreiden. Aber 3 Chars auf 450 braucht nun wirklich niemand… Zumal die Spezis jederzeit in der Operationsbasis gewechselt werden können… Also… Auf beiden Seiten bitte mit geeigneten Argumenten die Diskussion suchen.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

mein gedächtnis?

ihr tut so als ob diese „FEHLER“ das spiel UNSPIELBAR machen –> rofl.

-skillbugs gibts kaum noch
-mike und sein homie delta haben mich bisher nur 1x besucht..
-fehlercodes? welche denn? wink
-schnellreise hat bisher IMMER geklappt ^^

-der rest sind wsl für die meisten auch keine gamebreaker ^^

ich warte immer noch auf 5 „fehler“

you..are..welcome.

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Ging’s um unspielbar oder ging’s um Fehler?
Richtig, ging dem OP rein um „viele Fehler im Spiel“.
Der Skillbug war schon Gamebreaking und mich durch Wände erschießen lassen, mag auch keiner. Also… Bitte sachlich bleiben.
Fehlercodes wie Delta und Mike gibt’s nach wie vor.
Schnellreise hat BEI DIR bisher immer geklappt wink
Kannst auch lange auf 5 Fehler warten, wenn du meine 8 genannten nicht akzeptieren kannst.
Ich kann ja auch einfach deine Argumente ignorieren und völligen Unsinn behaupten. S’cool. So führt man konstruktive Diskussionen. S’cool. Weiter so Cowboy!

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

ich akzeptiere sie sehr wohl
nur – wie schon gesagt – sind die genannten fehler kaum der rede wert ^^

sind wir doch mal ehrlich: haben wir so einen glatten, stabilen release erwartet?
ich nicht. du etwa?

um wichtige dinge wie die skillbugs wurde sich INSTANT gekümmert

und – wie schon gesagt – werden diese fehler teils viel zu sehr gewichtet ^^

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Wenn du missionen nicht abschließen kannst und die Story nicht fortführen kannst und das Spiel zusammenbricht wenn du eine Drohne losschickst ist das schon der Rede wert. Ob jetzt Framedrops oder fehlerhafte Texturen klar keine Prio aber das o.g. sollte nicht passieren.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

das ist selbstverständlich bedauerlich und wünsche ich keinem!
allerdings lese ich von genau diesem punkt ehrlicherweise gerade das erste mal ^^
alle schreien nach WR 5.. aber andererseits sind einige noch nicht mal mit der story durch, weil man bestimmte missionen nicht abschließen kann?
also irgendwas versteh ich da nicht, weil man ja nur auf wr4 kommen kann, wenn die story bereits abgeschlossen ist wink

ich wollte dich ja vorher nicht blöd anmachen oder sowas…
nur versteh ich es teils einfach nicht..oder halt nur gerade noch so – mit 2 zugedrückten augen – wenn JETZT jemand sagt (der noch keine 200h im spiel hat),
dass kein content da is?

und den inhalt des spiels mit anthem gleich stellt^^

naja whatever =)
zumindest ist es kein pures fanboy gelaber von mir, da kannst du dir sicher sein…

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Die Story habe durch der Castle Bug wurde auch gefixt aber das waren 3 Tage in denen ich hald nur Sidemissions machen konnte. Bei den Missionsabschlüssen musst du hald von vorne Anfangen und hoffen, dass der Gegner beim nächsten mal ordentlich spawnt. Das kein Content da ist sage ich auch nicht. Aber jetzt kommt dann der WR5 dann können wir loslegen dann können wir Gear optimieren. Ob ich jetzt alle Spezialisierungen auf MAX bringe oder meinen Konflikt Rang erhöhe sei mal dahingestellt. Kann man machen muss man aber nicht.

Und meins ist kein pures hate gelaber, habe Spaß am Spiel aber viele haben nunmal einfach die Rosarote Brille auf und HYpen D2 über alles und vergessen was schiefläuft.
Und im Internet text vergreift man sich oft im Ton, hoffe, dass ist mir nicht passiert. Ich Diskutiere gerne werde aber ungern als Depp oder so dargestellt nur weil ich nicht der Meinung der meisten bin.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Beim genannten Castle Bug konntest du die Story nicht Fortführen. Beim einsetzen von Skills game breakdown.
Gegner hinter Wänden oder unter Böden konnten dich die Mission nicht weitermachen lassen.

Das sind für dich also keine Fehler die das Spiel unspielbar machen?

Ob du jetzt speziel die Fehler hattest oder nicht ändert ja nichts daran, dass es sie gibt, sonst hätten sie ja nicht gepacht werden müssen.

Bill Gates ist Millardär trotzdem kann er nicht sagen naja ich hab Kohle Armut gibt es also nicht…

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Fehlerhafte Schnellreisefunktion?
Ist mir, ehrlich gesagt, nie aufgefallen.
Ist der neu, was bewirkt er und wie wirkt er sich aus?

Fehlercodes.
Erkläre das mir, einem IT NoOb, mal bitte genauer.
Für mich sind Fehlercodes einfach nur Bugs die entstehen durch fehlerhafte Codes.

Zu mehr müsste man ins Game selber eingreifen um das zu erkennen meine ich …
Aber wer will das schon …

Zum fehlerhaften Addspawn.
Naja wenn man mal gesehen hat woher Freund und Feind teilweise kommen dann ist das nicht mehr Fehlerhaft sondern vielleicht sogar gewollt.
Zum teil kommen sie aus Gebäuden (Türen die für uns verschlossen sind) zum Teil aus der Kanalisation die uns auch teilweise verschlossen ist.
(Wenn man durch die Welt blitzt bekommt man sowas selten mit)

Der Skillbug wurde schon gefixt und das sogar verhältnismäßig flink in Vergleich zu anderen Games.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Du machst eine Schnellreise hast auch den Ladebalken und wenn du „joinst“ stehst du an der selben Stelle wie vor der Schnellreise. Der Skillbug ist seit 12.03. bekannt und wurde gestern gefixt. Das ist jetzt nicht so schnell aber OK da bin ich nicht im Thema wie aufwendig sowas ist. Aber man muss anmerken, dass es in Division 1 auch schon Skills gab. Vor gestern sind soweit ich weiß 4 Versuche den Bug zu beheben schief gegangen.

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Hatte noch nie nen Schnellreisebug.
Kommt der nur bei Konsoleros vor? (Bin PcGamer)

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Ob es das auf dem PC gibt keine Ahnung. Ich kenns nur von Konsole.

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Schnellreise hat der Kollege ja erklärt. Teiweise hast du das mehrmals hintereinander. Ob das alle betrifft weiss ich nicht, aber in meinem Bekanntenkreis keine Seltenheit.
Mit Fehlercodes meinte ich ursprünglich Mike, Delta und Co. Bin in diesem Bereich selbst Laie wink

Wie die Adds spawnen ist mir durchaus bewusst. Aber auf freier Fläche aus dem nichts erscheinen, gehört für mich eher nach Las Vegas razz

Fix ging flink, aber noch ist das System nicht fehlerfrei. Als Beispiel: Suchermine wird beschworen, rollt brav nebendran, geb ihm ein Ziel, Ziel stirbt im Kugelhagel, Mine stagniert und lässt sich nicht mehr steuern ~> Cooldown. Nervig.
Chem. Werfer fliegt an Spot A, trifft aber nicht hinter die Barrikade oder fliegt gar durch Gegner hindurch. Weitere Tests hab ich nicht gemacht…

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Wie wir alle wissen gab es vom selben Entwickler 3 Jahre lang Division1. Das vorweg.
Caslte Settlement Bug (man konnte nicht mit dem Agent sprechen)
Schnellreise

Skillbug
langsam ladende Texturen (Ps4 Pro)
Gegner hinter Wänden und unter Böden
Bei Aktivieren von Drohnen in strongholds ist das ganze Spiel für komplette Team abgeschmiert
Das ist nur ein Auszug von dem das mir passiert ist. Den Rest kannst du in den Patchnotes nachlesen.

ich sagte nicht zu wenig ich sagte nur wenig content ähnliches ausmaß wie bei Anthem aber da wirds bemängelt.

Mit mehreren Charakteren das selbe Spiel zu spielen ist bei leibe kein Content…

Mein DZ Rang ist 40 (hatte noch kein Bedürfnis auf 50 zu kommen weil die DZ wirklich langweilig ist)
Konflikt bin ich Rang 6 oder 7
Belobigungen keine Ahnung
Bogen ist auf 120 oder so und Sniper auf 60
Mein Char ist auf 455

Spiele seit letzter Woche nicht mehr. Da ich auf WR5 warte.

Sammelobjekte und mods sind nicht wirklich „Content“ in dem Sinn also in meinen Augen, aber das sieht jeder anders.
Mods habe ich fast alle und Sammelobjekte keine Ahnung.

Meine Playtime sind irgendwo um die 80 – 90 Stunden.
Exos habe ich 3

Versteh mich nicht falsch mir macht das Spiel spaß mir ging es darum, dass Division genauso/ähnlich da steht wie Anthem nur EA wird in Grund und Boden gejagt mit dem was sie bringen und Division mit den selben Inhalten ist das Spiel des Jahres. Der Vergleich hinkt ein wenig oder?

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

ich weiß,
ich habe fast 1700 stunden im virtuellen new york verbracht smile

erstmal – danke für deine antwort, aber genau das mein ich doch eben.. content ist doch noch da, auch für dich wenn ich deine antwort richtig deute..
spezialisierungen können gemaxt werden, das mal als einzigsten punkt genannt,

und früher oder später macht man sich trotzdem einen 2ten char um die wöchentlichen belohnungen 2 mal einzusacken… also warum nicht jetzt? wenn einem das spiel doch sowieso spaß macht..

da hast du wohl recht – die einen sammeln solche sachen gerne, und für die ist das content.. manch anderer hebt so ein telefon wahrscheinlich nichtmal auf, obwohl er direkt davor steht ^^
naja jedem das seine..

aber im großen und ganzen ist es – für mich – einfach nicht korrekt zu sagen
„division steht genauso(/ähnlich) da wie anthem“….
vielleicht sollten diese beiden spiele einfach nicht so oft miteinander verglichen werden – TD hat definitiv „vorsprung“ durch den ersten teil. wo massive (und auch ubisoft) über monate hinweg gute arbeit geleistet haben. und das ist nurnmal ein fakt

allein folgender punkt:
division’s beta lief deutlich besser als anthem’s DEMO!

Aylin_Dizzy94
Aylin_Dizzy94
1 Jahr zuvor

Anthem war oft unspielbar. Heftige Bugs bei der Schnellspielfunktion. Oft in der Mission abgestürzt und der loot war weg uvm. Da war TD2 von der technischen Performance zum Start Anthem weit überlegen. Abwechslungsreiche Aufgaben sind auch mehr vorhanden, auch wenn sie sich irgendwann wiederholen, aber die Vielfalt hat/hatte Anthem nun mal nicht. Die KI war auch bescheiden im Gegensatz zu TD2. Es gibt gute Gründe warum Anthem gerade zum Start schlecht dagestanden hat, die nun mal der Tatsache entsprechen. Wenn Anthem mal lief machte es Spaß, aber wie gesagt, die Fehler dort wiegen gravierend schwerer als bei TD2 was größtenteils gut spielbar ist. Massive sorgt im Übrigen mit den Patches mehr Besserung als Anthem. Dort wurden mit den ersten Patches gravierende Fehler nicht behoben obwohl diese laut eigener Aussage von Bioware diese hätten beheben sollen. Frag mich was man daran nicht versteht wenn man beide Spiele gespielt hat und somit den direkten Vergleich sehen konnte.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Sorry hab das jetzt schon ein paar mal geschrieben aber wenn das Spiel Abstürzt wenn ich Skills benutze ich Missionen nicht abschließen kann und beim gruppenbeitritt aus dem Spiel geworfen werde ist das für mich ebenso unspielbar. Am 13.03 wollte man Skill und Castle bug beheben das hat nicht geklappt und dann hat es mich alle 5 Minuten rausgehauen. Am Abend gab es dann noch einmal eine downtimr mit der das Problem nicht behoben werden konnte der skillbug wurde erst jetzt am Donnerstag behoben. Das o.g mit den Abbrüchen macht das in meinen Augen unspielbar. Ich bin ja jetzt kein hater aber man muss schon realistisch bleiben außerdem hatte massive 3 Jahre Erfahrung mit D1. Das nur als Vergleich nicht als Angriff oder Wertung aber das war meine Erfahrung in der ersten spielwoche

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Um mal in direkt mit dem Ding „Content“ zu beginnen und auch abzuschließen …

Wenn du Div I gespielt hast und das nicht erst ab 1.3 oder höher dann wirst du bemerkt haben das in einem Bezirk in Div II mehr zu tun ist als in Div I auf der kompletten Map.

Interessant ist das selbst TESO keinen Content hätte wenn man nach deinen Maßstab misst.

Aber so ist das halt …

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Ich vergleiche nur Anthem bei dem ein ähnlicher Inhalt wie D2 als mangelnder Content dargestellt wird. Klar hat man mehr zu tun als D1 aber trotzdem gibt es nur 3 Strongholds und WR5 wurde zurückgehalten um das ganze künstlich zu strecken. Für mich sind Missionen und Wiederspielbarkeit mit „Sinn“ also zur Verbesserung Content. Nicht aber Handys im Spiel sammeln oder nach Cosmetics suchen.

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Sagen wir mal so …
Anthem ist beim Start auf dem Contentniveau gewesen von Div I am Start.
Ist es vielleicht sogar noch.
Div I ist allerdings 3 Jahre alt und wurde seither ständig erweitert.
Das kommt bei Anthem auch da bin ich mir sogar sicher.
Was man aber den Machern von Anthem vorwerfen kann/darf ist …
Warum haben sie nicht auf die Fehler beim Vorgänger ihres direkten Konkurrenten geschaut?

Der Grund für die Schnell sinkenden Spielerinnen bei Div I war doch fehlender Content sobald man lvl 30 erreicht hat und sich nicht in der DZ abfarmen lassen wollte.
Selbst für PvPler gab es nur die DZ am Ende …
Bei Anthem gibt es ja noch nichtmal PvP.
Also, warum nicht beim Konkurrenten schauen und sehen was sie falsch gemacht haben und was richtig und das denn auf die eine oder andere Art und Weise in das Game einbringen.
So wie sie es gemacht haben ist es nur ein reiner Grafikblender.
Selbst das Kampfsystem haben sie zum Teil von Massefekt Andromeda übernommen.

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Ich persönlich komme mit dem Mod System gut klar. Diese Kompromisspolitik ist ausgeglichen, gerecht und zwingt den Spieler dazu Prioritäten zu setzen. In meinen Augen ist das Waffenmodsystem sehr gelungen.

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Sagen wir mal so.
Das Modsystem (für Waffen) wurde erheblich vereinfacht.
Während man sich in Teil eins etliche ins Lager legte mit den unterschiedlichsten Werten hat man jetzt nur noch eins jeder Art mit festgelegten Werten.
Jetzt knallste alles z.b. in Stabi und nimmst sie Stück für Stück wieder runter um z.b. mit einem anderen Mod die Präzi zu erhöhen bis man ein, für sich, gut zu händelndes Verhältnis hat.

N811 Rouge
N811 Rouge
1 Jahr zuvor

Ich bin milde überrascht, daß sich (noch) niemand über die Wertung von 7.9 aufgeregt hat, die ja letztlich doch recht nahe an der Bewertung eines anderen Titels ist, welcher hier immer wieder für intensive, blilateralte Diskussionen sorgt *g*

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

Ich gebe nichts auf Wertungen von irgendwelchen Seiten die nicht mal Doom spielen oder Anleitungen in Cuphead lesen können.

Welches Spiel meinst du? Anthem?

Anthem ist definitiv schlechter.
Spielfluß gefällt mir überhaupt nicht und das kann man nicht einfach mal eben patchen.

Dave
Dave
1 Jahr zuvor

da man in der beta noch von einem deutlichen grafikdowngrade gesprochen hat, bin ich überrascht, dass die grafik jetzt doch noch eine wertung von 9 bekommt. aber trifft ja auch zu.

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

Wenn man die Labersequenzen weglassen würde, dann wäre die Grafik ziemlich gut.

Mit den Sequenzen und den wannabe realistischen Gesichtern, fällt die Wertung bei mir eher mies aus. ????

Sieht leider beschissen aus.

Bungieseil
Bungieseil
1 Jahr zuvor

Schwer für mich zu verstehen das die Grafik für dich nur gut ist wenns keine „Labersequenzen“ geben würde aber garkein problem die kann man alle skippen! Und jetzt da dem nichts mehr im wege steht viel spaß mit der ziemlich guten Grafik smile

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

Ruiniert halt den Gesamteindruck ????

Schuschu
Schuschu
1 Jahr zuvor

Hat aber zugegeben auch eine Menge Spaß gemacht hat. Bin gefühlte tausend mal die verschiedenen Instanzen und durch den Untergrund gerannt.

Hans Dampf
Hans Dampf
1 Jahr zuvor

alle feiern nen td1 klon…wers nicht kennt.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

tja.
es wurde kein unnötiger hype seitens massive/ubi im vorfeld generiert.
außerdem wurde klipp und klar gesagt, was zum release am start sein wird..
es wurden definitiv sehr wenige bis keine rückschritte gemacht… im gegensatz zu Dest1->Dest2.
im gegenteil. jetzt gibt es viele sachen gleich zu beginn auf die man in new york ewig warten musste… und 8-agenten-missionen wirds auch noch geben!!!! [raids ;)]

ja. TD2 ist ein fest… also lass uns feiern! =)

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Nachdem ich mir die Tage jetzt doch mal TD2 zugelegt hab, kann ich auch echt nur sagen: So muss ’ne Fortsetzung aussehen! ^^ Hab das gestern auch kurz mit D2 verglichen und konnte nur ordentlich mit dem Kopf schlackern… ^^

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

Texturen nachladen auf der X mit externer SSD nicht bzw. nicht wahrnehmbar vorhanden. Mit der internen HDD sehr oft ersichtlich.

Maddin
Maddin
1 Jahr zuvor

Das Loot-Shooter is doch super.

Kann mir bitte jmd erklären wieso es „das loot“ heißt?

Dukuu
1 Jahr zuvor

Warum genau es „das Loot“ heißt, weiß ich nicht, aber es heißt trotzdem „der Loot-Shooter“, weil sich der Artikel bei zusammengesetzten Substantiven immer auf das Substantiv am Ende bezieht (der Shooter, nicht das Shooter).

Pat
Pat
1 Jahr zuvor

Loot = Plündern/ Beute

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Ich bin mir sehr sicher, dass es „der Loot“ heißt. auch wenn es DIE Beute wäre aber da Loot englisch ist funktioniert das so natürlich nicht und dann müsste man es an die deutsche Sprachweise anpassen und das wäre eben DER Loot.

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Die 24/7 Suchtzocker sind aber auch kein Maßstab…

Ich könnte auch im Puff zum ….. bezahlen und nach 2mim jammern wiso mir nicht mehr geboten wird…

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

30h von 0 auf 30. Ohne ziehen, nur Hauptmissionen+Sidequests+ab und an mal für Projekte nen Kontrollpunkt eingenommen oder mal ne Hinrichtung verhindert. Was halt aufm Weg liegt, wird mitgenommen. Aber eben: 30h.
Dann WT1-4 an zwei Abenden mit je 4h.
Sagen wir also 40h bis Endgame. Geargrind und Enten- sowie Maskenjagd kann man teilweise nebenher machen und beläuft sich auf weitere 20h+ Stunden. Natürlich muss hier Rngjeez mitspielen also kann man auch locker mal das doppelte Investieren. Aber dann ist, zumindest mit einem Agent, einer Spez und einem vernünftigen Set alles erreicht/erlebt/erkundet. Wer rumläuft und Handys sucht, darf das gerne tun (sind auch witzig teilweise). Hab ich auch viel nebenher mitnehmen können.
Aber summa summarum war ich jetzt nach 60h raus und warte nun WR5.
Btw, im Schnitt spiele ich abends 5h. Aber ein Wochenende kann auch mal 30h haben wink

Marjan
Marjan
1 Jahr zuvor

Was das Texturen anzeigen betrifft habe ich festgestellt, dass dies bei einer eingauten SSD kaum bis gar nicht mehr vorkommt. Die „Entdeckung“ hab ich rein zufällig gemacht, da ich am Anfang nach Veröffentlichung des Spiels die normale Platte drin hatten und dann auf SSD gewechselt hab. Die Ladezeiten sind übrigens auch erheblich kürzer bei dem Spiel.

barny mcskid
barny mcskid
1 Jahr zuvor

Wäre interessant ob’s mit einer externen SSD auch funktioniert…Platte tauschen trau ich mir nicht zu ????

Bungieseil
Bungieseil
1 Jahr zuvor

Hey. Ja funktioniert einwandfrei mit einer externen SSD

Zukolada
Zukolada
1 Jahr zuvor

einwandfrei… nutze auch extern.

NurEinGast
NurEinGast
1 Jahr zuvor

Na super, jetzt hab ich dank euch heute Nachmittag n `en Termin beim blöd Markt, toll wirklich ganz toll. wink

Bungieseil
Bungieseil
1 Jahr zuvor

Haha grin sorry! Du wirst es nicht bereuen macht richtig spaß! Und wie erwähnt in gegensatz zu früher gehen die voll klar vom Preis.

barny mcskid
barny mcskid
1 Jahr zuvor

Willkommen im Club ????

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Ich nutze eine externe SSD und habe keinerlei wahrnehmbare Probleme, was das Texturstreaming angeht.

barny mcskid
barny mcskid
1 Jahr zuvor

Okay, hast du evtl. noch einen Kauftipp u benutzt du ein Gehäuse dazu o oder nur ein Kabel?
Danke schon mal vorab.

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Ich nutze eine portable Samsung SSD T5, welche mittels eines USB 3.0 Kabels angeschlossen ist.

Bungieseil
Bungieseil
1 Jahr zuvor

Kann ich nur bestätigen! Ich hatte damals in den Kommentaren schonmal geschwärmt wie gut Destiny 2 auf einer SSD läuft, zufällig folgte kurz darauf ein Artikel hier auf MeinMMO sogar mit Ladezeitenvergleich wenn mich nicht alles täuscht. Mega! Jetzt mit Division 2 auf einer SSD würde ich schon von einem Gamechanger sprechen zumindestens auf Konsolen da so gut wie garnicht verbreitet im gegensatz zu PC… Abgesehen davon das ich über 1 Minute früher in Washington bin wenn ich das Spiel starte oder die wenigen Ladezeiten die das Spiel hat quasi nicht mehr exestieren, was eig alles nur Luxus ist, macht sich die Geschwindigkeit Spieltechnisch extrem bemerkbar sobald man Stirbt. Es dauert nur ein Bruchteil bis man sein Spawnpunkt wieder wählen darf und die „Reiseladezeit“ zum Spawn und zum Ziel zurück ist natürlich auch sehr verkürzt im Gegensatz zu mein Kollegen ohne SSD. Wenn ich zeitgleich mit einem Mate ins Gras beiße freut sich derjenige weil er nicht laden muss sondern liegen bleibt weil er weiß trotz mein Ladezeiten hebe ich ihn gefühlt 10 sekunden später wieder auf! Wer sich noch freut is der fallengelassene Lootbeutel in der DZ, der darf wieder seeehr schnell aufgesammelt werden bevor ihn ein anderer Agent Klaut! wink Da kommt auch die One X nichtmal im Ansatz ran trotz schnellster Hardware (für Konsolen). Für viele PCler ist das alles natürlich normal und längst nichts neues aber für Konsolen ist das definitiv nicht normal. Vondaher wer es ernst meint sollte sich son ding zulegen die werden auch immer günstiger!
BTW bei Anthem hat man leider nichts von der SSD bis auf eventuell mehr Stabilität. Dort hat man dann teils 30 sekündige schwarze Ladebildchirme weil man schön auf die anderen im Team warten muss grin

denniswhatsyourface
denniswhatsyourface
1 Jahr zuvor

Muss da auch nochmal Nachfragen weil ich davon ausging das eine Externe SSD doch langsamer laufen würde Ladezeit Technisch als wenn ich eine Interne verbaue aber ihr rennt eine Externe und der unterschied ist nicht da? weil muss sagen das Reisen in Division 2 dauert doch ziemlich lange mit der HDD von der PS4 aber war halt am hadern ob ich mir den Auffwand mache eine SSD einzubauen oder eine Externe nehmme nur für Division weil ich normal dachte das eine Externe trotzdem nochmal langsamer wäre

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

Bin kein Experte, aber eine Externe wird definitiv schneller sein als eine HDD.

Externe wird vermutlich aber auch ein Tick langsamer sein als eine interne.

Bungieseil
Bungieseil
1 Jahr zuvor

Hey du brauchst dir garkeine gedanken machen zwecks einbauen. Eine externe SSD ist problemlos anschließbar und teils sogar schneller als eine intern eingebaute SSD da die Übertragunssrate des USB anschlusses tatsächlich schneller arbeitet zumindestens auf der Xbox One X (würde aber nochmal infos zur Playse einholen an deiner stelle). Aber selbst wenn, die Unterschiede wären auch nichtmal der rede wert. Außerdem hast du das „Problem“ das wenn du eine SSD einbaust auch dein Betriebsystem etc darauf läuft und das wäre zusätzlicher Traffic den du auf einer externen nicht hast. Also so oder so kann ich dir garantieren das jede SSD egal ob nun intern oder extern um einiges schneller ist als jede interne HDD. Gerade deine angesprochenen Reiseladezeiten sind wirklich drastisch flotter. Ich will wirklich nicht übertreibend rüberkommen aber es ist nicht gelogen das manche Ladezeiten quasi instant beendet sind bevors überhaupt richtig angefangen hat zu laden grin kein scheiß!
Nebenbei: Ich nutze übrigens tatsächlich eine interne SSD allerdings mit extra case für paar euro zur externen umgewandelt (weils billiger war) und per USB an meine One X. Also im prinzip eigentlich eine ganz normale externe SSD.

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Meine Pro’s und Contra’s die allerdings nicht nur von mir sind, sondern eben durch Freunde und Reddit beeinflusst wurden.

Von bugs spreche ich aber nicht, da diese mit guter Zuversicht gefixed werden.

Pro:
-Wetter ist super für die Atmosphäre
-Kontrollpunkte, ständig was zu tun
-Aufpoppende Events (Propaganda, Welt wirkt lebendiger)
-Spezialisierung
-Clans
-Hunter mit dazugehörige Rätsel
-Nebenmissionen müssen entdeckt werden, zwingt praktischerweise zum Erkunden der Karte

Contra:
– KI Stellenweise wie aufgescheuchte Hühner nur von links nach rechts am laufen und zurück oder klettern Leiter rauf, springen direkt wieder runter aber klettern direkt wieder rauf
– Ausweichrolle wo man dann aber an der Deckung kleben bleibt ( 2 seperate Tasten wären toll gewesen)
– Schaumstoff forciert einen zum aufstehen, selbst wenn man davor am hocken war = man wird selbst zur offenen Zielscheibe + Cursor zieht plötzlich extrem stark weg (das von reddit übernommen)
– Sniper Spezialisierung. Dauert ewig rauszuholen, dauert bis der blur Effekt weg ist und man was treffen kann, dann trifft es Stellenweise nichtmal obwohl man punktgenau zielt und das Ziel sich nicht bewegt und dauert dann noch ewig wieder wegzuwechseln
– Zuviel loot. Kaum spielt man mit Leuten in der Gruppe, hört man im Sekundentakt „bling bling bling BLING bling bling“ weil alle 5 Meter eine unwichtige Tasche rumliegt wo eventuell was gutes oder nützliches sein könnte. Im momentanen Endgame wird man nur mit highend Items abgeworfen. Nichtmal 4 Stunden von WT1 auf WT4 + Anforderungen für WT5 fertig wenn man mit einer Gruppe spielt, solo ist was anderes
– Random spawns die einen vors Gesicht spawnen direkt schön mit der shotgun einen das Leben zur Hölle machen
-Man geht in Deckung, will zielen aber sieht durch das Fernrohr nur die Deckung weil der Charakter nicht drüber gucken will

Neutral:
Jahreszeit, Story (weil es individuelle Eindrücke sind. Jeder mag halt was anderes aber ich fand Eiskalter Schnee mit Schneesturm, Menschen die sich am Feuer wärmen mit den infizierten Gebieten bedrohlicher und mochte die Story auch lieber)
Zielgenauigkeit der Gegner (Mir gefällts da es die Sache nochmal taktischer macht, manch andere empfinden das als zu hart, als ob das Spiel zu schwer werden würde deswegen neutral)

Bewertung? Vor WT5 bewerte ich hier nichts. Warte noch die paar bugfixes ab und wie es sich dann spielt.
Vieles hab ich damals schon aufgeschrieben aber wurde blöd drauf angemacht weil ich“drei strongholds“ geschrieben habe, weil die Festungen auf Englisch eben Stronghold heißen, manche aber denken es würde von Anthem Spieler kommen

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Suuuuper Bericht und Danke an die mein-mmo Redaktion das ihr immer wieder so gut auf die Kommentare eingeht. Das gefällt mir hier echt seit Jahren am allerbesten. Weiter so Amigo Schuhmann @Tom Rothstein Tarek Zehrer Zehrer Sven Galitzki smile

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Du bist der Kanadier der Kommentarsektion: immer schön freundlich, immer ein ,,danke, super und weiter so!“ parat ????????????

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Unsere Autoren machen aber auch echt gute Arbeit. Ich beobachte ja jeden Tag wie hier gearbeitet wird und wir sind auch stetig dran, die Arbeitsabläufe zu verbessern.

Ich finde auch, dass sich die Qualität, Vielfalt und Aktualität der Artikel im Laufe der Jahre deutlich verbessert hat.

Es ist auf jeden Fall schön für uns, wenn sich das auch in den Kommentaren widerspiegelt. Die Autoren teilen so Kommentare dann immer stolz im Redaktions-Chat und freuen sich. smile

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Oh wow, das ist mal ein wirklich nettes Kompliment. Vielen Dank ☺️
Hab Ich so auch noch nicht gehört ????????????

N811 Rouge
N811 Rouge
1 Jahr zuvor

Schleimer! ????

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

der kanadier der kommentarsektion
X’DDD made my day, danke

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Im Großen und Ganzen finde ich die Pros und Contras ganz gut getroffen. Schade, dass so ein paar 1-Punkte-Trolls das Ergebnis bisschen verfälschen. Persönlich finde ich 7.9 ein bisschen zu mager, vor allem aber weil in der Befragung der Punkt: „wie passt Division2 subjektiv und emotional auf deine, an ein Game gestellte, persönlichen Erwartungen?“ ….da räumts bei mir halt 12von10 ab und dann Ists halt wie bei der Freundin…perfekt ist sie nicht aber die kleinen Fehler liebt man einfach mit <3 =D

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

– UI ziemlich unübersichtlich/unpraktisch
– viel zu oft bleibt man irgendwo hängen

Dass diese Punkte fehlen verstehe ich nicht wirklich.

Und das war in TD1 auch so, ich weiß nicht ob es später gefixt wurde. Vermute jedoch nicht.

Wenn man ehrlich ist, ist es eigentlich nur mittelmäßig. Aber durch die miese Qualität von AAA Spielen in den letzten Jahren empfindet man Mittelmäßigkeit als was gutes.

Meine ich eigentlich nicht böse. Das Grundgerüst stimmt ja.

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Ist halt nen „Casual-Game“. Nix besonders schweres, in kurzer Zeit viel Loot und Action. Alles was der gemeine Feierabendzocker eben braucht um glücklich zu sein. Paar schöne Aufgaben für Cosmetics, paar geheime Missionen/Aufgaben und die Blendgranate sitzt. Aber geht nicht lange bis der Hype verfliegt, schätz ich… wink

N811 Rouge
N811 Rouge
1 Jahr zuvor

Jo, aber wenn ich so sehe, daß Leute bereits das zehnfache meiner Spielzeit investiert haben, und trotzdem noch Spaß haben, dann macht mir das keine Sorge. Damit hätte das Spiel dann ja immernoch ein prima Preis-/Unterhaltungsverhältnis. Und wenn der Hype vorbei ist, wird das Spiel dadurch ja dann auch per se erstmal nicht schlechter… wink

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Jeder wie er‘s mag. Ich mag die Division und habe viel viel Zeit investiert. Aber im Zweier dieselben Fehler zu sehen und dann noch der Community Clinch (bzw. Hype), der meiner Meinung nach unbegründet/falsch begründet wird… nö du. Ich bin kein Hellseher, aber ich kann auch 1 und 1 zusammenzählen. Das wird sicher kein Game, welches über Monate binden wird.
Von schlecht darf nicht die Rede sein, der Launch ist im Gesamtpaket sehr gut, aber man kommt um eine Enttäuschung nicht herum. Aber für ab und an nebenbei mal was machen und in Zukunft auch mal raiden, passt scho wink

NurEinGast
NurEinGast
1 Jahr zuvor

Jep, ich hatte mit TD1 auch 3 Jahre Spaß bis TD2 kam und nachdem die „CoreGammer“ Heuschreken übers nächste Game hergflamte haben so „Lame“ kein „Content“ hatten wir „CarlCasuals“ so richtig, richtig fett Spaß in the TD1 gelle. wink

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Bin mir nicht sicher ob ich deine Aussage richtig deute… Wenn du drei Jahre deinen Spaß hattest, wundert mich das, aber freut mich dennoch. Hab nix gegen „Casuals“. Ist für mich kein abwertender Begriff, auch wenn er dafür oft genug missbraucht wird. Das Spiel ist eben für Gelegenheitsspieler (wenn’s besser gefällt) ideal. Massig Aufgaben die bei gelegentlicher Verwendung auch nicht so schnell eintönig werden, nette Nebenaufgaben und wer auch mal am Wochenende richtig Gas gibt, wird mit Loot in Hülle und Fülle gesegnet. Danach kann man sich wieder getrost auf den Lorbeeren ausruhen und die neuen Items/Sets genießen.
Aber für CoreSchrecken ;), Content Creator und Grindverrückte ist das Spiel nur ein willkommener Kurzurlaub. Dafür hat es viel zu wenig Inhalt und diese künstliche Streckung des Contents kommt bei vielen nicht sonderlich gut an.
Once again… freu mich für jeden der das Spiel hyped und seinen Spaß damit hat! Je glücklicher der Einzelne, desto besser die Stimmung in den Coms.

NurEinGast
NurEinGast
1 Jahr zuvor

Hey, alles Gut. Ich freue mich für jeden der sein Hobby zum Beruf machen kann oder aus welchen Gründen auch immer viel Zeit darin verbringen darf. War ja auch mit einem Augenzwinkern versehen.
Jemand anseres hat es schon Mal in einem anderen Kommentar geschrieben in einer gesunden Community braucht es beides Casuals- und Coregamer um ein Spiel voranzutreiben und am leben zu halten das kann ich nur bestätigen. Und solang der Umgangang mit- und utnereinander diesen Ton hier hat mit einem Augenzwinkern verbunden, also besser könnte ich es mir gar nicht wünschen. Ein Zwinkern hinter einem Kommentar von bedeutet genau das was es soll. Gruß

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Richtige Einstellung Hombre wink
Es gibt Zeiten, da dürfen wir uns als Spieler beschweren und dann gibt es wieder die Zeit, wo wir sagen müssen, okay der braucht hier noch ein bisschen, geben wir ihm die Zeit und lassen ihn seine Arbeit machen. Schließlich haben diese Jungs und Mädels teilweise ein langjähriges Studium und/oder langjährige Berufserfahrungen, die wissen schon was sie machen. Bei den Preisen für ein Spiel was über 100h beschäftigen kann, muss man sich nicht beschweren, auch nicht wenn man erst 1-2 Monate warten muss, bis was gefixt ist. Schließlich bin ich als Kunde auch in der Pflicht, mir vorher Gedanken dazu zu machen und mich zu informieren, ob es mir liegt und ob es sauber funktioniert.
Aber diese Verantwortung, generell Verantwortung wollen heute nur noch die wenigsten übernehmen wink
Aber wir Menschen können nicht so wirklich miteinander. Nicht in großen Massen auf einem Fleck jedenfalls. Ob ich nun an der Supermarktkasse stehe und der unfreundliche Kollege vor mir, seinen miesen Tag an der Kassiererin ablebt oder ob ich mich nach Feierabend hier einlogge und Kommentare lese. Ich sehe überall die wachsende Unzufriedenheit. Und wenn wir Alle ein Produkt unserer Erfahrungen und Erlebnisse sind, so darf ich doch sagen, dass andere ihren privaten Scheiss an Orte verfrachten, an denen andere ihre Freude teilen möchten. Und das wird es, wie gesagt, immer geben. Zumindest solange bis … wink
Peace Out!

Badoldy
Badoldy
1 Jahr zuvor

Agree bis auf einige Schwächen. Mod System gibt die Möglichkeit dann Spielweise noch effektiver anzuspassen… ojeee ojeee. für mich immer noch 9/10

Gruß

David
David
1 Jahr zuvor

Lästiges Mod System ???
Versteh ich nicht ….

Lotte
Lotte
1 Jahr zuvor

Lästig finde ich z.B. das Vorteil/Nachteil System.
Will man gar keinen Nachteil muss man ein Teil mit einem anderen ausgleichen. Am Ende bleiben dann z.B. 5% Kopfschußschaden und 5% Kritt Chance über.
Da hätte man auch gleich kleine Boni als reinen Vorteil drauf packen können.
Würde ich wesentlich interessanter finden als immer das Gegenstück als Ausgleich zu nehmen.
Den einzigen Vorteil darin sehe ich, dass man den Nachteil bei manchen Waffen teilweise ignorieren kann, dann hat man natürlich einen relative großen Bonus auf seinen Mainstat.

Tasdingo
Tasdingo
1 Jahr zuvor

Am Anfang war ich skeptisch, ob ich es mir überhaupt kaufe. Die Open Beta hat mich überzeugt. Vor ne guten Woche hab ich dann meine PC nur wegen Division 2 ne RTX 2080 Ti spendiert und spiele jetzt in 4k mit allen Details auf Maximum mit knapp 60fps, was mir vollkommen reicht. Zum spitzenmäßigen Gameplay ist es jetzt auch noch ein brachialer Optikmonster! Schon heftig, was Massive da aus dem Hut gezogen hat! smile

Hunes Awikdes
Hunes Awikdes
1 Jahr zuvor

Vielen Dank für den ausführlichen Artikel und Einbindung der Community.

Mich würde auch interessieren, wie sich die Bewerungsquote der Spieler von Woche zu Woche geändert hat. Denn z.B. bei Anthem hatte ich das Gefühl, dass viele Spieler in der ersten Woche dem Spiel eine viel bessere Note gegeben haben, als einige Wochen später. Da frage ich mich dann, wie würde da die Bewertung aussehen, wenn die selben Spieler, die in der ersten Woche im „Hype-Rausch“ abgestimmt haben, erneut abstimmen würden oder ihren Vote nachträglich ändern würden.

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

TD2 haz vieles gut gemacht was andere Publisher die letzten Monate/Jahre falsch gemacht haben.

Hoffe sie bleiben dabei und bespaßen ihre Community noch lange.

MKX
1 Jahr zuvor

Division 2 ist gut gemacht. Trotzdem fand ich den ersten teil besser .

Alex Katakuna
Alex Katakuna
1 Jahr zuvor

Da meinst du aber nicht die ersten Monate mit oder ?

MKX
1 Jahr zuvor

Bis update 1.3 war das spiel bombe. 1.3 an sich totaler rotz und dann bis 1.6 war das spiel wieder gut. Alles was danach kam war meiner Meinung nach Talfahrt. Im großen und ganzen finde ich auch die spiel Mechanik aus dem ersten besser. Da passt halt einfach alles.

Smokito
Smokito
1 Jahr zuvor

Ohja… das Gefühl zu Beginn in der DZ. Solo auf 3-4 Agenten treffen, leichte Skepsis, kurzer Gruß, dann weiter und von hinten prasseln plötzlich Schüsse, dass Adrenalin schießt durch den Körper, der Puls auf 180, du willst den Ratten einfach nur zeigen, nicht mit mir, nicht heute, nicht so. Und nach 1-2min hampelst du auf ihren Leichen und verschwindest in einer dunklen Seitengasse…
Ohman, hätte man da nicht einfach anhalten können? grin

Gastschreiber
Gastschreiber
1 Jahr zuvor

Wenn man bedenkt das Anthem zu dieser Zeit schon contentprobleme hatte, da haben die bei Ubisoft ja tatsächlich was richtig gemacht.

Schuschu
Schuschu
1 Jahr zuvor

Was größtenteils daran liegt das Ubisoft sehr viel aus Division 1 übernommen hat. So einen Luxus hatte Anthem nicht.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Das übersehen sehr viele, wobei man auch die andere Seite sehen sollte. Seit Jahren sind Gaas-Spiele bei Release in einem schlechten Zustand, was Endgamecontent angeht. Keiner hat dieses Problem bisher geschafft zu meistern. Auch Anthem nicht. Das darf dann auch kritisiert werden.

Schuschu
Schuschu
1 Jahr zuvor

Das stimmt. Darf man. Liegt wohl auch mitunter daran, das sich die Dimensionen der Games über die letzten Jahre hinweg geändert haben. Viele der Spiele sind einfach so Anspruchsvoll in Grafik, Vielfalt, Spielwelt. Das hatten viele Spiele früher nicht. Die waren meist einfacher gestrickt. Da hat man sich seinen Spielspaß auf andere Weise abgeholt.

KronosX2
KronosX2
1 Jahr zuvor

Hat Division 2 auch. Also nix, was über wiederhole dies oder jenes großartig anders wäre. Halt einfach mehr zum wiederholen.
Beide Spiele müssen nachlegen. Und bei beiden bin ich guter Dinge.

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Ich weiß ja nicht wo TD2 momentan Contentprobleme haben sollte insofern man kein 24/7 zocker ist.

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

Ich spiele täglich nach feierabned bis zur Bettruhe, fast 5 Std. nahezu täglich seit release und habe lange nicht alles erledigt. Wie manch einer hier durch Game rast oder komplett 24/7 suchtet will ich garnicht wissen. Die ersten haben schon nach 2 Wochen nach mehr content geschriehen, HartzIV und der Tag gehört Dir.

Halogin
Halogin
1 Jahr zuvor

Er meint die Vielfalt des Contents, nicht die Menge

KronosX2
KronosX2
1 Jahr zuvor

Hatte es meiner Meinung von Anfang an, denn keine Mission geht über das hinaus: Raum (Bereich) clearen, auf CDs warten, zum nächsten Raum, dort auch wieder clearen, teils x Wellen abwarten und weiter bis zum Boss. Egal ob Haupt- oder Nebenmissi, ob ne Ini oder Kontrollpunkt.
Nicht falsch verstehen, ich mag das Spiel, aber ich seh eben auch, dass vieles nur Wiederholung ist. Das hat mit 24/7 überhaupt nix zu tun.
Die Erkundung ist super, die Jagd auf die Hunter kann nett sein, die „geheimen“ Nebenmissionen sind nett, aber auch wieder nach Schema F.
Ich hab auch nichts gegen wiederholenden Content, aber es wird hier halt hochgejubelt wohin gegen es bei anderen Games verteufelt wird, dass es zu wenig wiederholenden Content gibt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.