Fans ärgern sich über kommende Nerfs, The Division 2 sagt: Wartet ab

Kürzlich haben die Entwickler einen genaueren Blick auf Inhalte des Title Update 3.0 gewährt, die im Mai Einzug bei The Division 2 halten sollen. Dabei ernteten einige Änderungen harsche Kritik von den Fans. Doch Massive sagt: testet es erstmal.

Um diese Änderungen geht’s: Wie die Entwickler in der aktuellen Ausgabe von „State of the Game“ verrieten, kommen mit dem nächsten großen Title Update 3.0 umfangreiche Änderungen auf The Division 2 zu. Diese erstrecken sich auf so gut wie alle Bereiche des Spiels.

Doch in einem speziellen Bereich sorgen die anstehenden Anpassungen für besonders großen Unmut unter den Fans. Es geht um zahlreiche Talente von Waffen und Ausrüstungsteilen.

Das Title Update 3.0 wurde übrigens mit dem ersten Raid auf den Mai verschoben: Agenten freuten sich auf 1. Raid gleich nach Ostern – Aber daraus wird nix

division-agentin-waffe

Das wird besonders stark kritisiert: Während einige Talente gestärkt oder leicht umfunktioniert werden, wird ein Großteil dieser Eigenschaften bald generft, also abgeschwächt. Besonders zahlreiche Schadens-orientierte Talente sind davon betroffen.

Spieler beschweren sich massenweise, die Entwickler würden nun gnadenlos den ultimativen Nerf-Hammer schwingen und alles in Grund und Boden nerfen, was irgendwie Spaß macht oder Sinn ergibt.

Dem entgegnen die Entwickler und versuchen, ihren Standpunkt zu erklären.

Nach dem letzten Patch gibt es in The Division 2 ein großes Thema: Die Balance

Das sagen die Entwickler zu den anstehenden Nerfs: Die Entwickler betonen, dass es sich bei The Division 2 um ein äußerst komplexes Spiel handelt und die Balance nie einfach sein wird. Doch alles einfach nur buffen – das würde auf Dauer nie funktionieren. Bei der Balance würde man so sehr schnell auf Grenzen stoßen.

Würden alle Waffen und Ausrüstung stärker und der Schadens-Output einfach immer höher werden, so müsste man auch die Gegner mit immer mehr Lebenspunkten und Rüstung ausstatten, wodurch diese sich wiederum für „nicht optimal ausgerüstete“ Agenten immer mehr wie ein Kugelschwamm anfühlen würden. Das wäre nur eines der vielen Probleme, die damit einhergehen, und würde für viele andere das Spiel ungenießbar machen.

division-2-schild-skill

Mit den kommenden Änderungen versuche man nun, die Vielfalt der wirklich genutzten Talente zu erhöhen und nicht den Spielern ihren Spaß zu rauben. So sollen durch die bevorstehenden Buffs und Nerfs möglichst viele Talente auf ein Level gebracht werden.

Denn es soll nicht nur einige wenige Eigenschaften geben, bei denen sich die Spieler fast schon dazu verpflichtet fühlen, danach zu grinden und sie auszurüsten – besonders, wenn es um Schadens-Output geht.

Es soll mehr attraktive Möglichkeiten geben, die sich alle möglichst gleichwertig – eben wie eine richtige Alternative – und nicht wie ein absolutes Must-Have anfühlen und spielen sollen.

Zudem sehen die Nerfs auf dem Papier und rein für sich herausgestellt schlimmer aus, als sie eigentlich ausfallen. Denn parallel zu diesen Nerfs und Buffs werden noch so viele weitere Faktoren angepasst und verändert, dass die Abschwächungen sich nicht so bemerkbar machen werden, wie es so manch ein Fan befürchtet.

The-Division-2-Invasion

Dazu gab man folgendes Beispiel: So werden unter anderem die Lebenspunkte und die Panzerung der NPCs reduziert. Dadurch werden die Schadens-Talente selbst in ihrer abgeschwächten Form immer noch relevant bleiben. Gleichzeitig wird es aber eine Menge weitere Eigenschaften geben, die durch diese Änderung nun interessant werden.

Übrigens: Die Entwickler betonen, dass viele Faktoren für das PvE, PvP und die Dark Zones getrennt ausbalanciert werden – so sollten alle Spieler in ihrem Lieblings-Bereich die bestmögliche Erfahrung geboten bekommen.

Das raten die Entwickler alles Skeptikern: Die Änderungen sollten also in ihrem Gesamtbild als ein großes Ganzes betrachtet und nicht isoliert als reine Zahlen auf dem Papier beurteilt werden.

The Division 2 Kampf Screenshot

Die Entwickler fordern die Fans dabei auf, erstmal abzuwarten, diese Änderungen zunächst selbst auszuprobieren und zu sehen, wie sie sich live spielen. Danach sei man immer noch offen für weiteres Feedback und könnte Änderungen vornehmen.

Die ersten dieser Änderungen können bereits auf den PC-exklusiven PTR-Servern ausprobiert werden. Dort können sich die Spieler ein eignes Bild davon machen, wie die ersten überarbeiteten Talente nun funktionieren und ihr Feedback dazu abgeben.

The Division 2: Für das beste Zeug müsst Ihr wohl doch nicht in die Dark Zone


Quelle(n): Reddit, Ubisoft Foren, Massive - State of the Game, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
138 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Division fanboy

Leute ihr nörgelt alle rum und keiner äußert sich mal über erste Eindrücke vom PTS.
Was ist denn nun so schlimm das 130 Kommentare verfasst wurden?

Roundshaw

Würden alle Waffen und Ausrüstung stärker und der Schadens-Output einfach immer höher werden, so müsste man auch die Gegner mit immer mehr Lebenspunkten und Rüstung ausstatten

Das stimmt in meinen Augen jetzt überhaupt nicht!
Ich meine, ich sammle doch bessere Ausrüstung, damit die Gegner sich leichter dezimieren lassen. Somit muss der Schadensautput höher werden, sonst hätte es ja keinen Sinn sich besseres Equip zu besorgen, wenn ich Gegner sich dem anpassen würden.

Les Miserables

Sehr ich auch so. Ich Level ja alles up um es dann halt auf Herausfordernd oder heroisch besser spielen zu können. Problematisch wird es dann aber wenn ich mit dem Gear in der OW oder abseits des Raids spiele. Da könnte es dann too much sein. Man müsste im Idealfall also für jede Instanz die KI und den Output maximal festlegen, so dass sich mit max Gear nichts zu schwer aber auch nicht zu einfach anfühlt. Komplexes Thema

Kevin

Vielfalt?!? Wtf denken die gewisse talente brauchen nun so viele attribute, dass man nix mehr mit einander kombinieren kann.

Teste es!: ja natürlich ich kann nix testen auf der konsole und sehe nur wie sie vom patch zu patch das spiel ungeniesbar machen.

Balance?? Auf der konsole ist es meiner meinung nach ziemlich gut balanced. In pvp wird es verschiedene waffen benutzt..

Statt die bugs fixen oder ihren kack gear set mal nützlicher zu machen, zerstören sie das was nützlich ist. Sehr wahrscheinlich weil die zu wenig kreativ sind um das nutzlose nützlicher zu machen.

Ich habe bisher recht viel spass im spiel gehabt im pve und pvp. Aber wenn das auf dem pts nicht zurückgeruddrt wird sehe ich da voraussichtlich kein spass mehr im pve (keine grosse build möglichkeit) oder pvp (nomade kommt zurück).

Dann kommt noch dazu wegen diese weekly blaupause wv woche oder monate soll ich noch warten bis ich mein mod bekomme worauf ich warte?? Sehr wahrscheinlich als letzter blaupause und somit im schlimmsten fall halbes jahr!

Ich habe schon über 150h spielzeit hatte mein spass und hätte noch mein spass wenn nur nicht dass jeden patch ein rückschlag ist. Ausserdem habe ich wochen gebraucht um mein build zu perfektionieren und nun ist alles schrott.

Ich habe also ein spiel gekauft um beta tester zu sein! Hätte ich das gewusst, hätte ich das spiel erst paar monaten gekauft wenn es billiger wäre.

Und ja bin sauer!

Division fanboy

Kann dich trösten, denn das Spiel ist auf Jahre ausgelegt genauso wie Division 1 es war.
Wird also noch eine ganze Weile dauern bis es für jeden zufriedenstellend läuft.
Spiel was anderes und du hast kein Ärger mehr.

Kevin

Im td1 habe ich bis ganz am schluss ohne pause durchgespielt also mehrerd jahre.. die haben aber nie so gemacht wie jetzt dass man alles für den gleichen gearscore nochmal komplett neu zusammen farmen muss weil sid das komplette spiel verändern.. und ausserdem war das mit dem rekalibrieren im 1 definitv besser weder im 2. Was bisschen einfacher macht um sein build zu verändern. Ich kann nur abwarten was wirklich live kommt. Aber ich kritisiere sie selbst wenn ich ein fanboy bin.

Hawk-911-

Hi Ho Liebe Gamer ,
Also ich muss zu diesem Thema sagen das es schon nervig ist das sie wieder Nerfen was das Zeug hält .
Ich erinnere mich bei Div.1 wo sie alles paar Wochen nerfs rausgehauen haben gegen den Stürmer / Predator / Vector Welle 1 abgeschwächt , dann die M1A1 Welle 1 , und zum schluss wieder ne OP Waffe rausgehauen haben die Haus MP .
Ich finde es wird wieder alles so tot generft das man gezwungen ist massig zeit in das Game zu stecken um neue Teile zu finden und sich immer wieder an Massive anpassen muss das nervt gewältig .
Nur weil kleine Kiddies rumheulen das der Build zu stark sei für sie und sie keine Chance hätten , aber dann selber wie im ersten teil nen Nomad haben als Char .
Will damit sagen es liegt nicht an dem Spiel sondern an den Gamern die schnell möglichst denn YT Build zusammen haben und dann heulen wenn sie auf den Sack bekommen.
Anders herum ist es nervig wenn immer generft wird so kann man nie sein Main richtig zocken muss immer wieder anpassen weil es kaputt gemacht wurde ………

TCC DasBier

Moin Männers, also ich versteh nicht, was so derbe gejammert wird. Ich spiel 3/8/7 von der Verteilung mit 280k Rüsi, 40k Live, 1290 Skillpower, wichtigsten Talente sind der „Dachs“ + „Nashorn“, darauf noch 15%waffenschaden unter 20%Crit auf Handschuhe, Schildkröte auf e knie, mit noch diversen Perks die das ganze pushen. Ich wüsste jetzt nicht, wo man da mit „roten“ skills besser hinkommt. Wenn ein gegner liegt, brauchen die anderen auch nich lang. Macht mega Fun so. Dadurch kann man auch locker zwei pflegebedürftige Agents durch die Missions ziehen. Kann mit dieser Skillung über sogenannte rote Damagebuilds, wo ich erst dmg kriegen muss um dmg zu machen, ur schmunzeln …

Dimorial

Spiele so ähnlich 3/9/7 nur hab ich noch „in den Seilen für 25% dmgboost wenn alle skills auf CD sind..mega geiles setup.

BIack0utzZz

5/9/4 – 170k Rüsi, 88k Life, 380 Skillpower.
60% Critchance, dazu Berserk, Clutch, Safeguard und auf der Waffe strained.
Destroyer dazu, um nie nachladen zu müssen.

Es ist der krankeste Build im Spiel, etwas unsicherer als der Rhino, aber wenn ich ohne Rüstung bin (+100% Waffenschaden, + 200% CritDmg), macht meine MP bis zu 100.000 Schaden pro Crit (jeder Crit heilt 15% Life und 2% Rüstung, mit dem Destroyer Perk lädst du automatisch nach wenn deine Rüstung auf 0 geht, was quasi durchgehend passiert durch die +2% Rüstung durch Crit).
Dazu holst du dir noch 2 Brain-Afk Skills wie das Geschütz und die Drohne (beide Dmg) oder eben den drohnenstock mit revive zur sicherheit, denn heilen musst du dich nie.

Ace Ffm

Hat schon jemand die ganzen + 20 Magazine und kann mir sagen wo ich sie bekomme? Die Checkpoints Stufe 3 geben bei mir jetzt keine Blaupausen mehr. Eigentlich hatte ich sie nur noch gemacht um die grössten Magazine für die Waffen zu bekommen. Man muss sie auf anderem Wege bekommen oder die Aufsatzlisten im Netz sind falsch. Danke im voraus für jede Antwort!

barkx_

Würde mich auch interessieren.

rgr

Die bekommt ihr per Zufall über die wöchentliche Projekte (Campus/Theater), viel Glück dabei!
Und Ja, selbst ob ihr die Projekte bekommt, ist Zufall.

Ace Ffm

Echt? Mir fehlen die wichtigsten +20 Patronen Magazine und ich muss auf den Zufall hoffen? So ein Mist. Das kann ja Monate dauern.

Kakam0p

Ich habe mein +20 Patronen/-10% Nachladegeschwindigkeit für die 5.56er durch ein wöchentliches Projekt bekommen. Wie schon erwähnt per Zufall ????

Ace Ffm

Ok. Danke für die Info.

Paul Baar

Moin Leute, kurze Frage: Hat jmd. von Euch schon die Gnadenlos im Weltrang 5 gedroppt bekommen? Ich hatte diese Woche locker 40 mal Jefferson Trade, Bank HQ, District. und Grand Washington auf Schwer und zu 70-80% auf Herausfordernd gefarmt – vergebens! Hatte zu Weltrang 4 Zeiten darauf verzichtet die Exo zu farmen, um im WR 5 mit höherem GS zu bekommen – wohl ein Fehler. Hatte das ganze mit den 500er Exo Bauplänen zu derzeit nicht auf der Rechnung.

Paul Klee

Ja es ist halt total random. Auf WR 4 hatte ich sie 2 mal bekommen und auf WF 5 einmal bisher. Habe sie selbst aber nur im District Union Area bekommen (auch wenn die anderen Hyena-Missionen ebenfalls funktionieren sollen).

Schakal v2

Jup is halt ne exotic is reines luck wen sie dropt. Hab sie irgendwann mal bekommen die Tage auch zum erstenmal. Und ich spiel nicht wenig aber auch nicht übertrieben viel.

barkx_

Mir ist sie gestern 2 mal im Jefferson Trade Center gedroppt auf herausfordernd.

Natürlich drauf achten, dass du nicht die Invasion aktiviert hast, welche aktuell möglich ist.

Paul Baar

Dann hatte ich wohl einfach Pech. Ich dachte wirklich, dass der Drop auf Weltrang 5 verbugt ist. Danke für euere Tipps

sWiesl23

Hat bei mir 52 Runs gebraucht bis das Ding endlich gedroppt ist. Viele auf Schwer, eher wenige auf Herauszufordernd. Auf Herausfordernd is sie dann auch endlich gedroppt. Hab sie auch im JEfferson Trade Center bekommen. Dachte anfangs schon es ist vllt verbuggt. Aber die RNG God mochte mich wohl einfach nicht.

CaMoU99FlAgE

Ja in drei runs auf schwer zwei Stück Sorry :/

Mikuloli

Immer diese „Fans“…

Psycheater

Was Ich nicht ganz verstehe:

Nerf von vielen Waffen und Talenten=weniger Schadensoutput + Gegner mit weniger Lebenspunkten und Rüstung = es bleibt doch wie vorher?!

Buff von diversen Waffen und Talenten=mehr Schadensoutput + Gegner mit mehr Lebenspunkten und Rüstungen = es bleibt alles wie vorher?!

Worin steckt also der Sinn in den Nerfs und dem kategorischen Ablehnen zu Buffen?!

Ich checks wirklich nicht ????????‍♂️

Kevin Lenz

Ganz einfach, Dadurch fühlen sich die roten perks nicht schlechter an als vorher , blaue und gelbe dafür aber besser da diese nicht genervt werden.
Logische angehensweise wenn ich mir das so durch den Kopf gehen lasse:)

DaayZyy

Doch finde schon das die Talente dadurch schwächer wirken. Allein bei Berserker muss man jetzt 11 Rote Attribute haben vorher 0 dadurch geht einen viel Rüstung oder Skillpower verloren. Somit Glaskanone. Oder auch die ganzen Crit nerfs auf den Mods und jetzt wird auch noch das Talent von 8% auf 5% generft. Das sind schon über 20% crit Chance die weg sind. Bis her waren nur Schaden builds spielenswert. Diese werden jetzt abgeschwächt ok aber dagegen gibt es weiterhin keinen Skillbuild oder Tankbuild. Alleine das man den Gegnerischen Spieler der Rouge ist mit Heilungen aus dem ChemWerfer heilen kann wenn man sich oder seine Teammates heilen will ist lächerlich.

Sie hatten nach 1.8 eine Superbasis geschaffen aber mit Div2 haben sie es wieder auf 1.4 gebracht.

sWiesl23

Das nur Rote Schaden Builds spielbar sind ist ja wohl ein Scherz^^ Hatte eine Roten Damage Build der schon gecapped war mit Crit weil ich überall soviel drauf hatte und der ging nicht mal ansatzweise so ab wie mein jetziger. Wenn man zB „Unaufhaltsame Kraft “ und „In den Seilen“ Kombiniert hat man so viel Schaden das es schon übel ist. Dazu den richtigen Skill Tree für deine Main Waffe und ein paar extra Prozent auf der Rüstung für die Mainwaffe, dann noch „Schonunglos“ drauf wie verrückt. Da geht schon einiges.

Bin bei einer Million DPS und da haben die Perks noch garnicht angefangen zu proccen weil die nicht aktiviert werden im Schuss Stand.

Noch dazu kannst du deine Fähigkeiten ausbauen weil nicht alles in Rot investiert ist und du somit auch Skill Power hast.

Versuchs mal zahlt sich echt aus. Mir macht das Spiel seit dem wieder doppelt so viel Spaß.

greetz

Dimorial

Spiele genauso Hab mir das auch ohne irgendwelche yt Videos zusammengestellt. Für mich das beste build

Kevin

mit 1mil. Ist ja nicht viel im tier 5 pve.. Bin bei 4mil+ und 1,7 mil veteran dmg.
Dann habe ich noch üblen selfheal mit safeguard (5/7/2).

Aber nach dem patch geht nur noch ebtweder heal oder dmg. Nix mehr beides also.. bb solo heroic.

nabend
JimmeyDean

Das Ding is absolut krass….Open World Named OneShot tot.

nabend

Mal was anderes, seit heute kann man das letzte Teil + Blueprint von der Nemesis
holen, nur so als Info und ich finde sie geil ! 🙂

Klapphahn

Ich hoffe nur das Talent Beserk wird nicht zerstört…

Und irgenntwie hab ich das gefühl das talente die waffen-handhabung erhöhen nichts bringen…

Willy Snipes

Im PTS Server ist es auf 11 Punkte angehoben worden. Wenn man also einen der besten Schadensperks nutzen möchte wird man noch mehr auf GlassCanon Build gedrängt. Sofern es auf die normalen Server übernommen wird.

Kendrick Young

nein skills wurden nicht gefixt, leichte änderungen aber ansonsten nur skillmods.

Die Skills ansich wurden aber nicht balanced, Glühwürmchen, Schild, Hive und Pulse sind alles skills die nicht Endgame tauglich sind

barkx_

Grade eben die Invasionsmissionen und Stützpunkt mit 2 anderen von hier auf herausfordernd gespielt und vom Gefühl her ist es weiterhin fordernd, aber spaßiger.

Für mich arbeiten sie also in die richtige Richtung, um einfach mal kurz und bündig zu bleiben.

OT: Wer auf der PS4 nach Mitspielern sucht kann gerne der „The Division 2 – Mein MMO“ Community beitreten. Hier wird nicht gesalzen ????

Reptile

Ist mir mittlerweile alles scheissegal – ich glaube das Game verarscht den Spieler sowieso durchgehend von vorne bis hinten!

Seit über einer Woche tummle ich mich nun recht erfolgreich durch Tier 5, habe schon zich Tage (wenn nicht sogar Wochen) in das Game versenkt, sowie unzählige Instanzen auf Hard und Challenge bis zum kotzen durchgefarmt, aber bisher nicht eine gelbe D50 gesehen, welche man ja bekanntlich zum craften von Kendra’s Liberty braucht.

Wenn ich diese dämliche Pistole (egal auf welchem Weg!) innert der nächsten zwei Tage nicht kriege, kann mich dieses Game endgültig am Arsch lecken – kommende Raids hin oder her.

Badoldy

Mittlerweile 6x bekommen. Du solltest ein wenig DZ spielen 😉 Sonst droppt auch viel in der Open World. Die meisten denken, dass man nur in den Instanzen was gutes bekommt. Mach Events und Kontrollpunkte.

Gruß und viel Erfolg

Reptile

Alles schon probiert mit den Kontrollpunkten und täglichen Events, bisher leider kein Glück – und nö auf DZ, also sprich Penis vs. Penis, habe ich kein Bock mehr.

Seit dem DZ-Tutorial, konnte ich keine einzige Kiste mehr extrahieren – ich latsch doch nicht dauernd rum, durchforste alle möglichen Kisten und öffne geheime Safe Rooms nur um anschliessend (nach getaner Arbeit) am Extraktionspunkt von 4 Schwänzen gleichzeitig abgeknallt zu werden die dort dauercampen.

Auf der Xbox One, passiert dir sowas ständig zu praktisch jeder Tages- und Nachtzeit, da ist mir die investierte Zeit definitiv zu Schade für.

DaayZyy

In der DZ bekommt man als Pvler massen an Loot der nicht ausgeflogen werden muss 😉

Schakal v2

Auf die map spielersuche für DZ nutzen und man hat keine Probleme ich konnte mich gechillt auf DZ lvl 50ig bringen. Hat sogar nur 2mal fights mit Spielern aber in einer 4grp is ja dan nur noch Platz für 8 Gegner. Die meisten lassen ein sogar in Ruhe sobald die sehen man is zu 4te unterwegs.

Division fanboy

Man kann doch auch die D50 vom Überlebensexperten-Baum nehmen?

Reptile

Nein, kann man nicht – diese ist zwar eine High-End D50, Kann aber nicht für das craften von Kendra’s Liberty verwendet werden, die Werkbank weigert sich schlichtweg diese als „legitimes“ Material anzuerkennen.

Mittlerweile hat es sich aber auch für mich erledigt.

Kaum habe ich dem Game ein Ultimatum von zwei Tagen gesetzt und diesem massiv mit der Deinstallation gedroht, habe ich in einem Lootkoffer bei einem Kontrollpunkt im JS zuerst eine lila D50 bekommen und rund einen halben Tag später, fand ich dann endlich eine gelbe in einem Hyena-Key Cache, als ich das Grand Washington Hotel mit ner Gruppe auf „Challenge“ gemacht habe.

Die Liberty ist also endlich gecraftet – komischerweise scheint ihr das GS-Upgrade auf 500, welches ich jetzt gerade gemacht habe, aber nicht wirklich gut bekommen zu sein.

Als ich sie noch den Originalwert von 490 hatte, stand beim DMG-Output ein Wert von 62.7k – seit dem Update auf GS 500, stehen dort aber nur noch 56.8k – fühlt sich schon ein bisschen pissig an, dass die Waffen durch ein Upgrade auf den max Score etwas schlechter anstatt besser werden – diese Logik soll mal einer verstehen.

Division fanboy

Na bitte, geht doch!Glückwunsch

Jadda

Du scheinst aber nur zu Ostern Eier zu haben 🙂

Melanie Genz

Na und…

Wenn ich statt 15% Elite Damage nur noch 5% auf dem Set habe mache ich immernoch 5% mehr schaden als ohne diesem.

Erst war die Modell 700 schwächer, hat mich nicht gestört, ist mir zuerst auch nicht aufgefallen.

Dann hatte das 5.56er statt dreißig Patronen mehr nur noch 10 mehr. Hab ich zwar gemerkt aber schlimm war es nicht. Einfach dran angepasst und weiter NPC’s ungenietet.

Spoil

Als ob du alleine öffentliche Verkehrsmittel benutzen dürftest bleib mal aufm Teppich

JimmeyDean

Der Spruch SCHON WIEDER……schade dass dich Troll immernoch Leute füttern…ich hab’s vorgestern gelernt und gehofft langsam spricht sichs rum…..die Bühne für dein Verhalten findest doch sicher bei FB oder im eigenen Wohnzimmer…verschon uns hier doch bitte..

MKX

Was denn? Ich will mich doch nur nett unterhalten. Bin ein ganz lieber.

JimmeyDean

Ja so lieb dass du gemeldet bist und ich hoffe dass da bald mal jemand was unternimmt.
Edit: das ging fix..vielen Dank ans Team!

MKX

Mimimi

MKX

Hast du den ersten teil mal gespielt von tag 1 bis update 1.8.3? Ich glaube wenn nicht wenn ich so lese was du schreibst.

JimmeyDean

Er hat ne andere Meinung als du. Ich teile seine Meinung und wenn du gross bist lernst du auch zu argumentieren und differenzierte Meinungen anderer zu akzeptieren statt immer nur mit hohlen Unterstellungen und Beleidigungen die sachliche Unterhaltung zu beenden…

MKX

Ich akzeptiere deine Meinung und ich akzeptiere seine Meinung. Doch wenn ich was schreibe und du mir mit deinen unterschwelligen Kommentaren ans bein pissen willst dann verfliegt bei mir die Freundlichkeit. 😉

Trppl

Amen????

MKX

Leider wahr.

MKX

Da haben wir aber unterschiedliche Erfahrungen. Der erste teil wurde zu anfang von spielern so hard gesuchtet. Ich bin auf so viele spieler in der dz gestoßen. In survival hatte man immer einen vollen server. In last stand hat spieler suche nie länger gedauert als ne Minute. Zum schluss hat sich das extrem stark reduziert.

Stöpsel76

Jedes Game nutzt sich relativ schnell ab.
Bei TD1 war es der Mangelnde Content was die Spieler nach dem durchspielen der Hauptstory wieder weglaufen ließ.
Das Survival gab es am Start gar nicht ebenso Last stand.
Da gab es nur wiederholbare Hauptmissionen und die DZ und ansonsten biste relativ planlos durch die Gegend gewackelt und hast mal hier und da nen Gegner gesehen.

MKX

Hätte man sich im ersten auch gewünscht das die nachdenken. Aber es wurde alles nur sinnlos generft und die haben die balance Probleme von einer seite auf die andere verschoben und nie wirklich eine Lösung gefunden.

Sascha Kuhn

es ist manchmal echt ermüdend… sobald irgendwo das wort „nerf“ fällt, brechen aufstände aus, es werden autos angezündet und geschäfte geplündert… xD

MKX

Liegt vielleicht daran das die meisten wissen wie es im ersten teil war und was aus dem ersten teil dann geworden ist.

Stöpsel76

Letzten Endes ein richtig gutes Game … ????

MKX

Ja schlecht ist es nicht aber die frage wie es in 6 monaten aussieht wenn die jetzt schon anfangen dinge wahrlos zu nerfen. Auch bei dingen die niemanden stören im Endeffekt .

Stöpsel76

Es wird nicht „wahrlos“ generft.
Massiv wertet die Daten aus die du ihnen lieferst wenn du einlogst und dementsprechend wird balancing betrieben.
Die wissen welche Waffen am häufigsten genutzt werden und was für Skills am beliebtesten sind.
Beim Balancing muss man einen Konsens finden zwischen der kleinen Anzahl an Hardcoreagents und der Hauptmasse den Freizeitagents.
Massiv und dem Game nützt es nichts wenn man nur auf Hardcoreagents hört den dann wären die Server sehr schnell sehr leer da das Game für die Freizeitagents nicht mehr zu spielen ist bzw das Game in Stress ausartet.
Auch Meta will keiner.

Starthilfer

glaub aber nicht dass du erst im April 2020 wieder vernünftig Division spielen möchtest 😉

MKX

Es geht weiter wie im ersten teil und division 2 wird genauso enden. Massive hat nichts drauß gelernt.

Spoil

Boa du kennst Massive persönlich?
So wie du hier schreibst könnte man das vermuten.
Leider haben deinen Kumpel deine Ideen nicht umgesetzt deshalb bist du jetzt angefressen und musst der Welt mitteilen das du recht hattest, hast und immer haben wirst.
Ok wenn es dir hilft…..

Der Ralle

Der Vergleich hinkt ganz gewaltig und ist an den Haaren herbei gezogen. Teil 1 stand damals kurz nach Release völlig anders da und bot auch ein schlechteres Spielerlebnis, weil deutlich krasser verglitcht und hatte somit auch eine andere Ausgangsposition. Allein die Tatsache das Teil 2 vom Start weg schon wesentlich besser da steht, hebelt Deine Einschätzung schon aus. Ich finde es auch vermessen zu behaupten, dass Massive nichts gelernt hat nur weil sie sich bemühen die Balance im Spiel zu erhalten oder wieder herzustellen. Das ist sinnlose Haterei und eigentlich keinen weiteren Kommentar wert.

Badoldy

Sie wollen alle Builds möglichst attraktiv machen und die OP Builds schwächen… immer her damit und sehr sehr gerne 😀 wer faul ist und ständig auf YT nach Meta Builds schaut wird sich ärgern klar.

Ich freue mich darauf… außerdem wer den Text durchlesen kann wird erkennen, dass alles halb so schlimm sein wird.

Abwarten

Gruß

Sascha Kuhn

xD ich mag so facebook-posts wie „hab das spiel grad gekauft, folie ist noch dran, kann mir mal jemand einen op-build schicken“…

Stöpsel76

Zum Balancing gehören halt auch Nerfs und Buffs.
Nur zu. Wenns am Ende passt ist es in Ordnung.
Metawaffen und Builds braucht keiner nur die Faulen brauchen die ????

Frosteyes

Bastel gerade einen Armor DPS build nach. Vielleicht bringen die Änderungen mehr, vielleicht weniger. Vielleicht ist dann mein Sniper mit elite dmg stacking kaputt, wer weiß. Auf jedenfall gibts einen Grund mehr zu grinden und länger was zu tun + Spaß zu haben????

Noes1s

Ist doch alles nur logisch und nachvollziehbar

Yuzu qt π

Abwarten und Tee trinken auf was nun letztendlich Live kommt.
Gut das ich die derzeitigen OP Standard ATK Builds nicht nutze, demnach würde ein Nerf im ATK Bereich mich nicht sehr belasten *sips*

donsnowracer

Sorry aber ist lesen und Nachrichten verfolgen für einige hier zu schwer?! Die PTS Server laufen. Dort wird das TitleUpdate 3 getestet. Wenn das Murks ist kann man sein (achtung O-Ton) Feedback dazu abgeben.

Ich kann auch das ewige „Herumgeheule“ nicht mehr hören. Man reißt euch doch mal zusammen. Klar ist es nicht schön, dass gerade nicht alles so läuft, wie es optimal hätte sein können. Klar sind wir alle inzwischen Betakaninchen. Und es war doch auch vorher klar gewesen, dass bei einem so komplexen Game/Spielmechanik der jetzige Stand des Games zu erwarten war. Aber nein, es wird egal bei welchem Release immer wieder herum geheult.

Kleiner Tip: Wenn es so unerträglich ist, dann kauft doch Games erst nach 6-9 Monaten – ist dann auch günstiger und bugfreier.

WICHTIG: und das möchte ich klar betonen. Das hat nichts mit konstruktiver Kritik zu tun. Also selber Testen und Meinung abgeben und nicht wie – ein Freund eines Freundes hat bei Reddit einen geteilten Post eines Player gelesen der gehört hat (usw uws) – oder einfach anfangen und meckern, etwas nicht selber erlebt hat und dann auch noch nicht einmal lesen kann, was über diverse kanäle kommuniziert wird.

Barret Doxxz

…sehr schön geschrieben, dem kann ich zZ nichts weiter hinzufügen.

Paul Klee

Sehe ich auch so, hier wird wieder rumgeheult, dass man es kaum noch ernst nehmen kann. Wer nach zig Stunden Spielzeit keinen Bock mehr auf das Spiel hat, der soll es halt mal beiseite legen. Leute, keiner zwingt euch es ständig zu spielen. Und ansonsten soll Massive das Spiel weiterhin pflegen für die Leute, die sich dafür interessieren. So wird es gemacht.

Persu Berlin

Man kann auch Mist schön reden! Ich lade mir Anno runter
und kehre diesem unprofessionellem kaputt gefummeltem Game den Rücken. Schau nach einem Jahr mal wieder rein. Wenn es dann noch Gamer gibt, die hier drin anzutreffen sind. Das war’s..

LoW_AK

Dann viel Spaß bei Anno.

donsnowracer

Dann mach das – ist ein gutes Game. Aber jetzt mal ganz ehrlich; brauchst dazu auch nicht Antworten: hast du echt etwas anderes Erwartet als diesen aktuelle Zustand? Nicht wirklich oder?!

„Und es dan noch Gamer gibt, die hier drin anzutreffen sind“ – ich hab ein Deja-vu: Wurde nicht genau so etwas zu TD1 gesagt….hmmm ich weiß nicht – irgend etwas dämmert mir da? 😉

Stöpsel76

Tschüß …

Badoldy

*wink*

Facepalm

Hättest gern noch mehr geschrieben aber dann hat Mutti gerufen ????

Marco Elmpt

Meine Construction Site Mission ist seit release bugged. Ich heul einfach mal laut. Evtl. springst du drauf an und ich ich krieg replys und aufmerksamkeit …

Layll

Ich warte es einfach mal ab und wünsche mir einfach wieder das mein Techniker anständig spielbar ist… 😉

BavEagle

Lol, ich dachte, für genau sowas gibt’s die Test-Server. Aber was interessiert schon das Geschwätz von gestern ? Wird eben ein TD2 wieder in Beta-Status versetzt :-S und werden die Spieler wie in TD1 auch wieder 1 Jahr mitmachen… denkt Ubisoft^^

Paul Klee

Lieber BavEagle, durchatmen, Schnappatmung runterfahren. Ließ nochmal den Text und die anderen News zum Thema, dann weißt du, dass die Änderungen, die da gerade heiß diskutiert werden, auf dem PTS aktuell getestet werden.

Also bitte nicht sinnlos was von Beta rumblubbern. Teste es selbst an, wenn du kannst, und warte erstmal ab was tatsächlich ins fertige Spiel kommt.

BavEagle

Lieber Paul, Schnappatmung bekommen hier wohl Einige, wenn man sie darauf hinweist, was tatsächlich in und mit TD2 passiert und was wir auch schon bei TD1 erleben mußten 😉 Und ja, kann ja mal vorkommen, daß man etwas überliest. Da bin ich Dir auch gar nicht böse sondern gebe Deinen Rat gerne zurück und empfehle Dir nochmaliges Lesen der aktuellen Patch Notes. Und keine Panik, es reicht auch schon die Überschrift in hiesigem Artikel: „Die Patch Notes sind nun bekannt, folgendes wird sich heute ändern…

Nun bitte nicht zu viel aufregen^^ auch wenn Dir Schnappatmung bekannt zu sein scheint 😉 ich empfehle für schlechtere TD2-Zeiten ein paar Runden Anthem, sehr entspannend und spaßig. Und ja, letzteres meine ich durchaus ernst, denn ich spiele beide Spiele und ziehe kein Spiel ohne tatsächliche Gründe in den Dreck sondern habe (noch) mit beiden Spielen Spaß.

Grüße & Schöne Ostern

pzyco1980

Wenn ich nicht Leute hätte mit denen ich regelmäßig zusammen losziehen kann wäre ich wahrscheinlich schon längst abgesprungen. Ich merke das total wenn ich mal alleine oder mit Randy’s unterwegs bin das für mich persönlich die Luft schon ziemlich raus ist

Sarakin

„Fans ärgern sich über kommende Nerfs, The Division 2 sagt: Wartet ab“(testet es erst mal, wenn ihr euch daran gewöhnt habt, ändern wir es wieder)

Insane

Nun ja, wenn man Diversität in den Builds schaffen möchte, muss man den Nutzen der Unterschiedlichen irgend wie annähern.

Dies könnte ich natürlich auch umsetzen, in dem ich alles andere Buffe. Wenn ich Balancing allerdings nur dadurch betreibe, in dem ich alles stärker mache, wird dies in einer Aufwärtsspirale enden, die irgend wann in der Unspielbarkeit endet.

Folglich ist die Anpassung von Oben nach Unten und von Unten nach Oben gleichermaßen notwendig.

Kendrick Young

Mir macht es echt sorgen das sie immer nur von talenten Reden, nie wird ein Wort über die unbalance der Skills gesprochen.

nabend

> wodurch diese sich wiederum für „nicht optimal ausgerüstete“ Agenten immer mehr wie ein Kugelschwamm anfühlen würden <

Ist es nicht der Sinn eines jeden Lootshooters sich zu optimieren, anstatt die „Optimierten“ zu nerfen ?

Sven

Sinn ist es in aller erster Linie, mehr relevante Talente zu schaffen und es nicht nur bei ein paar interessanten bzw. wirklich nützlichen (da dps aktuell alles überschattet) zu belassen. Ich denke, die Entwickler dürften da mittlerweile ausreichend Erfahrung gesammelt haben, um das richtig anzupacken. Ich persönlich bin da sehr zuversichtlich. LG

TheDivine

Jup, sehe ich auch so.
Man kann nicht immer nur buffen.
Besonders wenn die Items ggf. über eine begrenzte Anzahl verfügbahrer Werte pro itemlvl verfügen.

Da wird gerade an vielen kleinen Zahnrädchen gedreht.
Schon gespannt was dabei rum kommt.
Im Idealfall n Haufen weiter Build möglichkeiten.

nabend

Deine Zuversicht in allen Ehren, aber sie hatten bereits die Möglichkeit (Teil 1)
sowas voraus zusehen, ist ja nicht wie bei Anthem wo auf einen Erstling eingeschlagen
wurde. Also ich sehe da nichts, was eine Zuversicht rechtfertigen würde.

Insane

„Erstling“ als wäre es das erste Spiel seiner Art.

Wrubbel

Er meint: Bioware hat noch nie einen Lootshooter gemacht. Massive schon.

Sarakin

Das man sowas, in dem Zusammenhang mit dem vollständigen Kommentar, auch noch Leuten erklären muss. Armes Deutschland

sWiesl23

Warum schreibst du überhaupt wenn du nix beizutragen hast?

Sarakin

Ach so die anderen Kommentare tragen wesentlich dazu bei? Interessante Auffassungen. Könnte ich übrigens auch zu deinem Kommentar sagen.

nabend

Hat er doch, er erklärt doch warum man Massive die einen Teil 1 hatten nicht mit Bioware vergleichen kann, jedenfalls nicht zu 100% und das hat er sehr gut erklärt, auch wenn da der eine oder andere lernresistent ist.

sWiesl23

Den Kommentar zu Wrubbel hätte er sich getrost sparen können.

Zitat: „Das man sowas, in dem Zusammenhang mit dem vollständigen Kommentar, auch noch Leuten erklären muss. Armes Deutschland“

Was hat das nochmal mitm Thema zu tun?

Und ja ich weiß ich trag auch grad nix bei. Darum beende ich es jetzt auch wieder. Wäre nur schön wenn es erst gar nicht anfangen würde…

Insane

Und aus den Vorgänger-Projekten kann man keine Lehren ziehen, auch wenn sie von anderen stammen? Folglich muss jeder für sich das Rad selbst neu erfinden. Na was ein Glück.

Sarakin

Bei Projekten die keine Lootshooter waren? Ja könnte man warscheinlich…bleibt dann trotzdem die Frage warum konnte es Division 2 nicht die einen vorangegangenen Lootshooter hatten?

Insane

Es gab wohl auch Projekte, die Lootshooter waren und von anderen stammten, aus denen man Schlüsse hätte ziehen können.

Vermutlich aus den gleichen Gründen.

Sarakin

Bleibt trotzdem der Vergleich zu Vorgänger Projekten die mal etwas mit Schusswaffen zu tun haben und direkter Nachfolger. Woraus hätte man man bessere Lehren ziehen können?

Insane

Borderlands 2 , Destiny 1, Destiny 2, Warframe, The Division 1 zum Beispiel? Oder man nennt ja Diablo also großes Vorbild: Diablo.

Sarakin

Warum frag ich mich dann hat kein anderes Studio ein MMORPG geschaffen das wirklich mit WoW mithalten konnte? Alle hatten doch DAS Spiel als ultimative Vorlage..

Edit: mittlerweile gibt es etliche MMORPGs da sollte es doch eine Leichtigkeit sein, das ultimative Spiel zu kreieren…man hat ja etliche Vorlagen….

Insane

Sprichst du jetzt von dir oder von wem?

Eso ist für mich zum Beispiel ein besseres MMO als WOW. Kommt natürlich darauf an, welche Erwartungen man an ein MMO hat 🙂

Sarakin

Ich hab nie WoW gespielt und ich habe dich auch nicht gefragt welches dein Lieblings-MMORPG ist, meine Frage bezieht sich auf unsere Diskussion…warum wir nicht DAS ultimative MMORPG entwickelt?

Es gibt doch etliche Vorgänger in diesem Bereich…das ist deine Aussage zu Anthem…warum hab sie da nichts angeschaut?

Etwas um die Ecke denken, dann müsste ich nicht so eine sinnlose Diskussion mit dir führen.

Insane

Wer hat denn behauptet, das es DAS ultimative Spiel hätte werden müssen?

Hätte ja schon gereicht, wenn man vermeidbare Fehler vermieden und Lohnenswertes adaptiert hätte.

Stattdessen werden bewusst die Augen verschlossen und fahrlässig Fehler begangen, die leicht zu vermeiden gewesen wären.

Es gibt sogar einen Artikel hier auf Meimo dazu.

Und warum ich meine Vorlieben aufzähle? Ganz einfach. Du sprichst von absoluten Wertvorstellungen. Diese sind in gänze individuell, andernfalls würden alle das gleiche gut finden und es bräuchte nicht 100 Spiele sondern nur eins.

Wenn du also nach dem besten Spiel fragst, ist das ein subjektiver Ausdruck. Wenn du keine objektiven Kriterien anbieten kannst, was das ultimative Spiel ist und wie man das messen kann, dann ist deine Frage also nicht welches ist das Beste generell sondern welches ist für dich – also eine Person – subjektiv das Beste.

Da du aber mit deiner Frage eine anders Ziel verfolgt hast, ergibt diese somit keinen Sinn bzw. führt sie zu nichts, da die Fragestellung allein schon entweder naiv oder bewusst ein Strohmann ist.

Sarakin

Ok machen wird anders…ja Anthem hätte von Borderlands, Warframe, Destiny und The Division lernen können um bestimmte Fehler nicht zu machen.

Jetzt kommt die Kern Aussage von weiter oben…

The Division 2 hätte auch von diesen Spielen lernen können um bestimmte Fehler zu vermeiden PLUS ihrem direkten Vorgänger…

Also welches Studio wäre hier im Vorteil gewesen? Eins das nur von anderen abschauen konnte? Oder eins das auch von anderen abschauen könnte Plus ihrem eigenen Vorgänger?

Simple Frage…kannst du bestimmt beantworten…

Insane

Wer hat in Frage gestellt, das Massiv nicht auch Fehler hätten vermeiden können?

Ich bin der Meinung, dass sich das Gear-Konzept von Division in eine Sackgasse manövriert hat.

Stöpsel76

Der größte Kritikpunkt war mangelnder Content nach dem durchspielen der Hauptstory im ersten Teil.
Ja, sie haben daraus gelernt wie man unweigerlich feststellen kann wenn man die Karte öffnet.

Cukky1985

SWTOR hust.

nabend

Kannst ja gerne verlangen das Massive seinen Code an Bioware weitergibt, dennoch bleibt die Tatsache das Massive einen direkten Vorgänger hatte,
mit meiner Meinung nach praktisch gleicher Engine, das hatte Bioware mit Anthem nicht.

Insane

Also liegt zum Beispiel der konzeptionelle Aufbau des Loot-Systems am Programm-Code?

Ok wieder was gelernt. Ich dachte das die Probleme mit dem Konzept haben und nicht mit einem Bug im Code, das kommt vielleicht noch dazu.

nabend

Also hat deiner Meinung nach Massive, nichts von seinen „spirituellen“ Vorgängern gelernt und noch besser, sie haben nichts von ihrem eigenem
Vorgänger gelernt, aber Anthem hätte da was lernen können, richtig ? https://media0.giphy.com/me

Insane

Wo steht das? oO
Schon komisch wie die Leute versuchen hier irgend wie versuchen ihr Ding zu verteidigen un denken, alle anderen würden das auch machen.

Da muss ich dich enttäuschen. Ich kritisiere TD2 regelmäßig. Aber danke der Nachfrage.

nabend

Das steht nirgends, das implizieren deine Beiträge. Anthem hätte aus den Fehlern der anderen lernen können.
Massive hätte aus den Fehlern der anderen dann auch lernen können UND
aus den eigenen.
Wie du es auch drehst, Massive hatte einen deutlichen Vorsprung in Sachen
GaaS-Loot-Shooter.

Insane

Dann konnte ich dich ja nun erfolgreich von deinem Irrtum über meine Ansichten und Gedanken befreien 😉

nabend

Du hast dich von jedweder Logik selbst befreit.

Insane

Das erklärst du mir bestimmt gerne, da es für dich ja so offensichtlich auf der Hand liegt warum 🙂

nabend

Also wenn du selbst deine Texte nicht verstehst……?

Insane

Na du bist doch scheinbar so ein heller Kopf, der direkt alles durchschaut. Ich kann bestimmt noch etwas lernen.

Selbst Dinge die nicht existieren, hast du glasklar durchschaut und auf den Punkt gebracht.

Wenn nicht du, wer dann?

FyI, das war mein Post zu Division vor 8 Tagen. Du läufst einfach in die falsche Richtung, scheinst es aber in dem bestreben Anthem um jeden Preis verteidigen zu wollen, nicht zu merken:

Das Gear und Skill Konzept stimmt zurzeit einfach nicht. In den Builds gibt es keine Pluralität. Tanky, Skillbasiert und so weiter sind in Relation zu Waffen + CritH + CritD einfach so weit unterlegen, dass sie keinen Sinn ergeben.

Das ist jedoch auch irgend wie den Skills geschuldet, die es gibt. Die können nicht so wahnsinnig stark sein, weil einige auf Autopilot laufen. Es wäre irgenwie nicht zielführend, wenn ich in der Ecke sitzen könnte und die ganze Zeit Suchminen und Geschütze spamme.

In Verbindung mit dem nicht ganz durchdachten Gear ergibt sich ein Konzept, welches als Ganzes nicht aufgeht. Oder eben total langweilig, weil monolithisch ist.

Und ich stelle mir wirklich die Frage, wie sie das lösen wollen. Denn dann müssten sie wirklich alles, alles alles noch mal umkrempeln. Ausrüstung, Waffen, Skills, Mods, Verbesserungen und somit auch die Gegner. Also quasi das halbe Spiel. Und ich glaube nicht dass sie das machen werden.

Und somit hat sich das Spiel für mich, aktuell, in eine konzeptionelle Sackgasse gefahren.

Ohne Frage, in dem Spiel steckt eine Menge Liebe und viel Hingabe für Details. Das sieht man überall: in der Spielwelt, in der Akustik und so weiter. Aber der Kern des Spieles sind eben Builds und dort haben sie sich verrannt, konzeptionell und verbugt ist es auch.

nabend

Das ist so lächerlich was du von dir gibst, wo verteidige ich Anthem um jeden Preis ?
Ich versuche einem Lernresistenten mit zig Beiträgen meine Ausgangsaussage zu erklären und da bin ich noch nicht einmal der Einzige.

Auf der Autobahn, siehst du auch dutzende von Geisterfahrern ?

Meine Diskussion mit dir ist beendet, die Zeit ist mir echt zu schade um sie an jemanden zu verschwenden der an „Textschwäche“ leidet.

Weder bungie mit Destiny noch Massive mit Division, haben von ihren Vorgängern gelernt. Beide haben mit dem zweiten Teil sogar neue Schwächen
in das Spiel gebracht und „alte“ Schwächen noch immer nicht ausgemerzt,
was eindrucksvoll zeigt das das lernen von „spirituellen“ oder sogar richtigen Vorgängern irgendwie nicht funktioniert hat, wo es doch so einfach ist das zu vermeiden ?

Wieso arbeitest du nicht als Berater für diese Firmen, da du doch offensichtlich
deutlich mehr über das programmieren eines AAA GaaS-Loot-Shooter weißt als die gesamte Branche, lass sie doch nicht dumm sterben,
teile dein Wissen.

Aber nur um das nochmal deutlich zu machen, für mich bist du der Geisterfahrer und nicht die zwei Dutzend die du täglich siehst. 😉

Und damit bin ich hier raus mein kleiner Feliks.

Insane

Vielen Dank, aber ich arbeite bereits als Produktmanager, danke der Nachfrage.

Welche Weisheit habe ich denn nicht verstanden? Meine einzige Aussage war: Anthem ist fahrlässig gegen einen Baum gefahren, da sie bewusst die Augen verschlossen haben. Das haben zuerst die Spieler festgestellt, wurde danach durch die Mitarbeiter bestätigt – ich sag nur: Destiny war das Tabu Wort und wurde danach vom Management selbst als Fehler eingeräumt.

Weis also nicht wo bei dieser Aussage dein Problem konkret sein soll?

Und dann kommst du mit deinem Whataboutism an und erklärst, dass The Division auch Fehler gemacht hat. Schön, aber das hat auch nie irgend jemand bezweifelt.

Paul Klee

Und wo ist aktuell das große Problem in The Division 2? Der PVP-Teil hat ein Problem, weil er unattraktiv ist. Aber sonst?

Abgesehen davon, kann und sollte das Balacing im gesamten Spiel immer wieder betrachtet und ggf. verbessert werden. Das Spiel gerade im PVE ist aktuell problemlos spielbar, nur die Vielfalt der brauchbaren Builds sollte besser sein, sowie das Balacing der Schwierigkeitsgrade. Aber das ist kein Gamebreak. Da muss man nicht Tränen ausbrechen.

nabend

Es bricht keiner in Tränen aus, außer der Devision Devence Force die alles
schön reden will, that`s all.

Paul Klee

Achso also doch: Ich habe den Weltuntergang verpasst. Und ich dachte es geht nur um übliche Balacingänderungen in einem Game. Sorry

Stöpsel76

Naja die Anthem Devence Force ist ja schon angetreten um in die Offensive zu gehen … nicht war?

nabend

Aber sonst?
Also entweder hat es kein Problem oder es muss balanced werden, beides geht nicht.
Ich habe wie die meisten hier überhaupt kein Problem mit dem Spiel, darum nerven ja auch die Nerfs, sie machen ja nichts besser, sondern eher was funktionierendes kaputt.
Es sind ja die Anderen die jammern und stetig nach Änderungen schreien.

Mimimimi, ich will einen Tank spielen, mimimimi ich will einen Techniker spielen,
mimimi ich will auf heroisch spielen, aber nur mit ner Pistole…….etc.etc.

Paul Klee

Die Frage ist, was ist ein großes Problem für so ein Spiel? Mir reicht es momentan aus, mit einem reinen Schadensbuild die Missionen zu schaffen. Macht mir sehr viel Spaß, tolles Game.

Aber wenn es mehr Vielfalt für Builds im Game geben soll, dann braucht es Änderungen. Wenn jetzt einige Mods sinnlos sind (z.B. weil nur das Aussehen anders ist, aber der Wert gleich ist bei zwei Visiermods), dann braucht es ebenso Anpassungen…oder die Fertigungsstation, die im Endegame ziemlich nutzlos geworden ist…

Das sind für mich persönlich aber keine Gamebreaks. Das Spiel an sich funktioniert. Deswegen finde ich Änderungen sinnvoll, aber verdamme nicht alles als großen Mist oder werfe Massiv sonst was vor, nur weil man was von Balacing und Nervs hört.

Mir ist doch die reine Schadenszahl meiner Waffe egal, wenn das Ergebnis stimmt. Als die AR-Magazine verkleinert wurden, da hatten die Gegner auch etwas weniger Leben. Also habe ich fast genauso lange gebraucht, um einen Mob umzuschießen, wie vor dem Patch, trotz weniger Munition.

Und jetzt soll es ganz schlimm sein, wenn einige Talente abgeschwächt werden, obwohl der Entwickler schon sagt, dass er die Lebensenergie der KI-Gegner anpassen wird.

Ich glaube, da meckern einige drauflos, weil es einfach ist und weil sie nicht bis 3 zählen wollen.

„Oh j, oh je…meine super MP hat ihren 20-CritChance-Mod verloren, das geht ja gar nicht!“ Geht schon, bringt vielleicht besseres Balancing und macht es nicht ganz so easy auf hohe CritChance zu kommen. Da muss man mehr am Gear schrauben.

Die Leute lesen etwas oder hören nur die Hälfte und nehmen sich nicht mal die Zeit es im Game auszutesten.

Paul Klee

Der Sinn des Spiels besteht auch nicht darin „die Optimierten“ mit ihrem Loot auf Ewig in Ruhe zu lassen und ihnen nur immer höhere Schwierigkeitsgrade zu geben, damit es nicht langweilig wird. Und der Rest darf dann sehen, wie er zu Recht kommt.

So funktioniert das nicht. Änderungen im Balancing bringen Änderungen für alle mit sich.

nabend

Wenn das nicht der Sinn ist sich zu optimieren, warum sollte man dann grinden ?

Paul Klee

Klar grindet der einzelne Spieler für seine Optimierung, aber das bedeutet ja nicht, dass er einen Anspruch hat, von allen Änderungen an seiner Ausrüstungen ausgenommen zu werden. Solange die Änderungen das Spiel verbessern finde ich das völlig ok.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

138
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x