Gerüchte zum 2. Warcraft-Film – Was ist dran?

Gerüchte zum 2. Warcraft-Film – Was ist dran?

Viele Fans sehnen sich nach einem weiteren Warcraft-Film. Aber was ist an den Gerüchten dran? Ist das überhaupt realistisch?

Seit der Warcraft Movie im Jahr 2016 über die Kinoleinwände lief, gibt es viele Gerüchte und Diskussionen darüber. Gibt es einen zweiten Teil? Arbeitet Blizzard an einer Fortsetzung? Oder gibt es gar ein Reboot mit einer anderen Story? Lohnt es sich überhaupt, die World of Warcraft ins Kino zu bringen?

In WoW warten derweil alle auf den Launch der neuen Erweiterung The War Within:

Wie kam der 1. Warcraft-Film an? Der Film „Warcraft: The Beginning“ war in den amerikanischen Kinos eher ein Flop. Auch in Europa sah es nur minimal besser aus. Durchaus erfolgreich war der Film allerdings in China, sodass die Kosten eingespielt werden konnten.

Daraus entstanden die Gerüchte: Ein zweiter Film könnte durchaus in der Mache sein.

Was ist mit den Gerüchten? Gerüchte gibt es schon sehr lange – aber kein einziges davon geht auf eine verlässliche Quelle zurück. Häufig sind das sogar nur Fan-Trailer, die auf YouTube hochgeladen wurden, die dann vermeintliche Szenen aus einem neuen Film zeigen sollen.

Wirklich stichfeste Hinweise aus vertrauenswürdigen Quellen zur Entwicklung eines neuen Warcraft-Films gibt es derzeit nicht. Die übrigen, wenig vertrauenswürdigen Quellen lassen sich alle recht schnell als Fake enttarnen.

Warcraft Movie Human sprint
Ob der Film je fortgesetzt wird?

Welche Fakten gibt es? Zu einer möglichen Fortsetzung von Warcraft gibt es im Grunde nur zwei Aussagen, die wirklich belastbar sind.

  • Duncan Jones, der Regisseur, sagte im Juni 2018 auf Twitter, dass es nicht gut aussieht in Hinblick auf eine Fortsetzung.
  • Im Jahr 2020 gab es Berichte, dass Legendary an einem weiteren Warcraft-Film arbeite. Aber es gab keine Details, ob das unter Universal Pictures geschehen würde oder unter Sony, Warner oder Netflix. Seit 4 Jahren gab es keine Informationen mehr dazu, was nahelegt, dass die Idee verworfen wurde.

Ist das denn ganz unmöglich? Nein, natürlich nicht. Auch wenn es wohl nicht wahrscheinlich ist, dass Blizzard die Erzählung von Warcraft nochmal als Film aufgreift, gibt es andere Medien. Gerade in den letzten Jahren haben viele Gaming-Franchises gezeigt, dass eine Adaption als Serie wunderbar funktionieren kann. Man denke nur an Arcane (League of Legends), Witcher, Cyberpunk 2077 oder The Last of Us. All diese Serien kamen gut an und dürften als erfolgreich gelten.

Bestätigt ist dahingehend allerdings noch nichts. Wenn irgendetwas in Entwicklung sein sollte, dann dürfte das noch Jahre in der Zukunft liegen und wenn überhaupt, würden wir wohl frühestens auf der BlizzCon 2025 etwas davon hören. Immerhin sollte man stets bedenken, dass zwischen der ersten Ankündigung des Warcraft-Films und der Veröffentlichung satte 10 Jahre gelegen haben.

Wo kann man Warcraft: The Beginning schauen? Aktuell gibt es den 1. Warcraft-Film vor allem bei Netflix im Streaming-Angebot. Aber auch auf allen anderen größeren Plattformen, wie etwa Amazon, Sky oder Apple TV, kann man den Film gegen eine Gebühr ausleihen.

Hättet ihr Lust auf einen weiteren Warcraft-Film oder eine Serie? Wenn ja, welcher Teil der Handlung sollte dort beleuchtet werden?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
49
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Seddy

Danke für den informativen Beitrag 😊 Ich persönlich finde den Film klasse und hoffe auf eine Fortsetzung. Meiner Meinung nach hätte der Film sogar länger sein können (ähnlich der ersten Herr der Ringe Triologie). Die Bücher bieten enorm viel Content für eine Filmreihe.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Seddy
Wothan

Ich sags immer wieder, und ich stehe dazu: Ich mochte den Film. Es war kein Meisterwerk, aber er gefiel mir. Und er war wesentlich besser als vieles das in den letzten 5 Jahren so rauskam.

Trotzdem glaube ich dass, eine Netflix Serie ala Arcane, die sich vlt auf aktuelle Addons bezieht, besser wäre.

Etwas ähnliches wollten sie damals mit Defiance machen.

Bier mit Sahne

Die Hauprobleme am Film für mich waren meines Erachtens nach:

Man wollte beide Lager zufriedenstellen, Fans und Neulinge die nichts mit Warcraft zu tun hatten

Die Storyänderungen bezüglich Film und Spiel

Man wollte zu viel Story in “zu kurzer Zeit” erzählen und hat dadurch relativ viele Cuts und Sprünge

Hätte man es eher in “Herr der Ringe” gemacht hätte man locker ne coole Trilogie machen können. Jetzt hat man aber nen Punkt erreicht an dem die Story inhaltlich “abgeschlossen” is und nun an das zusammengeschnipsellte Zeug was anbinden müsste… das wird nicht aufgehen.

Nur als Gedankenbeispiel: Nehmt die Namen raus von den Charaktären/orten und man erhält ein sehr generiches Setting von: “Orks gegen Menschen, kämpfen um Terretorium” was den Film im allgemeinen betrifft.

Edit(Mehrfach): BTW die Aufzählfunktion mit Stichpunkten und Bearbeiten eines Kommentars funzt nicht… der kickt imemr die Stichpunkte raus….

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von
Cem

Kein Film! Sondern eine Serie mit 10 Folgen je Addon!

Es gibt so viel zu erklären, dass ein Film nichts bringt…

Ausserdem kann man mit einer Serie viele neue Fans dazugewinnen.
Ein Film geht an vielen einfach so vorbei.

Christian

Ich mag WoW als Spiel nicht, weil ich generell nichts mit MMOs anfangen kann. Aber mir gefällt die Lore, die Welt, die vielen High-Fantasy-Einflüsse. Wahrscheinlich fand ich den Film deswegen auch sehr gelungen, weil ich nicht aufgrund meiner Spielerfahrung mehr erwartet habe. Ich fände es echt schön, nochmal für 2 Stunden in diese Welt abtauchen zu können…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx