Monster Hunter World – Alles zu Iceborne: Release, Preis, Beta, Inhalt

Monster Hunter World erhält 2019 die große Erweiterung Iceborne – Release ist für PS4 und Xbox One der 6. September. Der PC ist später dran. Wir haben alle bisher bekannten Details zu Release, Beta, Preis, Umfang, Monster und Gameplay zusammengefasst.

Was ist Iceborne? Der kostenpflichtige DLC wird das Grundspiel von Monster Hunter World erweitern. Iceborne versorgt das Action-RPG im großen Umfang mit neuen Inhalten, wie einer Winter-Map und neue Monster.

Gibt es Voraussetzungen für Iceborne? Ja.

  • Ihr müsst das Grundspiel besitzen
  • Ihr müsst Jägerrang 16 erreicht und die Story-Kampagne des Grundspiels abgeschlossen haben.
Dieser Artikel wurde am 7. Januar 2019 geschrieben und am 20.6. mit neuen Infos aktualisiert.
Der Ankündigungs-Trailer zu Iceborne

Release für PS4, Xbox One und PC

Wie schon Monster Hunter World selbst, wird auch die Erweiterung ein versetztes Release-Datum zwischen den Konsolen und dem PC haben.

Wann ist Release für PS4 und Xbox One? Iceborne soll am 6. September 2019 auf den Konsolen PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden.

Wann kommt Iceborne zum PC? PC-Spieler werden länger auf Iceborne warten müssen. Derzeit wird ein PC-Release für den Winter 2019 angestrebt.

Gibt es eine Beta zu Iceborne?

Es wird möglich sein, den Iceborne-DLC während zwei Beta-Phasen zu testen.

Wer kann an der Beta teilnehmen? Die Beta ist exklusiv für die PS4. Für die Xbox One wird es keine Beta-Phase geben. Das war schon zum Release von Monster Hunter World so.

Muss ich das Grundspiel für die Beta haben? Nein. Ihr könnt die Beta einfach im PS-Store herunterladen, auch ohne das Grundspiel.

Wann sind die Betas zu Iceborne?

  • Vom 21. Juni bis zum 24. Juni (nur mit PS-Plus zugänglich)
  • Und vom 28. Juni bis zum 1. Juli (für alle PS4-Spieler zugänglich)
  • Start und Ende der Test ist jeweils um 12 Uhr mittags unserer Zeit.

Was ist der Inhalt der Beta? Es gibt drei Jagdquests, in denen ihr auf drei Monster trefft:

Ihr könnt jede der 14 Waffen-Klassen spielen und die neue Griff-Klaue (Clutch Claw) benutzen. Die Klaue ist eine Art Greifhaken, mit der ihr euch direkt an Monstern festhalten und heranziehen könnt.

Banbaro ist ein für die Franchise neues Monster, das ihr in der Beta jagen könnt.

Kosten von Iceborne

Welchen Preis hat der DLC? Iceborne kostet ohne Boni 39,99 Euro, wenn man schon das Grundspiel besitzt.

Der Preis gilt für die Konsolen. Welchen Preis Iceborne auf dem PC haben wird, ist noch unbekannt. Er wird aber vermutlich ähnlich angesiedelt sein.

Diese Versionen gibt es zu Iceborne: Die Erweiterung wird als Einzel-DLC zum Verkauf stehen. Es gibt aber auch mit der Master Edition ein Komplettpaket, das Monster Hunter World als Grundspiel und die Erweiterung umfasst:

  • Iceborne-DLC ohne Boni (39,99€)
  • Master Edition: Iceborne + Monster Hunter World (59,99€)
  • Digital Deluxe Edition: Iceborne + Bonus-Inhalte (49,99€)

Iceborne vorbestellen: Es ist bereits möglich, die Master Edition: Iceborne für PS4 und Xbox One vorzubestellen. Für den PC ist das noch nicht möglich.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Die Deluxe-Edition

Umfang von Iceborne – Neue Gebiete, Kampagne und Monster

Welchen Umfang hat Iceborne? Die Größe von Iceborne soll es mit dem Grundspiel selbst aufnehmen können. Die Entwickler setzen den Umfang mit einer „Ultimate Version“ von früheren Titeln gleich. Seht den Vergleich zu Monster Hunter Generations Ultimate.

In Iceborne gibt es zusammengefasst:

  • das neue Winter-Gebiet „Raureif-Hochweite“
  • eine Erweiterung alter Gebiete
  • neue Monster
  • neue Moves
  • neue Ausrüstung
  • einen neuen Quest-Rang
  • Komfort-Verbesserungen
Iceborne wird ähnlich groß wie Monster Hunter World – Scheint Fan-Wünsche zu erfüllen

Das neue Gebiet Raureif-Hochweite

Das Wissen wir über die neue Map: Die Winter-Map (Hoarfrost Reach) wird das bisher größte Gebiet in Monster Hunter World.

Euch steht das neue Gebiet nicht direkt komplett zur Verfügung. Ihr müsst die Raureif-Hochweite im Laufe der DLC-Kampagne freischalten. Das wird etwa ab der Hälfte der Story der Fall sein.

Monster Hunter World: Neuer Trailer zeigt erstmalig die Story von Iceborne

Da in der Raureif-Hochweite ein tiefer Winter herrscht, werden Jäger hier schneller ihre Ausdauer verlieren. Ihr werdet fortan also Heißgetränke benötigen, um euch vor der Kälte schützen zu können. Die Region besitzt aber auch heiße Quellen, in denen ihr euch zur Not aufwärmen könnt. Das ist dann ähnlich wie in den heißen Gebieten und den Kaltgetränken gegen die Hitze.

Es gibt außerdem eine neue Basis namens Seliana, in der ihr eure Ausrüstung herstellen und managen könnt.

Im folgenden Beitrag ist ein Trailer verlinkt, der die Raureif-Hochweite vorstellt:

10 Dinge, die der neue Trailer zu Monster Hunter World: Iceborne verrät

Das sind die neuen Monster

Welche großen Monster gibt es? Alle Monster aus Iceborne wurden noch nicht enthüllt. Es wurden allerdings 4 neue, große Monster in einem Gameplay-Reveal-Trailer zu Iceborne gezeigt. Unter großen Monstern versteht man Kreaturen, die schwieriger zu legen sind und eine Strategie zum bekämpfen erfordern.

Drachenälteste Velkhana

Der Drachenälteste wird das Aushängeschild für Iceborne und schmückt das Coverbild. Er wird eisige Angriffe besitzen.

Monster Hunter World - Iceborne, Drachenälteste Velkhana
Velkhana befindet sich auf dem Cover von Iceborne und ist somit das „Flagship-Monster“ des DLCs

Banbaro

Dieses Monster ist wie ein Bulldozer, das mit seinen gewaltigen Hörnern nach vorne prescht. Er ist in der Lage große Steine zu schubsen und damit Jäger zu bewerfen.

Banbaro ist ein Kampfwyvern, der Felsbrocken nach euch schleudert.

Beotodus

Dieses Monster ähnelt dem Jyuratodus und schlängelt sich durch den Schnee. Dabei bleibt das Monster verborgen und greift sprunghaft aus dem Schnee heraus an.

Beotodus schwimmt durch den Schnee und ist eins der ersten, großen Monster das euch in Iceborne begegnet.

Nargacuga

Dieser Fan-Liebling war bereits in älteren Spielen und verhält sich wie ein wendiger Panther. Blitzschnell greift Nargacuga an und kann mit den Flügeln schnell hin und hergleiten.

Nargacuga tauchte bereits in älteren Teilen der Franchise auf und ist ein großer Fan-Liebling.

Tigrex

Dieses Monster bietet einen besonders herausfordenden Kamp und viele Spieler freuen sich schon auf Tigrex. Der mächtige Kiefer und die Schreie des Monsters sind besonders gefährlich.

Monster-Hunter-World-Tigrex
So stark sind Tigrex und Banbaro in Monster Hunter World: Iceborne

Welche kleinen Monster gibt es? Capcom enthüllte bereits zwei kleine Monster, die mit Iceborne kommen. Kleine Monster stellen keine große Bedrohung für Jäger dar.

Cortos

Cortos sind kleine Flugdrachen, die mit Iceborne ihren ersten Auftritt haben.

Popo

Popo sind friedfertige Monster, die in Heerden unterwegs sind. Sie erinnern an Aptonoth.

Leak-Spekulation: Kommen Oroshi Kirin und Alatreon? Unter den Monstern, die dem Element Eis zugeordnet sind, befinden sich der Alatreon und Orishi Kirin. Das sind die einzigen Monster, die noch aus einem alten Monster-Leak fehlen, der damals vor dem Launch von Monster Hunter World veröffentlicht wurde. Den kompletten Leak findet Ihr auf Imgur.

Da dieser Leak bisher bei jedem Monster Recht behalten hat, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Alatreon und Oroshi Kirin mit Iceborne zu Monster Hunter World kommen könnten.

Oroshi Kirin ist eine Eis-Variante des gewöhnlichen Kirins und würde perfekt zu Iceborne passen.

Das wissen wir über das Gameplay in Iceborne

Capcom hat mit Iceborne das Gameplay zum Grundspiel erweitert und stellenweise optimiert oder angepasst. So gibt es etwa neues Werkzeug oder neue Moves für die Waffen.

Das wird neu im Gameplay

Die Schleuder wird angepasst:

  • Die Schleuder kann nun gleichzeitig mit jeder Waffe genutzt werden. Vorher musste die Waffe wegsteckt werden.
  • Es gibt ein neues Features namens „Clutch Claw“. Damit können Jäger sich an einem Monster festkrallen und es besteigen.
  • Mit dem neuen Feature „Flinch Shot“ können Jäger sich am Kopf des Monsters festkrallen und Blitzkapseln auf das Tier feuern.
  • Mäntel, wie der Banditen-Mantel zum schnellen Geld verdienen, können jetzt Dekorationen tragen. Deko-Steine sind mit Skills versehen, die den Build optimieren können.

Move-Verbesserungen: Alle Waffen haben neue Moves und Kombos bekommen. Ein paar davon wären etwa:

  • Mit dem Großschwert könnt ihr nun einen aufgeladenen Power-Schuss mit der Schleuder ausführen.
  • Wer die Doppelklinge nutzt, kann mächtige Schüsse abfeuern, wenn er ausweicht
  • Das leichte Bogengewehr bekommt ein neues Ausweich-Lademanöver

Neues Waffen-Design: Es ist nicht ganz klar, ob Capcom eine gänzlich neue Waffe zu Iceborne bringt. Capcom ließ die Community allerdings mittels einer Abstimmung entscheiden, welches Fan-Waffen-Desing zu Iceborne kommen soll.

Es gibt die neue Griff-Klaue: Der Greifhaken (Clutch Claw) ermöglicht es jägern, sich direkt an Monstern fest zu krallen. Die Klaue ist mit den Waffen kombinierbar, wodurch neue Moves entstehen.

Ihr könnt kleine Monster reiten: Mit der neuen Funktion „Raider Riders“ könnt ihr auf kleine Monster springen und sie reiten. Ihr könnt die Monster aber nicht wie Reittiere steuern. Eher ruft ihr sie wie ein Taxi, das euch zu einem fest bestimmten Punkt auf der Karte bringt.

Monster Hunter World: Iceborne bringt Mounts und es sind kleine Monster

Es gibt keinen G-Rank – Master-Rank kommt

Das ist der neue Master Rank: In Iceborne gibt es keinen G-Rank, dafür wird der neue Master Rank eingeführt. Dabei handelt es sich aber im Prinzip nur um eine andere Bezeichnung für G-Rank.

Der Master-Rank wird für Monster Hunter World dann die höchste Stufe des Jägerrangs. Je höher der Rang ist, deso schwierigere Quests können Jäger annehmen. Der Master-Rank ist nochmal eine Steigerung zu den Kampfgehärteten Monstern.

Wie lange wird Iceborne Updates versorgt?

Bis 2020 ist mit neuen Updates für Monster Hunter World: Iceborne zu rechnen.

Mit was für neuen Inhalten ist zu rechnen? Genau wie es bei dem Grundspiel von Monster Hunter World der Fall ist, wird auch Iceborne noch länger mit neuen Updates versorgt. Bei Monster Hunter World kamen etwas nachträglich neue Monster wie der Dämonjho oder die Kulve Taroth. Genauso gibt es auch immer mal Events, die neue Rüstungen und Waffen bringen.

Autor(in)
Quelle(n): Pcgamesn
Deine Meinung?
Level Up (25) Kommentieren (23)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.