Monster Hunter World: Iceborne wird wohl bis 2020 mit Updates versorgt – Aber nicht länger

Bei Monster Hunter World steht im September 2019 mit Iceborne eine große Erweiterung für PS4 und Xbox One. Auf Steam und den PC soll sie etwas später kommen. Iceborne wird auch nach dem Release mit weiteren Updates unterstützt werden, heißt es jetzt von Capcom. Sieht so aus, als wird man auch 2020 ein paar Monster jagen – es soll aber kein Spiel für die Ewigkeit sein.

Das ist der Plan: Wie jetzt auf der E3 2019 bekannt wurde, will Capcom auch die Erweiterung Iceborne mit „mehreren großen Updates“ unterstützen. So wie sie das schon bei Monster Hunter World getan haben.

Das sagt Producer Ryozo Tsujimoto der Seite PCGamesN.

Monster-Hunter-World-Iceborn-Story-Trailer1

Was steckt in den Updates? Das verrät Capcom noch nicht. Man scheint es selbst noch nicht zu wissen.

Der Producer sagt: „Es ist oft besser, wenn das Spiel erstmal erscheint, man das Feedback der Spieler sieht und dann entscheidet, welche Art von Update man machen muss und welche Art der Veränderung angebracht ist. Aber das werden wir nicht nur Bug-Fixes, sondern auch Komfortverbesserungen und Balance-Änderungen sein.“

monster hunter world tigrex titelbild 2

Große Updates nach Launch geplant

Gibt’s denn nur Kleinigkeiten? Tsujimoto sagt. „Wir möchten einen großen Post-Lauch-Kreislauf bieten mit viel Inhalt, um die Spieler lange mit dem Spiel zu begeistern.“

Aber kein Spiel für 5 bis 10 Jahre

Das ist es aber nicht: Er sagt aber auch, Monster Hunter World Iceborne sei „kein Games-a-Service“-Titel, man habe nicht vor einen einzelnen Titel fünf oder zehn Jahre zu unterstützen.

Aber man will sicherstellen, dass es nicht nur der Release ist und dass es dann vorbei ist.

Capcom wird bei der Strategie wie bei Monster Hunter World bleiben und Updates nach dem Launch veröffentlichen.

Mehr zum Thema
Monster Hunter World: Iceborne bringt Mounts und es sind kleine Monster

So war es im Release: Beim Release hatte Capcom Inhalte etwa für ein dreiviertel Jahr vorbereitet mit Events, Patches und neuen Monstern. Allerdings ist der Content-Fluss nach und nach abgeflaut.

Highlights waren einige Crossover-Events mit anderen Capcom-Titeln und dem Witcher. Dabei sprangen auch neue Belohnungen raus.

Monster Hunter World Witcher 1

Es sieht so aus, als könnten wir damit rechnen, dass uns Monster Hunter World Iceborne einige Monate mit neuen Inhalten beschäftigen wird.

Wenn es wie bei Monster Hunter World läuft, können Spieler auf PS4 und Xbox One bis etwa Mitte 2020 mit neuen Inhalten für Iceborne rechnen.

Und wer weiß, vielleicht steht ja dann schon bald ein neuer Teil der Reihe bereit, nachdem Monster Hunter World so ein Erfolg im Westen war.

Mehr zum Thema
Monster Hunter World: Alles zu Iceborne – Preis, Release-Datum, Inhalt
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.