Was ist der Jägerrang in Monster Hunter World und wie steigt er?

Monster Hunter World besitzt ein System, durch das Ihr Quests mit einer höheren Schwierigkeit starten könnt. Der Jägerrang entscheidet, wie stark und herausfordernd die Monster sind. Was hat es mit diesem Rang auf sich und wodurch steigt er?

Update: Dieser Beitrag erschien ursprünglich im Januar und hat ein Update erhalten. Zugefügt wurden noch die unterschiedlichen Jägerrang-Begrenzungen, die durch das Abschließen bestimmter Quests aufgehoben werden.

Der Jägerrang (JR) symbolisiert Eure Erfahrung und Eure Fähigkeiten als Jäger. Je höher der Rang ist, desto mehr Quests stehen Euch zur Verfügung. Die Quests, die Ihr mit einem Hochrang, oder auch „High Rank“, abschließen könnt, unterscheiden sich im Niveau zu den „Low Rank“-Quests. Die Schwierigkeit wird durch Sterne angegeben, die sich bei der Quest-Beschreibung befinden.

Der Jägerrang erhöht sich durch den Abschluss von (Story-)Quests, Expeditionen und der erfolgreichen Jagd von Monstern. Ihr müsst den Jägerrang verbessern und in den Hochrang aufsteigen, bevor Ihr die schwierigsten Quests angehen könnt.

Außerdem gibt es zu beachten, dass es Jägerrang-Caps gibt, die durch das Abschließen bestimmter Quests aufgehoben werden. Eine Erklärung zu diesen Blockaden fehlt im Action-RPG, weswegen die verschiedenen Stufen in diesem Beitrag gelistet sind.

Ihr könnt Euren aktuellen Jägerrang sehen, indem Ihr mit der Options-Taste das Startmenü öffnet. Hier könnt Ihr Euer Status-Fenster ansehen, das auf der rechten Seite des Bildschirms erscheint. Oben im Status-Fenster findet Ihr Euren Jägerrang.

Monster-Hunter-World-Jaegerrang

Der folgende Abschnitt enthält leichte Spoiler zum Verlauf von Monster Hunter World. 

Ab wann starten die Hochrang-Quests?

Die Schwierigkeit und der Rang der Quests wird über Sterne angegeben. Die befinden sich neben dem Namen der Quest, wenn Ihr auf das Quest-Board schaut.

Quests für hohe Jägerränge beginnen ab Sternen-Level 6. Sobald Ihr die Hochrang-Quests freigeschaltet habt, könnt Ihr die schwierigsten Missionen annehmen, die das Spiel derzeit bereit hält. Diese Quests werden für Euch freigeschaltet, sobald Ihr den großen Zorah Magdaros das erste mal ins Wasser getrieben habt.

Der Zorah Magdaros ist der Drachenälteste, der in die neue Welt kommt und für Aufruhr sorgt. In Monster Hunter World erforscht Ihr dieses Phänomen und müsst den Zorah Magdaros bezwingen. Habt Ihr ihn das erste mal besiegt, steigt Ihr in den hohen Jägerrang auf. Nun könnt Ihr „schwierige Quests bekanntmachen“.

Der Hochrang gilt als Euer „wahrer“ Jägerrang und treibt die Stärke der Monster direkt nach oben. Bisher liegt die höchste bekannte Quest bei Sternen-Level 9.

monster-hunter-world-zorah-magdaros

Welchen Vorteil bringt der „High Rank“?

Über den „High Rank“ könnt Ihr Euch neuen Herausforderungen stellen. Das kann für einige eine große Langzeitmotivation bedeuten. Für viele „Monster Hunter“-Veteranen ging das Spiel immer erst so richtig ab Hochrang los.

Dadurch, dass die Monster nun stärker werden, bekommt Ihr auch die Möglichkeit Hochrang-Rüstung herzustellen. Wenn Ihr mit Eurem Hochrang nun zum Schmied geht, findet Ihr eine weitere Option für Rüstungen. Ihr habt jetzt die Möglichkeit Hochrang-Rüstungen herzustellen. Diese sind unterteilt in Alpha-Sets und Beta-Sets. Die B-Sets geben mehr Möglichkeiten, die Rüstungen weiter auszubauen und mit Dekorationen zu bestücken. Das A-Set hat dafür bessere Grundwerte.

Tipp: Es lohnt sich kaum, die Rüstungen im niedrigen Rang zu farmen. Die Rüstungen, die Ihr für die niedrigeren Quests herstellen könnt, sind eher ein Übergang. Farmt Euch bis zum Hochrang nur das zusammen, was Ihr braucht um im Verlauf der Geschichte weiter zu kommen. „High Rank“-Rüstung ist derzeit der Fokus im Endgame und Ihr werdet Eure niedrigeren Rüstungsteile schnell eintauschen.

Hier könnt Ihr Euch alle Hochrang-Rüstungen aus Monster Hunter World in der Übersicht anschauen.

monster_hunter_world_rathalos

Jägerränge sind in verschiedene Stufen-Begrenzungen eingeteilt

In Monster Hunter World besitzen die Jägerränge verschiedene Begrenzungen. Sobald diese überschritten sind, schaltet Ihr neue Inhalte frei und könnt wieder weiter im Jägerrang steigen. Wie genau diese Blockaden aufgebaut sind, offenbart einem das Action-RPG nicht so einfach.

Jede Erfahrung, die Ihr bis zu einem gewissen Jägerrang-Cap gesammelt hat, wird mit in die neue Stufe genommen. Die erste Begrenzung liegt bei JR 15, der sich löst, wenn Ihr die Story durchgespielt habt. Habt Ihr durch verschiedene Quests bis dahin mehr Erfahrung gesammelt, könnt Ihr direkt einen Sprung über JR 15 machen, sobald der Boss erschlagen ist. Das heißt Ihr könntet nach Abschluss der Story etwa direkt von Jägerrang 15 zu Jägerrang 29 springen.

Hier kommt eine Auflistung der Stufen und was sie freischalten.

Jägerrang 1-15 – Schließt Haupt-Story ab

Jägerrang 1-15 ist an den Story-Quests geknüpft. Folgt Ihr einfach den Haupt-Quests werdet Ihr automatisch im Jägerrang aufsteigen. Diese bestehen meistens aus dem Jagen neuer Monster und stellen nach und nach alle Tiere und Karten vor.

Jägerrang 29+ – Schaltet Quest für zwei gehärtete Bazelgeuse frei

Jägerrang 15 ist der „Level-Cap“, bis Ihr die letzte Story-Quest abschließt und den Xeno’Jiiva erlegt. Ab hier ist das steigern des Jägerranges nicht mehr so lineär wie vorher. Außerdem könnt Ihr ab jetzt gehärtete Monster jagen und seid damit im Endgame angekommen. Um den Jägerrang nun zu ehöhen, müsst Ihr:

  • Erfolgreich Monster jagen/fangen/töten
  • Optionale Quests abschließen
  • Untersuchungen durchführen

Wenn Ihr nun Jägerrang 29 erreicht, werdet Ihr eine neue Quest freischalten. Hier müsst Ihr gegen zwei gehärtete Bazelgeuse gleichzeitig antreten. Es ist zu empfehlen, diese Jagd mit einem Team aus 4 anzutreten. Der Bazelgeuse ist hoch aggressiv und einfacher zu erschlagen, wenn genug Jäger ihn ablenken können. Der Bazelgeuse ist außerdem schwach gegen Donner, wie Ihr auch in unserer großen Monster-Liste mit Beute und Lebensraum sehen könnt.

monster-hunter-world-bazelgeuse

Jägerrang 49+ – Schaltet Quest für gehärteten Kirin frei

Jetzt geht es wieder ans grinden, bis ihr bei der nächsten Jägerrang-Begrenzung angekommen seid. Durch das erfolgreiche jagen/fangen/töten von Monstern erhöht Ihr Euren Jägerrang.

Sobald Ihr Jägerrang 49 erreicht habt, schaltet Ihr eine Quest frei, mit der Ihr gegen einen gehärteten Kirin antreten könnt. Dieser Einhorn-Drache hat es in sich! Seine Blitz-Angriffe können das Leben eines Jägers mit einem Treffer auslöschen.

Ab Jägerrang 49 gibt es keine Jägerrang-Begrenzung mehr.

Jägerrang 100+ – Schaltet Quest für gehärteten Nergigante, Teostra und Kushala Daora frei

Erwähnenswert ist noch, dass Ihr ab Jägerrang 100 eine neue Quest erhaltet, in der Ihr gleichzeitig gegen einen gehärteten Nergigante, gehärteten Teostra und gehärteten Kushala Daora kämpfen könnt. Das ist bisher die schwierigste Quest, die Monster Hunter World zu bieten hat.

MonsterHunterWorld-Kushala-Daora

Kommen noch G-Ranks?

Zu diesem Zeitpunkt ist Hochrang anscheinend die höchste Stufe, die Ihr als Jäger erreichen könnt. In älteren Teilen der Franchise gab es noch den G-Rank. Der hat das Niveau nochmal nach Hochrang angezogen.

Der G-Rank befindet sich derzeit nicht im Spiel. Capcom schließt ihn jedoch nicht gänzlich aus:

Veteranen wollen G-Rank als DLC für Monster Hunter World: Kommt er?


Euer Jägerrang hat übrigens Auswirkung darauf, welche Quests Ihr gemeinsam im Multiplayer spielen könnt. Mehr dazu, erfahrt Ihr in unserem großen Multiplayer-Guide. 

Autor(in)
Quelle(n): gamerant

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (116)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.