Die 10 besten Free-To-Play-Shooter 2022

Die 10 besten Free-To-Play-Shooter 2022

Welche kostenlosen Shooter sind gerade angesagt? Wir haben uns die Auswahl der Gratis-Shooter angesehen und 10 Favoriten gekürt, die ihr nicht verpassen solltet. Viel Spaß bei unserer MeinMMO-Auswahl der besten Free-To-Play Shooter 2022.

Wie haben wir ausgewählt? Bei der Auswahl unserer Top-Free-To-Play-Games haben wir einen bunten Mix aus Genres berücksichtigt. Daher findet ihr Coop-Spiele, Arena-Shooter, taktische Shooter sowie die allseits beliebten Battle-Royale-Games hier.

Wir haben bei unserer Auswahl auf die allgemeine Meinung zum Spiel, Metascores, Steam-Bewertungen und Spielerzahlen geschaut und anhand dieser Kriterien 10 Spiele ausgewählt, die wir euch aus diversen Gründen empfehlen. Nähere Details stehen dann beim jeweiligen Spiel. Die Reihenfolge der Liste legt Wert auf Abwechslung und stellt kein Ranking dar.

Die 15 besten Multiplayer-Shooter 2022 für PC, Switch, PS4, PS5 und Xbox

Hier sind die besten Ballerspiele: In den folgenden Absätzen findet ihr unsere Auswahl an kostenlosen Shootern. Neben den grundlegenden Infos zu den Spielen bieten wir auch bei jedem Spiel eine Einschätzung, für wen dieses Game am besten geeignet ist.

Der Artikel erschien ursprünglich im Oktober 2020 und wurde zuletzt am 01. Mai 2022 aktualisiert. Wir haben zusätzlich das nun als Free-to-Play-Spiel verfügbare PUBG eingefügt.

Warframe

Release: 25.03.2013 | Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Switch | Genre: Coop | Entwickler: Digital Extremes | Download zum Spiel: Zur offiziellen Website von Warframe

Was ist Warframe? Warframe ist ein Coop-Shooter, in dem ihr einen Tenno spielt. Das ist eine Art Space-Ninja, der mithilfe eines biomechanischen „Anzugs“, dem „Warframe“, massenweise Gegner mit Gewehren, Pistolen und Nahkampfwaffen umlegt.

Für einen Blick auf das Gameplay haben wir euch den Trailer zur Erweiterung „The New War“ eingebunden:

Highlights von Warframe sind die rasanten Kämpfe und die schiere Menge an Waffen, Begleitern, Accessoires und Warframes. Die Frames sind dabei nicht nur coole kosmetische Items, sie sind auch jeweils eine eigene Klasse. So kann der Feuer-Warframe Ember Flammenattacken aussetzen, während Nekros tote Gegner als Untote wiedererweckt.

Dazu kommt noch eine originelle Story, die mit jedem kostenlosen Update interessanter wird. Darin geht es darum, Stück für Stück herauszufinden, wer man eigentlich ist und was gerade im Sonnensystem abgeht. Die Handlung hat dabei mehrere starke Wendungen und unerwartete Szenen. Außerdem könnt ihr in Warframe auch große Open-World-Bereiche entdecken und sogar im Weltraum mit riesigen Schlachtschiffen kämpfen, die ihr selbst im Team steuert.

Pro
  • Dynamische, schnelle Action
  • Riesige Auswahl an Waffen, Warframes und Pets
  • Alternative Spielmodi, wie Raumschlachten
  • Originelle Story und Setting
Contra
  • Viel Grind nötig
  • Komplex für Neueinsteiger

Wer sollte es spielen? Warframe ist ideal für alle Spieler, die Coop-Action lieben. Denn Warframe spielt man idealerweise mit Kumpels zusammen. Dazu kommt eine große Portion Grind, um all die vielen Dinge im Spiel freizuspielen. Doch das Grinden lohnt sich, denn wer gerne sein Gear optimiert oder einfach cool aussehen will, kann sich dann an seinem erspielten Kram erfreuen.

Apex Legends

Release: 04.02.2019 | Plattform: PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Switch | Genre: Battle-Royale | Entwickler: Respawn Entertainment | Download zum Spiel: Zur offiziellen Website von Apex Legends

Was ist Apex Legends? Apex Legends ist ein flotter Battle-Royale-Shooter. Das Spiel findet in der Welt des Shooters Titanfall statt und behandelt die Apex Games, eine Art moderner Gladiatorenkampf unter „Legenden“ genannten Teilnehmern.

Wir binden euch hier den Launch-Trailer für das „Errettung“-Update für einen ersten Eindruck ein:

Eine dieser Legenden verkörpert ihr im Spiel. Anders als bei vielen BR-Spielen habt ihr in Apex Legends tatsächlich unterschiedliche Charaktere mit jeweils einzigartigen Kräften zur Auswahl. So erzeugt der dicke Tank Gibraltar nützliche Schilde, während er Drogen-Freak Octane wie ein Irrer durch die Gegend flitzt. Jeder Charakter hat andere Skills und kann sich so ins Team einbringen.

Das Gameplay von Apex Legends setzt auf rasante Action und gehört damit definitiv zu den flotteren Vertretern des Genres. Das Gleiche gilt auch für die Waffen. Das Gunplay setzt auf schnelle, wilde Gefechte mit aufrüstbaren Waffen. Jede Waffe hat einen eigenen Flair und durch Upgrades spielen sie sich teilweise komplett anders. So wird eine Shotgun durch eine Modifikation zu einer effektiven Waffe auf mittlere Distanz und eine eigentlich miese Wumme ist plötzlich optimal gegen ungeschützte Ziele.

Allerdings sind manche Helden und Waffen zeitweise zu stark oder schwach, bis die Entwickler genug Daten haben, um einen gescheiten Nerf oder Buff zu bringen.

Apex Legends wird regelmäßig um neue Seasons, Helden, Waffen, Spielmodi und sogar Maps erweitert.

Pro
  • Rasante Gefechte und gelungenes Gunplay
  • Verschiedene Charaktere mit Skills
  • Alternative Spielmodi wie Solo-PvE zu Events
Contra
  • Teilweise Balancing-Probleme bei Skills und Waffen

Wer sollte es spielen? Apex Legends ist ideal für Battle-Royale-Fans, denen Spiele wie PUBG oder Fortnite zu langsam sind. Denn hier gehört ordentlich Tempo zum Spiel und die verschiedenen Waffen spielen sich allesamt erfreulich anders und setzten jeweils ein eigenes Skillset voraus.

Wer gerne im Team eine feste Rolle übernimmt, der wird die verschiedenen Helden lieben, denn so könnt ihr je nach Neigung Supporter, Tank oder Schadens-Austeiler werden. Außerdem erzählen die Charaktere jeweils eine Story, die jede Season komplexer wird. Story-Fans bekommen hier also auch etwas geboten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ImInHornyJail

Hab vor ca. 1 Woche wieder mit Warframe angefangen. Es macht einfach Bock. Man hat viel zutun, es gibt ein riesiges Universum und das alles kostenlos. Wie können die sich nur über Wasser halten? Rhetorische Frage.

Auf jeden Fall können sich einige (geldgeile) Firmen eine Scheibe abschneiden.

Nico

in dem sie quasi waffen, skins, effekte, cosmetics etc verkaufen?

ImInHornyJail

Wie gesagt war ne rhetorische Frage aber ja. Dennoch kann man sich (fast) alles erspielen ohne nur ein Cent zu investieren. Dauert dann halt nur länger

Furi

Ich spiele es jetzt seit ca. 3 Wochen und bin mittlerweile ziemlich geflasht. Macht echt Laune, die Community ist absolut top, aber leider ist der Einstieg brockenhart.

DE verdient durch Prime Access und Platinum wahrscheinlich genug^^

ImInHornyJail

Ja der Einstieg ist brutal und schreckt viele ab.
Platinum kannst du dir aber auch so besorgen ohne geld zu investieren. Du verkaufst einfach das Zeug aus den Relikten

Furi

Könnte man ja… Mir ist das aber zu blöd. So ein Teil bringt vielleicht 5-10 Platinum und dafür dann im Markt einstellen und immer wieder zum Handeln, meh.
Wenn ich was haben will, kauf ich’s mir halt einfach.
Außerdem brauchst als neuer Spieler eh erstmal alles selbst.

ImInHornyJail

Wenn du das so siehst…ok.
Es gibt auch viele andere Sachen, die auch 20+ Platinum wert sind und da du irgendwann sowieso Relikte farmst bekommst du so oder so vieles doppelt.
Ist halt nur ein Rat von jemanden, der schon bisschen Erfahrung in warframe hat und auch auf den Geldbeutel achtet.

Furi

Versteh schon 😉
Denk mal, wenn man mal einen Großteil der Ausrüstung, Mods und Rivens hat, dann fällt das auch leichter…

Higi

Da fehlt das neue Battle Royal Super People? Soll F2P werden, steckt zwar aktuell noch in der Closed Beta aber man bekommt sofort Zugriff über Steam. Hat auch schon ne ordentliche Playerbase aufgebaut, siehe Steamcharts knapp 26k und in der Primetime ca 40k. Das sind weitaus mehr als Ring of Elysium zum Beispiel hat.

Marko Jevtic

Vielen Dank für den Hinweis! Das Spiel hatte ich auf dem Schirm, wusste aber nicht, dass man (noch) so schnell und einfach in die Closed Beta kommt. Ich schau mir das jetzt genauer an.

Higi

Sehr gerne, mir macht es richtig viel Spaß! Ja es erinnert einen vom Setting her gleich an Pubg, aber mir ist sowas einfach egal. Jeder kopiert von jedem. Vielleicht kannst du in naher Zukúnft mal einen Artikel bringen, wie es dir gefällt, mit Stärken und Schwächen des Spiels usw.

Mc Fly

Hmm ?
Warum sind kostenlose Updates kein Pluspunkt???
Achja, wäre beim Pseudo F2P ja dann negativ…obwohl:

-“teilweise Balancing-Probleme bei Skills und Waffen”
D2 ? liest man ja ständig hier ?

-“Viel Grind”
D2 ? selbiges

-“Schwieriges Balancing führt oft zu OP-Spielweisen”
D2 ? auch regelmäßig hier vertreten

-“bei Einführung neuer Waffen oft Balancing-Probleme”
D2 ? klar doch

-“High-End-Waffen können mit Echtgeld gekauft werden”
D2 ? Exo’s (was “theoretisch” ja High End im Spiel sein soll) an Kauf von Erweiterungen, Vorbestellungen ect. gebunden

-“manche Waffen übermächtig
D2 ? ??? also wer das verleugnet

Na da hab ich heut wieder meine Spaß gehabt ???
Danke mein mmo ?

Antester

Eigentlich spiele ich genau darum Warframe. Weil man sich da wirklich mächtig fühlen kann, wenn man weiß wie man modet und das Spiel und die Frames kennt.
Um eben nicht in der Anfangsmap mit Pl 1500Plus von einem 0815 Gegner umgepustet zu werden.

Ich muss in Warframe nicht mit jedem DLC in das Content-Streckungs-Hamsterrad steigen um erst mal zu Leveln und DANN den neuen Content spielen zu können.

Und es macht eben Spaß mit einem Frame mit gerade mal 340 Leben gegen Gegner von 100 bis 1000 oder gar Level 9999 zu bestehen.

OP? Wenn man weiß was man tut – na und?

Ich sage nur Solo Raids mit verbundenen Augen auf der Tanzmatte getrommelt.

Wenn man Waffen in Destiny für Echtgeld kaufen und frei Konfigurieren könnte, wäre dort 1h nach dem neuen DLC (welches nicht kostenlos ist) nix mehr zu tun und man müsste erst mal wieder Geld ausgeben um überhaupt mehr spielen zu können. Soviel zu F2P.

Und bitte, welcher „Nicht Anfänger“ kauft bitte Frames und Waffen?
Harrow Prime war in 2h erfarmt, in 3 Tagen gebaut und in knapp 1,5h durchgeformert, ohne extra Kohle. Weil auch das Platin für Booster erfarmbar ist und, weil es auch Einlogbelohnungen gibt z. B. Erfahrungsbooster.

Liebe Redaktion, vielleicht solltet ihr mal wieder öfters einen Fuß in Warframe setzen, es kommt viel zu oft vor, dass hier mit alten Argumenten hantiert wird oder News stark nach DPA riechen und völlig lieblos wirken, nix für Ungut.

Mc Fly

Mensch danke, mein ein Jahr alter Beitrag ist ja immer noch aktuell 🙈 (und könnte noch um Punkte erweitert werden 🤭)

Geister Klaus

CS:GO fehlt cheater problem, grade für neue spieler in Non Prime gibts so gut wie kein Match ohne Spinbot kids. Im Prime genauso, nur mein alter account den ich seit css hab schützt mich dank trust factor vor cheater 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren von Geister Klaus
Biestbars

Zu Fortnite: ja, Waffenbalance einfach zu schlecht. Zu bunte Grafik: man kann einfach andere Einstellungen vornehmen.
Zu Warzone:10-15 Schüsse bis man einen Gegner eleminiert hat, ist einfach lächerlich.

Yuuto

Bei CS:GO ist keine Waffe “Übermächtig”, das Spiel hat eher ein Cheater Problem, besonders Nonprime Matches.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren von Yuuto
bungo_kretin

Wie ich das lustig finde:
Call of Duty: WarzoneCONTRA: Einige Probleme mit Cheatern & Hackern

Ja das hat ja Destiny nicht im geringsten??????? könnt es rihig auch bei Destiny schreiben.

Antester

Dann muss man aber auch anfügen, das in Destiny 2 nur der Laufstall F2P ist, will man darüber hinaus mehr erleben, ist Geld fällig.

exelworks

Ach Paladins…

Anfangs war ich ja ziemlich skeptisch da es mir zu bunt und zu einseitig vorgekommen ist.

Jetzt seit aber gut 1 1/2 Jahren muss ich sagen, es ist wirklich gut. Gerade die ranked Matches sind immer wieder spannend. Man muss wirklich gut überlegen wie man sein Team aufstellt und mögliche Taktiken des Gegeners aushebelt und ggf. auch instiktiv im Spiel direkt reagieren.

Auch die Champions sind gut gemacht. Es gibt einsteigerfreundliche die eine klare Richtung vorgeben und eine unkomplizierte Spielweise haben…aber es gibt auch komplexere Helden die, wenn man sie richtig spielt, natürlich entsprechend stark sein können.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren von exelworks
KingK

Nach Ausflügen zu Warframe, Paladins und Warzone, bin ich am Ende doch immer wieder bei Destiny gelandet ?

Nyhmus

Ich finde es schade, dass man Planetside 2 nicht ebenfalls noch gelistet hat, da dies noch eher ein Shooter ist wie Paladins.

Schuhmann

Das ist sicher richtig, also Planetside 2 käm dann vielleicht auf 11 – könnte man sicher reinnehmen und dafür was anderes rauslassen.

Thyril

„Allerdings sind meien HElden und wAffen zeitweise zu stark oder schwach, bis die Entwickler genug Daten haben, umeinen gescheiten NErf oder Buff zu bringen.“

Bitte den Absatz korrigieren.

Kaszub

Rogue company? Ist zwar open-beta, spielt sich aber besser als manche “fertigen” spiele…

Mr.Reen

Stimmt, Rogue Comany macht auf jeden Fall Spaß

Zuletzt bearbeitet vor 2 Jahren von Mr.Reen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx