5 Charaktere aus dem Destiny-Universum, die jeder Hüter kennen sollte

5 Charaktere aus dem Destiny-Universum, die jeder Hüter kennen sollte

In Destiny 2 gibt es viele Figuren im Space-Shooter-Universum, die die Story antreiben und beeinflussen. Deshalb ist es vor allem für neue Hüter der Blick in die Vergangenheit wichtig, damit sie Zusammenhänge in der Story sehen können. Wir zeigen euch, welche Charaktere jeder im Destiny-Universum kennen sollte.

Woher stammen die Charaktere? Hierbei handelt es sich um einen Mix aus Destiny 1 & 2 Charakteren, die ein Gewicht in der Story und im Universum der Hüter haben. Es dreht sich dabei auch um Gegenspieler, die euch vielleicht im Laufe der Jahre begegnet sind und nun tief in den Handlungssträngen des Space-Shooters verwoben sind.

5 wichtige Charaktere, die jeder Hüter kennen sollte

Wir listen sie euch 5 wichtige Charaktere auf, zeigen euch, wie wichtig sie in Destiny sind und vor allem welches Schicksal sie momentan zu tragen haben.

Oryx

Destiny-Oryx
Oryx, Schar-Gottheit und Papa von Crota

Wer ist Oryx? Oryx gehört zu den berüchtigten drei Schar-Schwestern, die viele Leben auf dem Gewissen haben. In Destiny 1 „The Taken King“-Erweiterung, war Oryx der Hauptantagonist, bei dem sogar Mara Sov, die Erwachten Königin keine Chance hatte.

Durch den Tod von Schar-Prinz und Sohn „Crota“ machte sich Oryx auf ins Sol-System, um die Hüter und den Reisenden ein für alle Mal zu erledigen.

Wie wichtig ist Oryx im Destiny-Universum? Oryx hat eine wichtige Rolle im gesamten Destiny-Universum, da er der Grund für die Gegner-Rasse „Besessene“ ist. Oryx stellte sich Akka, dem göttlichen Schar-Wurm, um an diese Fähigkeit zu gelangen, etwas ins Besessene zu konvertieren. Obwohl Hüter den riesigen Schar-Gott in die Knie zwangen, wandeln immer noch Besessene im Sonnensystem umher.

Durch ihn wurde den Hütern bewusst, dass weitere Gefahren noch auf die letzte Stadt zukommen werden. In dem neuesten DLC „Witch Queen“ haben es die Hüter gegen Savathûn, die zweite Schwester des Schar-Trios aufgenommen. Bald müsste auch die Kriegsgöttin „Xivu Arath“ an der Reihe sein, sich den Hüter zu stellen. Ihre Truppen sind mit der Dunkelheit verbündet und damit bereits Teil der aktuellen Story.

Was macht Oryx gerade? Im Destiny-1-Raid „Königsfall“ konnten die Hüter sich durch das Schlachtschiff des Besessenenkönigs kämpfen, um gegen ihn anzutreten.

Da sein Schiff eine mobile Aszendenten-Ebene war, besiegten die Hüter ihn ein für alle Mal ohne Wiederkehr. Nun schwebt der tote und kristallisierte König um den Saturn bis ans Ende der Zeit.

Rasputin

warmind destiny
Ein Teil von Rasputin dem Kriegsgeist

Wer ist Rasputin? Rasputin ist eine russischsprachige KI mit unkalkulierbarem Drang, alles zu vernichten, was den Menschen schaden kann. Rasputin wurde von Bray-Tec im Goldenen Zeitalter gebaut und entwickelt, um Gefahren für die Menschen früh zu erkennen und wenn nötig diese zu exterminieren.

Wie wichtig ist Rasputin im Destiny-Universum? Rasputin ist tief in der Story von Destiny verwoben. Als das dunkle Zeitalter begann, war es Rasputin, der mit SIVA die rechtschaffenen Eisernen Lords zur Strecke brachte.

Zusätzlich ließ er zu, dass die Gefallenen aus dem Haus der Teufel, sich mit SIVA modifizieren konnten. In Destiny 2 mussten die Hüter dann dem Kriegsgeist auf dem Mars helfen, da eine Scharbedrohung herannahte, den Kriegsgeist zu vernichten.

Trotz vieler Problematiken sieht die Vorhut inzwischen das Potenzial der KI und möchte diese daher lieber als Verbündeten in ihrem Kampf gegen die Dunkelheit sinnvoll einsetzen.

Was macht Rasputin gerade? Rasputin befindet sich gerade in einem Engramm eingeschlossen. Als in Season der Ankunft, der Mars evakuiert wurde, nahm Ana Bray alles von Rasputin mit, was sie kriegen konnte.

Nun versucht die ambitionierte Jägerin in der letzten Stadt, das Bewusstsein der KI in einen Exo zu transferieren. Wenn das gelingen sollte, könnte Rasputin vielleicht noch eine wichtige Schlüsselfigur im Kampf gegen die Dunkelheit sein.

Der Sprecher

destiny-sprecher
Der Sprecher

Wer ist der Sprecher? Der Sprecher war im Destiny-Universum eine fundamentale Figur in Bezug auf das Verständnis des Lichts und die Beziehung des Reisenden zu den Menschen. Er sprach zu den Hütern und den Menschen und offenbarte den Weg des Lichts. Da, wo der Reisende nicht kommunizieren konnte, verbreitete der Sprecher die Lehren des Hüter-Daseins. Auch wenn nicht immer klar war, ob er die Botschaften vom Reisenden wirklich ein zu eins weitergab oder diese nicht etwas „schönte“.

Wie wichtig ist der Sprecher im Destiny-Universum? Obwohl neue Destiny 2 Spieler nichts vom Sprecher wissen, ist seine Präsenz und der Verlust von ihm immer noch zu spüren. Er führte die neuen Hüter in Destiny 1 durch die Story und zeigte ihnen mit weisen Ratschlägen, wofür das Licht und der Reisende steht.

Er beeinflusste viele bekannte Charaktere wie den 14. Heiligen, Osiris und Zavala. Ohne sein Dasein würden die Hüter nicht mit den bekannten NPCs arbeiten, die sie im Turm kennen.

Was macht der Sprecher gerade? Der Sprecher wurde in der Vanilla-Story von Destiny 2 von den Kabalen der Rotlegion gefangen genommen. Er wurde von Ghaul, dem damaligen Führer der Kabale, gefoltert, um zu erfahren, wie er an die Gunst des Lichts herankommen könnte.

Leider überstand der Sprecher diese grausame Prozedur nicht und starb schließlich an den Folgen der Verletzungen. Ein Andenken, seine Maske, können aufmerksame Spieler im Büro von Commander Zavala erblicken.

Cayde-6

Die Jäger-Vorhut – Cayde-6

Wer ist Cayde-6? Cayde ist die ehemalige Jäger-Vorhut der letzten Stadt. Er ist bekannt für sein überaus schlechtes Timing, seine trockenen Witze, aber auch sein cooles und lässiges Auftreten. Er gilt in der Destiny-Community als Fan-Liebling.

Wie wichtig ist Cayde-6 im Destiny-Universum? Cayde hat in Destiny 1 eine untergeordnete Rolle gespielt. Vor allem in Destiny 2 bekam er mehr Tiefe und Aufmerksamkeit und so positionierte er sich kurzum zu einem der beliebtesten Charaktere im Space-Shooter-Universum.

Mit coolen und lässigen Sprüchen unterhielt die Jäger-Vorhut die Hüter während Strikes, aber auch in der Kampagne der Rotlegion. Das Forsaken-DLC war allein an ihn gewidmet und drehte sich darum, Cayde zu rächen. Noch heute vermissen viele Hüter das Großmaul der Vorhut und als dieser gestorben ist, starb auch ein großer Teil des Humors in Destiny.

Im Nudelsuppen-Shop hängt ein Bild von Cayde.

Was macht Cayde-6 gerade? Cayde wurde von Uldren Sov, dem Erwachten-Prinz ermordet. Heutige Hüter kennen ihn nur als „Krähe“.

Trotz seines Tods bleibt Cayde den Hütern ständig in Erinnerung. Sein Markenzeichen, das Pikass, wurde auf den Boden Turm, in der Nähe von Zavala eingelassen und im Nudelsuppen-Shop hat Bungie ein Foto von ihm hinterlassen.

Calus

destiny-2-calus
Calus, der Imperator der Kabale

Wer ist Calus? Calus ist der ehemalige opulente Kaiser der Kabale. Hüter fanden ihn das erste Mal im Leviathan Raid in Destiny 2. In seinem prunkvollen Schiff forderte er die Hüter heraus, an seinen Spielen im Zirkus oder den Bädern teilzunehmen und tolle Preise zu gewinnen.

Wie wichtig ist Calus im Destiny-Universum? Am Anfang von Destiny 2 wurde noch nicht klar, wie wichtig Calus tatsächlich für die Story wird. Als jedoch das Geisterschiff „Glykon“ und jetzt noch die Leviathan im Sol-System auftauchten, wird nun klar, dass Calus eine größere Rolle spielt.

Wie stark wird im aktuellen Trailer des Dungeon „Dualität“ der Season 17 schnell deutlich:

Destiny 2 zeigt neuen Dungeon im spannenden Trailer – „Ich bin das Ende“

Zwanghaft versucht der Imperator, seit seiner Entdeckung in der Leere, mit der Dunkelheit zu kommunizieren, um eine nächsthöhere Existenzebene zu erlangen. Solltet ihr der Story folgen, wird euch klar, dass Calus schon seit seiner ersten Begegnung mit den Hütern alles akkurat durchgeplant hat. Seine Geschichte ist genauso tiefgründig, wie die von Savathun im Destiny-Universum.

Was macht Calus gerade? Das weiß niemand. Hüter spekulieren wild, ob Calus sich im Unterbauch seiner Leviathan versteckt oder er vielleicht mit dem gesamten Schiff verschmolzen ist.

Bleibt abzuwarten, ob die Spieler in doch noch am Ende der „Season 17″-Story aufgabeln werden und ihn mt Caiatl, seiner Tochter, zur Rechenschaft ziehen.

Das waren unsere Top fünf der Charaktere, die ihr im Destiny-Universum kennen solltet. Was haltet ihr von unserer Aufzählung? Haben wir eine wichtige Person vergessen und wenn ja welche findet ihr am wichtigsten, die man nicht vergessen darf? Lasst es uns gerne in den Kommentaren erfahren, wie ihr dazu steht!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KeuCo

Cayde die Nervensäge hätten se ruhig in Destiny 1 schon wegschreddern sollen^^
MEIIIIINER MEINUNG NACH JA!!!
Für den der den laufenden Zahnschmerz gemocht hat sicherlich bedauerlich, aber ich habe es so ghenossen, keine schlechten Witze mehr zu hören wenn man nicht nach gefragt hat! Herrlich^^

KingK

Die Suche nach Xur im D1 Turm und die lustigen Blicke der suchenden Hüter, wenn man sich zum Reset mit Xur Maske an eine der bekannten Positionen stellte.

Also, einen Toast auf Xur!

WooDaHoo

Ihr habt leider die wichtigste Handlungsträgerin aus der Kampagne um die Rote Schlacht vergessen: Die kleine Colonel. Nie hab ich in einem Computerspiel tieferes Schauspiel erlebt. Mir zittert das Herz. 😫

ConWarlock

„Hello, this is Cayde-6 of the Vanguard. I realize that this is an abuse of the Tower PA, but whoever took my Sparrow, I will find you. And you’ll wear a sign that says you stole… n-never mind. It’s right here. Sorry.“

KeuCo

So nervig dieser Hardwarefehler auf 2 beinen … Uaaahh^^

ConWarlock

Bicht zu vergessen Bob, der Oger, der beste Boxsack der Welt

Nexxos_Zero

Weiss eigentlich mittlerweile jemand was aus dem schwebenden Paket aus Destiny 1 wurde, das vom Post-Boten-Druiden immer angemault wurde?^^

Millerntorian

Und ergänzend noch einige personal-all-time-favorite-side-kick-Charaktere, welche ungleich unterhaltsamer waren bzw. sind als die im Artikel genannten paar Schnarchnasen und zumindest ein Großteil der Hüter hoffentlich (noch) kennt:

  • „Randal the vandal“, welcher leider trotz gefühlt 300 eingesteckter Raketensalven partout nicht den Löffel abgeben wollte und stur die Truhe im Bereich „Versunkene Inseln“ (ETZ) bewachte.
  • „Trev0r“ die fröhlich wandelnde KI-Heckenschere, die jedem Bewegungs-Legastheniker wie ich es bin schon vorzeitig ankündigte, dass er nun in den nächsten 1,5 Sekunden überrollt wird. Es sei denn, man hatte das Glück, bei panisch einsetzender Schnappatmung und massiv beschleunigtem Herzschlag noch hechelnd einen Seitengang zu erreichen. Oder Kollege Trev0r bog vorher abrupt ab. Aber nur für kurz.
  • Der ominöse „Architekt“. Immer dann auf den Plan tretend, wenn man so gar nicht damit rechnet und sich dann wieder einmal im Wiederbelebungsmodus befindet. Ob nun bei plötzlich auftretenden unsichtbaren Hindernissen, katapultartigen anmutigen Langstrecken-Hüterflügen von A nach D (direkt über B und C) oder ähnlich lustigen Situationen. Egal ob man nun 100 Belastung geskillt hat; der Knabe hat einfach immer mehr Wumms.
  • „Stompee“. Eine (noch) unbekannte Macht, welche im Verborgenen agiert und mindestens 95% aller Endbosse assimiliert hat, die sich gegen diese Uebernahme von Körper und Geist nur wehren können, indem sie wie Rumpelstilzchen oft und kräftig auf den Boden stampfen. Dagegen ist selbst „Der Schüler“ nur weichgespülter Pippikram. Man munkelt übrigens, dass „Stompee“ und der „Architekt“ Hand in Hand zusammenarbeiten.

Ach ja, das waren noch Zeiten…damals… 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Nexxos_Zero

Hach wie Vermisse ich doch Randel und Trevor, viele schöne Stunden mit Racketensalven und Trevor, der Hausmeister von Stunde null… besser als jeder Horrorfilm.

BTW, sollte Zorn der Maschinen zurückkheren, wehe Bungie da ist kein Randal dabei!!!

Millerntorian

Als ich Trev0r das erste Mal sah, war ich wie festgeklebt…unvergesslich. Kann mich noch gut erinnern, dass wir mal im Trupp teils wie die Kleinkinder rumgequiekt haben, als der freundliche Robo-Killer hinter uns her war. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Shaxx Senior

Dem ist nix hinzufügen. Mein Tag ist gerettet. Danke. XD

Maledicus

Cayde😪

Genieße es jedes Mal wenn ich nen Strike laufe wo Cayde dabei ist👊

KeuCo

Ich auch …. weil ich weiß das der nervige Schrotthaufen danach wieder weg ist 🤣🤣🤣

Gernot Hassknecht

Und der geheime Boss von allen, der wahre Steippenzieher, der stets aus dem Schatten agiert und dessen Beute wir bei Tess kaufen, ihr werdet es nie erraten, ist: Fenchurch.
Denn er bezahlt die Brötchen🤭

Steffen H.

Der hat absoluten Endboss Charakter, auf jeden Fall. Schickt seine hübsche Nichte an die Front um die Hüter pleite zu machen 😆 Und scheffelt im Hintergrund mehr Silber, als Calus Münzen hat. Wenn es mal einen Raid gegen ihn gibt, spiel ich definitiv mit! Auch wenn ich das bei Tess erst mit Silber bezahlen muss. Klar. Geht nicht ohne bei Fenchurch (falls er überhaupt so geschrieben wird) 😆

KingK

Hahaha 😂👍

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx