Destiny 2 gibt Vorgeschmack auf Waffen-Ruhestand – Und es nervt mich jetzt schon

Destiny 2 will Waffen nach einer Zeit in den Ruhestand schicken. Was das genau heißt, kann man nun bereits in einigen Fällen sehen. Und es nervt jetzt schon, meint der MeinMMO-Shooter-Experte Sven Galtizki.

Was hat es mit dem Waffen-Ruhestand auf sich? Im Zuge seiner Zukunftspläne hat Bungie bereits vor einiger Zeit mitgeteilt, dass Destiny 2 seine Waffen künftig in den Ruhestand (Sunsetting) schicken wird – zumindest die legendären.

Das heißt: Waffen (und Rüstungen) haben eine Art Verfallsdatum. Sie können nur bis zu einem bestimmten Powerlevel infundiert werden. Darüber hinaus wird man sie nicht weiter aufstufen können – sprich, ab einem bestimmten Zeitpunkt werden sie nicht mehr für das Endgame von Destiny 2 zu gebrauchen sein, weil sie ein zu geringes Powerlevel aufweisen.

Es sollen zwar neue Waffen kommen, doch Bungie behält sich vor, Waffen aus dem Ruhestand wieder zurückzubringen und sie wieder relevant zu machen.

Legendäre Waffen haben eine Art Verfallsdatum

Sunsetting erntet Kritik: So manch ein Hüter hat mit diesem Konzept kein Problem. Dadurch würde man auf lange Sicht immer wieder neue beziehungsweise andere Waffen spielen. Die „Rentner“ können zudem noch außerhalb des Endgames effektiv verwendet werden, wo das Powerlevel nicht ganz so kritisch ist oder keine Rolle spielt.

Doch es gab auch eine Menge Kritik. So wäre das ein Schlag ins Gesicht all derer, die sich Waffen teils über mehrere Seasons in harter Arbeit erkämpft haben – gerade, weil Bungie immer wieder betont, man würde die investierte Zeit der Spieler respektieren.

Zum anderen wird befürchtet, dass zu wenig neue Waffen kommen werden und dass Bungie sich einfach nur alter Ressourcen bedienen wird, um Spieler dann bereits bekannte Waffen erneut erspielen zu lassen – bloß mit einem neuen Powerlevel oder mit leicht veränderter Optik.

Genau dieser Punkt machte auch mich sehr skeptisch. Und für das Zutreffen genau dieser Befürchtung gibt es nun in der Season 11 bereits erste Anzeichen.

Das saisonale Arsenal aus Season 8

Waffen-Ruhestand bei Destiny 2 – Hier gibt’s einen Vorgeschmack auf die Folgen

Mit der neuen Season ist nämlich stellenweise deutlich zu sehen, wie Destiny 2 mit Waffen umgeht und wie das „Zurückbringen“ von Waffen aussieht.

Meine Lieblings-Waffen sind zurück, aber so richtig freut’s mich nicht: Zum einen bedient man sich alter Ressourcen und bringt Waffen (und Ausrüstung) zurück, die sehr beliebt waren, die es aber immer noch nicht auf den neuen Standard mit Random Rolls sowie einem Slot für aktuelle Waffen-Mods geschafft haben.

Dazu zählen auch meine absoluten Favoriten unter den legendären Waffen – die IKELOS-Schießeisen aus dem Eskalationsprotokoll. Die entsprechende Sniper, MP, Handfeuerwaffe und Schrotflinte gab es bis zur Saison der Ankunft auch im dritten Jahr von Destiny 2 immer noch auf Stand von Jahr 1. Zwar konnte man das Powerlevel weiter steigern, doch die Rolls waren fest und es wurden nur Mods aus dem ersten Jahr unterstützt. Kurzum: die Waffen waren optisch immer noch cool, aber aus Gameplay-Sicht im Prinzip nutzlos.

Die IKELOS Handfeuerwaffe als „neue“ Version

Nun sind sie in Season 11 zurück – und zwar die gesamte Palette. Man bekommt sie nur nicht mehr aus dem Eskalationsprotokoll, sondern aus dem neuen Dungeon „Prophezeiung“ und aus dem neuen Kontakt-Event. Die gleichen Waffen, die gleiche Optik – nur jetzt mit Random Rolls und Support für aktuelle Mods. Auch einige anderen Waffen und Ausrüstungsteile aus Jahr 1 wie beispielsweise das ursprüngliche „Trials of the Nine“-Gear sind auf diesem Wege nun erhältlich.

Und so sehr ich diese Waffen auch liebe, so sehr bin ich davon auch genervt. Jetzt kann ich meine bisherigen 4 Meisterwerk-Exemplare zerlegen und darf mir das Ganze nochmal komplett neu zusammenfarmen. Eine Möglichkeit, die bereits erspielten Waffen auf den aktuellen Stand zu bringen, gibt es nicht.

Auch das ist zwar bereits in meinen Augen extrem nervig und alles andere als respektvoll gegenüber der von mir investierten Zeit, aber hier kann ich noch irgendwie noch ein Auge zudrücken. Schließlich kommen die Knarren jetzt zumindest generell auf den aktuellsten Standard und sind nicht komplett nutzlos. Das habe ich mir schon lange gewünscht.

Die IKELOS-Waffen

Doch bei einem anderen Beispiel werden die Folgen des Sunsettings noch deutlicher und dort kann ich auch nicht mehr drüber hinwegsehen. Denn das, was dort passiert, macht mir Sorgen.

Grind nach Waffen, die man im Prinzip schon eins zu eins hat: Bungie lässt Spieler in Season 11 neu nach einigen Waffen grinden, die sie im Prinzip bereits eins zu eins so im Inventar haben.

Das einzige, was die Schießeisen voneinander unterscheidet, sind das maximal mögliche Powerlevel und ein Symbol links oben in der Ecke des Waffen-Icons. Alles andere – sowohl die möglichen Rolls als auch die Optik oder die Bezeichnung der Waffen sind komplett identisch.

Eine dieser Waffen ist zum Beispiel das legendäre Automatikgewehr Magenknurren. Dieses wurde in der Season 11 „neu eingeführt“, trägt nun das saisonale Emblem der Saison der Ankunft und kann bis Powerlevel 1360 hochgezüchtet werden. Doch nur, wenn ihr es jetzt findet.

Magenknurren aus Season 11

Habt ihr die Waffe bereits zuvor mit einem guten Roll bekommen und sie vielleicht sogar zum Meisterwerk gemacht, habt ihr Pech. Denn diese verbleibt auf dem „alten Stand“ – sprich, sie hat ein altes Icon und kann nur bis Powerlevel 1060 infundiert werden. Wollt ihr sie auch noch im Sommer nächsten Jahres nutzen, dann dürft ihr euch dieses Automatikgewehr nun wieder neu erspielen.

Bitte, Bungie – überdenkt das: Ich persönlich habe mich sehr über Bungies Ankündigung für ihre Pläne bis 2022 für Destiny 2 gefreut. Generell schlägt das Spiel nun einen Weg ein, den ich mir in dieser Form bereits seit der Ankündigung von Destiny 2 gewünscht habe – nämlich ein großes Destiny-MMO, das auf Jahre fortgeführt und mit Content versorgt wird.

Auch dem Waffen-Ruhestand stehe ich nicht kategorisch ablehnend gegenüber. Doch sollte Bungie tatsächlich verstärkt darauf setzen, alte Ruheständler einfach eins zu eins mit einem neuen Powerlevel zurückzubringen, so wie in den geschilderten Fällen bereits geschehen, dann wäre das ein ziemlich herber Dämpfer für meine Vorfreude. Denn etwas aus dem Spiel rausnehmen und es dann Monate oder Jahre später wieder neu erspielen lassen – das ist in meinen Augen ein absolutes No-Go und fast schon faul (wenn auch nicht wirklich neu). Gerade, wenn die Anzahl wirklich neuer Waffen sich in Grenzen hält.

Die Seraph-Waffen

Auch in der Community gab es dafür ziemlich viel Kritik. Bungie kann durchaus auf Spieler-Feedback hören und ich hoffe, dass sie sich bei diesem Aspekt nochmals umorientieren. Wenn man Spielern, die diese Waffen bereits besitzen, zumindest die Möglichkeit geben würde, sie wirklich auf den aktuellsten Powerlevel-Stand zu infundieren, wäre das schon mal ein Anfang. Ansonsten bin ich mir ziemlich sicher, dass Bungie hier einen Fehler begeht, bei dem sie in einiger Zeit sowieso wieder zurückrudern müssen und vermutlich auch werden. Und das nervt mich extrem. Denn das wird wieder auf dem Rücken der Spieler ausgetragen.

Übrigens, auch Inhalte wie Schauplätze und Aktivitäten werden ab Herbst 2020 werden in den Ruhestand geschickt und kommen dann wieder zurück: Destiny 2 lässt Inhalte bald rotieren – Bringt coole Momente aus Teil 1 zurück

Quelle(n): Reddit, Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!

153
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Steini
8 Stunden zuvor

Sicherlich sind viele neue Waffen gut aber die alten einfach ungültig machen und die selben mit verschiedenen Rolls , naja ganz ehrlich da kann man die alten auch lassen und den Spieler entscheiden lassen was er löscht und was nicht.
Genauso bei Rüstungen sollte man eine andere Lösung finden das man zum Beispiel 4 oder 5 komplette Rüstungen speichern kann zwecks Zusammenstellung für verschiedene Aktivitäten.
Auf die Rüstungen kann man ja seine lieblings Ornamente drauf klatschen und gut ist .

D1vet
3 Tage zuvor

Update:
Habe letzte Tage den Raketenwerfer „Schlechte Omen“ (mit laufendem Season Symbol, also mit Levelcap 1360) bekommen.
Der alte Raketenwerfer den ich hab ist natürlich Levelcap 1060.
Ich möchte hiermit auf eines Hinweisen –
nämlich das kein einziger Grund somit existiert, womit Bungie dieses Levelcap rechtfertigen kann. Es ist genauso, wie ich es gedacht habe und das bedeutet für mich ab jetzt, kein Geld mehr Bungie in den Hintern zu stecken. Es ist eine reine Frechheit von diesen…ich sags lieber nicht, ich bleib mal bei der Nettiquette… Kein Cent mehr von mir für dieses Unternehmen

Chriz Zle
9 Tage zuvor

An solchen Tagen wie gestern denkt man sich dann: „Ist es denn wirklich so schlimm?!“

Hab gestern das Season Impuls bekommen mit einem hammer PVP Roll:

Arrowhead Break: bester Perk für Rückstoß Kontrolle (das Ding zieht einfach nur gerade nach oben<3)
Riccochet Rounds
Killing Wind
Eye of the Storm
Handling Meisterwerk

Hab es direkt getestet und bin sprachlos wie extrem gut das Teil vernichtet.
Ne wunderschöne 2.2 KD geholt und es hat sich mit der Waffe einfach soooooo gut angefühlt ^^

Das Handling durch Meisterwerk und die beiden Perks ist so knackig, die Reichweite fühlt sich endlos an und dann noch der Bonus auf Mobilität.

Genau bei solchen Rolls auf neuen Waffen vergesse ich direkt andere alte Sachen die ich sonst immer gespielt hab.

skandalinho
9 Tage zuvor

Hört sich nice an! Aus für für Quellen kannst die bekommen?

WooDaHoo
9 Tage zuvor

Sobald du das Impulsgewehr im Pass freigeschaltet hast, kannst du Engramme darauf fokussieren. Ansonsten dropen das Impuls und das Schwert wahrscheinlich auch wieder zufällig nach Strikes oder PvP-Matches.

skandalinho
9 Tage zuvor

Ok so weit bin ich nicht…

WooDaHoo
9 Tage zuvor

Macht nichts. Ich auch nicht. ^^

WooDaHoo
9 Tage zuvor

Ich freue mich auch schon auf das neue Impulsgewehr. Ob dann das Lootglück mitspielt, steht auf einem anderen Blatt. Die Fokussierung ist ja doch recht teuer und die BZ gehen mir schon wieder penetrant auf die Nüsse. Wäre schön, wenn die zufällige Ausschüttung da etwas größer wäre. Trotzdem konnte ich auch gestern wieder keinen adäquaten Ersatz für meine Lieblings-Snipergewehre ausmachen. Also spiele ich weiter mit der Kombi Pumpe/AR/Impulsgewehr. Und die blöde MAgenknurren trollt mich auch einfach nur. Es will einfach kein God Roll dropen. Ich hab bestimmt schon 30 oder 35 bekommen, fast immer mit Mistperks oder knapp am gewünschten Roll vorbei, wenn z.B. Haudegen statt Kill-Clip im letzten Perkslot lagen. Vielleicht wird´s ja besser, wenn ich im Pass irgendwann so weit bin, dass es zwei Perks gibt. Mal schauen, ob ich lange genug dran bleibe. Hab gestern, im Laufe des Abends, wieder ziemlich schnell die Lust verloren. Bin jetzt, nachdem ich am WE auch spielen konnte, auf PL 1033 mit meinem Jäger. Noch eine Woche sch*** Meilensteine schrubben und dann kann ich mich erstmal wieder mit dem beschäftigen, was Spaß macht. Ach halt, nein. Nur „fast“. Denn möchte ich wissen, wie die Schnipselchen-Story weiter geht, muss ich ja wieder irgendwelchen Schmodder spielen, damit ich in die Mission „darf“… ^^ Schön ist, dass es im PvP wieder mehr Abwechslung gibt. Auch wenn die Kombi Widerruf/Magenknurren mit Kill-Clip in Verbindung mit zusammen schimmelnden Gegnern, echt nervig ist. wink

Chriz Zle
9 Tage zuvor

Hab gestern ne Magenknurren mit Full Bore + Tactical Mag + Subsistence + Kill Clip ODER Multi Kill Clip bekommen + Reichweiten MW.

Aber ehrlich gesagt spiele ich nur ungern Automatikgewehre im PVP, im PVE spiele ich die ganz gerne. Machen sich gut in meinem Leere Warlock Build.

Falls du was Bockstarkes im PVP suchst empfehle ich dir die Schwingen der Wachsamkeit. Für mich aktuell eine der stärksten PVP Waffen! Damit 2-burstest du die Gegner nur so weg und wirst ja auch immer geheilt wenn einer aus deinem Team stirbt.
Die Waffe ist einfach soooo stark im PVP!

WooDaHoo
9 Tage zuvor

Ich spiele im PvP aktuell meist tatsächlich die Schwingen oder Redrix. Die sind wirklich richtig stark und machen Spaß. Und die Reichweite ist auch top. Gefährlich wird´s nur, wenn mal ne Salve daneben geht. Wenn man als Titan dann noch die Glubschäugige Maske trägt, ist das schon krass mit der Heilerei. ^^ Ich rüste die Magenknurren meist aus, wenn ich die Schnauze voll habe, weil ich im Stack mit Suros und Beschwörer penetriert werde. Wenn Kill-Clip triggert haut das Teil alles weg. Da kannste auch die Suros einpacken. Ich bin nun beileibe kein toller AR-Spieler. Das ganze Prefire-Gedöns mache ich nicht. Trotdzdem hole ich damit öfter drei, manchmal vier Gegner auf einmal weg. Das ist schon ganz schön übertrieben.

Chriz Zle
9 Tage zuvor

Aufm Jäger kann man die One Eyed Mask ja „kopieren“
Da gabs in Jahr 1 ja den Foetracer Exo Helm, dieser markiert Gegner, macht erhöhten Schaden sobald der Gegner low Life ist und das gekoppelt mit der Crimson bringt in etwa den selben Effekt wie One Eyed Mask pre Nerf.

Das Exo ist leider in Vergessenheit geraten, aber spielt sich im PVP mit Jäger einfach extrem gut.

WooDaHoo
9 Tage zuvor

Den Helm habe ich letzte Saison gerne mit einem AR kombiniert, nachdem diese einen Buff spendiert bekamen. Eine starke Kombi. Aber ich bin dann trotzdem ganz schnell wieder bei meinen Stompees gelandet. Die Mobilität macht mir einfach mehr Spaß. Wenn Bungie mal nen ansehnlichen Skin für den Helm bringen würde, packe ich ihn vielleicht doch mal wieder aus. Hab nen recht guten Roll im Tresor. Zumal mir letztens ein Kumpel gezeigt hat, wie man als Jäger per Lenksprung auch ohne Stompees ganz lustige Sachen abziehen und Gegner trollen kann. ^^ die Wahl des richtigen Exos ist gerade etwas schwierig. Ich wollte mich auch mal wieder in TLW einspielen und dafür die Lucky Pants testen. Ich schrieb´s ja letztens schon mal: Ich würde gerne so viel testen und probieren aber wegen des PL-Grinds fehlt mir die Zeit. Aber damit ist ja hoffentlich bald wieder Schluss.

Chriz Zle
9 Tage zuvor

Stompees sind auch meine Haupt Exos im PVP, hab da einen 90er Roll mit 28 Mobilität smile

TLW hab ich letztens mal wieder für HC Beutezug Kills gespielt, ist für mich einfach nicht das selbe wie in D1. Da habe ich die sehr gerne gespielt. In D2 fühlt sich sich für mich einfach nicht wirklich gut an.
TLW ist ne verdammt starke Waffe, ist halt nur nicht mehr so mein Ding der Spielstil.

Was ich auch gerne spiele sind die Gemini Jester Beine. Schön assi dem Gegner Verwirrung verpassen und den Radar kurz aktivieren.
Noch dazu bekommt man so massig Assists ^^

Jokl
10 Tage zuvor

Hab befürchtet das Bungie über sich selber stolpern wird.
Den reset gab es bei TTK auch, auch einen Aufschrei, doch dank viel neuem und guten Items, hat es funktioniert.
Fatebringer uns vor allem das Hörnchen waren Geschichte und es ging trotzdem weiter.
Wenn sie aber die MHD Waffen einfach nach dem in and out Prinzip durchs Spiel rotieren lassen, ohne sie adäquat zu ersetzen, dann sind sie schon gescheitert!

laram
10 Tage zuvor

Bei dem Gedanken, da eine gut funktionierende Impuls rifle, z.B. Hochofen, neu erspielen zu müssen mit den gewünschten perks bekomme ich Pickel.

Bei dem Gedanken diese Waffe dann auch wieder zum Meisterwerk machen zu müssen, obwohl ich diese schon als Meisterwerk besitze nur leider nicht mehr leveln kann, muss ich kotzen.

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Dann denk bitte auch dran das du dafür 17 Kerne eingesetzt hast und beim zerlegen ganze 7 Kerne wieder bekommst XD

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Und wieder muss ich an meine Rüstungen denken… -.-

laram
10 Tage zuvor

an die Rüstungen denk ich nicht, dann müsste ich zwangläufig D2 von der Platte putzen , bin nicht der Typ für mega Verarsche, aber das ist ein Hobby und Hobbies ändern sich und man sucht sich dann halt wieder was, das Spass macht…

Nicht so einen „bekloppten“ Spass den Bungie da mit dem Schmutztiegel aktuell angerührt hat…

WooDaHoo
10 Tage zuvor

Ich habe mir jetzt auch vorgenommen, nur noch die Prämien aus dem Pass zu erspielen, mir den Dungeon anzuschauen und dann erstmal The Last of Us 2 zu spielen. Wahrscheinlich halte ich auch keine X Wochen für die wöchentliche Mission durch, wenn ich vorher immer erstmal Gedöns spielen soll, dass ich nicht möchte. PvP macht eigentlich Spaß aber da ist auch irgendwie gerade die Luft raus. Dass ich momentan für bestimmte Waffentypen (hallo, Sniper!) keinen gezielt erspielbaren Ersatz für das DLC ausmachen kann, bremst die letzte Motivation zusätzlich aus.

Tony Gradius
9 Tage zuvor

„Nicht so einen „bekloppten“ Spass den Bungie da mit dem Schmutztiegel aktuell angerührt hat…“
lol
Bis sie SBMM wieder anstellen (was unvermeidbar ist, da die Spielerzahlen aktuell ins Bodenlose fallen dürften) nenne ich den PVP ab jetzt Schmutztiegel. Made my day!

D1vet
10 Tage zuvor

Musst Du doch gar nicht neu erspielen. Einfach alle kommenden Erweiterungen etc pp nicht kaufen und fertig. Ich werd mit meiner Hochofen auch nächstes Jahr noch ab und an ein wenig Destiny spielen, aber die ganzen Erweiterungen etc die noch rauskommen ab jetzt, werde ich ignorieren und einfach keinen Cent mehr für das Spiel ausgeben. Wenn das genug Leute so machen würden, sind die eh im Arsch, weil Sie kaum noch Kohle verdienen. Und das wäre genau das was sie verdient haben.

Darksoul
10 Tage zuvor

War für mich neben anderen vielen Gründen mit Destiny aufzuhören.
Aber das Mhd Programm hat letzendlich den Dolchstoß verpasst zu sagen neee so nicht.
Ich habe nicht die letzten 3 Jahre gespielt und sämtliche Waffen geholt das ich Sie nicht mehr nutzen kann weil Sie „aktuell“ nichts ins Spiel passen.
Und darf Sie eventuell irgendwann mal wieder erspielen wenn Bungie es möchte oder es vorsieht.
Das Hauptargument von denen war auch so die Meta in den Griff bekommen zu wollen,weil dann gewisse Waffen verschwinden würden.
Das ist eine billige und Faule ausrede.Die Meta hat da rein gar nichts zu tun.
Wenn ich die Meta in Griff bekommen möchte dann muss ich die Waffen wo besonders auffällig sind untersuchen und abnerven und auf einen Level bringen wo es homogener zu geht.
Das kann man einfach mit einem spontanen Fix oder Seasonalen Inhalt erledigen.
Dafür sind Sie leider zu dumm dafür muss man ehrlich sagen.
Es reicht ja schon wenn durch das Artefakt mit gewissen Waffen spielen musst um die Überschilde gewisser Gegner runter hauen musst bei geweissen Inhalten.Das ist abwechslungsreich und noch vertretbar.
Aber hier ist der Eingriff auf das ganze Spiel ausgelegt und das ist auch der Punkt am Ende.
Nur weil die Entwickler meinen mit der Sniper sei es besser und man könnte es auch mit dem Scoutgewehr erledigen und deswegen das Scoutgewehr als Konkurenz ansehen wird die dann aus dem aktuellen Inhalt gedrosselt.
Das kann ja nicht sein.Sie haben sich damit selbst ein Ei gelegt.
Und ich denke auch nicht das Sie zurück rudern werden bei dem Thema.
Schon gar nicht wenn es aufgedrängt wurde.
Das war mit dem Artefakt damals auch so.Jeder hasst dieses Ding mittlerweile und hat einen riesen Einfluß auf alles.Hätten Sie lieber da mehr Ressourcen aufgebracht um da nochmal feinfühliger ran zu gehen.

D1vet
10 Tage zuvor

Jupp, Bungie hat sich damit selbst in ihre überhebliche und faule Fresse gehauen. Einfach nix mehr kaufen und ab dafür. Die werden ihr blaues Wunder erleben, wenn auf einmal die halbe Community weg ist. Diesbezüglich bin ich auch gespannt, ob die nicht doch noch zurückrudern werden. Es müssen nur genug Leute die Erweiterung einfach NICHT kaufen. Wenn 50% der Leute abspringen ist Bungie und Destiny im Arsch, dann werden die alles tun um den Schaden dann noch halbwegs begrenzen zu können, von daher… Ist mir auch egal, die können das durchziehen oder zurück rudern, ich kauf so oder so nichts mehr von denen, allein aufgrund derer Inkompetenz, Dreistigkeit und Ignoranz. Alles gesagt

Darksoul
9 Tage zuvor

Sehe ich genauso wie du,😉.Genau deswegen kaufen ich es nicht.Die ketzten Jahre. Waren an sich okay.Aber die letzten 2 Jahren war es immer das selbe.Genau um diese Zeit riesen aufschrei alles wird jetzt besser und anderst werden und am Ende bist geprellt worden.
Nene,dieses Jahre und die nächsten Jahre können Sie sich ihr vorhaben sonst wo.
Es ist auch inmer die selbe leier,Seasons fangen hat,sind erstmal 4 wochen lang verbuggt.Dann komm t wieder was auch das ist verbuggt der Fix ist es dan auch der es beheben sollte.Usw usw.
Und dann die ganze Meta geschichte die immer am Start ist die mittlerweile ein Niveau erreicht hat wo kaum auszuhalten ist.Du musst nur noch diese Woche spielen um erflogreich zu sein und und.
Die wären längst den Bach runter wenn die Community nicht vorher aufgestanden wären.

Kuni
10 Tage zuvor

Is doch geilo so. Bisher spielte jeder 2. Tölpel mit den gleichen Waffe. Gipfel, Spinne und …
Nun müssen die endlich wieder ein wenig Abwechslung spielen. Ich hab Gipfel und Spinne nichma geholt, weils dämlich ist immer nur das Stärkste zu spielen. Und dann sind es die Leutz, die dann bei allen Aktivitäten sagen:“is ja easy!“. Oh ja das wird sich endlich ändern und einige Spieler werden wenig bis garnix mehr hinkriegen ohne ihre übertriebenen Meta-Waffen (Ja Spinne und Gipfel sind einfach übertrieben im Gegensatz zu anderen legi Sachen). Das Spiel soll Spaß bringen, also spielt die Waffen die Ihr wollt.
Jetzt wird man zu seinem Glück gezwungen 🙂👍

Bananaphone64
10 Tage zuvor

Jeder spielt Spinne + Gipfel?
Wo? Wo finde ich deine tolle Meta?
Im Pve spielen viele was ihnen beliebt. Im Endgame wohl das mit der höchsten DPS beim Boss.
Und im PvP? Da kein Level aktiviert ist kannst da immer noch mit Spinne und Gipfel rum rennen. Was hat das Sunsetting also gegen deine Meta gebracht? Gar nix… Denk mal drüber nach.

D1vet
10 Tage zuvor

Hallo, mal abgesehen davon, daß das, was Du sagst überhaupt nicht stimmt (nämlich das jeder zweite Gipfel und Spinne spielt) sehe ich irgendwie keine vernünftige Begründung bei Deiner Argumentation warum Du das sooo toll findest. Das einzige was ich sehe ist eine Art Freude darüber, daß diese Waffen bald weg vom Fenster sind. Wo ich Dir zustimme ist, daß jeder das spielen sollte was er mag. Bei mir wäre es die Hochofen , die möcht ich nicht missen. Ist einfach einer meiner Lieblingswaffen, und genau die die ich spielen will. Jetzt nimmt man mir die aber weg. Wo paast es da bitte, daß Du einerseits sagst juchuu ich find gut das Bungie das macht und als vorletzten Satz sagste jeder soll das spielen worauf er Bock hat. Das ist doch genau der Knackpunkt Meister, wir alle spielen die Waffen auf die wir Bock haben, und jetzt werden Sie einem weg genommen. Und wetten, daß man die ganzen tollen waffen zu einem Zeitpunkt wieder bringt und neu erspielen muss… Ich denke, Du verstehst einfach nicht die Sinnlosigkeit auf wessen Grundlage dieser Dreck von Bungie fusst….
Ansonsten, kein Problem, daß es Leute gibt die das in Ordnung finden, freie Meinung für alle. Aber die Begründung dazu ist irgendwie Quark…

Barbar
10 Tage zuvor

Ich habe noch nie in einem Spiel einen so harten grind für eine Waffe gehabt wie für die NF. Die 5500 Punkte haben mir den Rest gegeben. Ich bin 50 Jahre alt und erspiele es nicht so leicht.
Deswegen schließe ich mich der negativen stimmt diesbezüglich an.
„Das ist Unter aller Sau“, wenn ich das mal so ausdrücken darf👎
Buhhhhh Bungie

Dat Tool
10 Tage zuvor

Bleibt entspannt und behaltet eure Waffen. In drei Seasons rudert Bungie zurück und nimmt das MHD wieder raus. Das ist bestimmt nur für das kommende DLC so erdacht worden.

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Sunsetting macht genau dann Sinn, wenn es ausreichend Alternativen und Neuankömmlinge im Lootpool gibt/geben wird.

Leider ist aus der Vergangenheit vor allem eines bei Bungie bekannt: Ein und die selbe Waffe mindestens 3x wieder bringen.
Womit rechtfertig Bungie dann das man einen Zeitstempel drauf packt?

Ansich habe ich nichts gegen ausmisten und neu erspielen von guten Waffen. Aber ne Waffe die ich schon perfekt habe „gezwungen“ löschen zu müssen um dann genau die gleiche Waffe (nur eben mit anderem Season Logo) erneut erspielen zu dürfen ist keine feine Sache.

Gerade die Spitzenwaffen werden mir definitiv fehlen! Loaded Question hat sich für mich zu einem absoluten Monster entwickelt. Habe sie wie oft im Inventar und mag gar nicht dran denken wenn diese ganze Zeit, die man investiert hat, einfach für den Popo ist.

Einen kleinen Lichtschimmer am Himmel habe ich, die Warmind Waffen wie auch die neuen Umbral Waffen sind allesamt sehr sehr gut geworden.

Wenn Bungie es nun hinbekommt einen ziemlich hohen neuen Lootpool ins Spiel zu integrieren, welcher diesen Standard hält, dann bin ich guter Dinge.

Aber wenn es so weiter geht das 90% der „neuen“ Waffen nur Rückkehrer sind, dann wirds echt haarig.

Irrer Finstergeist
10 Tage zuvor

Das Sunsetting der Waffen kann ich nur begrüßen, die sich sehr schwerfällig bis gar nicht ändernde Meta muss endlich mal verschwinden. Ein Loot Shooter ohne Loot ist nun mal nicht gerade ein Optimalzustand. Das war glaub ich unter anderem ein Problem von Shadowkeep, manche neuen Waffen gedroppt bekommen aber da die Werte und Perks nicht an meine bereits erhaltenen Waffen herankamen wurden diese halt entweder sofort zerlegt oder als Infundiermaterial missbraucht. Deshalb habe ich für Beyond Light zumindest ein leichtes TTK Feeling. Denn dann wird man halt jede neue Waffe kurz in die Hand nehmen und beurteilen. Allerdings ist da das Wort „neu“ der Knackpunkt. Aber naja wir werden ja sehen wie groß der Anteil an Recycelten Waffen im kommenden Lootpool aussieht. Ablaufdatum für Rüstungen kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Daruma
10 Tage zuvor

Ich finde die ganze „Aufregung“ absolut übertrieben. Ganz im Gegenteil, Bungie hätte schon diese Saison das System mit allen Konsequenzen einführen sollen. Da war aber wohl die Angst vor den Hütern zu groß. Wäre schon eine große Heulerei gewesen, wenn Gipfel, Spinne etc. nicht mehr hochgelevelt werden könnten. Die Kommentare wären ein Erlebnis. Ich spiele frewillig nur noch mit Waffen ab letzter Saison. Das Löschen der ganzen anderen Waffen war euch irgendwie „befreiend“. Wir können für ein ganzes Jahr Waffen hochleveln und entsprechend nutzen und das reicht vollkommen.

Millerntorian
10 Tage zuvor

Ich habe am WE mir mal den Tresor vorgenommen und angefangen, sämtliche Items (viele God-Roles), welche aber nur bis 1.060 reichen würden, komplett zu löschen. Ohne wenn und aber. Augen zu und durch.

Irgendwann bei Item 100 aufwärts habe ich dann aufgehört, an die vergebens investierte (oftmals lange) Zeit, die manchmal notwendigen Questlines oder über den Begriff Spitzenwaffe intensiver nachzudenken. Gab ’ne Menge Kerne für die Meisterwerke und die Bank ist nun erstaunlich „aufgeräumt“. Immerhin etwas.

Fazit: Ich spiele nun mit einer Waffenauswahl, die auf ein Minimum reduziert wurden und nutze deutlich mehr die Exos (solange die noch unendlich haltbar sind; ich wette aber darauf, dass auch diese ein MHD zukünftig erhalten). Bungie kann sich mal gehörig ins Knie stubsen….denn ich gehöre definitiv nicht zu denjenigen, welche darüber nachdenken werden, sich nun alles nochmal zu erfarmen. Wo soll denn das enden? Bungie liefert eine überschaubare Basis an Items, welche alle 3 Saisons immer und immer wieder neu mit einem veränderten MHD aufgelegt werden? Und das wird auch noch positiv aufgenommen? Das soll ich gutheißen?

Sorry, aber das ist eine dermaßen offensichtliche Beleidigung meines Spielerverstandes, dass ich es fast schon wieder unterhaltsam finde.

Fazit: Ich spiele auch weiterhin gerne, aber ich nehme das was kommt. Noch einmal so viel Liebe zum Spiel oder so viel zeitlicher Hingabe, welche ich seit 2017 gerne in Kauf genommen habe, wird es nicht mehr geben. So nebenbei anwerfen, danke. Ist gut, ich wurde unterhalten, kann wieder ausgemacht werden.

Aber ich mache mir um die langfristige Zukunft von D2 keine Sorgen, denn es gibt ja genug Lemminge ingame, die kommentarlos sich vor den immer und immer gleichen Karren spannen lassen. Die werden mir mein Spielerlebnis schon finanzieren.

Dafür vorab herzlichen Dank.

Missed Chance
10 Tage zuvor

Naja, und Du lässt Dich halt mit Kommentar vor den Karren spannen … wink

Millerntorian
10 Tage zuvor

Verstehe deine Antwort nicht, aber du wirst es mir erläutern.

Wenn mich etwas stört, kann ich es doch posten. Ob meine Meinung gehört wird, oder noch besser…akzeptiert wird, ist dabei irrelevant. Mal davon abgesehen, dass es in Bellevue (WA) eh niemanden interessiert, was wir hier so schreiben.

Ich bin hier, weil ich mich gerne mit anderen Spielern austausche und mir die „Unterhaltung“ als solches zusagt. Inwieweit ich mich damit vor einen Bungie-Karren spannen lasse, erschliesst sich mir grad nicht.

Scofield
10 Tage zuvor

Mal ne frage millern, warum löscht du jetzt schon zeug das noch bis 1060 geht? Kannst es doch zumindest bis zum dlc noch zocken.

Würde die zeit schon noch ausnutzen.

Prinzipiell muss ich sagen, mich treibt gerade das sunsetting vom spiel weg.

Millerntorian
10 Tage zuvor

Moin mein Bester,

natürlich hast du grundsätzlich recht.

Da ich aber momentan Destiny (was mir im Kern ja Spaß macht) nur so nebenbei spiele (habe am Freitag mal kurz aber dennoch komplett begeistert in TLOU 2 reingeschaut; hatte dann allerdings Besuch und die Konsole(n) am WE dem Junior überlassen), um eigentlich nur die Artefakt-Items abzustauben (Staub, Ornamente und Materialien), habe ich mir gedacht: „Warum nicht jetzt?“. Gesagt, getan!

Davon ab macht man sich dann deutlich weniger Gedanken um irgendwelche Roles oder Items. Ich habe sie nun ganz einfach nicht mehr…und soll ich dir was gestehen? Ich vermisse sie auch nicht mehr. Und erstaunlicherweise gewinnt das Spiel auf diese Art massiv an reinem Unterhaltungswert, denn so laufe ich auch nicht Gefahr, mir irgendwelchen Kram ständig ansammeln zu wollen, was gerade in letzer Zeit in „Arbeit“ ausartet. Oder…*Achtung Kalauer*…PL zu erspielen bei mitskalierender KI.

Heute setze ich vlt. weiter den Rotstift an; Stichwort Shader, irgendwelche Uralt-Token der Fraktionen, Teleportkram, und und und…

Irgendein schlauer Mensch hat mal gesagt: „Besitz verpflichtet“; d.h. im Umkehrschluss fühle ich mich nun deutlich weniger verpflichtet, entweder virtuellen Kram zu horten, der in einem Jahr komplett nutzlos ist, oder wochen- und monatelang wieder zig Stunden zu investieren.

Das fühlt sich extrem entspannend an.

Nolando
10 Tage zuvor

Millern, genau das ist der schritt vor dem ich die ganze zeit hadere. mein Tresor umfasst zur Zeit 486 von 500 Items und die zu löschen wird weh tun. Aber ich denke ich werde auch diesen weg gehen müssen und nur einige wenige meiner lieblingswaffen behalten.

aber ich versteh dich und teile deinen schmerz grin

Millerntorian
10 Tage zuvor

Also mein „Schmerz“ über gelöschte Items hält sich in Grenzen…da haben mich die ersten Spielstunden bei Elli mental deutlich mehr mitgenommen. wink

UnderSkilled_and_OverGeared
10 Tage zuvor

Ging mir ähnlich,

ich habe am WE auch aufgeräumt. Mir tut es nur ein wenig leid, weil ich einige Waffen echt liebgewonnen habe und mit die Aszendenbruchstücke und die Prismen fehlen um die Sachen die ich mir aktuell hochgelevelt habe, zu Meisterwerken zu machen.

Ich finde die Droprate von den Prismen und Aszendentenbruchstücken einfach zu niedrig. Ich als Casual komme da viel zu selten ran, bzw. die „Gesamt-Kosten“ für das Aufleveln zum MW finde ich bei 3 Chars in toto einfach zu hoch sad

Millerntorian
10 Tage zuvor

Nun, auch ich bin ein Casual. Habe nie etwas anderes behauptet; auch wenn meine investierte Zeit ingame wohl etwas andere sagen würde. Aber ich bin immer mit der nötigen Gelassenheit an das Spiel herangegangen. Wenn’s Bock macht? Nur zu, da wird dann auch mal ein WE-Tag durchgedaddelt. Und wenn nicht? Dann bleibt die Kiste aus. Dennoch hatte ich fast immer reinen Spaß.

Aber wie ich in anderen Kommentaren schrieb: Irgendwie fühlte es sich seit einiger Zeit nicht mehr „richtig“ an. Es hatte den Charakter von Arbeit statt Vergnügen. Immer und immer Meilensteine, mache dies oder das damit du Missionen spielen darfst, erspiele dir vieles erneut und erneut und erneut alle paar Wochen, usw….

Nein, irgendetwas passt(e) da dann nicht mehr. Wenn also ein Schritt (für mich) ist, dem entgegenzuwirken, dass man einfach mal die Reset-Taste (hinsichtlich Items) drückt, oder 2 lieb gewonnene Charaktere in die gedankliche Tonne tritt, dann gehe ich den.

Das ich dabei so gar keine Träne über diesen vermeintlichen „Verlust“ verdrückt habe, ist erstaunlich…wobei es eh wohl nur Krokodilstränen gewesen wären. Bestell ich mir deshalb trotzdem den DLC vor? Aber klar, sogar Deluxe mit Sahne, Schirmchen & Kirsche obendrauf.

Denn das Spiel wird mich auch weiterhin unterhalten, ich lasse mir nur nicht mehr vorschreiben (ob nun durch Bungie oder in der Vergangenheit durch mich selber, weil ich mich diesen vermeintlichen Spielzwängen unterworfen habe), wie ich es zu spielen habe.

UnderSkilled_and_OverGeared
10 Tage zuvor

Millerntorian: Aber wie ich in anderen Kommentaren schrieb: Irgendwie fühlte es sich seit einiger Zeit nicht mehr „richtig“ an. Es hatte den Charakter von Arbeit statt Vergnügen.

Ja, genau das hatte ich auch…

Ich hab 6 Monate Destiny 2 garnicht angerührt, weil ich das Gefühl hatte in einem „Hamsterrad“ festzustecken, weil es nur darum ging, dem Loot hinterher zu rennen und alle Meilensteine und Aufgaben abzurackern…

Mittlerweile hab ich wieder Spass dran gefunden, mich einzuloggen und mache nur noch die Meilensteine, die mir gefallen. Das neue Event z.B. finde ich total geil smile – Ich mag ja Gambit eh sehr gerne, und ohne den PvP-Teil ist das schon was feines. Und viel Besser als dieses gruselige Event von Rasputin…

Der_Frek
10 Tage zuvor

Ich sehe das gerade bei der Magenknurren schon aus dem Grund weniger kritisch, da sie nun im Schmelztiegel-Pool ist und dieser allgemein mal wieder „aufgefrischt“ wurde. Die Ikelos-Waffen gab es auch noch nicht als Random-Rolls.

Bis hierhin muss ich auch sagen, dass ich nicht erwartet hätte, dass Bungie für Season 11 jetzt irgendwelche großen farmbaren Pools mit neuen Waffen zur Verfügung stellt. Ab Season 12 wird man dann sehen wo es hingeht.

Matt Eagle
10 Tage zuvor

Die Magenknurren ist bei mir aus einem Umbrall Engramm durch Zufall gedropt, nicht fokussiert und als perfekter Stabilitäts-Roll. Ich spiele ausschließlich PvE, gar kein Schmelztiegel etc.

Der_Frek
10 Tage zuvor

Jop, du kannst sie aber auch durch die Tokens und nach den Matches erhalten.

Chriz Zle
10 Tage zuvor

Hab sie letztens erst mit Full Bore/Corkscrew + Steady Rounds + Tap the Trigger + Kill Clip oder Swashbuckle + Handling MW bekommen.

So kann ich immer zwischen Stabi und Reichweite switchen. Wobei sie auch mit Full Bore genug Stabi aufweist smile

Kill Clip ist dann PVP und Swashbuckle eher PVE.

RyznOne
10 Tage zuvor

Ganz ehrlich ich habe damit kein Problem, ABER der Aufwand für die Not Forgotten, die Luna und vor allem das Breitschwert hinterlässt hier schon einen Faden Beigeschmack..
Ist das der neue Weg die Meta zu diktieren?
Nehmt ihnen ab was wir Bock schwer im PvP vergraben haben damit sie spielen mit was WIR wollen..
da sind mir Buffs und Nerfs, wenn auch nervig, absolut lieber.
Sie haben das damals auch gemacht.
Der Schicksalsbringer konnte nicht auf das aktuelle Lichtlevel, wurde dann aber am Ende von D1 als Exo gebracht..
Ich hoffe sie legen bei den Erweiterungen wieder mehr Wert auf die Waffen, deren Vielfalt und Charakteristik und bedienen sich nicht nur an ihren Bausteinen..

Chris
10 Tage zuvor

Sehe ich ähnlich wie im Artikel beschrieben. Prinzipiell habe ich nichts gegen Sunsetting aber das soll nicht als fadenscheinige Ausrede enden um 90% zu Recyceln und 10% neues Gear zu entwickeln. Mich stört das nur noch nicht, weil das Aktuell noch ne Season ist und kein großes Addon. Zudem stört mich noch eine Sache an dem Sunsetting: Man nimmt Rüstungen da mit rein. Hier entzieht sich mir der zweck. Rüstungen kann man auch anders interessant halten. Naja.. man kann ja schauen wie sich das ganze entwickelt.

Raven
10 Tage zuvor

Also ich habe den Seasonpass bestellt, doch jetzt wieder storniert. Wenn ich daran denke, wie lange ich für einige Waffen gebraucht habe und diese jetzt wertlos werden, könnte ich platzen!
Und habe mir mal due Änderungen genauer angesehen… Im Prinzip passiert dies nun nach jeden 4. DLC. Soll heißen, wenn ich wieder lange für meine Wunschwaffen brauche, sind sie dann wieder nach kurzer Zeit nutzlos. Sry, aber das geht mir gegen den Strich. Ich wuerde nun bis zum Andang der neuen Season weiter spielen, und mich dann anderweitig umschauen. Wenn Bungie die alten Sachen wieder infubdierbar machen, werde ich sicherluch wieder zurückkehren, doch solange es so bleibt, bin ich dan raus (und nicht nur ich alleine). Kommt ja ende des Jahres, eine anscheinend interessante Alternativee, auf die wir schon gespannt sind.😇

Pix
10 Tage zuvor

Mich nervt es halt auch aber Mimimi bringt nichts. Wenn Bungie erstmal mit dem Zug rollt, dann bleiben se auch in fahrt und es ändert sich erstmal nix. Zu den ganzen Waffen die nur noch diese Saison ein Sinn machen spielt sie behandel sie gut und killt, als ob es kein morgen gibt xD

Aber nun zu den neuen Kram.
Also Bungie muss liefern und das auch schon in dieser Saison, weil sonst stehen wir ab 22. Sep. da und haben vll. eine Handvoll Waffen die brauchbar sind.

Z.b. Waffenart MG werde ich ab 22. Sep. kein legendäres mehr haben, da bleiben dann nur die Exo´s.
Ich hab Saison 10 nicht gespielt.
Nicht das jetzt MG meine Waffe ist, haben es nur letztlich bei mir im Stream festgestellt.

Und hat schon wer die Waffen die es beim Kontakt Event geben soll ???

– Berengers Erinnerung
– Ikelos MP
– Ikelos Sniper

Ich laufe es so 2 Std am Tag (am Stück) und nicht eine Waffe ist bis jetzt gedroppt und es hat eigentlich nix mit lootluck zu tun.
Da ich eine bin die, die Woche 7 Exo´s ihr eigen nennen darf…

Antiope
10 Tage zuvor

Es gibt eine Möglichkeit. Dazu brauchts nur zwei Dinge:

1. Rüstungen sind entweder günstiger zum Meisterwerk zu machen oder die Materialen sind entweder schneller aus den üblichen Quellen zu holen oder es kommen viele neue Quellen hinzu.
2. Transmogrifizierung wird auf Waffen ausgeweitet.

Bananaphone64
10 Tage zuvor

Zu 1. Ja definitiv ja.
Zu 2. Transmog auf Waffen wird glaube ich schwierig, da es ja schon skins gab die die Werte der Waffen beeinflusst haben? Glaube nicht dass die das gebacken bekommen bei bungie. Da steckt zu viel Fehlerpotential drin.

Antiope
9 Tage zuvor

Ja, leicht wirds nicht und wird auch wohl nicht kommen. Sunsetting kam ja weil sie weniger Arbeit haben wollen. Ein Transmog für Waffen wäre aber mehr Arbeit und das ist ja genau das was sie nicht wollen, mehr Arbeit.

Mizzbizz
10 Tage zuvor

Ja das mit den alten neuen Waffen find ich auch unfair. Mein Beispiel ist: Ich hab n Godroll Fusi ausm Eisenbanner, ….-Tadel, Restname is mir grad entfallen. Ist nach dieser Saison Müll. Daher brauch ich ne neue Fusi. ZB die Vorhut-Fusis. Am besten beide nämlich das Präzisions- und Durchschlagsgehäuse. (Solar als Präzi, Arkus als Durchschlaggehäuse.) Allerdings sind das exakt dieselben, die ich im Tresor habe als 1060er. Das ist irgendwie demotivierend. Andererseits hat das Spiel so auch wieder n Sinn. Dennoch ist es nicht wirklich befriedigend genau dieselben Waffen wieder bis zum Godroll zu suchen/farmen. Warum denn nicht neue?
Und wo wir grad bei neuen sind…das Pyramiden-Fusi ist (zumindest bisher) nicht im geringsten konkurrenzfähig zu meinem Klugen Tadel. Ah da is der Name wieder im Kopp wink
Ich bin aber grundsätzlich gespannt auf Jahr 4un dneue Waffen usw. Ich glaub ich spare es ir jetzt schon aus Panik die aktuellen Waffen ersetzen zu wollen. Lieber im Herbst n lockeren Cut einstecken und entspannt neu loslegen. Dann ists vielleicht auch wieder etwas herrausfordernder.

Cameltoetem
10 Tage zuvor

Hat das nicht auch damit zu tun das Destiny einfach zu groß wird und sie das Spiel nicht mehr vernünftig unter einen Hut bekommen? Ich meine gelesen zu haben das alleine das kompilieren schon verdammt lange dauert. Fehlersuche wird so natürlich eine Qual. Mag mich da aber irren.

tzizt
10 Tage zuvor

Naja wer hätte das ahnen können…
Wenn Bungie wirklich mit so wenig Weitsicht an die Entwicklung herangegangen ist, obwohl klar war, dass es noch x Jahre länger Destiny geben soll…da sind sie selbst schuld.

Cameltoetem
10 Tage zuvor

Ändert aber nichts daran das es ein Problem ist und man sich irgendwie darum kümmern muss. Ich bin kein Fan von solchen Aussagen auch wenn sicher ein Funke Wahrheit darin liegt. Ich mag es lieber lösungsorientiert

Antester
10 Tage zuvor

Destiny macht zur Zeit keinen Spaß mehr, das Powerleveln nervt, Spitzenloot kommt mit +1 und auch gerne mal mehrfach im gleichen Slot. Alles mit x und 90 Mal wiederholt werden, damit die 100% fertig sind. Aus Engrammen kommt 3 Mal die gleiche Waffe (und zwar die Falsche), in Gambit fällt man bei vollem Leben heute Einfach um oder ist nur zu zweit im Team, hängt 5 Sekunden beim Spawn in der Luft. PvP muss man alleine spielen, weil jetzt gar keiner mehr im Clan Bock hat. Und jetzt muss man wieder 1000 Kerne ausgeben um für alle 3 Chars Rüstungen bis 1360 zu holen.
Sorry, dafür fehlt mir die Zeit da ich kein Streamer bin, der alles möglichst Knackig braucht um sich vor seinen Zuschauern beweisen zu können.
Ich spiele nach Feierabend um Spaß zu haben, und der fehlt mir in Destiny zur Zeit völlig, Destiny grenzt an Arbeit, für die ich nicht mal anständig entlohnt werde. Bungie hat da mMn noch einiges mehr zu durchdenken!

Darth sindar
10 Tage zuvor

Meine Worte. Wir fehlt die Zeit und die Nerven das alles neu zu erspielen und erst recht für alle drei Charaktere. Erste Aktion wird sein. Mein titan geht in Rente. Wenn es so weiter geht mein Jäger und dann höre ich auf. Der Spiels pass geht schon wegen dem Dauerstress verloren jede Session x Stunden aufzuwenden um für alle notwendigen Waffen das neue powerlvl zu erreichen. Jetzt auch noch die Waffen mit gleichen rolls oder gar die quest Waffen noch mal erspielen ist eine strafe und kein Gewinn. Die die ich kenne hören auf. Ich bald wohl auch. Echt schade.

Der_Frek
10 Tage zuvor

Jop, das trifft so ziemlich im Kern, warum ich nicht mehr spiele.

D1vet
10 Tage zuvor

Einfach die Erweiternug nicht kaufen. Ich für meinen Teil werde keinen Cent mehr in Destiny stecken, das ist die Konsequenz aus dem respektlosen Verhalten Bungies. Es grenzt wirklich an einer bodenlosen Frechheit, die hart erfarmten Lieblingswaffen den Spielern einfach weg zunehmen, um Sie dann höchstwahrscheinlich neu farmen zu müssen. Denn eines ist ja wohl Sonnenklar, Bungie wird nicht 100, 200 neue Waffen rausbringen. Die machen das damit der neue Content im Herbst eben doppelt bis dreifach gestreckt wird. Eine Frechheit sondergleichen, die ich nicht mitmachen werde. Dann spiel ich halt alte Destinysachen ein bis zweimal im Monat für 2, 3 Stündchen maximal… Fertig… Von mir kriegt Bungie den Mittelfinger direkt in die Fresse, ich kauf nichts mehr von denen und Punkt.

Cameltoetem
10 Tage zuvor

Sorry. Deluxe Edition schon vorbestellt…. smile

Darth sindar
10 Tage zuvor

Storno.?

Cameltoetem
10 Tage zuvor

Never. <3 Destiny.

Raven
10 Tage zuvor

Habe mich auch dazu entschieden und wir aus dem Clan, freuen uns schon auf Outriders.

Baujahr990
10 Tage zuvor

Hey Leute, kommt zu GTA Online, kommt. Wir fliegen hier smile

Raven
10 Tage zuvor

Ho, wird ab der neuen Destiny 2-Season vermehrt gezockt cool

SneaX
10 Tage zuvor

Werd ehrlich gesagt nur meine hammerhead mit godroll, wendigo und die einsiedlerspinne vermissen, ansonsten störts mich jetzt nicht so. Aber am meisten triffts mich wegen der einsiedlerspinne hab so lange dafür gebraucht da ich so mal gar kein pvp spieler bin und ich mich wochenlang dadurch quälen musste 🙄

Darth sindar
10 Tage zuvor

Die Spinne hab ich noch nicht. Wenn ich sie mal hab kann sie gleich in den Müll. Super. shock

Co0ky
10 Tage zuvor

OT: hat noch wer gerade Probleme in destiny? Gambit und Schmelztiegel laufend Fehlercode baboon und rabbit mit blackscreen

Antester
10 Tage zuvor

Ebenfalls, Gegner porten über die ganze Map oder sind plötzlich weg und tauchen dann wieder auf, nehmen keinen Schaden usw.

Michl
10 Tage zuvor

Ich sag jetzt nicht: „ich habs Euch ja gesagt“
Mal davon abgesehen, dass ich das Sunsetting in seiner jetzigen Konzeption unteranderem auch aus den im Beitrag erwähnten Gründen Komplett ablehne, war es genau das was extrem viele Spieler prophezeit haben.
Sven hat das sehr gut in seinem Beitrag zusammengefasst – Stichwort „Spielzeit respektieren“.
Der aus entwicklungstechnischen Gründen notwendige Sunset wird somit zur Farce und zum Schlag ins Gesicht für viele Spieler, welche ihrer sauer erfarmten Waffen fürs Endgame verschrotten können.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Yup. Die Ankündigung ist ein klares Signal von Respektlosigkeit vor den Leistungen der Spieler. Mal ehrlich. Warum sollte ich noch etwas erspielen wollen wenn ich es im Ergebnis kaum nutzen kann. Probleme im game play. Cheater impvp. Waffen mit Zeit siegel. Sorry das ist ein Spiel. Für das was ihr zeigt und uns Spielern sagt gibt es nur eine Antwort. Dafür habe ich keine Zeit mehr. Alle sagen euch lasst es oder wir hören auf. Glaubt bungie das ist ein Bluff. Ich spiel jetzt auf low lvl destiny und sonst warframe.

Gorm-GER
10 Tage zuvor

Ich sag’s gerne wieder. Ihr alle lasst euch so richtig schön von Bungie Fi**en. Sie nehmen euch eure hart erspielten Waffen und Rüstungen weg und geben sie euch nen Jahr später in etwas abgewandelter Form wieder, und ihr feiert das auch noch, lasst euch von der „tollen“ ankündigung letztens Hypen wo es hieß das Destiny 2 mit der Grotten Engine die nicht Mal das halbe Sonnensystem als Content packt noch Jahre so weitergeht. Macht Mal ruhig, kauft euch schön die neue zwei Stunden unterhaltende Herbst Erweiterung, ich schau unterdessen hier hin und wieder in den Kommentaren vorbei und lach mich dann über euer Auskotzen kaputt das Bungie (Mal wieder) nur Scheisse verkauft und das es das jetzt für euch endgültig mit Destiny war.

Ally13
10 Tage zuvor

Die wissen einfach nicht mehr, wie sie ihr Franchise noch aufrecht erhalten sollen und machen dabei alles falsch, was sie nur falsch machen können.
Wird Zeit, dass ein anderer Loot-Shooter Destiny ablöst, der es aber richtig macht.

Buckelfips
10 Tage zuvor

Solange die Leute weiterspielen, obwohl sie sich ständig beschweren, wird Bungie so weitermachen. Denn es kann ja nicht so schlimm sein, wenn man trotzdem spielt! Erst wenn die Spielerzahlen dauerhaft und drastisch sinken, wird entweder ein Umdenken eintreten oder Destiny 2 einfach aufgegeben.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Drastisch sinken? Alle die ich kenne spielen jetzt schon warframe. Das sollte doch alles sagen.

Buckelfips
10 Tage zuvor

Zum einen sind Leute auf deiner Freundesliste kein Indikator für die Spielerzahl im Allgemeinen… wink
…und zum anderen sind es wohl nach wie vor noch nicht genug Spieler, die aufhören, dass es Bungie interessiert! wink
Persönlich hab ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich ein Problem mit dem Weg, den Bungie jetzt mit Destiny 2 geht. Es ist schließlich nur ein Spiel und wenn ich keine Lust etc. mehr hab, dann hör ich halt auf. Ist kein Beinbruch! Schade finde ichs aber trotzdem irgendwie! wink
Es sieht bis jetzt so aus als hätten sehr viele Spieler kein Problem mit den Änderungen oder unterstützen sie sogar. Ist auch ok. Geschmäcker sind nun mal unterschiedlich! Ich wünsch diesen Spielern auch viel Spaß, aber für mich z.B. ist es ein Grund aufzuhören!

Ally13
9 Tage zuvor

Also ich spiele seit 8 Monaten kein Destiny mehr, obwohl ich für den kompletten Season Pass bezahlt habe.

Missed Chance
10 Tage zuvor

Einerseits finde ich die Idee gar nicht schlecht: Sie hat mich dazu gebracht, mich von einem Haufen alter Waffen zu trennen, der gute Perks hatte, den ich aber nie benutzt habe, oder die ich seit Monaten, wenn nicht Jahren fast ausschließlich verwende und die mich eigentlich langweilen. Ich muss mich jetzt mit neuen Waffen anfreunden, rausfinden, welche mir zusagen und mich an sie gewöhnen.

Andererseits gibt es ein paar hart erarbeitete Waffen, bei denen ich das nicht ok finde. Die haben für mich denselben Status wie Exotics, und die haben ja kein Verfallsdatum.

Bei den Rüstungen ist es m.E. aber sinnlos. Ich infundiere dann halt einfach andere Rüstungen hoch, mache wieder meine üblichen Mods und Lieblings-Ornamente drauf, und es hat sich nichts geändert. Weh tut das nur denen, die wenig Infusionsmaterial haben, um neue Rüstungen aufzuwerten.

What_The_Hell96
10 Tage zuvor

Bei den Rüstungen ist es erst recht eine Katastrophe. Es ist ja nicht nur ne neue Rüstung holen und kurz Infundieren. Man muss nun immer wieder auf die perfekten stats hoffen um seinen PvP Build wieder ordentlich zu haben. Und das alles nur um eigentlich wieder die selben Mods wie man immer hat reinmachen zu können.

Missed Chance
10 Tage zuvor

Die besten Stats nützen nichts, wenn Du schlecht in PvP bist. Und wenn Du ein PvP-Gott bist, sind die Stats auch egal. Die kommen wirklich als letztes. Vorher kommen taktisches Geschick, Voraussicht, was die Gegner tun, schnelle Reaktionen und präzises Aim.

Diese Stats-Optimiererei ist in meinen Augen völlig überzogen und nutzlos. Mir ist es wichtig, dass die passenden Mods drin sind, der Rest sind maximal 1%.

Motzi
10 Tage zuvor

Das die Stats nutzlos sind würde bei einem Spiel, das ähnlich wie CS:GO ist evtl stimmen. Aber bei Destiny bei dem oft die Fähigkeiten und gerade nicht aim, skill o.ä. ausschlaggebend sind, machen die perfekten Stats doch einiges aus.
Sieht man gerade daran, dass Spieler wie Panduh, iFrostbolt, purechill etc. extrem wert auf die richtigen Stats legen und je nach Spielweise auch auf passende Rüstung mit entsprechenden Stats wechseln.

Missed Chance
10 Tage zuvor

Sehe ich anders, aber jedem das Seine. smile

What_The_Hell96
10 Tage zuvor

Laut trials report oder destiny tracker bin ich mit meiner kd ca unter den top 20%, also kein gott aber auch kein noob.
Stats spielen eine enorme rolle, gerade erholung,mobilität müssen bei mir möglichst auf 100 sein.
Wer behauptet stats spielen keine rolle stirbt definitiv häufiger als es sein müsste.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Nach wie vor finde ich dies ist ein falscher Weg. Die lunas geheul habe ich noch nicht und habe seit der Diskussion auch aufgehört sie zu erspielen. Die Frage ist was der Aufwand bringt. Viel Energie wendet man auf um eine Waffe zu erspielen oder mit God roll zu bekommen nur um die ein paar Monate nutzen zu können? Schon seit Wochen ist destiny mehr Arbeit als spass. Das würde mit dieser Idee noch schlimmer. Beschwer dich nicht bungie wenn du damit den Kern der Spieler vertreibt.

Carlo
10 Tage zuvor

Erspiel sie dir doch trotzdem. Ist im Pvp trotzdem auch in zukunft immernoch geil.

What_The_Hell96
10 Tage zuvor

Das wollte ich auch gerade schreiben. Die kann man ja trotzdem im PvP noch überall ausser den Trials und im Eisenbanner brauchen.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Das ist schönrednerei. Die angekündigte Aktion ist hässlich und respektlos.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Limit 1060. Die neuen Waffen und Rüstungen haben 1310 oder 1260 als max. Das wäre so als würde die Luna aktuell nur 650 haben. Sorry. Mit 3 Charakteren geht das nicht. Ich Motte jetzt den titan ein. Ggf sogar den Jäger. Wenn das so weitergeht ust auch nein Liebling der warlock dran. Soory bungie. Du verprellst mich mit den Aktionen. Dss good bye ist nah.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Nö. Ich fahr grad auf low lvl runter. Die Änderungen bewirken das ich statt täglich ein paar Stunden nur noch mal nen strike und in pvp geh. Sonst nix. Farmen ist out. Ärger mich über bungie und will denen durch mein Spiel nicht noch helfen zu meinen die Spieler akzeptieren alles. Sorry aber früher nannte man so was sissiphus Arbeit und war eine strafe.

Alex
10 Tage zuvor

Die Befürchtungen bestätigen sich und ich glaube kaum das Bungie einlenkt, denn genau diese Faulheit die hier im Artikel genannt wird ist seit einigen Jahren Standart bei der Entwicklung von Destiny 2.
Das wird sich weiter so entwickeln, die paar neuen Waffen sind cool und das wird auch immer das sein womit sie sich profilieren werden aber der Großteil wird schlicht der gleiche alte Kram sein, mit den alten inhalten die rein Rotieren wird auch einfach 1 zu 1 der Loot aus D1 zurückkehren, nichts neues, Reskins sind einfach ist ja im Grunde immer noch die Selbe Engine mit ein paar Grafischen aufhübschungen.
Genau deswegen glaub ich Bungie überhaupt nichts mehr, deren Marketing blabla ist einfach nur noch zum fremdschämen, ich kanns nicht mehr hören, wäre gut wenn die endlich mal ehrlich zu uns sind und einfach mal sagen was Sache ist statt immer alles als Awesome darzustellen, mit dem ständigen hohlen versprechungen und Pseudo ausreden vergrault man sich doch nur seine Kundschafft auf Lange sicht.

v AmNesiA v
11 Tage zuvor

Was ist denn mit den ganzen Questwaffen/Spitzenwaffen aus den Saisons.
So wie die Fangfrage oder Nicht Vergessen usw.?
Werden die auch aussortiert?
Meine Fangfrage möchte ich definitiv nicht abgeben. Ist meine Lieblingswaffe im PvE und begleitet mich als fester Partner schon ewig.
Wenn die jetzt weggenommen wird, dann erwarte ich eine neue Version mit höheren PL. Und zwar ohne Aufwand. Denn den hatte man für diese Waffen schon, mehr oder weniger, aber egal, die Arbeit und Zeit wurde investiert.
Für Standardwaffen aus der Open World finde ich Sunsetting ok, aber nicht für Questwaffen.
Diese sollten mit den vorhandenen festen Perks auch später noch verfügbar und kompetitiv bleiben, wenn man sich diese erarbeitet hat.

EsmaraldV
11 Tage zuvor

Die werden auch aussortiert.
Über mögliche Wege, wie man diese besonderen Waffen wieder mit höherem PL ergattern kann ist meines Wissens nach noch nix bekannt

Michl
10 Tage zuvor

ja leider, die gehen alle nur noch bis 1060

Antester
10 Tage zuvor

Splizen- und Ritualwaffen sind ebenfalls betroffen. Ganz ehrlich, dann bitte einen kompletten Schnitt und alles neu. Aber so ist es ne volle verarsche!

Antiope
10 Tage zuvor

Ein einmaliges Sunsetting und WIRKLICH neue Waffen wäre besser gewesen. hier und da Extrawürste. Das ist überhaupt nicht durchdacht. Und das Sunsetting verschwindet nicht. Es soll ja immer wieder Waffen treffen. Neue Waffe dieser Season? Hat ja auch ein Haltbarkeitsdatum.

Antiope
10 Tage zuvor

Gäbe es Transmog für Waffen wäre ich deutlich entspannter!

Antiope
10 Tage zuvor

Entweder alles aussortieren oder gar nichts. Dass Exotics Extrawürste bekommen ist schon dumm genug. Dadurch ändert sich nämlich auch nicht viel. Und das PVP ausgenommen ist, ist schön für die PVP-only-Spieler, aber ein Schlag in die Fresse für die PVE-only-Spieler oder die Spieler die (auch) sehr gerne PVE spielen.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Wenn die exotics auch betroffen sind hör komplett auf. Allein die Diskussion hier nervt. Sagt mal sagt ihr zu allem ja und amen?

Antiope
9 Tage zuvor

Ich sag nur, entweder komplett Sunset oder gar nicht. Aber dieses Halbgare ist nicht durchdacht.

Buckelfips
11 Tage zuvor

Hab meine Konsequenzen aus der Sache gezogen und aufgehört Destiny 2 zu spielen. Sollten sie die Thematik mit dem Verfallsdatum rückgängig machen, komm ich definitiv zurück… ansonsten absolut keine Chance für ne Rückkehr! Schade, denn vom Gameplay her ist Destiny 2 schon richtig genial!

Darth sindar
10 Tage zuvor

Dito. Ich spiel mit grad mir angezogen Handbremse. Macht so mit der aktuellen Info keinen spass mehr.

Scofield
11 Tage zuvor

Komme nur noch für die wöchentliche Mission zurück. Ansonsten spiel ich lieber valorant.

Eldiablo828
11 Tage zuvor

Ich verteidige Destiny eigentlich auch, wo es nur geht, da ich ein sehr großer Fan bin und vieles nicht so extrem kritisch sehe, wie die meisten.
Jedoch finde sogar ich dieses Power-Lvl Cal voll für den Arsch.
Ich bin ein extremer Fan der Ausrüstung der schwarzen Waffenkammer. Sie gefällt mir vom Design her, mir gefallen die Stats etc. Dass ich die komplette Ausrüstung dann nun einmotten kann und die gesamten Runden in den Schmieden für nichts waren, hat mir doch schon extrem die Laune verdorben muss ich zugeben.

Fehlt nur noch, dass auch die Exos „ablaufen“.

RaZZor89
11 Tage zuvor

Die kommen irgendwann wieder. Dann darfst du wieder von vorne anfangen wink

Eldiablo828
11 Tage zuvor

Na Hallelujia grin
Bis dahin gibt es dann wieder einen AFK-Exploit, der sie unspielbar macht.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Genau. Sie kommen wieder nur die Spieler sind dann leider weg. Sorry. Mit solchen infos verprellt sich bungie alles. Das die storyline am jahrespass hing war schon klar mit pay for info zu verstehen. Die super Waffen sind ptw. In pvp wurde es extem von session zu session und jetzt kommt die Info. Die ptw Spielern ist es egal. Die kaufen alles. Mein Tipp. Verkauft eine Box für alte nicht mehr verwendbare Waffen. 10 Euro pro 100 Waffen mit trophenschrank. Damit macht ihr doppelt Kasse. Seit dem Weggang von Blizzard sorry geht es abwärts. Ihr wollt auf die Spieler hören. Dann hört zu. Die sagen grad alle leb wohl destiny 2 oder 3 oder 4 und ich glaubt es nicht mal. shock shock shock

Darth sindar
10 Tage zuvor

Kommt noch.

Motzi
10 Tage zuvor

Wenn es nur um das Design geht, dann kommt ja das Transmog.

Antiope
10 Tage zuvor

Aber nur für die Rüstungen. Transmog auch für Waffen und das Sunsetting wäre deutlich leichter anzunehmen.

WooDaHoo
11 Tage zuvor

Ich finde es auch leicht lächerlich, dass ich mir nun gerade immer noch aktuelle Waffen, die Magenknurren ist hier ein Paradebeispiel, in exakt der gleichen Form nochmal erspielen darf. Zwar ist hier der Weg mitunter leichter, durch die Fokussierung in den Engrammen, aber das es nicht mal einen Reskin oder neue Perks gibt, das ist echt arm. Wo es mich aktuell aber noch viel mehr nervt, sind bestimmte Waffentypen. Wollt ihr vernünftige Snipergewehre als Ersatz für Fuchsbiss, Widerruf oder Geliebt? Viel Spaß bei der Suche! Bisher konnte ich nur die Neuauflage von „Langer Schatten“, die IKELOS-Sniper und zwei Leichte Sniper finden. Letztere sind für‘s PvP nach dem Schadens-Nerf auch nicht mehr gut zu gebrauchen. Und nichts davon (bis vlt. die Ikelos im Dungeon) lässt sich gezielt farmen. Oder Shotguns. Da fallen mir nur das Seraph-Teil aus der letzten Saison und die Neuauflage der Vorhut-Schrotze ein. Oder eben die Felwinter. Aber was ist mit dem Primärslot? Zukunftstaugliches kann man sich dann in den Trials erspielen. Toll. Und normale Spieler? Und von den frechen Preisen für Rüstungsmeisterwerke fangen wir besser nicht an. Da haben sie eh den Vogel abgeschossen. Leider wirkt der komplette aktuelle Weg auf mich aktuell nur nach einem: Minimaler Aufwand für die nächsten Jahre, gepaart mit maximalem Idiotengrind.

Kevko Bankz
11 Tage zuvor

Das mit den Snipern stört mich auch extrem. Wenn ich so in die Collection schaue, weiß ich echt nicht, welche Sniper ich dann nächste Season spielen soll, vor allem wenn nächste Season keine vernünftige, wie die Beloved oder Revoker vom feeling her kommen sollte. Bin mir schon die Trials Sniper am farmen, aber irgendwie isset die auch nicht.
Ich wäre echt froh mttlerweile, wenn Bungie dann einfach die D1 Sniper von der Vorhut oder die blaue da vom Schmelztiegel zurückbringt. ( komm gerade nicht mehr auf die Namen davon😂)

Antiope
10 Tage zuvor

Silikonneurom sollen sie zurückbringen grin

Kevko Bankz
9 Tage zuvor

Yoar, die mit random rolls. Könnte ich mich mit zufrieden geben, auch wenn ich die schon mal stundenlang gefarmt habe😂

Scofield
10 Tage zuvor

Vor allem schreckt das auch potenzielle Rückkehrer ab.

Falls die mal wieder zocken wollen und dann merken „momentan mal, meine waffen sind ja absolute Grütze und ich kann die nicht mal mehr aufleveln. Selbiges für Rüstungen.“

Also die leute hat bungie gleich mal mit vergrault.

Darth sindar
10 Tage zuvor

Yup. Wollte es Freunden schmackhaft machen. Die haben das gesehen und zwei haben destiny deinstalliert. Die werden nicht zurück kommen. Ich selbst bin kurz vor dem. Komplett aufhören.

TheRealSnacker
11 Tage zuvor

Stimmt es, dass man die Ikelos Waffen aus dem Kontakt-Event bekommt? Habe da noch nie eine erhalten.

WooDaHoo
11 Tage zuvor

Kann ich auch nicht bestätigen. Ich bekomme da nur Engramme und ab und zu ein normales Legendary aus dem Weltpool.

Jupp911
11 Tage zuvor

Ist bestimmt wieder die typische Bungie 0,1% Drop warscheinlichkeit. Wenn du es ein paar hundertmal machst bekommst du bestimmt eine. grin

WooDaHoo
10 Tage zuvor

0,07 Prozent machen doch aber laut Bungie einen riesigen Unterschied!? 🤣

strahlemann
10 Tage zuvor

IKELOS_SSG_v1.0.2 und IKELOS_MP_v1.0.2 die ander 2 gibts aus Dungeon aber droprate ist wie aus Dungeon unterirdisch^^

Antiope
10 Tage zuvor

Ikeloswaffen bekommst du aus dem Dungeon.

Shin Malphur
11 Tage zuvor

Sorry aber der ganze Beitrag ist nur Mimimimi

Du beschwerst dich, dass du die Waffen, die du vor 2-3 Jahren erfarmt hast, heute nicht mehr spielen/updaten kannst? Wenn du sie heute noch nutzen wolltest, hättest dus auch gemacht. Soo wichtig sind die Mods nun auch wieder nicht. Da achte ich zB kaum drauf und komme durch jede PvE und fast alle PvP Aktivitäten. Nur Trials geh ich nicht rein, aber da ist gefühlt jeder eh nur mit der aktuellen Meta drin.

Und was die Meisterwerke angeht, die hatten damals sowieso auch deutlich weniger gekostet als heute. Eine Y2 Waffe auf MW zu bringen kostet rund doppelt so viel, als die 10 MW Kerne aus Y1.

Und wie sollte so ein Upgraden überhaupt aussehen? Welche Rolls sollten drauf sein?

Das Ganze ist ein nicht lösbares Problem, da die Spielmechaniken und Waffen immer dem jeweiligen Zeitgeist (bzw. Spielezustand) entsprechen. Die sind heute einfach outdated, also auch kein Problem mal was Altes einfach fallen zu lassen.

Die alten Trialswaffen sind auch jetzt noch nur aus dem Grund interessant, da andere Perks drauf rollen können, die es zu Y1 noch nicht gab.

EsmaraldV
10 Tage zuvor

Ich versteh deinen Kommentar nicht. Wem gilt dein Kommentar?
Steh hier komplett auf der Leitung, was du sagen willst.

Marki Wolle
11 Tage zuvor

Nicht ewig wachsen Destiny kann
Nicht ewig Content Bungie kann
Nicht ewig reiten Community will

Burak A.
11 Tage zuvor

Als ich zuerst über die Pläne las dachte ich mir:
„okay, wäre ganz nett mal zur Abwechslung von Zeit zu Zeit andere Waffen benutzen zu müssen“.

Aber quasi genau die Gleichen…
Ich hatte sehr lange Bungie verteidigt und bin ein sehr großer Fan von Destiny aber so langsam komme sogar ich an meine Grenzen.

Und (unter anderem als Beispiel):
Vor allem sollten die Ikelos-Waffen EP-Exklusiv sein und nach einem bestimmten Intervall mit anderen Perk-Möglichkeiten verdient werden können.
So bliebe diese Aktivität auch immer relevant.
Und die TotN-Waffen sollten exklusiv in der Prophezeiung sein. Alleine wegen dem Design.

Recycling und Sunsetting aus Kostengründen kann zwar sein aber diese Irrationalität zur jeweiligen Zugehörigkeit kann ich nicht nachvollziehen.

Ich habe so immer mehr das Gefühl, dass intern bei Bungie die Priorität Matter als Destiny ist.

Marki Wolle
11 Tage zuvor

Gerade dieses „Relevant durch Powerlevel“ ist die größte Karotte die Bungie immer wieder zückt, man stelle sich ein Destiny ohne Powerlevel vor….. einfach ein Traum

Zumindest wäre dann Bungie stärker unter Druck wirklich neuen Loot bringen zu müssen, zumindest würde es vermutlich mehr Leuten auffallen, wenn man dann sau alten Loot einfach nochmal kopiert und ins Spiel wirft

Der Deckmantel des Powerlevels gefällt mir ohne hin schon seit längere Zeit nicht mehr, seit den Artefakten ist es noch schlimmer geworden

Burak A.
11 Tage zuvor

Da Destiny ja auch ein MMO ist, ist das Powerlevel ein Teil der DNA.
Deshalb finde ich es sogar gut, aber das eigene Level sollte von Zeit zu Zeit auch erhöht werden.

Es gibt „krassere“ Beispiele:
Ich weiß nicht zwar nicht wie es aktuell ist weil ich es schon lange nicht mehr spiele aber
in Final Fantasy XIV wurde alle 4 Monate KOMPLETT neues Gear gefarmt, wobei für BiS ein Teil pro Woche limitiert war.

Marki Wolle
11 Tage zuvor

Naja man könnte ja auch neues Gear farmen ohne das dieses ein Level besitzt, sondern nur andere bzw. bessere Fähigkeiten.

Generell würde ich es besser finden wenn es:
Mehr neuen Loot ohne Level gibt
als alten Loot mit neuem Level

Letzteres ist eben die billigere Methode

Buckelfips
11 Tage zuvor

In FF14 kommt aber auch alle 4 Monate ein Inhaltspatch, der die Geschichte vorantreibt und große neue Gebiete und Fraktionen freischaltet usw. Du kannst aber auch noch exakt die selben Sachen spielen wie damals als A Realm Reborn erschien, also quasi bei Null anfangen und alles nochmal neu erleben. Bei Destiny 2 spielst du nach wie vor die selben Sachen und „demnächst“ nimmt man dir sogar ca. 50% des aktuellen Spiels weg, um es irgendwann (möglicherweise teilweise kostenpflichtig?) wiederzubringen. Zudem hängt das Gameplay in FF14 nicht von der Ausrüstung ab. Als Barde z.B. hast nen Bogen und Lederrüstung mit „vorgegebenen“ Werten. Jeder Barde hat die gleichen Fertigkeiten und spielt sich gleich. In Destiny 2 macht jede Waffe, jedes Ausrüstungsteil aber teilweise nen großen Unterschied im Gameplay. Du kannst die zwei Spiele nicht ansatzweise vergleichen!

RaZZor89
11 Tage zuvor

Ich frage mich einfach warum es Leute noch wundert. Bungie geht den Weg mit dem leichtesten Widerstand und das nicht zum ersten mal. Ich habe mir das Addon vorbestellt weil ich die immer gut fand aber die Seasons werde ich wieder komplett auslassen weil genau das passieren wird. Alte Waffen kommen als „neu“ zurück. Man kann manche Waffen immer noch nicht aus der Sammlung ziehen und bei Rüstung genauso. bei Transmog habe ich auch schon wieder Angst das ich alles neu sammeln muss (auch wenn das gerade vom Thema abschweift). Das Potenzial was in dem Game steckt, man man man

Marki Wolle
11 Tage zuvor

Hey ho Razzor altes Haus😎✌

RaZZor89
11 Tage zuvor

Jo was geht? smile
Lese jede News immer noch aber habe fast 3 Seasons ausgelassen weil keine Lust mehr. Freue mich aber dennoch auf Herbst auch wenn es danach wieder langweilig wird

die23er
11 Tage zuvor

Also bei Waffen gehe ich ja noch mit,auch wenns teilweise nicht passend ist(copy).
Aber bei den Rüstungen ist es einfach nervig, weil das hochziehen so teuer ist.
Die letzten drei Stufen machen einem das Konto nackig und von den Exos mal gar nicht zu reden….
Das man dann nicht aus allen Saisons die letzten Mods nehmen kann,wäre noch ok.
Aber die Stats wieder so zu finden und auf
MW zukommen… Uuuuf

Snake
11 Tage zuvor

Eben. Habe die komplette Drescher Stufe 3 Rüstung auf MW, mit guten stats und die kann ich mit dem Start der nächsten Season wohl einmotten und keine andere Rüstung gefällt mir vom Design her. Und von den Waffen will ich nicht anfangen -_- man sollte wenigstens 100% des Materials was man eingesetzt hat zurück bekommen wenn man ein MW zerlegt.

Tronic48
11 Tage zuvor

Das kannst du jetzt schon sehen.

Klicke auf z.B. den Brustpanzer mit RT, dann Mitte unten, auf die Zahlen, Power Lvl und so, einfach mit der Maus drüber, dann siehste wie weit du sie noch Leveln kannst.

Snake
11 Tage zuvor

Ich weiß. Meine Prime Rüstung kann maximal bis 1060 gelevelt werden

Tronic48
10 Tage zuvor

Ahhh, Okay, dann ist es schade.

Snake
10 Tage zuvor

Ich weiß. Habe schon eine Rüstung im Visier die mir auch gefällt, brauche nur noch Brust, Beine, Zeichen und schon wär sie komplett aber diese drei Sachen wollen nicht droppen.

Tronic48
10 Tage zuvor

Kommt schon noch, nur Geduld

Tronic48
11 Tage zuvor

Stimme dir da voll zu.

Vielleicht könnte man sich auch damit zufrieden geben, wenn man die alten Waffen/Rüstungen zerlegt, das man dann alles zu 100% wieder bekommt, was man da reingesteckt hat, vor allem die Kerne, so kann man, wenn man sie sich wieder erspielt hat, wenigstens gleich wieder auf Meisterwerk Infundieren.

Ich habe auch z.B. gesehen das die Traumfluch-Vex-Rüstung, auch nur noch bis 1060 geht, was mir Überhaupt nicht gefällt, da diese einfach Geil aussieht, aber die alte Monarchie Rüstung bis 1310.

Auch Fangfrage und Wendigo, werden demnächst verschwinden, nur noch bis 1060, b.z.w. Kann man dann nicht mehr höher Leveln.

Ich bin jedenfalls mal gespannt, was Bungie da macht, lassen sie es so, oder überdenken sie das alles noch mal, und wie ich schon sagte, alles wieder zu 100% bekommen, beim zerlegen, damit könnte ich vielleicht Leben, mal abwarten.

(っ.❛ ᴗ ❛.)っ
11 Tage zuvor

Wäre super wenn man zu 100% alles wieder zurück bekommt, Vorallem bei den Rüstungen, wenn man da ein exotic masterworked wird man ja arm, und das nur bei einem Rüstungsstück

Wrubbel
11 Tage zuvor

Jop, geht mir genauso. Genau aus diesem genannten Grund war für mich die neue Season auch gleich wieder vorbei. Das geht in meinen Augen gar nicht.

Ich bin dem Sunsetting grundsätzlich nicht abgeneigt aber nur unter der Maßgabe, das auch nur neuer heißer Loot kommt. Ansonsten lehne ich das Sunsetting ab.

Ralf
11 Tage zuvor

Auch ich habe mich für Gipfel und Spinne ins Pvp gequält, trotzdem können sie meinetwegen beide Waffen komplett aus dem Spiel entfernen oder in Exos umwandeln. In jeder Spitzenaktivität ist die erste Frage hast du Gipfel und Co… Ich will einfach auch mal was anderes spielen… Sie sind einfach zu stark für die vorhandene Konkurrenz.
Das wieder gleiche Waffen wie Magenknurren etc. Zurück kommen aber ich nur diese neu gefarmt auf 1360 infundieren kann obwohl ich schon eine gute Magenknurren der Vergangenheit im Tresor habe ist wie bei den anderen Waffen die absolute verarsche.
Bei den Rüstungen bin ich auch sehr enttäuscht, wie schon gesagt wurde sind sie Mega teuer auf Meisterwerk zu bringen und geben dir noch lange nicht die Vorteile, die dir bestimmte legendäre Waffen geben.

Tony Gradius
11 Tage zuvor

Eines der Argumente, die Bungie für ihr „Sunsetting“ (da haben die Framing-Spezialisten mal voll „den“ Begriff rausgehauen) ins Feld führte, war ja Power Creep in Verbindung mit der Schwierigkeit, neue Waffen zu designen, welche die alten auch übertreffen und somit begehrlich sind.
Das sie jetzt schon damit anfangen, alten Kram einfach so wieder ins Spiel zu werfen, zeigt mir dreierlei:

a) Power Creep war nur ein Vorwand.
b) Sie hatten nie vor, neue Waffen in ausreichender Zahl zu designen. Selbst ein Reskin ist ihnen zuviel.
c) Sie streben danach, ihre Spieler mit möglichst wenig Aufwand zu beschäftigen.

Zu c) passt auch die neue Dimension des Bungie-Recyclomaten, die sie unter dem Buzzword „Destiny Content Vault“ vermarkten: alter Content soll aus dem Spiel genommen werden. Haben die Spieler sich davon „entwöhnt“, kommt der alte Kram zurück (siehe Kosmodrom samt alter Strikes). Da muss man nichts neues designen und beschäftigt die Kundschaft trotzdem. Wie ein weiteres Rädchen greift das bountylastige Endgame in die generelle Ausrichtung des Spiels: mache X Kills mit sämtlichen unbeliebten Waffen in altem Content, damit du auch benutzt, was wir designed haben. Und wofür? um eine Powerlevel-Tretmühle in Gang zu halten, die keinen spielerischen Zweck hat und ein weiteres mal nur der Erhöhung der Spielstunden dient.

Zusammenfassend muss ich sagen, ich sehe die Richtung, in die Bungie mit diesem Spiel geht, äußerst kritisch. Ich sehe da wenig Neues und viel Altes am Horizont. Ich könnte darauf wetten, dass wir mit dem Paradigma nie wieder eine Erweiterung von der Qualität eines TTK oder Forsaken sehen werden. Eine zeitlang mag man damit noch diejenigen begeistern, die den ersten Teil nicht gespielt haben aber auch diese werden irgendwann alles gesehen haben.

Für mich hat die Ausrichtung des Spiels viel mit Luke Smith zu tun. Mr. Scarab Lord scheint besessen von der Idee, Destiny in einen WoW-Klon zu verwandeln. Imo eine Fehlentwicklung.

Antiope
10 Tage zuvor

Sunsetting ist ein gängiger Begriff im englischsprachigen Raum dafür. Kommt dir nur so albern und bescheuert vor, weil deine Perspektive eine deutsche ist.

Das Powercreep ein Vorwand ist habe ich schon von Anfang an vermutet. Denn sie hätten ja auch Waffen designen können die einfach andere Optik, Design, Sound haben und schon wären es neue Waffen, aber sie hätten sie ja nicht stärker machen müssen. Das Argument, dass neue Waffen stärker sein müssen und deswegen man sunsetten muss ist halt dumm, weil die Prämisse, dass Waffen immer stärker werden müssen, schon falsch ist.

Bananaphone64
11 Tage zuvor

Auf Rüstungen ist das noch viel viel ärgerlicher. Schade dass dazu hier nichts gesagt wurde. Denn Rüstungen zum MW zu machen ist um ein vielfaches teurer.

Antiope
10 Tage zuvor

Stimmt, aber immerhin gibt es da Transmog. Bei den Waffen gibts aber kein Transmog. Du magst Sound, Animation und Design von Halfdan-D? Tja, pech gehabt. Kein Transmog!

Darth sindar
10 Tage zuvor

Yup. Das für die Rüstungen zu verwenden ist der Hauptgrund um aufzuhören. Spiel grad warframe. Ohne diese Ankündigung wäre es dazu nie gekommen. Geht es so weiter Bin ich raus. Aktuell geb ich keinen Cent mehr aus.

Direwolf
11 Tage zuvor

Das Sunsetting stört mich ansich relativ wenig, bis auf eine Waffenart: Spitzenwaffen wie Gipfel, Recluse, Fangfrage, etc.
Man hat für diese Waffen hart gearbeitet, ich hasse PvP, hab mich für diese Waffen da reingequält und jetzt sind sie dann relativ nutzlos.

just a passing villager
10 Tage zuvor

Naja, gerade die von dir genannten Waffen sind der Grund fürs Sunsetting.
Diese Waffen waren einfach die Stärksten ihrer Kategorie, wer sei einmal hat, der braucht keine anderen Waffen mehr.

Wenn Bungie jetzt nun neue, stärkere Waffen ins Spiel bringt, dann sind wir Früher oder Später viel zu stark. Das das Balancing jetzt schon nicht mehr stimmt sieht man in vielen PvE Aktivitäten: Die meisten Bosse in der heroischen Strike-Playlist fallen, bevor sie sich wehren können. Als diese Strikes ins Spiel gebracht wurden, war es fast unmöglich auch nur eine Phase eines Bosskampfes zu überspringen.

sir1us
11 Tage zuvor

Guter Bericht. Mich nervt es auch irgendwie und ich hoffe das Bungie dieses System bis zum Herbst noch überdenkt.
Mein-mmo.de Redaktion – Habt ihr in der Timeline ein Bericht zum Thema Luminosity und SayNoToRage ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.