Destiny 2: „Unglaublicher Speedrun-Weltrekord“ stichelt gegen lange Ladezeiten

Ein Spieler will mit einem Speedrun-Rekord der etwas anderen Art auf eines der nervigsten Probleme von Destiny 2 aufmerksam machen – die teils enorm langen Ladezeiten. Damit dürfte er vielen Hütern aus der Seele sprechen – gerade auf Konsolen.

Was hat es mit diesem Speedrun-Rekord auf sich? Der Reddit-User pedrolopa hat sich einen Spaß gemacht und einen „gewagten Speedrun-Versuch“ gestartet. Und zwar vom Ladebildschirm von Destiny 2 bis in den Turm auf der Erde.

Diesen hat er dann eigenen Angaben zufolge mit einem „unglaublichen Weltrekord“ abgeschlossen – und zwar in unter 6 Minuten. Für seinen Run brauchte der Hüter nämlich nur 5 Minuten und 51 Sekunden.

Dabei musste er sich durch die nervige Charakter-Auswahl-Passage kämpfen, einen langen Flug mit seinem Schiff meistern und sogar einige Phasen bei kompletter Dunkelheit, einem komplett schwarzen Bildschirm, bewältigen.

Hier könnt ihr seinen Rekord-Run sehen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Eigenen Angaben zufolge hätte er das Ganze noch schneller meistern können – wenn er das exotische Schwert Weltlinie Null genutzt oder einen besseren PC gehabt hätte.

(Ich hoffe, ihr könnt rauslesen, dass es Spaß ist. Für alle anderen: Es ist Spaß.)

Was genau ist das Problem mit den Ladezeiten? Mit seinem nicht all zu ernst gemeintem Video und Reddit-Beitrag macht er jedoch auf ein für viele durchaus ernstes Problem bei Destiny 2 aufmerksam – die teils elend langen Ladezeiten des Spiels.

Auf dem PC ist das Problem nicht ganz so präsent – gerade mit besserer Hardware braucht man von der Anmeldung bis zum Turm zwischen einer und zwei Minuten. Doch auch dort können die Ladezeiten in bestimmten Situationen ausarten – selbst mit ordentlicher Hardware.

destiny_2_e3_2017_ps4_exclusive_ship

Auf den Konsolen – selbst auf der PS4 Pro und der Xbox One X – sieht das jedoch anders aus. Dort sind lange Ladezeiten ein omnipräsentes und nerviges Phänomen. Die Ladesequenzen dauern teils ewig. Mehrere Minuten in Wartebildschirmen oder bis zu 10 Minuten von der Anmeldung bis zur Landung im Turm sind keine Seltenheit.

Das Problem hat seine Wurzeln dabei wohl in den zahlreichen Fixes, Updates und Content-Drops, die regelmäßig für Destiny 2 erscheinen. Das führt offenbar dazu, dass der Code, der dafür verantwortlich ist, entsprechende Daten ins Spiel zu laden, unerwartet stark belastet wird – so zumindest Bungie. Daraus resultieren dann auch die langen Wartezeiten.

Was sagen andere Spieler dazu? Das Video wird gespalten aufgenommen und sorgt für einige Diskussionen.

So wird pedrolopa teils gefragt, mit welcher prähistorischen Festplatte er unterwegs sei – mit gängigen SSDs würde das Ganze um Welten schneller auf dem PC laufen. Probleme mit Ladezeiten hätte man dort selten bis gar nicht.

Destiny 2 Festplatte Titel

Wiederum andere entgegnen, dass es auch für sie ein gewohntes Bild sei – selbst auf dem PC. Es hat nunmal nicht jeder eine SSD.

Und gerade Konsolenspieler klagen, dass die Wartezeiten bei Destiny 2 mittlerweile teils jenseits von Gut und Böse liegen. Und für viele werden sie mit jedem weiteren großen Update für Destiny 2 gefühlt immer länger.

Lassen sich die Ladezeiten irgendwie verkürzen? Ja, sowohl auf dem PC als auch auf Konsolen. Baut ihr euch eine schnellere Festplatte oder sogar eine SSD ein, lassen sich die Ladezeiten verkürzen – auf dem PC teils (ist dort aber auch von anderer Hardware abhängig).

Auf den Konsolen spart euch eine gute SSD zwar auch einiges an Zeit, doch dort ist der Unterschied bei weitem nicht so zu spüren, wie auf dem PC. Selbst mit einer SSD braucht beispielsweise eine PS4 Pro gefühlt nur etwas weniger Zeit, als die Standard-HDD. Stellenweise ist sogar kaum ein Unterschied zu merken und es kommt mittlerweile selbst in Menüs zu starken Rucklern.

destiny-2-shadowkeep-artefakt-mod-rüstung
Selbst beim Einsetzen von Mods ruckelt es nun manchmal.

Macht Bungie etwas dagegen? Bungie ist sich dieses Problems schon länger bewusst – gerade bei Konsolen. Und bereits Ende 2018 teilte das Studio mit, dass man an Lösungen für die Ladezeiten-Problematik arbeite.

Doch eine spürbare Verbesserung gab es bis heute nicht – zumindest nicht auf den Konsolen. Im Gegenteil – wie bereits erwähnt klagen viele Spieler über gefühlt immer länger werdende Wartezeiten nach jedem weiteren substanziellem Update oder Inhalt für Destiny 2. Mittlerweile würde Destiny 2 bei vielen sogar schon im Inventar-Menü oder bei der Auswahl von Mods ruckeln.

Ob sich am Problem als ganzes in absehbarer Zukunft spürbar etwas ändert, bleibt abzuwarten. Doch zumindest in einigen Bereichen hat Bungie mit dem Update 2.7.1 bereits nachgebessert und tüftelt auch weiterhin an einer Verbesserung der Performance im Spiel.

Seht auch ihre die Ladezeiten in Destiny 2 als Problem, möglicherweise als ein zunehmendes? Oder sind die Loading Times für euch noch absolut erträglich?

Destiny 2: Neuer Glitch sorgt für unendliche Super – Spieler feiern Season of Bugs
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!

86
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kai
5 Monate zuvor

Das Problem ist einfach nur das bungie zu geizig ist in neue server zu investieren. Wir spielen immernoch auf den gammeligen beta servern von d1. Das ist die ursache des ganzen problems. Bungies geiz.! Wie viel geld die schon mit der Reihe verdient haben. Investieren ? Neeeee lieber taschen voll machen..
Scheiss geier.
Wenn d3 immer noch auf den beta servern læuft werde ich definitiv bye bye sagen..

Garrati
6 Monate zuvor

Fakt ist: Hardware hilft hier nicht mehr. Das liegt alleine bei den Servern von Bungie und dem ganzen Mist, der mit geladen wird beim Game. Für mich sind diese Ladezeiten der Hauptgrund, warum ich kaum noch zocke und wenn, dann nur kurz. Dieses „Geruckel“ und „Gewarte“ ist einfach nur nervlich!
Punkt.

Fafnier
6 Monate zuvor

Das hat mich auf der PS4 schon immer gestört. Ich habe die Flugsequenzen länger gesehen als wirklich gespielt.
Ursprünglich vom PC auf PS4 gewechselt wegen dem Aufrüstwahn und den Cheatern. Nun fängt das auch mit der PS4 an, ist zwar nur eine SSD aber trotzdem nicht mein Ding.
Aus diesem Grund teste ich für mich gerade streaming:
Stadia: 2.30 Minuten vom Spielstart zum Turm — Dafür dauert aus Mangel an Spieler das Matchmaking ewig, und man findet keine Mitspieler fürs Endgame.
GForce now: 4.03 Minuten von Spielstart bis Turm — Dafür macht PVP kein Spass, da keine Chance.

just a passing villager
6 Monate zuvor

Ich hab vor einem Jahr eine SSD in meine PS4 Pro eingebaut und am Anfang hat das auch einen grossen Uterschied gemacht. Vor allem das Menü war inntehalb einer Sekunge geladen, was vorher 5-10 Sekunden gedauert hat. Auch das Laden von Aktivitäten ging deutlich schneller.

Mittlerweile muss ich aber leider feststellen, dass kaum noch ein Unterschied zu einer HDD besteht. Seid dem letzten Update sind die Anflugzeiten in den Turm explodiert und ich hab da auch schon 10 Minuten im Orbit verbracht.

Die Ladezeit des Turms scheint aber einen anderen Grund zu haben -> https://www.reddit.com/r/DestinyTheGame/comments/f188xi/tower_loading_is_so_long_because_its_batch/

ChrisP1986
6 Monate zuvor

Jupp bei mir genauso…

Hunter83T19
6 Monate zuvor

Selbst im Game also in der spielwelt ladet es, das login ist am schlimmsten auch das fliegen auf Planeten dauert ewig 😡😔

Farr
6 Monate zuvor

Hab Destiny über Nvidia Now getestet, kannste vergessen die Ladezeiten auf den Turm, sind einfach genau so schlimm wie bei meinem Desktop PC…

SH
6 Monate zuvor

Nebenbei gesagt dauert auch der Login zur Zeit recht lang. Der war mal kurz nach dem Steamumzug deutlich besser, nun ist es wieder so wie zu Forsaken-Zeiten im B.Net.

Bienenvogel
6 Monate zuvor

Die Ladezeit war lustigerweise geringer, als ich am WE mein Datum verstellt habe und ich quasi alleine auf dem Turm war. Vielleicht liegt es doch eher daran, dass immer eine gewisse Anzahl Spieler dort rumlaufen sollen, damit es belebt aussieht? #Aluhut 😆

Bananaphone64
6 Monate zuvor

Es liegt vermutlich genau daran. Die haben quasi matchmaking für den Turm rein gepatched.

An der Menge von Daten die lokal geladen werden liegt es bestimmt nicht.

SH
6 Monate zuvor

Ich habe am WE auch wieder bei einem Anflug ca. 5 Minuten gebraucht, bis ich auf dem Turm war. Im günstigsten Fall dauert das nur zwei Minuten. Das Spiel und auch Windows sind bei mirbereits bei mir auf einer SSD und der Rest ist auch schnell genug (i7 8700K, 32 GB RAM, GTX1080,…). Ganz allein an der Hardware und an HDD vs. SSD liegt das nicht, manchmal sind anscheinend einfach alle Turm-Instanzen voll. Man sieht auch an meiner HDD LED am Gehäuse, dass diese dabei relativ entspannt ist. Bungie sollte dem einfach mal nachgehen.

no12playwith2k3
6 Monate zuvor

Ich spiele auf der PS4 Pro mit SSD!

Bungie hatte neulich den Blackscreen vor Schmelztiegel-Matches „gefixt“ und nun landen alle gleichzeitig. Das hängt nicht mit der Performance der Konsole, sondern mit den Netzwerk-Verbindungen des übelst bekloppten P2P-Host-Prinzips zusammen.

Schlussfolgerung: Beim Anflug auf den Turm sind nun deutlich mehr Spieler in einer Instanz. Deswegen dauert der Anflug nun teils bis zu 10 Minuten. Dafür landen dann alle Spieler gleichzeitig. Und das in einer Instanz, in der ein gleichzeitiges Landen völlig unnötig ist.

BTW: Sollte nicht das Geruckel im Mod-Menü gefixt werden? Bei mir ruckelt es aktuell noch schlimmer als je zuvor.

Ich werde wohl demnächst Destiny 2 komplett löschen und neu installieren. Das hat mir schonmal geholfen, als zum Start von Shadowkeep bei mir plötzlich auch innerhalb von Strikes ewig geladen wurde. Im „Terminus der Einsicht“ bin ich den Ladebalken ja mittlerweile gewohnt…

Zeno
Zeno
6 Monate zuvor

160 GB neu installieren? Viel Spass damit. Das dauert Jahre! grin

no12playwith2k3
6 Monate zuvor

Ich weiß! Deswegen ringe ich ja aktuell noch mit mir…

Bananaphone64
6 Monate zuvor

Sind doch keine 160 GB. Sind knapp unter 100Gb
Datenbank neu aufbauen sollte auch was bringen zumindest lokal. Aber wie du schon angemerkt hast ist das kein lokales Problem sondern netcode.
Vor dem Patch war alles in Ordnung bei mir.

Jokl
6 Monate zuvor

Das Blackscreening im Tiegel hat gefühlt einen Tag gehalten, merke ich aktuell nichts mehr von, ob Komp oder Kontrolle.
Der Blackscreen mit Map Bezeichnung hält oft gut 30 Sekunden oder länger+ Anflugzeit und Tamm Tamm, ist das einfach nicht Zeitgemäß, das bekommen andere Hersteller besser hin, auf der selben Hardware der Nutzer.
Beaver, Anteater und CO. gibt es auch noch, das ist zwar besser geworden, aber immer noch präsent.

Garrati
6 Monate zuvor

Neuinstallation bringt nichts. Habe ich schon durch Dank neuer Festplatte. Übrigens eine SSD – hat überhaupt nichts gebracht. Die Ladezeiten kommen von den Servern bei Bungie. Das nervt zZ so richtig……………

no12playwith2k3
6 Monate zuvor

Dass sich da nichts ändert, ist mir klar. Ich hoffe lediglich, dass ich dann endlich wieder mal wie zu Anfangs-SSD-Zeiten wieder smooth durch die Menüs komme.

Antiope
6 Monate zuvor

Die Leute immer mit ihren SSDs. Also ich habe keine SSD im PC eingebaut. Mit ner HDD in der Black Edition von WD oder Toshiba ist man auch schneller als mit normalen HDDs, spart Geld und bekommt mehr Speicherplatz pro Euro.

Marki Wolle
6 Monate zuvor

Habe beides, High End Gamer PC und alte PS4, Ladezeiten sind relativ identisch, natürlich gehen auf dem PC einige Dinge schneller, allerdings kann man damit kaum diese massiven Schwankungen erklären.

Habe alle Sachen über LAN laufen, und ich glaube nicht daß sich die Hardware der PS4 oder des PCs nach Lust und Laune aussuchen wie viel Performance sie denn gerade bringen wollen.

Einzig mögliche Fehlerquelle, Bungie und ihre Server, sowie der Code an sich.

SH
6 Monate zuvor

Eben da sollte mal gesucht werden, aber es auf die Hardware der Leute zu schieben, ist natürlich mal wieder mal wunderbar einfach.

Weizen
6 Monate zuvor

Was erwarten die Leute von ihrer Konsole? Die Technik darin ist 10 Jahre alt und PS4 Pro sowie One X nutzen beide eine langsame 5400er HDD.
Wenn ihr schnellere Ladezeiten wollt kauft euch eine Externe SSD mit 500gb und schließt sie per USB an, hab ich auch so gemacht und es half gewaltig.

Ne Externe 500gb SSD kostet um die 60€

Millerntorian
6 Monate zuvor

Tja, wenn es so simpel wäre!

Habe ich bereits alles gefühlt seit Ewigkeiten auf meiner PRO aufgerüstet. Bedauerlicherweise liegt das Problem nicht bei den Konsolen, sondern schlicht und einfach darin, dass seit der Implemetierung des noch so letzten Ornament-Drecks sowie ständigen Rumgepatches seit New Light das Game/Destiny2 kontinuierlich mehr Ladezeit veranschlagt. Steigend. Übrigens ein Phänomen, welches bei D1 nicht auftritt, wie mir aktuelle persönliche Nutzererfahrung mehr als deutlich aufzeigt (Und das spiele ich im Nebenzimmer auf einer betagten old-school 1st generation PS4). Ebenso auch nicht in anderen Online-Games, welche deutlich mehr technische Tiefe als Destiny besitzen.

Und soll ich jetzt extra wegen dieses Gedöns auf den Gaming-Laptop wechseln (Auch wenn ich mir mal vor kurzer Zeit etwas hochwertiges zum Daddeln gegönnt habe)? Nö, ich will entspannt auf’m Sofa hocken und auf einem Großbild-TV daddeln. Punkt

btt., schon erstaunlich, dass wir erst seit einigen Wochen die proportional massiv angestiegene Verlängerung der Ladezeit feststellen…bestimmt haben sich alle Konsolen urplötzlich über Nacht zu einer technischen Weltrevolution zusammengetan oder wollen uns einfach nur ärgern (Das so ganz nebenbei die Bungie-Server massive Probleme hatten und ggf. in einigen noch Teilen haben könnten, ist augenscheinlich in der Diskussion auch kein Thema mehr. Ich erinnere mich gut an einen Server Not-Abschaltung mal intern im Unternehmen…hat Wochen gedauert, bis alles wieder zu 100% reibungslos flutschte)

Es ist immer so schön einfach , den Ball den Nutzern zuzuschieben…ich erwarte im Jahre 2020 seitens eines Developers/Publisher deutlich mehr technische Lösungsansätze als diese traurig erbärmliche Performance. Sowohl technisch als auch in Hinblick auf die Informationspolitik (…das übliche Gelaber à la „Wir arbeiten daran…“)

ChrisP1986
6 Monate zuvor

Ganz genau mal davon abgesehen, dass man soweit ich weiß, den RAM Speicher nicht erweitern kann aber jedes einzelne Item mittlerweile Mods/Emotes im System haben, deren Codes wahrscheinlich schon ein eigenes Spiel darstellen könnten alleine die 10000 Emotes müssen bei jedem Mal geladen werden, ich kann nur 4 ausrüsten, muss dann unbedingt alle ständig mit mir rumschleppen???🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Qrne
6 Monate zuvor

Nein, tut es nicht. Ich habe eine PS4 Pro mit einer schnellen externen SSD für weit mehr als 60€ und bringt mir ca. 15 s weniger Ladezeit in Destiny….ja, es geht schneller, ist jedoch ein Tropfen auf dem heißen Stein. Das geht bei anderen Spielen deutlich schneller und besser!

Weizen
6 Monate zuvor

15s sind welten……

ChrisP1986
6 Monate zuvor

Meine ist intern verbaut und schafft sogar 16sec 😂😂😂😂😂🤦🏼‍♂️

Qrne
5 Monate zuvor

15s sind bei mehreren Minuten keine Welten, weiß ja nicht wie groß deine Welten sind. XD

Weizen
5 Monate zuvor

Spiel mal Witcher 3 auf PS4, das Läd über ne Minute ohne SSD, wenn du oft Stirbst sind 15sec sehr viel die man sparen kann.

Qrne
5 Monate zuvor

Geht es im Artikel um Witcher 3? roll
Habe ich von Witwer 3 geschrieben? roll
Beim Thema bleiben… unamused

Der_Frek
6 Monate zuvor

Habe die schon seit Ewigkeiten dran und muss feststellen, dass die Ladezeiten über Zeit trotzdem immer länger wurden. Klar, beim Wechseln ist es erstmal erfreulich. Aber mittlerweile habe ich echt das Empfinden, dass die Ladezeiten jetzt so sind wie Destiny 2 zu Forsaken auf ner HDD. Ab davon kann es nicht sein, dass man gezwungen ist sich aufzurüsten, nur um ein halbwegs annehmbares Spielerlebnis zu haben.

Mc Fly
6 Monate zuvor

„…Die Technik darin ist 10 Jahre alt…“
Dann ist sie ja jünger als die Technik, mit der man bei Bungie programmiert 🤔

Dark
6 Monate zuvor

Das schlimmste in Destiny 2!!!!Das Problem war auch schon bei D1. Habe Ps4 Pro. Momentan ist der Punkt soweit das Ladezeiten tödlich lange sind, so lange, das ich Kaffe mache, mir snack richte und auf wc war… Und immer noch Zeit habe. Sogar mein Inventar oder quest usw baut sich so langsam auf. Ständig schraubt ihr an der Meta von Waffen und anderes, oft unsinnige, herum. Ganz ehrlich, bei dieser unnötige Wartezeit sollte man jede Min, nur 1Cent abziehen, Bungie wäre innerhalb 1Woche schon verschuldet!!! Wäre schön wenn mehr Content dabei wäre, anstatt immer rumschrauben weil es dem und dem nicht passt!Erentiel und jötunn, nerven manchmal, und andere Sachen… Aber wenn es wie einst mal flüssig läuft… dann ist doch die Meta nicht so wichtig. Meine Nova fliegt so oft in nirgendwo zb usw… PS Ich gönne jeden God Mode weapons, wenn es welche gebe, warum nicht???

Marcel Brattig
6 Monate zuvor

Eines der nervigsten Dinge in d2.

Martin G.
6 Monate zuvor

Habe in meiner PS4pro eine SSD verbaut. Der Unterschied ist enorm bemerkbar!
Einzig wenn andere Mitspieler im Trupp oder bei Randis die keine SSD haben, stehe ich
Oftmals vor noch geschlossenen Abschnitten gleich am Anfang z.B. im Strike
Fremdes Terrain oder die Ladezeit dauert so lange bis der langsamste Mitspieler
gelandet ist.

Lightningsoul
6 Monate zuvor

Ich war heute übelst schnell im Turm, gefühlt nur 5 Sekunden. Ob das an VPN oder Dual SSD im Raid 0 liegt kp. Aber meist dauert es auch deutlich länger. eek

Antester
6 Monate zuvor

Du bist sicher, das du für die Werbung kein Geld bekommst? grin

Lightningsoul
6 Monate zuvor

Doch, bin Mitglied der VPN Lobby, aber pssst. razz

Roland
Roland
6 Monate zuvor

Langsam aber sicher fällts auf grin
Und ich werd hier gelyncht!…

Achja, nur so nebenbei: 3mal dürft ihr raten wo die Ladezeiten sehr kurz sind… wink

Lightningsoul
6 Monate zuvor

1. PS4
2. XBOX
3. PC
???

Antiope
6 Monate zuvor

Ach du mit deinem VPN. Unsinn den man nicht braucht, jedenfalls nicht fürs Zocken.

Lightningsoul
6 Monate zuvor

Das haben die Leute im 19. Jahrhundert auch über die ein oder andere Technologie gesagt (Auto). LUL

RaZZor89
6 Monate zuvor

Dem wollten sie sich ja mal annehmen aber naja, passiert ist halt mal wieder nichts. Auch die Frameprobleme werden mehr. Paar Monate noch, das ist die Next Gen da

kotstulle7
6 Monate zuvor

Das problem wird halt von patch zu patch schlimmer

Mizzbizz
6 Monate zuvor

Ich time das meist mit Kaffee kochen und aufgießen. Das kommt fast hin: PS4 einschalten, D2 starten, Wasserkocher einschalten, auf PS4 X drücken, schnell auf Klo gehen, Wasser kocht, 1. Mal aufgießen, Jeans ausziehen, Jogginghose anziehen. 2. Mal aufgießen, Milch ausm Kühlschrank holen, mitm Kaffee ins Wohnzimmer gehen. Wartezeiten? Nicht bei mir, wie ihr seht! grin

Antester
6 Monate zuvor

lol

MaxHead
6 Monate zuvor

Ich brauche gerade einmal 30 Sekunden, um bei diesem Spiel von 0 auf 180 zu sein. Auch ein neuer Rekord…

Prototype
6 Monate zuvor

Ich als Streamer nutze neuerdings eine Stream-Intro-Scene, um die immer länger werdende Log-In Phase zu überbrücken…

xXJD89Xx
6 Monate zuvor

Bungie wird sich dieses Problems nicht mehr annehmen, zumindest nicht mehr auf den aktuellen Konsolen. Jeder der glaubt das KEIN Ableger für next-gen Konsolen in Arbeit ist glaubt bestimmt auch das die Ladezeiten in D2 auf Konsole irgendwann mal unter einer Minute von Start zum Turm betragen werden.
D3 + PS5 = Bessere Ladezeiten. wink

Roland
Roland
6 Monate zuvor

Ne neue Konsole allein sorgt nicht von alleine für kurze Ladezeiten. Vieles kann der Entwickler beeinflussen. Das Problem liegt nicht nur am Alter der aktuellen Konsolen.

In meinen Augen ist aktuell an Destiny 3 nicht zu denken, ich bezweifle dieses Jahr einen Release und auch nächstes Jahr rechne ich nicht damit.

xXJD89Xx
6 Monate zuvor

Eine neue Konsole allein nicht da gebe ich dir absolut recht. Aber eine neue Konsole in Verbindung mit einem neuen destiny wird ganz bestimmt kürzere Ladezeiten beinhalten.

Ich glaube schon das bungie aktuell an einem D3 arbeitet. Die wollen ja auch auf den next-gen Konsolen vertreten sein, wenn nicht mehr dieses Jahr, dann definitiv nächstes Jahr.

Roland
Roland
6 Monate zuvor

Glaubt man den (halbwegs sicheren) Gerüchten, arbeitet Bungie an einem ganz neuen Projekt und nicht an einer Fortsetzung.

Aber nehmen wir mal an, sie planen D3: Was wollen die uns denn bieten, um uns bei Laune zu halten? Nochmals die selben Klassen hochleveln? Nochmals alle Waffen verschrotten damit wir sie uns wiederbeschaffen können?
Ich bezweifle, dass so ein Verhalten viele Spieler motivieret geschweige denn nochmals Zeit, Geld und Nerven reinsteckt.

Aber abwarten, nur meine Einschätzung.

Antester
6 Monate zuvor

Das hat kaum was mit der eigenen Hardware zu tun. Eher mit den Servern und dem Code. Maps könnten schon bei der Suche feststehen, übermittelt und durch Threads geladen werden. Es scheint aber so, das die Konsole bei der Teamfindung in eine Schleife läuft und erst wenn der Abflug kommt alles ermittelt und übertrage wird, das gepaart mit langen Serveranfragezeiten sorgt vermutlich dafür.
Wenn ein D3 auf dem selben schrottigen Netcode aufgebaut wird, wird sich mit eine neuen Konsole kaum was ändern, mMn.

Zavarius
6 Monate zuvor

Wer nichts lernte, Destiny 3 in seim Haus holt und noch an das PR geblubber glaubt, kann sich direkt vergraben gehen. An Destiny 3 zu denken ohne Destiny 2 gebacken zu bekommen, wäre selbst für Bungie-Verhältnisse, ungemein dämlich.

xXJD89Xx
6 Monate zuvor

Das ist eine Ansichtssache. Es ist ja nicht alles schlecht an Destiny 2, und zum Glück ist auch nicht jeder dieser Meinung. Ich vertrete die Meinung vieler, das Destiny ein ungeheures Potential hat, aber es leider zu viele Baustellen gibt.
Aufgrund der zu vielen Baustellen glaube ich nicht das irgendwer bei bungie sich noch die Mühe machen wird Destiny 2 da hin zu bringen wo es mal hin sollte, stattdessen werden die versuchen das mit einem Destiny 3 zu machen gerade auch wegen der next-gen Konsolen.

Jetzt alle Ressourcen weiterhin in D2 zu stecken wo man bei bungie bestimmt schon seit geraumer Zeit ein dev-kit der next-gen Konsolen hat ist doch bullshit. Bei bungie versucht man es aktuell wie zu D1 Zeiten.

Zeit überbrücken und die Spieler irgendwie notgedrungen bei Laune halten, was immer schwerer wird, und dann mit einem neuen Ableger um die Ecke kommen.
Ich glaube auch das bungie bei einem D3 nicht mehr so den hypetrain anschmeißen wird wie bei D2.

Aber wer nun recht hat oder was eintrifft, das erfahren wir denke ich spätestens zur E3 😁👍

Rephlex EU
Rephlex EU
6 Monate zuvor

hmm Wie mich das gelaber mit (warum hast du keine vernünftige SSD) schon wieder aufregt. Es ist doch eindeutig ein Hersteller Problem. Also, soll Bungie endlich mal das ganze angehen und eine Lösung finden. Die Performance Probleme werden immer schlimmer und das kann es ja wohl nicht sein. Allerdings finde ich die Art wie er auf dieses Thema aufmerksam macht schon lustig.

Roland
Roland
6 Monate zuvor

Ich bezweifle dass dieses Problem in D2 angegangen wird. Es war ja in D1 nicht anders und da wurde es auch ignoriert bzw. mit in D2 integriert.

Damals war ich noch Raucher, da waren zwischen den matches im Tigel noch 2 Zigaretten drin…

vv4k3
6 Monate zuvor

seit dem letzten Update ist es, für mich, schlimmer geworden. Es ist keine Seltenheit, dass ich mehrere Minuten vom Orbit zum Turm benötige.
PS4 Pro

Motzi
6 Monate zuvor

Ich habe auch schon so manchen Flüg nach fast 10 Minuten wieder abgebrochen. PS4 Pro mit SSD.
Mit dem letzten Update haben die sich irgendwas zerschossen. Wenn man dann mal landet, landen ja noch zig andere Spieler zeitgleich.

vv4k3
6 Monate zuvor

da fühlt man sicher immer wie Dienstags um 18 Uhr direkt bei Seasonbeginn 😅, alle kommen aufeinmal und laufen erstmal zu Tess. 😂

Millerntorian
6 Monate zuvor

Um festzustellen, dass das mögliche Wunsch-Item günstige 3700 Glanzstaub oder 1500 Silber kostet und damit teurer als eine ganze Saison ist, dann umzudrehen, sich zu denken, dass man irgendwie verarscht wird, darauf hofft, dass die Geste „Lecko Mio“ bald kommen möge, und die Lücken in der Sammlung immer größer werden lässt.

Zumal man weiß, dass NICHTS (!!!!) davon in D3 wandert.

Ja, klingt wie ein typischer Dienstagabend. wink

Nemesis1104
6 Monate zuvor

exakt die gleiche Erfahrung hab ich auch mit meiner Pro und SSD, wenn du alleine Planeten anfliegst, geht das schnell, im Fireteam eher mässig, der Turm ist ganz schlimm. Da wird in der Tat alles zusammengekehrt, was gerade in den Turm will und dann gewartet bis der Langsamste da ist, dann kommt der Rest mit dazu… Effekt: 20 Leute landen gleichzeitig, was sie für manche Gruppenaktivitäten so wollten, aber am Turm gar keinen SInn macht…

DerOmega
6 Monate zuvor

Ha mit meiner XBOX One S 2:50 min bis zur Charakterauswahl und nach 5:18 aufm turm lol

Antester
6 Monate zuvor

Uhrzeiten abhängig. Manchmal geht es bei mir auch fix, dann wieder denkt man das Ganze läuft auf einer Z80 CPU.

Treefrogz
6 Monate zuvor

Da bin ich ja ein richtiger ‚Speedster‘ grin Brauch von der Anmeldung bis zum Turm nur 5:47 mit meiner PS4 Pro lol

DeLorean
6 Monate zuvor

Ladezeiten auf der ps4 pro sind abartig lang und dann kommen noch mehrere Minuten beim matchmaking im pvp dazu. Mal eben schnell ne Waffe im pvp wechseln? Aber nicht auf der ps4.
Ich glaube aber nicht mehr an Besserung.

Antester
6 Monate zuvor

Auf der XBox mit schneller SSD genau so. Vorgestern 3 x Char gewechselt, weil der Anflug zum Turm nicht aufhörte. Beim 3 mal ging es dann in 30 sek. Die Wartezeit vor PvP kann man jetzt wunderbar nutzen um sich n Tee zu machen. Die Zeit bis zur Charauswahl ist gefühlt wie zu Windows XP-Zeiten, starten und erst mal für Minuten was ganz anderes machen. Und es wird von mal zu mal gefühlt länger.
Was macht Bungie um den Blackscreen zu unterdrücken? Die Anfluganimation wird verlängert, WTF!

Der_Frek
6 Monate zuvor

Die Anfluganimation wurde nicht verlängert. Das Problem ist, dass Spieler mit SSD früher auf den Karten gelandet sind, als Spieler ohne. Das hat zum Blackscreen geführt. Vorher war es so, dass alle gleichzeitig ankamen. Daher hatte man auch mit ner SSD eben lange Anflüge. Und da wollte Bungie auch wieder hin. Eben solange Anflug bis alle das geladen haben.

Antester
6 Monate zuvor

Das war doch gemeint, männo! twisted
Also etwas ausführlicher:
Das Problem des Blackscreens kam bei meinen M8s und mir erst nach irgendeinem Update, vorher gab es keine Probleme. Also hat Bungie irgendwas am Code oder der Infrastruktur geändert, so das es zwischen SSD und Nicht-SSD zu so großen Unterschieden kam, dass es zum Blackscreen führte. Aber anstatt sich dieses Problems anzunehmen, wird jetzt die Animation so lange abgespielt bis alle da sind.

Da das Team ja nach der Findung feststeht, dürfte es nie länger als 10-15 Sekunden (Map/Textur-Loading) bis zum Spielstart dauern (selbst mit ner alten Konsole), außer es wurde auf billige Server und langsames Internet gesetzt, um kosten zu sparen. Da die Spielerzahlen bei Destiny 2 jetzt nicht so immens hoch sind, das Server aufgrund der großen Zahl an Anfragen in die Knie gehen, ist das Problem wohl schlicht in der billigen Hardware zu suchen.
Was macht Bungie, Animation für alle ausdehnen.

Der_Frek
6 Monate zuvor

Wie gesagt. Das war vorher so, dann gab es das Black Screen Debakel und jetzt ist es wieder wie vorher 😅

Dass die Ladezeiten allgemein zu lang sind ist ein ganz anderes Thema.

graphitelite
6 Monate zuvor

Ich verwende mittlerweile für PVE nur noch Stadia. Da sind die Ladezeiten um Welten besser. Die PS4 kommt nur für PvP zum Einsatz. Schade nur dass meine Freunde nicht auf Stadia unterwegs sind. Probiert Stadia ruhig einmal aus.

Dat Tool
6 Monate zuvor

Kann da gar nicht mitreden weil ich die Schwierigkeiten überhaupt nicht habe. Ich fliege max 1 Minute zum Turm ohne SSD.
Der Blackscreen vor Gambit Matches oder Tiegel nervt mich dafür umso mehr…

Antester
6 Monate zuvor

Wohnort direkt neben Bungie?

Dat Tool
6 Monate zuvor

Nicht wirklich ^^

Wrubbel
6 Monate zuvor

🤔, Fake News oder😅?

Bin ein wenig neidisch, kann mittlerweile auf Toilette gehen und ich bin von dort eher zurück als auf dem Turm gelandet zu sein🙈

Dat Tool
6 Monate zuvor

Keine Fake News. Destiny 2 ist das einzige Spiel auf der Internen Platte. Alle anderen habe ich auf der Externen. Aber halt auch keine SSD. Glaube HDD oder wie man das andere schimpft aber frag mich nicht. In sowas bin ich ein absoluter Laie.

Antester
6 Monate zuvor

Dann bremst du also alle aus eek

Dat Tool
6 Monate zuvor

Wie meinst du das?

Antester
6 Monate zuvor

Na „alle“ Destiny 2-Spieler müssen warten, weil „du“ keine SSD hast, es ist also „alles deine Schuld“. chuckle lol

Dat Tool
6 Monate zuvor

Ganz schön freche Worte für einen Bungie Praktikanten 🤣🤣

Der_Frek
6 Monate zuvor

Interessanterweise brauche ich auch nur so wenig Zeit, wenn ich zum unteren Turmpunkt fliege. Nehme ich den oberen, hatte ich zum Teil schon mal 10 Minuten reine Anflugzeit. Irgendwas passt da nicht.

GameFreakSeba
6 Monate zuvor

Wird heute Abend gleich mal getestet 👍😁

Dat Tool
6 Monate zuvor

Egal ob oben oder unten. Hauptsache schnell drin xD

Der_Frek
6 Monate zuvor

Von welcher „Destiny“ reden wir jetzt? 🤣

Dat Tool
6 Monate zuvor

Genau die Antwort die ich brauchte 🤣🤣🤣 aber ich glaube auch hier ist es egal xD

Antester
6 Monate zuvor

lol

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.