Glitch in Destiny 2 zeigt neue Mechanik – Stammt sie bereits aus Beyond Light?

Ein Spieler experimentieren in Destiny 2 zur Vorbereitung auf Beyond Light umher, dabei wurde durch einen Glitch eine neue Mechanik und einen Buff gefunden. Manche gehen davon aus, dass hier der Raid gespoilert wurde.

Das wurde gefunden: Ein Spieler hat kürzlich eine ganz neue Mechanik in Destiny 2 gefunden. Auf Raidsecrets teilte Reddit-User CommanderTriss, wie er bei seinen Experimenten auf etwas Ungewöhnliches stieß, von dem er vermutet, das es aus dem kommenden DLC Beyond Light stammt:

  • Ihm folgt ein glühender Ball magnetisch – er kann die sogenannte Kriegsgeist-Zelle quer über die Map navigieren, dafür darf er nicht mehr als 5 Meter Abstand halten
  • Dazu hat er einen neuen Buff entdeckt: „Relic incoming“ (eingehendes Relikt)

Dabei handelt es sich wohl um einen Glitch, denn alle Komponenten sind bereits lange im Spiel, verhalten sich aber in ganz neuer Weise. Die neue Mechanik lässt sich aber reproduzieren und CommanderTriss hat das ungewöhnliche Verhalten auf Video festgehalten:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Imgur, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Imgur Inhalt

Mit was hat er da experimentiert? Bei den Kriesggeist-Zellen handelt es sich eigentlich um eine Mechanik, die seit Season 10, also Frühjar 2020, im Spiel ist. Dabei beschwört der Spieler die roten Sphären, die im Video wie ein treues Hündchen hinter dem Hüter „herlaufen“.

Die Zellen bleiben eigentlich liegen und explodieren, um Gegnern Schaden zuzufügen. Alternativ können Spieler sie aufheben und als Wurfgeschoss nutzen. Dass die Zellen einem folgen und dieses Verhalten sogar mit einem Buff ankündigen, ist neu. Der Entdecker meint zudem, dass sowas in seinen ähnlichen Tests in Season 10 nicht vorkam.

Ist das eine geheime Raid-Mechanik aus Jenseits des Lichts?

Das könnte es damit auf sich haben: Einen Aufschluss könnte der Name des Buff geben. Denn Relics, also Relikte, kennen die Destiny-Spieler schon. Auf diese Relikte trifft man häufig in Endgame-Content, wie Raids oder Dungeons. Aber auch immer häufiger bei saisonalen Aktivitäten.

Relikte ist dabei der Überbegriff für tragbare Objekte, mit denen Spieler interagieren können und Rätsel lösen:

  • Solch ein Relikt kann dann von A nach B getragen werden oder dient als Schlüssel
  • Relikte können Laser verschießen und so Schwachstellen von Bossen offenlegen – wie bei Argos auf der Leviathan
  • Im „Garten der Erlösung“-Raid verbinden sich Spieler durch Relikte und leiten Energie weiter
  • In Raids gibt es in vielen Phasen den sogenannten „Relikt-Träger“ – das ist der Hüter, der nicht schießt, sondern den für Mechaniken wichtigen Gegenstand schleppen darf
In Garten der Erlösung verketten sich die Spieler mithilfe eines Relikts und leiten Energie weiter

Das sagt die Community dazu: Die Hüter rätseln auf reddit deshalb:

  • Hat ein Glitch hier eine geheime Mechanik aus dem neuen Raid von Beyond Light gespoilert? Vom System wäre es schon vorstellbar, solch eine Kugel dann durch ein Labyrinth zu navigieren – nur eben keine Kriegsgeist-Zelle wie im Glitch, sondern ein Relikt.
  • Manche gehen davon aus, dass solch eine Mechanik nicht nur im neuen Raid zum Einsatz kommen könnte, sondern allgemein auf Europa.
  • Andere halten dagegen, dass es sich wohl nur einen ungewöhnlichen Glitch handelt, der nichts mit Beyond Light zu tun hat. Denn warum sollten schon vor dem 10. November Dateien aus dem DLC im Spiel sein?
  • Wobei hier auch User sagen, dass es normal ist, dass Codezeilen „durchrutschen“ und auch darauf verweisen, dass diese Mechanik ja vorher nicht im Spiel war

Was haltet ihr von dem Fund – Raid-Spoiler oder seltsamer Zufall der nichts zu bedeuten hat? Was wirklich dahintersteckt, erfahren wir erst, wenn dann Beyond Light seinen Launch feiert und wir selbst einen Fuß auf Europa setzen können.

Das die Community in den letzten Tagen vor dem DLC jedes noch so kleine Detail analysiert hat auch kürzlich ein kleiner Tweet gezeigt. Der wurde so lange auf mögliche Geheimnisse durchsucht, dass Bungie die Notbremse ziehen musste.

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Christopher

Kriegsgeistzellen, Bray, Europa, Bray… Na, ob wir dann auch etwas bray’sches im Raid zu Gesicht bekommen? Maybe, Baby…

Nolando

Die idee mit dem Raid Labyrinth gefällt mir.

man steht auf einer glasplatte (oder eisplatte) und unter einem ist das Labyrinth während man mit allen Sechs gleichzeitig in einer bestimmten zeit zu Ort X muss um die türen aufzumachen. um es schwieriger zu machen kann man auch eine art Dr. Bibber mit einführen weder die kugel darf die wand berühren noch darf sie eine andere kugel berühren. ansonsten KABOOM

Takumidoragon

*Flashbacks zum Kartenlesen beim GdV-Raid*

Mmmmmmmhhhh

Nolando

ja nur mit umwegen 😀

Blocksberg

Das ist keine Raid Mechanik, sondern der neue Aim-Assist in BL.

Takumidoragon

Interessanter Glitch. Könnte natürlich schon auf etwas hinweisen.

Was ich aber schon stark bezweifel, da wir ja D2 einmal komplett neu installieren müssen zum Start von BL. Frage mich nun aber wirklich warum sowas drin ist. Die Welt des Programmierens ist oftmals sehr merkwürdig.

Millerntorian

So…nun haben wir Gewissheit, wie das Item funktioniert…denn *Aufgepasst, dass ist keine Schnapsidee von mir, sondern das Gimmick heisst wirklich so*...hier kommt der Bungee-Man (!!!!):

Antester

Hey, ne Taschenlampen-App!

Shin Malphur

Vor Allem wenn man mit HDR spielt und quasi immer blind ist in dunkleren Orten 😀

Antester

Oh ja, die Beleuchtung ist da echt übel! Na da haben wir doch das Oberkaufargument für das neue DLC!

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Antester
Bananaphone64

Na HDR ist ja sehr geil wenn es dort wo es dunkel sein soll auch wirklich Stock-finster ist. Aber dann sollte man doch wenigstens seinen Geist einschalten können. Oder dass das Visier vom Helm ein wenig die Umgebung anleuchtet. So ne Art Notbeleuchtung

Takumidoragon

Aber dann sollte man doch wenigstens seinen Geist einschalten können

Gab schon viele Threads auf reddit diesbezüglich. Wie schön es doch wäre wenn man mit nem Toggle die Taschenlampe vom Geist einstellen könnte.

Unter einem der Threads gab es dann die Antwort vom User DarthGR:

From the few things I know about the game engines, there are maximum simultaneous light sources for every environment in the games. I think they used to be 7, but i’m not quite sure about the number. Thus, if the game adds an extra optional light source, one of the remaining has to be ruled out permanently, making the lighting much worse.

Maybe I’m totally wrong, but i’m pretty sure I’ve read this somewhere before.

Daraufhin kam folgende Antwort von Veegie, dem Bungie Technical Art Lead:

You are correct. Shadow casting dynamic lights are quite expensive to render. We design flashlight areas with explicit rendering performance in mind based on a full fireteam using flashlights. Conceivably we could build a flashlight-specific rendering heuristic so that they drop out when not in a traditional flashlight space, but that is not low hanging fruit.

I personally would prefer to spend resources addressing areas that are considered to be unplayably dark, regardless of black/white point/brightness setting.

Es ist nicht unmöglich, frisst aber stark Ressourcen, weshalb es ganz weit unten auf der Prio-Liste ist

Bananaphone64

Ja das wäre eher ein Thema für raytracing. Aber ich bezweifle, dass wir das je in der betagten Engine sehen werden. 🤷‍♂️

Ach ein Gedanke kam mir noch dazu. Im Spuk Forst funktioniert es ja auch. Auch wenn das Szenario wohl ein anderes ist weil dort die Lampe dauerhaft an ist

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Bananaphone64
Takumidoragon

Zu dem Spukforst, genau das ist es. Die Lampe ist halt dauerhaft an, weil es eine der dortigen Lichtquellen ist, von dir und deinem Einsatztrupp. Deshalb gehen in Strikes die Lampen auch erst nach Ladezonen an, oder nach der Ladezone zum verlorenen Sektor wenn man im Freeplay ist.

WooDaHoo

Deshalb habe ich das bei mir irgendwann wieder deaktivert. Es war doch echt nervig, wenn man mal wieder Lost Sectors farmen „musste“. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x