Destiny 2: Spieler rechnen in Season 14 noch mit geheimen Exotic – Könnte schon heute kommen

In Destiny 2 vermissen die Spieler ein Exotic. Doch Leaks sprechen davon, dass es am 7.7. soweit sein soll. Ein Crossover, die Tradition und ein zu früh verratenes Geheimnis sollen für eine geheimes Waffen-Exo gibt es in der Saison des Spleißers sprechen.

Was vermissen die Spieler? In Destiny 2 läuft die Season 14, die Saison des Spleißers. Das Story-Telling ist diesmal top, es gibt 2 neue saisonale Aktivitäten und zahlreiche neue Waffen laden zum Experimentieren ein. Doch eine Waffe vermissen die Hüter: Ihr 2. saisonales Exotic.

Wir erklären hier, warum viele Hüter den heutigen 7. Juli als Stichtag für die geheime Waffe sehen. Gleich 3 Gründe sollen dafür sprechen, dass wir unser Arsenal erweitern – doch Vorsicht: Spoilerwarnung! Wir schauen uns Leaks und Spekulationen an, die noch nicht live im Game sind.

Derzeit klagen viele Hüter aber noch mit Verbindungsabbrüchen. Mehr zu den neusten Server-Problemen von Destiny 2 hier auf MeinMMO.

Hüter vermissen neues Waffen-Exotic

Grund 1 – die Tradition: Seit Bungie 2019 auf das momentane Season Modell für Destiny 2 umgestiegen ist, gab es stets ein Waffen-Exotic für alle gratis im Season Pass und ein Exo durch saisonale Aktivitäten.

Alleine schon aus Tradition muss Bungie doch das 2. Exo irgendwo verstecken, oder nicht? Technisch gesehen gibt es sogar ein 2. Exotic – doch das wäre dann die Raid-Waffe Vex Mythoclast. Dieses Exotic hat eigentlich nicht viel mit dem saisonalen Content zu tun. Es gehört zum frei zugänglichen Inhalt aus der Content Vault, der an keine Bedingungen geknüpft ist.

Grund 2 – Bungie hat’s verraten? Gleich zu Beginn der Season fanden die Hüter seltsame Orakel und Vorkommnisse in den verlorenen Sektoren der Wirrbucht. Man ging davon aus, dass es sich um Rätsel für den Katalysator der Vex Mythoclast handeln würde. Doch dem war und ist nicht so.

Inzwischen sind die rätselhaften Events klammheimlich aus dem Spiel gepatcht worden. Viele Hüter sind sich sicher, dass wir im späteren Verlauf der Season 14 dieses Mysterium nochmal zu Gesicht bekommen. Auch wenn aktuell die saisonale Story auf Eis liegt, soll es am 10. August mit dem “Epilog” um Savathûn, die endlose Nacht und die Taten von Vex-Geist Quria weitergehen.

Seht hier die geheimen Orakel in der Wirrbucht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Momentan findet das Sommer-Event “Sonnenwende der Helden” 2021 statt. Doch schon heute, am 7. Juli sollen die Chancen auf ein neues Exotic richtig hochstehen.

Am 7.7. sollen Destiny und Halo ein Crossover-Geburtstag feiern

Grund 3 – der Bungie Day: Bungie, das Studio hinter Destiny wurde im Juli 1991 gegründet und feiert seinen 30 Geburtstag. Das Jubiläum soll heute, am 7.7. – dem Bungie Day – gefeiert werden. Das verraten Leaks:

  • Destiny 2 soll die ikonische Magnum aus Halo als neue Waffe erhalten. Diese Knarre war in den PvP-Schlachten von Halo Combat Envolved (2001) richtig OP und manche Veteranen haben sich noch heute Albträume von den Headshots.
  • Mehr Content aus Destiny 1 soll aus der Content Vault geholt werden.
  • Mit “vielen” Exotischen Quests und feierlichen Rüstungen zelebrieren Bungie Halo und das uralt-Game Marathon (1994) in Destiny 2.
  • Der Leak spricht aber auch davon, dass es neue Inhalte über ein Bundle im Shop geben soll.
  • Bedenkt jedoch, dass die Leaks nicht offiziell bestätigt sind, auch wenn die Trefferquote der anderen gespoilerten Inhalte sehr hoch ist: Riesiger Leak verrät massig Details zur Zukunft von Destiny 2 – Was ist dran?

Spieler gehen davon aus, dass die Halo-Magnum als Exotic zu Destiny 2 kommen soll. Würde man die alte Waffe 1 zu 1 in Destiny umsetzen, hätten wir wohl eine Pistole mit starken Zoom und unerhört hohem Headshot-Schaden zu erwarten. Da noch dieses Jahr ein neuer Halo-Teil ansteht, wäre solch ein Crossover natürlich super Werbung.

Ein Spartan aus dem neuen Halo Infinite mit einer Magnum

Andere Hüter gehen eher davon aus, dass Bungie die Jubiläumsfeierlichkeiten etwas nach hinten schiebt, da gerade erst das Sonnenwenden-Event startete. Sie rechnen im dieswöchigen Blog-Post (in der Nacht auf Freitag, den 9. Juli) mit neuen Infos.

Was glaubt ihr, ist an dem 2. saisonalen Exotic dran? Glaubt ihr fest daran, dass wir eine weitere Waffe bekommen, eventuell schon heute zum Bungie Day? Oder bricht Destiny in Season 14 mit der Tradition? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Zur Feier des Bungie Day gibt es auch ein besonderes Item. Einige zwielichtige Dataminer haben das sogar schon verkauft und Bungie musste eine Warnung aussprechen: Destiny 2 warnt vor Betrügern – Verkaufen kosmetisches Item, das ihr bald gratis bekommt

Quelle(n): Forbes, Windowscentral.com, Raidsecrets via reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Klabauter

Ist eigentlich die Mythoclast mittlerweile gebufft? Dann hol ich sie aus dem Vault zurück

kotstulle7

Ne noch nicht

Baya.

Das ist auch so mega lächerlich mit der Waffe…
Wie lange bitte dauert dass denn ein paar Werte zu verändern?!

Ich versteh erst gar net wie man das Ding so ins Spiel bringen konnte.
Sämtliche Waffen würden sich doch durch einfache Mathematik wunderbar balancen lassen. Ist Bungie echt so dumm?

laram

ich hätte gerne die Kettensäge aus DOOM und dazu den Beavis&Butthead “patch”

EsmaraldV

Wie wärs denn einfach mal mit neuen PvP-Maps anstatt alte, verstaubte Waffen zu recyceln?
Es gibt soviele Exos die im Tresor vergammeln währenddessen wir seit 1,5 Jahren keine neue PvP-Maps sehen durften – im Gegenteil: viele lustige Locations wurden ja mittlerweile “zur Ueberarbeitung” (nur bungo weiß, was das bedeutet) gestrichen…

Chriz Zle

Gebt uns die Zhalo Supercell! Ja ja ich weis Riskrunner, dies das……ist in meinen Augen aber keine wirkliche Alternative zur Zhalo.

Millerntorian

Ernsthaft?

Momentchen, ich zähle mal kurz auf:

  • Zhalo Supercell: Arkus-Projektile haben die Chance, Blitze zu verketten, wenn Feinde nahe beieinander sind.
  • Persistenz: Diese Waffe wird präziser, je länger sie abgefeuert wird.
  • Wie aus heiterem Himmel: Doppel-Kills laden etwas Super-Energie auf und geben Munition ins Magazin zurück.

Sprich; Primär mit Arkus-Schaden. So weit, so nett.

Was glaubst du aber, wie groß die Chance sein wird (mal fernab des ewigen Recyclings), dass das Ding länger als 2 Wochen ungenerft überleben würde in D2? Und dabei fange ich noch nicht mal damit an, dass die Riskrunner eigentlich genau das Gleiche macht (siehe deinen Beitrag) und ich mir eher etwas “wünschen” würde, was wir nicht bereits gebetsmühlenartig rauf und runterleiern können.

Wenn man dies übrigens mit Arkusakrobat kombiniert, schmeisse ich von Haus schon genug verkettete Blitze via Granate.

Ich finde es auch schade (damit bist nicht explizit du gemeint), dass mittlerweile die Anspruchshaltung gefühlt so gesunken ist, dass alle nur noch Flashbacks haben und sich die ollen Kamellen zurücksehnen. Wie wäre es denn mal mit neuen Waffenexotics? Stichwort Stasiswaffen beispielsweise. Ach ja, es gibt einen GW und eine Pistole…sorry…das muss aber auch echt reichen. 😉

Chriz Zle

Ich mag einfach mittlerweile nicht mehr abgespeist werden mit ziemlich schlechten Exos.
Nehm ich bspw. die Stasis Sidearm……ohje ist die Waffe einfach schlecht.
Was nicht heissen soll das ich bspw. den Dürresammler als eines der besten Exos in ganz Destiny bezeichne.

Aber irgendwie fehlen mir richtige Exo Knaller in D2. Anarchy bspw. ist eine der absolut wenigen wirklich raus stechenden Exos.

Klar Riskrunner ist ansich schon ziemlich nahe an der Zhalo, aber dafür muss ich halt immer erstmal Arkus Schaden erleiden um überhaupt Blitze zu erzeugen. Sprich entweder ich brauche die richtigen Gegner oder muss mich selbst damit schädigen in dem ich eben gezwungen bin Arkus Baum zu spielen……Jäger kann sich bspw. nicht selbst den Perk aktivieren.

Und ja natürlich wären mal ne ordentliche Ladung an absolut neuen Exos tausendmal besser als immer den alten D1 Kram zu bekommen.
Aber wenn Bungie es nicht mal hinbekommt jahre alte Exos mit Kat zu versorgen, wie sollen sie denn da dann neue, frische und geile Exos hinzubekommen?

Millerntorian

Vor allem dein letzter Absatz stimmt mich nachdenklich; denn er entspricht ja leider der Realität (so weit habe ich gerade gar nicht gedacht).

Tja, wenn also die vorhandenen Items mal einen Kat bekommen würde (Von der Monte Carlo bis hin zur Dienstvergehen), dann wäre ich zufrieden. Dann brauche ich temporär auch nix Neues.

Ich glaube, ich empfinde generell das Geschäftsmodell wohl einfach immer mehr als dreist und viele interne Design-Entscheidungen missfallen mir extrem. Deshalb ist es mir auch egal, was die anstellen, aus der Schublade krabbeln sie nicht mehr heraus. Versuchen es ja auch nur halbherzig. Andere Branchen würde man als Kunde die Produkte um die Ohren hauen, wenn keine Innovation, sondern Stagnation oder Rückschritt produziert werden würde.

Wir (Destiny Community) lassen uns vlt. wohl einfach gerne verarschen, und irgendwann wird man es auch leid, sich dahingehend noch zu äußern. Man ändert rein gar nichts.

Tja, wenn ich endlich mal Glück hätte (PS5) und die Spiele Line-Ups auf dem Markt nicht so erbärmlich mau wären, wäre der Kram wirklich schon lange von der Platte geflogen…und das ist nicht nur so ein blöder Spruch. Aber ich zocke halt gerne und es gibt eben nicht so viel was an das Ingame-Feeling Destiny’s heranreicht. Eigentlich ein echtes Armutszeugnis für die Gaming-Industrie, dass Bungie mit seiner Uralt-Engine immer noch Maßstäbe setzt.

Nolando

Moin Millern,
sorry dich zu stören aber ich brauchte einen kommentar von dir um dich was zu fragen 😀 😀

du hattest mal erwähnt das man den Eververse Shop kontrollieren kann, was so in den wochen kommt.
kannst du mir nochmal sagen wo das geht? 😀

(stell dir vor große […hier ein tier einsetzen das du magst…]-augen schauen dich felehend an)

Chriz Zle

Da musst du nur bei Youtube nach Eververse Calender suchen

Millerntorian

kein Thema; ich mache es auf zwei Arten:

a) über die Seite TodayInDestiny . com (ich lass mal Leerzeichen, sonst dauert das wieder mit der Genehmigung). Dort gibt es einen Everversum-Kalender (sofern die Daten ausgelesen werden konnten..deshalb wird der ggf. laufend angepasst)

b) auf YT über den Kanal von GamingAnimal.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Millerntorian
jolux

Kennt ihr eigentlich destinyreminders .net? Finde ich genial. Dort kann man sich eMail-Benachrichtigungen für ausgewählte Händler-Items schicken lassen.

Wenn z.B. Ada oder Banshee einen seltenen Mod anbieten, den ich noch nicht habe, dann bekomme ich eine Mail.

Millerntorian

Ui…danke für den Tipp. Wird umgehend in Favoriten-Lesezeichen gepackt.

👍

jolux

Sehr gern. Ich hatte früher schon FOMO, wenn ich nicht jeden Tag bei Banshee vorbeigeschaut habe… 😅

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von jolux
Nolando

sehr geil, danke dir!

Chriz Zle

Aktuell läuft mehr Battlefield 1 (als Vorbereitung für BF 2042 bei mir) oder eben Real Life.
Glaube in Destiny bin ich aktuell nur für den Fatebreaker Titel + Dämmerung unterwegs.

King86Gamer

Gerade die letzten beiden Sätze sprechen mir aus der Seele.
Man freut sich über neue Sachen oder man verflucht es eben auch das ein oder andere mal, aber am Ende des Tages spielt man es einfach gerne.
Solange es auch kein anderes Spiel schafft nur ansatzweise da heran zureichen bleibt man bei Destiny. Es ist echt erstaunlich das Bungie da immer noch die Nase vorne hat…Chapeau!

Tomas Stefani

Denke nicht das bungie da noch die nase vorn hat.
Man muss halt auch andere spiele an sich heran lassen und nicht nur stur auf destiny beharren.
Ich mach jede woche meine Raids und die Spitzenreiter und dann zocke ich andere games.
5 bis 10 stunden Destiny in der woche reicht mir.
Es gibt noch andere wunderbare games.
Spiele werden dann halt mit der zeit monoton, dann mus man halt mal was anderes zocken.

Millerntorian

Nun, dies streitet ja auch keiner ab. Ich persönlich habe aber sehr viele Spiele schon gespielt und daher herrscht ein wenig Tristesse für mich hinsichtlich Neuentwicklungen. Selbst beim Launch der PS5 gab es wenig, was mich gereizt hätte…und das sie mit Darksouls Remasterd begonnen haben, sagt vieles aus.

Ich warte ggf. einfach auf BF 2042 oder den nächsten “echten” Gran Turismo -Nachfolger. Oder schau mal wieder mehr bei PS Now rein (wobei diesen Monat auch nix Neues dabei ist…RDR2 kenne ich zur Genüge und Nioh2 reizt mich nicht).

Aber ok, bei dem Wetter und zunehmenden Corona-Lockerungen nutze ich meine Zeit sowieso oft anders. Insofern besteht auch meine Online-Spielzeit eher aus 5-10h gesamt/Woche.

Erneut in der Bude sitzen werde ich bestimmt früher als mir lieb ist .

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Millerntorian
DoubleYouRandyBe

Ich hättw lieber die gute alte MA5B Assault rifle 😍😍

Snake

Ich hätte nichrs gegen die Morita MK2 Scatter aus Starship Troopers ^^ in D1 gab es ein Impulsgewehr der Vorhut das fast genau wie sie aussah, habe die sogar mit dem Perk Vollautomatisch bekommen ^^ fühlte mich wie Johnny Rico auf Planet P in der befestigungsanlage. Kommt schon ihr Hunde! Wollt ihr etwa ewig leben?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x