5 starke Meisterwerk-Katalysatoren in Destiny 2, die jeder Hüter haben sollte

Destiny 2 bietet mittlerweile mehr als 40 exotische Meisterwerk-Katalysatoren, mit denen ihr zahlreiche Waffen-Exotics verbessern könnt. Wir stellen euch 5 der stärksten Kats vor, die in keinem Hüter-Arsenal fehlen sollten.

So verbessert ihr eure Exotics: Mit der Kriegsgeist-Erweiterung für Destiny 2 kam die Möglichkeit ins Spiel, zahlreiche exotische Waffen zu einem Meisterwerk aufzuwerten.

Dabei handelt es sich im Prinzip um ein Upgrade der jeweiligen Waffe, wodurch dann bestimmte Stats des Schießeisens verbessert werden oder die Waffe gar zusätzliche Perks erhält.

Der Schlüssel zum Meisterwerk-Upgrade sind sogenannte Meisterwerk-Katalysatoren. Diese müssen gefunden oder erspielt und gelevelt werden. Am Ende wird dann die Meisterwerk-Variante der jeweiligen Waffe freigeschaltet. Doch nicht jede exotische Waffe hat bisher einen Kat erhalten.

Hier der Meisterwerk-Kat für den Perfektionierten Ausbruch

Um welche Meisterwerk-Katalysatoren geht es hier? Einige Kats bringen dabei nur kaum spürbare Änderungen für das Gameplay mit sich. Andere können selbst mit subtilen Auswirkungen ein starkes Waffen-Exo noch besser machen. Wiederum andere machen gar den Unterschied zwischen einem mittelmäßigen und einem Top-Exotic aus. Wir stellen euch hier 5 der stärksten, exotischen Meisterwerk-Katalysatoren vor, die ihr aktuell in der Season 11 bekommen und verwenden könnt.

Beachtet dabei: Die Wahl erfolgte zwar unter Berücksichtigung von zahlreichen Experten-Meinungen, aber auch im Hinblick auf persönliche Erfahrungen und Präferenzen. Sollten eure absoluten Top-Favoriten nicht dabei sein, lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir können den Artikel gegebenenfalls im Anschluss noch ausweiten.

Destiny 2 Huckleberry
Die Huckleberry

Huckleberry-Katalysator

Was macht diesen exotischen Meisterwerk-Katalysator aus? Dieser Kat macht die Maschinenpistole Huckleberry auch jetzt noch zu einer der stärksten Alternativen, wenn es um das Aushaben von kleineren Feinden und ganzen Feind-Gruppen geht.

Denn durch den Kat lädt jeder Kill mit der Meisterwerk-Version der Huckleberry das Magazin vollständig nach. Spielt ihr mit dieser MP dann richtig, müsst ihr im Prinzip fast nie nachladen. Zudem könnt ihr den Toben-Perk damit voll ausreizen und problemlos die 3 Stapel des Schadens-Buffs über längere Zeitspannen aufrechterhalten.

Wo bekommt man diesen Kat? Den Meisterwerk-Katalysator für die Huckleberry bekommt man zufällig nach erfolgreichen Abschlüssen von heroischen Abenteuern.

So levelt ihr den Huckleberry-Katalysator: Erzielt 500 Feind-Kills.

Wispern des Wurms

Wispern-Katalysator

Was macht diesen exotischen Meisterwerk-Katalysator aus? Die exotische Sniper Wispern des Wurms gehört aktuell mit zur besten Wahl für den Heavy-Slot, wenn es um Boss-Schaden geht.

Der Kat fügt der Whisper einen modifizierten Atemkontrolle-Perk hinzu. Zielt man dann für eine Weile durch das Visier ohne zu feuern, erhält man für einen Moment Bonusreichweite und Bonus-Präzisionsschaden, wenn man im Zoom bleibt. Dadurch wird diese bereits starke Waffe nochmals stärker und ihr holt das Maximum aus ihr raus.

Wo bekommt man diesen Kat? Der Kat für die Wispern des Wurms ist an die heroische Wispern-Mission gebunden. Was ihr für den Kat tun müsst, erfahrt ihr hier:

Aber passt auf, der Wispern-Katalysator dürfte nicht mehr lange auf diesem Wege erhältlich sein. Warum, erfahrt ihr in diesem Artikel: 17 Waffen-Exotics, die ihr euch vor „Jenseits des Lichts“ holen solltet

So levelt ihr den Wispern-Katalysator: Auch zum Leveln müsst ihr in die die heroische Wispern-Mission auf Io: So levelt Ihr den Meisterwerk-Katalysator von Wispern des Wurms

Der Dreifaltigkeitsghoul

Dreifaltigkeitsghoul-Katalysator

Was macht diesen exotischen Meisterwerk-Katalysator aus? Der Katalysator für den exotischen Bogen Dreifaltigkeitsghoul gehört in Destiny 2 zu den am besten gelungenen Kats und ist in den Augen vieler Spieler das beste positive Beispiel, wie ein Kat eine durchschnittliche Waffe aufwerten sollte.

Die Stärke von Dreifaltigkeitsghoul liegt in seinen Arkus-Blitzen und genau diese werden samt dem Arkus-Element durch den Kat verbessert. Denn der exotische Perk Blitzableiter, wodurch Präzisions-Kills dem nächsten Schuss (allen 3 Pfeilen) Kettenblitz-Fähigkeiten verleihen, wird nun bei jedem Arkus-Kill getriggert – also beispielsweise auch durch Nahkamp, Granaten oder durch einen normalen Kill mit diesem Exo.

Kombiniert mit einer Arkus-Subklasse wird der Bogen als Meisterwerk zu einer wahren Vernichtungsmaschine, vor der ganze Gegner-Gruppen erzittern: Altes Exotic gehört jetzt plötzlich zu den Super-Waffen der Season 11

Wo bekommt man diesen Kat? Der Dreifaltigkeitsghoul-Kat droppt mit hoher Chance aus quasi allen Kern-Aktivitäten wie Gambit, Strikes oder dem Schmelztiegel.

So levelt ihr den Dreifaltigkeitsghoul-Katalysator: Erzielt einfach 400 Feind-Kills mit der Waffe.

destiny-2-Perfektionierter-Ausbruch-x2
Perfektionierter Ausbruch

Perfektionierter-Ausbruch-Katalysator

Was macht diesen exotischen Meisterwerk-Katalysator aus? Der Kat für Perfektionierter Ausbruch verstärkt die Besonderheit dieser Waffe – nämlich die SIVA-Naniten.

Der Ausbruch erzeugt bei Kills durch kritische Treffer und bei schnell aufeinander folgenden Treffern Schwärme von diesen Naniten, die dann sich in der Nähe befindenden Feinde befallen. Bei befallenen Gegnern verursacht die Waffe mehr Schaden, basierend auf der Anzahl der SIVA-Naniten, die an den jeweiligen Feinden haften.

Das coole dabei: Haben mehrere Hüter den Ausbruch ausgerüstet, so profitieren alle Nutzer der Waffe von dem Naniten-Effekt anderer Träger. Gerade im Verbund lassen sich so teils extreme Schadenswerte für eine Primärwaffe erzielen. Und der Kat verstärkt das Ganze nochmal. Bei der Meisterwerk-Version richten die Naniten-Schwärme selbst mehr Schaden an. Außerdem erzeugen Feinde, an denen beim Tod noch Naniten haften, weitere Naniten.

Tragen mehrere oder alle Spieler einer Gruppe dieses Exo als Meisterwerk, schmelzen Bosse in Strikes und selbst in einigen Raids nur so weg – obwohl die Primus eine Primärwaffe ist.

Perfektionierter Ausbruch

Wo bekommt man diesen Kat? Der Perfektionierte Ausbruch ist an die Mission Stunde Null gebunden. Und wie auch bei der Quest für Wispern des Wurms wird ein heroischer Modus der Mission freigeschaltet, in dem Ihr Euch den exotische Meisterwerk-Katalysator bekommt. Den Kat gibt’s nämlich beim erstmaligen Durchspielen der heroischen Mission.

So levelt ihr den Perfektionierter-Ausbruch-Katalysator: Diesen Katalysator könnt in bestimmten Teilen nur in der Mission Die Stunde Null aufleveln. Das Töten von Gegnern mit Präzisionstreffern aus dem Perfektionierten Ausbruch geht überall. SIVA-Schwebstoff einsammeln, funktioniert nur über die entsprechende Mission.

Am Ende eines Durchlaufs erhaltet Ihr 100x Schwebstoff, was 20 % des Gesamt-Fortschritts entspricht. Zudem könnt Ihr durch das Lösen des Tresor-Rätsels in der heroischen Version von „Die Stunde Null“ weitere 13 % dazubekommen. So sind wöchentlich insgesamt 33 % Fortschritt möglich.

Exotic Launcher Grenade Dürre Season 11 Arrival ankunft Destiny 2
Der Dürresammler

Dürresammler-Katalysator

Was macht diesen exotischen Meisterwerk-Katalysator aus? Der exotische Granatenwerfer Dürresammler aus der laufenden Season 11 erarbeitete sich schnell den Ruf als eines der aktuell besten Waffen-Exotics im Spiel, denn es kann in allen Aktivitäten glänzen. Egal, ob Bosse, Majors oder Gruppen von Feinden – der Dürresammler macht gerade als Support-Waffe gegen so gut wie jede Feind-Art eine gute Figur. Der dazugehörige Meisterwerk-Katalysator macht diese Waffe dabei nochmal ein Stückchen stärker.

Zunächst einmal wird beim Meisterwerk die Handhabung aus Maximum erhöht. Ferner bekommt die Waffe den zusätzlichen Perk Silent Alarm. Dadruch wird der exotische Granatenwerfer nach kurzer Zeit automatisch nachgeladen, wenn er weggesteckt (geholstert) wird. Somit wird seine im Prinzip einzige wirkliche Schwäche (die lange Nachladezeit) bei richtiger Spielweise komplett eliminiert und er kann er sowohl im PvE als auch im PvP effektiver gespielt werden.

Ihr schießt auf einen Gegner oder eine Gruppe, wechselt dann auf eine andere Waffe (Energie oder Schwere wie beispielsweise ein Schwert) und könnt dem Gegner oder der Gruppe zusätzlich zum Schaden über Zeit vom Dürresammler weiteren Damage zufügen. Anschließend wechselt ihr bei Bedarf auf den Granatenwerfer zurück, der bereits wieder geladen ist, und wiederholt das Ganze. Im PvP könnt ihr so ganze Zonen oder Zugänge blockieren und gleichzeitig das Nachladen komplett vernachlässigen.

Ebenfalls aus dem Battle Pass – das Ornament für Dürresammler

Kurzum: Weder der Granatenwerfer selbst, noch der Kat, sollten aktuell in eurem Arsenal fehlen. Bedenkt jedoch: Es ist möglich, dass sowohl der Kat als auch die Waffe mit Ende der Season 11 erst einmal nicht mehr verfügbar sein werden, da es sich um saisonale Items aus der Saison der Ankunft handelt.

Wo bekommt man diesen Kat? Der ist sogar ziemlich leicht zu bekommen. Nachdem ihr die Waffe aus dem Battle Pass der Saison der Ankunft gezogen habt, erhaltet ihr die selbsterklärende Kat-Quest in Kürze automatisch von Waffen-Meister Banshee-44 im Turm. Übersehen könnt ihr das Ganze auch nicht – dieser wird dann mit einem fetten, blinkenden Quest-Marker gekennzeichnet.

So levelt ihr den Dürresammler-Katalysator: Nachdem ihr die Aufgaben aus der Katalsysator-Quest erledigt habt, ist er freigeschaltet und kann gelevelt werden. Dazu gilt es, 400 Feinde mit dem Dürresammler auszuschalten – beispielsweise hier: Das sind die besten 5 Farm-Spots in Destiny 2 für schnelle Kills im PvE

Was haltet ihr von diesen 5 Katalysatoren? Absolute Must-Haves oder gibt es andere Kats, die ihr eher bevorzugt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mausermaus

Hallo Zusammen, mal ne Frage. Ich habe vorgestern die Prachtvolle Rüstung mit allem drum und dran abgeschlossen. Ist das richtig das man dann nicht mehr vor der Statue meditiert und auf den Rüstungsteilen immer steht: ABGESCHLOSSEN mit Haken dran.
Ich leuchte zwar jetzt aber irgendwie hab ich mir nach dem Aufwand bisschen mehr versprochen.

Soeingroßeryarack

Ne das wars, konntest seit deine rüstung lila ist bei eververse noch das Ornament davon kaufen dass du es auf jede rüstung packen kannst. Dann leuchtet die Farbe je nach ausgerüsteter Klasse blau, lila oder Orange.

Rüstung ist auch sehr enttäuschend dieses ajhr letztes Jahr hat es sich definitiv mehr gelohnt, habe auch selbst nur Ornament für hunter freigeschaltet

Mausermaus

Ja ist schon bisschen dürftig

no12playwith2k3

Xenophage mit einem ähnlichen Perk wie „Das letzte Wort“, das bei kontinuierlichen Treffern die Ladezeit verkürzt, hätte was. Bisher lohnt sich die Waffe ja eigentlich nur beim Titanen so richtig…

Mapache

Die Waffe lohnt sich auch bei allen anderen Klassen richtig. Immerhin hat jede Klasse die Möglichkeit das Nachladen zu beschleunigen. Sei es nun durch ein Exo, eine Fähigkeit, oder einfach nur einen Mod.

Soeingroßeryarack

Hunter und titan ja, warlock ein klares Nein, lieber whisper bei entfernten raid Bossen da macht das nachladen auch mit Luna well keinen Sinn 4 Sekunden die du garnichts machst

RyznOne

die Wardcliff Spule wird durch den Kat um einiges relevanter und stärker als ohne und fehlt hier meines Erachtens. Ohne Kat muss man nah ran und tötet sich auch gerne mal selbst, wie sicher jeder schon mal gemerkt hat 😉

Marek

Den Ausbruch-Kat hätte ich gern, aber dafür bin ich für die Sprungpassagen nach Zeit einfach zu grobmotorisch.
OK, jetzt weiß ich auch, wofür diese Quest (schnöder Mammon und Hüter-Kills mit GW) ist. Dann werde ich mal wieder mit drei Granatwerfern ins PvP; ist zwar total sinnfrei, aber deshalb auch so entspannt. ^^

Chriz Zle

Gute Zusammenstellung!
Was mir da aber wieder auffällt, wieviele alte Exos noch keinen Kat bekommen haben.

Es gibt 70 Waffen in der Sammlung, davon haben 45 einen Kat bereits bekommen.
Bleiben als immer noch ganze 25 Waffen ohne Kat.

Wie gerne würde ich mal einen Malfeasance Kat sehen der bspw. dafür sorgt das man mit kritischen Treffern jeweils eine Kugel zurück ins das Magazin bekommt. Damit wäre die Waffe, obwohl sie schon sehr stark ist, so dermaßen genial in Gambit.

Die Tarrabah könnte auch endlich mal glänzen, wenn sie die Funktion der Waffe mal überarbeiten würden. Warum ist die Leiste weg, wenn man die Waffe wechselt? Das müssten sie echt mal ändern. Für mich ist die Tarrabah auf aktuellem Stand einfach keine würdige Raid Exo.
Mit nem Kat könnte man dann bspw. noch hinzufügen, das sie wie die Huckleberry ebenfalls das Magazin nach Kills nachlädt. Das würde der Waffe einfach sooooo gut tun im PVE.

Jötunn sollte auch endlich einen Kat bekommen, für jedes abgefeuerte Projektil im PVP müsste der Schütze ebenfalls sterben 🙂 Damit man richtig schön zeigen kann wie noobig man im PVP ist ^^ *Ironie OFF*

Auch bei den schweren Waffen würde ich gerne mal ein paar Waffen unterstütz haben:
-Two-Tailed Fox (eigentlich ein guter Raketenwerfer, aber zu lange Nachladezeit)
-1k (ansich schon ne starke Waffe, aber man könnte ihr mehr Reserven geben und ggf. Burn über Zeit)
-Thunderlord (auch hier gerne mehr Muni, schnelleres Nachladen und ggf. noch ne Verkettung der Blitze auf andere Gegner)
-Deathbringer….die Waffe braucht unbedingt einen Buff!! So ein gutes Konzept von ner Exo aber kein Schwein spielt mit

Was ist eigentlich mit den Kats von den Fraktionen? Droppen die mittlerweile random?

Der_Frek

Was ist eigentlich mit den Kats von den Fraktionen? Droppen die mittlerweile random?

Jop

Nolando

Jötunn sollte auch endlich einen Kat bekommen, für jedes abgefeuerte Projektil im PVP müsste der Schütze ebenfalls sterben smile Damit man richtig schön zeigen kann wie noobig man im PVP ist ^^ *Ironie OFF*

Einer der besten Kat vorschläge bisher 😀 😀 😀

Medicate

1k bitte. Eines meiner Lieblings-Exo. Einfach nur spaßig. Mehr Munni und mehr Pickup von default wäre nice.

Kruppzilla

Jötunn sollte auch endlich einen Kat bekommen, für jedes abgefeuerte Projektil im PVP müsste der Schütze ebenfalls sterben .

Großartig!

Millerntorian

Nicht jedermanns Ding, aber ich spiele sie unglaublich gerne wegen des tollen Handlings, dem unnachahmlichen Sound und weil ich Impulsgewehre einfach mag. Auch wenn man zugegebenermaßen zielen muss.

Ergo, Graviton-Lanze inkl. Kat.

Und für jede Aktivität mit Arkus Schaden ist die Risikoreich mit Kat ein absolutes Muss. z.B. Hafen der Sorgen mit Hexen, EP auf’m Mars oder Strikes mit Gefallenen oder Schar….ich erwähne nur verketteter Schaden und unendlich Munition. Was will man mehr?

no12playwith2k3

Die Risikoreich ist tatsächlich je nach Situation „bruhdaal!“. Ich muss mich zwar dran gewöhnen, zwischendurch nicht nachzuladen, aber wenn man’s raus hat, ist das schon ein kleines Donnerlördchen…

Antiope

„Und für jede Aktivität mit Arkus Schaden ist die Risikoreich mit Kat ein absolutes Muss.“
Naja, subjektiv. Die Risikoreich fand ich lustig als ich sie bekam aber dann kam sie in den Tresor weil sie (meiner Meinung nach) das Spiel öde macht. Und so ist es ja mit vielen Kats. Der Dreifaltigkeitsghul ist auch so ne Hirnabschaltwaffe. Triffste einen, tötest du sie alle. Gääääähn. ^^
Aber jeder wie er mag, aber Muss? Nix ist ein Muss, außer dass man so spielt wie es einem Spaß macht 😉

Aber immer mal wieder wenn ich Lust habe völlig sinnbefreite Waffen zu spielen die völlig broken sind oder einfach nur hirnrissige Mechaniken haben, dann pack ich auch mal aus Jux die Risikoreich oder das Verfallene Abbild aus. Aber mich öden so Waffen aber halt auch schnell wieder an. Ist wie ein schneller Kick, einmal am Joint gezogen, danach aber wieder drogenfrei.

Millerntorian

Du hast natürlich recht…also lediglich für mich ein Muss. Wie konnte ich diesen Hinweis auf meine persönlichen Preferenzen nur unterschlagen? 😉

Denn ich spiele das Spiel mittlerweile nur zum sinnbefreiten Abschalten (na ja, mal von den ganzen Sonnenwende-Aufgaben abgesehen; das war schon „Arbeit“) , ergo passt’s für mich ja. Noch bin ich auch nicht angeödet.

Da ich aber seit den ganzen Gambit-Matches und Invasionen (immerhin nun mal in der Woche den Rang komplett zurücksetzen können) meine Vorliebe für die Hunter-Spektralklingen entdeckt habe, werde ich mich eh vermehrt Gambit und PVP widmen. Da spiele ich definitiv keine Risikoreich. 😆

Antiope

Natürlich weiß ich, dass du dich meinst. Aber dieses „Das ist ein Muss“, das triggert mich doch ein wenig. Hoffe mein Hinweis und Einwand war nicht zu unangenehm.
Ja für Invasionen ist sie dann doch nicht geeignet. Die Waffe braucht nen fetten Bufff. 😀

Millerntorian

Mich triggert eigentlich nur das Wort „triggert“ 😆

Alles Gut mein Bester, unangenehm ist mir selten etwas. Und du bist ja immer ehrlich und manchmal auch konstruktiv kritisch anmerkend; damit kann ich verdammt gut leben.

Nolando

Das schöne an der Risikoreich ist wenn die leute nicht wissen wie stark die eigentlich sein kann.

als das sonnenevent startete und die Warlocks (Bah pfui) ihre Arkuskills machen musste, haben wir in der Party überlegt mit welcher waffe das gut klappen würde. nachdem ich die risikoreich vorgeschlagen habe, kam erstmal gelächter was das bitte für ein vorschlag sei. nun ja nach knappen 5 minuten haben die sich entschuldigt und gemerkt wie geil diese waffe sein kann 😀

Chriz Zle

Graviton Lanze ist die beste „Scout“ in Momentum Controll, noch dazu wenn dann ein paar Gegner zusammen stehen schiesst man 1x auf den Gegner -> dieser explodiert und die anderen Hüter explodieren durch die Kettenexplosion gleich mit ^^

Risikoreich ist wirklich stark, aber seit dieser Season spiele ich die Ikelos SMG am meisten. Mein Build ist auch auf Rasputin Zellen aufgebaut. Sprich Explosionsradius erhöht + das die Gegner durch die Wucht nach hinten geschleudert werden.
Damit erzeugt man eine brutale Add Control. Da man mit der SMG ja immer wieder diese Zellen erzeugt.

Weiterer Vorteil: Ich hab den Exo Slot gespart 🙂

Millerntorian

Ja, klingt nicht nur schlüssig, sondern spaßig.

Ich habe es nicht mehr so mit den Kriegsgeist-Zellen. Meine Jägerin (ich schrieb dies weiter oben) hat plötzlich ihr Faible für Spektralklingen entdeckt; daher lege ich Wert auf möglichst lange Unsichtbarkeitmöglichkeiten und Waffen, welche mir (in der Hocke) auf lange Distanz Vorteile verschaffen.

Da die Graviton eine phantastische Range/Stabilität hat, bevorzuge ich sie in Kombination mit einer HC (Düsteres Versprechen); daher sind meine Mods auf entsprechendes Waffenhandling ausgerichtet. Zusätzlich dann noch diverse „Mit Licht aufgeladen“-Variationen kombiniert mit „Hochenergetisches Feuer“.

*Ich pushe die Rüstungs-Teile ja mom. nur auf max. Level 9…vlt. sollte ich mal ein paar Meisterwerke basteln*. 😉

What_The_Hell96

Sollte in dem Artikel nicht fast zwingend der Izanagi Kat dabei sein? Man macht damit ja doch schon merklich mehr schaden als ohne.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x