15 spannende MMORPGs, die wir erst ab 2020 erwarten

Jetzt geht es weiter mit MMORPGs, die erst nach 2020 erscheinen und bei denen man erst sehr wenig weiß:

Fractured

Release2021/2022?
PlattformPC
WebsiteWebsite von Fractured
Das MMORPG Fractured will Kämpfe eines Action-RPGs mit Sandbox-Elementen verbinden.
Das MMORPG Fractured will Kämpfe eines Action-RPGs mit Sandbox-Elementen verbinden.

Was ist Fractured? Bei Fractured handelt es sich um ein MMORPG, welches in drei Welten aufgeteilt ist. Je nachdem, in welcher Welt ihr spielt, steht PvE, PvP oder eine Mischung aus beidem im Vordergrund. Das Onlinespiel bietet euch viele Möglichkeiten, ein Imperium zu erschaffen und dieses zu verteidigen.

  • In der Sandbox-Welt ist es wichtig, Rohstoffe zu sammeln, Items zu craften und sich so an der Wirtschaft zu beteiligen.
  • Ihr kämpft wie in einem Action-RPG aktiv gegen die Feinde.
  • Ihr wählt eines von drei Völkern aus, die bestimmen, in welcher Welt ihr spielt. So legt ihr fest, ob und wie weit ihr am PvP beteiligt sein möchtet.
  • Ihr könnt auch zwischen den Welten reisen, was aber nicht so einfach ist.
  • Mit der „Wundertechnik“ SpatialOS werden große und lebendige Spielwelten geschaffen.

Was ist das Besondere am Spiel? Fractured möchte ein Sandbox-MMORPG mit den actionreichen Kämpfen eines Diablo und der horizontalen Charakterentwicklung eines MOBAs verknüpfen. Darüber hinaus soll euch die Technik SpatialOS in Spielwelten entführen, die größer und lebendiger sind, als dies manch anderes MMORPG bietet.

In welchem Status befindet sich der Titel aktuell? Das Online-Rollenspiel ist momentan in der Alpha-2-Phase. Wer mitmachen und mal reinspielen will, muss sich aktiv in der Community beteiligen. Die aktivsten Fans erhalten dann einen Zugang.

Wann erscheint das MMORPG? Laut den Entwicklern ist der Release des Onlinespiels für Ende 2021 geplant. Es könnte aber noch sein, das der Launch von Fractured ins Jahr 2022 rutscht.

Was passiert gerade bei Fractured, dem MMO mit der Wunder-Technik?

Magic: Legends

Release2021?
PlattformPC, evtl. PS4 und Xbox One
WebsiteWebsite von Magic: Legends

Was ist Magic: The Gathering? Es ist bisher sehr wenig über das MMORPG bekannt. Es soll sich aber mehr um die Erkundung der Spielwelt drehen als um die Karten. Uns soll ein echtes Online-Rollenspiel erwarten, das eben in der Welt des Kartenspiels angesiedelt ist. Im kommenden Jahr sollen weitere Informationen und Details folgen.

Die Entwickler bezeichnen es als Action-MMO, was darauf hindeutet, dass actionreiche und aktive Kämpfe im Vordergrund stehen.

In welchem Status befindet sich der Titel aktuell? Das Online-Rollenspiel befindet sich in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Die Beta ist für irgendwann 2020 geplant. Einen Termin geben die Entwickler noch bekannt.

Wann erscheint das MMORPG? Es gibt momentan noch keinen Releasetermin. Da die Beta 2020 startet, wird der Release vermutlich erst 2021 stattfinden.

Welches der hier vorgestellten MMORPGs erwartet ihr am meisten?

Diese 13 neuen MMORPGs erscheinen 2019 – Release-Liste

Sonderfall: Chronicles of Elyria

Was ist mit Chronicles of Elyria? Das MMORPG erscheint nicht mehr in der Form, die geplant war. Das Entwicklerteam musste bekannt geben, dass ihnen das Geld ausging. Alle Mitarbeiter wurden entlassen. Elyria soll vielleicht in anderer Form erscheinen. Sicher ist das aber nicht.

Das MMORPG Chronicles of Elyria ist ein sehr interessantes aber auch enorm ambitioniertes Spiel.
Das MMORPG Chronicles of Elyria ist ein sehr interessantes aber auch enorm ambitioniertes Spiel.

Was war Chronicles of Elyria? Das MMORPG der Soulbound Studios war ein sehr ambitioniertes Sandbox-Online-Rollenspiel, das euch nicht nur ein virtuelles Leben in einer riesigen Onlinewelt ermöglichen wollte. Ihr solltet sogar eine Dynastie gründen können. Es hätten euch jede Menge Abenteuer erwartet, durch die ihr eure eigene Geschichte geschrieben hättet.

  • Es wäre möglich gewesen, eine großen Sandbox-Welt zu erkunden, in der ihr euch ein eigenes Imperium aufgebaut hättet.
  • Ob ihr ein reicher Händler, ein mächtiger Schmied, der Herrscher einer Stadt oder ein berühmter Abenteurer geworden wärt, hättet ihr selbst entschieden.
  • Euer Held wäre gealtert und irgendwann gestorben. Deswegen wäre es nötig gewesen, für einen Nachfolger zu sorgen.
  • Eure Ernährung sollte eine Rolle spielen, denn wenn ihr etwa dick geworden wärt, hätte sich das auf euren Helden ausgewirkt.
  • Rollenspiel sollte ein wichtiger Aspekt sein. Ihr hättet euren Helden im Spiel wirklich verkörpern müssen.

Was war das Besondere am Spiel? Euer Held sollte irgendwann sterben und ihr hättet für einen Nachfolger sorgen müssen, um euer Imperium weiter führen zu können. Der Nachfolger sollte einige Eigenschaften seines Vorfahren erben aber auch ein eigenständiger Charakter sein.

Kehrt das Spiel zurück? Als die Entwickler das Aus des MMORPGs bekannt gegeben haben, stellten Sie eine Reinkarnation des Spiels in Aussicht. Vielleicht werden wir Chronicles of Elyria in anderer Form irgendwann doch erleben.

Chronicles of Elyria will Euch zeigen, ob hier wirklich ein spielbares MMO ensteht
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
86
Gefällt mir!

47
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Apo
12 Tage zuvor

Zu Crowfall, kamen ein paar wirklich spannende Sachen gar nicht oder zu kurz im Artikel vor.

1.) Man hat keinen Charakter als solches, sondern spielt quasi eine „Krähe“. Diese kann ihre „Gefäße“ (Körper) nach belieben leveln und wechseln.

2.) Das ewige Königreich ist quasi das eigene Land. Housing deluxe sozusagen. Wenn man sich mit Spielern zusammen tut, kann man Parzellen zu größeren Stücken zusammenführen und „bewirtschaften“. Man schafft so ein eigenes Königreich in dem man selber bestimmen kann, was dort gemacht wird: PvP, PvE, Craften, Sammeln…etc. Das kann für jedes Parzellenstück bestimmt werden.

Jue
3 Monate zuvor

Ich würde mir ein Spiel wie Lost Ark oder Projekt TL mit Holy Trinity wünschen! Spiele wo jeder auf sich selbst gestellt ist in Dungeons oder im Gruppenspiel sind absolut nicht mein Geschmack. Da fehlt mir die Typische Rolle jedes einzelnen und es wirkt meist irgendwie chaotisch. Ach und Phantasy Star Online 2 würde ich nicht als mmorpg bezeichnen sondern eher ein normales multiplayer Online Spiel. Viel zu viele Titel heutzutage werden als mmorpg bezeichnet obwohl sie maximal ein multiplayer spiel sind und mit „massive“ wenig am Hut haben. Ich hatte mal grosse Hoffnungen in Camelot Unchained, verfolge es noch immer und mittlerweile finde ichbes lächerlich, immer die selben Artworks seit Jahren. Peinlich. Man kann nur hoffen das bald mal wieder ein gutes Westliches mmorpg auf den Markt kommt ohne nervtötendes und frustrierendes RNG gear enhancement system. Von sowas hab ich die Nase gestrichen voll. Wünsche frohe Weihnachten.

Hisuinoi
3 Monate zuvor

Ich habe „New World“ Vorbestellt und habe auch große Hoffnungen in den Spiel. Um endlich mal ein neues Setting und Abwechslung zu bekommen. Und vom dreckigen Grind/Zufalls basierten Black Desert wegzugekommen. Nur wegen den tollen Kampfsystem spiele ich das noch. Aber das ödet mich auch langsam an weil mir das gewisse Extra fehlt.

Zu den anderen Spielen würde ich eher mehr Lost Ark und Project TL meine aufmerksamkeit noch schenken.
Wobei ich eigentlich nach Recherchen vor längeren noch schwach in Erinnerung hatte das Lost Ark/Project TL das selbe sei. Und Crimson Desert habe ich wenig Hoffnung.

Achja und „Air“ schaut zwar nett aus, aber werde ich mir da keine Chance geben.
Da ich von „Bluehole“ nicht wirklich überzeugt bin.

Schuhmann
3 Monate zuvor

Lost Ark und Project TL sind zwei unterschiedliche Spiele (Lost Ark von Smilegate, Project TL von NCSoft). Project TL hieß früher „Lineage Eternal“ aka Lineage 3.

Beide Spiele sind Action-MMORPGs aus der ISO-Perspektive.

Apo
12 Tage zuvor

Da wirst Du bei New World garantiert nicht fündig. Es gibt eigentlich kein Kampfsystem, dass sich besser als bei BDO anfühlt. Und New World ist überhaupt kein Themepark Spiel und vom Grind kommst Du dort ganz sicher nicht weg. Das versichere ich Dir. Da werden einige, schlecht informierte Leute sehr hart auf dem Boden aufschlagen.

EDIT: Sorry, erst jetzt geschnallt, dass man hier Nekromantie betrieben hat :/

Bodicore
3 Monate zuvor

Also eigentlich haben wir nur New World Das Zukunft haben könnte…

Alles andere sind Luftschlösser oder werden kaum die Massen binden können.

Alexander Leitsch
3 Monate zuvor

Ich räume Crimson Desert, Lost Ark und Project TL auch Erfolgschancen ein. Mit Ashes of Creation rechne ich nicht vor 2021, wobei ich die Idee des Spiels sehr geil finde. Ob es umgesetzt wird ist aber fraglich^^

Camelot Unchained und Crowfall werden sicherlich auch irgendwann erscheinen und ihre Nutzer ansprechen. Aber beide MMORPGs werden wohl Nische bleiben. Wenn es sich aber rechnet, würde ich mich da schon drüber freuen!

Bleibt noch Phantasy Star Online 2. Das SPiel hat hier auch eine Zielgruppe, auch wenn ich micht nicht dazu zähle. Meine Hoffnungen liegen auf den drei oben + New World ^^

Nein
3 Monate zuvor

Crimson Desert wird sicher nicht sehr erfolgreich. Eventuell hier bei uns. Wir waren ja Vor-Ort und die Stimmung über Crimson Desert war nicht gut.

Plan 8 / DokeV sind eher die Spiele. Sehr viele denken das Crimson Desert BDO killen wird, dementsprechend negativ stehen die Leute gegenüber von Crimson Desert.

Crowfall hab ich damals gespendet und bin extrem enttäuscht, Ashes of Creation bin ich sogar PI (die Summe könnt ihr euch dann denken) und bin auch extrem enttäuscht.

Ich denke Lost Ark wird nicht so erfolgreich, da die meisten die es wirklich lieben, schon in Russland spielen. Die DE Zielgruppe ist nicht mehr soooo groß schätze ich.

New World bin ich mal gespannt, die Alpha von damals war ganz cool, aber die Community war (sorry) schmutz. Aber jetzt ohne PvP Zwang könnte es ja richtig cool werden. Ich bin immer noch total geflasht wenn ich an den Wald in New World denke. Top Klangkulisse + Atemberaubende Grafik = Unfassbar gutes Setting.

A:IR … Puh keine Ahnung. War damals gefloppt, war wieder auf dem Zeichenbrett und jetzt kommt kaum noch was dazu bei uns. Was aber eher an den Problemen bei Kakao Games liegt (da wird es sicher bald News geben)

Pantheon werde ich mir in der Alpha 1 anschauen, ist aber glaube eher was für Spieler die in der Zeit festhängen. Da es ja wohl ein richtig uriges MMORPG wird grin

Cronicles of Elyria scheint ja auch gegen die Wand gefahren zu sein?

PSO2 ist wieder so ein „altes“ Spiel aus KR. Wäre genauso wie mit Justice Online / Moonlight Blade. (Wobei Justice Online / Moonlight Blade ne krasse Grafik haben, vor allem Justice Online mit RTX nun)

Starthilfer
3 Monate zuvor

Schade ist kaum was für die Konsole dabei. Vlt ändert sich ja noch was.

Nirraven
1 Monat zuvor

Wundert mich auch, da eigentlich die MMORPGS auf den Konsolen die es gibt gar nicht mal so schlecht laufen da eben der Markt nicht übersättigt ist.

IchhassePvP
IchhassePvP
5 Monate zuvor

Bin schon mal gespannt welche Spiele man Ende 2021 immer noch in der Liste für „diese Spiele erwarten wir 2022“ lesen wird.

Jyux
Jyux
3 Monate zuvor

alle grin

Nomad
Nomad
5 Monate zuvor

nun ja, ich werde mich wohl eher anderen Dingen zuwenden.

Monster Hunter noch Anfang 2020, das werde ich wohl mitnehmen.

Aber der Rest, …, „Boring“. Asia Setting, PvP, HolyTrinity, irgendwie alles „ausgelutscht“ und ohne eine neue Idee.

Als Wildstar damals eingestellt wurde, dachte ich noch, ok, war ja auch nicht so der Hit, da kommt bestimmt was Besseres, was Neues, was Gutes.

Oh man, wie man sich irren kann.

Namma
Namma
5 Monate zuvor

Ich verstehe dich, aber was soll man denn neu machen? Einem mmorpg, holy trinity vorzuwerfen ist so als wenn man sagt, lol shooter sind langweilig, immer Waffen, überlegt euch mal was anderes.

Im umkehrschluss, scheinst du gar nicht auf ein MMORPG im klassischem Sinne zu warten, sonder auf ein neues genre.

Von dem hier gelisteten Spielen, gehört die Hälfte eigentlich gar nicht hier rein. Ein reines pvp Spiel wird für mich immer maximal ein mmo sein, aber niemals ein MMORPG.

Hisuinoi
3 Monate zuvor

Mit neue Ideen wirst du wohl noch sehr lange warten müssen. Auch ich erhoffe mir mal ein mmorpg mit voll kommen neuen Ideen die viel mehr abwechslung rein bringen würden.
Sowas benötigt auch viel mehr Arbeit und somit auch Kosten.
Dann noch das Risiko das so ein Spiel nicht so gut aufgenommen wird.

Deswegen bleiben viele beim gewohnten Eisen, aber früher oder später muss was neues her^^
Ich für meinen Teil Räume nur „New Worlds“ meine aufmerksamkeit ein, Vorbestellt ist es schon.

Miwako Sato
5 Monate zuvor

Wie Sieht es den mit Moonlight Blade aus ? ist ja garnicht mit in der Lieste sad

Kendrick Young
Kendrick Young
5 Monate zuvor

Jo Phantasy Star Online 2 smile

Beim Rest abwarten und mal schauen ^^

Nomad
Nomad
5 Monate zuvor

Hätte ich auch gedacht, aber nach dem Trailer, dieses Setting … ne danke.

Zerial Jurai
Zerial Jurai
5 Monate zuvor

jo zock es seit jahren aufen jap server bin gespannt wann es in die eu in deutsch kommt den wechsel mache ich erst wenns auf deutsch ist den auf englisch brauch ich nicht wechseln da auf den jap server auch alles in englisch ist

SönZ
SönZ
7 Monate zuvor

Werden denn nur noch MMORPGs mit Fantasy Drachen und Schwertern entwickelt?

Hätte schon gerne was neues Sci-Fi mäßiges.

Kendrick Young
Kendrick Young
5 Monate zuvor

an scifi oder andere coole settings neben fantasy brauch man leider meistens eine marke um damit leute anzuziehen. Ich hätte auch liebend gerne mal andere Settings.

Daher freu ich mich auch auf Phantasy Star Online 2 – ist son mix aus fantasy und scifi wink

Marvin Klaassen
Marvin Klaassen
7 Monate zuvor

Extra angemeldet um auf einen groben Fehler im Artikel hinzuweisen: Ashes of Creation verschiebt sich nicht aufgrund von Apocalypse! Weshalb dann? Eure Aufgabe sauber zu recherchieren. Sind meines Wissens nach technische Hürden im Backend – Apocalypse dient als Testumgebung für Mechaniken und das Netzwerk, nutzt die Assets des MMOs und ist nicht der Grund für die Verschiebung.

Dawid
Dawid
7 Monate zuvor

Der Autor wollte genau das sagen, zumal wir auch darüber berichtet haben und der Artikel dort sogar verlinkt ist an der Stelle. Das war nicht klar genug im Satz, jo. Wir haben es noch mal deutlicher formuliert, dass man es aufgrund von technischen Problemen, die bei Apocalypse sichtbar wurden, verschieben musste: https://mein-mmo.de/westlic

Danke für den Hinweis.

Sina Tyler
Sina Tyler
7 Monate zuvor

davon verfolge ich aktuell pantheon: rise of the fallen und ashes of creation..mal schauen, was da in zukunft noch dran geschraubt wird.
eventuell ist noch The Saga of Lucimia spannend…obwohl ich irgendwie noch nie etwas davon gehört habe…ich wüsste nicht, dass ich bei euch hier schon einmal etwas darüber gelesen habe (vielleicht übersehen).

Scaver
Scaver
7 Monate zuvor

Ashes of Creation ist das einzige, was mich irgendwie interessiert.
Vielleicht noch Magic: The Gathering, aber um sich dafür zu interessieren ist noch viel zu wenig bekannt.

Kendrick Young
Kendrick Young
7 Monate zuvor

bis auf Ashes of Creation und Lost Ark ist der rest nichts was mich wirklich interessiert, man man das mmorpg genre brauch einfach mal jemanden der sich was traut und nicht nur copy paste bzw irgendwelche abwandlungen von anderen Games.

Luriup
Luriup
7 Monate zuvor

Alle Pre Alpha Spiele sind mir noch zu weit weg.
Genauso wie Lost Ark wo noch kein Wort über einen West Release gefallen ist.
Bleibt nur CU was aber auch noch bis 2021 dauern kann.

Fabian Kroback
Fabian Kroback
7 Monate zuvor

Wieso fehlt Ashes of Creation? Das fehlt aufjedenfall hier!!!!

Dawid
Dawid
7 Monate zuvor

Gute Frage wink Wir fügen das asap nach.

Fabian Kroback
Fabian Kroback
7 Monate zuvor

Danke

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
7 Monate zuvor

Und nachgetragen =)

Fabian Kroback
Fabian Kroback
7 Monate zuvor

Danke.

mmogli
mmogli
1 Jahr zuvor

Wann kommt MMORPG Starcraft ? Immer diese Drachen / Schwerter MMORPG

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
7 Monate zuvor

Vermutlich nicht so zeitnah: https://mein-mmo.de/spieler

Zumindest keins direkt von Blizzard^^

Scaver
Scaver
7 Monate zuvor

Naja wenn es nicht von Blizzard kommt, wird es auch von niemand anderen kommen. Es ist absolut ausgeschlossen, dass Blizzard Rechte (Lizenzen) hier vergibt.

Scaver
Scaver
7 Monate zuvor

Solange WoW noch so gut läuft und man mit Classic noch viele alte und neue Spieler dazu gewinnen kann, wird Blizzard kein weiteres MMORPG auf den Markt bringen.

Sie sagten selber mal, ein WoW 2 (oder jedes andere MMORPG) müsste dann schon WoW ersetzen (und WoW würde dann Free2Play werden). Das ist eine Zusammenfassung von 2-3 Aussagen die im Rahmen der Entwicklung von „Titan“ gemacht wurden.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Ich warte auf Pantheon, aber nach dem Bericht hier muss ich mal nachfragen ob mein-mmo neuere Informationen zu Pantheon hat als bisher anderweitig öffentlich zugänglich sind.

„Der Fokus liegt auf PvP, Quests und dem Erkunden von Spielgebieten.“

Was Pantheon so besonders macht ist das eben nicht der Fokus auf dem PvP liegt. Man denkt über die Möglichkeit eines PvP-Servers nach, aber selbst der ist nicht mal als gesichert anzusehen und Pantheon ist eben kein PvP-MMORPG!

Sollte mein-mmo hingegen Quellen haben, die eine Neuausrichtung von Pantheon belegen, wäre es nett wenn ihr die Quelle angeben könntet. Danach würde Pantheon sofort von meiner Wunschliste verschwinden und ich würde versuchen mein Geld zurück zu bekommen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich glaube das war einfach eine „PvP“/“PvE“-Verwechslung hier.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Ist ja nur ein Buchstabe wink

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Das ist wahr, nur das dieser eine kleine Buchstabe halt für viele darüber entscheidet ob sie auf das Spiel warten, oder es eben vergessen können.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Das hoffe ich sehr, den wenn auch Pantheon plötzlich den Fokus auf PvP legt, wäre die letzte Hoffnung auf ein anständiges PvE-MMORPG gestorben.

Scaver
Scaver
7 Monate zuvor

Die ist auch so weg. Denn Pantheon wird vielleicht ein reines PvE Game, aber nichts besonderes, was es nicht schon gibt. Also wieso dann das spielen und nicht andere, die exakt das selbe bieten und schon länger auf dem Markt sind und eine entsprechende Playerbase besitzen?

Ectheltawar
Ectheltawar
7 Monate zuvor

Welches aktuelle MMORPG wäre das dann? Ich erachte Pantheon als den geistigen Nachfolger von Vanguard. Wobei auch letzteres eher ein modernes EQ1 sein wollte. Pantheon hat nun den Anspruch dieses Spielkonzept in ein modernes Gewand zu packen. Ob das klappt und genug Spieler findet steht sicherlich noch offen, aber ich hoffe zumindest das sie aus dem Vanguard-Dilemma gelernt haben und diese Fehler hier nicht wiederholen.

Aber ich kenne natürlich sicherlich nicht alle aktuellen MMORPGs. Sollte es wirklich aktuell ein modernes geben das sich an Vanguard/EQ1 orientiert, wäre ich für einen Tipp sehr dankbar. WoW, HdRO, Neverwinter, FF14, ESO, Rift fallen mir persönlich auf die schnelle ein und gelten alle als PvE-MMORPGs, nur hat keines davon auch nur Ansatzweise das, was Pantheon werden will.

Youmoku
Youmoku
1 Jahr zuvor

Das ein Spiel wie Pantheon: Rise of the Fallen einmal mein Hoffnungsschimmer für ein MMORPG sein könnte dachte ich mir vor 6-8 Jahren auch nicht.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Hoffentlich dauerts nichtmehr solange

Zottelchen
Zottelchen
1 Jahr zuvor

Warum steht bei Camelot Unchained bei Website „Website von Chronicles of Elyria“?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Hab ich gefixt, danke für den Hinweis.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.