Die 10 besten Features, die Pokémon GO 2019 bekommen hat

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende und Pokémon GO hat in diesem Jahr viele neue Features bekommen, die das Spiel verbessert hat. Wir zählen euch die 10 Besten auf.

Neue Pokémon, neue Items und neue Events. Pokémon GO hatte 2019 viel zu bieten. Da man sich aber bestimmt nicht mehr an alle Neuerungen erinnert, zeigen wir euch hier wichtige Features.

Die Features wurden nach eigenem Empfinden aufgelistet.

Begrenzte Forschungen

Was sind begrenzte Forschungen? Anfang des Jahres veranstaltete Pokémon GO vom Januar bis zum März 3 mal die begrenzten Forschungen. In dem Event drehte sich alle um Feldforschungen und ihr konntet dort einige Shinys herausziehen.

Nachdem es zunächst schien, dass es monatlich stattfinden kann, pausierte es im April plötzlich und tauchte seitdem nie wieder auf. Viele Fans liebten diese Event-Reihe allerdings.

Perlu Tag

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Die begrenzten Forschungen waren eine gute Abwechslung zu dem Community Day, der ebenfalls jeden Monat stattfand. Hierbei wurde der Fokus aber komplett auf die Quests gelegt und man musste anders vorgehen, um effektiv zu sein. Sie brachten frischen Wind in die Events.

Teamwechsel-Medaille

Was ist die Teamwechsel-Medaille? Seit dem Februar kann man nun mit der Teamwechsel-Medaille seine Teams wechseln. Für 1000 Münzen könnt ihr die Medaille kaufen und danach ein neues Team auswählen.

Teamwechsel

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Wenn man alleine als Gelber in einer Stadt voller roter und blauer Spieler ist, dann wäre ein Teamwechsel gar nicht so schlecht. Viele Spieler haben sich das Feature gewünscht, denn nun kann man endlich in der gleichen Farbe wie seine Freunde sein oder sich eben doch dem Team anschließen, welches am sympathischsten wirkt.

Moos-, Gletscher- und Magnet-Lockmodule

Was sind das für Lockmodule? Zusammen mit einem neuen Schwung an Pokémon, kamen im Mai auch die 3 besonderen Lockmodule. Sie bringen vor allem Pokémon hervor, die von speziellen Typen sind. Im Vergleich zu den normalen Lockmodulen, gibt es hier doppelt so viele Spawns.

Zudem fungieren sie als eine Art Entwicklungsitem, mit denen ihr unter anderem zwei Evoli-Entwicklungen durchführen könnt.

Neue Module

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Die neuen Lockmodule brachten etwas Bewegung ist das Entwicklungssystem in Pokémon GO. Nun muss man mehr zusammenarbeiten und kann vielleicht zusammen die Module für gewünschte Entwicklungen spendieren.

Zudem sind die Module vor allem bessere Alternativen für Sternenstaub. Hier könnt ihr deutlich schneller Sternenstaub sammeln, als bei den normalen Modulen.

Glücksfreunde und Glückstäusche

Was sind Glücksfreunde? Im April kamen die Glücksfreunde zu Pokémon GO. Wenn ihr fleißig mit euren besten Freunden interagiert, dann werdet ihr Glücksfreunde und könnt garantiert ein Glückspokémon tauschen.

Glücksfreunde

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Die Glücksfreunde haben dem Freundes-Feature mehr Sinn gegeben. Waren zuvor die besten Freunde noch fast nutzlos, ergeben sie jetzt wieder viel Sinn.

Zudem sind garantierte Glückspokémon verdammt wichtig. So kann man seltene Shinys mit guten IV bekommen oder einfach auch Pokémon wie Kaumalat oder Kapuno tauschen. Zudem spart man dann noch die Hälfte an Sternenstaub beim Hochleveln.

Welche Pokémon sich für Glückstäusche empfehlen, findet ihr hier.

Schnappschüsse und Farbeagle

Was sind Schnappschüsse? Die AR-Funktion wurde im Februar eingeführt. Ihr könnt jetzt im AR-Modus Fotos schießen und dabei können Pokémon in den Bildschirm springen. Genau dadurch wurden dann auch Farbeagle eingeführt.

Farbeagle

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Leute, die Pokémon GO gerne wegen des AR-Faktors spielen, kommen hier voll auf die Kosten. Man kann coole Bilder machen und wird danach sogar vielleicht noch von einem Pokémon überrascht.

Den PokéDex der 2. Generation konnte man dann endlich auch voll machen. Farbeagle war dort das letzte fehlende Pokémon.

Neue Pokémon aus Gen 4 und Gen 5

Was sind das für neue Pokémon? Im Feburar und Mai kamen die zwei letzten Wellen der 4. Generation dazu. Darunter waren Entwicklungen vom Sinnoh-Stein, Kaumalat und die beiden Evoli-Entwicklungen Galziola und Folipurba.

Im September kamen dann die ersten Monster aus der 5. Generation. Dazu gehörten ebenfalls starke Monster wie Trikephalo und Stalobor.

Gen 5

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Die neuen Pokémon aus dem Jahr 2019 waren besonders wichtig für die Meta vom Spiel. Viele neue Top-Angreifer kamen dazu und brachten frischen Wind in die Kämpfe. Zudem war die Sammelwut wieder ausgebrochen. Man musste seinen PokéDex wieder vervollständigen.

Neues Bewertungssystem

Wie funktioniert das Bewertungssystem? Bisher musste man immer mehrere Sätze durchklicken, um zumindest grobe IV zu sehen. Im neuen Bewertungssystem ist das deutlich übersichtlicher. Man erkennt direkt wie hoch die Werte sind und kann so auch viel schneller bewerten.

Selbst Suchbefehle für die IV wurden eingefügt. Das verspricht blitzschnelles Bewerten.

Bewertungssystem

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Dank des neuen Systems kann man innerhalb von Sekunden hunterte Pokémon bewerten und auf einen Blick sehen, ob man Monster mit 100% IV gefangen hat. Das spart massig Zeit und erleichtert das Spielen enorm.

Team GO Rocket und ihre Bosse

Was ist Team GO Rocket? Das wohl größte neue Feature 2019 kam im Juli. Team GO Rocket hat Pokémon GO überfallen und lauert jetzt an PokéStops auf euch. Sie bringen Crypto-Pokémon mit und fordern euch zum Kampf heraus.

Im November kamen dann noch die 3 Rocket-Bosse Cliff, Sierra und Arlo dazu. In einer Spezialforschung könnt ihr jeden Monat einmal Giovanni herausfordern.

Rocket Bosse

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Die Rocket-Rüpel bringen ein ganz neues Spielerlebnis zu Pokémon GO. Erstmals seid ihr auf euch allein gestellt und müsst bestens über Effektivitäten Bescheid wissen. Denn ansonsten verliert ihr gnadenlos gegen die Rüpel und die noch schwerer zu besiegenden Bosse.

PokéStops einreichen und bewerten

Wie läuft das Einreichen und Bewerten ab? Seit Juni können Spieler auf Level 40 in Deutschland PokéStops einreichen. Wichtige Orte in euer Stadt könnt ihr nun also selber zu PokéStops im Spiel verwandeln.

Im Oktober kam dann noch Niantic Wayfarer dazu und ihr könnt die Vorschläge von anderen Trainern sogar noch bewerten. Dafür müsst ihr aber auch Level 40 sein und einen Test bestehen.

Pokémon GO Enton Titel PokéStop

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Vor allem Dörfer mit wenig PokéStops profitieren von diesem Feature. Neue Stops und Arenen bereichern das Spiel und ihr selbst könnt jetzt dafür sorgen das sie entstehen.

Neues Kumpel-Feature

Was ist das neue Kumpel-Feature? Zum Jahresabschluss hat Niantic noch das Kumpel-Feature revolutioniert. Euer Kumpel läuft neben euch auf der Map herum und ihr könnt sogar beste Kumpel werden. Dort winken dann besondere Boni auf euch.

Kumpel

Warum ist das für Pokémon GO wichtig? Wer schon immer mal mit einem Pokémon durch die Stadt ziehen wollte, der kommt hier voll auf seine Kosten. Das Feature bringt euch zahlreiche Erleichterungen und ihr legt endlich wieder mehr Wert auf euren Kumpel, nachdem er in den letzten Monaten etwas an Wert verloren hat.

Euch ist Pokémon GO trotz all der Features zu langweilig? Unser Autor Noah verrät seine Tipps:

Das ist mein Geheimnis, damit Pokémon GO garantiert nie langweilig wird
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hisuinoi
5 Monate zuvor

Schöne Features, tolle Verbesserungen.
Die letzten 2 Monate nichts gemacht.

Aber jetzt mit denen neuen Kumpel-Update muss ich das doch wieder Aktualisieren und wieder loslegen. smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.