Pokémon GO: So kontert ihr die 3 Rocket-Bosse Sierra, Cliff und Arlo

Pokémon GO hat Zuwachs um die 3 Rocket-Bosse Sierra, Cliff und Arlo bekommen. Diese sind gar nicht so leicht zu besiegen. Wir zeigen euch die besten Konter dagegen.

So trifft man die Bosse: Die 3 Rocket-Bösewichte findet man nur, wenn man auch vorher 6 mysteriöse Komponenten gesammelt hat. Diese ergeben dann ein Rocket-Radar, womit ihr die Bosse aufspüren könnt.

Wenn man ihnen gegenüber steht, dann läuft der Kampf genauso ab, wie gegen einen normalen Rüpel. Die gewählten Pokémon sind nur etwas stärker und daher ist der Kampf etwas kniffliger.

Alle Infos zu den 3 Rocket-Bossen im Kampf

Das sollte man über die Teams wissen: Jeder der drei Bosse wählt sein Team aus 7 Pokémon aus. Ihr kämpft also nicht immer gegen die selben Pokémon, sondern es variiert. Eure Konter sollten darauf also ausgelegt sein.

Rocket Cliff

So läuft der Kampf ab: Anders als die Rüpel, verwenden die Bosse auch ihre beiden Schilde. Diese setzen sie aber immer zu euren ersten Lade-Attacken ein. Ihr könnt sie also recht schnell loswerden, wenn ihr zunächst zwei schnelle Lade-Attacken einsetzen könnt.

Diese Tipps könnt ihr anwenden: Der Kampf gegen die Bosse kann ganz leicht gehen, wenn ihr einige Tipps anwendet:

  • Nehmt ein Pokémon mit schnellen Lade-Attacken, um zunächst die Schilde vom Boss loszuwerden
  • Setzt nicht sofort die Lade-Attacke ein! Wenn ihr seht, dass das gegnerische Pokémon fast besiegt ist, dann könnt ihr die aufgeladene Attacke auch mit zum nächsten Pokémon nehmen und dort direkt reindrücken
  • Effektivität ist alles: Wer einfach seine Pokémon mit den meisten WP nimmt, kommt hier nicht weit. Ihr solltet die Gegner eiskalt auskontern
Pokémon GO: 10 Tipps, wie du besser in Trainer-Kämpfen wirst

So besiegt ihr Sierra

Sierra

Diese Pokémon hat Sierra dabei: Als erstes Pokémon setzt Sierra immer auf Sniebel, welches ihr danach auch mit Glück als schillerndes Crypto fangen könnt. Ihr Team sieht so aus:

Erstes PokémonZweites PokémonDrittes Pokémon
SniebelLaprasHundemon
ZobirisGuardevoir
HypnoSimsala

Diese Pokémon solltet ihr nehmen: Zunächst solltet ihr hier auf Lucario setzen. Das Kampf-Pokémon hat die schnelle Lade-Attacke Steigerungshieb. Damit könnt ihr die Schilde von Sierra verbrauchen und seid zudem sehr effektiv gegen Sniebel. Eine gute Alternative ist hier Machomei. Seine Lade-Attacke ist nur nicht so schnell.

Wenn Sierra als zweites zu Lapras greift, dann könnt ihr Lucario beziehungsweise Machomei behalten und haut einfach weiter drauf. Kampf ist effektiv gegen Lapras.

Lucario
Lucario ist hier eine gute erste Wahl

Setzt Sierra ihr Zobiris ein, dann solltet ihr auf ein Fee-Pokémon wechseln. Dafür eignet sich am besten ein Guardevoir mit der Sofort-Attacke Charme.

Wird Hypno gewählt, dann solltet ihr auf die Urform von Giratina wechseln. Geist ist effektiv gegen Hypno und Giratina ist zudem recht standfest als eines der wenigen Geist-Pokémon.

Wird als drittes Pokémon dann Guardevoir oder Simsala eingesetzt, dann könnt ihr mit Giratina im Kampf bleiben oder es eben einwechseln. Gegen beide Pokémon ist Geist effektiv und ihr könnt sie recht gut besiegen.

Wird auf Hundemon gesetzt, solltet ihr wieder Lucario (oder alternativ Machomei) einsetzen. Hier ist der Typ Kampf wieder effektiv.

Euer Team sollte im besten Fall also so aussehen:

Erstes PokémonZweites PokémonDrittes Pokémon
LucarioUrform von GiratinaGuardevoir

So besiegt ihr Cliff

Cliff

Diese Pokémon hat Cliff dabei: Als erstes Pokémon wählt Cliff immer Mauzi. Dies werdet ihr anschließend auch fangen können, mit Glück auch als Shiny. So sieht sein Team aus:

Erstes PokémonZweites PokémonDrittes Pokémon
MauziSandamerDespotar
RelaxoChelterrar
LibelldraPanferno

Diese Pokémon solltet ihr nehmen: Mauzi ist nur anfällig gegen den Typen Kampf. Hier empfehlen wir euch Lucario, denn es kann die Lade-Attacke Steigerungshieb. Diese kann man verdammt schnell aufladen und so Cliff die Schilde aus der Tasche ziehen. Alternativ empfehlen wir euch noch Machomei. Seine Lade-Attacke ist deutlich langsamer, aber für Mauzi reicht es auf jeden Fall.

Beim zweiten Pokémon könnte Lucario, oder alternativ Machomei, immer noch nützlich sein. Kommt Cliff nämlich mit Relaxo an, dann könnt ihr dies ganz locker besiegen. Am besten habt ihr euch noch Lade-Attacken aus dem vorherigen Kampf aufgehoben, die ihr hier drücken könnt.

Setzt Cliff allerdings Sandamer oder Libelldra ein, dann solltet ihr zu einem Eis-Pokémon wie Snibunna oder Mamutel wechseln. Damit trefft ihr beide Pokémon effektiv und ihr habt eure Lade-Attacken schnell aufgeladen.

Mamutel
Ein Mamutel wird euer Team hier bereichern

Beim dritten Pokémon müsst ihr schnell reagieren. Ist es Chelterrar, dann haut einfach weiter mit eurem Eis-Pokémon drauf. Es hat sogar eine doppelte Schwäche gegen Eis. Bei Despotar wechselt ihr zurück zu eurem Kampf-Pokémon. Despotar hat dagegen eine doppelte Schwäche.

Wenn Cliff allerdings Panferno wählt, dann solltet ihr auf ein drittes Monster zurückgreifen. Dies kann Mewtu mit Psychostoß sein, denn dies ist effektiv gegen Panferno, aber auch ein allgemein guter Angreifer im Spiel. Es kann aber auch ein Wasser-Pokémon wie Kyogre sein. Hier ist der Nachteil, dass es nur gegen Panferno und Sandamer effektiv ist. Die anderen Pokémon nehmen hiervon nicht sehr viel Schaden. Zudem dauert Hydropumpe sehr lange beim Aufladen.

Das beste Team dürfte von euch also wie folgt aussehen:

Erstes PokémonZweites PokémonDrittes Pokémon
LucarioMamutelMewtu

So besiegt ihr Arlo

Arlo

Diese Pokémon hat Arlo dabei: Als erstes Pokémon wird hier immer Sichlor gewählt. Dies könnt ihr dann auch als Shiny antreffen. Sein Team sieht wie folgt aus:

Erstes PokémonZweites PokémonDrittes Pokémon
SichlorGaradosGlurak
IksbatScherox
MagnezoneDragoran

Arlo ist auf jeden Fall der schwerste der 3 Rocket-Bosse, einfach weil man sich auf viele Situationen einstellen muss. Sichlor kann man ganz leicht mit einem Despotar ausschalten, doch die beiden Schilde von Arlo werden so nur sehr zäh verbraucht, da Steinkante lange zum Aufladen braucht. Daher bietet sich hier Raikou an, da es mit Stromstoß eine schnelle Lade-Attacke hat. Alternativ könnte man hier auch Melmetal mit Elektro-Attacken wählen.

Mit Raikou kann man auch gut gegen Garados und Iksbat kämpfen, wenn dies in Runde 2 gewählt wird. Alternativ kann man gegen diese beide Pokémon auch Despotar mit Gestein-Attacken wählen.

Raikou
Hier sollte ein Raikou nicht fehlen

Wenn Arlo als 2. Pokémon allerdings Magnezone wählt, sollte man auf Entei wechseln. Das Feuer-Pokémon ist effektiv und kann mit Flammenwurf zudem schnell Lade-Attacken rausfeuern.

Beim 3. Pokémon müsst ihr dann schnell reagieren. Wählt Arlo Dragoran oder Glurak könnt ihr es mit Despotar angreifen. Gegen Glurak ist zudem auch euer Elektro-Pokémon gut.

Wählt Arlo aber Scherox, dann müsst ihr mit Entei angreifen. Nur der Typ Feuer ist effektiv gegen Scherox.

Erstes PokémonZweites PokémonDrittes Pokémon
RaikouDespotarEntei

Bald werden die ersten Spieler auch Giovanni begegnen. Dieser wird monatlich in einer Spezialforschung erscheinen:

Pokémon GO kündigt monatliche Spezialforschung mit Giovanni an
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (17) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.