Pokémon GO: So könnt ihr innerhalb von Sekunden hunderte Pokémon bewerten

Das neue Bewertungssystem in Pokémon GO ist da und wird von Spielern geliebt. Ihr könnt nun innerhalb von wenigen Sekunden hunderte Pokémon auf einmal bewerten.

Was ist das für ein System? Mit dem letzten Update kam ein neues Bewertungssystem ins Spiel. Es zeigt euch nun direkt, welche Werte euer Pokémon hat und ihr müsst nun keine lästigen langen Sätze von euren Teamleitern durchlesen.

Doch wie nutzt man dieses System effektiv und am schnellsten? Wofür eignet es sich am besten?

So nutzt ihr das neue Bewertungssystem effektiv aus

Was muss man machen? Wenn ihr einige Stunden gespielt habt, dann sammeln sich in eurer Pokémon-Box so einige Pokémon an. Nun gilt es, diese schnell zu bewerten und wegzuschicken. Doch wie geht das am besten?

Nutzt dafür die Suchfunktion in Pokémon GO. Gebt in die Suchleiste „0*,1*,2*“ ein. Es werden euch alle Pokémon unter 80% IV angezeigt. Diese könnt ihr dann bedenkenlos verschicken, denn man braucht sie eigentlich gar nicht.

schlechte IV
Das Groink hat 0 Sterne, hat also sehr schlechte IV

Als Ausnahme solltet ihr natürlich Pokémon behalten, die ihr tauschen wollt oder auch so etwas wie Shinys.

Wenn ihr also an einem Tag 200 Pokémon gefangen habt, werdet ihr mit diesem Suchfilter schon ganz locker 150 Pokémon wegschicken können.

So bewertet ihr detaillierter: Nun könnt ihr noch „3*“ eingeben und euch werden alle Pokémon angezeigt, die zwischen 82,2% und 97,8% IV haben.

Hier könnt ihr dann ganz schnell mit der neuen Bewertungsfunktion durchschauen. Öffnet sie beim ersten Pokémon und schaut, ob das Pokémon alle 3 Werte dicht an der 15, also an dem vollen Balken, hat. Wenn das der Fall ist, hat das Pokémon über 90% und es lohnt sich, wenn ihr es behaltet.

Bewertung
Das Alpollo hat zwar alle Werte über den zweiten Balken, aber dennoch nicht annähert voll. Die IV sind also nur knapp über 82%

Hat es nur ein Wert unter 10, also noch vor dem zweiten kleinen Strich, dann hat es schwache IV. Das gleiche gilt, wenn alle Balken nur knapp über der 10er-Marke liegen. Dann könnt ihr es auch bedenkenlos verschicken.

Zuletzt könnt ihr in die Suchleiste noch „4*“ eintragen. Solltet ihr ein Pokémon mit 100% IV gefangen haben, wird es euch dann angezeigt. Diese könnt ihr also dann auch direkt auf einen Blick sehen.

Wo lohnt sich das Bewertungssystem am meisten? Bei Events wie Community Days punktet ein solches System am meisten. Dort hat man meist keine Zeit, um viele Pokémon zu bewerten, doch der Beutel wird schnell voll.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: So nutzt ihr den Community Day mit Hydropi am besten aus

Gebt dann einfach „0*,1*,2*“ ein und ihr könnt schnell die ganzen schlechten Pokémon verschicken. Nach Ende des Community Days könnt ihr dann noch detaillierter vorgehen und in der Stunde nach dem Event schauen, welches Pokémon ihr dann schlussendlich entwickelt, um die spezielle Attacke zu bekommen.

Habt ihr schon von den neuen Angebot-Boxen im Juli gehört?

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Neue Angebot-Boxen im Juli – Lohnt sich der Kauf?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (18) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.