Seht hier, wie überwältigend die neue Open-World in Warframe wird

Warframe bekommt schon bald eine neue, riesige Erweiterung namens Fortuna. Das Update führt die Spieler auf eine Open-World-Map, die sich auf der Venus befindet. Wir durften frisches Gameplay sehen und teilen es hier mit Euch.

Was ist das für ein Video? Das Video gehört zu einer Online-Tour, die uns die Entwickler bei Digital Extremes gaben. Zu sehen ist frisches Gameplay der neuen Open-World-Erweiterung Fortuna. Das gezeigte Material ist im Prinzip die fertige Version des Updates, die jetzt nur noch Feinschliff erhält.

Wann hat das Update Release? Fortuna erscheint im November 2018 auf dem PC. Ein exaktes Release-Datum gibt es noch nicht. Die PS4 und Xbox One sind später dran.

Warframe hat Angst, dass die Community am Wachstum zerbricht

Video zeigt: Fortuna kommt mit massig neuem Content

Was ist Fortuna? Die große Open-World-Erweiterung führt die Spieler nach Orb Vallis. Dieses Gebiet ist ungefähr fünf mal so groß wie die erste Open-World-Map „Plains of Eidolon„. Orb Vallis befindet sich auf der Venus und ist von eisigem Schnee überdeckt.

Die gierige Fraktion der Corpus beutet den Planeten und seine Bewohner, die Solaris United, aus. Aufgabe der Spieler wird es sein, Orb Vallis vor den Corpus und ihren Machenschaften zu beschützen.

Warframe-Fortuna

Diese Inhalte wird die Open-World-Map zu Release von Fortuna besitzen:

Neuer Warframe GarudaGaruda wird der brutalste Warframe, den es bisher gab. Sie besitzt lange Klauen, mit denen sie ihre Feinde zerfleischt und deren Blut zu einem Schild für sich umwandelt. Je geringer das Leben von Garuda, desto mehr Schaden teilt sie aus. Sie bekommt in Fortuna keine eigene Quest.

Selbst Seitenwaffen basteln: Auf den Ebenen von Eidolon basteln Spieler selbst Nahkampfwaffen. Mit Fortuna können sie das bei dem NPC „Rude Zuut“ mit Seitenwaffen, wie etwa Pistolen, machen. Die Waffen bestehen aus drei Teilen und heißen Kitgun.

Hoverboards: Mit dem K-Drive bekommen die Spieler Hoverboards, mit denen sie irre Stunts hinlegen können. Dazu kommt eine versteckte Fraktion von Teenagern, die mit Musik und Spray-Art gegen die kapitalistischen Corpus rebellieren. Wer mit den Hoverboards Parkours fährt wie bei Tony Hawk, schindet mächtig Eindruck bei den Kids und kann so Cosmetics fürs Board freischalten.

Warframe-K-Drive-Hoverboard
Mit dem Hoverboard können Spieler auch auf die Ebenen von Eidolon.

Neues Haustier Moa: Es gibt bereits Katzen und Hunde in Warframe. Jetzt kommen noch kleine, zweibeinige Roboter dazu. Die Moa werden beim NPC Legs selbst zusammen gebaut und können direkt nach eigenen Vorlieben gestaltet werden. So gibt es etwa einen Kopf in der Form eines Zylinders.

Besonders süße Details: Die Moa kriechen mit einem, wenn man sich duckt und laufen frei im eigenen Raumschiff herum. Hier können sie mit einem interagieren und winken freundlich mit den Füßchen.

Neue Roboter-Fische: Plains of Eidolon führten das Angeln ein und Fische sind wichtige Rohstoffe in Warframe. Auf Orb-Vallis wird es Roboter-Fische geben, für die neue Speere eingeführt werden. Spieler brauchen nun mehr Skill zum Angeln, indem sie den richtigen Moment auf einem Balken erwischen müssen, der hin und her tickt.

Warframe-Fortuna-Angeln-Robo-Fische
Die Roboter-Fische müssen mit speziellen Speeren geangelt werden.

Versteckte Höhlen: Auf der Map befinden sich riesige Höhlensysteme, die allerdings ziemlich gut versteckt sind. Digital Extremes hofft darauf, dass Spieler das nutzen werden, um die Map von Orb Vallis zu entdecken. Es gibt keinen Marker der die Höhlen anzeigt. Dort drinnen befinden sich allerdings wichtige Ressourcen, wie Roboter-Fische.

Tiere fangen und rettenDie Corpus benutzen die Tiere der Venus für Experimente. Auf Orb Vallis befinden sich Spuren der Tiere, die Spieler verfolgen können. Mit einer Tröte, die Tierstimmen imitiert können die Tiere gefangen und an einen sicheren Ort teleportiert werden.

In Warframe könnt Ihr bald Tiere fangen: Sie sind putzig bis abscheulich

Frische Screenshots von Fortuna

Hierunter sind nochmal die wichtigsten neuen Features als Album eingebunden.

Was gibt es sonst noch zu Fortuna zu wissen? 

  • Spieler können die neue Open-World-Map bereits früh freischalten. Es wird leichtere Level-1-Quests geben und schwierigere für fortgeschrittene Space-Ninjas.
  • Eine Entwicklung der Lotus-Hauptstory, wie „Sacrifice„, wird nicht über Fortuna kommen.
  • Fortuna wird mehr Belohnungen besitzen als die Plains of Eidolon
  • Es gibt einen Tag-Nacht-Zyklus in Orb Vallis
  • Spieler können die Corpus in ihren Basen überfallen
  • Es wird noch riesige Spinnen-Gegner geben, die mit den Eidolon-Bossen der Plains of Eidolon zu vergleichen sind. Die Spinnen werden schon zu Release da sein, aber gegen sie kämpfen können Spieler erst zu einem späteren Zeitpunkt.
  • Warframe wird 2019 dann noch riesige Raumschiffschlachten bekommen. Diese sind Teil von Orb Vallis und der Venus, kommen aber noch nicht mit dem Fortuna-Update im November.
Warframe gibt Spielern das, wovon Destiny-Fans träumen: Raumschlachten
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
45
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Wenn ich das Video betrachte, dann merke ich sehr schnell wie sehr mir ein gutes Tony Hawk Spiel fehlt grin

Geni MacDill
Geni MacDill
1 Jahr zuvor

Leya, warum ist Warframe bei euch eigentlich kein Core Game? Ich mein es hat ne grosse stabile Playerbase, genug Content um jemanden zu erschlagen und guten Content gibts quasi wie am Fließband hinterhergeschoben, aus Spielersicht macht DE mehr richtig wie die meisten Entwickler/Publisher da draussen und News müsste man doch auch genug hinbekommen. Ist ja nicht so als gäbe es nichts zu erzählen über das Spiel.

Ich hab eure Seite damals gerade wegen den ganzen Warframenews als Favorit hinzugefügt, aber in letzter Zeit ist das Thema wirklich sehr eingeschlafen bei euch, zumindest aus meiner Perspektive. ????

Leya
Leya
1 Jahr zuvor

Hallo lieber Geni smile
Das hat mehrere Gründe und ich versuche die mal so gut wie möglich zu erklären.

– Als MeinMMO damals so richtig durchgestartet ist war es 2014 und fing mit nur ein paar Schreibern an, das war nicht mal eine Handvoll. Warframe hatte seinen Release 2013 und ging damals auch noch nicht so stark in Richtung MMO wie heute. Wenn Du Dich aber als Größe für ein Spiel etablieren möchtest, ist es entscheidend von Anfang an da zu sein. Gerade die ersten Tage und Wochen direkt nach Release sind hier unfassbar wichtig. Das ist die Zeit, in der sich Spieler so ihre Hauptquellen suchen, danach ist es sehr schwer noch da rein zu kommen.

– News, die wir zu unseren Core-Games machen, wie Patch-Notes, bringen bei Warframe auf unserer Seite kaum Klicks. Da informieren sich die Spieler eher über Reddit, das Forum, Discord. Dass so viel bei uns zu Warframe erscheint liegt daran, dass wir das Spiel selbst auch spannend finden. Wir machen im Vergleich zu anderen Seiten schon viel. Was allerdings bei Warframe immer gut zieht, sind Geschichten und analytische Artikel. Wieso kommt ein Update gut an? Was ist das Besondere? Genauso werden auch die persönlichen Spielberichte viel gelesen. Also haben wir bei den „Standard-News“ etwas runtergefahren und konzentrieren uns mehr auf Story.

– Warframe ist oft in Intervallen relevant. Plains of Eidolon, Sacrifice, Fortuna – Da sind die User wirklich scharf drauf mehr zu erfahren. Da kommen meist auch viele neue Spieler, von denen aber lange nicht alle in Warframe hängen bleiben (zu komplex, überfordert, zu wenig erklärt, etc, du kennst das). Jetzt mit Fortuna werden wir da auch drüber berichten, weil es gerade viele interessiert.

– Zum Schluss noch ein simpler Grund: Ressourcen. Ich bin hier ein Hauptautor für Warframe und unser zweiter ist Jürgen. Wir haben noch mehr im Team die auch mal News übernehmen können, weil sie sich auch auskennen. Ich habe mein Studium für ein paar Jährchen pausiert und hole gerade den Abschluss nach, weshalb ich gerade sehr kurz angebunden bin was Artikel angeht . Die anderen Autoren haben auch noch ihre Core-Games zu betreuen. Das ist dann immer eine Frage von „Wo stecken wir gerade die Ressource rein?“

Wir haben viele Spiele, denen wir gerne noch mehr Beachtung schenken wollen würden. Wir werden auch oft nach gewissen Nischen-MMORPGs gefragt. Da bräuchten wir aber noch andere Einnahmequellen, wie etwa ein Abo- oder Spenden-Modell, um das finanzieren zu können.

Ich hoffe der kleine Einblick hilft. smile

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Aufschlussreich und nachvollziehbar.

Leyaa
Leyaa
1 Jahr zuvor

Ich nehme an Garuda bekommt man dann ähnlich wie Gara in den Plains in der Open-World Fortuna (evtl. durch Bountys)? Ist da schon was bekannt?

Leya
Leya
1 Jahr zuvor

Während der Tour hat Digital Extremes uns gesagt, dass sie noch ein bisschen unsicher darüber sind. Garuda könnte noch eine kleine Quest bekommen, was dann ihren Release etwas verzögern würde. Sie sind allgemein immer sehr spontan mit Änderungen auf die letzte Minute, weswegen ich mich da nicht zu sehr festlegen möchte.
Erst mal heißt es, dass es keine Quest geben wird, darauf gibt es allerdings keine Garantie und es könnte noch was kommen.

Lygras Hypocrit
Lygras Hypocrit
1 Jahr zuvor

Bedeutet das mit den Level 1 Quests dass ich quasi als Anfänger nach dem Tutorial gleich nach Fortuna kann ?

Leya
Leya
1 Jahr zuvor

Huhu smile Du musst erst noch zur Venus, wo sich die neue Open-World von Fortuna befindet. Du kannst da schon recht schnell hinkommen, wenn du möchtest. Das liegt daran, wie du das Spiel angehst.

Chris
Chris
1 Jahr zuvor

dieses russen game geh mal weg ja blyad

CandyAndyDE
CandyAndyDE
1 Jahr zuvor

Digital Extremes ist ein kanadischer Spieleentwickler mit Sitz in London Großbritanien.
Du verwechselst es bestimmt mit Skyforge von Mycom.

Leya
Leya
1 Jahr zuvor

Ihr Sitz ist auch in Kanada, da gibt es ebenfalls ein London in Ontario. Das hat mich auch mal verwirrt grin

CandyAndyDE
CandyAndyDE
1 Jahr zuvor

Oh haha, gut zu wissen xD

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

hatte letztens noch gedacht fischen sollte etwas schwerer sein

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Sind ja doch noch einige nette Impressionen im Video und dadurch, das nicht wie im Dev-Stream ständig jemand am reden ist, konnte man auch mal die sehr gelungene Soundkulisse bewundern.

Leya
Leya
1 Jahr zuvor

Das Video haben sie aus der Demo noch zusammen geschnitten. Sonst hätte es noch 5 Minuten Material gegeben, wie Mag und Rebecca verzweifelt nach einer Höhle suchen, um dann doch zu „cheaten“, weil die Präsentation sonst aus allen Nähten geplatzt wäre. Sie sind wirklich gut versteckt :p

Ich freue mich schon auf Fortuna, aber bin mit den Plains noch lange nicht fertig. Und vielen anderen Dingen, haha

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.