Throne and Liberty: Alles zu Release, Klassen und Gameplay des neuen MMORPGs

Throne and Liberty: Alles zu Release, Klassen und Gameplay des neuen MMORPGs

Throne and Liberty ist ein neues MMORPG von NCSoft (Aion, Blade &Soul). Es soll ein AAA-Spiel für PC und Konsolen werden, in dem vor allem die Kämpfe, Erkundung und PvP im Vordergrund stehen. Doch für wen eignet sich das MMORPG?

Was ist Throne and Liberty genau? Das neue MMORPG von NCSoft war ursprünglich als Lineage Eternal geplant, wurde jedoch 2017 komplett offline genommen, weil es den ersten Testern nicht gefallen hat. Es folgte eine jahrelange Überarbeitung und schließlich eine Umbenennung zu Throne and Liberty.

  • Ihr erstellt euch einen Charakter, wobei es nur Menschen zur Auswahl gibt. Euer Spielstil wird von zwei Waffen bestimmt, zwischen denen ihr im Kampf hin- und herwechseln könnt.
  • Das Kampfsystem war anfangs eher statisch und erinnerte an Lineage 2. Inzwischen wurden Änderungen vorgenommen, sodass es einen Mix aus Tab-Target und Action-Kampfsystem bietet.
  • Die gesamte Spielwelt soll ohne Ladebilschirme auskommen.
  • Es soll hochwertige PvE-Inhalte geben. Bisher ist die Rede von riesigen Bosskämpfen, dynamischen Events und einer Story, die eine wichtige Rolle spielen soll.
  • Das PvP-System dreht sich vor allem um die Eroberung von Gebieten (Außenposten) sowie den Kampf um die große Burg, der alle zwei Wochen stattfindet. Zusätzlich gibt es PvP in einigen Dungeons sowie bei bestimmten Events in der offenen Welt. Ihr werdet jedoch vorher immer gewarnt, eine PvP-Zone zu betreten.

Kern des gesamten Spiels ist ein dynamisches Wetter-System, das Einfluss auf Fähigkeiten, Belagerungen und Gegner in der Spielwelt nehmen soll. Pfeile sollen bei Wind schneller fliegen, Zugänge wie Kanalisationen durch Regen blockiert werden können.

Publisher im westlichen Raum wird Amazon, die auch schon Lost Ark, New World und das kommende MMORPG Blue Protocol betreuen.

Der Artikel wurde zuletzt am 14. Februar 2024 mit neuen Infos zum Release aktualisiert.

Erstes Gameplay zum Spiel könnt ihr euch hier anschauen:

Throne and Liberty erscheint weltweit zur gleichen Zeit

Wann findet der Release von TL statt?

Throne and Liberty soll erschien am 7.12. 2023 in Südkorea. Eigentlich sollte es Anfang 2024 weltweit erscheinen. Das wurde in einem letzten Conference-Call angekündigt. Im Januar 2024 kamen aber Nachrichten aus Südkorea, dass sich der globale Release verzögern könnte, weil es Probleme mit der Konsolen-Version gibt. In einem Meeting im Februar 2024 gab es die Bestätigung, dass der Release nicht mehr für Anfang 2024, sondern nur noch für 2024 geplant sei. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Erscheint TL auf Steam?

Ja. Zum einen gibt es dazu eine Aussage von NCSoft, zum anderen hat Amazon bisher jedes Spiel auf Steam veröffentlicht.

Erscheint Throne and Liberty für PS5 und Xbox Series X/S?

Ja, es soll sowohl für den PC als auch für Konsolen erscheinen. Ob der Release direkt zeitgleich stattfindet, ist noch nicht sicher. Allerdings sollen alle Versionen auf dem gleichen Stand sein und es wird Crossplay geben.

Wird es noch eine Beta geben?

Ja, im September findet die erste westliche Beta in Nordamerika statt. Sie steht allerdings unter NDA. Es sind jedoch weitere Tests – auch für Europa – geplant.

Wie steht es um die Serverstruktur?

Throne and Liberty soll mehrere Server pro Region bieten, auf denen 3.000 bis 5.000 Spieler Platz finden sollen. Also etwas mehr als in New World (2.000), aber kleiner als Lost Ark (etwa 20.000).

Allerdings soll es langfristig eine weltweite Version geben, die für alle Regionen die gleichen Inhalte und Balance bietet.

Wie steht es um die Monetarisierung?

Throne and Liberty wird in Korea Free2Play und bekommt einen Shop, der verhältnismäßig fair aussieht. Einzig ein Item, welches charaktergebundene Drops verkäuflich macht, bekam etwas Kritik.

Außerdem hieß es im Conference Call am 12.08.2022: “We will minimize the gap between users as much as possible and avoid Pay2Win-Design.”

Merv Lee Kwai, die Franchise-Lead bei Amazon, betonte uns gegenüber, dass es kein Pay2Win in der westlichen Version geben wird.

Was wissen wir über die Engine?

Throne and Liberty wurde ursprünglich in der Unreal Engine 4 entwickelt. Ob es ein Upgrade auf die UE5 gab, ist derzeit nicht bekannt.

Klassen, Waffen und die Charakterentwicklung

Wie ist Throne and Liberty aufgebaut? Zu Beginn erstellt ihr euch einen Charakter, wobei es einen recht detaillierten Charaktereditor gibt. Zur Auswahl stehen als Volk jedoch nur die Menschen. Zudem wählt ihr keine Klasse, denn darauf verzichtet das MMORPG.

Dafür bekommt ihr zwei verschiedene Waffensets. Zwischen ihnen könnt ihr jederzeit wechseln. Jede Waffe soll dabei auch defensive Elemente bieten. Alle 9 Waffen, die das Spiel zu Release bieten soll, haben wir hier gesammelt. Ein Charakter soll zudem alle Waffen “leveln” können.

Euren Charakter selbst levelt ihr dann über Quests, dynamische Events, dem Grinden von Mobs oder über Dungeons. Ein besonderer Clou sind dabei die Fortbewegungsmöglichkeiten.

So werdet ihr euch selbst in Tiere verwandeln können, um schneller voranzukommen, etwa ein Adler im Flug, ein Wolf am Boden oder ein Hai im Wasser. Diese Fähigkeiten lernt ihr sogar schon im Tutorial und sie lassen sich in der Bewegung selbst beschwören.

Ihr sollt euch zudem selbst in die riesigen Belagerungsmonster verwandeln können und bekommt einen Kletterhaken an die Hand, um schneller Wände zu überwinden.

Was ist das Memorial-System? Die Memorials sollen ein wichtiger Bestandteil des Spiels sein. Dabei handelt es sich um große Veränderungen in der Welt, etwa Story-Fortschritte. Diese soll der ganze Server gemeinsam meistern, statt Spieler in einzelne Phasen zu werfen.

Über die Memorials soll man jedoch auch in der Lage sein, alte Inhalte später nochmal zu erleben.

PvE, PvP und das dynamische Wetter-System

Welche PvE-Inhalte gibt es? Hier gibt es bisher nur wenige Aussagen. Das PvE soll eine zentrale Rolle spielen, damit Throne and Liberty den Mainstream erreicht. So soll es hochwertige Inhalte geben, die mit einer starken Story begleitet werden.

Zudem wird es in der Welt dynamische Events geben, an denen man teilnehmen kann. Zuletzt wurden außerdem instanziierte PvE-Dungeons für kleine Gruppen angekündigt.

Welche PvP-Inhalte gibt es? Im PvP wird es ebenfalls dynamische Events geben. Diese sollen immer auf der Karte angezeigt werden, damit PvE-Spieler sie bewusst umgehen können.

Die Events in Throne and Liberty sollen zudem auf den Hintergrundgeschichten der einzelnen Regionen innerhalb des MMORPGs basieren und regional stattfinden. Dabei treten Spieler ca. 20 Minuten lang gegeneinander an und verfolgen das Ziel, in einer Rangliste aufzusteigen.

Ein Beispiel war das “Wolfsschwanz-Event”. Dabei sollten die Spieler 20 Minuten lang Wölfe töten und ihre Schwänze sammeln. Allerdings war in der Region das PvP aktiv, sodass Spieler einander töten und die gesammelten Wolfsschwänze klauen konnten. Wer am Ende die meisten Schwänze hatte, bekam die größten Belohnungen.

Zudem wird es Gildenkriege um Festungen geben. Diese sollen in den gezeigten Massenschlachten und mit Belagerungswaffen stattfinden.

Throne and Liberty Belagerungsmonster
Diese Monster kann man selbst steuern.

Was hat es mit dem Wetter-System auf sich? Die Spielwelt des MMORPGs wird verschiedene Wetter- und Umwelteinflüsse bieten. So soll sich das Terrain von Gebieten verändern, wenn es regnet oder stürmt. Dieses Wetter soll auch Einfluss auf eure Fähigkeiten nehmen.

Die Spieler, die in der PvP-Rangliste am höchsten stehen, sollen zudem zweimal am Tag das Wetter für 10 Minuten beeinflussen können, was den Reiz am PvP erhöhen soll.

Zudem wird es einen Tag- und Nachtzyklus geben, der ebenfalls die Welt verändert. Ein Tag soll vier Stunden andauern, die Nacht eine Stunde.

Minimalistisches UI und Pets

Was wissen wir sonst über das Spiel? In Videos und QnAs wurden immer wieder kleine Details verraten. Diese haben wir hier für euch gesammelt:

  • Das UI von Throne and Liberty soll minimalistisch sein und nur das Nötigste anzeigen.
  • Wer eine Belagerung gewinnt, darf am Ende die Übernahme am Thron kanalisieren, was den einen Teil des Namens ausmacht.
  • Die Spielwelt selbst soll viele Freiheiten bieten, woher dann das “Liberty” kommt.
  • Es wurden kleine Pets in Videos gezeigt, allerdings ist derzeit noch unklar, ob sie mit besonderen Funktionieren daher kommen.
  • Man hat im Video bisher nur gesehen, dass Charaktere Kräuter sammeln können. Ansonsten ist rund um ein mögliches Crafting-System nichts bekannt.
  • Charaktere in den Videos hatten das Level 70, es ist aber möglich, dass das Max-Level noch höher liegt.

Was sagt ihr zu Throne and Liberty? Spricht euch das MMORPG an oder wartet ihr auf einen anderen Titel?

Eine mögliche Alternative könnte Blue Protocol sein. Das richtet sich vor allem an Fans von PvE und Anime. Alles dazu haben wir hier gesammelt:

Alles zum neuen MMORPG Blue Protocol: Release, Klassen, PvP und Gameplay

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
101
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kanone

Das PvP-System ist noch etwas unklar. Es soll Open-PvP ohne Restriktionen während der Nacht (3 Stunden Tag, 1 Stunde Nacht) geben.

Zudem wird es einen Tag- und Nachtzyklus geben, der ebenfalls die Welt verändert. Ein Tag soll vier Stunden andauern, die Nacht eine Stunde.

Sind es jetzt 3 oder 4 Stunden Tag?

Aber an sich auch egal da ich es ohnehin nicht spielen werde, da ich Zwangs PVP nicht mag und seien es auch “nur” 1 Stunde 🙂

Desten96

Nur Menschen? Schade aber schaue es mir mal an. So lang es nicht so schlecht wie new world ist.

Shunoa

AGS, puh, da bin ich dann doch raus.

Erst NW was immer noch eine riesige Baustelle ist. Auch wenn der Content langsam ganz ordentlich ist, so sind es die Bugs auch. Jetzt dann noch einen Season-Pass mit noch mehr hässlichen Kostümen😖 🤑 Um das Spiel zu retten😂 Fixt den Müll oder schaltet die Server ab, keiner erwartet noch etwas von AGS oder etwa doch?😑

Dann Lost Ark, was hier auch sehr gut ohne Echtgeldressourcen hergepasst hätte und eine Bombe hätte sein können, nein AGS möchte keine Verantwortung und unserer Client unterscheidet sich nicht mehr vom Asiatischen.

Jetzt dann noch Blue Protocol, die nächste P2W Gurke, Gachasystem für Mats, hui das wird sicherlich lustig.🤑

Puh und nun noch Throne & Liberty, NCSoft ist jetzt auch nicht gerade dafür bekannt, das ihre Spiele einen fairen Cashshop hätten, also stellt euch auf Lootboxen für zwischen 20-100€ bereit🤑, weil AGS wird nichts an der Monetarisierung für den Westlichenmarkt anpassen.
Viel spaß gegen die ganzen Casher anzukämpfen, wer bock auf PvP hat. Hahaha, lassen wir das mit dem PvP, weil PvP+Cashen, läuft genauso wie es sich anhört.👌
B&S 2.0 nur das AGS jetzt davorsteht das wir lustig.
Zwei neue Games, die jetzt schon auf verbrannter Erde stehen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Shunoa
Compadre

Ich finds immer wieder erstaunlich, wie einige Spiele schon bewerten können, ohne diese je eine einzige Sekunde gespielt zu haben.

Nach so einer “Argumentation” kann man sich jedes Spiel vor Release madig reden. Verstehe ich nicht, was man davon hat.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Compadre
Vane

In Korea ist das P2W modell schon immer gern gesehen im westlichen Markt werden Spiele aber Angepasst. Bei BDO kann man in Korea viel mehr im Shop Kaufen als hier im Westen.

Denke das auch TL von Amazon dementsprechend angepasst wird.
Ich bin auch eh einer der ab und an mal Geld ins Spiel schiebt, sei es für Skins oder auch zum Vorteil 😁.

Hisuinoi

Das Serversystem macht mir große sorgen, das hat mir schon bei New world sehr missfallen. Habe es zwar zum Release gespielt. Aber gerade das Serversystem von New World hält mich auch von ein erneuten Einstieg davon ab.

So ein Serversystem wie z.B. bei BDO das jederzeit überall gejoint werden kann fand ich sehr gut. Und da fand auch keinerlei Ausgrenzung statt.
Wobei ich mehr auf Megaserver Technologie stehe wo eine gigantische Welt existiert und nur ein Kanal oder vielleicht zwei um PvE/PvP zu trennen.

Weshalb ich “Mortal Online 2” sehr mag und auch etwas Hoffnung in “The Quinfall” hege.
Bei “Throne and Liberty” habe ich keine große Hoffnung soll nur so ein Uebergangsspiel sein. Außer das Ueberrascht doch einen. 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Hisuinoi
asdwee

HERE IS WHAT’S GOING TO HAPPEN:

People want something Fresh, they will try out the game when it launches, maybe spend a few bucks.

When the “Honeymoon Phase” is over, they see that this Game is EXACTLY like all other shitty South-Korean Games,

Consisting of Daily Chores and Lottery Gameplay to keep up – they realize their old game wasn’t so bad afterall and Quit.

Higi

Amazon wird es eh wieder versauen, wie mit New World und Lost Ark. Nein danke, da bin ich raus.

Wasgehtsiedasan

“Throne and Liberty soll mehrere Server pro Region bieten, auf denen 3.000 bis 5.000 Spieler Platz finden sollen. Also etwas mehr als in New World (2.000), aber kleiner als Lost Ark (etwa 20.000).”
Klingt nach Warteschlangensimulator der später wieder in Serverfusionen mündet

Caliino

Kommt halt drauf an was und wie weit das ganze Server übergreifend ist…

Wenn das Auktionshaus und Gruppensuche auch Cross Server funktioniert, sehe ich da nicht unbedingt das große Problem dabei.

Wolfie

Klingt noch einen neuen Versuch nach der new world Enttäuschung

Gleich von Anfang an dabei sein?
einmal schauen was draus wird ?

hier bist du richtig
erste deutsche T&L Community
DC —> GjZsgGSf7d

klatsch

klingt nach viel Spaß, was da gezeigt wurde und PVP sowieso.
Hoffe der Char läst sich so super steuern wie in Tera oder BnS.
Black Dessert hatte für mich dagegen die sowas von garnicht Steuerung, 2 Tage gespielt und Ende.
Bei 0:25 der große Fisch in der Luft, identisch mit dem aus Tera
Fazit, mit so vielen Leuten auf eimem Haufen, das macht Lust auf mehr

Momo

Das Wetter Feature klingt witzig. Ob die Pfeile die gegen den Wind fliegen auch langsamer sind? 🤔 Und am besten noch die Genauigkeit verringern wenn man seitlich dazu schießt. Wäre vermutlich zu viel des guten und nur doof

Luripu

Also am Releasetag werde ich erstmal paar Stunden im Charaktereditor verbringen,
dann einloggen,mir so einen Steingolem beschwören
und auf seiner Schulter sitzend die Welt erkunden.
Ab Tag 2 beginne ich dann mit dem üblichen Level/Story Krimskram.

Tronic48

War Lost Ark die Hoffnung, nein, war es New World, nicht so ganz, könnte es aber noch werden, bei New World habe ich jedenfalls noch die Hoffnung das es den richtigen Weg geht/findet.

Oder könnte es jetzt tatsächlich Throne and Liberty sein, die Hoffnung, aber auch da werden wir es erst wissen wenn man im EndGame ist, dennoch glaube ich wird es bis dahin viel Spas machen, worauf ich mich freue.

Warten wir also ab, nur nicht die Erwartungen zu hoch schrauben, dann wird man auch nicht enttäuscht sein.

Klabauter

New World hat seine Nische zwischen ESO und WoW gefunden denke ich. Ich würde New World sogar spielen wenn es auf der PS5 verfügbar wäre. Mein PC macht das leider nicht mehr mit und ich hab einfach keinen Bock nochmal Geld in einem PC zu investieren.

Von daher bin ich dem Game hier doch durchaus zugeneigt. Würde aber erst mal den Release abwarten und schauen wie es läuft.

Compadre

Der Konsenrelease ist es bei mir auch, was TL bis jetzt für mich interessant macht. Da ist bei den Konsolen zuletzt nicht viel passiert. Ich bin gespannt auf das Spiel. Ich muss dabei auch nicht von Content erschlagen werden wie bspw. bei ESO. Mir persönlich würde es erst mal reichen, mal wieder ein gut durchdachtes Endgame mit Widerspielwert zu spielen. Da gabs zuletzt – gerade auf den Konsolen – nicht allzu viel Auswahl.

TricksterClown

Was hasstn du für nen PC das es da nicht läuft ?

Spiele NW auf nen 5,5 Jahre alten Laptop mit ner 1060, läuft also schon naja nicht so flüssig aber läuft genug um 0 probleme zu haben ^^

Klabauter

Hab auch ne 1060 auf nem Ryzen 3700 16gb ram mit alter ssd. Es läuft schon. Hab es damals getestet aber wieder zurück gegeben. 30-50 fps machen einfach keinen Spaß.

TricksterClown

Kenne ich aber mehr kann man mit so nen setup leider nicht rausholen XD
Da du aber ne console hast, have fun damit haha. Ich muss es mit mein Laptop durchhalten bis er den geist aufgibt was nicht mehr lange dauern sollte, sad

^^

Klabauter

Die Leistung der PS5 ist echt okay. Und für 400 Tacken kann man nicht meckern. Für einen neuen PC müsst ich sicher 1500 auf den Tisch legen. Da hole ich mir lieber auch noch ne Xbox hinzu.

Hisuinoi

Warum willst du nicht in ein PC investiert?
Ich finde ein Desktop PC deutlich besser als eine Konsole.
Zumindest ich kaufe keine Konsolen mehr ist rausgeworfenes Geld.

Da hat man kein EInfluss auf die Hardware, Kühlsystem, Design, usw.
Beim Desktop kann man alles selber beeinflussen und somit auch die Nutzdauer festlegen. Ein vernünftiges Gehäuse, gut durchdachte Luftkühlung und hochwertige Teile kann ein PC schon min. 5 Jahre und mehr genutzt werden.
Außer man gehört zu den Leuten die immer auf höchsten Einstellungen spielen wollen.

Ich nutze Aktuell noch eine 1070 Ti und habe ein 2700x AMD CPU.
Erst ca Herbst 2024 oder Frühling 2025 wird ein neuer PC zusammengebaut.

Mit ein PC kann auch deutlich mehr gemacht werden und mehr Einfluss ausgeübt werden als bei einer Konsole. Jeder hat ja andere Prioritäten. 🙂
So Aussagen wie “Keinen bock nochmal Geld in einem PC zu investieren” finde ich schon etwas harsch.

Klabauter

Zum einen habe ich einen Laptop den ich für den ganzen Standard PC Kram den man so machen benutze. Und zum anderen bin ich kein Grafik Junkie der wirklich auch den letzten Frame rausholen muss. Dann liebe ich es mit dem Controller zu spielen und am Ende leistet die Hardware der PS5 und XBX einfach viel mehr als jeder PC den ich mir für 500 Euro insgesamt bauen könnte. Ich brauch mich um nichts kümmern, kein Treiber, gar nichts muss ich machen. Ich müsste für einen neuen PC außer dem Gehäuse komplett alles neu kaufen. Netzteil, Graka, CPU, RAM, SSD und Motherboard. Niemals im Leben bekomme ich einen PC der die Leistung der aktuellen Konsolen bringt für 500 Euro zusammen. Niemals. Ne Konsole ist einfach entspannt und das beste Preis Leistungsverhältnis. Zudem ist die Playerbase bei meinen Spielen auf der Konsole deutlich höher als auf dem PC. Destiny hat 100k Spieler in guten Tagen. Auf der Konsole sinds bei schlechten Tagen locker 600k. Ebenso CoD.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx