Path of Diablo mixt Diablo mit Path of Exile und begeistert die Fans

Seit einiger Zeit kursiert eine Mod für das alte Hack’n’Slay Diablo 2. Path of Diablo heißt sie und verbindet Elemente von Diablo 2 und Path of Exile. Die Mod startet nun bereits in die neunte Season, sogar mit Trailern und noch mehr Features.

Was ist Path of Diablo? Path of Diablo ist eine Mod für die Erweiterung von Diablo 2: Lords of Destruction. Die Mod nimmt Elemente und Features von Path of Exile und überträgt sie auf die grafische Oberfläche von Diablo 2.

Die Idee hinter der Mod ist, Diablo 2 weiterhin Leben einzuhauchen und mit verschiedenen Anpassungen Skills und Builds zu stärken, die damals nicht „viable“ waren. Path of Diablo verändert dabei wohl nicht so ganz viel wie die riesige Diablo-Mod Median XL.

Dabei soll die Balance so nah wie möglich am originalen Diablo 2: LoD bleiben. Die Entwickler haben nach langer Zeit einen ersten Trailer veröffentlicht:

Im Vordergrund stehen „Quality of Life“-Veränderungen wie größere Kisten. Path of Diablo ist dabei dediziert auf eine Multiplayer-Erfahrung ausgelegt. Spieler sollen zusammen spielen, was auch die kommende Season 9 der Mod nun zeigt. Mehr zur Mod erfahrt ihr auf der offiziellen Website von Path of Diablo.

Fans wollen Diablo 2, aber genießen Path of Exile

Was ändert die neue Season? Zu einigen der weiteren Änderungen gehört etwa das direkte Teleportieren zu harten Dungeons über Items. Ähnlich funktioniert auch das Endgame in Path of Exile.

Nun bekommt Path of Diablo am 24. Januar 2020 mit dem Start der Season 9 eine Erweiterung des Online-Handels. In PoE verbringen viele Spieler einen Teil ihrer Zeit damit, besonders wertvolle Gegenstände zu handeln und so ihren Reichtum zu mehren.

Mit Trade 2.0 soll nun alles schneller, besser und unkomplizierter funktionieren.

Zusätzlich bekommt Path of Diablo mit der Season eine Widescreen-Unterstützung. Zum neuen Update gibt es auch einen Trailer:

Ist das der Weg für Diablo 4?

So gut kommt das alles an: Das Interesse an Diablo 2 und explizit Path of Diablo ist relativ groß. Die Mod hat ein eigenes subreddit mit über 16.000 Abonnenten. Offenbar gibt es also immer noch viele Fans, die Diablo 2 nachhängen aber sich dazu auch Features von PoE wünschen.

Das subreddit hat sogar mehr Nutzer als jenes von Diablo 4 (7.900 Abonnenten), aber deutlich weniger als das von Diablo 3 (161.000 Abonnenten). Es ist also schwer, abzuschätzen, ob es sich nur um Hardcore-Fans von Diablo 2 handelt oder um Spieler, die generell von Diablo begeistert sind.

Diablo 4 ist schließlich noch nicht erschienen und Informationen zum Release sind rar. Lediglich vom Gameplay wissen wir bereits, dass Diablo 4 wohl ein wenig in Richtung MMO gehen wird.

Dennoch sind die von PoE übernommenen Features sicherlich ein Zeichen dafür, dass viele Spieler sich „mehr PoE“ in Diablo wünschen und wohl auch ein Grund dafür, dass das Spiel so erfolgreich ist. Allerdings werden sich PoE-Spieler laut dessen Entwickler wohl vermutlich sowieso Diablo 4 kaufen:

Path of Exile: „Jeder unserer Spieler wird wahrscheinlich Diablo 4 kaufen“

Anmerkung: In einer früheren Version des Artikels haben wir Vergleiche zu einem Echtgeld-Auktionshaus in Diablo 3 gezogen. Das war irreführend. In Path of Diablo wird darauf geachtet, dass keine Items für Echtgeld verkauft werden.

Quelle(n): mmorpg.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
IchhassePvP
2 Monate zuvor

Der Weg für Diablo 4 wird das ganz sicher nicht sein.

Denn Diablo 4 wird übelster Casual-Schrott den auch die Oma von Heinz-Günther nach spätestens 2 Stunden Spielzeit vollständig verstand hat und wird damit sehr wahrscheinlich eine Gelddruckmaschine vom Feinsten.

Diablo 2 hingegen hatte wie auch Path of Exile eine völlig andere Zielgruppe!

Hört also bitte auf Diablo 4 in irgendeiner Weise zu hypen oder zu etwas schreiben zu wollen was es nie und nimmer werden wird.

Das wird einfach nur radikal ver-casualisierter Schrott!

Klaphood
1 Monat zuvor

Also gibt es einmal die Schrottzielgruppe und die „völlig andere“?

shikari3
2 Monate zuvor

Hallo,

vielen Dank für den Artikel aber bitte
„Auch Diablo 3 hatte das mit einem Echtgeld-Auktionshaus versucht, das jedoch schon kurz nach Release scheiterte. Path of Diablo bekommt ein solches Feature nun.“ schleunigst korrigieren.

Wir gehen sehr hart gegen RMAH (Real Money Action House) vor und es ist streng verboten Items für Echtgeld zu erwerben. Wir tolerieren keine Cheats, Bots, Maphacks, Multiclienting und versuchen den Server clean zu halten.

Eine eigene Trading-Page haben wir schon seit 3 Jahren~, mit diesem Update kriegen wir Trade 2.0 – das besser, schneller und unkomplizierter funktionieren soll.

Diese Aussage ist höchst irreführend.

Mit freundlichen Grüßen,

shikari3

Alexander Leitsch
2 Monate zuvor

Hallo Shikari3,

ich hab den Artikel entsprechend angepasst und entschuldige mich für die falsche Darstellung. Wir freuen uns aber, dass der Artikel auch bis zu dir vorgedrungen ist. Falls du sonst noch Anmerkungen hast, darfst du dich gerne direkt bei mir melden!

shikari3
2 Monate zuvor

Hallo Alexander,

danke für die schnelle Korrigierung.
In der Tat haben wir uns sehr über den Artikel gefreut!

Es gibt sehr sehr viele weitere Funktionen die wir gegenüber anderen Mods und dem Original Spiel bieten aber das würde wahrscheinlich den rahmen sprengen – alleine die Erwähnung auf mein-mmo.de freut uns schon sehr.

Lg,

shikari

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.