Minecraft: 14 Millionen sehen, wie YouTube-Star Dream nach 8 Jahren sein Gesicht zeigt – Will aus dem Bunker raus, ein Mensch sein

Minecraft: 14 Millionen sehen, wie YouTube-Star Dream nach 8 Jahren sein Gesicht zeigt – Will aus dem Bunker raus, ein Mensch sein

Am 2. Oktober zeigte der YouTuber Dream endlich sein Gesicht. Der US-Amerikaner wurde durch das Survival-Spiel Minecraft extrem beliebt. Das Video, in dem er sein Gesicht zeigt, erhielt innerhalb von wenigen Stunden bereits über 14 Millionen Aufrufe und 1.7 Millionen Likes: Ja, das Face Reveal von Dream ist wirklich eine Riesen-Sache.

Warum ist Dream so beliebt? Dream ist eng mit dem Titel Minecraft verbunden und hat mit kreativen Videos eine große Fan-Base geschaffen. Vor allem während der Corona-Pandemie ist seine Beliebtheit explodiert:

  • Auf YouTube folgen ihm 30,5 Millionen Leute
  • Wenn er mal auf Twitch ist, hat er dort sofort Rekordwerte
  • Er ist so beliebt, dass er sich einen Spaß draus macht, Wahlen bei Minecraft zu manipulieren. Er ist ein meisterhafter Troll auf Twitter.
Ein Trailer zu Minecraft hat 160 Mio. Aufrufe: „Das ist kein Trailer für ein Spiel, das ist für eine Generation“

Bekannt wurde er mit dem Format „Manhunt“ in Minecraft: In dem Format versucht er, Minecraft so schnell wie möglich abzuschließen, ohne zu sterben, während andere Spieler ihn jagen und versuchen, ihn vom Erreichen seines Ziels abzuhalten.

Dream war im Oktober 2020 in einen Cheating-Skandal verwickelt: Er hat einen unfassbar schnellen Speed-Run hingelegt: Ihm wurde vorgeworfen, das könne unmöglich alles mit rechten Dingen zugegangen sein. Er habe viel zu viel Glück bei Drops gehabt.

Doch Dream beteuerte seine Unschuld. Mathematisch sei sowas möglich. Letztlich gestand er aber, er habe auf einer modifizierten Version von Minecraft gespielt, er habe das nur vergessen.

200.000 Leute sehen, wie sich der berühmteste Minecraft-Schummler der Welt auf Twitch rausredet

Der Mann mit der Maske

Was ist das mit seinem Gesicht? Seit Dream auf Sendung ist, ist sein Gesicht hinter einer Maske verborgen: Die Maske nutzt er auch als Markenzeichen, verkauft Merchandise-Produkt damit.

Immer wieder hat Dream angedeutet, er werde sein Gesicht zeigen. Aber weil Dream auch ein furchtbarer Troll ist, wusste man nie, ob er das ernst meint.

Aber gestern, in der Nacht von Sonntag, dem 2.10, auf Montag, dem 3.10. war es so weit.

Das war die Enthüllung: Nach einem Vorspiel, in dem er eigentlich nur Zeit schinden wollte, zog sich Dream nach etwa einer 75 Sekunden im neuen Video die Maske vom Kopf und sagte:

Hi, fühlt sich so schräg an, das erste Mal in eine Kamera zu sprechen. Hi, ich bin Clay, auch bekannt als Dream. Habt vielleicht von mir gehört – vielleicht auch nicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Dream sagt: Einige Fans gingen „ein bisschen zu weit“ bei der Jagd nach seinem Gesicht

Warum zeigt er jetzt sein Gesicht? Nach so vielen Jahren will Dream jetzt andere Influencer im richtigen Leben treffen. Vor allem seinen langjährigen Freund, GeorgeNotFound, der ihn aus England in den USA besucht. Den kenne er, seit er selbst 11 Jahre alt ist, sagt Dream.

Und wenn der bei ihm ist, wolle er was mit ihm unternehmen und andere Content-Creator treffen.

Ich will ein Mensch sein. Ich war die ganze Zeit eingebunkert – es wollten so viele mein Gesicht leaken.

Offenbar hatte Dream das Hickhack um sein Gesicht einfach satt. Einige Leute wären da „ein wenig zu weit gegangen“, bei der Jagd nach seinem Gesicht, sagt er freundlich – er liebe ja seine Fans, aber …

Es klingt, als hätte Dream den ein oder anderen Kontakt mit einem etwas zu irren Minecraft-Superfan gehabt.

dream-minecraft
Dream.

Wie sind die Reaktionen? Die sind bombastisch – das Video hat nach 7 Stunden bereits 14 Millionen Aufrufe und 1.7 Millionen Likes. Auf Twitter kommen 50.600 Kommentare dazu, 573.000 Likes und 85.000 Retweets.

Minecraft: Hype um YouTuber Dream wird immer irrer – Nun gratuliert ein US-Senator

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
52
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
WheelchairGHOST

Mhhhh und was, wenn er das gar nicht ist?
Denn genau genommen passen Mundbewegung Sprache nicht zusammen. Kann auch an der Verzögerung liegen.
Was, wenn am Ende das alles nur ein Spiel ist?
Einem Troll ist alles zu zutrauen.

so und nun darf sich auch Trump demaskieren.‘

Subwuffi

Hätte ruhig hinter seiner Maske bleiben können und weiter Manhunt faken können und andere dazu bringen können das zu wählen was er will
Aber ne jetzt kriegt der [Mod-Edit] noch mehr Aufmerksamkeit

justus

wen interessiert denn der cheater

David

Naja man könnte jetzt sagen, wow ich bin wahrlich begeistert. Aber schön, das Daft Punk’s Marketing Hype bzw deren eigener Schutz vor der Öffentlichkeit nun endlich den Sprung in die Gamingwelt geschafft hat, super 😆

Und nein lieber Herr Schuhmann, das hat wenig damit zu tun zu gewissen Dingen kein Bezug zu haben, vielmehr blendet man ab nem gewissen Reifegrad die unnötigen Dinge in der Welt aus 😉

80s-Gamer

Könnten die MEINMMO Redakteure jetzt bitte auch mal ihre Masken abnehmen?
Was, die tragen gar keine? Oh, sorry. 😂
(Scherz)

Zed

Okay, bei mir bleib nur hingen: Ein Troll zeigt sein Gesicht weil er einsam ist…

Und da bricht jetzt Jubel aus?

Die Welt gibts nimmer lang.

Zed

Und du gehst, nein rennst vollkommen am Thema vorbei: Ein TROLL (steht ja auch in eurem Artikel das er ein Troll ist, und es stimmt ja auch) zeigt sein Gesicht und die Leute jubeln. Ich verstehe das Phänomen dahinter schon (schließe also nicht von dir auf andere und unterstelle jedem gleich Unverständnis), aber es ist trotzdem Unfug und von daher ein Armutszeugnis für jene Gruppe.

Wenn du die Grund Problematik dahinter nicht verstehst liegt das dann halt vlt an deiner mangelnden Erfahrung (ja, da siehste wie das ist wenn einem Unverständnis unterstellt wird).

Aber wenn Millionen Kids einem Mobber (und gemobbt hat er ja auch, ist ja nur ein Teilaspekt eines Trolls) zujubeln weil der eine Maske abnimmt, da sein Drang nach Anerkennung (er will ja schlicht von seinem „Fame“ profitieren und sich offen als Influencer zeigen) nun grösser ist als seine Angst von jenen zur Rechenschaft gezogen zu werden die er attackiert hat, ist das kein Grund zu feiern, und ein Zeichen dafür das der moralische Kompass einer ganzen Generation etwas fehljustiert ist. Denn am Ende zählt es nicht was du für ein Mensch bist, sondern lediglich ob du gewisse Massenphänomene bedienst, dann kannst du dich auch aufführen wie ein verzogener Asozialer Satansbraten. Wird schon ein paar Millionen geben denen das dann auf einmal egal ist (sonst aber etwas von Sozialverhalten und Ethik predigen).

Aber da kann ich dir in einem Punkt Recht geben, schuld daran trägt die Vorgängergeneration in Form der Eltern. Die haben da eindeutig versagt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Zed
Roan

Was für ein Schwachsinn. Die Masse hat sich schon immer von Dingen begeistern lassen, die zumindest moralisch fragwürdig waren. Man denke da an die römischen Spiele, wo Gladiatoren teilweise bis zum Tod kämpften oder wenn im Mittelalter jemand öffentlich gehängt wurde. Ganz zu schweigen von den Hexenverbrennungen, die zum Großteil vom Volk ausging (die Kirche hatte da nur einen geringen Anteil dran, die meisten Verbrennungen wurden von einfachen Dorfbewohnern begangen) und welche auch bejubelt wurden damals. Ja die Zeit war damals eine andere und die moralischen Vorstellungen nicht mit dem heutigen vergleichbar, aber trotz dieser grausamen Praktiken und trotz dass es gesellschaftlich akzeptiert wurde, ist die Welt nicht untergegangen.

Und auch in der näheren Vergangenheit gibt es haufenweise Idole die zumindest fragwürdig waren. Die Rockstars aus der Vergangenheit waren jetzt auch nicht unbedingt Vorbilder, die Ärzte z.b. haben so einige Skandale verursacht und z.b. auch ein Lied geschrieben in dem Dicke diskriminiert werden. Auch die Beatles standen nicht gerade für Tugend. Von tyrannischen Diktatoren, wie Hitler, Stalin oder Mao, die auch damals sehr viele Anhänger hatten ganz zu schweigen. Die Allgemeinheit lässt sich recht leicht manipulieren, dass war immer so und wird immer so sein. Es wird immer nur wenige geben die alles in Frage stellen und wirklich kritisch handeln (insbesondere selbstkritisch), den meisten ist dies zu anstrengend. Ist aber wie gesagt kein Merkmal der jüngeren Generation sondern war seit Anbeginn der Menschheit so.

Zed

Die Masse hat sich schon immer von Dingen begeistern lassen, die zumindest moralisch fragwürdig waren. 

Die Masse war aber noch nie ein Maßstab. Und das Argument von wegen, na die Masse machts doch auch, war schon immer eines der Vorzeichen für den absoluten Absturz einer Gesellschaft, das ist historisch belegt, Wie sagte meine Mutter immer: Wenn alle von der Brücke springen, springst dann auch?



Roan

Selbstverständlich ist die Masse kein Maßstab, hab ich auch nie behauptet. Ich fand das Verhalten der Masse schon als Jugendlicher suspekt, aber als Autist entspreche ich mit Sicherheit nicht gerade den Normen. Ich finde es nur albern so zu tun, als hätte es sich geändert. Dieses ständige die Jugend von heute und dass die Welt dem Ende zugeht wird seit hunderten Jahren immer wieder durchgegangen, immer wieder beklagt sich die ältere Generation über die jüngere Generation und wie alles schlimmer wird. Meist hat die ältere Generation nur verdrängt dass sie früher genauso waren, nur die Mittel sind halt andere. Ich jedenfalls weiß dass während meiner Jugend die Jugendlichen nicht besser drauf waren als die heutige Jugend, aber das könnte schlicht daran liegen dass ich dieses Verhalten auch als Jugendlicher schon albern fand und dem nie was abgewinnen konnte und dementsprechend schon immer sehr kritisch dem gegenüber stand.

Arkell

Dass Dream ein Troll sein soll, ist einfach Quatsch. Ja, er hat Spaß mit seiner Popularität und erlaubt sich eben auch Späße und Streiche damit, aber er ist einfach nur ein Minecraft Content Creator, der anfangs anonym bleiben wollte und jetzt eben nicht mehr.

Zed

Ein Spaß ist etwas wo alle lachen können. Von daher, ja, er ist ein Troll!

Roan

Unsinn, da humor verschieden ist, gibt es nie Späße wo wirklich alle lachen. Allein wenn man sich schwarzer Humor ansieht gibt es wohl sehr viele, die es nicht lustig finden. Und andere mögen diesen Humor. Menschen sind nunmal verschieden und es wird nie etwas geben das wirklich alle lustig finden, Spaß ist rein subjektiv.

Dickemaus

Und wenn Elvis Presley einen Hüftschwung machte oder die Beatles aus dem Fenster gewunken haben, sind tausende Teenies in Ohnmacht gefallen und die Omas haben was von Sünde und Hölle geschwafelt.Ich versteh es auch nicht mehr und habe auch das Gefühl wenn ich mir Insta, Twitch, usw. oder eben diesen Artikel ansehe ok die Welt steht echt nimmer lange. Wußte aber bisher nichtmal daß es diesen Menschen da überhaupt gibt, und auch sicher keiner aus meinem Umfeld – also wen kümmerts ob paar Tausend oder vlt sogar Millionen so nen Heini cool finden. (In 10 Jahren schämen sie sich wahrscheinlich dafür lol).
Und Leute die in der Öffentlichkeit wegen Privatsphäre, PR-Gag oder sonstigen Gründen ne Maske tragen(trugen) is ja nun auch nichts neues (zb Sido).
Wegen Aussehen hatte er halt keinen Grund, richtig fescher Bursch.

Skyzi

Die Menschen sind echt Strange.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx