Mecker Mittwoch: War Overwatch „underwatched“?

Bei dem ganzen Ärger um Star Wars: The Old Republic und den Abo-Zwang für das Bonus-Story-Kapitel habe ich fast ein anderes Thema aus den Augen verloren. Klammheimlich hat sich Blizzards Shooter Overwatch in eine „Beta-Pause“ geschlichen, um das „wertvolle Feedback auszuwerten“ und wichtige Änderungen vorzunehmen. Für mich klingt das Ganze ein wenig fadenscheinig und somit ist der Titel „Mecker Mittwoch“ nicht ganz richtig – vielleicht eher ein Verschwörungs-Mittwoch?

Overwatch Beta Eindruck
Ein wenig hinter den Beta-Erwartungen zurückgeblieben?

Weihnachten ohne Overwatch

Für die meisten Fans kam es ziemlich unerwartet, dass Overwatch in wenigen Tagen die Beta vorerst beendet. Inzwischen bin ich mir auch recht sicher, dass das nicht der ursprüngliche Plan war. Bei fast allen Blizzard-Spielen steht man aktuell ein wenig auf der Stelle. Starcraft 2 ist abgeschlossen, WoW lässt noch lange auf sich warten, das Hearthstone-Addon ist nächste Woche auch beendet und wird das Meta langsam wieder einschlafen lassen. Was wäre also schöner gewesen, als die Fans über Weihnachten den neuen Shooter in der Beta zocken zu lassen, um sich die Ferien ein bisschen zu versüßen? Aber nichts dergleichen.

Der Grund dafür ist – zumindest für mich paranoiden Dämon – ziemlich offensichtlich. Overwatch hat in den letzten Wochen stark an Interesse eingebüßt. Während es sich in den ersten Tagen in den Twitch-Streams weit nach oben katapultiert hat, ist das Interesse daran fast so schnell abgefallen, wie an der WildStar-Free2Play-Version (und das ist so „Ferrari“-schnell). Zum Zeitpunkt des Schreibens hält es sich irgendwo in den 50er-Bereichen vor FIFA 16 und hinter „Gaming Talk Shows“.

Overwatch Mercy
Hofft man auf eine Wiedergeburt des Hypes mit der Open-Beta? Vermutlich.

Somit komme ich zu meiner These, dass die Overwatch-Beta ziemlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, was die Aufmerksamkeit angeht. „Overwatch“ ist also ein wenig „underwatched“. Damit dieses Interesse bis zum Launch nicht vollkommen verfliegt, verknappt man das Ganze nun einfach um im Januar oder Februar – da bin ich mir sicher – eine offene Beta zu veranstalten, in der man einfach alle einlädt.

Vielleicht war ich auch einfach nur die ganze Zeit falsch informiert. Vielleicht war es von Anfang an geplant, die Beta in mehreren Phasen laufen zu lassen. Vielleicht bin ich auch einfach nur ein wenig angefressen, weil man mich nicht in die Beta gelassen hat. Nun gut. Die wissen ja nicht, was ihnen da für unglaublich wertvolles Feedback entgeht!

Wie seht Ihr das? Könnte das schwindende Interesse an Overwatch ein Grund für „Pausierung“ der Beta sein?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ohell

Ich fande TF2 nie wirklich so interessant. Habe es paarmal gespielt konnte mich aber mit dem Spiel irgendwie nie anfreunden. Als ich im Sommer das erste Mal Overwatch auf der GC gespielt habe war ich positiv überrascht. Ich fand diese MOBA Shooter Mischung richtig cool da sie mit den Abilities nochmal ein anderes Licht auf das Spiel warf. Habe in der Beta Version auch mitgespielt und fand die Version für eine Beta recht gut entwickelt aber mir fehlt in OW (Overwatch) noch ein Lvl. System bzw. ein Ranked. Da ich aber bereits bei der HotS (Heroes of the Storm) Beta mitgemacht habe und mich mittlerweile auf diese Beta-Updates Schübe eingestellt habe, denke ich das wenn die Beta wieder Online ist es bestimmt einige Neuerungen geben wird. 😀

Gorden858

Hatte mich auch gewundert, klingt plausibel.

echterman

Ich glaube das es nicht sinnvoll ist, die Twitch Viewerzahlen als Anhaltspunkt zu nehmen. Denn diese Zahlen sind kaum Aussagekräftig für das Gesamtinteresse an einem Titel. Denn häufig bleiben die Zuschauer bei ihrem Lieblingsstreamer/inn egal was der oder sie gerade Spielt. Wechselt der Streamer also das Spiel gehn seine Viewer mit und das in zweierlei Hinsicht.

1. Die Viewerzahl aus Twitch wechselt von Game A auf Game B
2. Viele große Streamer wechseln immer zum aktuellsten gehypeten Game. Weil das im Moment die meisten Viewer bringt. Und dann wird das Game gespielt bis ein neues Game daher kommt oder sie wechseln zu einem Evergreen den sie gerne Spielen bis dann halt das nächste Game vor der Tür steht.

Ausgenommen sind Streamer die die ganze Zeit bei einem Game bleiben und sich so ihre Viewerschaft aufgebaut haben. Alle anderen wechseln immer zum nächsten Hypetrain. So läuft das auf Twitch.

Blizzard täte gut daran für Overwatch mindestens Open Beta Wochenenden zu bringen. Das funktioniert bei Titeln wie BF-Hardline und Star Wars – Battlefront ect. sehr gut. Das Blizzard aber Overwatch erst einmal dicht macht bis nächstes Jahr ist nur verständlich, weil ja bald der Star Wars Film erscheint. Und dann werden alle Games die auch nur entfernt etwas mit dem Thema zu tun haben, gezockt bis der Stromanbieter aus Überlastungsgründen den Strom abstellt. Gegen Star Wars könnte Blizzard maximal mit Legion anstinken und dann auch nur mit mäßigem Erfolg. Der Warcraft Film wurde ja auch zum Teil deswegen verschoben weil Star Wars 7 erscheint.

PetraVenjIsHot

Meistens richten sich die Streamer nach den Zuschauerwünschen, so unaussagekräftig ist die Viewerzahl nicht. Als leicht zu beschaffender Indikator taugt sie allemal.

mmogli

Moogli hat keine Zeit für Overwatch..er baut jetzt Raumschiffe in WS 😉

Keupi

Also…meine Meinung zu Overwatch. Ich selber bin eher MMORPG- und/oder Aktion-RPG-Spieler. Ganz früher auch mal gerne Shooter gespielt, aber lange nicht mehr getan.

Nun dann kommt Overwatch. Die Idee ist gut, die Grafik gefällt mir sehr gut, alles läuft cremig. Das Problem ist, alle schiessen mich dermassen auseinander, dass es kaum mehr Spaß macht. Auch kann ich in dem Spiel alleine mal gar nichts machen und muss immer 100% konzentriert sein. Das ist mir fast zu stressig.

Mein Fazit, es wird wahrscheinlich für alle die drauf stehen ein tolles Spiel. Ich für meinen Teil bedanke mich bei Blizzard, für das Wissen, dass das Spiel nichts für mich ist. (Wie einige meiner Bekannten auch meinten) und hätte mir im Nachhinein doch eher mit der neuen Engine usw etwas anderes gewünscht. Vielleicht denkt der ein oder andere ältere Gamer ähnlich…

Feigenstaub

Gewundert hat es mich definitiv, ich freue mich aber darüber. Ich wurde selbst nicht eingeladen, konnte es nur 1x auf der GC spielen. Ich freue mich über jeden MOBA Shooter der raus kommt, und gerade bei Overwatch mit Blizzard im Nacken hatte ich hohe Erwartungen. Dann kam raus, dass es ein kostenpflichtiger Titel wird, und irgendwie ist damit der Hype abgeflacht und die Frage kam auf: Wie soll die Langzeitmotivation aussehen? Helden sammeln fällt flach, Skins sieht man in einem Shooter nicht…
Upgrades mit Karten oder ähnlichem a la Paladins und offenbar auch Paragon scheint es nicht zu geben. Bitte was habe ich davon wenn ich das Spiel spiele außer den kurzweiligen Spaß? Das reicht den Leuten heutzutage einfach nicht. Man muss irgendein Matchübergreifendes Ziel haben, Rankingsystem sollte dies eigentlich nicht darstellen. Das interessiert glaube ich nicht die Masse. Wenn man nicht ganz oben ist ziemlich wurscht würde ich sagen.
Ich hoffe das Feedback war dementsprechend und sie arbeiten jetzt daran so etwas einzuführen. Sollte da nix kommen ist das halt auch nur ein MOBA Shooter von vielen und eben einer der uninteressant ist. Sie sollten sich da schon Mühe geben die Spieler anzulocken.
Ein Kaufpreis lockt nicht, kein Fortschrittssystem hält nicht. „Blizzard“ heißen reicht einfach nicht.

Luriup

Ich gebe nix auf Streamer und vertraue nur
dem was ich selbst gespielt habe.
Daher war ich nicht gehypt von OW,
da ich keinen Blick drauf werfen durfte.

Plague1992

Es ist ne Beta und die ist zum Testen da. Die Hype-Trommel kann man in nen halben Jahr spielen und wer in eine Beta geht mit dem Gedanken kostenlos, weit vor Release durchgehend zocken zu können … könnte dies zwar theoretisch tun, ist aber aus den falschen Beweggründen dabei und braucht sich nicht zu wundern wenn nicht so läuft o.,o

Mobydu

Wenn ein Großteil der Leute so denkt wie ich, wundert es mich keinen Meter wieso es so ruhig um Overwatch geworden ist. Ich spiele Spiele gerne selber und schaue nicht gerne zu wie jemand anderes das Spielt.

Ich warte einfach bis das Spiel rauskommt bzw. für mich zugängig wird.

Und ich bin verdammt froh dass das Spiel ein Vollpreistitel wird, so denken einige Spieler warscheinlich eher nach bevor sie irgendetwas unangebrachtes von sich geben, hat mich immer extrem bei F2P Games gestört.

Chris Utirons

Gibt einfach viele Alternativen TF2 zum Beispiel und an TF2 kommt es nicht ran und das kostet nichts und von dem haben die eh zu 80% kopiert. Da sind spiele wie Paladins um einiges interessanter, da die auch was neues probieren.

Nookiezilla

Ansichtssache, ne? Ich habe damals gerne TF2 gespielt, allerdings fand ich die OW Beta doch interessanter.

Chris Utirons

Richtig, Ansichssache, aber ich denke mit ein Grund weshalb das Spiel nicht so Hyped, werde bestimmt nicht der einzige mit dieser Ansicht sein ;).

Und es ist ja nicht nur TF2 auf dem Markt 😉

Feigenstaub

So sieht es aus! Dirty Bomb ist für mich der aktuell Beste MOBA Shooter, TF2 muss ich gestehen habe ich allerdings nie probiert, ein Fehler muss ich im nachhinein wahrscheinlich sagen. Paladins hat ein sehr hohes Potenzial, die Beta macht Spaß, jedoch muss da noch einiges gemacht werden.

Sucoon

den Fehler kannst immer noch nachholen 🙂

Dachlatte

Seid ich weiß, das es ein Vollpreis-Game wird… geht es an mir vorbei!
Ich warte eigentlich nur noch auf Paladins: Champions of the Realm und Paragon

Feigenstaub

Ja sehe ich ähnlich. Von mir aus kann es zwar was kosten aber ich hab nix von einem alternativen Sammeltrieb oder Fortschrittssystem gelesen was das Helden sammeln ersetzt. Paragon wird allerdings 3rd person und ich weiß noch nicht wie ich das finde 😉 ansonsten macht es nen guten Eindruck.

Sucoon

die Ganze Geiz ist geil und F2P Mentalität reitet noch das gesamte Wirtschaftssystem den Bach runter. Es heißt nicht umsonst, wer billig kauft, kauft 2 mal. Qualität hat ihren Preis.

Dachlatte

^^ Ich habe nichts gegen einen Vollpreis-Titel. Im Gegenteil, mir geht sogar der größte Teil von FreeToPlay-Games auf den Sack!

„Qualität hat ihren Preis“ Naja, was ich bis jetzt gesehen und gespielt habe, was Overwatch betrifft ist es ein XY-Shooter… Kenne ich aus Borderlands Firfall etc.

Und für Copy und Paste() ca. 50€ zu löhnen, ist mir mit der Zeit jetzt auch zu blöd geworden…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x