Mecker Mittwoch: Abo-Zwang in SWTOR für volle Story?

Eigentlich wollte ich mich heute gepflegt über all die verrückten Menschen auslassen, die sich beim Black Friday mal wieder um ein paar Prozentpunkte Rabatt geprügelt und andere Menschen ins Krankenhaus gefördert haben. Zum Glück bleibt Ihr davon verschont, denn der Underdog Star Wars: The Old Republic springt in die Bresche, um nach der Abschwächung der Gefährten für ein weiteres Zornthema zu sorgen. Nur geht es diesmal um echtes Geld und Story – also das, was Star Wars so großartig macht.

Cortyns Zorn kocht, wie es sich für einen Lord der Sith gehört.
Cortyns Zorn kocht, wie es sich für einen Lord der Sith gehört.

Was ist vorgefallen?

Gestern Nacht luden die Entwickler von Star Wars: The Old Republic zu einem Livestream ein, um über die Zukunft des Spiels zu sprechen und eine „große Ankündigung“ zu machen. Die Enttäuschung im Chat war relativ groß, als herauskam, dass die Enthüllung nur ein Bonusprogramm für treue Abonnenten ist.

Wer jeden Monat für das Spiel zahlt, wird mit kleinen Gimmicks belohnt, wie etwa besonderen Waffenskins, exklusiven Begleitern oder anderem „Fluff“, der zwar Prestige bringt, nicht aber Kernaspekte des Spiels zurückhält. Und es würde doch kein Entwickler auf die Idee kommen, so etwas wie Storykapitel ebenfalls in so ein Programm einzubauen. … oder etwa doch?

SWTOR HK-55 Companion
Das Story-Kapitel mit HK-55 gibt es nur, wenn man über 6 Monate hinweg ein Abo abschließt.

Belohnungen für langjährige Spieler – Exklusive Story

Der Stream gestern hat mich wirklich wütend gemacht. So scheinheilig sind mir Entwickler nur selten untergekommen. Bei Aussagen wie „Mit dem Belohnungssystem wollen wir allen Spielern danken, die SWTOR schon seit Jahren als Abonnent spielen und uns über die Dauer von nun fast 4 Jahren begleitet haben“ ist mir fast die feministisch-gutmenschliche Sojamilch wieder hochgekommen.

Das klingt zwar in der Theorie nett, aber eine Frage habe ich da dann doch an den Witzknicker: Wenn Euch die treuen Fans so wichtig sind, warum bedankt Ihr Euch dann nicht bei den treuen Fans, die seit 4 Jahren dabei sind, sondern bei denen, die es ab jetzt sein werden? Die jetzigen Pläne sehen nämlich vor, dass nur Spieler, die von Januar bis August permanent ein Abo haben, in den Genuss des „Bonuskapitels“ kommen. Also zusätzlicher Story.

Nein, das Belohnungsprogramm von SWTOR ist alles, aber sicher kein Dankeschön an die „treuen Fans“. Es ist eine scheußliche, verlogene Methode, Spieler in ein Abonnement zu locken, denn man enthält ihnen ansonsten einfach das vor, was sie an SWTOR so lieben – Story.

Ausgeblitzt - Die Ankündigung hat die Lust auf SWTOR stark geschmälert.
Ausgeblitzt – Die Ankündigung hat die Lust auf SWTOR stark geschmälert.

Mich persönlich macht das wütend. Während viele Fans sich nun denken mögen „Lieber habe ich permanent ein Abo, sonst kann ich bestimmte Inhalte nicht sehen“ kommt bei mir genau das Gegenteil zustande. „Ohne permanentes Abo kann ich nicht die ganze Story sehen, wenn ich später wieder einsteige – dann will ich sie lieber gar nicht sehen.“ Ja, damit ist mein Interesse an SWTOR gerade drastisch gesunken. Aber hey, wenn genug Leute meckern, bringt es vielleicht was. Ich werde sicher nicht über 7 Monate ein Abo abschließen – jetzt wohl nicht einmal mehr einen einzigen.

Werdet Ihr es tun? Oder findet Ihr diese Belohnungen gar gut? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Rey Mondo

Also ich mag deine Artikel sehr, Cortyn. In der Regel rage ich fleißig mit.

Aber hier verstehe ich dich nicht. Wenn du dir dieses Bonusprogramm mal ansiehst, dann steht da was von einer extra Mission, in der man HK spielt. Das ist kein wichtiges Kapitel der Story, sondern im Grunde nur mal anderes. Ein netter Zusatz, aber bei Gott nicht wichtig. Ich tippe auf einen ähnlichen Müll, wie mit Treek. Hat mich nie interessiert, wird es nie.

Also von heftigen Cashcows oder p2p kann nicht die Rede sein.

Zitat SWTOR.de: „Seid vom 12. Januar bis zum 2. August durchgehend Abonnent, um ein spezielles Bonuskapitel freizuschalten, in dem ihr ALS HK-55 SPIELT und als der legendäre Droide eine besondere persönliche Mission unternehmt.

Verpasst nicht die Chance, diesen spannenden Bonuskapitel freizuschalten!“

Carnifex

Keine Ahnung was hier alle haben SWTOR ist noch lange kein Pay to Win Game. Einen Story-Abschnitt zu kaufen machen viele Spieler schon seit Jahren ( Addons sind nichts anderes) Bei Star Wars bekommt man nun Story wenn man ein Abo hat. Finde an dieser Tatsache nichts verwerflich. Vielen Spielern sollte man den Unterschied eines Pay to Win Spiels und eines Free to Play Spiels erklären… Wer die Story haben will schließt halt ein Abo für die Monate ab und genießt nicht nur den Vorteil nach den 8 Monaten Zusatz Story zu haben sondern auch die ganzen anderen Vorteile die ein solches Abo mit sich bringt. weiß auch nicht was hier manche von unfair etc. im Bezug darauf reden, da ich der Meinung bin das jemand der ein Abo abgeschlossen hat ab und an auch Vorteile daraus haben sollte, das das Spiel dank dieser regelmäßigen Finanzspritzen für den Publisher, am laufen gehalten werden. Weil ohne Abo’s, gäbe es viele spiele schon gar nicht mehr oder sie würden in Pay to Win Games umgewandelt werden damit man zumindest eine Kostendeckung erreichen kann. Das unterhalten eines Serverkomplexes ist nicht Billig und auch Mitarbeiter wollen bezahlt werden. Das Patchen und erstellen neuer Spielinhalte ist auch nicht günstig somit bleibt nur das laufend Geld fließen muss damit im Spiel weiterhin eine stätige Veränderung etc. von statten gehen kann. Nichts auf der Welt ist um sonst 😉 nicht einmal der Tod.

KohleStrahltNicht

Wenn ich ein Spiel wirklich spielen möchte , dann schliesse ich als Fan natürlich gern ein Abo ab und folglich taucht die Frage des f2p nie auf.
Einfach ein Abo abschliessen , spielen und Spaß haben, fertig ;o)
Vorausgesetzt ich kann mir dann alles ingame erspielen was es im shop gibt.

Theojin

Denke ich auch nicht, zumal EA ja auf der Star Wars Lizenz sitzt und alle Spiele in diesem Franchise macht.

Und von EA sowas wie SW:G zu erwarten, nun ja, ich glaube, da friert eher die Hölle zu, als daß da was passiert. Zumal EA ja auch kein Studio mehr hat, was anständige MMOs kann.

Viciskander

ich glaube als Spieler muss man sich gedanklich davon verabschieden, auf faire und „gute“ Bezahlmodelle zu setzen. War früher F2P wirklich noch F2P, waren die ersten Premium Accounts tatsächlich nur das beseitigen der Werbung und irgendwann dann die ersten Ingame Shops tatsächlich nur mit Fluff bestückt, gehts heute darum möglichst viele Gewinn mit einem Game zu machen. Es ist eine Entwicklung die seit dem ersten Spiel … anfangs schleichend … später dann immer schneller voran geschritten ist. Man muss sich dann nicht wundern das F2P heute P2W heisst, das neue DLC mit kaum Inhalt kohle kosten, das Spielefortsetzungen erscheine, die nicht wirklich eine fortsetzung sind, aber trotzdem wie ein vollpreis spiel kosten. Natürlich gibt es ausnahmen, wie LoL, aber wie lange noch … vorallem wie lange noch bei neu erscheinenden Spielen ?

Zumindest ich habe mich von dem Gedanken verabschiedet, das die „alte Zeit“ nochmal zurück kommt. Ich bin der festen Überzeugung, das zukünftig kein (kaum?) noch ein Spiel erscheint, wo man sich nicht Vorteile, Story etc kaufen kann und wenn dann nicht im Spiel direkt, dann sicherlich über den Indirekten Weg von Drittanbietern. Ich hatte vor ein paar Wochen ein nettes Gespräch mit einem Goldseller … was der mir erzählt zog mir die Schuhe aus und war kaum zu glauben … Stichpunkt „Prozentuale Abgabe“

Kann zumindest ich nicht mehr enttäuscht werden, wenn zukünftig trotz innigstem Schwören und Hundeblick der Entwickler und Publisher, es doch nicht ganz so „fair“ ist wie irgendwann mal versprochen 😉

KohleStrahltNicht

Ich bin davon überzeugt daß das faire Bezahlmodell mit dem GeizistGeil Spieler aufgehört hat zu existieren.
Der gemeine Spieler möchte alles umsonst und wehe ein Spieleproduzent möchte Geld verdienen.
In der guten alten Zeit haben wir alle gern für unser Hobby ein Abo abgeschlossen.
Heute wundern sich Spieler das f2p Spiele doch etwas kosten.
LoL hat aber doch nicht die gleich hohen laufenden Kosten wie ein vollwertiges MMORPG?
Da kann man aber nicht Äpfel mit Birnen vergleichen , finde ich.

Koronus

Meiner Meinung nach wäre das ok, wenn man den Begleiter noch im Shop kaufen kann und über das Abo ihn mitsamt der Story einfach geschenkt bekommt. Allerdings wird das wohl nicht kommen oder die beiden werden Viel zu überteuert im Shop sein.

luriup

Muss wohl jeder selber wissen ob ihm so ein Bonuskapital die 8 Monate Abo wert sind.
Ist wie mit DLCs.
Um die mache ich auch immer einen grossen Bogen da die 2-3h Spielzeit meist den Kaufpreis nicht wert sind.
Glaub nur bei Mass Effekt 2 habe ich mir 2 geholt.
Den einen wegen Liara und den letzten der den Übergang zu Mass Effekt 3 darstellte.

Denke also nicht das ich das mitmachen werde für nen Begleiter der mich nicht interessiert+einer Storymission.

Fanderay

Na das hört sich doch mal gut an.

Theojin

Ich hab nach wie vor meine Darth Malgus Statue aus der CE im Regal stehen. Jedesmal wenn ich den sehe, flüstert er mir zu: „Du Idiot“. SWTOR war das letzte Biowarespiel für mich, so eine geile Lizenz und, zumindest für mich, so hoffnungslos in den Sand gesetzt. Von den Anfangsmonaten habe ich mich nie wieder erholt und wenn ich das jetzige Gebahren von EA/Bioware sehe, von wegen Story nur mit Abo, dann wirds wohl auch nichts mehr mit mir und SWOTR.

Nicht falsch verstehen, ich präferiere immer noch Abosysteme, aber wenn man sein Spiel schon F2P machen muß, damit es überhaupt noch wer spielt, und dann so einen Aktion startet, ja, dann wünsche ich mir doch, daß die Lichter recht schnell ausgehen. Bioware hat sich das redlich verdient!

Honk

Ich kann dich so gut verstehen.

Bioware kann es einfach nicht mehr.

Die waren mal so gut aber mittlerweile erreichen die mit keinem ihrer Spiele auch nur Mittelmaß. Einen klitze-kleinen Bonus haben die immer noch bei mir (Dank DA:O) aber der wird kleiner und kleiner.

Dein Darth Malgus ist mein Corusant. Jedes mal wenn ich mal wieder spielen will und auf dem Stadtplaneten lande, denke sage ich mir „Mein Gott was hätte man aus diesem Planeten machen können – Was hätte man aus diesem Spiel machen können…“ Stattdessen kämpfe ich mich durch riesen große Garagen und immer gleich aussehende Höhlen um am Ende ein Item an zu klicken und mich wieder zurück durch den Respawn zu kämpfen.

Bioware hat es sich bei mir echt verscherzt. DAII werde ich den Jungs nie verzeihen.

SWTOR ist trotz den Mängeln ein gutes Spiel – aber was hätte sein können wenn BW etwas weniger Nasenpopel ins Spiel gebracht hätte.

Und dann Makeb! Belanglos und lieblos zusammengeklpöppelter Content. Ich konnte ihn noch nicht komplett durchspielen – weil ich immer wieder eingeschlafen bin.

Und awesome und epic Ankündigungen aus dem Hause Bioware glaube ich schon seit meiner aktiven SWTOR Zeit nicht mehr.

Deshalb wundet mich auch nicht dass es auch dieses mal wieder nur ganz großer Kleinkram war.

KohleStrahltNicht

Ich glaube EA wusste einfach nicht was ein MMORPG ist und was dieses ausmacht.
Wie kann man ein Spiel und eine Marke mit diesem Namen so unatmosphärisch zusammenbauen.
Kein Planet mit Leben zu füllen ist auch eine Kunst ;o)

Rico

Ich hoffe das irgendwan mal ein richtiges Star Wars MMO kommt!

ven

Abo oder F2P ist meines erachtens ein völlig zu vernachlässigender Faktor nach dieser weltbewegenden Ankündigung. Was hier wirklich angekündigt wurde ist eine Verzögerung des nächsten Storykapitels um einen weiteren Monat.

Außerdem ist einfach abo und zocken auch davon abhängig ob es was zum zocken gibt. Wenn man sich anschaut wie die Zeiträume zwischen neuen Operationen (für die PvEler der relevante Teile des Spiels) immer größer werden und zur Zeit der doch ein wenig erbärmliche Versuch die alten Operationen als neuen/Übergangscontent zu verkaufen läuft, dann sehe ich ein solches Statement schon als zynisch an.

Ich weiß, dass viele ihr Abo temporär oder ganz kündigen werden, bzw. einfach nicht zurückkehren. Einige haben das schon getan schlicht weil sie sich nunmal nicht mit dem Pseudocontent alte Operationen hinhalten lassen wollen. Es waren ca. 8 Monate zwischen A&V und den Schreckenspalast/festung OPs, es waren ca. 14 Monate bis danach Wüter/Tempel rauskamen, und jetzt laufen wir auf mindestens 14 Monate bis zur nächsten Operation, ich gehe eher von 16-18 aus. Die PvPler könnten eher schlimmeres berichten in Sachen warten auf Content. Das kann auf Dauer die Zufriedenheit nicht steigern.

echterman

Den Artikel unterschreibe ich in allen Punkten.

Zerberus

Ist das jetzt ein objektiver Mecker-Mittwoch, oder ein Ich-heul-rum-weil ich-als Abonnent-nicht-noch-mehr in-den Arsch-geblasen-bekomme-Thread?

Ich mein…was erwartet ihr, was ein Belohnungssystem in nem F2P-Titel ist? Ernsthaft ne Belohnung, oder doch eher ne Variante um Spielern ein Abo schmackhaft zu machen?

Die Leute kaufen es eh, also wieso bei den vergangenen Abo-Monaten bleiben.

Und wenn man die Stimmung im Stream gestern gesehen hat geht die Rechnung ja völlig auf.

Denn entschuldige Cortyn…wenn du von ner allgemeinen großen Enttäuschung gestern im Stream sprichst ist das ne Lüge.

Es waren 7k leute im Stream, und der großteil davon war von der Story-Ankündigung von HK-55 absolut begeistert. Die enttäuschten waren die, die auf Ankündigungen vom PvP oder Operationen gehofft haben. Und die waren bei weitem in der Unterzahl^^

„Ohne permanentes Abo kann ich nicht die ganze Story sehen, wenn ich später wieder einsteige – dann will ich sie lieber gar nicht sehen.“ – Cortyn

Genau so Schwachsinn. Du kannst auch ohne permanentes Abo, die komplette KotfE-Story spielen….spielste halt nicht von Release an. Wenn du später wieder einsteigst kann es dir ja eh egal sein. Das Bonus-Kapitel ist unabhängig von der anderen Story…und halt einfach ein Bonus/Köder.

Fazit: Wer noch an den Weihnachtsmann glaubt, und sein Kaufverhalten noch immer nicht auf Grund der Machenschaften der Entwickler angepasst hat, ist selber Schuld und verdient kein Mitleid. In dem Stream ist gestern zudem ein Last-Man-Standing-Modus angekündigt worden, der in beiden SW-News unterschlagen wurde….aber für mich interesssanter ist, als der Rest des Streams. Ich Hab HK-51 samt seiner Quest….also wozu HK-55, den Abklatsch in gelb kaufen^^

Abo gibts von mir für nen Monat wenn so 3-4 Kapitel erschienen sind…vorher nicht.

Gerd Schuhmann

Der Mecker-Mittwoch war noch nie objektiv. Das ist ne Kolumne. Die soll nicht objektiv sein. Bist du das erste Mal da, oder so?

Und hier „Enttäuschung war ne Lüge“, was ich so in den sozialen Medien mitkrieg – ist der Shitstorm in vollem Gang. 🙂

echterman

Ich habe mir auch den Stream angesehen und den Chat verfolgt. Und der Großteil der Zuschauer war nicht unbedingt angetan von dem was die Entwickler da an heiße Luft abgelassen haben. Der Groteil der Community wartet auf neue Raids und PvP Schlachtfelder. Was bringen die Entwickler: Story die man sich bitter erkaufen muss und die gerade mal 30 Minuten bis man sie durch hat.

Das ist natürlich genau das was die ganzen Spieler im Endgame haben wollen. Derzeit ist die Kundschaft von SW-TOR nicht sonderlich zufrieden.

Joss

Poste mal deine Postanschrift, dann blase ich dir n‘ Gamestar-Abo in den Arsch.

Ösi

Ich bin seit Dezember 2011
durchgängig Abonnent von SWTOR und habe auch nicht im Kartellmarkt gespart!

Und ganz klar – ein Unternehmen soll Geld verdienen.

Aber nach dieser verunglückten „großen Ankündigung“ habe ich heute Morgen sofort mein ABO
gekündigt.

Ich brauchen nicht den Xten Begleiter seine Waffe oder seine Unterhose. Für mich ist es Belohnung genug – wenn mir ein MMO entsprechenden Content bietet. Und dabei ist mir klar, dass
die Interessen und Anforderungen der Spieler sehr verschieden sind. Jetzt beschäftigt man sich seit 8 Monaten mit dem Solo Content ist ok – gehört dazu.

Aber stellt euch vor, es gibt Spieler, die auch gerne mit oder gegen andere Spieler spielen. Das ist für mich der primäre Content eines MMOs. Und da passiert genau Null

Chris Utirons

SWTOR war nie ein F2P spiel für mich denn der F2P Part ist eh nur eine erweiterte Demo. SWTOR wird für mich immer ein Abo Spiel sein, da man einfach zuviele Einschränkungen hat wenn man es nicht abonniert und nun sogar noch mehr.

Ösi

Es geht jetzt hier nicht um F2P! Und man kann SWTOR viel vorwerfen – aber sicher nicht, dass der F2P Part zu viele Einschränkungen hat.
Lächerlich diese „ich will alles umsonst und das noch besser“ Mentalität.

Chris Utirons

Wo steht ich will was umsonst? Wenn ich SWTOR gespielt habe habe ich immer ein Abo gehabt.

Lächerlich sind Leute die einem unterstellen man wolle „alles umsonst und das noch viel besser“.

Karlchen

Ich kann das ganze nicht nachvollziehen. Geht das jetzt wieder Richtung: Ich jammer weil ich ein Spiel nicht gratis in seinem vollen Umpfang spielen kann?

Wer glaubt den wirklich das heute alles Kostenlos ist?

Cortyn

Nein, in die Richtung geht das nicht. Aber das haben die meisten Leser ja auch verstanden 🙂

Michael

Haha, man will treue Spieler belohnen, indem man nur zukünftig treue Spieler belohnt. Das fördert die Motivation das Spiel zu unterstützen ja wirklich ungemein. Aber kluger Schachzug.. die Masse der Spieler wird das sicherlich dankend annehmen.

OT: Sojamilch ist doch eklig. Hafermilch schmeckt viel besser 😀

Nirraven

Vorallem für neue ist das völlig Abschreckend… Ich glaube die schießen sich da eher selber ins Knie.

OT:
Finde es immer lustig wenn Vegetarier/Veganer über die schlimmen Auswirkungen von Fleischkonsum sprechen, aber selber Sojaprodukte konsumieren welche von irgendwo importiert werden müssen 🙂

Cortyn

Das ist auch nur ein Anspielung auf eine ältere Kolumne gewesen, in der ich mich mit ein paar „ganz leicht“ rechts-orientierten Leuten gestritten habe. Hier im Keller von Mein-MMO bekommen wir ohnehin nur zwei Mal in der Woche Mahlzeiten, meistens Jungfrauen-Opfer.

Nirraven

Ist doch eine passende Mahlzeit für eine Dämonin 🙂

Ich darf nix sagen, bin ja ein Diener Thargunitoths.

Koronus

KIs die Abhängig nach Sojaschrot sind. Diese Welt ist ein faszinierender SciFi.

Nirraven

Das heißt jeder der Neu anfängt darf die Inhalte doch nicht sehen oder?
Oder wer zahlt schon wenn er ein neues Spiel anfängt 7 Monate Abo im vorhinein?

Kanzler986

Die Belohnung an sich finde ich gut, die Umsetzung schlecht. Wer für ein Spiel ein Abo abschließt, verdient auch eine Sonderbehandlung. Den Leuten aber die 8 Monate am Stück vorzuschreiben, ist ehr ein Schritt in die falsche Richtung. Ich selbst habe vor kurzem 60 Tage Abo eingelößt und werde erst danach entscheiden, ob ich verlängere oder nicht, bzw. ob mich der Spielinhalt noch am Bildschirm fesselt. Bisser sieht es ganz gut aus. Falls ich verlängere,werden es aber wieder 60 Tage sein und danach wird es wohl kaum noch Content geben der mich auf 8 Monate hoch pusht. Von daher denke ich das den neuen Story Inhalt nur die Leute sehen werden, die von vorne herein schon Dauer Abonent sind. Glaub kaum das es Leute gibt die 80 € für etwas mehr Story ausgeben. Man kann zwar noch nicht sagen wie groß das extra Kapitel ist, aber ich gehe mal davon aus, dass wir kaum mehr wie 1 h damit zu tun haben.

Joss

Ich bin ein Befürworter von Abo-Spielen, weil ich den Deal kontinuierliche Zahlungen gegen kontinuierliche Bereitstellung von Inhalten und Support schätze. F2P wird immer darauf hinauslaufen, dass man mehr oder minder fragwürdige Nötigungen ins Spiel integriert. Bei LotRO – dem als so grenzenlos fair gefeierten F2P-MMO – hat man es über die Einführung von grausamen Questketten gelöst, die darauf hinauslaufen, den Spieler so lange mit dem Ablaufen von Wegepunkten zu beschäftigen, dass er entnervt zur Beschleunigung des Nervs den Shop frequentiert. Diese Art F2P-Finanzierung, die von vielen Spielern erfreut zur Kenntnis genommen und von manchen sogar genossen (Schockschwerenot) wird – schätze ich für grausamer als Premium-Inhalte, die einem offen und direkt vorenthalten werden, wenn man nicht zahlen möchte. Grundsätzlich schätze ich aber auch das SW-TOR-F2P-Finanzierungsmodell als beschissen ein. Mein Plädoyer: Gebt den Leuten für die Bereitstellung von Infrastruktur Geld, desto eher wird das auf eine unterhaltsame und nicht völlig entfremdete Hamsterradaktivitäten-Freizeit hinauslaufen.

Was schließlich die so „große“ Ankündigung betrifft, finde ich das schon amüsant. Da merkt man doch auch in der allerletzten Reihe, wie weit manches Unternehmen von seinen Kunden entfernt ist. Falls die dort fähige Leute im Marketing haben, mussten die wohl die letzten Tagen vor Schmerzen in den Tisch beissen.

Nirraven

—„F2P wird immer darauf hinauslaufen, dass man mehr oder minder fragwürdige Nötigungen ins Spiel integriert.“—

Wenn da statt immer ein meistens stehen würde, würde ich dir zustimmen.
Aber es gibt durchaus gute F2P-Spiele die das Gegenteil zeigen. In MMORPG’s leider eher seltener.

Joss

Oder es geht um solche, die für dich keine Nötigungen darstellen. Ganz ohne Nötigungen wäre für mich, wenn die komplette Finanzierung alleine durch Eye Candy gewährleistet werden kann. Auch in LotRO würden meiner Beschreibung oben viele Spieler wiedersprechen, weil für sie die Nötigung nicht als solche wahrgenommen wird. Ich kenne selbst allerdings nur die in Deutschland bekannteren MMOs, mag also durchaus sein, dass es da eine Ausnahme von gibt.

Nirraven

Es gibt eben welche die durch reine Eye Candy finanziert werden.
Ich würde da aber auch LoL, Smite und Co dauzählen. Da kann man zwar die Charaktäre kaufen, aber man hat dadurch keinen spielerrischen Vorteil. Bei MMORPG’s fallen mir keine F2P-Modelle ein welche durch rein kosmetisches finanziert werden.

Joss

Diese Arena-Games kenne ich nur vom Lesen, würde mich dann auch nicht wundern, warum die inzwischen so populär sind.

Phinphin

Ich hab mich ja schon in der News dazu geäußert. Ich denke, dass es hier nicht wirklich um Treueboni geht. Sondern darum den Star Wars Hype um den Kinofilm auszunutzen und (zu) enthusiastische Fans ein Halbjahres – oder sogar Jahresabo aufzuschwätzen, damit sie auch ja den Zusatz-Content bekommen.

Larira

Tja, Spieler, die Geld ausgeben waren schon immer Premiumkunden. Und ob ein F2P-Spieler das Spiel nicht mehr spielt wegen sowas … ich glaube nicht, dass das Bioware großartig juckt.

Grüße

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x