Destiny als TV-Serie? WoW als Cartoon? Activision Blizzard will Filmstudio gründen

Activision Blizzard hat angekündigt ein Studio für TV-Projekte und Filme an den Start zu bringen, um aus den eigenen Franchises noch mehr zu machen. Das Portfolio von Activision Blizzard umfasst Titel wie Call of Duty, Destiny, Warcraft oder Diablo.

Warcraft Movie Human sprint

Dem Fan muss bei der Vorstellung das Herz aufgehen: Eine TV-Serie, die in den ausgearbeiteten Welten von Warcraft, Starcraft oder Destiny spielt. All das ist nun möglich geworden, wenn es auch noch Zukunftsmusik ist.

Doch Activision Blizzard hat in dieser Woche, nachdem man für knapp 6 Milliarden US-Dollar den Candy-Crush-Entwickler King gekauft hat und noch dick in den eSport eingestiegen ist, auch noch bekanntgegeben, dass man ins Film-Business einsteigt. Für die ersten Projekte hat man die wohl populärsten eigenen Marken ausgesucht, doch das sind nicht, wie so mancher jetzt hoffen mag, WoW oder Destiny.

Als erstes hat man eine Zeichentrickserie mit der unglaublich populären Skylanders-Spielzeug/Game-Serie ins Auge gefasst. Das ist auch schon konrket: Dafür hat man Eric Rogers (Futurama) als Showrunner geholt. Dazu einige populäre Sprecher verpflichtet wie Justin Long oder Jonathan Banks (den Mike aus Breaking Bad und Better Call Saul).

http://youtu.be/qJMHDm8WiRg

Für die Zukunft plant man Filme und vielleicht eine TV-Serie um „Call of Duty“ herum. Activision sagt man plane, ein „robustes Universum“ für mehrere Filme zu entwerfen, die 2018 oder 2019 ins Kino oder digitale Vertriebskanäle kommen könnten.

Das sind jetzt die ersten beide Projekte der neugegründeten Film-und Fernsehen-Abteilung von Activision Blizzard. Destiny und Blizzard-Fans werden sich also noch gedulden und weiter auf eine Verfilmung müssen, wobei Warcraft-Fans ja zumindest den Film haben – und Destiny-Fans wenigstens zwei Live-Action-Trailer, um die Vorstellung anzukurbeln, wie das alles so wäre …

Welche Franchise von Activision würdet Ihr gerne sehen? Und lieber auf der großen Leinwand? Oder doch im TV?

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JuAlBriChri

Ich finde die Sache gut und habe sie auch in einem Video verarbeitet! Ich denke das es ja nicht Schaden kann. Man selbst muss ja nix bezahlen nur weil der Film produziert wirdm Man muss halt kein Ticket vorbestellen ohne Meinungen eingeholt zu haben. Punkt. 😀
https://www.youtube.com/wat

Jans Rozkalns

Also mich hat noch kein Film der basiert auf Spiel überzeugt Hitman, Max Payne und Doom finde ich schrecklich.
Der aufwand und bugde für Effekte ist teuer und das Ergebnis ist meisten nur ok.
Warcraft Trailer kommt bei mir auch überhaupt nicht gut an weil manche abschnitten sehen die Effekte kacke aus.

KingK

Doom fand ich zB sogar ziemlich gut. Genau wie Silent Hill.
Far Cry und Alone in the Dark dagegen waren auch ganz miese Filme (Boll der Gott der goldenen Himbeere^^).
Ich hoffe übrigens die Mass Effect Verfilmung wird ordentlich. Eine der besten Game Stories ever darf einfach nicht verhunzt werden!

Jans Rozkalns

Silent Hill war von Erzählung gut aber von der Spannung wirklich sehr mies immer neben Darsteller erbärmlich gestorben und Mutter oder Mädchen kommt immer locker durch.
Epic Momente in einem Film waren wirklich sehr wenige.

Ein Film besteht meistens nur aus 10 Kapiteln und ist oft auf 90 Min beschränkt die kämpfe können auch oft sehr eingeschränkt gezeigt werden weil Schauspieler dabei sind Meistens.
Ich gucke mir lieber an des wegen Anime wie Hellsing oder andere Game Animes sind oft viel besser und brutaler als Film.

Ein Film ist am ende nur ein Schatten von Game und der Story.

ONKEL TNT

Also ich bevorzuge inzwischen als format dann doch eher Serien, auch wenn diese nur aus einer Staffel bzw. wenige Folen umfassen.
Finde einfach das bei den meisten Spielen zu viel Geschichte dahintersteckt, als das diese in 90-120min auch wirklich eindruck hinterlassen würden(abgesehen von dem ein oder anderen Titel).
Gerade Starcraft oder Destiny wäre meines erachtens nach dazu prädiszieniert als TV-Serie zu erscheinen.
Allerdings wünsche ich mir dabei, das man sich mehr mühe geben sollte. Halo z.b hat ein geniales Universum(Büche mit eingerechnet) allerdings, finde ich das trotz genialer Live-action trailer und guter cinematic spielsequenzen, die Nightfall Serie schon allein was die Animationen betrifft nicht ansatzweise an diese herankam.

Prinzipiel, würd es mir aber reichen, wenn man Gelder und idee dann doch lieber in die Spiele reinsteckt, um diese wieder mit mehr liebe zu entwickeln.

steveo

Ein Film über Dredgen Yor und die Dorn wäre doch geil

LOL

Da kriegt man dann nur nen 7/8 Film, der Rest kommt als SeasonPass und DLC

KingK

Da fällt mir gerade Resident Evil 1 ein. Was habe ich auf den Film gewartet und wie enttäuscht war ich von dem riesen Haufen Mist. Verfilmungen von Games müssen einfach nahe am Game sein. In Silent Hill zB wurde das hervorragend umgesetzt!

LOL

Blödsinn! Und ResiFilme sind top Du Unwürdiger 😉

KingK

Na, wer versteckt sich hinter dem Gastaccount und nennt andere unwürdig? Resident Evil 1 als Spiel war der absolute Hammer seinerzeit. Der Film dazu der totale Quark mit ca. 10% Übereinstimmung. Einzig Teil 2 war relativ gut verfilmt.

Jans Rozkalns

Es ist immer nur Szenario in Resident Evil das hat keine wirkliche Story und es kann aus verschiedenen winkeln irgendwas erzählt werden wie der Virus sich ausbreitet.
Es geht nur Umbrella und um den Virus immer.

KingK

Wenn ich ein Game verfilme, dann wünsche ich mir als Fan des Games, dass der Film nahe an jenem ist. Zumindest geht mir das so. Dass ich jetzt nicht sehen will wie Jill den Helmschlüssel für die letzten verschlossenen Herrenhausräume im Wachhaus findet ist dabei wohl klar^^ Aber ich wünsche mir da mehr Bezüge als Umbrella und den T/G-Virus.
Teil 2 war nett und ein guter Mix aus den RE Games 2 + 3. Ab der dritten Verfilmung wurde es dann wieder komischer und schlechter. Die letzten habe ich dann schließlich gar nicht mehr geschaut.

Jans Rozkalns

Resident Evil ist nicht game Verfilmung weil Hauptrollle in Film hat Milla und in game Leon Scott Kennedy.
Anime und Game gleichen sich von Story.
In Film jagt Umbrella Alice projekt (Milla) im grunde alleine schon des wegen würde mit game selber die Verfilmung nicht verbinden mit game.
Ich habe Resident Evil durch gespielt fast alle Teile und für mich ist Film trotzdem was anderes grundsätzlich alleine wegen schon Hauptrolle auch wenn parallelen zu game selber zu erkennen sind.
Ich bin trotzdem der Meinung das ein Anime besser ist als Film mit Schauspieler.

KingK

Ich hatte mich bei Teil 1 auf einen Film im Herrenhaus gefreut – mit Jill Valentine und Chris Redfield. Animes schaue ich leider nicht, daher kann ich da nicht mitreden.

KingK

Diablo – aber als Film Trilogie!!!

AdrienFlood

Oder eine Serie mit insgesamt 666 Folgen! 😉

Koronus

Bestehend aus 13 Staffeln 😀

KingK

Neeee, Serien sind blöd^^

TomTom

Solange die Stories im Film dann hoffentlich besser sind als im Spiel 😀

Genisis_S

Destiny kann ich mir super sowohl als Film, als auch als Serie vorstellen. Serie: Die Kampagne, wie wir sie selbst gespielt haben, inkl. Skolas, dem Gefängnis der Alten und den Trials (zum Strecken). Und jeder Strike könnte dann sozusagen ein Staffelfinale sein. Bei den Planeten mit mehreren Strikes, kann man einen der beiden in der Mitte der Staffel bringen. Atheon Raid dann als Serienfinale. Sozusagen als Rache für das getötete Herz. (Ich weiß, dass das nichts mit der originalen Story zu tun hat, ich fände es aber in nem Film ganz cool so). Und dann noch eine ganze Filmtriologie. Teil 1: Die Grimoire Story von den Fragmenten, wie Oryx entstanden ist und all das. Ich fand das beim Lesen schon so Hammer und dann als Film… Gänsehaut! 😉 (Achtung hier Spoiler, für alle, die es noch lesen wollen)

Dann ein Cut, wo Oryx Crota durch die Vex-Portale haut. (Ich nehme mal an, so ist er auf den Mond geraten)

(Spoiler vorbei)
Und hier setzt dann Teil 2 ein: Die ganze Crota Story, inkl. Eris Morn und dann logischerweise der Crota Raid. Letzte Szene: Crota schreit nach Papi und man sieht dann nur noch das etwas angepisste Gesicht von Oryx
Teil 3 sollte selbsterklärend sein: Die gesamte Taken King Story mit Background: Wie hat Oryx seine Fähigkeit erhalten, seine Gegner zu Besessenen zu machen und wie und warum hat er seine Dreadnaught gebaut. Und nach der Story, natürlich der Oryx Raid episch inszeniert.

Sorry, wenn ich hier Grad alle mit meinen Ideen nerve, aber ich wollte meine Ideen einfach irgendwo niederschreiben, bevor ich sie vergesse. Ich krieg total Gänsehaut, wenn ich daran denke…

Herbert Klotzenhofer

Gott sei dank, bist du kein Drehbuchschreiber Regisseur.
Das würde ja noch schlimmer werden als die Resident Evil Filme.

phillip A.

Wie wäre es mit einer Destiny Serie in der es genau darum geht was wir im Spiel gemacht haben? Und die Raids kommen dann ins Kino. 😀

Koronus

So etwas ähnliches gab es schon, nannte sich Defiance

phillip A.

Glaub nicht dass es genauso war.
Defiance ist nicht so Dolle, weder die Serie noch das F2P Game.

Daniel Müller

Zu den Franchises Diablo, Warcraft tendiere ich zu Kinofilmen. Bei Starcraft oder Overwatch würde ich eine Serie besser finden. Bei Starcraft sollen sie dort durchs Universum reisen, entdecken und manchmal mehr manchmal weniger in die Geschehnisse um Raynor, Mensk, Kerrigan, Artanis involviert sein. Obwohl bei den zu letzt genannten wären Movies sicherlich auch möglich. Hingegen könnte ich mir zu Diablo garkeine Serie vorstellen, außer vllt als (düsterer) Zeichentrick.

DaKuAt

Wie komm ich zur Mission der erste Schutzwall?
find die auf da Erde nicht

Gerd Schuhmann

Hast du die 4 Dvalin-Relikte schon abgegeben?

DaKuAt

Wie komm ich zu die?
sry keine Ahnung kann sein aber schätze nicht. Da ich mit schichtarbeit öfter pausn einleg und manchmal Missionen nur überfliege also übermüdet abgebe weiß ichs echt nicht. Kämpf wegen der Situation meist auch allein durch. Danke für die schnelle Antwort

phillip A.

Einfach Gegner killen, mit der Zeit lassen sie 4 Artefakte fallen die du bei Banshee abgibst. Danach müsstest du die Mission machen die Heute freigeschaltet ist. Die ist aber nur heute, musst du dann bis zum nächsten mal warten. U.s.w.

DaKuAt

Danke für die schnelle Antwort
Gestern nicht mehr reingeschaut, etwas zeit intensiv das spiel, bald konzentrier ich mich auf battlefront freu freu

phillip A.

Kein Problem. Viel Spaß mit Battlefront, ich werd auf jede Fall als vermisst gemeldet wenn Fallout 4 erscheint 😀

DaKuAt

Danke Gerd wie immer
Bin wohl hinter her hab mir deine Artikel nochmals rein gezogen
Echt unglaublich wie du dich immer rein haust und für alle da bist

Luphie

Alter Destiny als Serie wie geil wäre das.

Armin Ulbrich

Destiny Lego? Noch wer, der jede Packung kaufen würde, die er/sie sieht? ,-)

Ilias

(handheb)

Luphie

Ebenso

kotstulle7

Dito

kotstulle7

Wobei ich mir bei destiny eine Serie durchaus gut vorstellen kann.
Die vielen Storylücken wären ideal für jeden Regisseur und auch die gremoire Karten wären viel greifbarer für jeden

Ilias

Ich würde gerne eine Serie sehen die einer kleinen Gruppe von Hüter verfolgt und sich dabei nicht so bierernst nimmt. Kann gerne was zum lachen geben. Sie dürfen sich gerne an dem Live-Action Trainer orientieren.

Luphie

Ja das wäre genial.

Ayoma Hideki

Da stimm ich dir zu, der Trailer kann ruhig so als Serie weitergehen ^^
Erhlich gesagt mag ich den Humor der bereits im Spiel vorhanden ist. Man schmunzelt, aber es wirkt nicht so ver…ähm…verlächerlichend wie in manchen anderen Games.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

41
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x