Destiny 2 Season 11: Wann gibt es endlich Infos? Wir haben Hinweise gefunden

So manch ein Spieler hatte gehofft, dass es mit dem aktuellen „This Week at Bungie“-Blog endlich erste Details zur kommenden Season 11 von Destiny 2 geben würde. Das war nicht der Fall. Und es sieht so aus, als könnte es diese Infos erst kurz vor oder erst zum Start der neuen Saison geben.

Noch keine Infos zur neuen Saison: Bei Destiny 2 dürfte am 9. Juni, also bereits in weniger als 2 Wochen, die laufende Season 10 enden und neue Season 11 an den Start gehen. Doch frische Infos zur nächsten Saison sind bislang Mangelware. Zwar gewährte Bungie bereits einige Einblicke in

aber wir wissen im Prinzip nichts über das Setting, die Story – also dass, was die Hüter bald erwartet.

Durch bisherige Entwicklungen im Spiel deutet einiges darauf hin, dass wir dort erstmals einer massiven Streitmacht der Dunkelheit gegenüberstehen könnten. Doch bestätigt ist das Ganze bislang nicht.

Offiziell weiß man nur: Die Season 11 soll viele Dinge und Entwicklungen in Destiny 2 zusammenführen. Die Saison soll dabei etwas ganz Besonderes werden – wie keine andere Season zuvor.

destiny 3 pyramindenschiffe
Die Flotte der Dunkelheit

Was das nun konkret heißt – darauf müssen wir möglicherweise bis zum Beginn der Season 11 noch warten.

Wann gibt es denn nun endlich frische Infos zur Season 11? Im aktuellen TWaB gab es nur kryptische Andeutungen. Doch es sieht so aus, als würde die Season 11 erst mit ihrem Start oder am Start-Tag enthüllt werden.

So heißt es bei This Week at Bungie, man freue sich darauf, den Dialog fortzusetzen und Destiny gemeinsam weiterzuentwickeln. Und man könne es kaum erwarten, uns in 12 Tagen zu zeigen, woran man gearbeitet habe.

Das wäre dann am 9. Juni, also wohl genau zum Start der neuen Saison. Es könnte zwar sein, dass damit gemeint ist, dass Spieler dann endlich den neuen Content endlich selbst erleben können. Doch es klingt nicht so, als würde man bereits vorher mit den Infos rausrücken.

Übrigens, passieren wird das Ganze in Form eines Streams auf den „üblichen Kanälen“, also wohl auf YouTube und Twitch.

destiny-dreieck-schiffe
Die Dunkelheit könnte auch im Herbst-Addon eine zentrale Rolle spielen

Infos zur Herbst-Erweiterung kommen mit Reveal der Season 11: Das Interessante dabei: Es sieht zudem ganz danach aus, als könnte es zeitgleich mit den Infos zur nächsten Saison auch erste Neuigkeiten zur kommenden großen Herbst-Erweiterung geben.

So heißt es im TWaB unter anderem: „Ihr erfahrt Neues über die nächste Saison von Destiny 2, während wir gleichzeitig über das nächste Kapitel dieser Geschichte reden, die sich jahrelang entfaltet hat.“ Dabei kann es sich im Prinzip nur um die Herbst-Erweiterung sowie um die Pläne für Jahr 4 handeln.

Auch das hatte Bungie bereits im Rahmen seiner Info-Offensive angekündigt, die man nun offenbar für einige Zeit pausiert. Doch dabei handelt es sich wohl um die berüchtigte Ruhe vor dem Sturm. Denn schon bald dürfte es viel mehr Infos geben, als nur zur kommenden Season 11.

Was denkt ihr? Bekommen wir wirklich erst am 9. Juni erste Details zur Season 11? Oder wird Bungie die neue Saison eurer Meinung nach bereits früher vorstellen? Bis dahin sollten wir aber zumindest erfahren, wie die laufende Season 10 ausgeht: Mysteriöse Musik im Turm – Kommt endlich das Saison-Finale?

Quelle(n): Polygon, Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

71
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
RyznOne
1 Monat zuvor

Generell verkauft bungee wenig sehr gut.
Aber wie verkauft man nichts?
Oder verkaufen sie ab sofort nicht mehr und liefern?

Mc Fly
1 Monat zuvor

Wenn ich von der „Dunkelheit“ lese, muß ich immer grinsen und daran denken 😁

http://www.mein-mmo.de/destiny-2-story-bane-statt-dunkelheit/amp/

v AmNesiA v
1 Monat zuvor

Der TWAB war so gehaltvoll wie die Tweets vom Trump.
Absolut nichtssagend.
Den hätten sie sich auch schenken können.

vv4k3
1 Monat zuvor

Sollen se lieber ruhig sein. Je weniger Bungie sagt, desto mehr (glückliche) Käufer werden sie haben.
Denn je mehr sie sagen, desto gröβer die Enttäuschung danach.

D1vet
1 Monat zuvor

Ein bissel OFF-Topic, aber – Mich würde viel viel eher interessieren, was Bungie für einen Mist mit der Obergrenze zu Wafenn und Powerlevel plant und wann das kommen soll. Sollte es, wie bisher berichtet, wirklich so sein, daß wir all unsere (teilweise hart gefarmten) geliebten Waffen nicht weiter pushen können im Powerlevel, war es das für mich (und vermutlich für sehr sehr viel weitere Leute) mit Destiny endgültig , für immer. Was sollen wir dann mit all den geilen Waffen noch die hart erfarmt wurden , zum Einhunderttausendsten Mal den gleichen Wiederholenden Scheiß spielen ??? Wenn das kommt, beiße ich mir in den Hintern, jemals Destiny gezockt zu haben, denn so eine Verarsche grenzt an Körperverletzung der zahlenden Community samt auslachen seitens Bungie. Ich geh noch weiter – kommt das wirklich, werde ich in meinem Leben nie wieder auch nur ein Spiel von Bungie beachten, geschweige denn kaufen – UND ICH HOFFE DAS MMACHT JEDER SO, damit dieses Unternehmen sich auflöst. Wie gesagt, wenn es so kommt. OK, genug vor-gemeckert… Schöne Pfingsten ihr Hüter smile

Alex
1 Monat zuvor

Wird kommen, weil es einfaches Game Design ist und da steht Bungie so richtig drauf, zudem müssen sie sich dann nicht mit der Sandbox so sehr rumärgern fürs PvE.
Kannst also schon mal abschied nehmen, ich bezweifle das Bungie hier einen Rückzieher macht, ich hoffe es aber es würde bedeuten das sie eine irgendwan schier unüberschaubare Sandbox anpassen müssen und das wird Bungie vermeiden wollen, ist denen ja momentan schon zu viel Aufwand.
Für mich ist erst schluss wenn nicht genug alternativen kommen und vor allem wenn Exos auch irgendwann diesem Prozess unterzogen werden, das wäre für mich der absolute Killer. Nächste Season schau ich mir noch an weil sie eh bezahl ist, aber die Erweiterung im Herbst, da warte ich ab bis die Ersten ernst zu nehmenden Meinungen da sind.

Mc Fly
1 Monat zuvor

Also das man Ausrüstung neu Farmen muß für ein höheres Level, ist bei anderen (erfolgreichen) Lootshootern seit Jahren Gang und gebe. 🤷
Das infundieren fand ich (!) schon in D1 falsch, denn so wäre der alte Kontent auch nach Jahren noch im Spiel relevant gewesen und könnte nicht einfach als „Neu“ nochmal verkauft werden 😉

D1vet
1 Monat zuvor

Mir gehts nur um die Waffen ^^

Mc Fly
1 Monat zuvor

Joar und da ich neben ein paar tausend Stunden in Destiny auch tausende in Borderlands verbrachte, hebt mich ein Verfall der Waffen nicht an. In BL mach ich das seit Jahren ständig und hab (wie wohl andere auch) dennoch Spaß damit 😉 😃
(Da gibt es nicht mal Rüstungen)

D1vet
1 Monat zuvor

Ja ich spiel sonst nurr warframe nebenbei, bin nicht so der mega zocker, ansonsten spiel ich kein einziges game.. Vielleicht liegt es daran, daß ich das so nicht kenne. Aber um Ehrlich zu sein, erschliesst sich für mich halt auch nicht der Sinn dazu, bei Destiny diese Entscheidung seitens Bungie hinnehmen zu müssen… Ist ja auch Wurst, jedenfalls werde ich, so wie ichs sehe , Destiny dann nicht mehr anfassen da ich das eben als Verarsche sehe… Ist halt meine Meinung dazu… Gruss
Ps.: Mal eine Frage, was mir gerade eingefallen ist. Werden dann die ganzen Waffen wie Izi, Divi, hochofen, etc neu erhältlich werden um sie auf höherem level zu bekommen ? ? Weil das ist der Punkt den ich dann eben nicht verstanden hatte, ich versteh es so, das diese waffen nicht mehr auf höherem level droppen so daß sie nutzlos werden im spiel….. hab ich da evtl irgendwas nicht verstanden ?!!?

Mc Fly
1 Monat zuvor

Das Problem bei Destiny ist (m.M.), dass man sich eine Waffe erspielt und anschließend diese nicht wieder aus der Hand legen will.
Gleichzeitig fordert man aber immer wieder Waffen, die besser als das Lieblingsstück sind.
Natürlich werden dann die meisten der „neuen“ Waffen den „hohen Ansprüchen“ nicht gerecht 😚
Und so dreht man sich halt immer im Kreis. Sind die Waffen nicht mehr unbegrenzt levelbar, kann man das teilweise ausschließen.

Wie genau sie das dann händeln, da lass ich mich selbst überraschen.
Ich erwarte aber nicht die Übernahme von einem etablierten, funktionierenden System, sondern wieder ein typisch Bungie-eigenens halbgares Etwas 🙈

Eleventh Doctor
1 Monat zuvor

Naja die aktuelle Season startete am 10.03. und den Trailer gabs am 03.03., also auch nur 7 Tage vorher. Meine Vermutung ist, da es auch für Season 9 gerade mal 6 Tage vorher (am 04.12., Release am 10.12.) einen Stream gab, dass sie das hier ähnlich handhaben werden und wir Dienstag/Mittwoch/Donnerstag einen Stream zu sehen bekommen werden. grin

Farr
1 Monat zuvor

Die neue Season und das Herbst Addon wird gleichzeitig am 09.06 vorgestellt, wenn es in der nächsten Season auch um die Dunkelheit geht, warum nicht beides gleichzeitig vorstellen?

Also ich denke ein Stream wird es am 09.06 gegen 18 Uhr geben, und die Season geht um 19 Uhr los.

Nolando
1 Monat zuvor

Ich find es sogar mal sehr erfrischend, keine Informationen zu erhalten. so hab ich endlich mal ein wenig den Überraschungseffekt und auch einen Grund reinzuschauen.

Vor allem kann ich so endlich mal wieder selbst entdecken ohne vorher schon von irgendwelchen leaks oder bungie mitarbeitern zu erfahren was alles kommt

Darksoul
1 Monat zuvor

Ich war überrascht das Twab recht früh gepostet wurde und dachte so okay neue Infos.
Und dann liest man so gut wie nichts neues ausser Zeit verschwendet zu haben.
Am Ende dachte ich nur noch nach all den News die Sie die letzten zwei drei Wochen bekannt gegeben haben, kann nur auf Zeit schinden zurück zu führen sein.
Das ganze einfach unkommentiert lassen und mal stehen lassen um die Sturheit walten zu lassen.
Vorallem hat man als bekannt wurder das die Trials kamen auch schon davor die Spieler zu den Mistgabeln ausgerufen und gab dem nach.
Marketing mässig ist das ja nur die Community Schachmatt gesetzt damit Sie nicht von den Plänen abweichen müssen die gesetzt wurden.
Für mich kommt es so rüber lieber nichts sagen sonst haben wir wieder einbußen mit dem Seasonpass.

Tony Gradius
1 Monat zuvor

Wollte man nach dem Offenbarungseid, dass „man wisse, das sehr viele Spieler zur Zeit mit Destiny unglücklich sind“, bei Bungie nicht künftig rgelmäßig, klar und deutlich mit der Spielerschaft kommunizieren?
Ist dieses TWAB vor dem genannten Hintergrund nicht ein erneuter Offenbarungseid?
Ein Rückfall in die Masche „Ankündigung einer Ankündigung, etwas anzukündigen“ nach nur wenigen Wochen?
Ein Reklame-Marketing-Phrasendrescher wie wir ihn gerade nicht sehen wollen?

Wäre besser, sie hätten dieses TWAB durch „wir haben gerade nichts zu sagen!“ ersetzt. Das hätte wenigstens Karma-Punkte für Ehrlichkeit gegeben…

Scofield
1 Monat zuvor

Was war das denn? Hatte ja mal gar keinen Inhalt.

„Wir kündigen hiermit an, dass eine Ankündigung auf bestimmten Plattformen gestreamt und angekündigt wird“

Da hätte ich echt Lust mir the division 2 oder anthem🤫 auf pc zu holen. Weiss nur nicht ob sich Division 2 lohnt.

Chriz Zle
1 Monat zuvor

Division 2 konnte mich leider nicht wirklich packen…..glaube hab 2 Stunden gespielt. Da konnte mich der 1. Teil wenigstens 4 Wochen beschäftigen ^^

Anthem bitte erst holen wenn 2.0 released wurde wink

ZerberusAC
1 Monat zuvor

Ich denke auch das Season 11 gar nicht so viel neues bringen wird, und man den Shitstorm umgehen will, indem man die neue Erweiterung präsentiert..

Naja egal….. 3 Chars sind mit vollen Quest logs bereit die Season 11 zum Start gut vorzuleveln, und Content wird dann über 2-3 Abende abgearbeitet. Dann kann man sich wieder was anderem zuwenden^^

Missed Chance
1 Monat zuvor

Wenn ich die Kommentare der letzten Wochen hier so lese und ihren eindeutigen Tenor goutiere, fällt mir nur ein, dass ein Pessimist ein informierter Optimist ist. Seid gegrüßt Leute, ihr seid endlich angekommen, wo ich schon seit Monaten, wenn nicht Jahren auf Euch warte. Naja, manche brauchen etwas länger, bis ihr Groschen fällt, sie das immer wiederkehrende Muster erkennen und auch akzeptieren, dass das leider die traurige Wahrheit ist, die ihnen da ins Gesicht starrt und darauf wartet, dass man sie bemerkt – so ungern man das auch akzeptieren mag.

Ich muss jetzt gehen und mein Benutzernamen in Kassandra ändern.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Ich muss jetzt gehen und mein Benutzernamen in Kassandra ändern.

Alternativ schlage ich Laokoon vor.

…denn Bungie wird es wieder gelingen, uns das Trojanische Pferd namens „Awesome new Saison“ unterzujubeln…

Missed Chance
1 Monat zuvor

Hast Du das aus der Wikipedia? Was da über Laokoon steht, ist nämlich falsch. Es war Kassandra, die den Speer auf das Trojanische Pferd schleuderte, damit man das Klirren von Waffen im Inneren hören konnte. Ich bin mir da ziemlich sicher, ich habe die griechischen Götter- und Heldensagen als Teenager ich weiß nicht wie oft gelesen.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Nun…auch ich bin mit Homers Ilias sozusagen groß geworden. Gab ja sonst auch nix Anfang der 70er ausser lesen; und mein Großvater hatte eine tolle Bibliothek, welche mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Und ich erinnere mich sehr gut, dass der blinde Seher den Speer schleuderte und die Menge warnte, welche ihn natürlich nur belächelte. Lt. Wiki soll ja auch irgendein Seher bei der Grundidee des Pferdes Pate gestanden haben. Soweit ich mich aber erinnere, war dies Odysseus alleine, der die Idee hatte

Aber ich lese da gerne noch mal nach, wenn ich das Buch zuhause finde. Irgendwo im Keller…

Missed Chance
1 Monat zuvor

Naja, ist lange her, dass ich das gelesen habe. Es gab allerdings Anfang der 70er sehr viel zu lesen. Ich denke da z.B. an Schillers Geschichte des dreißigjährigen Kriegs (liebe Zeit, war das trocken, wie da die Armeen hin- und hermarschiert sind, der Tilly gegen die Schweden und was weiß ich alles, aber ich habe mich durchgequält, habe ich kurz vor Goethes Farbenlehre angegangen), Tolstoj, Dostojewski (meine Eltern hatten deren gesammelten Werke), Herrmann Hesse (habe kaum was von ihm nicht gelesen), oder geniale Scifi von Stanislaw Lem oder Herbert Franke (deutscher Autor, nicht zu verwechseln mit dem Autor des monumentalen, sptäer erschienenen Dune-Universums). Was war da noch? Ach ja, Thomas Manns Zauberberg (war ich damals noch zu jung für), die deutschen Heldensagen (wie hasste ich den finsteren Hagen …), oder Der Regenkönig von Saul Bellow (übrigens Literaturnobelpreisträger), Tom Sawyer und Huckleberry Finn, der Seewolf. Doch doch, da gab es einiges (manches vielleicht auch aus den 80ern, aber man liest ja nicht hunderte Bücher in einem Jahr), und ja, ich habe das wirklich alles gelesen. Später natürlich Tolkien, inklusive des Silmarillion, dazu keine Ahnung was noch alles aus den öffentlichen Bibliotheken. Als Student Cyberpunk von Gibson. Meine Eltern hatten an die 600 Bücher, von Trivial- bis Weltliteratur, und damals gab es keine Computer, nur Kopfkino. Mein Großvater hatte alle Bücher von Karl May (wirklich alle, auch die, die nicht in Amerika oder im Orient spielen), war natürlich etwas simpler gestrickt, aber für einen 10jährigen sehr spannend, und ich habe alle gelesen. Jim Knopf auch … war das als Kind ein spannendes Buch für mich. Bis ich 18 war, hatte ich locker weit über 1000 Bücher gelesen. Ich war die Sorte, die in der Bibliothek immer 10 oder 12 Bücher ausgeliehen hat, damit ich nicht nach zwei Tagen schon wieder hin musste. xD

Millerntorian
1 Monat zuvor

Ich entdecke viele Parallelen bei uns Beiden. Besonders bei Schilderung deiner Besuche in der Bibliothek hatte ich ein déjà vu… wink

Nicht nur vom Alter denke ich, sondern auch was unser Leseverhalten und Aneignung von Wissen angeht. Oder sollte ich es doch eher Erweiterung des Horizonts nennen? Ein Fähigkeit, die in weiten Teilen der Gesellschaft doch manchmal nicht den Stellenwert hat, den sie verdient hätte. Bedauerlich.

Aber schön zu lesen, dass es noch so ein paar Gleichgesinnte bzw. -tickende hier gibt…

Missed Chance
1 Monat zuvor

Tja, die Jugend von heute … hust, wo ist mein Gehstock? Der Rüüüücken wieder …

Anderseits sind wohl auch wir die Leute, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben … xD

Es gibt viele kluge und anständige junge Leute, die auch gebildet sind. Allerdings scheint Allgemeinbildung leider doch nicht mehr den Stellenwert zu haben wie vor 30 oder 40 Jahren. Die Hochschulen sind längst dazu verkommen, industriekompatible Schablonen zu stanzen und möglichst viele Absolventen durchzuschleusen. Für die gibt es dann C#, da kann man beim Programmieren nicht viel kaputt machen, weil es – aus gutem Grund – so eine stabile Sandbox bietet. Die wirklich guten Absolventen machen dann die wirklich guten Sachen, der Rest die Brot- und Butter-Aufgaben. Habe es lange genug miterlebt.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Nun, auch ich werde mich hüten, in plakatives Schubladendenken zu verfallen und Menschen, respektive junge Menschen nun über einen Kamm zu scheren. Nichtsdestotrotz sind schon, einhergehend mit einem generellen gesellschaftlichen Wandel, sehr viele Tendenzen erkennbar sind, in denen das höher, schneller, weiter speziell in der hinsichtlich Qualität zu diskutierenden Bildungspolitik oftmals zu Lasten der Entwicklung einer gefestigten Persönlichkeit vollzogen wird.

Industriekompatible Schablonen…schöne Umschreibung einer immer öfter anzutreffenden Sparte von Menschen.

Ich bin nun weiß Gott niemand, der wehmütig an die gute alte Zeit denkt (welche bei mir gedanklich dann immer ein Bild von „Großmutti flüchtet vor den Russen mit dem Bollerwagen über die zugefrorene Ostsee“ assoziiert), in der sowieso alles viel besser war, sondern sich schon als jemand einschätzt, der nicht nur durch sein berufliches Umfeld, sondern auch einen reichhaltigen Fundus an unterschiedlichsten Lebenserfahrungen offen für Jeden ist. Aber man darf sich schon manchmal wundern,welcher unfertige Bachelor/Master of whatever-Klon mir plötzlich meine Welt erklären möchte, weil er/sie doch zackig in time durch Schule und FH/Uni gejagt ist. Chapeau sag ich da! Kommt da noch was?

Dennoch bin ich da gedanklich bei dir; es gibt auch viele clevere, smarte junge Menschen, die ihren Weg gehen werden. Souverän und kontinuierlich. Wie eben früher auch. Nur mit dem feinen Unterschied, dass zwar früher galt: „Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“, heute aber oft die Schlechten immer öfter annehmen, sie dürften auch auf die Herdplatte, weil man es ihnen doch immer suggeriert hat.

Nö!

Aber ich sehe schon, wir weiten dies wohl etwas au; vlt. sollten wir uns mal an anderer Stelle weiter austauschen, um hier nicht den Themenrahmen zu sprengen. Auch wenn mir diese Form des Austausches sehr zusagt.

Missed Chance
1 Monat zuvor

„Gute alte Zeiten“ … da sage ich nur: Heute sind die guten alten Zeiten von in 10 Jahren. xD

Missed Chance
1 Monat zuvor

„Diese Season [11] soll etwas ganz Besonderes werden – wie keine andere Season zuvor-“

Das habe ich doch schon mal gehört …

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Ich wette es kommen Türme, Beutezüge und, lass mich kurz überlegen, eine Cutscene zum Start. Im weiteren Verlauf wird die Community aufgerufen, 9 millionen mal im Kreis zu laufen, währen die Steuerung nur noch rechtecke zulässt. Und ein Portal wird über vier Wochen gebaut, indem zum Schluss…boooom…eine Hühnerterine serviert wird. Ach und die Allmacht in der Skybox wird durch ne Horde Dreiecke ersetzt. Dann kommen die letztjährigen…wie hieß es noch gleich? Hütchenspiele? Nein, warte. Ich komme nicht drauf. Halt irgend eine Aktivität, in der man sich (natürlich nur im PvE) über irgend nen Monstergrind Rüstungen erspielen kann die dann mit der Herbsterweiterung relativ wertlos werden, weil entweder nicht infundierbar oder mit miesen Stats. Oder so ähnlich. ^^

Missed Chance
1 Monat zuvor

Die 1-Minuten-Terrine! Länger braucht’s nicht, um den Content zu überschauen …

Lol.

Stoffel
1 Monat zuvor

Am 9. brauch ich keine Infos mehr. Da zock ich und wenn es Schrott is logg ich wieder aus ^^

Antester
1 Monat zuvor

Na, vielleicht kann Twitter ja die fehlenden Informationen einfügen?

Kruppzilla
1 Monat zuvor

Die haben angefangen Trumps Lügen zu kennzeichnen. Das ist leider eine Lebensaufgabe. Da hat man für nichts anderes mehr Zeit.

Torchwood2000
1 Monat zuvor

Wenn Bungie eines gut kann, dann Erwartungen aufbauen die nicht erfüllt werden! Das haben sie doch schon oft genug bewiesen. Grosses Palaver und nebulöse Andeutungen machen, aber meistens kommt nicht mal die Hälfte des Versprochenen. Man wird sehen, was sie diesmal so groß reden, was dann nur heisse Luft ist.
Ich kann nicht mehr daran glauben, dass etwas weltbewegend Neues kommt, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

CandyAndyDE
1 Monat zuvor

Die Season könnte Story-mäßig gut werden. Ich habe mir da in letzter Zeit ein paar Gedanken gemacht.

Ich würde mir ja wünschen, dass Rasputin im letzten Moment noch eine Möglichkeit findet, die Allmacht zu stoppen, ohne sie zu zerstören.

Sie wird dann in Season 11 im Erdorbit von der Flotte des toten Orbits repariert.

Ein paar Wochen später, in Season 11, kommt die Flotte der Dunkelheit in den inneren Teil des Sonnensystems.
Zavala tut das, was er am besten kann: das Geländer auf der Mauer festhalten und predigen.
Ikora entschließt sich, zusammen mit den Verborgenen, die Flotte der Dunkelheit anzugreifen. Sie verlässt den Turm.

Zum Ende der Season 11.

Was erst wie ein verzweifelter Angriff wirkt, entpuppt sich als Ablenkungsmanöver.
Die kleinen Pyramidenschiffe werden von dem Hauptschiff weggelockt.

Das Hauptschiff der Dunkelheit setzt seinen Weg zur Erde fort, als sich plötzlich ein Hyperraumriss vor der Pyramide öffnet. Die Allmacht erscheint und beschleunigt. Das Hauptschiff der Dunkelheit, dass aufgrund seiner Größe sehr träge ist, kann nicht ausweichen. Beide Schiffe kollidieren, wobei die Allmacht vollkommen zerstört wird. Das Hauptschiff der Dunkelheit bleibt stark beschädigt zurück.

So endet die Season 11.

In Season 12 + Erweiterung ist es unsere Aufgabe merkwürdige Vorkommnise auf einen nahegelegenen Planeten zu untersuchen, was uns letztlich zur Pyramide führt.

Ist natürlich nur fanfiction, aber so stelle ich mir eine Season-Story bzw den Übergang zur Erweiterung vor.

Chriz Zle
1 Monat zuvor

Ansich hört sich das sehr gut und schlüssig an!
Würde aber ein wenig nach Taken King klingen. Sprich Hauptschiff ausser Kraft gesetzt und dann am besten zu einem neuen begehbaren Bereich machen. Wie schon damals das Grabschiff.
ABER! Da ich das Grabschiff als einen der besten Orte im Destiny Universum empfinde, wäre das für mich völlig in Ordnung!

Millerntorian
1 Monat zuvor

In Season 12 + Erweiterung ist es unsere Aufgabe merkwürdige Vorkommnise auf einen nahegelegenen Planeten zu untersuchen, was uns letztlich zur Pyramide führt.

…und schwupp sind wir wieder auf dem Mond und spielen die erste Mission. lol

Sorry Andy, konnte ich mir nicht verkneifen. Ich schätze aber deine positive Grundhaltung in dem von dir beschrieben Szenario. Wirklich. Ich bin da reservierter und warte einfach die Fakten ab Juni ab.

*und zur Not; habe eben das Line-Up bei PS Plus für Juni gesehen, ziehe ich mir in dem Zeitraum alternativ eine tolle Star Wars Science-Fiction-Story rein…

Der_Frek
1 Monat zuvor

ziehe ich mir in dem Zeitraum alternativ eine tolle Star Wars Science-Fiction-Story rein…

Ist neben Battlefront etwa noch ein gutes Spiel dabei? grin

Millerntorian
1 Monat zuvor

Na ja; ich mag COD. Und WW2 habe ich noch nicht gespielt. Ergo passt das sehr gut für mich, da ich SW-Battlefront auch noch nie gespielt habe, aber generell Star Wars Settings toll finde…

…hab mir nur wegen „The Mandalorian“ auch Disney+ geholt

Der_Frek
1 Monat zuvor

Das war mehr als Seitenhieb gegen Battlefront gedacht. Bin ja nun riesiger Star Wars Fan, aber dieses Siel finde ich einfach nur schlecht.

CoD WW2 habe ich mir auch geholt. Bisschen Abwechslung zu Modern Warfare.

Alitsch
1 Monat zuvor

Es ist einer der Gründe warum Ich Mein MMO und diesen Kommentatoren Bereich so gerne hab.
Es gibt immer Optimisten unter uns und Träumer. (bitte nicht Falsch verstehen kein Sarkasmus oder So es ist echte Kompliment)

Wurden in S10 nicht was von unerwarteten Verbündeten erzählt/versprochen angeblich wurde Uldren auch im Turm gesehen usw. auf dem warte Ich immer noch oder ist damit nur Rasputin gemeint war ?

Es wurde hier schon sehr oft erwäht Destiny Community war milenweit besser in Story telling als Bungie es je sein könnte.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Es wäre so schön…

Missed Chance
1 Monat zuvor

Rasputin wird die Allmacht entern, einen neuen Antrieb spawnen, das Ding übernehmen, und damit die ominösen Pyramidenschiffe zerstören. Das wird ungefähr drei Stunden dauern, länger braucht er nicht, ist ne Super-KI. Uns braucht er dafür auch nicht. Turm gerettet, Season fertig, und alle Destiny-Spieler können/müssen sich endlich einen neuen Sinn des Lebens suchen.

Missed Chance
1 Monat zuvor

Ehrlich gesagt: Ich hoffe, dass die Allmacht in die Erde kracht, sie durch die darauf folgenden kataklysmischen Erdbeben, Supervulkanausbrüche usw. komplett vernichtet wird, Zavala, Ikora und Shaxx bei Rettungsversuchen dabei sterben, Saint 14 dabei stirbt, wenn er versucht, Zavala, Ikora und Shaxx zu retten, der Kryptarsch stirbt und keiner versucht ihn zu retten, weil jeder froh ist dass er stirbt und nie wieder einen Dreck aus einem Engramm zaubern kann, Banshee sich selber löscht, weil er keine Lust mehr hat, als Waffenschmied ständig Panzerung aus wöchentlichen Belohnungen manchen zu müssen, und nur der Drifter und Benedikt übrigen bleiben.

Die Hüter werden von den Pyramidenschiffen aufgesammelt und laufen zur dunklen Seite der Macht über: Alles Mühen ist sinnlos, alles Trachten vergeblich … das Licht vermag nichts … Du kannst keinen retten … dann gehen wir alle Sachen kaputt machen (Planeten mit unschuldigen Bewohnern oder so – ach was, alle sind schuldig). Einige von uns werden nur im Dunkeln auf ihren Stühlen hin und her wippen und leise Geräusche machen, die man für Stöhnen oder Fetzen von Kinderliedern halten könnte. Andere werden murmelnd vor Wänden stehen und ab und zu laut unverständliche Worte brüllen. Manche werden immer wieder manisch lachend ihre Super ins Nichts (oder auf einen Planeten) entladen. Andere werden ständig den Lauf ihrer Waffe in ihre Hand klatschen lassen, um sie dann plötzlich schreiend auf irgendwas oder irgendjemand (einen Planeten) zu entleeren.

Und warum? Weil sie plötzlich das Schild gesehen haben, das groß über Destiny prangt und auf dem steht „Die Ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren.“

Destiny, die Gamer-Hölle unendlicher Glitches und Bugs, gebrochener glanzvoller Versprechen und Grinds, die eines Sisyphus würdig sind, endlose Mühe ohne Ziel, und wenn Du am Gipfel (des Powercaps) angekommen bist, stürzt und taumelst Du wieder ganz nach unten, weil die nächste Season angekommen ist und der neue Powercap wieder nur in schier unerträglicher Schinderei weiterer Wochen erreicht werden kann.

Und die Destinyspieler sind die armen Seelen, die in dieser Hölle gefangen sind, sich in ihr selber in vergeblicher Hoffnung gefangen halten und gepeinigt werden. Zum Glück nur 10 Jahre lang und nicht für immer (wobei man nicht weiß, welche Spätfolgen und Traumata diese Erfahrung in den Köpfen von Bungies Opfern hinterlassen wird …)

Millerntorian
1 Monat zuvor

Memo an mich: „Joker“ gucken…habe mir sagen lassen, das sei irgendwas zum Lachen mit einem lustigen Clown in der Hauptrolle. Vlt. kriege ich dann bessere Laune, nachdem ich mir dein Szenario gerade vorgestellt habe. wink

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Beide Schiffe kollidieren, wobei die Allmacht vollkommen zerstört wird.

Uff. Nur wird dabei ja dann leider ein schwarzes Loch im Kern der Allmacht freigesetzt, welches unser Sonnensystem zerstören kann. Hat schon was von der Dreadnought, welche ja auch nur gemütlich im Orbit von Saturn ist, weil die ne Massenvernichtungswaffe an sich ist.

Aber mal schauen. Ich warte gerade ja auf die Pre-Season Lore um das wieder zu lesen und dann nächste Season vielleicht mal rein zu schauen. Wird wahrscheinlich schwer, weil nach CoD dann wieder gar nichts klappen wird, was die Steuerung betrifft (Gebt uns 2 Sensivitäten. Einmal ADS und einmal so. Traktion auch als Option, damit ich auch andere Mods benutzen kann.)

Millerntorian
1 Monat zuvor

Euer Artikel mit seinen vielen Verlinkungen und Querverweisen ist deutlich gehaltvoller, als der gesamte Bungie-Post, der nichts anderes als ein „So richtig haben wir euch eigentlich nichts mitzuteilen, aber ich wollte mal Hallo sagen, weil ich so traurig alleine zuhause sitze“ darstellt.

Fehlt zur momentanen Informationspolitik seitens Bungie nur noch die Rubrik: „Papa, Charly hat gesagt….“

TheCatalyyyst
1 Monat zuvor

Finde auch schön zu beobachten, wie so die Kommunikationshierarchie ist, gemessen an den Autoren und Inhalten der TWaBs:

– (Schlimme) Durststrecke zwischen Veröffentlichungen: Luke Smith macht mal nen Directors Cut
– Die Hütte brennt (und Bungie hats gemerkt): Cozmo
– Brot und Butter TWaB: Dmg04
– Es gibt nix zu erzählen, außer verquasten Teasern und Anspielungen: DeeJ

Schon witzig, wie sich das über die Zeit eingefahren hat. Frag mich auch ob da Strategie hinter steckt: DeeJ als Buhmann, die anderen weniger?

sir1us
1 Monat zuvor

Bester twab seit Jahren 🥴😁😁 wir sagen euch was wir in 12 Tagen sagen ?! Coole Aktion 👾

SneaX
1 Monat zuvor

Geile informations politik von bungie, wird ja immer besser 🤦‍♂️🙄 denke die haben einfach nichts besonderes was uns spieler zur season 11 zurück bringen sollte, so vermeiden sie natürlich einen frühzeitigen shitstorm und das noch weniger leute sich dann einloggen

Der_Frek
1 Monat zuvor

Bungie: „Vielleicht sollten wir das neue Event der Season langsam mal ankündigen?

Event: *Seraph-Sonnenuhr-Offensive*

Bungie: „Nah….“

Millerntorian
1 Monat zuvor

Oh ja bitte…und gespielt wird auf der neuen Location „Bounty-Bay“…

Der_Frek
1 Monat zuvor

Klingt nach Fluch der Karibik grin

CandyAndyDE
1 Monat zuvor

Ich habe von einem gehört, der von einem gehört hat, dass jemand jemanden kennt, der von einem gehört hat, dass es einen gibt, der jemanden nahegesteht, der Verbindungen zu jemannden hat, der einem Entwickler von Bungie nahesteht und der sagt, er habe gehört, dass jemand bei Bungie gesagt hat, dass das Setting dasselbe bleibt und Story-mäßig nichts großes zu erwarten ist. Ob da was dran ist, weiß ich aber nicht wink

Millerntorian
1 Monat zuvor

Fake-News! lol

Holzhaut
1 Monat zuvor

Natürlich ist da was dran, sonst hättest du ja nicht davon gehört!

Marcel Brattig
1 Monat zuvor

Es kommt mir eher so vor als wollen sie vermeiden das wieder frühzeitiger hate entsteht, weil den Leuten was nicht passt

Alitsch
1 Monat zuvor

Also wenn diesmal „wir lassen diesmal die Taten für uns sprechen“ Strategie von Bungie hätte Ich nichts dagegen.
Aber bei all der Skepsis und Frust die gerade (bei mir ) aufgesammelt hat, ist die Erwartungshaltung bei mir ist bei Null.

Chriz Zle
1 Monat zuvor

Abwarten, dieser TWAB war völlig inhaltlos und sinnlos.
Denke die nächste Season wird auf Jahr 3 vorbereiten und es wird wenig bis kaum etwas zu tun sein.

Jahr 3 wird dann hoffentlich wieder mit einem richtigen DLC daher kommen, dann wäre bei mir auch endlich mal wieder das Interesse da.
Sollte es aber dann strikt mit dem Season Modell, ohne richtigen großen DLC, weiter gehen dann seh ich echt schwarz…..leider.

Der_Frek
1 Monat zuvor

Bitte nicht nochmal Jahr 3 lol

Chriz Zle
1 Monat zuvor

Ach halt kommt ja schon Jahr 4 XD

Alitsch
1 Monat zuvor

wir sind schon 6 Jahre in eine Zeit-schleife macht es den Unterschied Jahr 2 oder 3 .
Jahre mögen vergehen , die Probleme sind immer noch die Selben geblieben.
Insanity

Alitsch
1 Monat zuvor

„Abwarten, dieser TWAB war völlig inhaltlos und sinnlos.“
hast vollkommen Recht damit , langsam geht es mir voll auf dem Geiger , weil jetzt die Streamer die Bungie Strategie
Ankündigung der Ankündigung weiter führen, (Youtube/Twitch). (Bungie soll es patentieren lassen)
Wegen jeden Furtz vom TWAB.
Ekläre mir bitte das wo Anfangstitel das einzige Info enthält von 10 min Video.
It is crazy man:)

Chriz Zle
1 Monat zuvor

Mesa Sean ist da für mich ein rotes Tuch, immer diese typischen 10+ Minuten Videos nur um das maximale an Geld von Youtube zu bekommen. Dabei wäre der Inhalt seiner Videos in 1-2 Minuten erzählt.

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Ich schaue mir meine Destiny Videos nur bei seriösen Quellen, die sich kurz fassen.
*Schaut weiter den 40 minuten Schrotflinten Test von Fallout an*

Diebombe043
1 Monat zuvor

Ich find es gut das sie noch nichts zur Session 11 gesagt haben

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Ich weiß nicht warum, aber ich kann mir so gar nicht vorstellen, dass Bungie in einer beliebigen season ne neue Rasse gegen uns auspackt!!! Wenn dann wird das Thema bestimmt nur durch die gesamte Season 11 gezogen werden und wahrscheinlich erst mit der nächsten großen Erweiterung eingeführt…🤔🤔🤔

Heimdall
1 Monat zuvor

Bis dahin sollten wir aber zumindest erfahren, wie die laufende Season 10 ausgeht

Allmacht fliegt auf die Erde zu.
Dorito taucht aus dem nichts auf
Allmacht klatscht, wie eine Fliege, auf auf die Windschutzscheibe des Doritos xD

Alitsch
1 Monat zuvor

Die Pyramiden Schiffe pust die Allmacht vom Himmel und werden das neu Missiahs

Missed Chance
1 Monat zuvor

Nein. Die Pyramidenschiffe funken uns an „Kommt zur dunklen Seite der Macht, dann retten wir Euch!“ Dann kommen wir alle zur dunklen Seite der Macht, weil uns Zavala und Ikora und ihr ewiges blutleeres pathetisches Heldengetue schon lange auf den S… gehen und wir das schon lange wollten, und die Pyramidenschiffe retten uns. Danach sind wir dunkle Hüter und Drifter hat Angst vor uns.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.