Bungie sucht offiziell einen Historiker für Destiny 2, doch der perfekte Kandidat sagt ab

Ihr liebt die Story von Destiny 2 und kennt euch in der verwirrenden Lore bestens aus? Dann hat Bungie ein verrücktes Jobangebot für euch. Und die Chancen sind nicht so schlecht, denn euer stärkster Konkurrent ist schon aus dem Rennen.

Um diesen Job geht’s: Bungie, die Entwickler von Destiny 2, suchen nun einen Historiker. Seit dem 29. Juni 2021 könnt ihr euch auf die Stelle offiziell bewerben. Die Stellenausschreibung richtet sich nicht an verschnarchte Uni-Professoren, die stets über den dritten Punischen Krieg referieren, sondern an einen Fachmann oder eine Fachfrau für die Story und Lore von Destiny.

Ihr verschlingt seit Tag 1 des Action-MMOs jede Grimoire-Karte und wisst auswendig, dass Oryx früher mal Aurash hieß und eigentlich als Schar-Mädel geboren wurde? Dann könnte hier euer Traumjob warten. MeinMMO erklärt euch, was Bungie verlangt und auch, warum ihr gute Chancen habt, denn der Spitzenkandidat hat schon abgesagt.

“Destiny Historiker” macht sich sicher gut im Lebenslauf. Ein ziemlich cooler Job, findet auch Bungie-Mitarbeiter Max Nichols auf Twitter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Das müsst ihr können: Zuerst sollt ihr ein “enzyklopädisches Wissen” über das Destiny-Universum mitbringen. Ihr seid quasi die letzte Instanz, die alle Story-relevanten Dinge aus Ingame-Lore-Schnippseln, Cinematics oder Beschreibungen von Exotics überwacht. Wenn jemand bei Bungie etwas über die Geschichte von Destiny wissen will, seid ihr der Ansprechpartner.

  • Teamwork ist ganz wichtig für Bungie: an vielen Stellen der Ausschreibung sticht Zusammenarbeit mit Gruppen – intern und extern – als wichtiger Punkt heraus. Wer sich also in seinem stillen Kämmerlein einschließen will, hat schlechte Karten.
  • Ihr sollt euch die Skripte der Erzähl-Teams (Narrative Leads) und des Kreativ-Teams ansehen, Feedback geben können und editieren. Mit diesem Team von Märchenerzählern arbeitet der Historiker sehr eng zusammen. Also den talentierten Schreibern, die schönen Lore-Posts verfassen, die die meisten Spieler sich aber nicht durchlesen.
  • Erfahrung im Arbeiten mit Büchern, Serien und sogar Drehbuch-Formaten wird gesucht.
  • Ihr braucht auch explizit Verhandlungsgeschick – ob es hier um das Feilschen des Honorars geht? Denn Geld wird nicht in der Ausschreibung angegeben
  • Die komplette Stellenausschreibung als Destiny-Historiker und den Weg der Bewerbung bei Bungie findet ihr hier (englisch)

All das klingt wie euer Traumjob? Einen Haken gibt es aber noch: Ihr müsst binnen 45 Tagen nach Jobantritt einen Wohnsitz im US-Bundesstaat Washington nachweisen. Hier befindet sich Bellevue, in der Kleinstadt nahe Seattle ist Bungies Hauptquartier. Homeoffice ist dann aber möglich.

Eigentlich ist das Wetter in Bellevue eher kühl, aber kürzlich sorgte eine Hitzewelle für Probleme bei der Entwicklung von Destiny 2:

Bungie hat heute die perfekte Ausrede, um nicht an Destiny 2 zu arbeiten

Der perfekte Kandidat für den Job will nicht

Na, wer kommt euch direkt in den Kopf, wenn man an Destiny, Lore und Story-Schnipsel denkt? Genau: Byf. Unter den Hütern gilt James Byford, besser bekannt als “My Name is Byf”, als der Fachmann für die Story und Lore von Destiny. Auch MeinMMO hat sich schon mehrfach mit der Arbeit des inoffiziellen Destiny-Historikers beschäftigt.

Warum will Byf nicht? Byf hat den scheinbar für ihn geschusterten Job schon abgelehnt.

  • Das teilte Byf via Twitter selbst mit. Da er “mit Anfragen dazu bombardiert wurde” (via Twitter).
  • Er wohne mit seiner erst vor wenigen Tagen angetrauten Frau im Vereinigten Königreich und habe auch nicht vor in die USA zu ziehen.
  • Zudem braucht es für den offiziellen Job des Destiny-Historikers mehr als nur Lore-Kenntnisse – aber laut Byf gibt es viele geeignete Kandidaten für Bungie da draußen.

So sieht die Community den liebevoll “Lore Daddy” genannten Byf:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Byf hat übrigens schon einmal ein Angebot von Bungie abgelehnt. Das steigert jedoch die Chancen aller anderen Interessenten erheblich. Wer also Bock auf einen echt ungewöhnlichen Job hat, kann sein Glück versuchen.

Es gibt auch andere Story-Wächter: Ganz so ungewöhnlich ist der Job in der Videospielindustrie jedoch nicht. Bei Blizzard gibt es ein ganzes Team von Lore-Meistern, das von Sean Copleand geleitet wird. Sie sorgen seit Jahren dafür, dass WoW, Diablo und Co mit ihren sich entwickelnden Storys kohärent bleiben.

Was sagt ihr zu dem kuriosen Jobangebot? Bringt ihr die benötigten Skills für den Posten des Destiny-Historikers bei Bungie mit? Oder kennt ihr einen geeigneten Kandidaten, der gute Chancen bei Bungie hat? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cyberware

Evolve wäre dann meine präferierte Nr.2.

strahlemann

dann ist halt AndyEdition unser mann!!!
go andy go ?

Cyberware

Never, ich finde ihn im Vergleich schmutz.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Cyberware
Marki Wolle

Historiker? ist doch easy:

Sie waren stehts bemüht!

CandyAndyDE

Ich mache mir ehrlich gesagt Sorgen, wenn Bungie jemanden sucht, der sich mit ihrem Spiel auskennt ?

strahlemann

jetzt erst ?
merkt man doch schon jahre das die kein plan mehr von ihren spiel haben.

CandyAndyDE

Nein, aber Gameplay und Lore sind für mich zwei unterschiedliche Aspekte. Das Gameplay verkacken sie schon seit Jahren. Das einzige, was mich noch hält ist die Story. Wenn die das jetzt auch noch verhunzen, dann reicht es mir wirklich.

Motzi

Bungie braucht so Jemanden, da von den verbliebenen bzw aktuellen Mitarbeitern keiner mehr bei der Story durchblickt.
Und die Bezahlung wird Bungie typisch sein: “Two Tokens And A Blue”

Klabauter

Mal schnell seinem Namen alle Ehre gemacht 😀

Todesklinge

Es gibt 3 Klassen: Titan, Jäger und Warlock.

Der Reisende ist am Turm erschienen (warum auch immer).

Man muss die ganze Zeit Aliens abknallen die immer wieder zurück kommen. Scheinbat kapieren die das nicht…

… ich bin gut oder?… wobei ich echt nicht mehr weiss um was es bei Destiny 2 geht.

Hat da wer eine grobe Zusammenfassung von der Story? Geht es nur mir so mit dem mangelnden Wissen?

Millerntorian

Da empfehle ich dir aus persönlicher Erfahrung die 3 Bände der “Destiny Grimoire” (ca. 20,- EUR per Ausgabe beim großen Onlineversand).

Da steht nicht nur alles drin, sondern das Artwork und Storytelling ist alleine schon die Investition wert (ich mag ja so’n visuellen Kram. Aber ich kaufe mir auch regelmäßig Hardcopies großer Comicautoren als Sammlerstücke).

Mal losgelöst vom Spiel. Denn ich bin ehrlich; wenn ich mich einlogge, dann ballere ich rum und lese nicht stundenlang Lore. Dies mögen andere tun, welche mir freundlicherweise das ganze mundgerecht in kleinen oder großen Häppchen über ihre Medien-Kanäle servieren. Schaue ich mir gerne an.

Nichtsdestotrotz fesselt mich jeder Band deutlich mehr als der freundliche, immer leicht entrückt wirkende, aber zugegeben dennoch sehr versierte Engländer.

jolux

Hast mich neugierig gemacht, beim großen Online-Versand vorbei zu schauen. Ist ja krass: da gibt’s ja sogar Destiny-Malbücher und ein Destiny-Kochbuch. ?

Millerntorian

ja…und einen großen Kabal-Transporter. Nicht von Lego, sondern einem anderen Hersteller. Das Ding ist super….aber auch 240,- EUR teuer. So viel Fanboygehabe wollte ich dann doch nicht an den Tag legen…habe mir dann die “Exo-Stranger” -Gummi-Ente für ein 20tel des Preises geholt. 😂

Ein paar andere Figuren hatte ich ja schon.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
jolux

Haha, cooler Artikel! Kannte ich noch gar nicht, hab damals noch kein Destiny gespielt…

Das ist das, was mich an Destiny am meisten stört: Als Noob werde ich nie den Content erleben können, der aus dem Spiel entfernt wurde. Ohne die Videos von Byf etc hätte ich keine Ahnung von der Lore, das wurde ja total verstümmelt.

EinLootDude

Den ersten Band hab ich auf deutsch gefunden. Weißt du ob es die anderen auch auf deutsch gibt ich finde sie leider nicht ?

Millerntorian

…verdammt gute Frage. Ich habe alle auf englisch damals bestellt. Ich fürchte aber, nur der erste Teil ist auch in Deutsch erhältlich ist. (habe eben mal selber wieder gestöbert)

OlD_HOwx

Danke für die Empfehlung, wirklich interessant. Ist bisher nur der 1. Teil in deutscher Sprache erhältlich? Weisst du da vllt. mehr? Danke u. Gruß

Millerntorian

Ich habe gestern noch mal recherchiert. Damals bzw. 2018 ist Volume 1 in Englisch rausgekommen und es hat eine relativ lange Zeit gedauert (über 1 Jahr), bis dieser Band in andere Sprachen übersetzt worden ist. Volume 2 und 3 sind relativ neu (2019 bzw. 2020), eine Uebersetzung ist ggf. in der Mache, aber noch nicht draussen. Ich denke mal, es ist aber lediglich eine Frage der Zeit.

Wobei die Bücher auch so sehr schick sind. Ich habe mir auch das Comicbuch geholt. Wobei ich hier anmerke, dass man ggf. einfach auf der Bungie-Seite (beim Reiter “Community”) die Comics vollständig betrachten kann. Unter anderem auch in deutsch. Aber ich wollte ‘ne Hardcopy…

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
OlD_HOwx

Jo Danke, den ersten Band in Deutsch werde ich mir demnächst mal zulegen.

Nolando

grobe zusammenfassung:

reisender erscheint auf erde
ausgewählte menschen, exos und erwachte erhalten seine macht
feindliche rassen wollen diese macht
feindliche rassen greifen menschheit an und den reisenden
ausgewählte hüter versuchen es zu verhindern
feindliche rassen merken, villt wäre es besser mit den ausgewählten hütern zu arbeiten um so die gunst des reisenden zu erhalten
ausgewählte hüter lehnen erstes angebot ab (kabale)
ausgewählte hüter sagen zweitem angebot zur hälfte zu (eliksni)
eine große macht hat anscheinend seit dem ersten tag die finger im kompletten spiel (Savathun)

fortsetzung folgt

Millerntorian

Hätte ich dich mal früher zu Rate gezogen…dann hätte ich mir die Grimoire nicht gekauft. ?

*Spaß beiseite; gekauft so oder so und zusammengefasst ist das wirklich die Story*

Nolando

ja aber der kauf war nicht umsonst, darüber erfährst du noch zusätzliches wissen wie.

Vorhutmitglied stirbt
kein nachfolger bekannt bisher
mörder stirbt
toter mörder steht wieder als hüter auf
alle lieben ihn obwohl er gehasst wurde.

u.v.m. für einen stolzen preise von elfzig euro fünfunddreißig

😀

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Nolando
Millerntorian

na ja…das mit dem Auferstehen hätte ich auch ohne Elfzig Euro Fünfunddreissig erwartet…Bungie macht das ja ständig vor mit den Ingame-Items. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
King86Gamer

Ich würde mal sagen eingestellt ?

Nolando

danke, hab mir auch extra viel mühe gegeben 😀

Todesklinge

Danke dir!😃👍
Du sag mal, ist die Destiny 1 Story identisch mit der von Destiny 2 oder warum gibt es 2 Teile (nur wegen der Grafik Engine)?

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Todesklinge
Nolando

ne hintergrund des weiten teil war ein fehler im spielcode.
er wurde lange gesucht, wodurch jedoch die uns sehr gut bekannte content dürre entstand.
h
um das zu überspielen bracte man schnell destiny 2 raus basierend auf den codes von 2015. mit der content vault wurde sozusagen jetzt der fehlercode entdeckt und behoben und man kann wieder auf ein destiny 1 zurückgehen

🙂

Todesklinge

?

Ruiner

Hab auch alles an Story übersprungen. War aber ne gute Zusammenfassung vom ersten Teil. Teil 2 weiß ich nur das der Turm und Tresor hin ist. Obwohl die meisten exos scheinbar überlebt haben

WooDaHoo

Sämtliche Exotics wurden aus Wolverines linker Hüftprothese gegossen. Somit sind sie aus Adamantium und unverwüstlich. Die wurden bei der Explosion lediglich über das halbe Sonnensystem verstreut. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x