Wer rettet Destiny 2? Datto, Byf und Slayerage reagieren auf Job-Angebot

Kürzlich machte Bungie durch eine besondere Stellenausschreibung von sich reden. Das Studio sucht einen Experten aus den Reihen der Hüter und will so die Community künftig enger in die Entwicklung von Destiny 2 einbinden. Nun haben sich die ersten potentiellen Kandidaten geäußert.

Am Samstag berichteten wir über eine besondere Stellenanzeige Bungies, die aktuell für ordentlich Gesprächsstoff innerhalb der Hüter-Gemeinschaft sorgt.

Das Studio sucht auf offiziellem Wege nach einem Gameplay-Experten aus der Community, der Destiny 2 künftig aus der Sicht eines Gamers auf Herz und Nieren prüfen und analysieren soll und so gemeinsam mit den Entwicklern von Bungie an der Optimierung des Titels arbeiten wird.

destiny-hüter-merkur

Auf Reddit und in den sozialen Medien „drängt“ die Community bereits ihre schlausten Köpfe, sich für den Job des Destiny-Retters zu bewerben. Einige Hoffnungsträger haben sich nun zu Wort gemeldet.

Das sagen die Hoffnungsträger der Community

Schlaue Köpfe, die für die Rolle des Community-Experten bestens geeignet wären, gibt es genug. Einige davon machten bereits des öfteren mit genau dem von sich reden, wonach Bungie momentan sucht:

  • Sie glänzten mit besonderen individuellen Ingame-Leistungen und ihren tiefgründigen Kenntnissen der Destiny-Spiele.
  • Sie analysierten bis ins kleinste Detail die Probleme beider Destiny-Titel.
  • Sie machten mit interessanten Verbesserungsvorschlägen von sich reden.
  • Sie entwarfen eigene umfangreiche Lösungskonzepte.
  • Sie sammelten wertvolles Feedback aus der Community und gaben es in konzentrierter und aufgearbeiteter Form an Bungie weiter.
destiny-2-warlock-hüter

Kurzum: Die Stellenausschreibung wirkt wie perfekt auf sie zugeschnitten. In Form von Tweets, Forum-Posts und Kommentaren auf Reddit versucht die Destiny-Community, ihre Hoffnungsträger dazu zu motivieren, diesen Posten bei Bungie anzunehmen.

So haben sich nun die ersten potentiellen Heilsbringer geäußert:

My Name is Byf

Wie auch bereits in der Vergangenheit hat der sympathische YouTuber und anerkannte Lore-Experte My Name is Byf ein Engagement bei Bungie für sich ausgeschlossen.

Er kenne eine Menge geeigneter Leute für diese Position und es sei ein enorm wichtiger Schritt für das Studio. Und auch wenn er ablehne, so habe er sich selbstverständlich auch den Kopf darüber zerbrochen und mit dem Gedanken gespielt. Sein aktueller Job als YouTuber gefalle ihm aber ganz gut und er wolle dabei bleiben.

SC_Slayerage – The Legend Himself

Der beliebte YouTuber und Ausnahme-Spieler SC_Slayerage hielt sich bei seiner Antwort relativ kurz aber deutlich. Nachdem der Raidchef Joe Blackburn sein Interesse an Slayerage bekundet hatte, antwortete The Legend Himself:

Ach du meine Güte, das wäre echt cool. Anschließend scherzte er noch mit Datto, gemeinsam wären sie ein echtes Dream-Team.

Datto

Datto, ein absoluter Experte auf dem Gebiet Destiny, hat sich ebenfalls schon geäußert.

Auf Twitter sagte er zunächst scherzhaft, es sei wohl an der Zeit, eine Bewerbung aufzusetzen und spaßte anschließend noch mit Slayerage rum, dass sie sich wohl demnächst ein Zimmer teilen könnten.

Destiny-2-Daumenhoch-Emote

In einem Reddit-Post hat er die Entscheidung, Bungie seine Bewerbungsunterlagen zu überreichen, dann nochmal ernsthaft bestätigt.

Sven meint: Mit Datto und SC_Slayerage hätte Bungie also bereits zwei absolute Destiny-Masterminds zur Auswahl. Sollte sich das Studio gegebenenfalls sogar für mehr als nur einen Community-Berater entscheiden und diese tatsächlich ernsthaft in die weitere Entwicklung von Destiny 2 einbinden, so könnte sich dieses Experten-Duo mit ihrer geballten Fachkompetenz und ihrem enormen Hintergrundwissen als die Lösung für einen Großteil der Probleme von Bungies Sorgenkind erweisen.

Und die Chancen, dass die beiden künftig gemeinsam im Team arbeiten könnten, stehen offenbar gar nicht schlecht. In einem Tweet sagte Bungies Raidchef Joe Blackburn, er würde sich gerne einige dieser Leute für Raid-Spieltests schnappen, sollten sie tatsächlich an Bord kommen.

Diese Aussage lässt darauf schließen, dass Bungie scheinbar mit dem Gedanken spielt, mehr als nur einen Experten aus den Reihen der Spieler zu beschäftigen. Mit einem ganzen Community-Team würde die Stimme der Spieler-Gemeinschaft und deren Gewichtung für die weitere Entwicklung eine ganz andere Dimension erreichen.

Destiny 2 kann ein solcher Schritt jedenfalls nur guttun und wäre mehr als wünschenswert.


Das könnte Euch auch interessieren:

Destiny 2 sucht Retter per Job-Anzeige und die Fans freut das richtig

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

228
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
KingK
1 Jahr zuvor

SC darf gerne an einem Raid mitwirken, in dem es ihm nicht möglich ist auch nur eine Passage solo zu meistern^^

Dracon1st
Dracon1st
1 Jahr zuvor

Reine Verkaufsstrategie, Bungie merkt das die Felle davon schwimmen und will Ende des Jahres noch was verkaufen. Also werden bekannte Gamer herangezogen um den Spielern zu zeigen was man alles für sie tut und verpackt damit das große DLC im Herbst. Keiner kann mir erzählen das Bungie nicht schon längst weis wo es hängt, sondern dafür Spieler braucht die mitarbeiten. Dafür gibt es schon genug Feedback aus der Comunity. Als Tester für die Neuerungen würde ich es ja noch verstehen.

Lukas Blvi
Lukas Blvi
1 Jahr zuvor

so ist es eben nicht. aber alles schlecht sehen was wer macht da musst du schon echt echt entäuscht sein. krass echt wow

Dracon1st
Dracon1st
1 Jahr zuvor

Natürlich bin ich entäuscht, wer nicht hat Destiny bisher nicht wirklich gespielt. Aber ob ich recht habe wird sich ja zeigen. Ich mache außerdem nicht alles schlecht was jemand macht, sondern erwarte es nur so, wie Bungie sich präsentiert. Geld machen. Wie sonst außer mit solchen Aktionen und Versprechungen sollen sie uns denn dazu bringen im Herbst wieder zu kaufen. Warum soll man auch mehr erwarten wenn es immer heißt es wird alles besser und größer und dann kommt…., naja spätestens mit dem aktuellen riesen wichtigen und tollen Update solltest auch Du wissen womit man rechnen kann und womit nicht.

XXtelixx
XXtelixx
1 Jahr zuvor

Bungo reagiert zu spät, D2 ist gelaufen. Es gibt momentan zu viele Spiele die ein grossen Hype haben. Ich persöndlich werde D2 nicht mehr Spielen obwohl ich das 2te dlc gekauft habe. Ich habe die schnauze voll ich warte doch nicht monate lang bis ein Spiel fertig ist und wenn dann bitte will ich für ein halbfertiges Spiel nicht 60 bis 100 euro ausgeben.

don_papalongus
don_papalongus
1 Jahr zuvor

mimimi

Der Prinz
Der Prinz
1 Jahr zuvor

Nur was solls Bringen, They Listening.Jeder kann dir sagen warum das Spiel gerade Stirbt. Ihr selbst habt es ZIG mal selbst beschrieben. Und was macht Bungie, bringt irgendwas anderes, Ehrlich Stolz ist nichts schlechtes. Aber Bungies Ignoranz sich einzugestehen das sie Mist Produziert haben und sie weit schlechter als in D1 dastehen erstaunt schon.

Ohhh
Ohhh
1 Jahr zuvor

Ich verstehe auch die Stellenanzeige nicht. Wenn ich diese richtig deute, soll lediglich bereits vorhandener Content gespielt, getestet und Feedback gegeben werden. Das macht die Community nun bald seit 4 Jahren. Warum dann nun für sowas Geld verschwenden? Dann lieber Geld dafür ausgeben, um richtigen Content zu entwickeln. Das ist doch auch wieder nur eine auf die „Wir-hören-auf-die-Community-Blubber-Blase“ oben drauf.

Psykomen
Psykomen
1 Jahr zuvor

Sollen doch mal Blizzard fragen wie man ein Spiel besser macht!

Psykomen
Psykomen
1 Jahr zuvor

sollten halt mal Blizzard fragen wie man ein super Game macht!

André Wettinger
André Wettinger
1 Jahr zuvor

Solltest du dies auf WoW beziehen?? Wenn ja, dieses einst klasse Game wurde schon längst für den Mainstream gebogen verbogen usw. Hab dies von Rel. bis 09 gezockt. Danach hatte es sich auch sehr weit von seinen Orgins entfernt. Für mich zu weit. Ein Destiny so umzusetzen wie WoW oje. Da würden 70% weinen. Wir würden da von Raids bzw. Endcontent von bis zu 1 Jahr reden. Hab für Rag fast ein halbes Jahr gebraucht bis er lag. Was jetzt bei mir momentan am nächsten an Destiny ran kommt ist Fortnite RdW. Aber da ist halt der PvP wo mir… Weiterlesen »

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Wenn man wissen will, was die Jungs zu D2 meinen, muss man nur YouTube einschalten. Also wieder reine PR.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Bungie sollte Byf, Datto und Slayerage gemeinsam „einstellen“. Mehr geballte Kompetenz kannst Du doch gar nicht mehr bekommen

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Ich finde unsere Stefi wäre die beste Option, aber das würde sicherlich den Geldrahmen sprengen ????

HansWurschd
HansWurschd
1 Jahr zuvor

Aber nur wenn er sich auch um die Untertitel kümmert.

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Um sämtliche Textinhalte würd ich sagen????

HansWurschd
HansWurschd
1 Jahr zuvor

Die grandiose Kompetenz kann nur in reinster Textform richtig überzeugen. grin

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Nur das geschriebene Wort vermag es seiner Genialität Ausdruck zu verleihen ????

P.s.: Jetzt reichts aber auch, sonst bekomme ich wieder Ärger von Herr Schumann, ich habe Besserung gelobt, daher wolln wirs mal nicht übertreiben ????

#RealStefiFan

Nic East
Nic East
1 Jahr zuvor

jetzt hört doch mal auf ihn zu mobben razz
Kein Wunder, dass er in letzter zeit so gereizt ist, wenn er schreibt^^

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Ich mobbe ihn nicht, ich mag den guten Tomas und das meine ich ausnahmsweise mal nicht sarkastisch????

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

XD
Find ich eigtl gar nicht
Sie könnte viel gereizter sein, so viele ‚unnötige Artikel‘ erscheinen hier den ganzen tag ^^

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

OMG! Wie konnte uns denn die perfekteste Lösung aller perfekten Lösungen entgehen!

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Kein Problem, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber ich denke ja mit ????

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Hilf mir mal auf die Sprünge?! ????????‍♂️

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Man stehst du heute auf dem Schlauch …. ????

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

XDxD
Haha Word man,
Darauf war mein „stefi wo bist du (bungie braucht dich!)“ bezogen grin
????????????????????????

Dumblerohr
Dumblerohr
1 Jahr zuvor

Ich meine, ich freue mich ja das die jemanden einstellen der ihr Spiel besser kennt als sie selbst… Aber weshalb? Wollen die zum drölfhundertsten mal das mit der ttk und waffenslots und random perks vorgekaut bekommen? So geborderlined kann man doch garnet sein xD

Bishop
Bishop
1 Jahr zuvor

Stimme ich zu, ist ja nett und so aber was sollen die anderes machen als Bungie zu sagen das wegen dem drecks PvP Balance die TTK, Slots und sogar die Perks ruiniert wurden? O.o

sir1us
sir1us
1 Jahr zuvor

Wer rettet Destiny 2?….Ich denke niemand mehr
Die ganzen kleinen Veränderungen werden leider nicht viel bringen. Selbst wenn ein riesen Add On im Herbst kommen würde, heißt es noch nicht das es dieses Spiel retten wird. Außerdem bin ich gespannt wie Trials ohne Radar angenommen wird

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Ich vermute das Trials weiterhin aussterben wird, bereits mit Radar waren die Spielerzahlen so gering wie nie zuvor.
Das deaktivierte Radar wird nur sein übriges tun.

sir1us
sir1us
1 Jahr zuvor

Das denke ich auch

Rets
Rets
1 Jahr zuvor

Nach dem Release von D2 hat die Mehrheit der YouTuber das neue Waffensystem gelobt. Nur ganz ganz wenige haben da direkt schon den Untergang von D2 vorausgesagt. Ich finde man sollte die Leute nehmen, die zuerst ein Video veröffentlich haben, das D2 kritisiert. Ob Datto und slayerrage dazu gehören? Ich weiß/ glaube nicht.

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Bungie ist aber ne Pussy geworden, die stecken jeden auf die Schwarze Liste der negativ über Destiny spricht.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Das wollte ich damit auch nicht sagen, es ging eher darum das man den „Idioten“ nicht kennen kann weil er keine YT-Kanal o.ä. hat.

ChunkSloth
ChunkSloth
1 Jahr zuvor

Ich würde an Bungie’s stelle mit dem DLC einen 10 Spieler Battle Royal Modus einfügen mehr Spieler geht bei der vorhandenen Map größe nicht und größere Maps können die nicht realisieren.
Das würde ich voll groß ankündigen mit tollen Cosmetics im Everversum???? schaut unseren super 10er Battle Royal Modus an Hype!
Gibt nix zu sammeln die Map wird einfach nur kleiner…..

Scardust
Scardust
1 Jahr zuvor

Haben bestimmt schon darüber nachgedacht, nur dann ist ihnen eingefallen was für eine endlos besch…. Engine Destiny doch hat und den Gedanken ganz schnell verworfen. Es ist nicht das Feedback was mangelhaft ist, es ist das was Bungie sieht und hört und was das Management daraus macht. Irgendwie wird in die Supper toller Ideen 1.000 Liter sch…..e mit reingerührt das man sich nur noch wundern kann. Ich schätze mal, nach 3-6 Monaten kommen die Jungs da raus und müssen entweder direkt in die Klapse eingeliefert werden weil der Wahn sich infiziert hat oder sie dürfen gar nichts sagen weil die… Weiterlesen »

Blackiceroosta
Blackiceroosta
1 Jahr zuvor

Ich finde das immer echt sehr amüsant. Was haben wir in den ganzen Jahren über Bungie gelernt? Das sie nicht in der Lage sind etwas zu lernen und in einem angemessenen Tempo herauszugeben. Was hat sich denn nun zwischen D1 und D2 intern geändert?Nichts, Bungie hat immernoch den gleichen Content-Plan:September-Release (In der regel Gut)Dezember DLC (Schlecht)April/Mai-DLC (Schlecht)September-Addon-Release (Gut)uuuuuuund repeat. Meiner Meinung muss Bungie intern etwas ändern und das wird nicht mit 1/2 Youtuber passieren, die nichts zusagen haben, also bitte. und ich hoffe das Bungie den Mai-DLC mal so richtig verhaut… ach bitte bitte Bungie enttäusch mich nicht. Ebenso merke… Weiterlesen »

Axl
Axl
1 Jahr zuvor

Du hast den Hard-Reset vergessen ^^

Und keine Sorge, die werden das DLC 2 verhauen… Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche smile

Blackiceroosta
Blackiceroosta
1 Jahr zuvor

Ansich finde ich den Hardreset jetzt nicht so schlimm, da haben dann Freunde, die nicht von Anfang an dabei waren noch eine Gewisse Anschlussmöglichkeit, aber bei Bungie heißt der Hardreset ja nicht Hardreset, sondern „Haha jetzt bringen wir den alten Content als neuen wieder raus“ wink

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Wenn sie das Destiny Franchise wenigstens mit dem 5. Teil oder so begraben hätten, aber gleich mit dem 2. Teil ist schon seltsam.

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Eh nötige Änderungen es ins Spiel schaffen würden, steht dann schon der Nachfolger vor der Tür.

Das ist wohl nur PR um noch ein paar mehr Spieler zu halten und etwas Geld in die Kassen zu spühlen.

kriZzPi
kriZzPi
1 Jahr zuvor

So funktioniert game Design nicht .. und die community is nicht nur youtube Foren und Facebook gruppen sie spielen nur ein Teil der Spieler da.. Wenn man sowas auch nur als Lösungsansatz betrachtet verdammt man das Spiel. ..Den die die am lautesten schreien sind nicjt die die mehr recht haben

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Aber die die es am längsten spielen^^

kriZzPi
kriZzPi
1 Jahr zuvor

Nein

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

Doch

Axl
Axl
1 Jahr zuvor

Ohh

^^

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Hab auch grad drüber nachgedacht das zu schreiben ????

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

Danke! Hab darauf spekuliert dass es einer vollendet grin
Ich liebe einfach diese Kommentar Sektion. smile

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Irgendwer ist immer da um zu helfen ????

Axl
Axl
1 Jahr zuvor
Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Natürlich gibt es Leute die übertreiben und den falschen Mist verlangen aber die Spielerzahlen sprechen für sich. Was die User wollen ist nicht das was sie bekommen. Leute mit viel Erfahrung in dem Eigenen Franchise sind Goldwert. Sie bringen eine andere Sicht auf die Dinge, die ein Entwickler nicht sieht. Wie oft hat Bungie jetzt schon Entscheidungen getroffen, in denen ihnen jeder User hätte sagen können, dass das in die Hose geht. Sehr oft kommen aus der Community kreativere Vorschläge mit ganzen Konzept-Arts und wie es Ingame aussehen könnte, als das was der Entwickler produziert. Und diese Ideen aus der… Weiterlesen »

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Stefi wo bist duuuuuu?

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

ihc weys eht niht waas du meynts wär sool daas dänn seyn??????

Tomas Stefani
Tomas Stefani
1 Jahr zuvor

ja ja kein Stress! Mus ja auch Arbeiten…..

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Finde ich auf jeden Fall cool, dass du auch immer am Ball bleibst.

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

Und trotzdem noch Zeit finden zum kommentieren. Sehr löblich! Ich bewundere dieses Engagement.

André Wettinger
André Wettinger
1 Jahr zuvor

Die heißt nicht Steffi ????https://uploads.disquscdn.c

Tomas Stefani
Tomas Stefani
1 Jahr zuvor

Der war geil…… Made my Day.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

XD

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

XD!

Ace
Ace
1 Jahr zuvor

Also, wenn Slayerage den Job bekommt, dann ist Destiny gerettet. Ich bin mit dem Typen auf der selben Wellenlänge und kann nur jede seiner Meinungen zu dem Spiel unterstreichen.

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Der ganze murks sicher nur für die grosse Erweiterung im Herbst. Dann kommen dann Sprüche wie: Mit der Com. zusammen haben wir das bester super druper awesome mega hyper Ding gemacht, kommt und kauft es euch! Es wird EPISCHHHHHH!

kriZzPi
kriZzPi
1 Jahr zuvor

Das Problem is das keiner davon Ahnung in game Design hat

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Datto soll ja nur sagen alle wollen Random Rolls, Für die Umsetzung ist ja gerade Bungie zuständig!

Ich kann auch hin fliegen und sagen hier zweiter Primär Slot weg dafür Spezial Slot wieder mit rein. FERTIG wie die das Technisch machen dafür sind ja die anderen 900 Leute zuständig.

Jetzt mal im Ernst die Ideen sind einfach Mist was Bungie hatte, Datto oder wer auch immer soll sich doch bei Bungie nicht hinsetzten und mit einem CAD Programm oder sonst was arbeiten, von ihnen sollen nur Ideen und Konzepte kommen.

Dani H
Dani H
1 Jahr zuvor

Niemand will Random Rolls ….
Lieber ein richtiges Level und Fortschrittssystem mit eigenen Anpassungen ….

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

1. Viele wollen Random Rolls
2. Level und Fortschrittsystem vielleicht auch
3. Aber noch tausend Dinge mehr………

Siehe unter anderem letzten Destiny Artikel

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Stimmt, absolut niemand will random Rolls, wirklich niemand, hab echt keine Ahnung wie Marki Wolle auf sowas kommt ????

Edit:
Vllt arbeitet er jetzt bei Bungo, die Community will weiterhin feste Perks oder am besten garkeine Perks mehr und er redet von random Rolls, klingt für mich nach dem typischen “Bungo Plan C Syndrom“ ????

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

So viel zu Sarkasmus^^

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Psst????

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

In D2 gibt es keine vertikale Progression, das lässt dann das Spiel ausbluten weil die Leute nichts mehr zu tun haben. Im groben gibt es zwei gängige lootsysteme . WOW : Sachen droppen selten, fixe Stats und man farmt Item XY Diabolo: Man wird mit Loot beworfen aber davon sind nur wenige brauchbar.Destiny 1 hatte das Diabolo System + Exo Loot als Lootpool drauf.Destiny 2 hatte sone Mischung, man wird mit Loot beworfen, der Fixe Perks hat. Das klappt halt nicht, das ist ein Ähnlicher Fehler wie Division am anfang hatte, Loot war selten und dazu random. Das führt dann… Weiterlesen »

Axl
Axl
1 Jahr zuvor

Genau ^^

Du hast dich eingeloggt – > Hier haste nen Exo
Du hast den ersten LvL 1 Gegner angegriffen und bist nicht direkt instant umgefallen -> hier hast du ein Exo
Du hast den ersten Skill-Punkt erreicht -> Exo

Nach 4 Std. Spielen hast du den kompletten Exo-Lootpool erhalten und überzählige, gleiche Teile mindestens 4 x gelöscht -> Spiel ist uninteressant, weiter zum nächsten Titel… ^^

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Hier ein weiterer Beweis, dass du versuchst deine eigene Meinung als die aller anderen zu verkaufen und nicht sehen willst wie die Realität ist.

#Scheuklappenmentalität

Axl
Axl
1 Jahr zuvor

Ich glaube das geht dabei auch gar nicht ums Design… Es geht eher um die Mechaniken, oder auch das Verständnis darüber was die Communtiy/User wollen und das was Bungie daraus machen will. (Hab ich hier als Antwort zu einem Thread hier gelesen und finde ich sehr passend) – Wenn jemand Bungie fragt, wieviel Finger er hochhält. Und Bungie dann antwortet: Ich habe 10 Zehen an den Füßen und 2 Daumen… Das hat die Antwort so ziemlich das Ziel der Frage verfehlt. So ist es bei Bungie aber in der letzten Zeit immer. Die Spieler schreien nach Mechanikänderungen und Bungie antwortet… Weiterlesen »

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Byf, kommt ins Bungie Hauptquartier rein und schreit:

HARRRRRRRD RESET, REEEEEBOOOOT

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Bcoz that Shit Comes also for portable consoles..
So that it Looks like we Do not respect their time from now on! They should be able to Play and buy Stuff from Tess.. Even If They Are not at Home!
So guardians.. If u leave the House, check If u didnt forget Ur portable System and Make Sure your Pocket is full of Money!

????

kriZzPi
kriZzPi
1 Jahr zuvor

Selten so ein Schwachsinn gesehen nie sind Ratschläge von irgendwelchen youtuber die Lösung man brauch game Designer die es schaffen das Spiel zu retten und nicht irgendwie dwelche Leute die destiny gespielt haben … Ich hab auch über 1000 Stunden destiny gespielt aber das macht mich nicht zum Experten der Ahnung von game Design hat xD ..

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Aber gerade bei dem Design fehlt es ja Bungie zu 100%, und Technisch naja siehe Linse, Bürokratischer Gang etc…

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Wieso, was meinst Du mit Gamedesign: die TTK im PvP, Loot, Grind,oder auch Wiederspielwert? Das sind fuer mich schwere strukturelle Probleme. Oder, meinst du die grafische Umsetzung, Maps,Optik,etc?

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Ist bei Youtube Videos genau das selbe mit den Klicks, wenn es erstmal rollt dann rollt es. Sich 10 Forum Regeln auszudenken und danach zu betreuen kann wirklich jeder, wie man an den Millionen Reddit Foren und unter Foren und Subreddits und und und sehen kann.

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

Man könnte es auch aus eine andere Perpektive betrachten, Bungie hat jedes Vertrauen bei der Community verspielt und bräuchte jmd als Vermittler . Ich meine nur, hab Ihr nicht den Eindruck Bungie hat Angst überhaupt was zu sagen außer via Blog oder twitter. (where is my f… DLC2 trailer …) die Kommunikation hat öfters eine Wechselwirkung es kommt mir so vor ,ob wir,die Community und Bungie die Rollen vertauscht haben, Community will nicht mehr zu hören (was verständlich und nachvollziebar ist) und will taten sehen und Bungie will was sagen aber es nicht kann ohne dabei in Stücke gerissen zu… Weiterlesen »

Axl
Axl
1 Jahr zuvor

IMHO: Eindeutig zu spät. DLC 2 wird davon nicht besser und ehrlich gesagt habe ich keine allzugroße Hoffnung, dass sich bis zum September da nochmal was ändert, dafür reicht m.M. nach die Zeit auch nicht. Das es aber auch anders geht erkennt man, wenn sich mal andere Spiele ansieht: Z.B. Warframe – Das war zu Beginn grottenschlecht, total verbuggt und eigentlich unspielbar. Die Community war zu dem Zeitpunkt schon mit Mistgabeln und Säcken voller Federn bewaffnet. Nebenan köchelte der Teer vor sich hin und man bereitete sich darauf vor, brandschatzend den Firmensitz zu stürmen. Dann ließen die Macher die Hosen… Weiterlesen »

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Ja leider zu spät für viele!

PS: Wollte damals auch die Mistgabel rausholen, aber ich hab Knie.
Bzw. hatte Knie.

Hast du auch Knie?

Axl
Axl
1 Jahr zuvor

Nee, ich hab mich am Teer verbrannt… sad

Danach hatte ich dann keinen Bock mehr ^^

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Bill Gates hat auch bei allen persönlich Windows installiert^^, habe mir letztens ein neues Notebook gekauft, muss sagen war ein netter Nachmittag mit ihm. Bisschen alt geworden aber sonst noch fit;)

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Hoffentlich streiten sie sich noch darum, wer der Werbe-Fuzzi werden darf.
Dann gibt es wieder Möglichkeiten für Kommentare und alle freuen sich.
Ingame ist ja eh keiner mehr.

Coreleon
Coreleon
1 Jahr zuvor

Also die Sache mit Beratern ist ja , ganz gleich wie kompetent sie sind ist alles für die Katz wenn man nicht auf sie hört. Wenn man sich so anschaut wie sich Bungie bisher so gegeben hat fürchte ich das die sich an der Ignoranz der Lead Designer die Zähne ausbeißen werden. Naja abwarten … wenn die das auf das Herbst DLC abgesehen haben ist das aber schon ein sportlicher Zeitrahmen. Soll das für DLC 4 sein …könnte es allerdings schon zu spät sein, Frühjahr soll soviel Konkurrenz erscheinen , da wirds fast unmöglich verprellte Spieler mit nem DLC zurück… Weiterlesen »

DevilPhoenix
DevilPhoenix
1 Jahr zuvor

Dazu kann ich echt nichts mehr sagen. Wenn es schon so weit ist, dass ein Entwicklerstudio aktive Unterstützung von Gamern und Youtubern aus der Community benötigt, um im besten Fall irgendwann nochmal halbwegs die Kurve zu kriegen, wird es Zeit mal eine seeeehr lange, kreative Pause einzulegen. Bei Bungie ist doch jeder Pioniergeist verloren gegangen. Ist ja schön, wenn es noch Leute in der Community gibt, die nach einem Messias für D2 verlangen und neue Hoffnung hegen. Aber am Ende gibt’s eh wieder nur PvP, PvP, vielleicht mal einen vernünftigen Raid…… und, ach ja: noch mehr PvP! Na dann viel… Weiterlesen »

Marc R.
Marc R.
1 Jahr zuvor

> Wenn es schon so weit ist, dass ein Entwicklerstudio aktive Unterstützung von Gamern und Youtubern aus der Community benötigt, um im besten Fall irgendwann nochmal halbwegs die Kurve zu kriegen, wird es Zeit mal eine seeeehr lange, kreative Pause einzulegen.

Bei Massive hat es mit Division ja auch funktioniert.

DevilPhoenix
DevilPhoenix
1 Jahr zuvor

Massive hat sich auch deutlich mehr ins Zeug gelegt wie ich finde und bei denen las man nichts von extra Stellenausschreibungen. Bungie hingegen scheint sich entweder auf seinen bisherigen Lorbeeren auszuruhen, oder Activision hat die zu Grunde gerichtet. Man denke nur an all die Storyline die plötzlich bei D1 entfernt wurde. Ich finde sowas mehr als Tragisch und einen schweren Einschnitt in die Kunst der Entwickler. Und das alles nur aus Geldgier.

Dani H
Dani H
1 Jahr zuvor

Du kritisierst also, dass sie nicht blind drauf los gehen? Wow…. Deine Aussage ist trauriger als die Tatsache, die du kritisierst

DevilPhoenix
DevilPhoenix
1 Jahr zuvor

Nö, ich kritisiere nur, dass Bungie trotz monatelanger Prosteste keine eigenen Einfälle mehr haben. Erst lesen, dann nörgeln bitte!

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Juhuu, Destiny 3 ist vielleicht gerettet! razz

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Ehr Destiny 5, 2025 wird awesome????

v AmNesiA v
v AmNesiA v
1 Jahr zuvor

Ich hoffe nur, dass sich ein Datto oder ein Slayerage dabei nicht ihren Namen ruinieren und die Finger verbrennen.
Am Ende lastet auch ein enormer Druck auf den Ergebnissen. Und Bungie ist nun mal extrem langsam, was die Umsetzung und die Entwicklung angeht.
Mir wäre das Thema zu heiß, als „Retter“ für Destiny2 eingestellt zu werden und am Ende kann das Studio aufgrund diverser interner Probleme, die es offensichtlich gibt, nicht abliefern.
Das könnte spannend werden…

https://uploads.disquscdn.c

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Sollen Sie mich nehmen. Bezahlung ist sicherlich gut und als Unbekannter aber mit Shooter Background geht da schon was razz

angryfication
angryfication
1 Jahr zuvor

Naja gut, dass hat dann eben Potenzial für eine öffentliche Schlammschlacht und einen oder mehrere Prozesse! Wäre ja auch nicht das erste mal im Bungie-Umfeld! ^^ Zudem wollen auch die Anwälte in Amerika etwas leben! xD

Whiskey
Whiskey
1 Jahr zuvor

Ich verstehe die Welt nicht mehr.
Warum braucht Bungie solche Leute eigentlich? Das Spiel ist ja jetzt schon „awesome“ und es kommt ja bald noch mehr „superspannender“ Content für uns.
Ich für meinen Teil bin gehyped!!!

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Überleg dir mal was neues, deine hart sarkastischen Beiträge bräuchten mal n Update.^^

Whiskey
Whiskey
1 Jahr zuvor

ich werde mal über die Bücher gehen aber langsam weiss ich echt nicht mehr weiter.
– Hasskommentare gehen nicht,
– sarkastische Kommentare gehen nicht,
– positive Kommentare gehen ja auch nicht
Und wirklich diskutieren geht ja erst wieder, wenn es was zu diskutieren gibt. Hoffe ja selber dass dies bald wieder kommt.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Positive Kommentare gehen i m m e r

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Aber nicht zu D2^^. Ach ja ist schon ein ernstes Thema dieser Kommentarbereich.;)

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Zum Glück gibt es den Kommentar Bereich grin

Ach ja! Hätte nicht ein relaunch der Seite im März kommen sollen?

Whiskey
Whiskey
1 Jahr zuvor

Hmmm… Positive Kommentare… Lass mich nachdenken…
– Punkt 1: Ab morgen kann (oder besser gesagt könnte) mein Titan
ein wenig weiter und schneller hüpfen.
– Punkt 2: Goldspur finde ich wirklich einen schönen Shader.
– Punkt 3: Die Geister, welche Ressourcen UND Truhen anzeigen
finde ich zweckmässig.

Und das ist mein voller ernst.

Kairy90
Kairy90
1 Jahr zuvor

Wenn man versucht was positives bezüglich D2 zu schreibt wird es automatisch sarkastisch, habs getestet ????

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Sarkasmus ist nicht zwingend negativ ☝️
Aber ich weiß was du meinst ???? x)

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Nutzt ja nix wenn man von Bungo nen Maulkorb bekommt.
Besonders was die Mißstände anbelangt.

Selbst wenn sie was in petto hätten dürften sie es nicht sagen.

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

In meinen Augen bräuchten sie 2 Personen. Einer, der die Lore kennt und sich damit intensiv auseinander setzt und einer, der Experte im Bereich gameplay ist. Mal abwarten.
Denn bis die wirklich für veränderung sorgen können, vergeht bestimmt fast ein Jahr.

Dani H
Dani H
1 Jahr zuvor

Wen juckt die Geschichte?
Spiel dafür bitte ein Singleplayer game – DANKE

Ich will Endgame

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Wen juckt die Geschichte? Oh stimmt.. Story war ja kein Kritikpunkt in Destiny 1 und ist es in Destiny 2 immer noch. Hast recht Story ist total unrelevant. Und auch Gameplayinhalte werden auch überhaupt nicht auf Basis von Story geschaffen NEEEEEEEEEEE. Spiele können ja gar nicht Endgameinhalte generieren auf Basis von Story. NEEEEEEE.Dass viel Potential von Destiny verschenkt wird, weil man sich die Story nicht richtig zu nutze macht ist auch Bullshit und wurde noch nieeeee von Diversen Spielern und YouTubern mit einer großen Fanbase gesagt und positiv in der Community aufgenommen. DANKE, dass du mich daran erinnert hast wie… Weiterlesen »

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Klaro, mir auch.
Aber ich glaube kaum, daß Endgame Content macher an Matrix des Spiels ran dürfen. Wir werden es sehen.Ganz Ehrlich, das ist für mich mehr reine PR Sache.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Mir ist es relativ ziemlich relativ, wer D2 rettet.
Die Jungs sind gut ,mir wären professionellen Autoren lieber.
Ob alles gut wird??? Es kommt auch darauf an, wieviel Geld Bungie ausgeben will und wird.

Hauptsache es passiert was. Sonst wird es für viele kein D3 geben.

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Man kann es positiv und negativ sehen.
Positiv: Bungie holt sich bei der Spielergemeinde hilfe und zeigt uns damit, das Bungie was ändern will.
Negativ: Warum mit so viel PR? Wieviel übernimmt Bungie von den Vorschlägen ( hatten ja auch so genug in den Foren stehen)
Solange es Vorschlag A und B es gibt und trotzdem dann C gemacht, bringt keine hilfe was.

Ich lasse mich überraschen, obwohl die Hoffnung sehr gering ist.

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Stimmt das Tamtam ist schon merkwürdig. Ich glaube, die Email Adresse bzw. Telefonnummer der 5-10 in Frage kommenden hat Bungie wohl auch.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Selbst wenn sie Heute loslegen, sehen wir die Ergebnisse frühstens in 2019, oder sogar in D3.

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Wie ich schon mal geschrieben habe, ich glaube das es kein Herbst DLC geben wird. Die ganzen Änderungen sind so massive das es ein Hardreset wäre. Also fließt alles in D3.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Leider, sehr wahrscheinlich.

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Bezweifel ich. Activision will hier Kohle sehen. Kein Herbst DLC ist da sehr unwahrscheinlich. Egal wie es jetzt um den Teil steht, die hat es ja auch nicht interessiert ob man ein Setting nach dem anderen verkackt. Indem man sie in billige/schlechte DLCs packt, wurden Charaktere wie Osiris und Die Eisernen Lords schlechte gemacht als sie sind.

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Aber steht irgendwo geschrieben wie groß oder wie gut das DLC sein wird. Bei den ganzen Versprechungen, bin ich sehr vorsichtig geworden und glaube nicht an die große Rettung von D2 oder an ein Herbst DLC.
Da lass ich mich lieber überraschen, falls es positiv wird.

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Ich sag ja, es spielt keine Rolle ob das DLC gut wird oder mega den Umfang hat. Die werden es raus hauen auf teufel komm raus.

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

ganz ehrlich Ich sehe es eher negativ als positiv .1. Warum die Experten aussuchen für D2 und nicht D3 wo für mich es mehr Sinn macht und nicht so kurzfristig für D2. mögliche Ursache: Bungie gibt indirekt zu nicht überzeugt zu sein dass die D2 durch Patches retten zu können und sieht Ihre Herbsterweiterung in Gefahr und setzt alles um noch letzten Funke zu positiven PR um Hype zu generieren ??? 2. die Firmenstrukturen bei Bungie lassen diese überhaut so eine Position zu (im Sinne von Wirkung) Meistens bei Bungie hat man das Gefühl die linke Hand weißt nicht was… Weiterlesen »

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

Sorry wenn Ich wieder Klingonisch spreche sad

Es ist schwer für mich der täglich in 3 Fremprachen spricht eigenene Fehler zu finden

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Ich dachte das wäre vulkanisch ^^ wink

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

XD

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Mit so eine Stimmung D3 anzugehen wäre total Verrückt. Ich denke, erst müssen sie liefern, und für gute Stimmung sorgen. Wer kauft sich sonst D3 ???

Malgucken
Malgucken
1 Jahr zuvor

Wenn Bungie es macht wie Massiv bei TD und offen zu gibt das es kein Spass macht und die Energie lieber in ein D3 stecken möchte, sorry es wird genug Spieler geben die dann vorbestellen würden.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
1 Jahr zuvor

Natürlich wird es immer Leute geben ,die Alles blind vorbestellen. Keine Frage. Aber wer ein Funken Langzeitgedächtnis sein eigen nennt, wird sich das nicht wieder antun.

Alitsch
Alitsch
1 Jahr zuvor

Da Überschätz man wieder die Menschheit !!! Aus Geschichte hat man öfters gelernt man bräuchte nur einen charismatischen ergeizigen Redner und dieser würde schaffen den Kühlschank den Eskimo zu verkaufen.

Bungie muss wirklich etwas liefern und zwar etwas mit WOW Effekt um überhaupt eine Stimmungsänderung zu bewirken Annährung an D1 wird es wohl kaum schaffen.
Also wäre für mich logisch das Bungie mit diesem Schritt eher die Herbsterweiterung anpeilt oder D3

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Naja, wer sagt, dass diese nur an Destiny 2 arbeiten werden? Es kann genauso sein, dass ihre ansichten etc. auch in D3 einfließen. Natürlich, sofern sie überhaut wirklich einfluss haben.

masterfarr
masterfarr
1 Jahr zuvor

Ich finde die PR kommt von der Community und nicht von Bungie

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Selbst wenn die Jungs dazu stoßen und gute Vorschläge bringen, wann soll das alles umgesetzt werden? In einem Jahr?
Kurz vor D3? So etwas geschieht nicht von heute auf morgen. Natürlich gilt besser spät als nie aber ich bin da halt skeptisch.

Bungie
Bungie
1 Jahr zuvor

Sicherlich wird dass sofort umgesetzt, und wir wissen es jetzt schon, dass es dadurch besser und fantastischer werden wird als jemals zuvor! Hab vertrauen, es wird der Oberhammer.

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

Ich seh da immer noch so das Beispiel Division.

War auch alles für’n Arsch, hat sich zusammengesetzt und überlegt was gemacht werden muss
-> alles von neu auf besser gemacht.

Das erhoffe ich mir in irgendeiner Form von dieser ,,Stellenausschreibung“, dass es so ähnlich gemacht werden könnte. Unmöglich ist sowas ja nicht.

STARFIGHTER
STARFIGHTER
1 Jahr zuvor

Ist schon ein schlauer Schachzug von Bungie. Mit Sc_Slayerage und Datto an Bord hat man auch zwei gute Ausreden, falls es nicht klappen sollte. Wie ihr mögt unsere Änderungen nicht? Eure Communityleute finden es super also solltet ihr das auch tun. Weiß nocht nicht so Recht was ich davon halten soll. Bisher kommt mir das eher so vor, als versuche Bungie mit der Einstellung solcher Leute die Community auf ihre Seite zu ziehen und sie milde zu stimmen. Bislang hat Bungie nix geleistet aber wie man an den bisherigen Kommentaren sieht, gibt es schon wieder einige gehypte die sich blenden… Weiterlesen »

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Schachzug?? Wohl eher Strohhalm.????

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Grashalm^^

RaZZor 89
RaZZor 89
1 Jahr zuvor

Leute bei Bungie feuern und echte Gamer rein setzten. Habe das Gefühlt das manche einfach ihr Gamerherz verloren haben

Xurensohn
Xurensohn
1 Jahr zuvor

Da steckt doch wieder nur Marketing dahinter. Der Zug rollt in Richtung D3. Große Änderungen sind unmöglich. Nicht umsetzbar,bla bla…Stat dessen man einfach mal sagt: Gut. war scheiße, Nächste mal machen wir es wieder besser. Nein. Nicht so Bungie.Nun müssen sie ja langsam wieder eine Bindung zur Community finden. Und wenn man selbst der Goldesel ist auf den alle fluchen, kauft man sich eben Beliebtheit indem man halt die bekanntesten YouTuber einstellt, Die mit Sicherheit nur das vorschlagen können was schon zu tausend mal in irgendeiner Form in irgendeinem Forum steht. Und nicht vergessen, wir bezahlen die dafür. Und ich… Weiterlesen »

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Genau so sehe ich das auch…

Feedback gabs seit der Beta mehr als genug, die wollen nur nicht.

Starkiller AH
Starkiller AH
1 Jahr zuvor

Aber was haben cozmo oder dmg_04 jemals ingame erreicht oder sich so mit dem game beschäftigt wie die beiden ?? Die beiden Idioten von community Manager haben nichmals nen ytchannel oder der artiges das man die vorher kannte

groovy666
groovy666
1 Jahr zuvor

Cozmo war halt nur leiter der größten destiny community weltweit – dem destiny reddit… Bei dir klingts als wär das gar nichts

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Muss man heutzutage also einen YT-Channel haben um „bekannt“ zu sein?
Also ich kannte Cozmo auch so, aber der hat ja auch nur das Destiny-Subreddit gegründet mit mittlerweile knapp 500k Mitgliedern.^^

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Allgemein liest man nichts mehr von denen ausser „awesome“, egal von welchem der Herren.
Luke Smith ist ja ansich eh verschwunden.

Ich sag es ja schon ein paar Monate, Bungie und seine Recken sind für mich genau so verstrahlte Leute wie die Apple Leute. Da ist auch alles awesome und wird einem verkauft als wäre es die Innovation schlechthin. Dabei hat die Konkurenz dann sowas bereits seit Monaten veröffentlicht.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

So ist es!

airpro
airpro
1 Jahr zuvor

Trump sagt: Beautiful Babies Awesum.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Deshalb wäre Gothalion auch nicht schlecht, diejenigen sollten NICHT von Bungie finanziell abhängig sein damit man wirklich seine Meinung äußern kann.

Und wenn Bungie dann nicht auf ihn hört, dann hätten sie sich das Ganze auch schenken können.

Starkiller AH
Starkiller AH
1 Jahr zuvor

Der hat mit bungie wohl abgeschlossen so wie er ja auf die Nachrichten reagiert hatte ???? war zu gut wie er sich aufgeregt hat ????

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Den Stream zu Osiris fand ich am Besten.^^

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

Aber sowas von grin
Klassischer RageQuit

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

https://www.youtube.com/wat

Weils so schön ist.

Andreas Fincke
Andreas Fincke
1 Jahr zuvor

Ja aber ein Engagement bei bungie wären doch demnach auch Einbußen in Form von weniger YouTube Content, da das ein Fulltime Job sein soll.
Wieso hätte er im Gegensatz zu den anderen keine finanzielle Abhängigkeit? Schafft der sonst noch abseits von YouTube?

HansWurschd
HansWurschd
1 Jahr zuvor

Ich denke es geht eher darum dass sich Gothalion schon länger von Destiny abgewandt hat und anderweitig Content erzeugt.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Ja, es sollte eben nur eine Berater Stellung sein, klar kann derjenige auch Geld von Bungie bekommen nur abhängig sollte man nicht von Bungie sein damit man eben Neutral und Nüchtern mitwirken kann.

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Das Problem ist, dass man mittlerweile einfach schnelle Patches gewohnt ist (Stichwort: Fortnite). Bungie wirkt da einfach noch etwas altbacken, eben wie ein normales Unternehmen, wo gewisse Kommunikation immer erst mit den nächsten 3 Führungskräften abgesprochen werden muss.
Die Kommunikation ist definitiv besser geworden, aber es ist irgendwie kein richtiger Dialog.

airpro
airpro
1 Jahr zuvor

Super dann bekommen die Kritiker Geld dafür zu sagen, daß es Alles nicht so einfach geht, man die Stimmen der Spieler genau hört und Alles gut wird ;P https://www.youtube.com/wat

Witzfigur
Witzfigur
1 Jahr zuvor

Wenn überhaupt nichts mehr geht, dann können wir noch diese Karte ausspielen, und alle werden jubeln, dass bungie in Aussicht stellt dass dadurch alles besser wird. Wer sich hier immer mehr und mehr zur Witzfigur macht, ist leider schon lange nicht mehr bungie.

Bello
Bello
1 Jahr zuvor

Ist so, musst nur zur richtigen Zeit ein leckerli bereit halten, und alle hächeln um die Wette;)

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Der Release von D2 wird Bungie trotzdem nicht verziehen.

Sollten die Änderungen im Herbst kostenlos kommen (Was mehr als Recht wäre) würde ich nochmal reinschauen.

Den letzten Satz aus dem Artikel stimme ich vollends zu, egal wie es würde Bungie gut tun.

André Wettinger
André Wettinger
1 Jahr zuvor

Bei uns in Bayern nennt man das Sackein!! Du würdest also von Bungie mit D2 gesackelt!! ????????????

Sowas wird nur selten verziehen. ????

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Beim D2 spielen habe ich es schon die ganze Zeit gemerkt irgendetwas stimmte nicht…….. ich wurde also gesackelt^^.

Glaube Bungie sich selbst auch.

airpro
airpro
1 Jahr zuvor

Herrgottsakra Sackelei XD

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Kreizkrullemuck nomoi nei
Wie lang hab ich „sackeln“ scho nimmer ghört? grin ????????

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

das klingt jetzt aber wirklich Klingonisch

nohate
nohate
1 Jahr zuvor

Slayerage, Esoterickk und Datto wären auch meines Erachtens potenzielle Anwärter….
Oder man holt wieder ein paar Leute vom Diablo-Team ran, hat ja schließlich bei D1 auch gut funktioniert….

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Uuh, schon wieder so ne düstere Oryx-Variante?

nohate
nohate
1 Jahr zuvor

Nicht explizit wegen Oryx, sondern generell die Änderungen die mithilfe vom Diablo-Team umgesetzt wurde. Dazu gab es ja auch mal einen Beitrag glaube ich!?

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Gibt es bei Bungie echt keinen Angestellten der vorher mal gesagt hat wenn die es so machen wie sie es gemacht haben wird es nach hinten losgehen? Entweder sind es alles Klatschhasen oder die Entscheidungsträger trauen ihrem eigenen Personal nichts zu.
Ich habe schon bei ein paar Firmen gearbeitet und es gab immer kritische Leute. Und bei einigen Projekten lagen diese auch goldrichtig, weil sie Fehler erkannt haben. Bei guten Firmen werden solche Leute genauso angehört. Und wenn im Vorfeld nicht, dann wenigstens im Nachhinein um Schadensbegrenzung zu betreiben.

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Muss gerade daran denken was du hier vergleichst.^^

Deutsche Firmen – Amerikanische Firmen überleg mal was die dort für eine Kultur haben^^ halt Kultur ist wahrscheinlich das falsche Wort für ein Land wo jeder Dritte mit einer Knarre rumläuft.

Vielleicht waren die Mitarbeiter ja selber so gehypt das die auch 8 eckige Augen hatten. Und nichts mehr mitbekommen haben.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Da hast du schon recht, das es da eine andere Unternehmens- und Arbeitskultur ist. Vor allem mit mehr Druck von oben.Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen das es niemandenen gegeben hat der Kritik geäußert hat. Bei so vielen Leuten kann es eigentlich nicht nur eine Meinung geben.Gerade Kritikern (nicht die Dauernörgler die eh alles scheiße finden was Chef sagt) sollte man ganz genau zuhören. So weit meine Erfahrung.Ich habe zum Beispiel bei meiner letzten Firma deswegen aufgehört. Ich hatte ein super Team um mich herum, bringt aber nichts, wenn vom Management einem nur Steine in den Weg gelegt werden.Und… Weiterlesen »

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Ja bin auch voll bei dir, bei Kritikern die nicht Dauernörgler sind sollte man genau hin hören, denn meistens wollen diese Leute der Firma wirklich helfen um auch die eigene Firma nicht dumm da stehen zu lassen.

Aber wer weiß schon was da in Übersee abgeht (siehe Trump)

airpro
airpro
1 Jahr zuvor

Nee Nee bei so wichtigen Entscheidungen braucht man schon ne richtige Beratungsfirma mit echten Consultants und Analystern.

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

????????

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Diese Frage beschäftigt mich auch schon länger. Welche Gesellschaftsform hat Bungie überhaupt ? Gibt’s da keinen Aufsichtsrat oder ein kontrollierendes Gremium, welches mal das Management für langfristige Fehler abstraft?? Oder schauen die nur nach dem monitären kurzfristigen Erfolg? Wahrscheinlich weiß ich die Antwort schon.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Naja, Aufsichtsräte sind für soetwas schlecht geeignet. Die schauen in erster Linie nur darauf, dass die Aktionäre nicht zu kurz kommen. Ergo also mit dran Schuld an dem Zustand.

der Beobachter
der Beobachter
1 Jahr zuvor

Klar, dann nenn es Besitzer. Auch als Aktionär möchte ich, daß meine Investition langfristig Rendite abwirft. Ohne Käufer bzw. Kunden, mit einem schlechten Produkt dazu mit einem desolaten Image wird das schwer.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

In der Theorie hast du recht. Nur habe ich selbst lang genug in einem börsennotierten amerikanischen Unternehmen gearbeitet. 4% Rendite sind einfach nicht genug für den Großteil der Aktionäre. Mindestziel pro Jahr waren immer 7%. Wie erreicht man das? Durch kaputt sparen. Da werden Stellen abgebaut und noch mehr Aufträge angenommen, ohne strukturelle Änderungen. Über den Tellerrand wird dabei einfach nicht geschaut.
Das sind meine Erfahrungen. Andere haben hoffentlich Positivere gemacht.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Slayerage: „Hey Bungie, Variante A – so wie es aktuell im Spiel ist – ist nicht gut. Es führt aus den Gründen der nicht gegebenem Wiederspielbarkeit zu mangelnder Spielmotivation. Variante B würde dieses Problem lösen. Zudem könnte man es noch durch gewisse Anpassungen verfeinern.“ Bungie: „Danke für dein Feedback. Wir haben die Porblematik A bereits auf unserem Schirm und schauen uns die Sache an. Wir wissen allerdings, dass du Variante B eigentlich gar nicht willst. Variante C wäre noch viel interessanter und würde das Spiel noch viel besser machen. Meisterwerk Waffenshader für alle wäre somit die beste Variante – du… Weiterlesen »

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Habe ich auch gedacht^^
A – Schlecht B – Gut also nehmen wir …… C.

Bienenvogel
Bienenvogel
1 Jahr zuvor

C wie.. Cash-Shop? Casual? ????

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Glaube Beides^^

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Casual Shop?

Bungie ging mit D2 auf Casual Shopping tour ^^

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Ein wenig Story hier ein bisschen PVP da und zack Fertig ist ein Destiny 2^^ darfst dein Schatz natürlich nicht sagen das es im Angebot beim Second Hand Shop um die Ecke war.

Bienenvogel
Bienenvogel
1 Jahr zuvor

Zu TESO kann ich nix sagen, aber ich glaube das so ein Einfluss von „außen“ schon förderlich für Bungie wäre. Ich hab mittlerweile das Gefühl das sie zu sehr versteift sind das zu machen was SIE wollen. Nur ist das Problem das sie es 1. nicht genau wissen was sie wollen und 2. bisher nicht gut ankommt. Diese drei, bzw. 2 spielen das Spiel so wie wir. Von daher ist es erstmal ein positiver Schritt, wenn er auch viel zu spät kommt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich meine: ESO hat die Konzepte, was man ändert, selbst entwickelt und die dann der Community gezeigt.

Die hatten dann ein „Summit“ in ihrem Hauptquartier mit den größten Gilden. Aber ich glaube da hat das Team schon ihre Änderungen vorgestellt und die Gilden-Leute haben gesagt: jau, passt so. Das war mehr so ein Austausch, ein „Feedback“ holen.

Aber vielleicht geb ich das auch falsch wieder. Die Entwickler von ESO haben relativ schnell nach dem Launch klar gemacht: „Das war nix. Wir haben neue Konzepte!“

Das hat so etwa ein Jahr gedauert, bis wirklich die Wende da war.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Danke für die Antwort. Kann gut sein, dass ich das auch missverstanden habe, denn TESO verfolge ich nun nicht so sehr. So oder so ist es aus meiner Sicht ein logischer Schritt, Vertreter der Community ins Boot zu holen. Eigentlich sollte man das bei jedem Nachfolgetitel machen, auch wenn man den Communityvertretern nur mal den Plan grob vorstellt. Denke, jeder Twitch Streamer mit 10+ Followern hätte Bungie sagen können, dass das ein Problem gibt ohne Random Rolls, der hohen TTK oder anderen unglücklichen Entscheidungen bezüglich der Spielmechanik.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.