Destiny 2 feiert den G-Day – Ein Tag, an dem sich alle an eine OP-Waffe erinnern

In Destiny 2 jährt sich der Gjallahorn-Tag zum 5. Mal. Wir schauen, warum es den Feiertag gibt, werfen einen nostalgischen Blick auf die bekannteste Waffe aus dem Destiny-Universum und zeigen, dass die Community auch heute noch ausrastet.

Was ist der G-Day? Vor 5 Jahren, am 14. August 2015, schien es ein Freitag wie jeder andere für die Hüter in Destiny 1 zu werden. Auf der To-Do-Liste standen keine besonderen Events, einzig Xurs wöchentlicher Turm-Besuch stand an und der sollte in die Geschichte eingehen.

Der NPC-Händler hatte das Exotic Gjallarhorn im Gepäck!

Seitdem wird vom 14. bis 15. August der G-Day gefeiert (fällt der Kalander blöd, wird der Besuch von Xur genommen, der am nächsten an diesem Datum liegt – ja, das ist alles genau geregelt).

Destiny Gjallarhorn
Die eine Waffe, die auch weit über die Grenzen von Destiny hinaus bekannt ist

Übrigens hatte der NPC Gjallahorn am G-Day in Wirklichkeit schon zum zweiten Mal im Gepäck – bereits in Woche 2 von Destiny befand sich das Exotic unter seinen Mitbringseln. Damals konnte aber keiner Ahnen, wie viel Power unter der Haube steckte und die wenigsten Spieler hatten ausreichend Ressourcen, um darin zu investieren.

Xur ist übrigens seit den späten Abendstunden des 14. August 2020 wieder im Spiel unterwegs. Diesmal rasten die Hüter aber nicht aus, obwohl er eine Waffe mit großem „G“ am Anfang dabei hat.

Am Gjallarhorn-Day stand Destiny vor 5 Jahren auf dem Kopf

Ein Jahr lang dominierte das Gjallarhorn: Das erste Jahr von Destiny stand ganz im Zeichen der Entdeckungen. Die Spieler erlebten zum ersten Mal in einem Shooter einen Raid inklusive Rätsel und nie geahnter Bosskämpfe, mit bockschweren Gameplay-Mechaniken. Die Spieler entdeckten aber auch, dass das Gjallarhorn auf alle Mechaniken pfiff.

Das Gjallarhorn hatte so viel Power mit seinem Rudel aus zielsuchenden Raketen, dass es Bosse in Sekunden atomisierte. Das brachte dem Raketenwerfer Namen wie die goldene Brechstange ein. Auch Hörnchen oder G-Horn hörte man oft – das lag aber an dem unaussprechlichen Namen, den man noch schwerer schreiben kann.

Aufgrund der Feuerkraft galt es für die härtesten Endgame-Aktivitäten quasi als goldene Eintrittskarte. Wer sich für einen Raid via LFG anmeldete, musste oft vorweisen, dass ein Gjallarhorn im Inventar auf seinen Einsatz wartete. Dies wird von vielen als die Schattenseite der mächtigen Waffe gesehen, sie fühlten sich ohne ausgeschlossen.

destiny-gjallarhorn
Mit Rise of iron gab es eine Jahr-3-Version von Gjallarhorn in Destiny 1

Kurzum: Jeder Hüter wollte das Teil. Aber die Waffe war genauso selten wie sie overpowert war. Droppte das Hörnchen dann zufällig im Raid oder nach einer PvP-Runde, gab es kein halten mehr.

In Jahr 1 gab es massig Reaction-Videos, die den Jubel zeigten, wenn man endlich zum exklusiven Club der G-Horn-Hüter zählte:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Sogar der damals größte Destiny-Streamer Professor Broman kann sein loot-Glück kaum fassen

So reagieren die Spieler dieses Jahr: Auch 2020 rastet die Community pünktlich zum G-Day aus. Sie erinnern sich traditionell nostalgisch zurück und lassen ihre schönsten Momente aus Destiny Revue passieren.

Im größten Sammelbecken für Hüter im Internet, dem Destiny-reddit, gelten beispielsweise keine der sonst so strengen Regeln. Die Community darf das Subreddit vom 14. bis 15. August mit unsinnigen Post zuspammen.

Wir sehen Glückwünsche, die Aufforderung das Subreddit von Destiny in Club Penguin zu verwandeln und noch wirreres Zeug:

Wie steht es um das Gjallarhorn in Destiny 2?

Mittlerweile sind viele ikonische Waffen aus dem Erstling auch in Destiny 2 verfügbar:

  • Der letzte Wort
  • Die Dorn
  • Schlechtes Karma
  • Die Wahrheit

Zudem wissen wir schon, dass im Herbst 2020 Falkenmond und „Keine Zeit für Erklärungen“ ihre Rückkehr mit dem DLC Beyond Light feiern. Über ein baldiges Wiedersehen mit Gjallarhorn ist derzeit aber nichts bekannt.

Aber den Kult um die Waffe machen sich auch Leaker immer wieder zunutze. Sogar Bungie trollte die Hüter mit mysteriösen Bildern und irreführenden Datenbank-Einträgen zum Exotic:

destiny-2-gjallarhorn-nachbildung
Destiny führte die Spieler mit gemeinen Scherzen aufs Glatteis

Erinnert ihr euch noch an euren ersten G-Day? Denkt ihr, dass das Gjallarhorn in Destiny 2 noch funktionieren könnte oder wollt ihr es lieber für immer in der nostalgischen Erinnerung von damals behalten?

Wenn ihr eh schon in Erinnerungen schwelgt, hier zeigt euch MeinMMO die Endgegner aus Destiny 1 und Destiny 2, die für immer in unserem Gedächtnis bleiben: 6 unvergessliche Bosse aus Destiny, die absolut Kult sind

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bienenvogel

„Community rastet aus“ Deswegen muss man ausrasten? Naja, vermutlich bin ich einfach nicht hardcore genug das mir dieser Tag irgendwas bedeutet. 😅

GHorn war cool, aber..das war es mMn auch.

Chriz Zle

Bis heute niemals das G-Horn als Drop bekommen (erst mit der Quest im RoI DLC bekommen), ebenfalls niemals die Y1 Vex Mythoclast bekommen.
Ach und wo wir dabei sind, mir wurde nie die Krux von Crota gedropt.

Ach ja…..:)

Cameltoetem

Ach ja, das war schön damals. Also nicht das ich Destiny 1 als besser empfinde aber ein neues Game zu erleben hinterlässt immer ganz besondere Eindrücke. Ist mir so eigentlich nur bei WoW und Destiny aufgefallen.
Bin gespannt ob nochmal ein neues Spiel kommt in das man sich so verliebt.

Stern06031980

Hallo Hüter
wir sind Die Bad Boys 3 und sind auf der Suche nach aktiven PlayStation Spielern. Wir sind ein aktiver Clan und sehen Destiny 2 nur als ein Spiel und das sollte bei dir auch so sein.

Wir bieten:

– Tägliche Aktivitäten

– Hilfestellung zu Rüstung

-Tipps & Tricks rund um Destiny 2

– Regelmäßige Raids (Auch für Anfänger)

– Keine Zwänge, keine festen Onlinezeiten

– Nette und tolle Mitglieder

Was du mirbringen solltest:

– Das du aktiv in Destiny 2 bist wenn es geht!

– Einen guten Umgangston

– Headset für Partys

– Zuverlässigkeit

Was wir fordern:
* Mindestalter 18 Jahre (Ausnahmen ggf. möglich)
* Whatsapp Gruppe vorhanden
*Ein Respektvoller Umgang miteinander
(Kein über den andern Lustig machen,
beleidigen, Dissen usw.)
Ihr könnt mich gerne Schreiben über meine ID Stern06031980

Wir wünschen dir viel Spaß und freuen uns schon auf deine Anfrage. 🙂

Millerntorian

Danke für den nostalgischen Rückblick auf eines der unterhaltsamsten Items der letzten 6 Jahre.

Und nun pusten wir bitte mal die 5 Kerzen aus und schneiden die Zukunfts-Torte an. Ich möchte neue Items erspielen und erfahren dürfen, welche mich ingame begeistern. Das Hörnchen kenne ich leider schon zur Genüge.

Dieses ständige Zurückblicken langweilt und irritiert mich zugleich; haben wir nicht schon genug Innovationsdürre? Ich sag nur „Sonnenwende der Rentner 2.0“ (Zitat: siehe YT, VeneroTV), DIT, Armor 2.0, Sunsetting,, usw.

Ich zieh doch auch nicht mehr meine ganzen alten Klamotten an, denen ich im Laufe der Jahre entwachsen bin. Aus welchen Gründen auch immer… 😆

SP1ELER01

Die Gjallarhorn war mein erster Einkauf bei Xûr.
In Woche eins hatte ich nicht genug Materialien zum tauschen, in Woche 2 den Raketenwerfer gekauft.
Der lag dann erstmal eine Weile im Tresor Rum, ungelevelt hab ich das Potential nicht erkannt 😅

Bis zu dem Zeitpunkt, als Xûr das schöne Ding zum zweiten Mal verkaufte, droppten mir noch 8 weitere aus diversen Exo Kisten, meine Mitspieler haben mich so gehasst 😂

Nakazukii

also falls sie die Gjallahorn noch zu Destiny 2 bringen dann bitte überarbeitet sodass sie sich von den bisherigen starken DPS Waffen abhebt, den 2 Schüsse mit Rudelgeschossen ist in Destiny 2 nicht mehr so ne wucht^^

Antester

Nee bitte nicht noch eine Waffe, die dann nur noch ein Schatten ihres vormaligen Glanzes ist!

Marki Wolle

Um dem GHorn von D1 gerächt zu werden, müsste sie in D2 10 Schüsse haben, Reload in 0,5 Sek. Und aggressive Verfolgung wie bei der Wahrheit😌🙌 es müssen endlich mal wieder Nägel die hervorstehen in den Bungo Balken

ChrisP1986

DANN KÖNNEN WIR DAS NACHLADEN AUCH GLEICH GANZ ENTFERNEN…
DAS IST EINFACH NUR SINNFREI!!!🤣🤣🤣

Nolando

Schrei mich nicht an, ich bin sensibel 🙁

RaZZor89

Das waren noch Zeiten

EsmaraldV

Es gibt 2 Waffen in D1, bei welchen ich NIE vergessen werde wie ich sie bekam: Mein erstes Exo (Hartes Licht aus nem lila engramm) und das Horn.

Beim Horn hatte ich aber die Suche aufgegeben, nachdem jeder ausm alten Clan es mehrfach bekommen hatte (und zerlegt wurde) und ich immer mit leeren Händen dastand, obwohl ich wirklich jede Quelle mehrfach abgegrast habe, inkl. Raids.

Als die Hoffnung im Keller war und mir das Hörnchen auch mittlerweile egal wurde staunte ich nicht schlecht, als ich es als randomdrop nach nem Kontrolle-PvPmatch als loot bekam, wo ich -wie meistens- schlecht abgeschnitten hab…
…und ich stellte mir bildlich vor, wie die 5 weiteren Spieler erst ihre Playstation, anschließend ihren Fernsehr zu Tode geprügelt haben…

2 Wochen später hatte es Xur dabei, war ja geplant von bungie, wegen dem Nerf und RoI.

Leider ging damit gleichzeitig der Mythos verloren, dass Xur von Bungie nicht gesteuert wird…

Es war eine schöne Zeit!

Marki Wolle

Mein erstes Exo war das Universalgerät, und ich fragte mich schon damals warum man ausgerechnet eine Pumpe so benannt hat😂

WooDaHoo

Der Gerät schneidet Dönerfleisch schweißfrei! 🤣

Marki Wolle

Da war die Welt noch in Ordnung

Hi, wir wollen Crota machen auf Hard, hast du die Gjallarhorn? Nein! Oh warte ich sehe gerade das wir schon 6 sind tuuuut mir leid😂😂😂😂

Wir wollen Skolas machen hast du die Gjallahorn? Nein! Hmm sorry ich hab doch keine Zeit muss weg😑🤫😁

Das waren Zeiten, mich hats auch das ein oder andere mal erwischt^^

Tja was soll ich sagen ich habe 2014/15 viel gezockt hatte die Ghorn bei dem 3. oder 4. Atheon Run zusammen mit der Vex bekommen, und damals gab es ja massig Spekulationen ob man ein Exo häufiger bekommt wenn man es freigeschaltet hatte, naja ich denke schon, denn danach ist mir das G Horn bestimmt noch über 10 mal gedroppt^^

Vielleicht wahren damals nicht alle Kicks gerechtfertigt, aber wer es wirklich wollte konnte jeden Raid ohne die entsprechenden Items abschließen^^

Tjaja ohne Pc wo die Raketenwerfer noch der Shit waren, PvE ohne Ghorn never, PvP ohne Wahrheit never^^

Antester

Die Zielverfolgung im PvP war göttlich 😆 😆 😆

SP1ELER01

Im PvP fand ich die Wahrheit aber besser.
Anvisieren, schnell nach oben oder zur Seite ziehen, feuern.
Die Zielverfolgung war so stark, dass man mit der Waffe „um die Ecke“ schießen konnte, Gegner hinter Deckungen hatten keine Chance 😁

Antester

Das bezog sich auf den letzten Halbsatz von Marki und damit war auch die Wahrheit gemeint. 😉

Mr.Tarnigel

Im größten Sammelbecken für Hüter im Internet, dem Destiny-reddit, gelten beispielsweise keine der sonst so strengen Regeln. Die Community darf das Subreddit vom 14. bis 15. August mit unsinnigen Post zuspammen.

Gilt das hier dann auch? 😎
Immerhin ist Destiny hier sehr hart vertreten.

Happy Happy birthday 🎉 Hörnchen.

Hörnchen und sparow hupen das ist was ich will.
Denn

OHNE HÖRNCHEN SCHLAF ICH NICHT EIN.
OHNE HÖRNCHEN BIN ICH ALLEIN.
DAS WAS ICH WILL BIST DU.

UND HUPEN.

🦔

Marki Wolle

Boah diese Hupen damals, einfach göttlich

Antester

Hupend durch die Gegend düsten, ja das war schön. Heute freut man sich eher, wenn man nicht beim Gebietswechsel dumm rum hängt und man kann ja nicht mal mehr Hupen in der Zeit.

Nolando

UND HUPEN.

Ohhh jaaa *sabber*…moment du redest auch vom Sparrow oder? hehe 😀

Mr.Tarnigel

Das überlasse ich ganz deiner Phantasie 😅
Aber ganz ehrlich wer liebt es nicht schön auf die Hupe zu drücken.
Auch toll wenn man dabei auf einen sparow sietzt 😅

Irina Moritz

Der gute alte Gally, was habe ich den gefeiert 😀
Es hat sich so richtig toll angefühlt, eine große Gegnergruppe damit komplett wegzufegen. Eine der befriedigendsten Waffen überhaupt 🙂

Andreas Straub

So schön das Gjallarhorn auch war, es sollte als schöne Erinnerung verbleiben. Wenn die Exos heutzutage wieder aufgelegt werden, sind sie meist deutlich schwächer als das Original (sozusagen schon vorauseilend generft) und zudem soll Bungie sich lieber neue interessante Waffen einfallen lassen, anstatt den faulen Weg des Recycling zu gehen.

JoJoRabbit

Du erwartest zu viel. Die Leute von Bungie fühlen sich nur am Reißbrett wohl.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x