Destiny 2: Ihr denkt, Schwerter taugen nichts? Dann probiert diesen mächtigen Build

Das ständige Geballer in Destiny 2 ist euch zu langweilig? Wir zeigen, wie ihr euren Titanen zu einem grimmigen Dark-Souls-Schwertträger macht und so zum unaufhaltsamen Nahkämpfer werdet.

Um diesen Build geht’s: Schwerter stehen aktuell in Destiny 2 nicht so gut dar. Im Vorgänger galten gerade die exotischen Exemplare als starke Wahl für den Power-Slot. So manch einer wünschte sich daher deren Rückkehr als Belohnung für das Mega-Puzzle.

Der YouTuber ChrisPbacon808 beweist mit seinem durchdachten Sword-Build jedoch, dass Schwerter auch jetzt durchaus eine gute Figur machen können. Dabei ließ er sich vom bockschweren Dark Souls inspirieren.

Wie bei den beliebten Souls-Games müsst ihr gezielt Blocken, zu vernichtenden Konterattacken ansetzten und grazil durch die Gegnerhorden schnetzeln. Praktischerweise werdet ihr mit seinem Build fast unsterblich und habt stets schwere Munition für eurer Schwert zur Hand.

Das braucht ihr für diesen Sword-Build: Da ihr voll auf eure Nahkampf-Klinge setzt, spielen eure beiden anderen Waffen im Prinzip keine Rolle – Mit Distanz-Waffen wie einer Sniper, seid ihr aber auf der sicheren Seite. Als Klasse wählt ihr den unteren Sentinel-Baum „Code des Angreifers“ aus.

Diese zwei Exotics benötigt Ihr:

  • Schwarze Klaue (eng. Black Talon) – Das Schwert sieht nicht nur stylisch aus, es bietet euch auch kampfentscheidende Vorteile. Nach jedem zweiten Schwert-Kill gibt’s Munition zurück. Mit den Spezial-Angriff „Krähenschwingen“ habt ihr Zugriff auf einen vernichtendende Distanzangriffe.
  • Den exotischen Katalysator für Schwarze Klaue – Durch das Meisterwerk erschafft ihr bei Multi-Kills Sphären des Lichts und Schüsse kurz nach dem Blocken richten Extra-Schaden an.
  • Handfest (eng. Stronghold) – Diese Exo-Handschuhe verbessern euren Schwert-Block. Ihr verbraucht beim Verteidigen keine Munition und bewegt euch schneller. Blockt ihr genau in dem Moment, in dem ihr getroffen werdet (Parade), heilt sich euer Hüter zudem.
Black Talon Ornamente Destiny
Mit schicken Ornamenten modifiziert ihr das Aussehen eures Schwertes

Diese Mods geben euch die Oberhand:

Wer das Optimum aus seinem Ritter-Build herausholen möchte, der benötigt in seiner Rüstung bestimmte Mods. Durch die Modifikationen wird der Build richtig komplex, aber auch richtig mächtig.

Aufgepasst, manche Rüstungsteile benötigen eine bestimmte Elementar-Affinität. Wir geben euch Infos zu den Energie-Kosten der Mods in Klammern an.

Das packt ihr in euren Kopfschutz: Der Helm sollte über das Arkus-Element verfügen. Als Mods nutzt ihr:

  • Schwert-Munitionsfinder (2 Energie)
  • Ladungsaufnahme (3 Energie) – Diese Obelisken-Mod lädt euch mit Licht-Stapeln auf, sobald ihr eine Sphäre des Lichts aufsammelt.
Titan Helm Mods Destiny 2

Das packt ihr in eure Handschuhe: In diesem Slot tragt ihr euer Exotic. Wie ihr es modifiziert, spielt keine so große Rolle. Empfohlen wird beispielsweise eine Intellekt-Mod. So erhaltet ihr schneller eure Super-Energie, welche wir für Finisher benötigen.

Das packt ihr in eure Brustpanzerung: Nutzt eine Leere-Rüstung mit diesen Mods:

  • Beschützendes Licht (2 Energie) – Seid ihr mit Licht aufgeladen und euer Schild bricht, erhaltet ihr eine ordentliche Schadensresistenz.
  • Unaufhaltsamer Schwarzschild-Kondensator (2 Energie) – Dadurch bringt ihr mit Leere-Nahkampf-Fähigkeiten Feinde ins Wanken und unterbrecht Champions.
  • Zartklopfer (3 Energie) – Habt ihr einen unaufhaltsamen Champion untertbrochen, gibt’s einen Schadens-Buff. Wie auch bei der vorherigen Mod handelt es sich hierbei um eine Modifikation aus eurem saisonalen Artefakt.
Destiny 2: Alles zum Artefakt in Season 9 – Infos, Mods, Freischaltung

Das packt ihr in eure Stiefel: Wählt Treter mit dem Leere-Element aus. Durch diese Mods unterstützt ihr euren Build:

  • Powermunition-Plünderer (5 Energie)
  • Stapelweise (4 Energie) – Wann immer ihr euch mit Licht aufladet, gibt’s eine zweite Ladung gratis obendrauf.

Das packt ihr euren Klassen-Gegenstand: Ihr benötigt ein Titanen-Zeichen mit Arkus-Affinität. Als Mods werden benötigt:

  • Blutige Klinge (2 Energie)
  • Schwerer Finisher (5 Energie) – Wann immer ihr einen angeschlagenen Feind mit einem Finisher den Gar ausmacht, erhaltet ihr wertvolle schwere Munition. Das kostet euch allerdings eine halbe Super-Leiste.
destiny-2-schwert-titan

Jetzt gehts ans eingemachte – Kämpfen wie in Dark Souls

So spielt ihr den Build: Gegen kleine und schwächere Gegner nutzt ihr euren leichten Angriff. Trefft ihr auf stärkere Feinde, nutzt ihr eine Luft-Kombo. Spring dazu in ihre Richtung und führt einen leichten Angriff, gefolgt von einem schweren Schlag – das triggert Krähenschwingen.

Gegen Bosse setzt ihr aus Distanz auf eure Doppelt-Projektil-Kombo vom Boden aus. Diesen Angriff nutzt ihr auch gegen viele zusammengepferchte Feinde, da ihr so AoE-Schaden verursacht.

Probiert dieses clevere, neue Solo-Build für PvE in Destiny 2 aus

Durch die vielen Kills eurer Meisterwerk-Klinge bekommt ihr sehr schnell Super-Energie. Zusätzlich gibt’s bei Doppel-Kills noch Power-Munition von eurem Schwert zurück.

Durch die Mods sollte in regelmäßigen Abständen zusätzliche Munition droppen. Herrscht tatsächlich akuter Munitions-Mangel, setzt ihr zu einem Finisher an. Im Anschluss kann das muntere Gemetzel sofort weitergehen.

Gelangt ihr Mal in Bedrängnis, könnt ihr euch auf eure Resitenz durch die Lichtladungen verlassen. Wer den Build wahrlich gemeistert hat, der blockt oder pariert im richtigen Moment, um extra Schaden zu verursachen und sich zu heilen.

Was haltet ihr von der etwas anderen Spielweise? Probiert ihr die Nahkampf-Action aus? Wie seht ihr die Schwerter in Destiny 2? Sagt es uns in den Kommentaren.

Spieler bewirbt sich mit 44 coolen Waffen bei Destiny 2: „Ihr liebt Waffen, ich liebe Geld”
Quelle(n): ChrisPbacon808 auf TouTube, Light.gg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

24
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chriz Zle
4 Monate zuvor

Optisch und auf dem Papier ein solider Build……wenn man in Destiny überhaupt wirklich von Builds sprechen kann^^
Aber die Tatsache das gewisse Builds nur saisonal verfügbar sind, lassen mich diese ganzen Dinge direkt wieder vergessen.

Meiner Meinung nach sollten Mods nicht nur saisonal verfügbar sein. Meinetwegen in der Saison über das Artefakt bekommen und danach dann bspw. durch bestimmte Quellen für immer in die Sammlung.
Aber nö, warum sollten wir auch selbst entscheiden können wie wir spielen wollen?

Vor allem das pro Season die Element Vorgabe der Mods gegeben ist, würde das ganze dann perfekt machen. So hätte man nach all den Seasons für jedes Element die richtigen Mods.

Alex
4 Monate zuvor

Pfff Titanen, die einzig brauchbaren unter den schwertern sind die Menagerie Waffen und da vor allem das Schwert vom Jäger, seit ich das letztens mit guten perks bekommen hab, nutz ich nur noch für Beutezüge andere Power Waffen, der schaden bei 5Stapeln vom schadensbuff ist echt nicht von schlechten Eltern.
Mit dem selben Munitions perk wie die schwarze klaue und einem Schwert Plünderer hat man sowieso keine Probleme mehr mit schwerer Munition.

Aber allgemein sage ich trotzdem das Schwerter genauso wie Fusionsgewehre in den Spezialslot gehören, sobald es an härtere Gegner als Strike Bosse geht sehen Schwerter immer alt aus, jaja das leidliche Thema pvp, das brauch endlich eine eigene Sandbox.

Lightningsoul
4 Monate zuvor

Klingt geil. Direkt mal testen, danke @meinMMO. Ohne Content geht es halt doch auch, wenn man einfallsreich ist. grin

vv4k3
4 Monate zuvor

Stronghold + Black Talon ist in meinen Augen der stärkste Invaderbuild den es gibt.
Man kann damit in Gambit Prime echt krass abgehen und abräumen.

Alex
4 Monate zuvor

Wegen dem Blocken oder wus? Tankt man damit einen Sniper hit?

vv4k3
4 Monate zuvor

nicht nur das. Sondern auch Regeneration und die Projektile von Black Talon haben auch einen krassen aim assist. Ich glaube sogar die lenken selber zum Gegner.
Powermuni bekommen geht schneller. Machst noch einen auf Kuppeltitan und setzt die Kuppel beim Urzeitler usw

und mega lustig noch 😂

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Ja man die Tlalon hat Zielverfolgung…

Paulo (Mr Kermit001)
4 Monate zuvor

Mittlerweile kommt man ohne schwere Munition gut aus. Gegner fallen wie die fliegen 🤷‍♂️

Antiope
4 Monate zuvor

Selbst wenn Schwerter Meta wären, würd ich die nicht benutzen. Ist halt ein Shooter und mehr als für ein paar Lol ich weiß nich. Wenn die mal das Schwertgameplay in die First Person bringen mit mehr verschiedenen Bewegungsmustern und ohne Autoaim, dann können wir darüber reden. Sowieso sollten viel mehr Aktionen in First Person ablaufen. Auch die Finisher sollten ne Option für FIrst Person haben und eventuell eben angepasst damit man nicht kotzt.

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Vor allem sollten die Finisher wenigstens Flächenschaden austeilen, was bringt es mir einen Finisher auszuführen wenn ich währenddessen weiterhin Schaden bekomme und mich 300 Gegner angreifen 😂😂😂

Alex Mohr
4 Monate zuvor

Während dem Finisher bekommt man kein Schaden.
Ich nutze es immer zum regenerieren

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Also wenn man keine Finisher Mods ausgerüstet hat und von kleinen ads mit Nahkampf angegriffen wird, bekomme ich definitiv Schaden…😅😅😅

Frau Holle2
4 Monate zuvor

jup, ist Fakt…. man kann sogar dabei sterben…..

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Danke, dachte jetzt schon irgendwie das geht nur mir so😂😂😂

Alex Mohr
4 Monate zuvor

Okay eek dann ist das mir noch nicht passiert… wenn ich merk ich bin Low, hau ich en Finisher raus und Schwupdiwup hat sich mein Warlock erholt, ohne irgendwelche Mods.
Dann wurde ich einfach noch nie während dessen geschlagen razz

Mc Fly
4 Monate zuvor

Zwei Schwerter wie bei Shadow Warrior und auch First Person 😁

Millerntorian
4 Monate zuvor

Lässt sich nett spielen (wenn auch bei mir nicht eins zu eins mit den genannten Perks). generell mag ich Schwerter in D2 (ich spiele ja eh meist asynchron zur Meta). Vor allem die erstaunten Gesichter, wenn plötzlich ein Schwertprojektil auf die Gegner zufliegt.

Dies kompensiert auch die oftmals geringe Reichweite von Schwertern von durchschnittlich 46; wobei „Zephyr“ mit einer ordentlichen 55er aufwartet (Gibt’s natürlich nicht mehr…war das 1. Anbruch-Schwert und schon deshalb jeden Verbesserungskern zur MW-Aufrüstung wert)

Ich bin nur nicht so der Freund von „Unermüdliche Klinge“ (jeder 2. Powerkill gewährt Muni), sondern favorisiere eher „Unablässige Treffer“ (3 leichte Treffer generieren Munition), da ich gefühlt im Kampf so einfach mehr Muni zur Verfügung gestellt bekomme.

Wrubbel
4 Monate zuvor

Interessant, wobei ich ne Powerwaffe hauptsächlich für Bossschaden verwende und nur sehr selten für Trashmobs. Genau da stinken Schwerter einfach auf Grund der Stomp-Mechanik (nahezu?) aller Bosse ab. In der aktuellen Sandboxs viel zu selten gut nutzbar.

Alex
4 Monate zuvor

In strikes geht es recht gut mittlerweile solang kein Nahkampf modi drin ist, so viel schaden macht der Stomp nicht mehr und das wegkicken kann man kontern wenn man einfach während des Kickens angreift, ist auch nicht sonderlich schwer.

no12playwith2k3
4 Monate zuvor

Finisher? Wer nutzt denn Finisher? Das ist ein Shooter und kein Beat’em’up! wink

Thanh
4 Monate zuvor

Kann man ja mal ausprobieren. Kostet nicht die Welt.

GameFreakSeba
4 Monate zuvor

Kommen wir zum Problem des Bulids – nach dieser Season und das ist ja schon in nicht allzuferner Zeit, verschwinden bestimmte Mods und das allein reicht mir, diesen Bulid zu ignorieren.

Alex
4 Monate zuvor

Stimmt, wo wir wieder beim Thema sind, gut das ich bei Activision noch gerade eine D1 Collection bekommen konnte im abkauf fürn 30er, kommt morgen an, dann bin ich erstmal etwas weg von D2, kann nur gut sein aber dann werde ich wieder kommen und noch mehr zum meckern haben. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.