Destiny 2: Diese 3 Verbesserungen wünschen sich Spieler für Armor 2.0

Mit Shadowkeep erhielt Destiny 2 ein neues Rüstungssystem – das sogenannte Armor 2.0. Doch für viele wirkt der neue Rüstungsstandard nicht konsequent zu Ende gedacht. Wir zeigen, wo noch Schwächen sind und wo sich Spieler dringend Verbesserungen wünschen.

Was hat es mit Armor 2.0 auf sich? Armor 2.0 ist das aktuelle Rüstungssystem von Destiny 2, das mit der Shadowkeep-Erweiterung im Herbst 2019 Einzug im Spiel hielt.

Damit wurde das ursprüngliche System kräftig überholt. Spieler sollten ihre Hüter damit endlich so individualisieren können, dass sie keine Kompromisse mehr zwischen gutem Aussehen und Funktionalität eingehen müssen. So können beispielsweise Rüstungen mit starken Stats aber schlechter Optik doch noch ein cooles Aussehen spendiert bekommen.

Mehr zu Armor 2.0 erfahrt ihr hier: Das neue Armor 2.0 revolutioniert Destiny 2

destiny-2-everversum-rüstungen

Was ist das Problem mit Armor 2.0? Nicht alle sind mit dem neuen Standard zufrieden. Denn neue Freiheiten waren zwar durchaus da, jedoch nicht in dem Ausmaß, wie es sich viele erhofft hatten.

In den Augen vielen Hüter war Armor 2.0 deshalb definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, doch das System gilt an einigen Stellen als nicht konsequent zu Ende gedacht oder als nicht ausgereift. Es gibt einige nervige Schwächen.

Diese 3 Dinge würden Armor 2.0 verbessern

Bereits kurze Zeit nach dem Start dieses neuen Systems kursieren deshalb schon konkrete Vorschläge, die genau an den Stellen, wo das System noch Schwächen aufweist, ansetzten. Alleine schon drei davon könnten die nervigsten Probleme von Armor 2.0 beseitigen und es zu dem machen, was sich viele von Anfang an gewünscht oder darunter vorgestellt hatten.

destiny 2 shadowkeep rüstung

Diese Änderungen würden Spieler gerne bei Armor 2.0 sehen:

Universelle Ornamente von allen Rüstungsteilen

Der Wunsch nach einem uneingeschränkten Ornament-System dürfte für viele Hüter im Hinblick auf Armor 2.0 mit am wichtigsten sein.

Durch sogenannte universelle Ornamente lässt sich nämlich im Rahmen von Armor 2.0 das Aussehen legendärer Rüstungsteile verändern und nach dem eigenen Geschmack anpassen. Doch hier bietet Armor 2.0 für viele längst nicht die angepriesenen Freiheiten, die viele erwartet haben.

Als Ornamente für reguläre Rüstungen dienen nämlich größtenteils nur Everversum-Sets. Schmelztiegel-, Vorhut- oder unter anderem auch die Eisenbanner-Rüstung haben zudem noch eigene Ornamente. Und damit fällt die Auswahl in den Augen vieler dann doch ziemlich beschränkt aus.

destiny-2-hüter

Hat man sich diese Everversum-Rüstungen oder Ornamente schon mal erspielt oder diese erworben, so kann man deren Aussehen auf alle Rüstungsteile mit Armor 2.0 über den entsprechenden Ornament-Slot übertragen. Exotics sind davon jedoch ausgenommen, sie sind an ihr einzigartiges Aussehen gebunden.

Doch reguläre Rüstungsteile lassen sich nicht als Ornament bei anderen Rüstungen verwenden. Auch sind beispielsweise die Trials-Sets oder die Rüstungen aus den Fraktions-Rallies nicht als Ornament verfügbar.

Kurzum: nicht jedes bereits gefundene Rüstungsteil kann sein Aussehen auf eine andere Rüstung übertragen. Somit kann man die versprochene Freiheit nicht immer ausleben. Und so bleibt häufig ein hart erfarmtes Rüstungsteil mit starken Sets immer noch optisch hinter den Wünschen der Spieler zurück.

destiny-2-shadowkeep-waffe

Hier wünschen sich die Spieler ganz einfach: lasst uns das Aussehen aller bisher von uns gesammelten Rüstungsteile als Ornament nutzen und sie auf andere Ausrüstung projizieren. Das würde dem gleichkommen, was sich viele von Anfang an darunter vorgestellt haben.

Übrigens: Auch die cool aussehende Sonnenwende-Rüstung, die es als Armor 2.0 bislang nur mit schlechten Stats gibt, wünschen sich die Hüter in diesem Zuge als universelles Ornament: Wann lohnt sich die Sonnenwende-Rüstung endlich wieder? Das sagt Bungie.

Keine elementare Affinitität

Auch bei der Funktionalität fielen die angekündigten Freiheiten letztendlich nicht so großzügig aus, wie zunächst von manch einem Hüter erhofft. Denn mit Armor 2.0 erhielten die Rüstungsteile eine sogenannte elementare Affinität, wodurch die Individualisierungssmöglichkeiten in Form von Rüstungs-Mods beschränkt wurden.

Denn nicht alle Mods lassen sich in jedes Rüstungsteil oder jeden Slot ohne weiteres einsetzten. Alle Rüstungsteile sind einem der drei Elemente (Arkus, Leere, Solar) zugeordnet und diese Zugehörigkeit bestimmt letztendlich, was für Mods man überhaupt in die entsprechende Rüstung einsetzen kann. Und das hat wiederum entscheidenden Einfluss auf das Gameplay.

Ja, es gibt auch universelle Mods. Doch viele sind von dem Element abhängig. So finden sich beispielsweise Unterstützungs-Mods für Schrotflinten nur auf Arkus-Rüstungsteilen. Rüstungsteile mir Solar- oder Leere-Affinität wären für Schrotflinten-Spieler in diesem Fall also eher uninteressant.

Aufgrund von RNG ist es alles andere als selbstverständlich, das entsprechende Rüstungsteil auch mit dem passenden Element zu erhalten. Gerade bei den seltenen Exotics kommt dieses Problem spürbar zum tragen.

So werden also bei Armor 2.0 noch künstliche Einschränkungen geschaffen, was der versprochenen kompromisslosen Freiheit entgegen steht. Dadurch wird die Build-Vielfalt eher eingeschränkt als vergrößert. Auch der Zufalls-Faktor spielt dabei eine gewichtigere Rolle.

Deshalb wünschen sich viele Spieler bereits seit langem eine Abschaffung der elementaren Affinität bei Rüstungsteilen und -Mods oder eine Möglichkeit, auf die Deaktivierung hinzuarbeiten. So lautet ein beliebter Vorschlag, die elementare Affinität solle aufgehoben werden, wenn man ein legendäres oder exotisches Rüstungsteil komplett zu einem Meisterwerk aufwertet.

destiny 2 s8 eisenbanner

Keine saisonalen Mod-Slots

Ein weiteres Problem bei Armor 2.0 stellen die sogenannten saisonalen Mod-Slots dar. Rüstungen, die thematisch an eine bestimmte Saison gebunden sind, haben einen solchen Mod-Slot.

Das Problem dabei: In diese saisonalen Slots können keine saisonalen Mods aus anderen Seasons eingesetzt werden. Ein saisonales Rüstungsteil aus Season 8 wird also nicht mit einer saisonalen Mod aus Season 9 funktionieren. Ihr könnt also beispielsweise eine Rüstung aus der Vex-Offensive oder aus dem neuesten Raid also nicht in Verbindung mit den Obelisken-Mods aus der Saison der Dämmerung nutzen.

Will man von diesen neuen Mods jedoch profitieren, wird man also im Prinzip dazu gezwungen, jede Saison die aktuelle saisonale Rüstung zu farmen und diese auch zu verwenden, wenn man gute Stats haben und gleichzitig die neuesten Mods verwenden möchte. Auch das steht nicht gerade in Einklang mit den versprochenen großen Freiheiten, die mit Armor 2.0 ins Spiel kommen sollten.

Hier wünschen sich die Spieler, dass die neuen saisonalen Mods mit jeder bisherigen Rüstung verwendet werden können, also universell werden. Kaum einer wird Saison für Saison ihre hart erarbeiteten und oft teuer aufgewerteten Rüstungs-Sets mit guten Stats zurücklassen wollen.

Was haltet ihr bisher von Armor 2.0? Wo hat das neue System eurer Meinung nach die größten Schwächen? Würden diese 3 Verbesserungsvorschläge das System für euch annehmbar gestalten?

5 Dinge, die Destiny 2 für 2020 richtig stark machen würden
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
22
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Baujahr990

Was sind schon 300 Verbesserungskerne um ein exo zu Masterworken. Peanuts

D4MN47ION

Passend dazu könnte das Shader-System mal grundlegend überarbeitet werden. Es nervt jedesmal wie Sau, wenn’s bei 4/5 Rüstungsteilen halbwegs passt und das fünfte so gar nich aussieht wie der Rest…

Macht aus allen Shadern einfach ne Mischpalette und lasst mich primäre bzw. sekundäre Bereiche und die Details einzeln einfärben, dann wär ich schon zufrieden.

Bienenvogel

Alles gute Argumente. Nur..

1).. ich will mir garnicht vorstellen wie derbe das Inventar auf der Konsole anfängt zu laggen wenn in dem Ornament-Slot ALLE verfügbaren Rüstungsteile geladen werden sollen. 😅 Das ist jetzt schon teilweise echt grenzwertig, besonders in Bereichen wo andere Spieler rumlaufen. Man bedenke was alles im Inventar geladen werden muss; die ganzen Mods, Ornamemte, Shader.. uff. Ich würds super finden, aber lieber habe ich ein „stabiles“ Spiel. Und ganz ehrlich: mir fallen jetzt von den normalen Rüstungen nicht viele ein die ich unbedingt als Ornament haben muss. Meistens rüste ich eh immer die selben Sachen aus. Ist aber natürlich subjektiv.

2) Elementar-Affinität abschaffen? Bin absolut dafür! Wird aber Bungie nicht machen. 😛 Ich wette das wurde extra reingebaut, um einerseits wieder Gründe fürs Grinden zu erzeugen, (Bsp: du willst Arkus-Mods benutzen, hast aber keine Rüstung? Ohhh.. farm du Sau!) und weil man damit das Ganze „balancen“ will.

3) Die Sache mit den saisonalen Mods finde ich jetzt nicht so schlimm, einfach weil die mMn nicht den Unterschied machen. Welche von den Aktuellen muss ich denn nutzen? Ein paar sind ja ganz nett, dass war es auch. Aber hey, von mir aus kann das auch geändert werden.

Antester

Das Stottern ist echt krass, hatte schon ein paar mal dabei die Befürchtung, jetzt kachelt das Spiel gleich ab!

Medicate

Die Ornamente stören mich dabei am wenigsten. Das Aussehen ist für mich weiterhin zweitrangig.
Nervig ist aber vor allem das mit den Mods und den Elementar Affinität. Das sollte dringend überarbeitet werden.
Der Fakt, dass ich jetzt mehr Rüstung denn je mit mir rumtrage… Teilweise eins für jedes Element, dann 1-2 Exos und eins aus ner anderen Season für Hive, Taken oder Fallen Armaments. Ganz zu schweigen vom Aufwand für jedes gute Rolls zu bekommen…

Ron

Allgemein wünsche ich mir auch, dass sich Ornamente für Rüstungen und Waffen auch im Spiel finden lassen müssen. Da ist mir der Store zu vollgepackt mit geilen Designs, während die Rüstungen im Spiel nicht selten etwas lahm wirken.

Lingris

Ich würde mir zusätzlich zu den Punkten noch ein „Shader 2.0“ wünschen.
Sami Glitch hat da was gebastelt, was ziemlich gut aussieht: Shader 2.0

Was die reine Rüstung angeht sehe ich den ersten Punkt, jede Rüstung als Ornament zu haben, am wichtigsten.
Die meisten Rüstungen sind leider unnütz geworden, da sie erst gar nicht über 52 Punkte droppen, wie etwa die Rüstung aus der Schmiede oder die aus den normalen legendären Engrammen.

Chriz Zle

Armor 2.0 sollte viel mehr Freiheiten bringen, letztendlich brachte es aber nur mehr und mehr Einschränkungen.
Seasonales neues Gegrinde, da die aktuellere Rüstung neue Mod Plätze hat. Die davorige aber direkt „unnütz“ wird.
Optik anpassen mit Ornamenten, aber eben nur etwa 40% (wenn überhaupt) der Rüstungen.

Man konnte ja sogar einmalige Ornamente aus der Sammlung ziehen und diese dann als Verbrauchsgegenstand auf die 2.0 Rüstungen packen, wurde aber von Bungie deaktiviert.

Ich muss sagen, am meisten sinnvoll ist für mich immer noch das D1 Rüstungssystem. Ich finde bis jetzt, das 6 Werte auf einem Rüstungsteil viel zu viel Zufall ist.
Aus den meisten Quellen gibts dazu noch maximal Rüstungswerte von 48-55…..was gleichzusetzen ist mit „Gar nicht bekommen, wäre genau so produktiv gewesen“.

Alitsch

Danke dir.
Genauso sehe Ich es auch.
Mit Armor 2.0 kamen eher mehr Einschränkungen als Freiheiten. Im Grunde laufe Ich wie bei D2 Jahr 1 nur in der selbe EB Rüstung.
Es gibt nicht genug Rüstungen deren Werte über 48-55 hinausgehen, ganz zu schweigen den Aufwand diese auf Meisterwerk zu bringen, einfach zu teuer.
(Und dafür Abende mit Spider oder Bruder Vance nur fürs Materialien zu verbringen ist nicht das wahre)
Hätte mir gewünscht das man Rüstung simple hält aber mit mehr Gewicht. (D1 ähnlich)
Bis jetzt hatte Ich nur beim Disziplin den deutlichen Unterschied wahrgenommen. (Jäger Main)

Genauso wünsche Ich mir „unique“ aktivitätsgebundene Rüstungen (Raid/Dungeons/Trials) mit dazugehörigen Ornamente.
Bei D1 hatte Ich nie das Problem die Hüter zu erkenne die Raids /Trials erfolgreich absolviert haben auch optisch zu erkennen.
Deren Rüstungen/Ornamente waren die besten im Spiel wie optisch wie mit Stats.
Tress Loot soll nicht attraktivere sein oder wirken als der Endgame Aktivitäten Loot, dadurch wird Endgame deutlich abgewertet und immer mehr bedeutungsloser.

Medicate

Raids und IB sind auch die einzige Quelle für Gear jenseits der 55. Selbst Pinnacle Aktivitäten wie Ordeal, Hightmare Hunt oder Dungeon geben nur die normale Rüstung (PoH halt als MW). Jetzt wo ich 970 bin, ist außer Raids nichts mehr da, was sich lohnt. Und da rollt 3/4 auch grauenhaft schlecht. Toller Spitzen-Loot, wenn es denn mal keine verdammte Energy Weapon ist..

GameFreakSeba

Komischerweise gibts auch die beste Rüstung aus dem Season Rang System. Die dann zum Schluss kommt hat alles über 60. Zwar alles Leere, aber das passt mir. Also kein Grund zum Farmen – gibts quasi umsonst ! Muss man nicht verstehen.

yyx

Bei mir hatten die „rechtschaffenen“ Rüstungsteile, die ich durch Saisonrangaufstiege erhalten habe, auch alle >60 Statpunkte und waren auch alle das Element Leere. Ob wir alle genau dieselben Rolls bekommen haben?

(Diese Rüstungsteile nutze ich seitdem fast ausschließlich der Statwerte wegen, plus einem Exo halt.)

DOp3X1

Die Rüstung aus Abrechnung kann auch jenseits der 60 droppen…

Frau Holle2

Alles richtig.
Habe aus dem(z.B.) KDL Raid die ( für mich) perfekte Rüstung ohne 2.0 .
Für mich macht es keinen Sinn hier auf 2.0 umzustellen, da ich sonst ewig grinden müsste um vergleichbares zu bekommen .
Meiner Meinung nach ist Armor 2.0 ,so wie sie jetzt ist, ein Schuss in den Ofen.

Wrubbel

Ja leider, da die alten Rüstungen eine günstigere Aufteilung ihrer Stats haben als die neuen trotz deutlich höherer Grundwerte.

Nexxos_Zero

Ich hätte ebenfalls noch einen kleinen Wunsch zu erbringen.
Bitte, konvertiert bereits verdiente Rüstungen zur Version 2.0 oder ermöglicht es wenigstens, dass jegliche Rüstung bei eineme NPC entweder durch Radom Drops (so wie bei der Vorhut) oder wie bei den Planeten NPCs erworben als Ornament werden kann. Bei speziellen Rüstungen wie zum beispiel die aus Gambit Prime, den RAIDs oder Menagerie, wäre es zudem schön wenn die als Armor 2.0 bei NPCs wieder erworben werden kann.

Ausserdem denke ich wäre es vielleicht eine Inteligente sache gewesen Basismodelle von Rüstungen zu ertellen, die dann mit Ornaemnten Designt werden könnten. Dabei gibts einfach verschiednen Basismodelle, die je nach dem einen zusätzlichen Mod Slot haben.

Standardrüstung – Drei Standad-slots. Kann sämmltliche Ornamente tragen
RAID-Rüstung – Drei Standad-slots + Einen zusätzlichen Bonus-Slot für entsprechende RAID-Mods
Dungeon-Rüstung – Drei Standad-slots + Einen zusätzlichen Bonus-Slot für entsprechende Dungeon-Mods
Menagerie-Rüstung – Drei Standad-slots + Einen zusätzlichen Bonus-Slot für entsprechende Menageire-Mods
Saisonal-Rüstung – Drei Standad-slots + Einen zusätzlichen Bonus-Slot für entsprechende Season-Mods
Gambit-Prime Rüstung – Drei Standard-Slots + Einen zusätzlichen Bonus-Slot für entsprechende Rollen-Mods

Base4ever

Kann jeden Wunsch so unterschreiben. Das fehlt mir alles noch um das perfekte System zu werden.

Tronic48

Der Artikel sagt genau das aus wie es hätte sein sollen, also ganz einfach gesagt, ich stimme dem Artikel in allen Punkten zu, genau so sollte es sein.

Mehr muss man dazu nicht sagen.

Scofield

Ich will meine flawless trials ornamente anlegen und damit flexen!

Paulo (Trostdose)

Angeber 😅😁

Chriz Zle

Geht mir genauso! Die Trials Flaweless Rüstung war sexy as fuck! Gerade der Titan sah einfach aus wie ein Badass Mofo der alles niedertrampeln wollte 🙂

Marki Wolle

Ja Overlay für alle Legendären Rüstungen das wäre Mal was, und Freie Shader Wahl auch für alle Waffen also auch für Exos.

Würde mich nicht wundern, sollte so eine Option überhaupt kommen, wenn diese auf irgendeine Weise mit dem Everversum verbunden wäre, womit wir wieder beim Season Problem wären😂🤦 denn durch DLCs hat man ja früher auch genug verdient um neuen Content zu schaffen

Antester

Und die Anzahl der Kerne zum leveln sollten massiv gesenkt werden. Gleiches gilt für Mods wie Nachladen/Zielen etc. Ich hab noch einige alte meisterhafte Rüstungen, weil ich da Perks drauf habe, die mit 2.0 gar nicht gehen, weil ich dafür teilweise 12 und mehr Energie benötige.

Wrubbel

Jau, dieser Nerf stößt mir am meisten auf. Super-Mod + Verbessertes Handfeuerwaffen-Zielen+ Schwere Munfinder hat früher gepasst und nun wären das 16 Punkte🤬

Mizzbizz

Naja, das mit den Ornamenten find ich nicht so wünschenswert. Ich denk das das auch viele andere so sehen, denn sich ne Rüstung zu „verdienen“ oder zu „grinden“ ist nun mal irgendwie ja auch n Statussymbol und macht ne Art Ruf her. Wenn alles egal ist, wirds langweilig. Daher schon bitte etwas Anstrengung . Aber die Elementar-Qual ist unnötig und störend. Die saisonalen Mods sowieso. Was soll das, wenn es in der nächsten Saison wieder dahin ist? Klar, Bungie will, dass wir jede Saison quasi neu anfangen, neue Rüstung farmen , neue Mods farmen etc. Ich hab meine Rüstung lieber langsam immer besser werdend und natürlich auch schicker. DAS wäre mal ne coole Neuerung…. ne Rüstung die sich mit Upgrades auch optisch verändert. Naja, is nur Träumerei. Bungie is da zu träge für 😉

Der_Frek

Wir hatten das letztens schon. Warum sollte ich jetzt z.B. Das Eskalationsprotokoll farmen, wenn die Rüstungen nicht zu gebrauchen sind? Als Ornamente wären die sinnvoller. Oder eben bessere Stats.

Marki Wolle

Ich denke Mal man müsste sich schon mindestens einmal die jeweilige Rüstung verdient haben um deren Ornamente auch nutzen zu können🤗

TheCatalyyyst

„Ich denk das das auch viele andere so sehen, denn sich ne Rüstung zu „verdienen“ oder zu „grinden“ ist nun mal irgendwie ja auch n Statussymbol und macht ne Art Ruf her. Wenn alles egal ist, wirds langweilig.“

Das kann ich schon nachvollziehen. Nur sind manche Rüstungen in 2.0 leider gar nicht zu gebrauchen.
Ich hatte mich bei Ankündigung des Systems echt gefreut, mir auf dem Titan die Braytech-Rüstung von Ana zu holen, finde die nämlich echt sick. Da war ich unheimlich enttäuscht, als ich festgestellt hab, dass man die nach wie vor nicht richtig erspielen kann. Man kann sie bei Ana kaufen, ja – mit 44 base stat und alle nur als Solar. Ich hab mal ein paar Materialien in Level ups geschmissen (die spürbar teurer geworden sind), da aber keine Rüstung droppen sehen.

Das ist eine der Sachen, die ich Bungie schon von Anfang an übel nehme: diese Inkonsequenz für angekündigte Konzepte.

Mizzbizz

Ja, Der_Frek, das ist schon klar. Das Kind ist bereits in den Brunnen gefallen, als auf Armor2.0 umgestellt wurde und Bungie absichtlich altes Zeugs obsolet gemacht hat. Anstatt das eben in das System mit hinein zu nehmen. Das is sicher nicht sehr schwer, nur einfach nicht gewünscht von Bungie.
Ich find das Ornamentesystem nach wie vor langweilig. Ich farme doch nicht diese ganzen saisonalen Rüstungen, um dann n altes Ornament anzulegen! Leider ist das der Weg den Bungie gehen will, und ich komme da nicht mit. Das ist schlicht und einfach zu teuer für einen Gelegenheits-Spieler. Ich bin froh, wenn ich EIN Rüstungsset mal fertig habe. Mit guten Stats und den passanden Elementen, weil Bungie das ja auch noch verkackt hat.
Aber ich will mich nicht beschweren, es gibt dadurch ja auch immer was zu tun. Mies nur, das die Sets meist mit unterirdischen Stats droppen. Die Schmiederüstung zB droppte bisher immer nur bei 45-52 oder so…. also kaum konkurrenzfähig. Und das für die heidenarbeit… puh! :silly:

berndguggi

Die elementare Affinität ist mE die größte Beschränkung für Spieler die gerne versch Waffenloudouts spielen und nicht auf perks wie reserven, nachladen, scavenger etc verzichten wollen. Wollen sie das nicht ist rüstungswechsel angesagt. Dazu kommt dass es unmöglich ist für viele Waffenkombi zb reserveperks zu kombinieren. Wieso kann ich zb für die kombi izanagi/wendigo reserveperks auf meiner brust ausrüsten, für izanagi/21 delirium aber nicht?

Chris

Ich denke mit den Mod Slots würde das schnell unübersichtlich werden. Da würden wieder weiß gott wie viele Balance Probleme auftreten. Aber auf der anderen Seite kann ich die Spieler auch verstehen, es nervt jede Season alles neu zu ergrinden, wenn man die Season Mods nutzen möchte. Das System funktioniert so in dem Punkt einfach nicht.

Baujahr990

Ich hab z.b nen Sonnenwende Helm mit:
( 60er Wert mit Super Mod)
Verbessertem Asche zu Asche,
Schwere Munitions Finder,
Super-Mod
und Schar-Mod.
Macht nach Adam Riese, etwa „17 Energie“. je nach dem was der Hive-Mod kostet…
So und jetzt findet den mal Fehler bei 2.0!

Wrubbel

3 Punkte für dieses geniale Scharmod😅

Baujahr990

Ja dann komm ich auf 17 Energie. Dank dem Scharmod hab ich Phogoth auf 980 solo gelegt, Ritterschild zerstören, Nade werfen, wiederholen. Sehr praktisch und mit irgendwas muss ich den slot ja belegen

Mahagosh

Im Grunde möchte Bungie ja überhaupt nicht das wir ständig in unserer Lieblingsrüstung rumlaufen, weil dann wieder einige aufschreien werden das nichts zu tun ist. Man (Bungie) kann es einfach nicht allen recht machen.

Chris

Nope, man beschwert sich, weil es eben nix zu tun gibt. Solche „Lösungen“ sind da einfach fehl am Platz. Man möchte einfach nur Content, bei dem es Spaß macht ihn wieder zu spielen.
Destiny 1 hat das oft besser hinbekommen, weswegen es auch so übertrieben beliebt bei den Coregamern war, trotz all der Probleme und Fehler in D1.
In D2 fehlt gefühlt die Kreativität. Man versucht gefühlt das Konzept von MMORPGs (z.B. WOW) zu kopieren. Aber dieses „Springe zu Punkt A, Töte Gegner X und Sammle Item Y.“ funzt nicht bei einem Shooter. Destiny ist einzigartig aber der Content ist es nicht. Bungie muss sich hier an neue Konzepte heran wagen. Destiny ist das erste Spiel seiner Art, also braucht es auch Inhalte, die seines Gleichen suchen.

Darksoul

Nein sehe ich nicht so.Habe meine Rüstung hauptsächlich in Season 8 gefarmt das es von den Stats her passt.Nicht mal in Season 9 gab es was vernünftiges deswegen renne ich noch in der alten Rüssi rum was scheiss egal ist solang die Stats passen.Contend ist ein anderes Thema,warum?Weil es wieder zu einfach gemacht wird.B die Gestaltung ideenlos langsam wird,C fehlerhaft zum Teil D umsetzung und Kreativität bei ner 4-5 liegen nicht mal ne 3 erreicht.

Andreas Straub

Ja, alle drei Vorschläge sind sehr sinnvoll und würden Armor 2.0 viel brauchbarer gestalten. Insbesondere die Elementaraffinität ist einfach nur ärgerlich!

Bozz Boruz

Diese ganze Energie und Kreativität hätte ich viel lieber in der Waffen Gestaltung und in der Scope & Attachment Etage gesehen! Nix bringt mir dieses Armour Zeug, interessiert zumal auch keinen aus meinem Team.
(Egal ob Raid oder PVP.)

Erschwerend kommt hinzu das nach einem Season sowieso wieder alles weg ist, so who cares. Alles ist unverändert, der Jäger rennt nachwievor mit seinen St0mpies rum, der Titan mit seiner One EYE Mask und der Warlock sitzt im Brunnen.Thats it!

weedy_zh

Also, mich als reiner PvP Spieler interessieren die Stats, mods, etc. schon…
Weil es eben doch einen Unterschied machen kann, besonders im PvP…
Auch wenn das noch lange nicht alle so sehen. Besser für die die es wissen und wert drauf legen 😁

Darksoul

Was mir fehlt ist die Erklärung der affinierten Elemtaren.
Sagen wir mal ich bin Handfeuerwaffen Spieler und setze alles auf den Handfeuerwaffenmod wo nur im Leerefokus zu finden ist spiele aber einen Arkus Fokus.Habe ich da kein nutzen daraus.
Das einzige was ich verstehe ist das ich gegen Leereschaden resistend bin oder?
Und der eigentliche Fokus wird wohl irrelevant sein nehme ich an.
Ich schaue mir die Spieler meist an was man meist tut wen man Pvp spielt,und die meisten haben gar nichts bis falsches geskillt weil Sie keine Ahnung haben.
Später hörst dann ah die Waffe verzieht dermassen warum?Weil kein Mod drin ist der das bisschen angleicht.Und es macht am Ende dann sehr viel aus.
Anderst rum frage ich mich wie präzise manche doch schiessen können obwohl nichts geskillt ist und du voll geskillt bist.Auch da fehlt die eigentliche Erklärung dazu.
Die Eisenbanner Rüstung ist mit abstand die Leichteste und beste Rüstung was die Stats angeht und zum farmen.
Godroll für mich bedeutet spiele ich ein bestimmtes Waffentyp damit ich den Mods passend dazu ausrüsten kann plus ein guter Statswert in indem Hauptattribut wie zbs Mobilität und der Rest nicht übel ist von den Werten her.Ist das eine gute Rüstung.Wenn die am Ende auf Meisterwerk bei 80-90 liegt ist das eine Top Rüstung.
Was mich extrem nervt ist das was Standartmässig gedroppt wird die Grundwerte zum teil unter 50 liegen.Selbst die gedroppten Exos zum Teil.Man wird auf Meisterwerk nie auf 80 kommen eher bei 70 ca.Das finde ich dumm irgendwie.Warum die Eisenbanner aktuell die beste ist und mit viel Glück ein zwei Raidteile aber das ist Glück der sich über Wochen hinweg erstreckt.
Was mir auch nicht so gut gefällt ist das gewisse Energiekosten zu hoch sind das man die gar nicht richtig nutzen kann.Manche Perks gehören besser erklärt.
Seasonale Mods okay aber sollten ein effekt oder nutzen bringen der Spürbar ist.
Und sollte vielleicht als Testbank dienen.
Aussehen ist mir in erster Linie egal Ornamente habe ich genug und finde immer was.

GameFreakSeba

Nein. Du findest beispielsweise bestimmte Waffenperks nur auf einem bestimmten Fokus, wie im Beispiel. Handfeuerwaffe nur auf Leerehelm. Natürlich kannst du deinen allgemeinen Fokus immer verändern, der Mod ist trotzdem aktiv, da er ja auf der getragenen Rüstung ist.

Jokl

Alles was im Artikel steht, sehe ich genau so, danke.

Ergänzend nervt auch der Fakt, das man mit dem aktuellen System der Mods, ein völlig überladendes Inventar hat, da man als Spieler, der gerne die Loads wechselt, ja im Zweifel von jedem Rüstungsteil gleich 3 Stück mit sich rumschleppen muss.
Ich spiele im PVE mit Gipfel, AR aus dem Garten und Anarchy, daher liegt alles auf GWs, was es einfach macht.
Wechselt man dann mal zb. auf Fusi + Impuls und Anarchy, fängts schon an, die „neuen“ Plünderer Mods mal außen vor, schneller nachladen, Reserven, zielen, schon muss ich gleich die ganzen Klamotten wechseln und nicht nur die Mods im Ruckelmenu ^^

Nicht zu Ende gedacht ist echt noch nett.
Bei Bungie merkt man einfach das da Leute an Dingen rumfummeln, die null von ihrem Spiel wissen was die Praxis angeht.
Das System hätte man ein paar normalen Spielern zum testen vorlegen können, die hätten denen nach 1 Woche mitteilen können was Mist ist, was gut und was fehlt ^^.

Jürgen Janicki

Vorallem das mit den season mods ist so mit das unproduktivste was man machen kann.statt dass jeder immer mit seine rlieblingsrüstung rumläuft und es viele verschieden aussehende hüter gibt, laufen alle mit eververse Ornamenten rum, weil die für alle Rüstungen gelten… Sowas von nicht zuende gedacht 🤷‍♂️

Snake

Dann bin ich wohl eine der seltenen Ausnahmen. Mir ist egal was für Stats meine Rüstung hat hauptsache das Design gefällt mir

Raiiir

Shader 2.0 wäre auch richtig nice https://www.youtube.com/watch?v=Sgb-KZyBSZk

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

46
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x