Destiny 2: Spieler fürchten, Artefakt könnte die Trials zerstören – das sagt Bungie

Bei Destiny 2 fürchten viele Hüter, das saisonale Artefakt könnte die Balance bei den Trials of Osiris komplett zerstören und fordern dessen Abschaltung für den zurückkehrenden PvP-Modus. Nun hat sich Bungie dazu geäußert.

Was hat es mit den Trials auf sich? Darauf haben viele gewartet. Nachdem sich zuletzt die Hinweise auf eine Rückkehr des beliebten PvP-Formats immer weiter häuften, ist es nun offiziell – Die von vielen herbeigesehnten Trials werden endlich mit der Season 10 zurückkehren.

Das sorgt gerade für hitzige Debatten: Doch ein Detail sorgt nun bei der bestätigten Rückkehr der Trials für Aufregung und allerlei Diskussionen, auch hier auf MeinMMO – nämlich die Rolle des saisonalen Artefakts. Man weiß nämlich nicht, ob dieses bei den Prüfungen aktiv sein wird.

Tausende fordern jedoch bereits, dass dieses im Rahmen der zurückkehrenden PvP-Spitzenaktivität abgeschaltet wird. Sonst könnte nach Meinung zahlreicher Hüter die Balance des Modus nach kurzer Zeit komplett zerstört werden.

Destiny-2-Osiris-Look
Die Hüter wollen einen fairen Wettkampf

Ein entsprechender Reddit-Thread, in dem viele ihre Befürchtungen äußern und die Problematik diskutieren, kam in nicht mal 24 Stunden auf über 11.000 Upvotes und fast 3.000 Kommentare.

Destiny 2 bricht endlich das Schweigen zur Season 10 und den Trials – Das wissen wir bisher

Das sagt Bungie zum Artefakt: Die Aufregung ist auch Bungie nicht entgangen. So meldete sich der Community Manager Cozmo23 auf Reddit zu Wort und sorgte nun für Klarheit.

Und das dürfte vielen nicht schmecken, denn das Artefakt wird auch in den Trials aktiv sein.

Wörtlich hieß es dazu von Cozmo: „Die Artefakt-Power (-Level) wird in allen Aktivitäten verfügbar sein – inklusive Trials. Wir sind uns der Sorgen rund um dieses Thema bewusst und werden die Spieler-Daten sowie das Feedback genau im Auge behalten.“

Was ist das Problem mit dem Artefakt bei den Trials? Das Problem mit dem Artefakt hängt mit den Level-Vorteilen zusammen. Denn bei den Trials wird das Powerlevel eine Rolle spielen, die Level-Vorteile sind dort aktiv.

Das heißt: Spieler mit höherem Powerlevel werden dadurch gegenüber Spielern mit geringerem Powerlevel im Vorteil sein, teilen also selbst höheren Schaden aus und erleiden weniger Schaden durch schwächere Hüter.

Zwar starten zu Beginn einer Saison wohl die meisten auf ungefähr dem gleichen Powerlevel, doch über das saisonale Artefakt können Hüter, die mehr Zeit haben schnell zusätzliche Powerlevel freispielen. Nach Erreichen des Power-Caps kann das Powerlevel mit dem Artefakt zudem im Prinzip unendlich weit darüber hinaus erhöht werden – und zwar bis zum Saison-Ende.

Viele fürchten nun, dass Spieler, die sehr viel Zeit zum Spielen haben, sich innerhalb kürzester Zeit mit Hilfe des Artefakts enorme Powerlevel-Vorteile herausspielen werden und anschließend alle anderen in Grund und Boden stampfen. Dadurch würde sich dann schnell ein kleiner Kern von Hardcore-PvP-Pros herausbilden, der dann allen übrigen Spielern den Spaß an diesem Schmelztiegel-Format nimmt und sie dort komplett vergrault.

Zwar gab es auch in Destiny 1 Level-Vorteile in den Trials, doch dort gab es auch ein Level-Cap, das dann nicht überschritten werden konnte. Mit einem aktiven Artefakt gibt es jedoch keine Grenze nach oben. Würde man das Artefakt in den Trials deaktivieren, dann könnte man sein Powerlevel nicht unendlich weit treiben, was für mehr Chancengleichheit und Fairness sorgen würde.

So regieren die Fans: Bei überwiegenden Teil der kommentierenden User stößt diese Entscheidung auf Ärger und Unverständnis. Kaum jemand kann nachvollziehen, wie Bungie die unmittelbaren Folgen dieser Entscheidung übersehen oder ignorieren kann. Einige fragten sogar, ob Cozmo sich hier einen Spaß erlauben und herumtrollen würde.

Destiny-2-Ehre
Nur wer gewinnt, darf mit glänzenden Ornamenten angeben

Es wird weiterhin energisch gefordert, das Artefakt oder gleich die Level-Vorteile komplett zu deaktivieren oder sie zumindest auf einem bestimmten realistischen Niveau zu cappen.

Hüter, die 8-10 Stunden täglich oder mehr spielen können, werden sonst dadurch in kürzester Zeit wegziehen und können dann aufgrund der endlosen Artefakt-Level auch nicht mehr eingeholt werden.

Wenn die Power beispielsweise bis zum regulären Cap einer Saison zählen würde, wäre das für viele kein Problem. Aber so wird das zurückkehrende Format für so manch einen Hüter gleich wieder uninteressant.

Bungie würde zwar betonen, sie wollen die Trials nicht „half-baked“, also nicht halbgar, zurückbringen, doch so würde das beliebte PvP-Format nicht nur halbgar, sondern komplett roh zurückkommen, so zahlreiche Kommentare.

Destiny-Leuchtrüstung-1140x445
Wer wird sich das Trials-Gear erspielen können?

Der User xarchangel85x fasst die aktuelle Stimmung gut zusammen. Statt Saison der Würdigen wird es so wohl eher die Saison der Streamer und der Arbeitslosen.

Was haltet ihr davon, dass das Artefakt mit seinem Bonus-Powerlevel in den Trials aktiv sein wird? Richtige Entscheidung? Erstmal abwarten und schauen, wie es wird? Oder der Todesstoß für die Trials?

So perfekt inszeniert Destiny 2 die Trials: Jeder soll sehen, wer gewonnen hat
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

204
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Amigo
4 Monate zuvor

Langsam verliere ich echt die Lust an dem Spiel. Du wirst hier laufend dafür bestraft das man aktiv ist. Mühsam erspielt man sich eine Waffe.. MiMiMi und schon ist sie nur noch Schrott wert. Mühsam erspielst du dir einen hohen Lichtlevel MiMiMi ab in die Tonne damit. Jeder hat die gleichen Chancen sich Waffen und Ränge zu erspielen. Wenn jemand dazu keine lust hat soll er sich in den Sandkasten setzen und da spielen und MiMiMi machen.

MikeScader
4 Monate zuvor

Ich bin verwirrt, der Community Manager aus Deutschland/ Österreich hatte gepostet, dass das Artefakt für entsprechende PVP Modi deaktiviert wird und später man für diese Aktivitäten ein Level cap festlegt. 🤔 was ist denn jetzt wahr? PS: Entsprechende Quelle habe ich in meinem Kommentar hier drunter gepostet und nach entsprechender Prüfung angesehen werden. Oder vllt baut ja das @MMO-Team in diesen Artikel ein.

MikeScader
4 Monate zuvor

https://mobile.twitter.com/maurice_bng?lang=de Hier ein entsprechender Link zu seinem Twitter Profil.

Ron
4 Monate zuvor

Luke Smith hat auch bestätigt, dass Artefakt ausgeschaltet bleibt. Währenddessen wird an einem Levelcap des Artefakts gearbeitet.

MikeScader
4 Monate zuvor

Danke 😊 war verwirrt das es einmal hieß es wird nicht deaktiviert und nun es wird doch deaktiviert dann passt das ja jetzt.

Frontal
4 Monate zuvor

wird alles heisser gekocht als gegessen !

Dr4xter
4 Monate zuvor

Ich habe in D1 die Trials geliebt. Hab mich wirklich darauf gefreut das es zurück kommt. Aber für mich hat das Artefakt schon das Eisenbanner kaputt gemacht, hab da nicht mal die Beutezeuge auf einem Charakter gemacht. Wenn das Artefakt in den Trials aktiv sein sollte werde ich nicht ein Spiel bestreiten. Für mich R.I.P. Ich sehe das wie viele andere auch: Skill, Aiming, Taktik sollte im Vordergrund stehen. Level Cap für alle gleich!
„Season der Streamer und Arbeitslosen“ – Amen, an den der das gesagt hat smile

101010101010101010
4 Monate zuvor

Der Skill sollte in einem Modus der die besten im PvP ermitteln soll das entscheidende sein. Deswegen sollten in Trials ALLE das gleiche Lichtlevel haben bzw Lichtlevelvorteile aus . Da es nicht darum gehen sollte wer fleißiger Levelt sondern wer (im Idealfall) unter den gleichen Bedingungen das beste dabei aus seinem Hüter rausholt. . Als hardcore Modus dann jeder die gleicheN Waffen und Hüter die sich von Runde zu Runde ändern. 😋

Mc Fly
4 Monate zuvor

„…Wir sind uns der Sorgen rund um dieses Thema bewusst und werden die Spieler-Daten sowie das Feedback genau im Auge behalten….“

Um daraus dann die falschen Schlüsse zu ziehen 🤭

Lightningsoul
4 Monate zuvor

„Die Artefakt-Power (-Level) wird in allen Aktivitäten verfügbar sein – inklusive Trials. Wir sind uns der Sorgen rund um dieses Thema bewusst und werden die Spieler-Daten sowie das Feedback genau im Auge behalten.“

DAS FEEDBACK SOLLTEN EURE VERDAMMTEN EISENBANNER STATISTIKEN SEIN!!!

Die checken doch erst wieder 2025, wenn nur noch 6 Spieler Trials spielen (alle am 9999er Cap), dass da was nicht stimmt. F*ck off ganz ehrlich.

Alex
4 Monate zuvor

Offtopic ans Team: Habt ihr schon den Directors Cut von Luke Smith mitbekommen?
Würde mich sehr über eine Zusammenfassung freuen, war doch recht interessant auch wenn vieles Marketing blabla war. grin (Edit: schon gesehen gibt bereits erste Artikel darüber, kann die frage irgendwie nicht löschen, leider)

Alex
4 Monate zuvor

“Wir sind uns der Sorgen rund um dieses Thema bewusst, lassen den Karren aber erstmal bewusst mit 100 Sachen vor die Wand fahren, fixen kann man ja immer noch hinterher“

Das ist was ich verstanden habe, hatte ja überlegt nochmal Übungen durchzuziehen weil mich ein alter Kumpel wegen Trials angehauen hat, da dieses furchtbare Artefakt da aber scheinbar funktioniert, ne danke, das tue ich mir nicht an. Bleibts wohl bei der Abstinenz, obwohl ich mich jetzt schon Frage was nächste Season dann Season Kontent wird wenn Trials für alle sind.

Jokl
4 Monate zuvor

Mehr als das PL, stören mich bestimmte Mods, die bisher jedes mal für eine Unwucht und absurde Möglichkeiten gesorgt haben.
PvP ist immer weniger Gunplay geworden, Fähigkeiten dominieren den Tiegel, wenn geschossen wird, dann meist mit Spezwaffen, die Primarys sind Beiwerk.
Diese Season war im PvP eher die Saison der unsichtbaren Jäger, alleine diese nicht vorhandene Balance bei den Fähigkeiten schreckt mich ab.
Da geht es nicht darum, das ein Warlock nicht mit Doppelkreis wegspringen kann und unsichtbar wird, es geht darum dass der Jäger eine Fähigkeit hat, die er mnd alle 9 Sekunden hat bei 100 Mobi, ohne Perks!
Sollen sie ihren Pussymove haben, geschenkt, aber der CD gehört hochgeschraubt.

David
4 Monate zuvor

Sehe ich ähnlich, denke auch, dass die trials wieder das Matchup der Hunter wird, man kann nur hoffen, dass Bungie zumindest die Specialdrops toter Hüter weglässt 🤔

Dat Tool
4 Monate zuvor

Ich bin ja vom Warlock weg hin zum Jäger und ja aktuell nutze ich auch Unsichtbarkeit plus Hawthornes Feldgeschmiedete. Okay ich habe keine 100er Mobi weil mir der Mod +20 dafür auch fehlt oder anders vllt auch die Werte. Aber Anstatt eines Nerfs wäre ich eher dafür das der Warlock mehr Resistenz bei seinem Rift bekommt. Das war für mich einer der Gründe warum ich zum Jäger gewechselt bin.

David
4 Monate zuvor

Ja gut, ich sehe die Problematik was das angeht eh seit Jahren schon darin begründet, dass die Klassen einfach nicht gebalanced sind. Das Problem mit dem Warlock hab ich auch, er wirkt einfach fürs PvP zu wischiwaschi wobei das natürlich subjektiv ist

weedy_zh
4 Monate zuvor

Jain… Also ich spiele seit d1 ausschließlich nur warlock..
Und im PvP ist der schon gut, vorallem mit Teleport.. auch das Rift kann teilweise nützlich sein..
Ist hald einfach bisschen „unterberwertet“ , der arme 😁
Jedoch im Vergleich zum Jäger, mit seinem Schattenschritt…. Da muss man wohl nix mehr zu sagen..

Dat Tool
4 Monate zuvor

Meine Jägerzeit beläuft sich auf die letzten 3 Seasons. Davor war ich ebenfalls Warlock seit Destiny und nix anderes. Und das ich Wechsel hieß für mich schon verdammt viel.
Seine Fähigkeiten im großen spreche ich ihm nicht ab. Nur das Rift. Das mit der Überseele find ich stark aber ich habe halt nicht immer Lust auf Arkus. Beim Jäger bleibt alles wie gehabt mit der Fähigkeit. Waffe nachgeladen und unsichtbar… Läuft.

Alex
4 Monate zuvor

Mit ordentlichen Melee wäre warlock genauso gut, man verliert halt jeden Nahkampf, abgesehen davon hat jede Klasse seine Besonderheiten. Als Jäger hab ich zum Beispiel keinen Buff auf Knopfdruck der meine Waffen teils enorm pusht, also ich hatte Generell mit keiner Klasse je Probleme, abgesehen wie gesagt beim warlock Nahkampf, das ist so ein Ding, das muss Bungie noch ca. 2 Jahre beobachten.

Mizzbizz
4 Monate zuvor

Naja, ich find jede Klasse hat Stärken und Schwächen. Immer zu behaupten der Jäger wär im PVP zu stark ist quatsch. Der Jäger ist flink, ja und kann unsichtbar werden, aber das „unsichtbar“ ist doch von jedem menschlichen Gegner ziemlich gut zu erkennen. Vor allem, wenn man sich schnell bewegt. Also das ist echt keine Überfähigkeit!

Und das Ausweichen schützt ja leider nicht vor dem getroffen werden. Da kann man mit Doppelklick hinter ne Ecke oder Kiste springen und wird dennoch hinter(!!!) der Ecke/Kiste getroffen. Das war schon immer so und ist daher auch nicht so stark wie viele immer wieder postulieren wink Ach , bevor ichs vergesse, ich red hier von PS4 mit Controller. Was is mit dem Meelee, der einfach bloß lächerlich ist? Und die Granaten, mit denen man gefühlt niemanden kratzt? Nee, nee…das man als Jäger ja so stark im PVP sei, is meiner Meinung nach bloß mimimi wink
Ich spiel seit D1 immer schon und außschließlich Jäger. Keine Ahnung wie die beiden anderen Klassen sich „anfühlen“, aber ich habe schon das Gefühl, dass es im PVP auch damit funktionieren kann. Ist eh alles Übungssache.
Naja, mal sehen was die Trials uns lehren! smile

Jokl
4 Monate zuvor

Wer Mimimi auspackt, ist eh raus :), das ist unsachlicher Trashtalk.

Tauchen nicht auf dem Radar auf, ist der Vorteil, nicht das er transparent wird, klar sehe ich den wenn er auf mich zu rennt ^^

Ich spiele normalerweise Titan und bin aktuell mit dem Jäger dran und der Unterschied ist sofort bemerkbar.
Durch den Unsichtbarkeitstick, kann ich im Komp ganz anders flankieren und den Gegner verwirren, ein Titan oder WL würde viel zu hohes Risiko fahren, das man ihn erwischt.
Die Vortexgranate ist nicht schlechter als die vom WL und die Impuls vom Titan, sie dienen dazu ne Lane zu blocken oder einem angeschlagenen Gegner den Rest zu geben.
Der Rauch ist ebenfalls ein nützliches Werkzeug und löst nicht erst im Nahkampf aus!
Ein Seismischer Schlag mag killen, aber dafür muss man ran, jede Schrotze ist da ein extrem hohes Risiko für den Titan.
Ich sag ja auch nicht nehmt denen Ausweichen und Unsichtbarkeit, ich sage passt die Cooldowns an, wenn du das nicht siehst, bitte, deine Meinung, meine Meinung smile

Mizzbizz
4 Monate zuvor

Ja okay.. das klingt schon sinnig! Wusste nich das du mit CD den Cooldown meintest, aber nu is klar, mein Fehler wink
Das mitm Radar is natürlich n Punkt, japp. Ich habs so nicht gesehen, da ich meist doch bemerke, wenn da plötzlich n Gegner im Radar verschwindet, der aber nicht als gekillt erscheint. Da vermute ich dann solche Schrotti-Kriecher-Schleicher-Spacken hinter den Ecken grin Es ist immer ein besonderes Vergnügen diesen dann ne Ladung Fusion ins Gesicht zu brennen, weil ich vor der Ecke Pre-Charged habe hahahaha
KA, das mitm Radar bei Unsichtbarkeit ist dennoch n Vorteil, klar. smile

David
4 Monate zuvor

Ja gut, ich seh da das Problem nicht, ich meine jemand der mehr im Spiel tut, sollte auch dementsprechend einen Vorteil haben. Ist es fair? Sicher nicht, aber so ist es im real life auch wenn ich mehr arbeite werde ich trotzdem eher befördert als jemand der neu einsteigt. Thats life. Btw PvP ist nie fair, die Debatte gibts auch zwischen Spielern mit normalen ps4 controllern und Spielern mit autoaim Controllern oder Controllern und Tastatur und Maus Spielern. Die Trials waren auch damals schon die Königsdisziplin des d1 pvp. Meiner Meinung nach würde ich mir Sorgen um Laggswitching und dem äußerst kuriosen Matchmaking machen als darüber

Dat Tool
4 Monate zuvor

Was denn das für ein Vergleich wenn du mehr arbeitest als jemand der neu anfängt…. 😅

Um mal bei dem Beispiel zu bleiben.
Jemand der neu anfängt kann trotzdem vor dir befördert werden. Warum? Das ist eine tolle Frage. Danke dafür.
Folgendes Szenario.
Dein Chef kommt zu Dir und sagt. Du David. Ich habe da noch ein Haufen Papierkram der bis morgen erledigt sein muss übernimm das bitte und du sagst Ja. Dann gilst du als Arschkriecher. Wenn dein neuer Mitarbeiter vom Chef die Aufgabe bekommt und der Nein sagt dann zeigt das Führungsqualität und er könnte dadurch schneller oder anders vor dir befördert werden. Also was meinst du nochmal?
Also mehr ist nicht immer gleich besser.

Um mal wieder hier zu landen. Wir wollen Qualität nicht Quantität.

David
4 Monate zuvor

Wenn du den Zusammenhang nicht gleich siehst, dann sollte ich es wohl vereinfachen, wenn ich länger im Betrieb arbeite ist meine Erfahrung höher als die eines Lehrlings!

Dat Tool
4 Monate zuvor

Seit wann werden Lehrlinge befördert?
Erfahrung bedeutet auch nicht gleich Führungsqualität

Jokl
4 Monate zuvor

Soll ja Leute geben, die müssen nicht Stunden um Stunden abreißen, nur um ihre Qualitätsmängel zu kompensieren :).
Aber ein Vergleich mit der Arbeitswelt hinkt ja eh.
Mein Chef hat zb. weniger Skill in meinem Gebiet, trotzdem ist es mein Chef und das ist auch ok grin

Dat Tool
4 Monate zuvor

Er liest schonmal nicht mit oder kennt deinen Nick nicht ^^

Jokl
4 Monate zuvor

Doch, das juckt ihn nur nicht, weil ich genug Skill habe :p

Dat Tool
4 Monate zuvor

😂👍🏽

David
4 Monate zuvor

Ich denke du hängst dich grad zu sehr an dem Vergleich auf als die Quintessenz zum Topic dahinter zu sehen, wir sprechen hier von 2 Seiten, einmal den Leuten die viel Zeit besitzen um destiny oder ähnliche Spiele zu spielen oder eben Casuals. Jemand der mehr Zeit im Spiel verbringt sollte auch dementsprechend bevorteilt werden ganz einfach 😂 und ganz ehrlich, vielleicht hinkt der Vergleich ein wenig, aber generell wird ein Lehrling nie eher befördert als jemand der erfahrener ist, von der Qualität der Arbeit hat nie jemand gesprochen 😉

Dat Tool
4 Monate zuvor

Ich komme immer noch nicht dahin. Ein Lehrling „lernt“ der kann schonmal gar nicht befördert werden. Wie soll das Aussehen?
Chef: „Gratulation. Sie haben die Probezeit bestanden und bekommen meinen Posten?!
Sry, David. “
👆🏽Gehört noch zum Text.

Jemand der viel Spielt. Definier mir mal viel spielen.
Haben es die verdient. Die Abends nach der Arbeit nach Hause kommen Frau Kind was weiß ich und es abends noch für 2 Stunden schaffen. Lass es jeden Abend 2 Stunden sein. 14 die Woche. Die haben es verdient?
Oder die die 9 Stunden amTag schaffen? Aus welchen Gründen auch immer, ist mir egal. Keine Frau oder kein Kind oder beides nicht. Oder Genderneutral. Was es da halt so an Kombination gibt.

Ps Rhetorisch gefragt.

Millerntorian
4 Monate zuvor

Ich denke auch, der Arbeitswelt-Vergleich hinkt.

Es hat eben seitens Bungie den Charme, dass eben nicht PVP-lastiger Aufwand belohnt wird, sondern „nur“ emsiges Bounty-abreissen ohne groß besondere Fähigkeiten dafür aufwenden zu müssen. Und das sage ich als reiner PVE’ler…ich sollte es also wissen, wie man sturdoof das Artefakt schnell hochzieht. Selbst als sog. Feierabendhüter sind nun 23 Powerups in der laufenden Saison bis heute wirklich kein Thema gewesen. Das war einfach nur sinnentleertes Farmen.

Hätte ich nur PVP gespielt, sähe dies wohl komplett anders aus…aber ich wäre trainiert in diesem Modus.

Und diese PVP-/PVE- Vermischung (durch das Artefakt) ist eben für einen Modus, in dem NUR die Fähigkeiten zählen sollten, eher suboptimal.

Wen wir also den Vergleichs-Kreis schließen…das wäre wie eine Beförderung zu einem technisch hochspezialisierten Mitarbeiter in der Produktion, nur weil ich oft genug das Kopierpapier in der Verwaltung gewechselt hätte. Kann man machen…ob das sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln.

Ron
4 Monate zuvor

„Thats life“? Nee eben nicht, es ist ein Videospiel. 99% der Leute spielen um Spaß zu haben. Ich habe noch nie jemanden in Destiny kennengelernt, der da im Spiel einen zweiten Job sucht.
Finde es echt amüsant, wie Leute diesen Mist verteidigen können, aber sobald es darum geht, dass man für eine Quest zwei Runden PVP spielen muss, hier förmlich Amok laufen grin

David
4 Monate zuvor

Es ist nicht so als würde ich deine Sicht dahinter nicht verstehen, aber man sollte auch die Sicht der Vielspieler sehen. Denen wirds sicher auch nicht gefallen sich täglich einzuloggen mehr Aktivitäten als andere Spieler abzuschließen um sein Level zu steigern und dann kommt jemand der 50% weniger Spielzeit reingesteckt hat und nietet ihn um. Es ist wie mit Allem keine Seite wird jemals zufrieden sein ohne die Andere gleichzeitig zu frusten, so seh ich das

Ron
4 Monate zuvor

Doch, genau darum geht es, da hier eben nicht die Spielzeit das Entscheidende sein darf, sondern eben der Skill: Schaffe ich es über 9 Runden besser zu sein als meine Gegner? – Das war die Essenz von Trials und das Rad muss hierfür nicht neu erfunden werden, denn genau dieses gut funktionierende System gab es ja schon im Spiel und zwar mit Trials in D1.
Also genau dieser Skillfaktor ist doch die komplette Lebensessenz eines PVP Modus und das funktioniert doch genau in dieser Form seit Jahrzehnten bei nahezu allen Spielen und eben auch in D1 – wieso sollte grad Destiny 2 diese Regel nun brechen, wenn es so etwas nicht mal in solcher Form im Vorgänger gab?

101010101010101010
4 Monate zuvor

Genau so sieht es aus. Der Skill sollte in einem Modus der die besten im PvP ermitteln soll das entscheidende sein. Um ehrlich zu sein sollte in Trials ALLE das gleiche Lichtlevel haben. Da es nicht darum gehen sollte wer fleißiger Levelt sonder wer (im Idealfall) unter den gleichen Bedingungen das beste dabei aus seinem Hüter rausholt. Als hardcore Modus bekommt dann jeder die gleiche Waffen, die sich von Runde zu Runde ändern.

Alex
4 Monate zuvor

Einfache Sache, die wenigsten hätten ein Problem mit den 10 Level Spitzenaktivität Blödsinn, aber Artefakt Level sagt einfach nichts aus, macht dafür aber zu viel Unterschied um es im pvp an zu lassen.
Artefakt Level kann quasi jeder No Lifer hochtreiben nur weil er langeweile hat und ewig Bounties grindet, sollte er dafür auch noch belohnt werden in dem er seinen fehlenden Skill durch Fehlendes RL ausgleichen kann? Ich denke nicht und wenn du “Vielspieler“ bist und gegen einen Casual verlierst bist du halt schlecht komm damit klar.
Zudem ist deine Logik Blödsinn ein PvPler könnte wesentlich mehr zeit in dem Spiel verbracht haben als Person x die nur PvE grindet hätte aber immer noch ein wesentlich kleineres Power Level und gerade der Punkt ist bei einer PvP endgame Aktivität total Absurd.

Kevko Bankz
4 Monate zuvor

Vielspieler sollten lediglich den Vorteil haben, dass sie mehr gespielt haben und dadurch besser werden oder sind als jemand der gerade anfängt. Wenn jemand dann von jemanden gekillt wird der weniger Zeit zum spielen hatte ist das doch kein Problem. Spielzeit ist nicht gleich Skill, sondern lediglich Erfahrung.

Millerntorian
4 Monate zuvor

Ach du Kacke, und ich habe mich schon gewundert, warum ich trotz stundenlangem Verweilen im Turm nie Anrufe von irgendwelchen Headhuntern für einen neuen Job gekriegt habe. Hätte mir das mal jemand früher gesagt.

Time Wasted in Destiny…. too much lol

David
4 Monate zuvor

Nun ja, interessant in welche Richtung sich das hier entwickelt hat, ich erwähnte bereits selbst dass der Vergleich hinkte. Sicherlich gebe ich jedem Recht der die Ansicht teilt, dass es im PvP auf den skill ankommen sollte und darauf ob mein Team eingespielter ist als das generische. Aber um hier mal die Aussagen aufzugreifen, nur weil jemand ein Ll von 1000 hat muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass er oder sie der bessere Spieler ist, kann ja trotzdem schneller ableben als jemand der ein geringeres Ll hat. Ich finde es nur persönlich auch bisschen blöd den Leuten in dem Modus ihre zusätzlich erspielten oder ergrindeten Artefaktlevel zu nehmen. Und wenn wir hier schon von nem fairen pvp sprechen wollen und darüber dass der Skill tatsächlich darüber entscheiden sollte wer besser ist, dann sollte jeder Spieler die selbe Klasse mit den selben Waffen und dem selben Level spielen, der selben Internetverbindung, dem selben Controller usw dann hätten wir Trials in denen keiner was zu meckern haben sollte. Ist meine Meinung und die ist subjektiv

vv4k3
4 Monate zuvor

Ist der PL Unterschied zu groβ, kann ich u.U. einen Hüter nicht mit einem Sniper-Crit-Treffer töten. Hat zufolge, dass ich wertvolle Spezialmunition verschwende und ggf. sogar sterbe, obwohl ich mit einem 20kg Sniper den Kopf meines Gegners getroffen habe.

Wenn man selber schon sagt, dass die Trials nur für die besten ist, dann darf kein Level-Vorteil entstehen.

Und wenn wir hier schon von nem fairen pvp sprechen wollen und darüber dass der Skill tatsächlich darüber entscheiden sollte wer besser ist, dann sollte jeder Spieler die selbe Klasse mit den selben Waffen und dem selben Level spielen, der selben Internetverbindung, dem selben Controller usw dann hätten wir Trials in denen keiner was zu meckern haben sollte.

und deswegen willst du noch ein Handicap haben wollen? Verstehe ich nicht …

David
4 Monate zuvor

Das hat nichts damit zu tun, dass ich es haben möchte, mir persönlich ist es egal gegen wen ich dort antreten, sofern meine Leistung stimmt, ich sagte nur, dass ich es blöd fände, wenn die Leute auf ihr Artefakt verzichten sollten, letztenendes ist es mittlerweile Bestandteil von destiny und wenn Levelvorteile aktiv sind dann gehörts dazu, ganz einfach man muss sich eben darauf einstellen. Und ich sagte bereits dass das pvp nie fair ist. Wenn die Spieler die Levelvorteile in nem Modus aktiv haben ist der Teil nicht zufrieden der sie lieber inaktiv hätte und anders herum.

vv4k3
4 Monate zuvor

mir persönlich ist es egal gegen wen ich dort antreten, sofern meine Leistung stimmt

und wie misst du deine Leistung? Anhand deiner KD? Wins? Kills? Oder rechnest du dein Powerlevel mit ein?
Denn sollte dein Powerlevel weit unter den deines Gegners liegen, wird auch deine Leistung sich negativ verändern.
Im Comp gibts keine Levelvorteile….wieso nur?

ich sagte nur, dass ich es blöd fände, wenn die Leute auf ihr Artefakt verzichten sollten, letztenendes ist es mittlerweile Bestandteil von destiny

Das Artefakt ist auch im Comp aktiv, nur ohne Level. Ich sehe da kein Problem.

Wenn die Spieler die Levelvorteile in nem Modus aktiv haben ist der Teil nicht zufrieden der sie lieber inaktiv hätte und anders herum.

Es sollen sich mal bitte die outen die sich im PvP Levelvorteile (vielleicht sogar direkt bei den Trials) wünschen. Und mir bitte sagen warum. Ehrlich aber bitte bleiben 😊

Mausermaus
4 Monate zuvor

Hallo Sven, wie ist eure Einstellung zu der ganzen Sache?

weedy_zh
4 Monate zuvor

Soo, dann melde ich mich auch mal kurz zu Wort…
Also ich als absoluter PvP Spieler(sogar noch n ziemlich guter würde ich behaupten), habe seit Monaten kein pve mehr gezockt, und habe es auch nicht vor .
Die trials Ankündigung fand ich erstmals top..
Auch wenn’s viel zu lange ging, fast zwei Jahre..
Vorfreude war da, aber nur kurz..
Ich werde bestimmt nicht mein Powerlevel durch pve Zeugs probieren hoch zu pushen.
(Dafür hab ich in d1 genügend pve gespielt 😁)

Als jetzt auch noch bestätigt wurde, dass das Artefakt zählen wird (was ich noch nichtmal besitze), wars das für mich, leider..
Wohl ein für alle mal, werde ich mit dem Kapitel destiny abschliessen…
Bungie hat über Jahre bewiesen daß sie komplett auf die Community sch******..

Und auch mal ganz abgesehen davon, sollten die erst ihre Serverstabilität hinkriegen, und das matchmaking..
Und und und…

Naja trotzdem, allen die sich das noch antun werden, viel Erfolg und Frust,ähh, Freude 😉😁🍁😎✌️

Kevko Bankz
4 Monate zuvor

Sehe das leider ähnlich wie du. Bin mainly im PvP und spiele PvE nur um eben Sachen fürs PvP zu haben. Werd‘s mir wahrscheinlich trotzdem antun und ne Woche Urlaub nehmen um überhaupt ne Chance gegen die ganzen Harzer oder Streamer zu haben. Nichts gegen Harzer oder Streamer 🙂

weedy_zh
4 Monate zuvor

Urlaub hab ich zwar nicht, aber au falls ich hätte, würde ich’s mir kaum antun…

Ich hatte diese Saison nichtmal das Artefakt geholt, bin deshalb immernoch lvl., 960 😁🙈
Selbst wenn ich zur neuen Saison immer&alles Farmen sollte, gibt’s ja n Maximum in der Woche, wo du dein Level pushen kannst…
Ergo., Ich bin schon jetzt meilenweit hinter den meisten Spielern, und somit im Nachteil, und kann diesen „Vorsprung“ von den anderen nicht mehr wirklich aufholen..

Naja, Mal schauen….

xXJD89Xx
4 Monate zuvor

Da die trials 3 Tage nach season Start beginnen, ist es wohl ratsam für die neue season reichlich abgeschlossene beutezüge anzuhäufen 😂😂👍

<3 Bungie <3

swisslink420
4 Monate zuvor

GG BUNGO…

Roland
Roland
4 Monate zuvor

Habe schon im IB erfahren, wie beschissen ein offenes level-cap ist, kann bei den trials nur schief gehn.

Bungie machts einem wirklich einfach, wie kann man nur sooo blöd sein!
Hartz4 > Skill

Recycling in Kombination mit dieser schwachsinnigen Entscheidung, obwohl sie bereits über die Meinung der community bescheid weiß ist für mich nicht mehr nachvollziehbar.

Danke bungo

Starfighter
4 Monate zuvor

Also ich finde dies jetzt nicht sooooo schlimm. Ich sage nur Eisenbanner!!! Da habe ich auch Hüter mit höherem PL besiegt! Also, von mir aus könnten die Trials schon jetzt am Start sein. Good Loot@all.

Ron
4 Monate zuvor

Besiegt habe ich die da auch mal, aber über 9 Matches am Stück in Eliminierung mit Matchmaking, welches Spieler auf dieselben Trials Stufen stellt? – Also da sieht die Welt schon anders aus. Eisenbanner ist Chaos pur, da wird man von jeder Seite beschossen. So läuft es in Eliminierung nicht.

Alex
4 Monate zuvor

Der Vergleich hinkt wie meine Großmutter.

Steffen
4 Monate zuvor

Als Spieler der aufgrund von Familie und Job nicht jeden Tag zum spielen kommt, muss ich sagen, dass ich gerade zum Season Ende schon beim Eisenbanner keinen Spaß mehr habe aufgrund der Lvl Vorteile. Finde es absurd von einem Hüter mit Power Lvl 995-1000 von einem Schuss getroffen zu werden und dieser sich anfühlt als würde ich von einem ICE mit Tempo 300 erfasst werden. Im Umkehrschluss kann ich nur mit einem nassen Handtuch auf ihn zurückwerfen. Von daher sehe ich für Trials und den Spaß darin „Dunkel Schwarz“!

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Das soll jetzt nicht unfreundlich klingen, aber für diese Zielgruppe ist das Eisenbanner halt einfach nicht gemacht😅 und vor allem noch weniger die Trials

Heftii
4 Monate zuvor

Aha.. und warum nicht?
Fürher waren die trials gedeckelt vom Level Cap..da brauchte man schon noch Skill…jetzt wird der Skill in den Hintergrund gedrängt und das Powerlevel wird entscheidend. PVP sollte prinzipiell Skillbasierend sein und nicht vom Levelvorteil abhängig.

Zumindest meine Meinung

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Die Unterschiede werden mit Sicherheit nur sehr gering ausfallen!

Heftii
4 Monate zuvor

So gering wie im Eisenbanner?…Man hat schon im Video gesehen, dass ein Hüter eine Goldi abbekommen hat und trotzdem noch lebte grin So gering kann es nicht sein wink

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Naja dann werden eben die Höchsten 100 Hüter um den Schwitzer Titel kämpfen😂

Nthusiast
4 Monate zuvor

mit Sicherheit

Damit unterstellst du Bungie also, dass sie sich der Problematik bewusst sind und schon geeignete Maßnahmen getroffen haben um diese zu entschärfen?!
Deinen Optimismus möchte ich haben..^^
Ich war auch im letzten Eisenbanner mit meinem bescheidenen PL von 910. Macht keinen Spaß..

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Jetzt wo du es sagst, naja mit 910 würde ich auch nicht reingehen wollen^^

Nthusiast
4 Monate zuvor

Kritischer Damage mitm Impuls war 20 statt 30, also ein Drittel weg. Schätzen wir mal, dass der Gegner das als zusätzlichen Damage bekommt und er ungefähr 40 Damage bei mir macht, ist das die doppelte TTK für mich. Damit hast praktisch in keinem Duell ne Chance. Auch Shotgun + Nahkampf killt nicht und ein Headshot mit der Chaperone auch nicht unbedingt. Mehr als Abstauben kannst da nicht machen…^^

Kevko Bankz
4 Monate zuvor

Doch ist es. Gerade die Trials sind für Leute, die nicht jeden Tag spielen.

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Einmal bis zum Level Cap muss bzw. sollte man aber trotzdem Leveln, dass war auch bei D1 so, nur kann man sich jetzt eben nicht mehr so lange ausruhen.

Aber man sollte das nicht so eng sehen, vielleicht wird nach einer Woche das Artefakt deaktiviert und trotzdem wird es nicht annährend fairer dadurch werden^^

Vielleicht spielen auch alle bald nur noch Jötuun um auf Nummer sicher zu gehen, wer weiß das schon

Roland
Roland
4 Monate zuvor

Bungie reagiert nach einer Woche? Wenn ich eins in den letzten 5 Jahren gelernt habe, dann das, dass bungie erst reagiert, Wenn’s zu spät ist

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Damals bei der Prometheus Linse ging das doch relativ schnell oder?

Roland
Roland
4 Monate zuvor

Wird ne Ausnahme bleiben und damals waren auch die Ressourcen anders verteilt

Heftii
4 Monate zuvor

Und wenn die reagieren, dann werden die Trials wieder ausm Spiel genommen grin bis Destiny 3

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Das wäre der klassische Bungie troll^^ bei Bungie würde mich nichts mehr wundern

Steffen
4 Monate zuvor

Das Problem ist ja nicht dass es mir an Können fehlt, sondern an der Zeit die andere aufbringen können um sich einen Vorteil mir gegenüber zu verschaffen. Somit wird das Match nicht durch Skill entschieden, sondern durch wieviel Zeit ich habe um in Verlorenen Sektoren oder sonst wo mein Pwl hochzuschrauben um mir Vorteile zu verschaffen. Ich spiele gerne PVP und brauche nur noch die nächste Season um mir den Unbroken Titel zu sichern, aber das habe ich aus eigener Kraft geschafft ohne Lvl Vorteile die mir einen Nachteil verschafft hätten. Ich werde definitiv Trials spielen, habe aber die Befürchtung dass es zum Ende der Season nicht mehr so viel Spaß machen wird wie am Anfang ^^. Wird sich zeigen.

Motzi
4 Monate zuvor

Da ich beim letzten Eisenbanner ein PL von 997 hatte, kann ich dazu nur sagen, dass ich zB mit der Mida bei einem Gegner mit 960 sage und schreibe 56 Schaden bei Präzisionstreffer gemacht habe. Also ganze 2 mehr als normal und man muss für den kill genau so oft treffen.
Und gegen jemand der 1012 PL hatte, habe ich mich jetzt auch nicht so chancenlos gefühlt.
Da waren zum Teil Spieler mit PL 890 bis 920 dabei, die gut mitgehalten haben. Von daher erstmal abwarten, wie das dann im Spiel wirklich wird.
Das einzige, was ich negativ finde, ist dass das artefakt an den Season pass gebunden ist. Hab zwar die Digital Deluxe Edition, aber Leute durch sowas zum Kauf zu bewegen ist ne miese Nummer.

Paulo (Mr Kermit001)
4 Monate zuvor

IB mit Eliminierung zu vergleichen ist blödsinn. Weil im eisenbanner ist einen durcheinander was bei trials nicht so wird. 😅

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Bungie will doch damit nur erreichen, dass wieder mehr Leute ins PvE gehen!!!
Das klingt schon richtig nach PvPler geht endlich ins PvE, oder ihr habt Pech!!!
Soviel zum Thema „PERFEKTE BALANCE“ der letzten 1,5 Jahre…
Jetzt können wenigstens die reinen PvPler auch mal sagen, dass sie ins PvE gezwungen werden…😅😉😉😉

BoHu4
4 Monate zuvor

Du scherzkeks.
Eine pvp Quest zu erledigen dauert wenige Stunden
Eine PvE Quest zu erledigen dauert wenigen Stunden /Stunde

Das Powerlevel zu pushen braucht Wochen…

Das total idiotisch

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Sarkasmus???😅

BoHu4
4 Monate zuvor

Nö, Wahrheit.
Machst eine exo Quest im pvp im comp oder sonst was, rausche ich durch.
PvE Quest sind lächerlich einfach…

Aber dieses blöde pushen dauert ewig ….

Marcel Brattig
4 Monate zuvor

Einfach nur dämlich. Ist halt wieder typisch bungie.

kotstulle7
4 Monate zuvor

Finde ich jetzt nicht so schlimm. Sollte es keinen Op-Build, wie einen dauerhaften One-Hit Nahkampf wie in Season 8 oder dergleichen, dann sehe ich das nicht so dramatisch.
Machen wir doch mal ne einfache Milchmädchenrechnung

Neues Powerlevel wird sicherlich 990 sein
+ (denke durchschnittlich hat jeder so) 15 Artefaktlevel
= 1005
Wenn jemand meint 24/7 Beutezüge zu farmen, wird er so zwischen 5-10 Level über einem sein.
Weiß nicht, wo jetzt ein riesen Problem ist.
Schlimmer hätte ich es gefunden, wenn es keine LL Vorteile geben würde. Stell dir vor ein Level 3 Hüter würde euch einfach wegklatschen. Da wäre das Geheule genauso groß

vv4k3
4 Monate zuvor

ist halt eine Milchmädchenrechnung.
Denn alle neuen Spieler können nicht teilnehmen. Man muss jede Waffe/Ausrüstung upgraden (vieles ist bei mir noch zwischen 750 und 920).
Ich habe erst gestern z.B. mein 10. Artefaktlevel erhalten. Also liegt mein PL zur Zeit bei 970.
Es gibt bereits Spieler mit 1020? Also 50 PL Unterschied und das merkt man sicherlich in den Trials.

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Ja so geht’s mir auch, habe noch einige 750 Waffen, die ich fürs PvP nicht hochziehen musste, jetzt wird sich dies aber sehr stark ändern…
D.h. doch schon jetzt am besten so schnell und viele Upgrade-Module kaufen wie möglich oder???🤨🤨🤔🤔
Und das mit den extremen Unterschieden hat man letzte Woche schon im EB erlebt…
Gerade am Ende einer Season wird es ja wenn man nicht raided/Feuerprobe etc… spielt, immer unmöglicher wirklich voran zu kommen 10-max.20 Level gehen ja noch, aber alles über 20 wird irgendwann unmöglich…

vv4k3
4 Monate zuvor

kauf alles auf am besten 😂

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Wenn das nur so einfach wäre…😂😂

huhu_2345
4 Monate zuvor

Dann hat der Level 3 Hüter Glück oder er Spielt einfach besser als ich, damit hätte ich absolut kein Problem.
Was mich aber definitiv Stört ist das Artefakt.
Ich weiss jetzt schon das ich gegen die ganzen PvP Pros kein Land sehen werde aber dann weiss ich auch was das Problem ist.
Sie spielen besser als ich.
Bei den Trials sollen nur die besten den Leuchtturm sehen auch das geht für mich vollkommen in Ordnung aber wenn ich dann einen Spieler nicht erwischen weil er ein höheres Powerlevel hat als ich, dann hat das für mich nichts mehr mit einer PvP Spitzenaktivität zu tun.
Wäre die Grenzen gegen oben nicht offen hätte ich auch kein Problem dann wäre ich halt ein paar Tage später auf dem gleichen Powerlevel.
Aber so, ich weiss nicht.

BoHu4
4 Monate zuvor

Mein PL liegt bei 960. Der Schnitt liegt bei 980+, die mir begegnen.
Es ist für den PvP Modus gravierend, wenn ich 2 sniper headshot brauche damit der Gegner liegt. Oder 2-3 Pumpenschüsse, oder 4-5 handcanon krit Treffer…

Der_Frek
4 Monate zuvor

Das Problem für mich ist die unbekannte Variable „Wie wirkt sich der PL Unterschied in den Trials nachher tatsächlich aus“. Ich habe beim Eisenbanner letzte Woche tatsächlich Probleme bekommen, da ich von vielen schlichtweg einfach abgehängt wurde. Einem anderen mit der Twilight Oath nen Quickscope zu verpassen und zu sehen, wie er gemütlich weiter mit der Shotgun auf mich zu läuft, war schon echt blöd ^^

Meine Kritik ist ja gerade dann auch eher der Punkt, wie man sich das Powerlevel aktuell erarbeitet. Ich spiele mit Schmieden, Menagerie oder Abrechnung gerade für meine Verhältnisse eine Menge PvE. Aber die Aktivitäten bringen mir XP-technisch auch nichts. Entsprechend müsste ich jetzt erstmal immer nach Plan alle Beutezüge abarbeiten… Würde das blanke spielen genauso belohnt werden, dann würde ich wahrscheinlich auch kein Fass aufmachen.

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Das stimmt allerdings, das hat man im letzten EB teilweise extrem gespürt.

Wrubbel
4 Monate zuvor

Naiv finde ich deine Überlegung. 10 PL-Unterschied sind bereits 7-8% Schadensunterschied. Schulterangriffe sind dann nicht mehr Onehit. Roaming Supers sind schwerer zu töten, 6er Goldie tötet nicht mehr zuverlässig mit einem Treffer etc. Kurve gibt es sogar auf mMMO -> Google, Destiny Level Vorteile und dann den EB-Artikel.

Davon ab, wie kommst du darauf, dass der PL-Unterschied so gering ist? Würde ja bedeuten das viele Pvp-Spieler zwangsläufig GdE, EB, Alptraumjagd und Feuerprobe zocken müssten. Kannst das belegen? Habe eher den (subjektiven) Eindruck dieses Hamsterrad motiviert nicht gerade die Pvp-Fraktion.

Alex
4 Monate zuvor

Also ganz ehrlich, wenn mich ein Frischer Hüter schafft so einfach wegzuklatschen, eventuell sogar Board Leader wird, dann hat dieser Hüter mein größten Respekt, da würde ich mich keine Sekunde drüber aufregen, weiste wer sich über sowas aufregen würde? Leute die alles und jeden dafür verantwortlich machen das sie nichts reisen ohne dabei auch nur im Ansatz den Gedanken zu hegen das man selbst eventuell der Fehler in der Gleichung ist.

huhu_2345
4 Monate zuvor

Was will man den da im Auge behalten?
So ziemlich jeder weiss dass das Artefakt zu einem der grösseren Problemen wird.
Das müsste denen doch schon bei den Internen Tests aufgefallen sein.
Gerade bei den Trials sollte der Skill im vordergrund sein und nicht das Powerlevel.

Heftii
4 Monate zuvor

Wenn die alle nur Eliminierung gespielt haben ohne PVE, dann durfte jeder so ziemlich gleichauf gewesen sein mit ihrem Powerlevel grin

Bitte zweifelt deren Qualitätsmanagement nicht an grin

huhu_2345
4 Monate zuvor

Mit all den neuen Kenntnisse die ich diese Woche dank Bungie gewonnen habe, würde es mich nicht einmal Wundern. ^^

Marcel Brattig
4 Monate zuvor

Vor allem die Frage ist auch welche Perks wird das Artefakt haben. Ob sich da nicht wieder eine spezielle Klasse rauskristallisiert die dann im Vorteil ist bleibt auch abzuwarten.

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Ist ein scharfes Schwert diese Sache, einerseits kann ich Bungie sogar verstehen, das sie erstmal testen wollen, ob das Problem überhaupt so schlimm ist, eventuell drehen sie im Hintergrund die Level ja auch so, das die Vorteile nur im einstelligen Prozentbereich liegen.
Andererseits könnte das auch den Trials von vorneherein schaden, so das Spieler die den Modus noch nicht kannten sehr schnell abgeschreckt werden könnten.

Allerdings bin ich auch dagegen komplett ohne Levelvorteile die Trials rauszubringen, denn es soll schon der Modus für die Besten der Besten bleiben, sonst würde er einiges an seinem Reiz verlieren.

Außerdem sind die Vorteile ja z.B. auch beim Eisenbanner jedem klar und dort funktioniert es ja auch mehr oder weniger.

Ron
4 Monate zuvor

Die Sache ist ja, dass die Spieler seit D2 Release genau sagen, was sie spielen wollen, nämlich D1 Trials. Bungie glaubt, dass Spieler wieder aktiv werden, wieder den Season Pass kaufen, wieder Strikes und Missionen spielen wollen, wieder Beutezüge abgeben, nur weil Trials nun raus ist. Die PVP Spieler dagegen wollen die Konsole am Wochenende jedoch nur für Trials wieder einschalten und das ganze drumherum eben nicht spielen, sonst wären diese Leute auch noch heute aktiv – 80% meiner PSN Liste besteht aus Destiny Spielern, das sind wirklich weit über 100 Leute, davon spielen aber nur noch genau zwei Leute das Spiel. Also das was Bungie hier versucht, das wird nicht funktionieren. Zumal Trials momentan ja auch nicht der heißeste Scheiß in der PVP Welt ist, da hat sich seit 2015 schon viel verändert, vor allem mit Battle Royale.

Wer zu den Besten der Besten gehört, das will ich persönlich durch neutrale Matches in Erfahrung bringen, so wie es in über 99% aller anderen PVP Spiele und Modi üblich ist. Die Fähigkeiten der Spieler sollen in erster Linie darüber entscheiden, nicht die verbrachte Spielzeit. Eisenbanner, wie du schreibst, funktioniert auch nur, weil die Leute, die ein zu niedriges Level haben, gar nicht daran teilnehmen, da spreche ich aus eigener Erfahrung.

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Naja Destiny ist und war nie ein E Sport Titel, und so sollte man auch für anderweitiges Spielen schon belohnt werden.

Aber ich stimme vollkommen zu das die Vorteile sich sehr im kleinen Rahmen bewegen sollten, denn sonst wird es ganz schnell Leer in den Trials, bzw. die oberen 5% Schwitzer bleiben unter sich.

So wie es bei Destiny 1 war, fand ich es perfekt, und sofern noch anderweitiger Content kommt, kommen ja vielleicht auch wieder ein paar neue Spieler mit hinzu.

Man darf die Trials einfach nicht glattbügeln, sonst kann man auch jeden anderen Modus spielen.

Damals hat einer meiner PvP Kumpels mal zu mir gesagt: Die Trials sind der Stachel in der Wunde des PvP von Destiny, ohne den Stachel wäre auch der Rest uninteressant!

Und das sehen wir ja gerade, das der PvP immer mehr nachlässt.

saalko
4 Monate zuvor

Besten der Besten soso….Aber das Prinzip von Destiny hast du nicht verstanden. Spiel lieber ein anderes Game und mach die Hose zu.

Dat Tool
4 Monate zuvor

Du kleines gelecktes Würstchen. Du glaubst du kannst hier machen was du willst. Aber ab heute weht hier ein anderer Wind, Sportsfreund.

Marki Wolle
4 Monate zuvor

😅 ich glaube es ist eher anders rum, ich sprach von den Besten der Besten in Destiny, und da zählt nun mal auch PvE mit rein, denn wie ich schon schrieb ist ja Destiny gerade KEIN E Sport Titel, Fairness gibts hier nicht und gab es auch noch nie.

Obs jetzt vom Skill her kommt oder von jemanden der einfach mehr Zeit hat, sei mal dahin gestellt, aber ich finde es vollkommen ok das Leute die mehr zocken auch „besser“ sind oder Vorteile haben, dafür sind die Trials ja auch da, ansonsten spielt man eben die normalen Modi!

vv4k3
4 Monate zuvor

Im EB kann man auch solo rein, Trials nur mit Trupp. Und ob ich im EB verlieren, interessiert mich wenig. In den Trials zu verlieren, wegen einem PL Unterschied, würde mich aber schon abfucken. Im EB lache ich darüber (2x Shotgun + Nahkampf für nen Kill 😂)

ChrisP1986
4 Monate zuvor

Ja das denke ich auch schon die ganze Zeit, makellose Runde, dann triffst du in der letzten und entscheidenden Runde auf ein ganzes Team die 20-30 Punkte mehr haben und verlierst nur weil dein Schaden nicht ausreicht und 4-5 Schuss brauchst, aber im Gegenzug eventuell von 2 Schuss platt gemacht wirst???
Das hat für mich wenig mit „fairness“ und „ausbalanzierten“ Spielen zu tun…🤷🏼‍♂️

Alfred
4 Monate zuvor

Das Problem wird am Anfang noch nicht so präsent sein, das fängt erst nach ein paar Wochen an, wenn sich die Leute über Spitzenloot und das Artefakt hoch gelevelt haben. Am Anfang starten alle mit Artefaktlevel 0 und das Powerlevelkap werden auch die meisten recht zügig erreichen, selbst wenn nicht sollten, zu Anfang, die Level-Unterschiede noch halbwegs gering sein.

v AmNesiA v
4 Monate zuvor

Warum ist eigentlich bei jeder guten Nachricht von Bungie immer ein Haken oder Dämpfer integriert?
Scheint mir so, als habe Bungie eine masochistischen Hang.
Die stehen wohl auf schlechtes Feedback, was sie stetig sammeln und sich mit Lack, Latex, Ledermasken und Halsbändern bekleidet sowie mit einem roten Gummiball im Mund, im Bungie Darkroom um die Ohren hauen oder was?
Komischer Haufen…
Die reden im Video von Balance, die man sich bei den Trials wünscht und an der sie ewig gewerkelt haben und im nächsten Atemzug ist das Artefakt aktiviert. Häh?
Levelvorteile ok, aber eine Deaktivierung des Artefakts bei den Trials wäre definitiv die bessere Variante gewesen.

Herr Zett
4 Monate zuvor

Trials only for the best!…. Wer zu wenig Power hat verliert. So muss das. Trials sind nix für „casuals“…. Endlich mal wieder ein Modus wo man unter Hüterin ist 👊💥

Ron
4 Monate zuvor

Ja unter Hüter, die 9 Stunden am Tag Strikes spielen. Klingt für mich wirklich wie die Elite des Schmelztiegels…

Motzi
4 Monate zuvor

Es gibt auch Schmelztigel Beutezüge zum Leveln, nur mal nebenbei erwähnt. Und für den Abschluss von Schmelztigel Matches gibt es auch XP. Wer das Wochenende Trials durchsuchtet, der steigt mit der Zeit automatisch auch im Powerlevel.

Darksoul
4 Monate zuvor

Ja aber noch lange nicht soviel Xp wie wenn Pve spielst.Und übermässige Beutezüge für den Tiegel gibt es nicht.Im Pve kannst viel mehr abschliessen,siehe Spider,Planeten Beutezüge,Strikes.

Mausermaus
4 Monate zuvor

Absolut recht hast du. Sehe ich auch so.
Es ist jetzt einfach nichts mehr für Casuals…

Roland
Roland
4 Monate zuvor

Wenn casual mittlerweile „kein hartz4 empfänger“ bedeutet, hast du recht

Frau Holle2
4 Monate zuvor

du meinst unter Hartzern.

v AmNesiA v
4 Monate zuvor

Ah ok, also Du definierst „the best“ also darüber, wieviel Zeit man in das Aufleveln vom Artefakt steckt? Super Ansatz…
Die Trials sollten die Leute belohnen, die als Team gut im PvP sind und nicht die, die sich durch Grind Powerlevelvorteile erarbeiten, die ab einem bestimmten Punkt keinen fairen Wettbewerb mehr entstehen lassen.
Gibt durchaus auch viele gute Teams und PvP Cracks, die sich am Wochenende zu ein paar Runden Trials verabreden möchten, aber nicht die Zeit und Lust haben, ständig noch das Artefakt mit stumpfen Tätigkeiten zu leveln.

saalko
4 Monate zuvor

So sieht es aus . Wer nicht bereit ist auch PvE Aktivitäten zu meisten hat halt wenig Chance bei den Trails .War bei D1 auch schon so.

Herr Zett
4 Monate zuvor

Genau das meine ich.

Wuzzlebuzzle
4 Monate zuvor

So lächerlich… Damit stirbt der Modus wohl voraussichtlich…

Ich werde doch nicht übelst (!) viele Std. in PvE stecken, um dann in PvP aus Levelsicht eine Chance zu haben! PLUS das dadurch null geübt wird in PvP, sondern 80% der Zeit in PvE verbracht 🤦🏼‍♂️

Bungie generiert damit künstlich ein erhöhtes Suchtverhalten bei den Spielern, damit diese nochmals mehr Std. in ihr Spiel investieren. Nur leider nervt der ewige Grind nach 6 1/2 Jahren Destiny so langsam.

Ich persönlich bin von PvE (Raids und Co.) komplett auf PvP umgestiegen vor 1 Jahr, und dann so was… 🤦🏼‍♂️

Darksoul
4 Monate zuvor

Ging mir auch so,den Pve inhalt haste einmal gespielt und dann hast es gesehen gehabt.
Und wenn einen zweit char machst bist schon gelangweilt von der Story.
Ich bin auch ins Pvp rein weil es anspruchsvoller war.Und auch weil mir noch der Spitzenloot fehlte.Spiele pve nur noch wenn ich Lust drauf habe oder wenn es sein muss,sonst zocke ich nur noch pvp mache ein paar runden und dann ist wieder gut.

RaZZor89
4 Monate zuvor

Bungie weiß es eben immer besser weil sie eben die Daten haben und auf Feedback zurückreifen grin

Zavarius
4 Monate zuvor

„…werden euer Feedback im Auge behalten…“

Anfangs war es witzig, jetzt löst dieses „Wir beobachten (einen Sch***)“ richtige Aggressionen aus.

Was denken die Vögel sich denn. Einen Shitstorm nach dem anderen. Offensichtliche, dämliche, Wege die eingeschlagen werden. Es ist doch logisch, dass wenn das Art. aktiv bleibt, wieder eine Welt über denen kollabiert.

Ich warte immer noch auf den PvE Cont. Man weiß was kommt (Vex-Uhr Offensive in der Menagerie), aber ich grinse mir jetzt schon einen ab, wie 90% ausrasten, wenn es nur beim PvP Augenmerk beibt. Die richtigen PvP’ler sind sowieso in D1 :p

Ron
4 Monate zuvor

Die richtigen PVP’ler sind längst in anderen Spielen unterwegs, das sieht man ja stark bei den ehemaligen Trials Stars: Kraftyy, GrenaderJake usw. Manche schauen schon noch ab und an in D2 rein, wenn neuer Content da ist oder der Twitch Chat der Nostalgie wegen darum bittet wieder Destiny zu spielen, aber dem Spiel treu geblieben sind nur wenige.

Mausermaus
4 Monate zuvor

aaaahhh so schlecht finde ich es nicht. Jetzt können die abartigen PVPler nicht nur abartig PVP trainieren sondern müssen ins PVE. Jetzt hat auch endlich für mich das ganze PVE wieder einen richtigen Sinn. Durch Trials hat alles andere wieder einen Sinn. EEEENNNDLIIIICH…. smile
aber was natürlich schon kacke ist, Arbeitslose und NICHT Familienväter sind dadurch klar im Vorteil. Muss aber nicht unbedingt heissen das alle Wahnsinns PVPler auch gleichzeitig Arbeitslose sind. smile
Sozusagen unter der Woche bereitet man seinen Hüter für die Trials vor…
Und es gibt in dem Fall nicht mehr soviel PVP Training unter der Woche, sondern es steht ganz klar die Vorbereitung des Hüters im Vordergrund. Ganz ehrlich. Ich finde es gut.
Egal wie unglaublich hart ich wieder kritisiert werde. Und wisst ihr was…
Ich glaube ich fühle gerade dadurch wieder die Magie von Destiny 1.
Somit muss man wieder Hüter sein und sich gegen die feindlichen Linien schlagen.

WooDaHoo
4 Monate zuvor

Ach lieber Herr Mauser, ich akzeptiere deine Ansichten. Jeder tickt verschieden. Es ist schlicht so, dass es wirklich viele reine PvPler gibt, die am PvE keinen Spaß mehr haben (oder von Beginn an nur PvP spielen). Diese jetzt dazu zu zwingen, um auch ja jeden Bounty und jede Quelle mächtigen Loots mitzunehmen, für einen PvP-Modus für PvP-Profis (!!!), kann nicht der richtige Weg sein. Und Kritik wieder mit der Aussage „Tjoa, nö. Aber schauen wir mal ob sich evtl in fünf Saisons was ändert…“ abzutun, finde ich im aktuellen Stimmungstief wirklich als sehr, sehr suboptimal. Aber so ist Bungie halt. Und wo wir schon bei der „Magie von D1“ sind: Dort gab es keine endlose Skalierung des Lichtlevels für Dauerzocker. Es gab ein Cap und das war auch absolut sinnvoll hinsichtlich der Trials.

Mausermaus
4 Monate zuvor

Da geb ich dir recht mit dem Cap von Destiny 1. Das war aber auch nur zu erreichen wenn man Raids gespielt hat. Und da musste jeder durch um Höchstlevel zu sein. Jede Karriere eines Destiny Spielers begann im PVE. Keiner ist sofort nur im PVP geblieben. Schon gar nicht die die Trials spielen.
Es gab ein Level Cap in Destiny 1 zu erreichen. Jedoch nicht nur durch PVP.
Ab Lichtlevel 20 musste man z.B. um Ruf zu erreichen gefühlte 100 Strikes spielen… Und das MUSSTE jeder machen. Es geht hier nicht um PVP Profis. Es geht hier um das komplette Spiel Destiny.
Und zu Destiny gehört PVE. Ganz klar. Wenn man Hüter sein will. Dann sollte man auch nicht nur im Schmelztiegel trainieren für die Dunkelheit ( so ist ja der Sinn des Spiels ). Man sollte dann auch gegen die Dunkelheit antreten müssen. Und das wird jetzt gefordert.
Und wer dann zu schwach für die Trials ist der hat sich nunmal zuwenig im PVE bewiesen ( unter der Woche ). Ganz einfach.
Und wer darauf kein Bock hat soll in Gottes Namen ein anderes Spiel spielen das NUR PVP ist. z.B. Overwatch, Cod… etc.
Es geht um das Spiel DESTINY.
Es geht nicht NUR um die Trials.
Und das ist genau das was ich immer schreibe und fordere.
Spielt Destiny aus Leidenschaft und genießt das Spiel.
Wer das nicht kann. Und jetzt schon zuviel ist ins PVE zu gehen ist bei Destiny einfach fehl am Platz. Ganz einfach. DESTINY ist nicht NUR PVP,
Und das sage ich der die letzten eineinhalb Jahre auch nur PVP gesuchtet hat.
Aber jetzt freut es mich umso mehr das für mich jetzt PVE wieder absolut Sinn macht und es mich auch begeistern wird. Für die Trials.
So ist es

Ron
4 Monate zuvor

Was du über PVE in Destiny 1 schreibst, das stimmt nicht. Mein bester Kumpel hat nicht einen Raid gemacht um Trials spielen zu können. Der hat den Nightfall ab und an gespielt und ansonsten Eisenbanner mitgenommen. Nightfall hat pro Woche 20 Minuten in Anspruch genommen und Eisenbanner ist PVP, auch da hat man höhere Belohnungen bekommen. Bei den Trials sprang auch nicht grad selten ein Exotic oder legendäre Belohnung mit höheren Stufen bei raus. Im normalen PVP konnte man neben den Münzen auch gute legendäre Gegenstände farmen – damals gab es auch im normalen PVP guten Loot.

Also nach Beendigung der Story betrug der PVE Teil mit Ausnahme der einmaligen exotischen Beutezüge für damalige Waffen wie z.B. Dorn nur an die 20 Minuten pro Woche.
Also dieses „Es geht um das Spiel Destiny, es geht nicht NUR um die Trials“ – das kann ich so nicht unterschreiben, weil ich ausreichend Leute kenne, die in Destiny 1 kaum einen Finger in PVE gerührt haben und das Spiel jede Woche nur wegen Trials angemacht haben.

Mausermaus
4 Monate zuvor

ja klar. Wie hat dein Freund die Aszedentenbruchstücke bekommen? Die es nur in der Gläsernen Kammer gab? Die man für das höchste Lichtlevel brauchte?

WooDaHoo
4 Monate zuvor

Sein Freund ist vielleicht später eingestiegen. Ich habe auch erst lange nach TTK-Start überhaupt erst mit dem PvP bekonnen. So weit ich mich erinnere, war das da kein Thema mehr.

Ron
4 Monate zuvor

Nein, ist der nicht. Der hat tatsächlich mit Vanilla angefangen, aber Trials kam nicht mit Vanilla, sondern erst mit Haus of Wolves. Dazwischen lag mehr als ein halbes Jahr in dem man Nightfall, Eisenbanner, Exotics, Xur, exotische Beutezüge und den normalen Schmelztiegel abgrasen konnte.
Ohne den Raid war es zu Vanilla Zeiten nahezu unmöglich das maximale Level zu erreichen, aber weder kamen Trials mit Vanilla, noch brauchte man damals das maximale Level hierfür. Bis dahin wurde das Spiel schon vor The Dark Below und vor allem nach The Dark Below stark angepasst und vieles wurde erleichtert, das haben aber scheinbar einige vergessen.

Ron
4 Monate zuvor

hier mal per ein Beitrag von IGN von Dezember 2014 – Das war übrigens lange bevor House of Wolves rauskam, auch sogar vor The Dark Below. Trials of Osiris kam erst mit House of Wolves, nicht mit Destiny 1 Vanilla!

„Das Rebalancing beim Upgraden von Waffen ist bereits jetzt aktiv und bringt gravierende Änderungen mit sich: Ihr braucht für exotische Waffen keine Aszendenten-Materialien mehr, sondern ein exotisches Bruchstück. Woher ihr das bekommt? Entweder, indem ihr eine nicht mehr benötigte exotische Waffe zerlegt oder es für sieben Seltsame Münzen bei Xur kauft. Bei den legendären Waffen ändert sich hingegen nichts, da werden immer noch Aszendenten-Materialien gebraucht.

Beim Materialverbrauch ändert sich ebenfalls nichts – aber jetzt könnt ihr für jeweils 10 Vorhut-Marken oder 10 Schmelztiegel-Marken einfach 20 Materialien kaufen. Statt Materialien könnt ihr jetzt also Marken farmen, was erheblich kurzweiliger und spaßiger ist. Der Zeitaufwand für 10 Vorhut- bzw. Schmelztiegel-Marken ist allerdings höher, denn 20 Materialien sind in knapp 15 Minuten problemlos gefarmt, sodass ihr immer abwägen solltet, ob ihr lieber mehr Komfort oder mehr Marken haben wollt:

Für 10 Schmelztiegel-Marken müsst ihr im Idealfall natürlich die einzelnen Matches gewinnen und die Spielzeit ist für jede Runde vorher festgelegt. Da ihr eure Ausflüge in den Schmelztiegel sinnvollerweise mit Schmelztiegel-Beutezügen kombinieren solltet, seid ihr mindestens 45 Minuten unterwegs. Dafür gibt es aber natürlich noch Schmelztiegel-Ruf und Erfahrungspunkte (sowie die geringe Chance auf legendäre Engramme). Zusätzliche Vorhut-Marken gibt es für die Story-Mission und die Beutezüge, die den meisten aber auch schon aus den Ohren raushängen dürften.

Beim Farming auf den einzelnen Planeten erhaltet ihr hingegen mehr Glimmer und Ausrüstung sowie Engramme, sodass es nach wie vor effektiver ist, auf die altbekannte Weise zu farmen -wenn ihr wirklich nur die Materialien braucht. Aber wenn ihr auf Planeten-Farming keinen Bock mehr habt, könnt ihr euch das Leben in Destiny ab sofort erheblich einfacher gestalten.“
——————————–

Und hier noch einmal die Änderungen zu House of Wolves, da wurden auch das Leveln von legendären Sachen erleichtert:

„Legendary equipment will require resources, Glimmer and one Etheric Light to upgrade. Etheric Light is a new resource that will drop in House of Wolves‘ new endgame content, the arena-like Prison of Elders, and the PvP Trials of Osiris. Etheric Light will also occasionally drop during Nightfall runs, and during the Iron Banner event, meaning players won’t need to own House of Wolves in order to reach the new Level 34 cap, though collecting required upgrade materials will take longer.“

————————————-

Zusammengefasst: Als Trials aktiviert wurde, musste man keinen Planeten abfarmen, unbedingt Aszendentenbruchstücke für exotische Gegenstände farmen oder den Raid spielen, um exotische oder legendäre Waffen und Rüstungen anzupassen. Das konnte man mit Hilfe des Schmelztiegels, Eisenbanner, dem wöchentlichen Dämmerungsstrike und Xur sehr gut abdecken. Nicht zu vergessen, dass die Lichtlevelunterschiede im Schmelztiegel gar nicht so gravierend waren, wie sie jetzt sind. Selbst ich, der damals noch jede Woche Raids gespielt hat, hatte zu Beginn der Trials of Osiris nicht mal das höchste Lichtlevel und es war auch nicht nötig.

Nochmal bezüglich Eisenbanner, denn ich glaube das hast du nicht so ganz verstanden. Man konnte schon in Destiny 1 Vanilla in Eisenbanner Rüstungsteile bekommen, die einem nahe der Stufe 30 bringen konnten:

„Im nächsten Eisen Banner werden also neue exklusive Rüstungsbelohnungen auf uns warten mit der man sogar Level 30 erreichen kann. Bungie betont jedoch, dass man von dieser Eisenbanner-Ausrüstung nur zwei Rüstungsteile gleichzeitig tragen kann.
Für fortgeschrittene Spieler, wird diese funktionale oder visuelle Rüstung sogar Sidegrades mit sich bringen.“ – Oktober 2014.

WooDaHoo
4 Monate zuvor

Das ist doch aber auch wieder absolute Ansichtssache. Wieso soll ein reiner PvPler keinen Spaß in Destiny 2 haben können? Es geht doch gerade um das besondere, die Space Magic, das Waffenfeeling, was unser Lieblingsspiel von der Konkurrenz unterscheidet. Und warum muss dieser reine PvPler (als „unwürdiger“ Hüter, wie du es formulierst) erzwungenermaßen benachteiligt werden? Es ist ein Spiel, keine Lebenseinstellung. Schön und gut, wenn dich die Lore so fesselt, dass du „ein echter Hüter mit allem drum und dran“ sein möchtest. Deshalb anderen ein Brett vor den Kopf zu knallen ist nicht nur frech sondern auch kurzsichtig, wenn man doch bei einem Onlinegame die Spielerschaft dauerhaft möglichst groß halten möchte. Aber da scheiden sich wohl schlicht die Geister.

Ron
4 Monate zuvor

„Aber da scheiden sich wohl schlicht die Geister.“ – nicht schlecht, nicht schlecht wink

Mausermaus
4 Monate zuvor

so sieht es aus. wink

Roland
Roland
4 Monate zuvor

Deine Aussage ist falsch, man konnte in d1 auch nur mit pvp das maxlvl erreichen. Und nochmal! Den Spielern zu sagen, sie sollen das Spiel wechseln weil sie Dinge kritisieren ist frech! Du lernst einfach null wenn man dir die einfachsten Dinge erklärt! Langsam bin ich genervt von dir und deinen kindischen Aussagen!

Mausermaus
4 Monate zuvor

Roland. Ich nerve dich.
was denkst du wie es mir geht wenn ich diese Aussagen über Destiny lesen muss und Bungie. Furchtbar ist das für mich. Du brauchst nicht genervt sein von mir. Keiner verpflichtet dich meine Statements zu lesen oder überhaupt darauf einzugehen.
Natürlich sollte man sich Gedanken machen das Spiel zu wechseln wenns einem kein Spaß macht oder es einen eher negativ im Leben beeinflusst. Destiny ist ein Playstation Spiel das Spaß machen soll und nicht das Leben bestimmen soll. Und wenn jemand dadurch genervt ist oder man durch ein Playstation Spiel gestresst ist dann sollte man es einfach lassen und was anderes spielen. Was Besseres. Was einem gut tut.

Roland
Roland
4 Monate zuvor

Das Problem ist, dass du dir weiterhin alles schönredest, andre Meinungen ignorierst und kritisierst und keinerlei Einsicht zeigst, obwohl hier 95 % der Leser und Schreiber objektive Kritik äußern!

Von dir kommt nur „spielt doch dann ein reines pvp-spiel“ oder „pve und pvp müssen zusammenhängen“ oder „ich liebe destiny“ oder „ein Bild von Luke Smith hängt über meinem Bett“, Dinge die keiner braucht in der jetzigen Situation.

Ein Mensch der keinerlei Kritik toleriert bekommt irgendwann Probleme im Leben. Und du zählst definitiv zu diesen Menschen!

Mausermaus
4 Monate zuvor

Roland ich bin dafür wie machen einfach Frieden. Weil sympathisch bist du mir eigentlich schon:-) was hältst davon? Dann gibst bei Google mal meinen Namen ein „mario maus“. Bin der Fußballer und Trainer. So schlimm bin ich gar nicht. Und dann liest noch meinen Bericht von damals durch auf mein mmo. Destiny meine grosse liebe. Und dann streiten wir nicht mehr ok. Bin einfach von Grund auf ein positiver Mensch. smile

Paulo (Mr Kermit001)
4 Monate zuvor

Wer zuletzt lacht, lacht am besten. 😛😁

Der_Frek
4 Monate zuvor

Und es gibt in dem Fall nicht mehr soviel PVP Training unter der Woche, sondern es steht ganz klar die Vorbereitung des Hüters im Vordergrund.

Du findest es also gut, dass es wichtiger ist stumpf Beutezüge abzuarbeiten, als diese Zeit dafür zu nutzen an den persönlichen Fähigkeiten zu arbeiten? Für eine PvP-Spitzenaktivität, müsste es doch genau andersherum sein?

saalko
4 Monate zuvor

Genau so ist es ….Würd dir am liebsten Blumen schicken . Nur noch Salz und Hate hier bei MMO

Nakazukii
4 Monate zuvor

Spieler: Wieviele falsche Entscheidungen wollt ihr noch treffen?

Bungie: Ja

Darksoul
4 Monate zuvor

Genau das hatte ich befürchtet.
Das sich die Community darüber freut war klar und kam auch sehr gut an und dann machen Sie es zunichte im selben Atemzug.
Die Kritik ist zurecht gerechtfertigt seitens der Community.
Das Sie aber noch Stur und so dumm sind und nicht kapieren das Sie sich damit selbst ins Knie schiesssen zeigt wieder alles.

Ich verstehe Bungie nicht warum Sie was gutes raus bringen und dann derart vermasseln können.So kann man nicht Erfolgreich sein wenn man jedesmal die Community derart verärgert.

Ich habe in Season 8 nicht mal die 20+ geschafft und es hat mich relativ viel Zeit gekostet 18+ zu erreichen.
Und wenn die Season dann zusätzlich mit Bugs und Fehlern behaftet ist wie die aktuelle Season dann schaue ich nur noch gelegentlich rein.
Wenn ich dann manche sehe mit 1005,1002 ect sage ich nichts, außer das er eine Maschine ist im Eisenbanner.
Das merkt man.

Solange Sie das Artefakt nicht abschalten, setze ich kein Fuß in den Trials.So schön Sie auch sein mögen.Das tue ich mir nicht länger an.Weil das gleichzeitig der Todesstoß ist.
Und zeigt das 3 minütige Video von gestern eine reine lüge ist vom Inhalt her.

Andreas Straub
4 Monate zuvor

Die zusätzlichen Artefaktlevel waren schon im Eisenbanner nicht akzeptabel. In den Trials wird das sicher noch weniger akzeptiert werden. Manchmal fragt man sich schon, was die Jungs bei Bungie vor ihren ihren Entscheidungen so zu sich nehmen …..

kexxilicious
4 Monate zuvor

Das heißt: Spieler mit höherem Powerlevel werden dadurch gegenüber Spielern mit geringerem Powerlevel im Vorteil sein, teilen also höheren Schaden aus und stecken weniger ein.

Also wenn sie mehr austeilen, dafür aber weniger einstecken, dann von mir aus grin
Glaube aber eher, dass sie mehr austeilen und auch mehr einstecken grin

vv4k3
4 Monate zuvor

? ne … je gröβer der PL Unterschied, desto mehr Schaden macht das höhere PL und kriegt gleichzeitig weniger Schaden

Antester
4 Monate zuvor

Damit werden reine PvPler gezwungen PvE zu spielen, weil es im PvP außer EB keinen Spitzenloot gibt und du musst jeden PvE-Beutezug machen um das Artefakt zu leveln.
Und da beschwere sich mal ein PvEler er müsste 4 Spiele In der Woche im Schmelztiegel absolvieren lol

Dat Tool
4 Monate zuvor

7. Man darf ja Gambit nicht vergessen wink

Frau Holle2
4 Monate zuvor

das ist genauso bescheuert wie andersrum.

kexxilicious
4 Monate zuvor

Mehr einstecken können heißt für mich mehr Schaden nehmen können.
Vielleicht gibt es hier einfach aufgrund der Formulierung Interpretationsunterschiede.

Herr Zett
4 Monate zuvor

So muss das, die kleinen kriegen aufs Maul, von den GROßEN. War schon immer so 😉

Shin Malphur
4 Monate zuvor

Nee das bezieht sich auf die einzelnen Schadenszahlen. Sie stecken pro Schuss weniger Schaden ein bei gleichbleibender max. Gesundheit. Man kann den Satz aber auch völlig anders verstehen: Man „steckt weniger ein“ im Sinne von „Man steckt weniger Treffer ein bis zum Ableben“. 😂

Dat Tool
4 Monate zuvor

Heißt im Umkehrschluss das man die mit richtig hohem Level am besten immer von hinten oder von der Seite erwischen sollte. Ansonsten macht es ja kein Sinn. Das macht zwar auch so keinen Sinn wenn es so stimmt wie es da steht. Warum sollte jemand der Höher Schaden austeilt dann weniger einstecken können. Das klingt nach zusätzlicher Rechenleistung die zum nächsten Rollback führen wird.
Hätte man auch einfach ein Vorteil wie früher eingeführt wäre das Ganze ja okay aber so. Unverständlich

Edit: Alles klar. Falsch verstanden dann ^^

Heftii
4 Monate zuvor

RIP trials und RIP Destinys 2 grin

So schnell wie die Trials gehyped wurden, werden die jetzt gehasst.. Das wird mit Sicherheit der Genickbruch für das Spiel werden..

Ron
4 Monate zuvor

wenn sich nichts ändert, dann stimme ich dir da voll zu. Damit würde man die PVP Sparte komplett entreißen. Selbst große Streamer wie Kraftyy, die früher nur jeden Tag Destiny gespielt haben, haben keine Lust auf den Grind, weil viele von den alten Trials Stars parallel auch andere Spiele streamen, wie Apex etc.
Nur die Vollzeit-Destiny-Suchtis, denen der Savathun Strike zum 18.000. Mal immer noch Spaß macht, können sich an dieser Änderung erfreuen.

KingK
4 Monate zuvor

Mir fällt gerade noch ein, dass genau solche Vorteile erst recht dazu führen, dass unterlegene Spieler extrem cheesy spielen. Es wird dann noch mehr gecroucht, noch mehr geschimmelt und noch mehr auf onehit Spezialwaffen gesetzt werden. Jeder nur erdenkliche Mist wird dann von denen, die sich nicht vertreiben lassen ausgenutzt.

#GG

Der_Frek
4 Monate zuvor

„Noch mehr“ finde ich gut xD

Also, was ich die letzten Wochen im Comp und Eliminierung gesehen habe, ist nicht mehr zu toppen. Aber wehe du wechselst wegen dem permanent unsichtbaren Stompee-Mindbender Jäger auf die Handnova. Dann bist ja gleich der letzte Noob. ^^

WooDaHoo
4 Monate zuvor

Du Cheater! XD Es gibt wirklich fast nur noch spiele, wo Erentil & Co. als Primärwaffe genutzt werden. War auch im EB der Fall. Am Lustigsten sind dann die 1.000er mit Jötunn. Unsichtbare Pumpen-oder-Fusi-jäger gab´s auch zur Genüge. Läuft. Sollte ich jemals die 5.500 für NF zusammen bekommen, wüsste ich aktuell nicht, wie ich die 300 Lunakills zusammen bekommen sollte… XD

KingK
4 Monate zuvor

Unsichtbarkeit, Handsupernova, Wallhack durch OEM, Fusis (nicht mehr lange)… Alles gleichwertig nervig und fehl am Platz im PvP 🤷🏻‍♂️

Takumidoragon
4 Monate zuvor

Nach einigen Sachen die ich in letzter Zeit im Comp gebracht habe finde ich die One Shot Wufmesser auch bald ein bisschen fehl am Platz. Besser gesagt das komplette wieder auffüllen durch nen Kill. So die Hälfte der Ladung würde mir komplett reichen und ich kann nicht bei Rostlande 2 mal das Messer über die halbe Karte werfen und mach dann auch zwei Kills. (Auch wenn die sehr geil waren)

KingK
4 Monate zuvor

Die Messer sieht man noch selten, aber auch da hast du Recht. Ich finde solche Fähigkeiten nice zum Abfarmen, wenn man den finalen Schuss nicht mehr platziert bekommt. Odernals erste Schwächung. Der Wurfhammer vom Titan zb., oder das Warlock Solarprojektil. Wobei zwischen dem Hammer und dem Projektil auch nochmal Unterschiede bestehen. Das Projektil ist teils schon hart an der Grenze, obwohl ich auch das nicht so häufig sehe^^

Der_Frek
4 Monate zuvor

Die Handnova wäre mit den richtigen Anpassungen wahrscheinlich gar nicht so schlimm. Ich hätte das gerne als Präzisionsangriff (Wie ein Wurfmesser) oder einen definitven Angriff, wenn man die Aufladung startet (Wie beim Wurfmesser ^^). Das würde ein paar der nervigsten Dinge schon beheben.

Ich gehe aber stark davon aus, dass sie entweder gar nicht angefasst wird, oder wirklich ins Delirium generft wird, damit der Skillbaum dann völlig unnütz ist.

Antester
4 Monate zuvor

Und ich möchte fast wetten, das Equipment wird bei den Trails wie bei Dämmerung gesperrt, das ist dann der Sargnagel.

KingK
4 Monate zuvor

Naahhh, denke ich nicht. Das würde die Taktik zu sehr einschränken. Dämmerung ist planbar, PvP Matches nicht.

vv4k3
4 Monate zuvor

Wir sind uns der Sorgen rund um dieses Thema bewusst und werden die Spieler-Daten sowie das Feedback genau im Auge behalten.

Ha! F U Bungie 😂😂😂😂 wird never passieren also oder erst zur Season 14…

Paulo (Mr Kermit001)
4 Monate zuvor

Ok Trials bin ich raus. Wollte ein wenig schnuppern aber auf die Dauer auf die Mütze zu bekommen, nein Danke. Komisch bei Bungie 90% Beschwerden sie sich über den Artefakt im trials und die Unternehmen nix nada 😳. Eins muss man lassen die ziehen ihren Ding durch, wobei ich das hier für das falsche halte. Naja jungs/Mädels wir werden alle streamer oder Harz4 beantragen 😂😂

Antester
4 Monate zuvor

Eine absolut dumme Entscheidung von Bungie!

Dat Tool
4 Monate zuvor

Tja. 10er gespart würde ich sagen :))

KingK
4 Monate zuvor

Ist ja f2p 🙃

Dat Tool
4 Monate zuvor

Und dennoch bockt das Pony und ich bin nicht bereit aufgrund von Unzulänglichkeiten meine letzten Liter Milch aufzubrauchen.

KingK
4 Monate zuvor

Ich hoffe doch es handelt sich um Hafermilch oder wenigstens Vexmilch 🙃

Dat Tool
4 Monate zuvor

Nene das ist diese Dino Milch die sich Luke Smith in Star Wars 8 auch abzapft.

KingK
4 Monate zuvor

Ist es denn wenigstens Biomilch von freilebenden, glücklichen Dinos?

Dat Tool
4 Monate zuvor

😂😂😂 Da achte ich schon sehr drauf also Ja.

Antester
4 Monate zuvor

Kannste gleich in Disney Plus investieren, bin auch schon am prüfen ob das auf meinem Fire TV läuft lol

Dat Tool
4 Monate zuvor

Aber wirklich…

Chriz Zle
4 Monate zuvor

Disney+ <3 Hab es auch schon vorbestellt, direkt dann alle Folgen der Gummibärenbande Serie kucken. Kindheits-Modus-An smile

Antester
4 Monate zuvor

Auf meinem alten Fire TV wird die App nicht angeboten cry schätze dann muss ich wohl doch endlich mal zum neuen Würfel greifen. Geht ja nicht „Schatz du kannst heute kein Fußball gucken, ich will Clone Wars sehen“ (ja ist bei uns wirklich so rum lol ).

Dat Tool
4 Monate zuvor

😂😂😂

Dat Tool
4 Monate zuvor

Die alten Folgen oder diese ganzen komischen neuen Folgen nach denen keiner gefragt hat die es aber trotzdem gibt weil man ja „Hip“ sein will.
Wo bleibt eigentlich das Zukunftsversprechen mehr für die Umwelt zu tun 🤔?

Antester
4 Monate zuvor

Na ja, ist kein Zeichentrick mehr, sondern Animation, also keine Papierverschwendung. whew

Dat Tool
4 Monate zuvor

Papier nicht. Aber dennoch Ressourcen die unnötig sind weil Serien ja vorhanden sind. Das bemängel ich. Anstatt die alten Sachen laufen zu lassen die uns alle sowieso geprägt haben kommt immer wieder neuer Mist. Beispiel: Schau dir die Turtles an? Hat da Bungie seine Finger im Spiel? Ich weiß es nicht…

Felwinters Elite
4 Monate zuvor

Naja im letzten Eisenbanner hatten wir Gegner bis 1016 und wir waren alle im 980er Bereich . Die 1000er sind sogar recht häufig gequittet und waren allesamt kein Problem da es meistens reine pve Spieler waren.

Bei den trials wird das aber nicht mehr so laufen denke ich , da sich auch der ein oder andere Pvp Spieler die Mühe machen wird sein Artefakt zu pushen.

Mir wird jetzt schon schlecht wenn ich an das langweilige EP Grinding denke .

Heftii
4 Monate zuvor

Genau so einer hatte 2 pumpen gefressen und lachte noch ins Fäustchen.. Dir ist schon bewusst, dass der Gegner irgendwann immun ist grin na dann Have fun

Ich werde garantiert kein PVE grinden bzw. Beutezüge nur um mal Trials zu spielen..

WooDaHoo
4 Monate zuvor

Ich hab im EB sogar vor Wut mal die Jötunn ausgepackt, wegen der ganzen Rotnasen. Ich hab jetzt noch ein schlechtes Gewissen. ^^

Antester
4 Monate zuvor

Hätte ich zeitweise auch gern, hab aber stur mit den Kats weitergemacht, die müssen endlich mal weg, wobei Suros noch ganz am Anfang ist, aber bei den Scouts sind es nur noch ein paar wenige.

Antester
4 Monate zuvor

Hatte im EB auch mehrfach welche, die zwei Mal Pumpe und Nahkampf überleben.

Antiope
4 Monate zuvor

Und da dachte ich sie gehen wieder in die richtige Richtung. Ach Bungie…

KingK
4 Monate zuvor

Absolut berechtigt und auch meine erste und einzige Sorge bezüglich der Rückkehr der ToO.

„Wir sammeln Feedback und schauen uns das an“ heißt im Klartext: „Wir sind mal wieder zu blind, blöde und/oder ignorant um das offensichtliche Problem, welches bereits IB zerstört hat zu sehen. Daher warten wir euer Gemecker weiter ab, obwohl wir das Steuer jetzt schon umreißen könnten. Aber keine Sorge. In Season 11 gehen wir das Problem dann an. PS: wir lassen uns nicht wie Ponys reiten!“

Reine PvPler haben nen richtiges Problem. Ich habe ein Problem. Spiele kaum mehr PvE und jage auch keinem Spitzenloot mehr nach. Artefakt ist jetzt bei +18 mit nem Seasonpass Rang von 180.
Am Anfang wird man noch nichts merken, aber je weiter die Season fortschreitet, umso schlimmer wirds.

Bungie könnte die XP Ausbeute im Schmelztiegel auch anpassen und diese lukrativer gestalten. Würde ein wenig helfen, aber am Ende auch nur die Spieler mit viel Zeit belohnen.

Thema bleibt für mich unverständlich!

Wrubbel
4 Monate zuvor

Artefakt ist jetzt bei +18 mit nem Seasonpass Rang von 180.

Suchtie, ich bin gerade einmal bei 176 und spiele überwiegend Pve😅

KingK
4 Monate zuvor

Zugegeben bin ich aktuell auch ein wenig in den Schmieden unterwegs wegen Jötunn und Izanagi und auch die Abrechnung wird gefarmt. Und da nehme ich täglich alles mögliche an Beutezügen mit. Will das Wardcliff Ornament und hoffe es droppt mir noch aus den Engrammen 😁

Frau Holle2
4 Monate zuvor

ich spiel die Trials eh nicht. Mir also eigentlich egal.
Finde aber die Aussage : Wir kennen eure Sorgen und wir nehmen sie ernst . lol lol lol lol lol Das ist echt stark. Wie immer.
Sie hoffen damit schlichtweg mehr Leute zum Suchten zu bringen.So viel zum Thema „live-balance und ihr sollt nicht zu viel Zeit im Spiel verbringen.*

Was geht mich mein Geschwätz von gestern an…… und das kommt nicht mal von einem Ami.

WooDaHoo
4 Monate zuvor

Zu diesem Sachverhalt ein schönes Zitat aus dem aktuellen Directors Cut: „Es geht um das Potenzial eines Spiels, mehr als nur etwas zu sein, das eure Zeit in Anspruch nimmt.“ Herrlich, diese Realsatire am Morgen. ^^

Scofield
4 Monate zuvor

„Spielerdaten und feedback im Auge behalten“

Bedeutet:
Sollte es nicht total mega ultra krasse Probleme geben sondern halt nur scheisse für alle nicht zombie Suchter sein wird das mit einer Verbesserung nichts mehr, da dann bereits d3 kommt.

Ron
4 Monate zuvor

Insgesamt kann man jetzt also sagen, dass Trials in D2 nun zum zweiten Mal unfertig und mit saudummen Ideen auf den Markt geschmissen wird – wer weiß, vielleicht verschwindet es so wieder für paar Jahre grin

Die checken es einfach nicht, dass es Leute gibt, die sich zu 80% nur für PVP interessieren. Leute, die jeden Samstag Destiny für Trials anmachen und denen Strikes, Beutezüge, Raids oder der ganze restliche Mist egal ist. Ich kapiere nicht, wie man diesen Modus zum zweiten Mal verbocken kann grin mir kommt die ganze Entwicklung so langsam wie eine South Park Folge vor.

KingK
4 Monate zuvor

Genau, sie nehmen es wieder 1,5 Jahre raus, um den offensichtlichen Fehler zu suchen.

Sich mit Bungie auseinander zu setzen gleicht ja schon der frustrierenden Auseinandersetzung mit Demenzkranken 😵

Chriz Zle
4 Monate zuvor

Hört doch bitte auf zu meckern!

Bungie schaut sich das an und gibt das Feedback weiter!

Damit dürfte doch alles in Butter sein XD

WooDaHoo
4 Monate zuvor

Ja stimmt. Hast ja Recht. Hat immerhin in der Vergangenheit erstklassig funktioniert. Wir undankbaren Bälger, wir. XD

Antester
4 Monate zuvor

Bungie weiß genau was wir wollen uns ist das nur noch nicht klar.

Andreas Straub
4 Monate zuvor

Bungie weiß das wohl – und macht dann etwas anderes.

huhu_2345
4 Monate zuvor

Also alle schön fleissig miteinander Diskutieren.
Wird ja eh alle 2 Wochen besprochen…. somit kann es noch Pünktlich zum Season Start geändert werden.
Ausser Deej will sich den Sattel nicht umschnalen lassen.

Chriz Zle
4 Monate zuvor

Also ich glaube DeeJ „schnallt“ sich gern mal was anderes um ^^

Der_Frek
4 Monate zuvor

Na und sind wir dann auch alle bereit für Solar-Battery?

So eine bescheuerte Herangehensweise. Am meisten hat mich noch die Antwort von Cozmo aufgeregt, dass Powerlevelvorteile doch immer aktiv gewesen wären. Verstehen die ihr eigenes Spiel nicht mehr? Im Eisenbanner war das vorher auch nie ein Problem, da waren es aber 5-10 Level und nicht 30 oder noch viel mehr, da die meisten PvP Spieler einfach mal kein Powerlevel grinden.

Jetzt denke ich gerade auch wieder so an die XP Ökonomie. Wo werde ich mich denn herumtreiben, wenn ich mich auf eine Spitzen-PvP Aktivität vorbereiten will? Garantiert im Dämmerungsstrike, Gambit oder verlorenen Sektoren, da ich ja da so gut dafür üben kann. Im PvP habe ich gerade gar nichts davon. Bin ich dann also gezwungen mich dauerhaft mit PvE-Aktivitäten auf ein besseres Level zu bringen? Ich habe unter der Woche schon nicht soviel Zeit. Warum soll ich diese dann jetzt noch in Aktivitäten investieren, die mir keinen Spaß machen und mich skilltechnisch nicht voranbringen…

…Vielleicht ändern sie ja noch was daran.. aber gucke ich auf das derzeitige Spiel, dann macht mich diese Info einfach extrem sauer.

WooDaHoo
4 Monate zuvor

Ok. Jetzt bin ich sprachlos. Für mich sind die Trials damit, selbst wenn ich mal am WE Zeit finde, gestorben. Das tue ich mir nicht an. Wie kann man nur so konsequent sinnvolles (!) Feedback ignorieren? Und wieder der Verweis „Wir schauen uns die Daten an und bla, bla, bla…“. Warum nicht mit Cap, wie in D1? Es ist einfach nurnoch lächerlich und zum Kopf schütteln.

berndguggi
4 Monate zuvor

Überrascht mich nicht. Bungie sieht das Artefakt als Vehikel Spielzeit zu generieren. Leveln (dh viel spielen) um bei Trials mitmachen zu können.

Thorr
4 Monate zuvor

Sie sollen einfach das Artefakt bis zum max cap der jeweiligen season zählen und alles darüber wird ignoriert
Z.b nächste season Power lvl max 980 und das Artefakt zählt nur bis dahin fertig kann doch nicht so schwer sein

Millerntorian
4 Monate zuvor

Selbst ich als PVP-Muffel muss neidlos anerkennen, dass ich selten eine so kurzsichtige und möglicherweise wenig balancierte Entscheidung erleben durfte, die einen so lange zurückgewünschten Modus möglicherweise komplett aushebeln wird. Respekt; DAS muss man erst mal hinkriegen Bungie. Chapeau!

Wollen wir hoffen, dass das Hören auf das Community-Feedback nicht die übliche Schnarchnasenlänge dauert oder wie im vorliegenden Fall ignoriert wird, sondern man ggf. zügig das Artefakt zumindest in diesem Modus deaktiviert. Sonst, und man möge mir diesen Plakatismus verzeihen (manche sind da ja eigen, was meine Wortwahl angeht…), wird es wirklich eine Saison derjenigen, die ausschließlich mit dem Hintern vor dem Daddelkasten (k)leben.

Ron
4 Monate zuvor

Ich wette mit dir, dass man es diese Season so lassen wird und im Sommer werden die das dann anpassen.

Frau Holle2
4 Monate zuvor

die nächste Season heisst dann “ Season der Daheimgebliebenen“ Der Titel *Hartzer*

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.