Destiny 2 bricht endlich das Schweigen zur Season 10 und den Trials – Das wissen wir bisher

Bei Destiny 2 waren bisher Informationen zu Season 10 Mangelware. Doch jetzt prallt gleich eine ganze Infoflut auf die Spieler nieder. Lest, was Bungie andeutet, über die Trials zu sagen hat und worüber aktuell spekuliert wird.

Am Morgen des 26. Februars sorgte Destiny 2 für Furore: Das Community-Event wurde durch die unermüdliche Arbeit der Spieler endlich abgeschlossen. Kurz darauf wurden die heiß erwarteten Trials endlich offiziell angekündigt.

Im Zuge der Ereignisse gab es haufenweise neuer Informationen und Spekulationen. Die Quellen sind dabei aufmerksame Spieler, welche die Trailer mit Adleraugen scannen, aber auch Bungie-Mitarbeiter.

Die Saison der Würdigen steht bevor

Seit heute (26.2.) kennen die Spieler den offiziellen den Namen der Season 10: Saison der Würdigen (eng. Season of the Worthy). Damit haben sich die Gerüchte und Funde von Data-Mindern aus den letzten Wochen bestätigt.

Ist das der neue saisonale Titel? Die Season 10 wird, wie auch schon die Vorgänger, einen neuen Titel für die fleißigsten Hüter bieten. Es wird derzeit angenommen, dass der Titel Flawless (makellos) heißt.

Die Bezeichnung „flawless“ beschreibt einen kompletten Durchlauf in den Prüfungen von Osiris, bei denen das Team alle Gegner ohne Niederlage besiegen konnte. Alternativ könnte der Titel auch allgemein für die Trials-Aktivität und nicht für die Season 10 sein.

flawless titel destiny
CrimsonSithxN7x hat im Trailer genau hingeschaut – Quelle: Twitter

Das wissen wir zur Thematik von Season 10: Zum Inhalt oder gar den neuen PvE-Aktivitäten der kommenden Season, wissen wir aktuell kaum etwas. Als gesichert gilt aber, dass auch PvE-Spieler beschäftigt werden.

Jüngst stimmte ein Video auf einen Konflikt zwischen Warlock Osiris und dem Kriegsgeist Rasputin ein. Auch ein Tweet von Luke Smith bestätigt die Theorien um den Kriegsgeist als neuen Fokus.

Auf dem von ihm geteilten Bild ist prominent ein Schwert platziert. Die Waffe ist mit den typischen Symbolen des Kriegsgeists verziert. Den Rauten und Rasputin begegneten die Spieler auch in dem Warmind-DLC.

Teaser Season 10 Würdig Destiny
Welche versteckten Infos liefert uns Luke Smith hier?

Kommt diese exotische Waffe zurück? Das Vorstellungsvideo für die Trials enthält viele spannende Informationen. Eine Waffe sorgte dabei für Interesse unter den adleräugigen Hütern: Der 4. Reiter.

Im Video trägt in einer Szene der Warlock was auf dem Rücken, was schon aussieht wie der 4. Reiter.

Quelle: Takumidoragon auf MeinMMO

Der 4. Reiter (eng. The 4th Horseman) war in Destiny 1 eine exotische Schrotflinte, welche ihre vier Läufe in Windeseile leerballerte und gerade auf kurze Distanz sehr mächtig war.

Erwartet die Hüter ein neues Mega-Rätsel? Eines der Highlights der Season 9 war das Community-Puzzle „Die Korridore der Zeit“. Dabei mussten die Spieler gemeinsam mysteriöse Symbole sowie Kombinationen knacken und reisten dabei durch die Zeit.

Sowohl im Teaser-Bild von Luke Smith als auch im Ankündigungs-Trailer lassen sich erneut rätselhafte Chiffren finden. Stoppt man den Trailer bei der Vorstellung der Map „Anomaly“ und wirft einen genauen Blick auf das Computer-Terminal, wird man fündig. Ob dies Zufall ist oder nicht, darüber gibt es derzeit nur wilde Spekulationen.

anomaly symbol destiny 2

Neue Infos zu den Prüfungen von Osiris

Bungie schraubt weiter an der Sandbox: In den vergangenen Wochen gewährte der Destiny-Entwickler einige Einblicke in die neue Sandbox und stellte kommende Änderungen in Aussicht.

Die jüngst angekündigte Balance-Anpassung stieß auf geteiltes Feedback. Während die Änderungen an den Scharfschützengewehren kontrovers diskutiert werden, sorgen die Buffs für Automatikgewehre für Wohlwollen bei den Spielern.

Zusätzlich ließ Bungie verlauten, dass man für die Trials an weiteren Aspekten schraubt. So sollen nicht nur die Waffen, sondern auch Fähigkeiten und Sub-Klassen weiter überarbeitet werden.

Wir haben daran gearbeitet, die Fähigkeiten, Fokusse, Waffen und Rüstungen auszubalancieren, um so viel Spaß und Fairness wie nur möglich zu garantieren.

Eric Smith (Designer) via YouTube

Kann jeder sofort mit den Trials loslegen? In letzter Zeit werden Teile des PvPs von Schummlern und Hacker geplagt. Da die Trials allen Destiny-Spielern zur Verfügung stehen werden, äußerten einige Hüter ihre Besorgnis.

Könnten diese unehrlichen Spieler sich ruckzuck ein neues Profil anlegen, würde das zum Problem für die Trials werden. Laut Community-Manager dmg04 wird es nicht jedem neuen Account problemlos möglich sein, sofort in die Trials zu springen.

Dadurch wäre eine Hürde eingebaut, welche es den sogenannten Wegwerf-Accounts deutlich schwieriger und vor allem langwieriger macht. Wie die Maßnahmen im Detail aussehen, können wir momentan nicht sagen.

Was haltet ihr von den neuen Informationen zu den Trials und der Season 10. Seid ihr schon gespannt oder habt selbst noch ein interessantes Detail aufgespürt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Die 50 seltensten Triumphe in Destiny 2 haben nur die besten Hüter – Gehörst du dazu?
Quelle(n): Luke Smith auf Twitter, Bungie, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

40
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Starfighter
1 Monat zuvor

Trials of Osiris kommen endlich zurück! Wurde auch allerhöchste Eisenbahn. Am 13.03.2020 werden die Spiele neu eingeläutet. Viel Spaß und Erfolg @all. 👍🏻😄

Xur geh in Rente!
1 Monat zuvor

…wurde auch mal zeit…das ist schon so lange her das ich schon komplett vergessen habe warum bungo die Trials damals eigentlich rausgenommen haben…^^

Torchwood2000
1 Monat zuvor

Na, dann bin ich mal auf den 9. März gespannt. Kann mir zwar nicht so richtig vorstellen, dass mich die grossen Ankündigungen von Bungie tatsächlich überzeugen können, weil das ja immer so ist und dann Enttäuschung folgt. Aber ein paar Tage wird’s schon wieder Spass machen. Und PVE soll ja auch Beschäftigung bieten…. hoffentlich nicht nur stumpfes Gegrinde. Trials lassen mich im übrigen völlig kalt.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Guten Morgääähn! Wer es noch nicht getan hat, dem empfehle ich die (umfassendere) Lektüre des diesjährigen Directors Cut. Dort wird recht detailiert auf die geplante Zukunft , Dinge die nicht gut funktionieren und geplante Anpassungen am Spielmodell eingegangen. Vieles ist nachvollziehbar, einiges lässt mich mit dem Kopf schütteln und auf technische Unzulänglichkeiten wird leider an keiner Stelle eingegangen (bis auf einen kleinen Seitenhieb Richtung Fraktalin-Buttonmashing-Orgie). Nur als kleine Beispiele dessen, was uns erwartet:

– Es wird definitiv ein Destiny 2 Jahr 4 geben – mit Saisonmodell (wenn auch wahrscheinlich in abgewandelter Form – dort muss optimiert werden, auch laut Autor). Somit wird es wohl ganz sicher kein D3 zum Start der nächsten Konsolengeneration geben.
– Legendäre Waffen sollen irgendwann nur nicht mehr endlos infundiert werden können. Bungie ist mit dem vorhandenen Pool und dessen Anpassungsaufwand nicht einverstanden (man könnte auch sagen „überfordert“), es ist kaum mehr möglich relevante „neue“ Waffen zu präsentieren. Um nun Spitzenloot auch wieder wertiger zu machen, soll es für Spitzenaktivitäten (Raid, Trials etc.) irgendwann wieder notwendig sein wirklich neue Waffen zu nutzen, nicht die Lieblingswaffe, die man seit Jahr und Tag bei sich hat. Für mich klingt das nach regelmäßigem Hardreset in dem Bereich. Aber abwarten.
– Grundinhalte (Strikes etc.) sollen wertiger werden und Änderungen erfahren. Irgendwann könnte es gar eine Strike-Saison geben. Man spricht von speziellen Lootpools (hört, hört.).
– Gruppenaktivitäten kommen nicht wieder, dafür können bestimmte Ausrüstungsteile in anderen Lootpools wiederkehren.
– Saisons sollen irgendwann zeitlich nicht mehr so hart abgegrenzt sein und sich z.B. über zwei Saisons ziehen, damit man auch alles nachholen kann.

etc. pp.

Ich weiß jetzt nicht genau, ob all das erst für Jahr 4 geplant ist aber mal schauen, wo die Reise hin geht. Zumindest merken sie, dass es so, wie es gerade läuft, nicht weiter gehen kann.

Dann euch allen erstmal noch nen schönen Tag!

P.S.: Liebes Mein-MMO-Team, die technischen Probleme mit den Benachrichtigungen sind leider noch immer vorhanden. Es ist mir (weder auf Smartphone noch am Desktop) möglich, per Klick auf die 1 oben auf Benachrichtigungen zu kommen. Immer kommt die Fehlermeldung „Seite nicht gefunden“. Das klappt zwar, wie schon geschrieben, über einen Umweg über „Aktivität“, ist aber etwas störend. Auf dem Smartphone kann ich anschließend auch nicht zum betreffenden Kommentar springen, sondern lande immer am Anfang des Artikels. Bei einer hohen Anzahl an Kommentaren ist das etwas umständlich. Ihr habt das aber sicherlich im Blick. wink

Millerntorian
1 Monat zuvor

Tiptop Herr Kollege…und das womöglich nach erst einem Kaffee?!

Danke für die Zusammenfassung (werde nachher aber dennoch noch mal reinlesen).

Hinsichtlich der Anpassungen werde ich mich informieren; für den Moment für mich am aussagekräftigsten die mögliche Abkehr eines D3 zum PS5-Launch.

hmm, hier mag man mich für albern halten; aber ich bin immer ein Freund der neusten Konsolen-Generation inkl. entsprechender Spiele. Als die 4er damals rauskam, war die 3er aber ratzfatz so was von abgemeldet bei mir.

Wenn also möglicherweise das Alternativ-Spiele-Angebot zum Launch der PS5 stimmig ist, dann muss sich zumindest Destiny bei mir verdammt warm anziehen…

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Das war noch vor dem 1. Kaffe. ^^ Im Bus auf dem Weg zur Arbeit überflogen und schnell zusammen getippt. Ich bin auch ein Freund der 1. Stunde – soll heißen: Neue Konsole wird vorbestellt und die alte verkauft, sobald diese da ist.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Meine alten Konsolen wandern in den Bekanntenkreis. wink

Aber Tacheles; wenn neue Konsole, dann eben auch ein vernünftig aufgelöstes „neues“ Spielerlebnis. Das bedingt nicht nur neue Hard- sondern eben auch Software, die so konzipiert ist, dass sie meine Augen erfreut.

Tja, und wenn unser Lieblings-Game da erst einmal nicht mitzieht und den gewohnten visuellen Matsch liefert…we’ll see.

Jokl
1 Monat zuvor

Sofern ein anständiger Titel auf dem Teller liegt, sehe ich das auch so.
Die alte Möhre hat gute Dienste geleistet und ich danke ihr für treue Jahre, doch der Ruhestand winkt und den gönne ich ihr auch smile
Woo thx für die Erweiterung des Infopools, muss leider sagen dass mich das eher nicht so begeistert Oo.
Das sie wissen es läuft nicht so gut, hat man spätestens am Ponyspruch gemerkt, da war Dünnhäutigkeit zu spüren.
Das Ding weiter durchziehen, ohne Nennenswerte Infos zum „Wie“, schreckt mich bei Bungie eher ab :).
Die Strike Geschichte klingt recht nett, aber spannend kann ich mir das auch noch nicht malen.
Dazu hab ich nichts von einem neuen raid für die neue Season gefunden :/, was wohl eher bedeutet das D2 noch in der Season längeren Urlaub bekommt.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Also eigentlich wissen wir….nix.

Zumindest nichts, was nicht seit Wochen geleakt und im Vorfeld kommuniziert wurde. Ok, vlt. hatte der eine oder andere Hüter die Erwartung, dass ein gänzlich überarbeiteter Trial-Modus käme, ich habe dies allerdings immer schon realistischer eingeschätzt. Sprich; Ressourcen bündeln für Neuentwicklungen (möglicherweise aber nicht mehr in D2) und der Community dennoch einen Wunsch erfüllen. Schwupp…schon haben wir Trials Version 2.0…äh…doch nur magere 1.1.

Und warum auch nicht?! Für ’nen 10er darf ich nicht mehr erwarten. Seit die Saisonpolitik verfolgt wird, ist möglicherweise weder die Zeit noch womöglich die Kapazität gegeben, tiefer gehende spielerische Innovationen voranzutreiben. Es muss abgeliefert werden; zackizack alle drei Monate. Was man davon halten soll, möge bitte jeder für sich entscheiden.

Mir sind größere bzw. umfangreichere (wenn auch teurere) DLC’s, welche sorgfältig entwickelt werden, auf jeden Fall lieber. Ich gehöre aber auch nicht zu der Spielerfraktion, die ständig und immer zugeballert werden muss in immer kürzeren Abständen, weil man sich sonst ggf. langweilen würde.

Ergo würde ich mir deutlich mehr wirkliche Inhalt wünschen, statt sinnfreie sog. Events, welche realistisch betrachtet nur lieblos dahingeklatschte Notlösungen darstellen (Es sei denn, mann hat Spaß an stundenlangem Viereck-Taste drücken zum Spenden von Items). Darauf würde ich auch gerne eine angemessene Zeit warten. Wobei ich ja auch schon lange auf z.B. variablen Lootpool oder Diversifizierung der Strike-Playlist warte..

Insofern bin ich pragmatisch genug zu ahnen, dass wir uns wohl von vielen verklärten Vorstellungen verabschieden sollten. Aber solange es einigermaßen Spaß macht, ist alles gut.

Also, mal gucken, was ich als Unwürdiger in der Saison der Würdigen so gebacken bekomme.

vv4k3
1 Monat zuvor

Also eigentlich wissen wir….nix.

Zumindest nichts, was nicht seit Wochen geleakt und im Vorfeld kommuniziert wurde.

Doch und zwar den Flawless Titel. Vielleicht wird dies erste Titel dem ich hinterher jagen werde. Höchstwahrscheinlich nie erreichen werde, aber wenigstens eine Karotte vorm Gesicht endlich haben werde.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Da haste aber was vor dir; aber da du ja eh deutlich mehr PVP spielst als ich, gar nicht so abwegig. Aber hey, warum nicht gleich mal die Riesenkarotte als Ziel setzen?!

Drücke dir dafür auf jeden Fall meine PVE-Daumen grin

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Lies dir mal meinen obigen Kommentar durch. Oder besser gleich den Directors Cut von Bungie. Zumindest hinsichtlich eines möglichen D3 Ende des Jahres gibt es dort recht klare Aussagen – auch wenn D3 namentlich nicht genannt wird. Deinem Kommentar stimme ich aber in allen Belangen zu. Lieber aller halbe oder dreiviertel Jahre ein vernünftiges DLC als das, was wir momentan haben. Auch darauf wird übrigens eingegnagen. Das Erweiterungs-Modell ist scheinbar ohne die externen Studios realistisch nicht zu stämmen. Dafür soll das Saisonpass-Modell wohl noch optimiert werden. Ich weiß echt nicht so recht, wie es mit Destiny weitergehen soll. Dieser verwässerte Mist ist aber definitiv keine Lösung. DAnn lieber Kräfte bündeln, pro Jahr eine große Erweiterung und zwischendurch maximal ein paar (durchdachte) Events. Ich hätte auch kein Problem damit, Langzeitkarotten zu verfolgen. Für Vielspieler könnte das natürlich schnell langweilig werden.

Antiope
1 Monat zuvor

„Eines der Highlights der Season 9 war […]“

Muss man da als Schreiber nicht selber lachen, wenn man einen solchen Satz verfasst? Es gab in Saison 9 vielleicht einen kleinen Lichtblick mit der recht amüsanten Quest des 14. Heiligen und loretechnisch gabs hier und da noch etwas, aber das wars. Denn ansonsten – also was Gameplay angeht – war es sehr finster. Hier ein Rätsel das an Wahnsinn und Langweiligkeit nicht zu überbieten ist und dich unendlich oft durch die immergleichen Gänge und Räume führt. Ein Spaß für Leute die gerne Tabellen anlegen und auch gerne am Fließband arbeiten oder ihren Kopf stundenlang gegen die Wand hauen und das dann als sinnvolle Freizeitbeschäftigung verstanden wissen wollen. Auch nachdem das „ach so kreative Rätsel“ gelöst wurde, musste man für die Lore erneut durch die immergleichen Copy-and-Paste-Gänge latschen. Ich gönns ja jedem der da Spaß mit hat. Aber wenn es jetzt zum hundertsten mal alles als so unheimlich kreativ und toll dargestellt wird, dann platzt mir noch was. Auch die Sonnenuhr war nur ne Menagerie light oder Vex-Offensive in Orange statt Grün. Für Leute die keinen Backlog haben und sich dementsprechend nach neuen Inhalten sehnen war Saison 9 und auch schon Saison 8 ein Tritt in die Fresse.

Es gibt zwar hier und da Verbesserungen, aber rein was Content angeht, da bringt Bungie zu viel billig produzierten Content der rein auf Beschäftigungstherapie basiert. Contenttechnisch liefert Bungie zu wenig! Es gibt Verbesserungen hier und da. Das ist alles gut. Und für 10€ pro Saison, welche drei Monate geht, will ich mich ja auch nicht beschweren. Denn für das wenige Geld KANN man ja auch nicht viel verlangen. Aber dann stellt es doch nicht hin als wäre das irgendwie alles so toll.

Soll Bungie die Saison 30€ teuer machen aber dafür mal wieder RICHTIG kreativen Content bringen und dann denke ich sind fast alle auch bereit das zu zahlen. Qualität zahlt sich nämlich immer aus.

Und es würde ja schon helfen wenn mal jeder Strike in der Feuerprobe dran wäre und die Rotation täglich wäre und nicht zufällig sondern fest und zwar alle Strikes im Pool. Auch das würde für Abwechslung sorgen. Da muss man ja nicht mal neuen Content kreieren. Aber selbst der Content der da ist, wird unnötig beschränkt.

Eigentlich wollte ich gar nicht ranten. Aber diese unreflektierte Euphorie kann ich nicht verstehen.

vv4k3
1 Monat zuvor

Eigentlich wollte ich gar nicht ranten. Aber diese unreflektierte Euphorie kann ich nicht verstehen.

über wen redest du hier? 😅
Die Kommentare hier zeigen ein deutlich anderes Bild.

Antiope
1 Monat zuvor

Mein Eindruck bei manchen Artikeln, aber auch wie viele Spieler das „Puzzle“ und Fraktalinspenden gefeiert haben. Oder Bungies Selbstsicht. Haben niemanden direkt angesprochen.

vv4k3
1 Monat zuvor

das waren alles Bungiemitarbeiter 😏

der Maurice ist überall undercover unterwegs und bereitet die frohe Kunde 😂

PetraVenjIsHot
1 Monat zuvor

Fand die Saison eigentlich ganz gut smile

Antiope
1 Monat zuvor

Für 10€ (3,33€ pro Monat) für den Pass will ich mich ja nicht beschweren. Aber geht doch trotzdem besser. Sollen sie halt 30€ verlangen und dann noch ein zwei Schippen drauflegen.

Darksoul
1 Monat zuvor

Alles was mit D1 zu tun hatte,hätte in D2 eigentlich alles mit gehört ohne wenn und aber.
Ob man es Destiny 2 nennen sollte man sich langsam hinter fragen.Wenn immer nur noch D1 Inhalte kommen die Sie in D2 nicht entwickelt haben.Dafür hätte es wohl dann doch nochmal 3 Jahre dafür gebraucht wie man sieht.
In D3 kommen dann wohl D2 Inhalte die man versucht hat an den Hüter zu bringen die keiner wollte und hat Sie dann in D3 verbessert. ironie Off.

Es wäre mal ausnahmsweise mal gar nicht schlimm wenn es in dieser Season nur ums Pvp gehen würde statt Pve.Schliesslich haben Pvpler lange genug gewartet auf besserungen.

Roland
Roland
1 Monat zuvor

Pvpler haben tatsächlich lange auf Verbesserungen gewartet und werden weiter warten müssen.
Was bekommen wir denn? Recycling vom feinsten: Rüstung, Waffen, maps! Alles schon gesehen und erspielt! Und dann lügen die einem ins Gesicht und behaupten, dass sie dafür 1,5 jahre brauchen??! Weil es ja soooo genial wird?

Entschuldigt meine Ausdrucksweise aber nach dem Interview gestern kann ich diesen scheiß Laden nicht mehr für voll nehmen!

Der_Frek
1 Monat zuvor

Ich gebe dir Brief und Siegel drauf, dass sich das im Verlaufe des Tages noch steigern wird ^^

Scardust
1 Monat zuvor

Ich weiß ja nicht wie lange du schon mit Bungie seit Destiny zu tun hast, aber, wenn du sie erst jetzt nicht mehr für voll nehmen kannst… hast du die letzten Jahre verschlafen? Nicht böse gemeint, aber jeder der seit Destiny 1 dabei ist dem muss das doch klar sein das es hier Hauptsächlich nur Luft von den Entwickler gibt, allem voran Luke Smith.

Der Firmen Slogan von Bungie sollte heißen; „Recycling is our Destiny, because innovative is something we cannot be“. grin

Schallski
1 Monat zuvor

Jetzt kann Bungie uns auch den Schlüssel für unseren Tresor aus D1 geben und dann können wir uns selber unsere D1 Sachen holen. Man man man maps aus D1, Waffen aus D1 und Rüstungen aus D1. Aber was sie nicht hinbekommen sind HUPEN FÜR DIE SPARROWS. ICH WILL NE HUPE FÜR MEINEN SPARROW BUNGIE!!!

Vonsieberson
1 Monat zuvor

Die Enten-Hupe ❤️

Vonsieberson
1 Monat zuvor

4th Horseman incoming! Jetzt fehlt nur noch die No Land! ❤️
Pls Bungie! Pleaaaaaaaase!

Paulo (Mr Kermit001)
1 Monat zuvor

Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich 0 gehyppt bin. War früher sonst nie der fall. Werde auf jeden Fall reinschauen und ein Bild machen. Und dann entscheide ich, sonst Apex /COD weiter spielen

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Yay. Ich würde in nem Artikel erwähnt. Ich bin berühmt XD

Thorr
1 Monat zuvor

Sie sollten mal langsam mit dem PvE Teil rausrücken weil wenn das so endet wie bei der season des Vagabunden dann gute nacht

Snake
1 Monat zuvor

Das witzige ist das die Season des Vagabunden meine Lieblings season ist/war xD ich liebe den Gambit Modus und die Sprüche von ihm einfach ^^

Thorr
1 Monat zuvor

Ich meine sowas wie das vermurkste Abrechnung wo sie ewig gebraucht haben bis das endlich besser wird

Ron
1 Monat zuvor

Der vierte Reiter – da bin ich mal gespannt. In D1 war das mit Abstand die sinnloseste Waffe, die es gab. Das Ding hatte praktisch null Reichweite und feuerte das ganze Magazin automatisch und mit hohem Rückstoß aus.
Für PVP Müll – damit konnte man HÖCHSTENS einen Titan aus der Bubble holen, aber kein Mensch hat das Teil deswegen angezogen. In PVE war es auch Käse, weil Bosse die Stampfmechaniken schon hatten und normale Adds mit jeder anderen Pumpe down waren. Bin also gespannt, was in D2 daraus gemacht wird.

Zu Trials: Momentan sind sich alle einig, dass das Artefakt hier das Problem wird – ohne Levelcap für das Lichtlevel werden die Prüfungen in Chaos versinken. Da werden Leute, die 9 Stunden am Tag Strikes spielen auch den besten PVP Spieler niedermähen, nur weil dessen Lichtlevel deutlich geringer ist.
Einige vermuten, dass das wohl ein Anti-Cheat-Tool für Osiris werden soll, den Cheatern wird ein zu hohes Lichtlevel jedoch keine Probleme bereiten, da diese sich blitzschnell aus allen Richtungen teleportieren können. In den Videos, die ich bisher sah, ist es also ohnehin kaum möglich einen Cheater zu treffen.

Edit: Eben ne Runde gezockt, Platz 1 in der gegnerischen Runde trug Jötunn, oh boy…

Marki Wolle
1 Monat zuvor

Aber Phogoth wurde damit und Arc Burn in 2 Sekunden pulverisiert^^ da blieb nur noch ein Häufchen Asche übrig

Ron
1 Monat zuvor

Joa, das sind aber schon doofe Bedingungen, dass man einen festgeketteten Knecht und den Arc Burn braucht, um überhaupt etwas zu bezwecken grin

Marki Wolle
1 Monat zuvor

😂😂😂 Knecht

Der_Frek
1 Monat zuvor

Kann gerne genauso zurückkommen das Ding. 😅 Habe die in D1 erst seit kurzem und ich finde die einfach dermaßen genial.

Mahagosh
1 Monat zuvor

Du spielst D2 und gleichzeitig noch D1?

Der_Frek
1 Monat zuvor

Jo, immer wenn ich völlig die Schnauze von D2 voll habe, lege ich D1 ein ^^

Mahagosh
1 Monat zuvor

Dafür gibt es ein 💖 😉

Daniel
1 Monat zuvor

wieder recycelter content für neue euronen smile

KingK
1 Monat zuvor

Yellowbars konnte man damit ordentlich aus dem Leben reißen. Das gab dann auch immer nen stun, so dass der Stampfer nicht ausgeführt werden konnte 🤯
Die war im PvE echt underrated…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.