WoW: Wird Torghast wieder Pflicht in 9.1? Blizzard bringt neue Belohnungen

Im WoW-Turm Torghast gibt es bald neue Belohnungen. Die meisten Spieler werden sie haben wollen, denn sie verbessern euren Charakter.

Torghast ist nach wie vor ein Feature, das die Spieler von World of Warcraft: Shadowlands spaltet. Einige lieben den Turm und seine absurden Mechaniken, die Charaktere nahezu unaufhaltsam machen. Andere langweilen sich schon nach dem zweiten Besuch, da sich alles wiederholt und es zu wenig Belohnungen gibt, die dann kaum einen Wert haben. Doch das könnte sich ändern. Neue Belohnungen in Patch 9.1 Ketten der Herrschaft könnten Torghast schon fast zum Pflichtprogramm machen.

Was wurde entdeckt? Mit Patch 9.1 können Spieler ihren Aufenthalt in Torghast noch etwas verlängern – zumindest, wenn sie in den Ebenen 9 und höher unterwegs sind. Erreicht man dort eine gute Wertung und hat den entsprechenden Bonus in der Box der vielen Dinge freigeschaltet, erhält man Zugang zu den Adamant-Kammern („Adamant Vaults“). Das sind nochmal ein paar wenige, besonders harte Ebenen mit einem neuen Endboss, der Belohnungen hinterlassen kann. Und die haben es wohl in sich.

Torghast hat in Patch 9.1 deutlich mehr zu bieten.

Welche Belohnungen gibt es? In einem der letzten Updates wurde die Platzhalter-Belohnung ausgetauscht. Es gibt erste Berichte von Testern, die folgende Gegenstände erhalten haben:

  • Codex of Untapped Soulbinding: Bei Benutzung erhaltet ihr ein zufälliges Medium, ausgewählt aus euren aktuell niedrigstufigsten Medien bis maximal Itemlevel 252.
  • Spatial Realignment Apparatus mk2: Fügt einem Gegenstand einen Sockelplatz hinzu, der bisher noch keinen hat. Kann auf Helme, Halsketten, Armschienen, Gürtel und Ringe angewandt werden.

Bisher konnten die Gegenstände in Patch 9.1 nur über einen neuen Ruf-Grind bei einer neuen Fraktion in Korthia verdient werden.

Was bedeutet das? Aktuell sieht es so aus, als hätten Spieler damit eine zusätzliche Option, um an diese beiden Gegenstände zu gelangen, wenn sie keine Lust auf einen erneuten Ruf-Grind haben. Wer ohnehin gerne in Torghast unterwegs ist, kann so auch noch das eine oder andere Upgrade für seinen Charakter rausschlagen.

Wie hoch die Drop-Chance für diese Items ist, ist allerdings noch nicht klar. Blizzard wird es vermutlich so tunen, dass man die Items nicht gezielt farmen kann, sondern sie eher eine nette Dreingabe sind. Vielleicht kann man so schon ein paar Sockelpätze erhalten, während man den Ruf farmt.

Wer keine Lust auf viel Torghast hat, spielt nur solange, bis er die legendären Items upgraden kann und widmet sich danach dem neuen Ruf. Doch Spieler, die gerne Zeit im Turm verbringen, dürften sich über die Neuerungen freuen.

Bedenkt bei diesen Informationen bitte, dass es sich um Angaben vom Testrealm handelt. Bis zum Release von Patch 9.1 Ketten der Herrschaft kann sich das noch ändern.

Findet ihr es gut, wenn Torghast mehr Belohnungen bringt, die auch einen Nutzen für die Spieler-Kraft haben? Oder ist das eher nervig und Torghast sollte rein kosmetisch sein?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Man sollte unbedingt folgendes beachten:

Add a socket to a Shadowlands Season 1 item that does not already have one. Can be used on Helms, Necks, Bracers, Belts, or Rings.

Die Items werden damit nur für Twinks wirklich interessant. Denn Items aus dem neuen Raid, der neuen PvP und M+ Saison lassen sich damit nicht ausstatten.

Und bis man die Box of many Things so weit geskillt hat, dass man auf die entsprechenden Ebenen kann, dürfte jeder Main Char nur noch Gear aus Season 2 besitzen.

Kekladin

Torghast zeigt sinnbildlich was falsch läuft. Blizzard muss die Spieler mit Belohnungen locken, damit sie dort rein gehen. Kaum jemand spielt Torghast weil es so viel Spaß macht.
Immer die gleichen Gegner, die gleichen grauen Gänge und die Anima Boni sind meist nur höhere Schadenswerte.

Die meisten, mich eingeschlossen, werden wohl nur ihr legendäres item aufwerten und das wars.

Schade, man stelle sich vor was torghast hätte sein können. Eine randomisierte Instanz mit abwechselnd Grafik Sets aus Grundspiel und allen Erweiterungen, sogar aus Teilen von alten Raids und zufällige Monster von Untoten über Oger bis Naga mit wirklich abgedrehten Anima Boni, die einem zb Zugriff auf skills anderer Klassen geben oder skill Effekte verändern…
Aber das hätte wohl zuviel Entwicklungszeit gebraucht.

Scaver

Das mit den Grafiksets macht aber Null Sinn für einen Turm, der in den Schattenlanden im Schlund steht!

In der Entwicklung war Torghast schon ganz anders. Aber die Tester wollten es anders. Also hat es Blizzard geändert auf Grundlage des Feedbacks. Und das jetzige Torghast kam dabei raus.

Wären es andere Tester gewesen, hätte es wieder ganz anders ausgesehen.

Das Problem in einem MMORPG: Man kann es niemals allen recht machen.

Christian

Find das super, hätte das toll gefunden wenn sie von Anfang an in Thorgast Lootboxen eingefügt hätten. Muss ja nix besonderes drin sein, hätte man ja wie die Lootboxen für die Inseleroberungen machen können. So hätte Thorgast wenigstens Sinn gemacht ausser für die Asche und das Mount.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x