WoW: Patch 9.1.5 klingt richtig gut – Aber lockt er euch zurück?

Gebt ihr World of Warcraft mit Patch 9.1.5 noch einmal eine Chance? Können all die guten Änderungen euch nochmal heranlocken?

World of Warcraft ist gerade bei vielen Spielern nicht sonderlich beliebt. Das neue Gebiet Korthia ist ausgelutscht, das Grinden hängt vielen Spielern zum Halse raus und das Pakt-System kam nicht so gut an. Zwar gibt es mit Patch 9.1.5 Licht am Horizont, immerhin soll das Update jede Menge Fehler und Problemchen beseitigen. Doch kann das wirklich helfen? Werdet ihr mit Patch 9.1.5 zurückkehren und WoW noch eine Chance geben? Das wollen wir euch, die MeinMMO-Community fragen und gemeinsam herausfinden.

Was steckt alles in Patch 9.1.5? Auch wenn Patch 9.1.5 ein eher kleinerer Patch ohne richtig viel „neuen“ Content ist, stecken doch zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen in dem Update. Einige der Highlights, die verschiedene Spielergruppen ansprechen sollen, sind:

  • Die Pakte können frei gewechselt werden
  • Es gibt mehr Anpassungen für Lichtgeschmiedete Draenei, Leerenelfen und Nachtgeborene. Viele Spieler wünschten sich hier mehr Auswahl.
  • Erbstücke können weiter aufgewertet werden und sind auch in Shadowlands aktiv.
  • Pakt-Kampagne und Schlund-Intro können übersprungen werden.
  • Legendäre Items können wiederverwertet werden.

Außerdem gibt es erste Hinweise, dass der beliebte Magier-Turm zurückkommen wird und ein paar neue Transmog-Optionen im Gepäck hat.

Das sind nur ein paar der Veränderungen. Sämtliche bisher bekannten Neuerungen haben wir euch in der großen Übersicht zu Patch 9.1.5 vorgestellt, sodass ihr euch einen besseren Überblick verschaffen könnt.

WoW Patch 9.1.5 – Werdet ihr ihn spielen?

Aber kommen wir nun zu euch! Wir wollen von euch wissen, ob ihr World of Warcraft gerade aktiv spielt und ob ihr mit dem Patch 9.1.5 zurückkommen werdet.

Wenn ihr eure Gründe für das Fernbleiben oder Zurückkehren noch ein wenig ausführen wollt, hinterlasst doch gerne einen Kommentar. Können euch die bisher genannten Änderungen überzeugen? Oder lockt euch das nicht mehr zu einem Abo? Mit etwas Glück wird euer Kommentar in einem anschließenden Artikel zur Auswertung hervorgehoben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Teldriir

Ich glaube, dass nur wenige wegen den Features die jetzt verbessert werden gegangen sind. Das Hauptproblem sitzt viel tiefer. Vielleicht kommen wirklich einige zurück, um mal einen neuen Pakt zu testen, auf den Inselnexpeditionen oder im Magierturm zu spielen aber sicher nicht für lange. Es fehlen schlicht Inhalte und Story. Ich bin nur aktiv, weil ich nach Release einen Char auf 60 zog und dann bis Februar Pause gemacht habe. So kann ich noch etwas nachholen.

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von Teldriir
Scaver

Es fehlt eine Option:
“Ich spiele gerade und werde mit Patch 9.1.5 WoW nicht mehr spielen”

Desten96

Spiele momentan nur classic weil das lvln da schöner ist uns sich belohnender anfühlt aber retail spiele ich auch noch. Hauptsächlich wegen dem RP. Der nächste Patch wird dafür sorgen das ich einige Twinks hoch ziehen werde. Bin froh wenn das addon vorbei ist. Ich mochte zwar alle addons naja bis auf bfa und das jetzige. Liegt aber an der nervigen sylvanas story. Wow heißt ja anscheinend world of Sylvanas.

Horteo

Nein.

Gibt keinen Content. Nur weil ich das Schlund Intro überspringen kann und meine Erbstücke auch in Shadowlands nutzen darf ist das sicher kein Grund wieder mehr zu spielen.

Ich sags eigentlich in jedem zweiten WoW Post. Wenn der alte Content wieder wichtig wird, z.b durch Skalierung, dann wäre das WoW Abo für mich wahrscheinlich über viele Monate, vielleicht sogar Jahre gesichert.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Horteo
Dark Angel87

Nee keine Chance, das Gamedesign, die Com, die Firmenphillosophie usw sind nicht mehr meins. Sammle Mount und Pet 9.999 oder Skin nummer 10.000 ( absichtliche übertreibung ) obwohl du am Ende vlt zwei oder drei davon nutzt, lass dich vollmotzen weil alle zeigen wollen das sie “den Größten” haben sind eher was für die jüngere Generation mittlerweile. Ist nichts mehr was mir ein Abo wert wäre!

Ooupz

Da gibt es eigentlich nicht mehr viel dazu zu sagen, wer die ganze Sache rund um Blizzard selbst mitbekommen hat, der braucht sich überhaupt nicht wundern dass WoW und auch ihre anderen Spiele meiner Meinung nach, so verkommen oder langsam sterben. Die Gründer/Gestalter die WoW zu dem gemacht haben was es mal war, sind alle weg. übrig bleiben Leute die nur Geld machen wollen, mit so wenig Aufwand wie es nur geht und wenn die aktiven Spielerzahlen/Abos massig fallen wird hastig versucht die Meute glücklich zu stimmen und zurück zu gewinnen. Aber das klappt einfach nicht mehr weil die Leute langsam aufwachen.

Die Story ist belanglos und sogar irgendwie schon nervig geworden, der Content wird immer weniger wenn man es mal vergleicht mit BC oder Wotlk, dieses ganze Boostgruppen Desaster ist in meinen Augen der Nagel im Sarg, sowas gab es auch schon in Mop oder früher, aber niemals in diesem Ausmaß und nur von wirklich sehr guten Gilden die einfach die Zeit und die Möglichkeiten dazu hatten. Und dann mein letzter Kritikpunkt was ich persönlich sehr schade finde, die Ungleichheit zwischen Allianz und Horde, aber dafür können Spieler der Horde nichts dafür, die Schuld liegt ganz allein an Blizzard.

Ich bin ja ein Mensch der sagt, die Hoffnung stirbt zuletzt, aber da kommt auch der Realist in mir hoch, der weiß dass WoW stirbt und das nicht einmal langsam.

Chitanda

Guten Morgen Cortyn und Mein-MMOler,

ich schreib jetzt mal was ich dazu denke und lasse dabei auch den Skandal mal aussen vor da WoW vorher schon nicht mehr attraktiv war.
Zu aller erst: Ich werde nicht mehr zurück gehen zu WoW weder mit Patch 9.1.5. noch mit späteren Patches. Egal wie toll er sich liest.

Vor Patch 9.1 habe ich bereits gesagt das sich der Patch mega schlecht liest habe Ihn mir dennoch angeschaut weil ich mich gern auch vom Gegenteil überzeugen lassen wollte was leider nicht passiert ist.

Nun was denke ich über 9.1.5.
Es sind alles QoL(Quality of Life) Updates und nur QoL ist halt nichts was mich in ein Spiel zurückbringt welches massive andere Probleme als QoL hat.

1: Mangelnde Abwechslung, ich raide z.b. nicht weil ich nicht mehr drei vier Stunden am Stück in einer Instanz rumhängen möchte. Somit bleibt zum Gearen nur M+ um der Itemspirale gerecht zu werden. Aber kann man dies mit 9.1 bzw. 9.1.5.? Nein dadurch das man in M+ keine Items mit Herrschaftssockel bekommt ist man als only m+ Spieler hinten dran. Lohnt sich also Null

2: Daily to-do: Beschränkt sich mittlerweile only auf Korthia und da kriegt man alles in maximal wenn man es entspannt macht in 30 Minuten durch. Ist einfach keine 13 Euro im Monat wert.

3: Das Berufssystem ist einfach völlig Nutzlos, unkreativ und meist viel zu schnell hochgezogen. Andere Spiele machen das seit Jahren besser Groß wird vor jedem Addon angekündigt ja die Berufe werden wieder sinnvoll…und noch während der Beta werden sie wieder auf die 3 Anfangs genannten Punkte reduziert weil sie sich nichts trauen.

4: Generell Instanzen und deren Storytelling: Finde ich Megaschwach mittlerweile und langweilig…warum geh ich da nochmal rein und box 3-5 Bosse um? Auch hier könnte sich WoW von anderen Spielen 500 Scheiben abschneiden.

5: Die Hauptstory: Einfach Megalangweilig. Seit drei Addons dreht es sich nur noch um Sylvanas Windläufer “Nervensäge” Bansheequeen. In Legion noch toll, BFA war sie einfach nur zum hassen (Habe erst am Ende von BFA zur Horde gewechselt nach 12 Jahren Alli) Aber selbst auf Hordeseite ist sie ne Nervbratze. SL Neuordnung der Welt zusammenarbeit mit dem Kerkermeister…Elune verwehrt Tyrande die Rache damit Sylvanas ja ihre Seele wiederkriegt und die Mitleidsnummer geschenkt bekommt. Nein Danke. Selbst ne Drittklassige Soap aus nem Keller produziert ist einfach spannender.

6:Chardienste: Viel zu Teuer trotz Abo und WoW-Marke

7:Community: Tox Toxischer am Toxischsten. Sicher gibt es auch ausnahmen aber die sind selten geworden.

8: Esport: Ich weiß sieht nicht jeder so aber für mich ist WoW mit allen Systemen zum Esport verkommen. Was auch auf Punkt 7 Massive Auswirkungen hatte. Warum muss jedes System mit Wertung versehen werden. Das trägt doch nur dazu bei das es Toxisch wird weil jeder denkt er ist besser als der andere. M+ hat wertung, Raiden hat Ranglisten, selbst Thorgast unterliegt nun wertungen. PVP nehme ich raus da ist sowas okay. Aber PvE? Einfach nein.

9: Verstecktes P2W: Boostgruppen und die WoW-Marke begünstigen dies in einer enormen weise die man kaum sieht aber man kann sich Boes damit besorgen um vor allen anderen zu sein. Ist für mich P2W aber das legt eh jeder anders aus. Hier auch nochmal zur Erinnerung ich schreibe dies alles als meine Persönliche Meinung nieder und nicht als die Anti-Allgmeingültige-WoW-Bibel 😛

10: Questdesign: Megaöde bis auf einige Lichtblicke aber man kann da aber auch das Rad jetzt nicht neu erfinden es trübt aber auch den Spielspaß. Das Problem haben auch andere Games.

So dann abschließend. QoL Änderungen machen das Spiel angenehmer aber definitiv nicht besser. Weil QoL braucht man nicht zwingend um spaß zu haben. Paktwechsel hat mich nie interessiert da ich only Kyrianer gespielt habe. Anpassungen für Chars…das was wow nicht braucht genauso wie der ganze andere Kram.

Und ich habe sicher noch einige viele Sachen vergessen

WoW ist keine Zeit und Geld mehr für mich Wert und das wird sich auch nicht mehr ändern.

LG Chitanda

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Chitanda
Ooupz

Toxische Menschen hat man fast in jedem Online Spiel, manche Spiele bekommen es besser hin diese auszumerzen, das ist klar, da hat Blizzard sehr nachgelassen

Chitanda

Ja das stimmt wohl ich hatte aber mehr drauf abgezielt in der aussage pkt 7 und 8 das beide sehr stark voneinander abhängig sind die spielsysteme von WoW fordern diese Toxizität regelrecht. Und das ist halt einfach mit einer der Todesgründe für WoW

Klaphood

Bin noch unentschlossen, aber finde den Patch wirklich sehr gut. Habe genau deshalb (Paktbeschränkungen) relativ schnell nach Release aufgehört. Ist halt nur ziemlich spät…

HMG Leon

Hatte selber 3 monate pause…Spiele es aber jetzt aktiv wieder.
SL war wirklich das erste Addon wo ich ein gefühl hatte, es macht keinen sinn mehr weiter zumachen.
SL hab ich bisjetzt großteils ausgelassen
Bis auf 2 60er jeweils allianz und horde hab ich kaum was gemacht in SL, nur zu release gelevelt bis 60 und dann noch bissl alter content, den ich z.B sehr gerne mag.

Ich mache auch jetzt noch viel im alten content, berufe, seltene rezepte / transmog herstellen, weil viele einfach kein bock mehr haben den alten kram zu farmen, mir macht es aktuell noch spass und wenn ich bissl gold damit mache why not..

Habe auch etliche 50er chars für berufe, für jeglichen content ausser SL reicht es fürs Crafting. Müssen also nicht unbedingt 60 sein aber vllt mach ich das noch

SL werde ich spielen aber erst mit 9.1.5

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von HMG Leon
Rosco

Ich bin mit WoW definitiv fertig. Ich habe es seit MoP mit jedem Addon probiert aber außer 6 Monate in Legion konnte mich das Spiel nicht mehr motivieren. Es gibt soviele Gründe die hier schon x-mal durchgekaut worden sind die mich vom Spielen abhalten. Mit Shadowlands habe ich gemerkt das für mich der Zug definitiv abgefahren ist. Ich kann der Story nicht mehr folgen, die Systeme fühlen sich leer an, alles im Allgemeinen fühlt sich für mich total unbefriedigend an. Es ist Zeit fortzuschreiten und die Welt des Gamings neuzuentdecken.

Das Einzige was mich noch an WoW reizen würde ist eine Neuauflage Wotlk nach TBC, wenn Blizzard nicht mit ihrem Ingame Shop auch noch Wotlk verhunzt.

baba

Ich spiel WoW hauptsächlich um mit meinen Charakteren ordentlich voranzukommen. Da auch mal gerne mehrere Tage durchgehend PvP usw.. Diese zeitliche Befristungen bei den Belohnungen kotzen mich an. Da warte ich nach jedem Patch lieber paar Monate, dann ist meist alles frei und man kann schön durchspielen, fertige Mechaniken spielen und und und… bei 9.0.5 hat das ganz gut geklappt, mal schauen wie es jetzt wird 😀

Damian

Ich bin mit WoW wirklich durch…. WoW bedeutet für mich einfach nur noch Langeweile.
Ich habe noch nie WoW als ein solches repititives und sinnloses Hamsterrad empfunden.
Der Story kann ich ohnehin schon lange nicht mehr inhaltlich folgen und Blizzard hat auch kein gutes Storytelling, was einen gespannt auf die nächsten Entwicklungen warten lässt….

Ich spiele in meiner wenigen Freizeit bis zum Erscheinen von New World und dann Core-Punk GW2 und vermisse WoW kein bisschen…

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Damian
Phinphin

9.1.5 ändert für mich nichts an den Hauptproblemen in WoW. Solange das Spiel keine Generalsanierung erhält oder zumindest haufenweise neue Inhalte kommen, sehe ich keinen Sinn darin zurückzukehren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x