WoW behebt endlich eines seiner nervigsten Probleme mit dem neuen Kern-Feature

Einige der neuen Features von World of Warcraft: Shadowlands standen früh in der Kritik – teilweise schon in der Beta. Das größte der neuen Features sind die Pakte, welche die Shadowlands beherrschen. Für diese kommt nun eine willkommene Verbesserung.

Was ist das für ein Feature? In Shadowlands dreht sich alles um die 4 Pakte, das neue Kern-Feature von WoW. Sowohl in der Lore als auch im Gameplay sind Venthyr, Nachtfae, Kyrianer und Nekrolords omnipräsent:

Für viele Klassen kommt ihre Stärke nur durch die Synergie mit den Pakt-Fähigkeiten und den wichtigen Medien. Besonders die Medien sind hier ein wichtiger Punkt. Medien verstärken eure „Seelenbande“ mit einem der Charaktere des Paktes und gewähren euch starke Buffs für eure Klassen-Fähigkeiten.

Was ist das Problem damit? Medien müssen erst einmal gesammelt werden. Einige davon gibt es im neuen Schlachtzug Sanktum der Herrschaft, andere in Dungeons oder aus PvP- und Welt-Aktivitäten.

Die Medien haben Gegenstandstufen wie viele Items auch, fallen aber auf der höchsten Stufe nur im mythischen Raid – und hier gibt es nicht immer das beste Medium für eure Spezialisierung.

WoW Nightfae Conduits
In der Seelenbande setzt ihr die Medien (rechts) ein.

Um an die höchste Stufe zu kommen, müsst ihr die Medien oft erst aufwerten über verschiedene Gegenstände („Seelenwindungssichel“ und „Todesgebundener Splitter“). Das Problem daran ist, dass diese Items ein zufälliges Medium aufwerten aus denen mit der geringsten Stufe.

So kann es bisher passieren, dass ihr durch die Upgrades Medien aufwertet, mit denen ihr überhaupt nichts anfangen könnt.

Medien für die Spezialisierung statt für die Klasse

Das ist die Änderung: Blizzard hat nun vor, die Aufwertungen auf die ausgewählte Spezialisierung zu begrenzen, statt eine Auswahl aus allen möglichen Medien zu treffen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ihr ein nützliches Medium aufwertet.

Habt ihr ein Medium einer anderen Spezialisierung nur auf Stufe 200, ein wichtigeres aber schon auf 226, dann wertet der Upgrade-Gegenstand das schon höhere Item auf. So spart ihr euch haufenweise Grind.

Vor allem Druiden dürfte das freuen, die mit ihren vier Spezialisierungen bisher noch mehr Glück brauchten.

Dazu erhöht das Team die Drop-Chance von Todesgebundenen Splittern in den Adamantitgewölbe in Torghhast, sodass ihr noch schneller an die guten Upgrades kommt.

Wann kommt die Änderung? Mit dem Reset vom Mittwoch, den 18. August, sollen die Änderungen bereits aktiv werden.

In der Community kommt die Änderung bereits jetzt gut an, auch wenn einige kritische Stimmen bemerken, dass sie zu spät kommt. Trotzdem freut es die Fans, dass sie endlich etwas leichter an ihre starken Medien kommen. Möglicherweise ist das sogar ein erster Schritt in Richtung der neusten Forderungen:

WoW-Spieler fordern von Blizzard: „Zieht endlich die Reißleine!“

Quelle(n): WoW-Foren
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
core2extreme

Schon schlimm, dass sich das das ganze Addon durchzieht, dass die Community, nun ja, man muss schon fast sagen nerven muss – bis es auffällt das sowas unfair und einfach nur frustrierend ist. Vielleicht wird SL zum Encontent (Release 2023 ?) dann ganz ok.

Momentan ist SL einfach nur ein WoD 2.0 mit dem Unterschied, es gäbe Content der dich voranbringt, der in Wahrheit nur ein Hamsterrad ist. Wer in 9.1 nicht raidet oder Sammler ist dem wird es schnell langweilig.

Kalesch

Klar gute Änderung, wenn man wenig spielt, für die meisten jedoch überhaupt nicht Spielentscheidend… die 0.01 % erhöhte Chance, lasst es 0.05 sein, sind den meisten halt nicht wichtig, und hab auch mit 226er Conduits Sylvanas hc down xD Halt wieder mal mimimi. Wer halbwegs regelmäßig spielt, bekommt die doch eh automatisch….

Was meinst du mit Content, der dich voranbringt? Wow war doch immer schon Inis und Raids, also Equipen auf max-level. Das war doch noch nie anders? Oder möchtest dich 2 mal die Woche einloggen, 2 Weltquests machen und besseres Gear haben, als die Leute die den Content Mythisch laufen?

oh und noch was, kleiner Tipp: zu 9.2 muss man wieder die ganzen Items, die man 9.1 gesammelt hatte, austauschen und neue Items sammeln. so wie ganzen Patches und Addons vorher auch.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kalesch
core2extreme

Es geht einfach darum, dass es bei diesem Feature und vielen anderen absehbar war, dass diese Änderung eigentlich Sinn macht, man entschied sich aber dagegen damit es (Neben den Sockel-Items) überhaupt einen Grund gibt einen Fuß auf Korthia zu setzen.

Es geht nicht darum, dass ich Mythic Gear haben will, ohne zu raiden. Der Vorteil von WoD war du hast deine M+0s in der ID gemacht hast deinen Raid gecleared und das wars für die Woche.

Wenn du jetzt Mythic raiden willst musst du mind. 4 Abende die Woche einplanen dass kann/will eben nicht jeder (2 Tage Raid, 1 Tag HC Relcear für Gear, und mind. 1 Tag M+ für min 4x+15 besser aber 10).

Es ist einfach schade wie sehr offensichtliche Features vorenthalten werden.

Seelenbande machen viel aus, das sind bei div. Klassen 2-3% pro Conduit und du kannst 3 haben.

SL hat für mich einfach das Gefühl dass es WoD ist, aber um die “erfolgreiche” Erweiterung, dass du latent eine Angst des Verpassens (Fear of Missing Out) bekommst, damit du immer spielst und nicht ab und an eben.

Deswegen u.a. rennen die Leute in Scharen zu FFXIV

Kalesch

Wer sagt dass du das machen musst? Ein hoher Key und 1 – 2 Raidabende reichen doch vollkommen aus? Ich kann diesen Zwang gar nicht nachvollziehen. Raidest du Progress Mythic?

und zu FFXIV: hast du es mal gespielt? Weisst du wieivel Zeit du da reinstecken MUSST um up to date zu sein? Weisst du wie sich die Story (die sehr cool ist in meinen Augen) hinzieht? das wird sehr viele Leute abschrecken, glaub mir ;). Da ist nichts mit ich log ma kurz ein und lauf ne Ini…

core2extreme

Ich hab es gespielt, spiele sogar ab und an 😉
Was in Final richtig Zeit kostet ist 1x die ganze Story durchspielen, danach kannst du dir jede x-beliebige Klasse mal eben durch die Tempel nachgrinden.
Der “Dungeonfinder” bzw. Raidfinder ist für alle gängigen Schwierigkeitsgrade ausreichend. Manchmal ist es eben mühsam wenn man 10 Tage in Folge Sastascha bekommt. Und wer Savage raiden will, der muss sich eben wie bei Mythic etwas reinhängen.

Was mir dort nicht gefällt ( Ich spiele Scholar und Lancer) ist diese 2.5 Sek hard GCD und das andere extrem zu WoW. Teilweise die Rotationen / Prio Listen künstlich aufgeblasen, die bei WoW mittlerweile sehr simpel sind.

Bei was man machen muss in WoW stimme ich dir vollkommen zu, ich habe nur immer das Glück/Pech an diese sog. Semi-Progressgilden zu geraten die sich jeglichend Grind zur Pflicht machen, also 2 Abende Raid, dann am Anfang noch der 3. für HC Reclear dank Persoloot und dann noch 1 Abend für die 4+15ner mind. und natürlich sofern man dan Korthia macht jeden Abend noch 20-60 min für die Daylies und evtl. bissle Rare-Rufgefarme.

Deswegen raide ich momentan nicht Mythic, obwohl ich gern würde weil ich mir nicht diese 4 Abende für WoW zeit nehmen will.

Scaver

Unfair? Sicher nicht.
Frustrierend? Da widerspricht sicher niemand.

Wer in 9.1 nicht raidet oder Sammler ist dem wird es schnell langweilig.

Ist doch immer so!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x