WoW Classic macht Fans glücklich, bringt „Fresh Start“ zu Wrath of the Lich King

WoW Classic macht Fans glücklich, bringt „Fresh Start“ zu Wrath of the Lich King

WoW Classic will Fans von „Wrath of the Lich King“ mit „Fresh Start“-Realms begeistern. MeinMMO verrät euch, was das bedeutet.

Die nächste Erweiterung für die Retail-Variante von World of Warcraft, Dragonflight, wird wohl nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Anders sieht das aber für Fans von „WoW Classic“ aus. Die kommen noch 2022 in den Genuss von „Wrath of the Lich King Classic“. Jetzt hat Blizzard versprochen, dass auch ein besonderer Wunsch der Classic-Community in Erfüllung gehen wird:

Mit dem Start von Wrath of the Lich King wird es neue, frische Realms geben, die komplett bei „Null“ anfangen.

Wann erscheinen die „Fresh Start“-Realms? Zusammen mit dem Start des Pre-Patches von Wrath of the Lich King Classic. Ein genaues Datum gibt es dafür noch nicht, lediglich das Jahr 2022 ist bereits sicher.

Was genau sind „frische“ Realms? Einfach gesagt: Realms, die komplett neu starten und keinem Einfluss bereits bestehender Spieler ausgesetzt sind. Alle fangen gemeinsam auf Stufe 1 an und niemand kann etwa auf das Gold-Vermögen bereits bestehender Charaktere zurückgreifen. Es bildet sich auf diesem Realms also eine ganz neue, frische Community, die gemeinsam den Einstieg in Wrath of the Lich King wagen will.

Was für Regeln gelten auf den Realms? Im Gegensatz zu den anderen Realms, die von Burning Crusade Classic einfach nahtlos zu Wrath of the Lich King Classic übergehen, gelten einige Einschränkungen und Besonderheiten auf den „Fresh“-Realms. Das sind:

  • Für mindestens 90 Tage wird es nicht möglich sein, einen Charakter auf diesem Realm zu boosten.
  • Für mindestens 90 Tage wird es nicht möglich sein, einen Charakter auf diesen Realm zu transferieren.
  • Todesritter können auf diesen Realms nur erschaffen werden, wenn mindestens ein Charakter auf Stufe 55 auf demselben Realm vorhanden ist.

Davon abgesehen, sind sämtliche Dungeons von Classic und Burning Crusade auf den „Fresh Start“-Realms sofort verfügbar.

Was soll das bringen? Die Absicht hinter diesen „Fresh Start“-Realms ist relativ klar. Blizzard möchte WotLK Classic damit auch für Neueinsteiger attraktiv machen. Immerhin ist es eine größere Hürde, in ein MMORPG einzusteigen, bei dem ein Großteil der Spieler bereits viele Jahre Ressourcen und Gold gesammelt hat. Dazu noch aufzuschließen, ist nahezu unmöglich.

Gleichzeitig gibt es auch in der bestehenden Classic-Community immer wieder den Wunsch, mal komplett „neu“ anfangen zu können. Mit frischen Realms zu WotLK wird das möglich sein.

Wie ist eure Einstellung zu frischen Classic-Realms? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Wrath of the Lich King Classic hat übrigens eine kontroverse Ankündigung gemacht: WoW verzichtet auf den Dungeon-Finder.

Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
34
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
T.M.P.

Das wird aber ein langer Firstkill-Race von Level 1 bis Lich King Heroic.^^

Nein

Bin richtig happy.

Ein Char auf 55 Leveln und dann direkt DK leveln, so das wir dann 1000 DKs auf max sind <3

Koronus

Ich bin überhaupt nicht glücklich. Ich gehöre zu den Hunderten Spielern auf Celebras die noch dort spielen und dem nun der Server zugemacht wird. Das ich dort nicht mehr spielen kann weil sie den Server schließen, dagegen einen neuen Server aufmachen der nach 90 Tagen entweder Tod ist oder genauso aussieht wie die anderen übervollen Server ist für mich eine riesige Sauerei.
Entweder haben sie zu wenig Server dann sollten sie die offen lassen oder sie haben zu viele Server dann sollten sie zumachen ohne was neues aufzumachen.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Koronus
Florian

Hoffentlich bringen sie auch die Möglichkeit wie in SOM das Boosten keinen Effekt mehr bringt ( Verringerte XP bei einen Hochstufigen Charakter in der Gruppe).

Gramion

Finde ich eine gute Sache , sind zumindest die ganzen boosting communities erstmal nicht da und man kann sich noch ganz normal Gruppen suchen ( auch wenn ich pers. gerne den Dungeonfinder gehabt haette )

Blaffi

Interessanter Ansatz, aber da bin ich gespannt wie die Spielerzahlen nach einem Jahr aussehen werden. Denn man möchte ja nicht auf einem toten Server spielen wollen.
Vielleicht gebe ich dieses Spiel zum x-ten mal ne Chance…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx