Diablo 4: 3 Dinge, die ihr vor Season 4 noch erledigen solltet

Diablo 4: 3 Dinge, die ihr vor Season 4 noch erledigen solltet

Am 14. Mai startet Season 4 in Diablo 4 und noch habt ihr etwas Zeit, euch die Belohnungen zu sichern und alles zu erledigen, was ihr erledigen wollt. MeinMMO fasst die wichtigsten Sachen für euch zusammen.

Wann startet Season 3? Season 3 wird verlängert, wodurch sich die neue Season nach hinten verschiebt. Das neue Start-Datum für Season 4 ist Dienstag, der 14. Mai 2024. Um 19:00 Uhr geht es los. Vermutlich wird es schon im Vorfeld den entsprechenden Patch geben, Wartungsarbeiten sind aber nicht ausgeschlossen.

Was steckt in Season 3?

  • Das Thema der Season werden die Eisenwölfe, was viele schon vermutet haben. Die Söldner-Vereinigung ist seit Diablo 2 ein fester Teil der Welt und spielt seitdem eine immer wichtigere Rolle.
  • Außerdem steht Season 4 ganz unter dem Motto „Loot Reborn“ („Frische Beute“). Season 4 bekommt zwar keine besondere Mechanik, baue aber grundlegend alles um, unter anderem das Loot- und Crafting-System, auch über Season 4 hinaus.
  • Viele Änderungen bleiben dauerhaft. Season 4 soll Diablo 4 so umkrempeln, dass es nahezu ein vollständig neues Spiel wird. MeinMMO-Redakteur Benedict Grothaus konnte schon vorab mit den Entwicklern darüber sprechen.

Was passiert mit meinem Season-Charakter? Sämtliche Season-Charaktere von Season 3 werden zu ewigen Charakteren. Truhen, Gold und Materialien werden zusammengelegt. Wollt ihr Season 4 spielen, müsst ihr somit wieder einen neuen Charakter beginnen.

Im Video erhaltet ihr einen Einblick über die Änderungen in Diablo 4:

Holt euch alle Cosmetics, die ihr haben wollt

Der Season Pass von Diablo 4 hat einige kosmetische Inhalte, die ihr ausschließlich in der laufenden Season erhalten könnt. Wenn euch Cosmetics wichtig sind und ihr den Stil vom Battle Pass mögt, solltet ihr bis zum 14. Mai noch grinden. Zu den Highlights gehören:

  • das Reittier „Uhrwerkpferd“ auf Stufe 1
  • das Stadtportal „Runenschwelle“ auf Stufe 13
  • der Grabstein „Seelenschwung“ auf Stufe 47
  • verschiedene kosmetische Ausrüstungsgegenstände
  • verschiedene Waffen-Skins und Emotes

Falls ihr ein Fan der Spielertitel in Diablo 4 seid und euch gerne viele davon sichern wollt, gibt es einen versteckten Titel in Season 4. Für den müsst ihr allerdings ziemlich viele Aufgaben erledigen:

Räumt eure Truhen auf und schafft Platz

Eure Charaktere ziehen auf den ewigen Realm, saisonale Inhalte kommen nicht mit, dafür aber Tränke, Albtraumsiegel, Ausrüstungsgegenstände und auch (Uber) Uniques. Dabei teilen sich alle Items eine Truhe, ihr habt aber auch dort mehrere Fächer. Schaut auch euer Inventar durch, da sammelt sich ja auch immer einiges an.

Nach der Season habt ihr dann noch etwas Zeit, Items in die “ewigen” Truhe zu packen. Das kann ziemlich chaotisch sein, wenn man vorher nicht aussortiert hat.

Überlegt euch also, was ihr von dem Kram, den ihr in der Season so gefarmt habt, behalten wollt. Zum Glück verstopfen zumindest Aspekte in Zukunft nicht mehr Inventar und Truhen, da sie in den Kodex der Macht ziehen, wenn ihr Items zerlegt.

Falls ihr anschließend außerdem auf dem Ewigen Realm weiterspielen wollt, wäre es klug, jetzt noch Uber Duriel zu farmen, damit ihr euch eventuell noch coole Uber Uniques sichern könnt:

Bereitet euren nächsten Charakter vor

Wenn ihr Season 4 spielen wollt, müsst ihr einen neuen Charakter anfangen. Der startet aber nicht „komplett auf 0“, sondern kann ein paar Inhalte mitnehmen, die ihr jetzt noch vorbereiten könnt:

  • schließt (mindestens) den Prolog der Kampagne ab, um Zugriff auf saisonale Inhalte zu haben
  • findet alle Lilith-Statuen, die euch dauerhafte Boni verschaffen
  • deckt die gesamte Map auf, oder sammelt zumindest die Teleport-Punkte in jeder Stadt
  • farmt den Ruf in den Gebieten und vervollständigt den Regionsfortschritt für einen schnelleren Start
Beim Start eines neuen Charakters könnt ihr euch ein paar Boni abholen, wenn ihr fleißig wart.

Das alles dauert zwar etwas, muss aber lediglich ein einziges Mal gemacht werden. Anschließend habt ihr die Vorteile für eure Charaktere in jeder weiteren Season – außer ihr wechselt auf Hardcore. Dafür müsst ihr die Map wieder aufdecken und den Regionsfortschritt erneut erledigen.

Sobald Season 4 losgeht, solltet ihr unbedingt ein paar Obolusse ansammeln und horten. Viele Spielerinnen und Spieler haben den Kuriositätenhändler bisher überwiegend aufgesucht, wenn sie schlichtweg zu viel seiner Währung angesammelt haben. Das könnte sich in Zukunft ändern, denn bei ihm bekommt ihr ab Season 4 einige der besten Items im Spiel.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Spat0n

Sind mit season 4 nicht alle bisher gesammelten items fürn ar*** ?? Oder bleiben die dennoch gut, wegen 4 stats. Werden die umgewandelt? D3 Philosophie sagt nein… Meinungen plz

Compadre

Du hast auf dem Season Realm gar keinen Zugriff auf das alte Gear. Du startest da mit einem neuen, relativ nackten Char. Also ja, ARPG-typisch ist das gesamte Gear, was du in den Seasons davor gesammelt hast, für den Ar***.

Oder meinst du auf dem Ewigen Realm? Ich tippe Mal, da bleibt das Gear so aber dropen tut nur neues und du kannst auch nur neues Gear mit den neuen Mechaniken craften.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Compadre
TheDuke

Nehmt die Steine aus S3 die man für die Konstrukte gesammelt hat und tauscht diese gegen Obolusse, damit könnt ihr den Erfolg für die 100 000 Obolusse sehr gut pushen. Waren bei mir fast 18 000 Obolusse.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx