WoW: Die Allianz hat eine bessere Story als die Horde in Battle for Azeroth

Cortyn zieht ein erstes Fazit zur Story von World of Warcraft: Battle for Azeroth. Und da gewinnt die Allianz deutlich.

Battle for Azeroth ist seit einigen Tagen veröffentlicht und hat viele Spieler von World of Warcraft wieder zurückgerufen. Auch ich habe mich recht zügig durch die Story gespielt und kann nun beide Seiten, also Horde und Allianz, miteinander vergleichen. Und so schwer es mir fällt, muss ich sagen: Die Allianz schneidet in puncto Story einfach besser ab.

WoW Jaina Mother Hand title

Spoilerwarnung: Da es hier um die Story beider Fraktionen geht, gibt es natürlich einige kleine Spoiler. Ihr wurdet gewarnt.

Zwei unterschiedliche Konflikte

WoW Talanji Horde Cinematic title

Zwei Geschichten für die Parteien: In Battle for Azeroth werden seit langer Zeit zum ersten Mal nicht eine sondern zwei Geschichten erzählt – eine für die Allianz und eine für die Horde. Beide Fraktionen versuchen, das jeweilige Vertrauen einer neuen Partei zu gewinnen. Die Horde will die Unterstützung der Zandalari und die Allianz will Kul Tiras wieder in ihren Reihen wissen.

Das wirkt auf den ersten Blick cool und gleichberechtigt – ist es aber nicht. Die Geschichte rund um Jaina Prachtmeer mit dem emotionalen Finale ist erzähltechnisch auf einem ganz anderen Level als alles, was die Horde bisher zu sehen bekommt.

WoW: Horde und Allianz werden sich grundlegend verändern

Die alte Jaina gegen die neue Talanji

WoW Jaina Face shocked

Keine Bindung für die Horde: Bwonsamdi, Talanji und auch Rastakhan auf Seiten der Horde sind alles ziemlich coole Charaktere, die auf jeden Fall ihre Daseinsberechtigung haben. Aber es fehlt die emotionale Bindung und die vielen Jahre des Charakteraufbaus, die zum Beispiel eine Jaina bereits hinter sich hat. Dadurch fühlt sich die ganze Story der Horde eher wie ein Actionfilm an, der nur auf bombastische Special-Effects setzt.

Wenig Entwicklung bei den Zandalari: Es ist cool und spannend zu beobachten, lässt einen aber unbefriedigt zurück. Ich freue mich zwar immer, wenn ich eine Voiceline von Bwonsamdi höre, aber die Charaktere wirken auf mich alle wie „der coole Sidekick“ eines Hauptcharakters, der irgendwie fehlt. Die Horde hat in der Zandalar-Kampagne einfach keinen Charakter, der eine ähnliche Tragweite hat wie Jaina. Es fehlen schlicht und ergreifend Sympathieträger, mit denen man mitfiebert.

WoW Jaina Writing a book because I can

Jaina hingegen hat 20 Jahre Warcraft-Lore auf dem Buckel, ist ein Charakter, den ich seit langer Zeit kenne und über dessen Entwicklung ich mich freue. Ein würdiges Gegenstück wäre hier Sylvanas gewesen, die eine ähnliche Beliebtheit hat – aber die würde sich nicht für eine dramatische „Mutter-Tochter-Story“ eignen.

Allein in dem Cinematic, in dem Jaina und ihre Mutter eine große Rolle spielen, liegt mehr Emotion als in allen Quests der Horde zusammen. Das macht die Story der Horde nicht „schlecht“, aber einfach nicht so bedeutsam wie die der Allianz, da sie keine Gefühle im Spieler auslöst.

Die Allianz gewinnt den Story-Pokal – vorerst

WoW Jaina Sylvanas title story so far

Unbekannte Story-Entwicklungen möglich: Man muss allerdings im Hinterkopf behalten, dass einige Questreihen noch gar nicht freigeschaltet wurden. Ein paar Missionen sind nämlich an Ruf-Voraussetzungen gebunden, etwa in der Kriegskampagne. Es wäre durchaus möglich, dass Blizzard hier noch ein paar Geheimnisse aus dem Hut zaubert.

An meiner grundsätzlichen Meinung zum Großteil des „Level-Contents“ wird das aber wohl nichts mehr ändern. Hier hat die Allianz einfach die emotionalere, bessere Geschichte. Die Horde mag mit der Vernichtung des Teldrassil und dem Ende der Schlacht von Unterstadt zwar die ersten Schritte des Krieges gewonnen haben, storytechnisch hinkt sie aber deutlich hinterher.

Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass mir das Prinzip einer unterschiedlichen Story gut gefällt. Es ist eine schöne Erfahrung, auf Seiten der Horde eine andere Handlung zu erleben als auf Seiten der Allianz – selbst wenn sie emotional auf anderen Ebenen spielen.

Die Story von World of Warcraft bis heute – die ganze Lore zusammengefasst

Trotzdem: Die Geschichte der Horde ist nicht schlecht. Sie ist nur einfach nicht so gut, wie die der Allianz.

Wie hat euch bisher die Story von Battle for Azeroth gefallen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Suria

Ich dachte anfangs ich schlag mich auf die Horden Seite. Tolles Gebiet macht sehr viel Spaß. Nur die Anführerin meiner Meinung nach von Rachsucht zerfressen. Bringt ihre eigene Leute um, sodass auch Saufrang (hoffe ich hab ihn richtig geschrieben:) ) ihr den Rücken kehrt.
Als ich Allianz Seite gespielt habe fühlte ich mich heimisch. Die Gebiete spannend tolle Musik, Hauptstädte sowie Atmosphäre.

Naja weiß auch nicht so recht irgendwie finde ich beide Seite toll. Ach WoW ist einfach toll.. Nur ich sollte mich mal auf eine Seite schlagen 🙂

Haufi

Also allein schon die Hintergrundmusik in der Zuldazar ist einfach soo episch!!

Sina Tyler

ich habe horde noch nicht durch, und ich sehe es so: allianz-hast du absolut recht….horde ist definitiv anders, nicht so emotional – wäre eventuell anders gewesen, wenn z.b. vol’jin noch als char gegeben gewesen wäre – , spannend, interessante chars. ich glaube auch nicht, dass es unbedingt nötig wäre, auf beiden seiten den gleichen spannungsbogen zu haben….allianz ist eben emotionaler, die horde tougher..:-D – ist doch absolut ok! und wenn ich es mir recht überlege: saurfangs story ist definitiv emotional!

Kithain Fey

Ich muss dem Bericht leider auch wiedersprechen, hab beide Geschichten durch und auf der Allianzseite ist die Geschichte recht flach und zu sehr auf eine Person bezogen, welche auch nicht unbedingt ein Sympathieträger ist. Da sie einfach keine gefestigte Persönlichkeit besitzt.

Auf der Horde Seite hast du eine Vielzahl an neuen Charakteren, die einem aber sehr schnell sympathisch werden, die Geschichte ist rund und alles ist sehr gut miteinander verflochten. Ich selbst hoffe ja das die Prinzessin Rokhans Platz in der Horde einnimmt.

Teclador

Spielt einfach beides, Problem gelöst…

Bodicore

Also ich finde die Geschten um die Loa sehr gelungen. Ausserdem haben wir den besten Geistheiler ever 🙂

Ich nehm mal nicht an das der Basmati auch bei den Allys rumhängt oder ?

Vanzir Nivis

Dafür hat die Horde wie immer die besseren Mounts bekommen -.-
Allianz wie immer nur langweilige Pferde für fast alles..

Gorm

Welche „besseren“ Mounts meinst du denn? Wenn du mit „besser“ die hässlicheren meinst dann jo, passt sich halt alles an 😉

Gorm

Dann muss es gefühlt nur Allianz Fanboys bei den WoW Spielern geben, denn die meisten sehen das genau so, das gleiche mit den Kontinenten von BfA und deren Hauptstadt, und das sagen selbst Horde Spieler. Horde hat in den den Punkten hart verloren.

Basti 21035

Finde ich persönlich gar nicht so sehr, die Gebiete nehmen sich nicht viel und vom. Story telling her ebenso wenig und ich hab beide Seiten durch die Story…. Es ist Geschmackssache aber zu behaupten das eine Seite besser weg kommt wie die andere ist einfach mist.. Dann können wir direkt wieder damit anfangen das die Entwickler ja eine seite bevorzugen wie früher…rein objektiv ist die Story der Allianz zwar ganz nett aber man kann auch Sylvanas handeln nachvollziehen schließlich hat sie ihr Leben gegeben und wurde letztendlich verraten und verbannt… Darüber zu diskutieren welche Story besser ist entzieht sich jedweder Grundlage, weil jeder doch so ein wenig davon vereinnahmt ist für welche Seite er oder sie Spielt ^^

Gorm

Nicht nur die Story ist bei der Allianz besser, auch die Gebiete sind auf Allianz Seite wesentlich schöner und stimmiger als bei der Horde, das gleiche bei der Haustadt.

cyber

Dafür hat die Horde Dinos. Die sehrn schon echt gut aus und wenn dir auf den Straßen eingroßer Brontosaurus entgegen kommt, dann machst du freiwillig Platz. 🙂

Erinnert mich etwas an Chult aus den Vergessen Reichen (DnD)

Scaver

Geschmackssache. Ich finde die Story der Horde ist um Lichtjahre besser.
Jaina interessiert mich nen Scheißdreck!
EIN Orc mit ein paar fanatischen Anhängern macht Theramore platt, aber für sie war es die ganze Horde.
Das ist genauso, wie alle Deutschen sind Nazis, alle Afghanen sind Terroristen usw.

Alex Lein

Ob eine Story gut ist oder nicht, ist definitiv keine Geschmackssache.
Eine gute Story wird definiert, in dem sie bestimmte Punkte erfüllt. Diese lernt man als Storyschreiber.
Geschmackssache ist es, wenn du sagst, ich mag diese Story nicht, da ich den Charakter X (in dem Fall Jaina) nicht leiden kann und deswegen die andere Story bevorzuge.

Rein neutral gesehen, ist das Storytelling und die Story an sich, deutlich besser als der Horde. (in BfA)

Corbenian

Die Diskussion hatten wir ja hier schon 😉 es gibt viele Leute hier, die tatsächlich der Meinung sind, dass alle Deutschen Nazis sind.

Aber umso besser, wenn die Fraktionen es schaffen, unterschiedliche Spieler für sich zu begeistern. Ich kenne viele Hordler, die mehr denn je zu ihrer Fraktion stehen.

inexcusabiles

OT:
Grüße,

ich bin ein stiller Leser von Mein-MMO (Vorallem damals durch Destiny 1 aufmerksam geworden). Ich lese seitdem täglich meist alle Beiträge und die Kommentare zu den Beiträgen. Da gibt es, welche die ich zustimme und nicht, die versuche ich zu verstehen oder ignoriere es. Aber heute ist es gescheitert und hab mir einen Account angelegt nur um den Kommentar zu verfassen. Ich habe das Gefühl, dass du jeden Beitrag oder Kommentare widersprechen willst und das auf arrogante und unsympathische Art (persönliche Empfindung). Das ist auch dein gutes Recht, aber ich musste es einfach loswerden. Wünsche dir dennoch einen schönen Tag! 🙂

Danke an das Mein-MMO Team für die geilen und informative Beiträge!

Sorry für den unnötigen Post.

Spoggl

ich glaub er trollt unabsichtlich 😀

Spoggl

wenn du als anführer einer nation scheiße baust (sorry für die wortwahl, aber vllt bissl verständlicher für dich) dann ziehst du die ganze nation mit… garrosh wurde erst viel später zu einem feind beider fraktionen…

es geschah auch wesentlich mehr als nur theramore…

klar sind nicht alle deutschen Nazis, aber alle haften dennoch für die verbrechen einer minderheit… (diese vorurteile sind ein verbrechen einer miesen schulbildung)

Derio

“Die Horde hat in der Zandalar-Kampagne einfach keinen Charakter, der eine ähnliche Tragweite hat wie Jaina.“

War da nicht was mit den Ruf-Quests der Horde mit Bezug zu Vol’Jin, worüber auch ein Artikel kam?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x