7 Monate ohne neuen Content: Zockt ihr trotzdem weiter WoW?

Die Content-Flaute in World of Warcraft beginnt. Doch wie geht ihr damit um? Zockt ihr weiter WoW? Oder macht ihr eine Pause für andere Spiele?

Obwohl der aktuelle Raid Ny’alotha, die Erwachte Stadt im LFR noch nicht vollständig spielbar ist, steht World of Warcraft in den nächsten Monaten eine massive Content-Dürre bevor. Da es keinen Patch 8.3.5 geben wird, müssen die Spieler mit dem Vorlieb nehmen, was WoW bis zum Release der nächsten Erweiterung Shadowlands zu bieten hat. Doch Shadowlands ist noch in weiter Ferne und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht vor Oktober 2020 veröffentlicht, vermutlich sogar noch später.

Doch wie geht ihr als WoW-Spieler mit der anstehenden Content-Flaute um? Bleibt ihr WoW auch über die Dürre-Monate hinweg treu? Oder lasst ihr euer Abo auslaufen und widmet euch anderen Inhalten?

WoW Shadowlands Blood Elf shocked title 1140x445

Mindestens 7 Monate ohne neuen Content – Was tun?

Selbst im optimistischsten Fall vergehen nun noch rund 7 Monate, bis der Pre-Patch von Shadowlands erscheint und damit Mechaniken und Spielinhalte überarbeitet werden. Möglichkeiten, mit dieser Content-Dürre umzugehen, gibt es allerdings viele. Einige davon wären:

Weiter den aktuellen Content zocken: Ohne „drohenden“ neuen Inhalt kann man nun seinen Charakter perfektionieren. Das Limit ist klar zu erkennen und die lange Dürre-Periode sorgt dafür, dass Spieler richtig Zeit haben, um ihren Charakter zu perfektionieren.

Twinks spielen: Wenn der Haupt-Charakter ausgerüstet und quasi „perfekt“ ist, dann werden Twinks gespielt, gelevelt und ausgerüstet. So sind sie dann zum Launch von Shadowlands bereit und man kann auf jede beliebige Klasse wechseln und sie zum Start der neuen Erweiterung zum neuen Main-Charakter machen. Es bietet sich da der Dämonenjäger an.

WoW Turbo Level title 110 120 1140x445
Twinks leveln? Jetzt ist ein guter Zeitpunkt.

Alte Inhalte werden nachgeholt: Wenn neuer Content ausbleibt, hat man automatisch mehr Zeit, um sich den alten Inhalten zu widmen. So gibt es zahlreiche Erfolge oder Transmog-Sets zu sammeln und auch das eine oder andere Pet fehlt vielleicht noch in der Sammlung. Die „Ruhe-Phase“ in WoW ist perfekt dafür geeignet.

Die Beta von Shadowlands: So manch einer dürfte sein Abo aber auch weiterhin bezahlen, um eventuell die Chancen zu erhöhen, in die Beta von Shadowlands zu gelangen. Wie man sich für die Beta anmeldet, haben wir hier erklärt.

WoW Classic zocken: Über das WoW-Abo wird nicht nur das aktuelle Spiel bezahlt, sondern auch der Zugang zu WoW Classic ist möglich. Dort erscheinen noch „neue“ Inhalte in den kommenden Wochen – das perfekte Ausweichprogramm bis Shadowlands?

Einfach mal was anderes spielen: WoW frisst die Freizeit gerne vollständig, sodass kaum noch Zeit für andere Spiele bleibt. Jetzt wäre ein perfekter Zeitpunkt, um den „Pile of Shame“ in der Steam-Bibliothek abzuarbeiten oder einfach mal ein anderes Spiel auszuprobieren.

Wie geht ihr mit der Content-Flaute um?

Aber kommen wir nun zu euch! Wie werdet ihr die Content-Flaute in WoW verbringen?

Wenn ihr eure Auswahl noch etwas besser begründen wollt, etwa welche Spiele ihr stattdessen spielt, dann lasst doch einen Kommentar da und erklärt, wie ihr die Gaming-Zeit in den nächsten Monaten füllt.

WoW-Quiz: Wir suchen wahre Weltenbummler – Wie gut kennst du Azeroth?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MadKiefer
2 Monate zuvor

Als alter Blizzard-Fan, habe ich 2018 mit der Geburt meiner Tochter WoW an den Nagel gehangen – also noch vor BfA. Ich hätte weiter machen dürfen, wollte aber nicht mehr. Legion war gut (meine Meinung), BfA hat mich aber auch schon von Anfang an nicht gereizt. Die Rosa Brille war lange schon tot und daher sah ich, in welche (anfängliche) Richtung es sich bewegte.

Sollte recht behalten, gute Entscheidung.

Nun kündigt sich Shadowlands an und mit Blick auf das aktuelle, kontroverse AddOn juckt es mich kein Stück mehr in den Fingern. Warum ist das so? Nun, ihr habt es schon gut geklärt in den Umfragen: Grind.
Wenn ich grinden will, dann spiele ich ASIA-MMOs und nicht westliche. Mir ist bewusst, auch aus beruflicher Hinsicht, wie schwer es ist ein MMO mit Inhalten zu füttern, welche dauerhaft halten.
Der von xDD aufgeführte PoE-Vergleich HINKT, denn PoE ist kein MMO, sondern ein ARPG – wenn dann mit Diablo vergleichen.

Das einzige MMO, welches mich nun wieder reizt, ist New World. Alleine schon wegen Housing und der offenen Welt, der Grafik und ggf. neuem Futter. Aber ich mache mir nichts vor, auch New World WIRD grind haben und WIRD alten Schemata folgen MÜSSEN. Denn was, außer einer guten Story und Zufallsbegegnungen, kann ein dauerhaft aktives SPiel denn machen, um Spieler bei der Stange zu halten?

Wären wir auf einen Custom Server wie einst Ultima Online, mit echten DMs / GMs, welche Stories voran treiben und sich eine Weltgeschichte wie bei pen&paper oder gar LARPS ausdenken und ausspielen – klar, super Sache! Aber extrem Zeitaufwändig und teuer.
Und bei der Masse an Spielern kaum zu bewältigen, außer die obligatorischen Masenschlachten.

Also, was mache ich derzeit, obwohl ich MMOs auch heute noch liebe?

Overwatch nebenher
Borderlands 3 demnächst (Steam)
Darkest Dungeon ausgegraben
Dead Cell ausgegraben
Luigis Mansion fertig spielen
Auf FF7 warten
Auf New World warten

Viel mehr gibts nicht momentan, was mich lockt.

xDD
2 Monate zuvor

Meine Beziehung zu WoW bzw. Blizzard ist zurzeit auch eher Fragil.

Frage mich in letzter Zeit immer öfters, wozu ich eigentlich noch ein Abo bezahle, nur um mir ein knappes Jahr Lang den selben Zähen Content reinzuziehen, der nach 4 Wochen schon ausgelutscht ist.

Fühlt sich momentan eher an wie ein Browsergame. Hat mit einem MMO nicht mehr viel zu tun.

Wenn man sich z.B. mal Path of Exile anschaut, das komplett for Free ist ( bis auf Cosmetics ), wo allerdings im 3 Monate Takt mehr Content rausgehauen wird, als in einem Kompletten WoW Addon, frage ich mich allen Ernstes, wieso tu ich mir das eigentlich noch an?

Ist es der Zwang,die Hoffnung das alles besser wird, oder doch nur der Markenname, der einem ein kurzen Dopamin Kick gibt und als einzigstes Motiviert weiterzumachen?

Ich bin der Meinung, dass Blizzard früher oder später sowieso auf ein F2P Modell umsteigen muss, da die Leute einfach Merken, dass das ding nur noch eine Leblose Hülle ist, die auf Teufel komm raus am Leben erhalten wird. (Selbst die Core Community)

Aber ich Spiele gottseidank mehrere Spiele und beschränke mich nicht nur auf eins ( Multiplayer + Singeplayer ), wodurch ich den Verlust durchaus verschmerzen kann.

Ich werde vorerst auch erstmal den Account auf Eis legen und vlt. Mit Shadowlands wieder anfangen, aber auch nur vlt. grin

Im Endeffekt muss sich Blizzard das vertrauen der Spieler wieder erkämpfen und nicht der Spieler . Selbst der Toxische Umgang in der Community ist größtenteils zurückzuführen auf die Fehlschläge von Blizzard. Der Content der letzten Jahre Fördert nämlich nicht die Gemeinschaft sondern Spaltet und bringt Gift in die Community, was für ein MMO nicht fördernd ist ( Von RIO brauchen wir garnicht erst anfangen). Die Leute sind nur noch überfordert und Gestresst und wollen zwanghaft immer der Erste sein und geraten so unter Druck und der Stress überträgt sich dann wie ein Virus auf die Community.

Kann man durchaus Parallelen Ziehen zum Realen Leben. WoW war schon immer ein Spiegel der Gesellschaft^^

Gramlin
2 Monate zuvor

Ich bin zu classic wieder zurückgekommen, habe dann mal in BFA reingeschnuppert und in Korraks Rache meinen alten 90er Dudu auf 120 gebracht um das Deathwing-Mount noch mitzunehmen. Seit dem habe ich BFA nicht angerüht. Auf Shadowlands habe ich schon Lust, bis dahin zocke ich classic entspannt weiter und werde vor Shadowlands zumindest mal die Story in BFA spielen und von 110 auf 120 leveln.

Nebenbei auch gern ganz andere Spiele (Apex, BO3, MW, Metro,…)

Valva
2 Monate zuvor

Tatsächlich habe ich nach langem hin und her meine Blizzard account gelöscht . Das Addon selbst fand ich von Anfang an schon nicht gut. Ich hatte zwar auf den letzten Patch gehofft und mir daher Shadowlands vorbestellt, leider waren die letzten Monate aber eine große Enttäuschung was WoW und die anderen Blizzard / Activision Spiele betrifft. In glaube auch das dies in naher Zukunft nicht besser wird und daher mein bruch mit Blizzard/Activision.

Ich setzte mein Vertrauen einfach mal in neue Publisher und kommende Spielen wie New World, cyberpunk, outriders etc.

Namma
2 Monate zuvor

Aktuell eine Mischung, ich spiele gerade die vulpera frei was noch ca 2 Wochen dauert und lvl mit dann einen schami, nebenbei schau ich bissl in classic rein mit meinem mate und sonst gerade seven deadly sins auf Android, eso, und auf der switch alles mögliche.

Aber einen main Char spiele ich nicht. Der Patch 8.3 ist für mich mit Abstand der schlimmste Zustand den Wow je gesehen hat.

p1ddly
3 Monate zuvor

Ich daddel einfach weiter und schau, dass ich irgendwann mal ans fliegen komm. Jetzt hab ich nicht mehr das Gefühl, ich müsse jeden Tag zum grinden einloggen und kann das ganz entspannt fertig machen.

Cryten
3 Monate zuvor

Also ich fand BFA so schlecht, das ich direkt kurz nach Release aufgehört habe. Warte aktuell einfach nur auf Shadowlands. Classic habe ich 2 60er hoch gespielt bis MC geraidet… aber war mir dann zu Zeit intensiv und zu langweilig(Raids). Abo ist eingefroren.

Pixelrambo
3 Monate zuvor

War bei mir auch so…
Kein Plan, ob ich mir überhaupt das neue „Addon“ kaufen werde!
Nach dem Flop von Reforged und die Paar WoW-Patches macht offensichtlich, das dort bei Blizzard was nicht richtig läuft usw.
evil

Emmi.Frost
3 Monate zuvor

ja, geht mir genauso. bfa war irgendwie enttäuschend.
hab da sehr schnell die lust verloren, bzw. ist es mittlerweile sogar so, dass ich kaum noch lust auf wow hab und wahrscheinlich das nächste addon nicht kaufe.

nicht nur von der story bin ich enttäuscht, auch das gameplay bietet kaum was interessantes, so das das leveln schon zur qual wird. kill den und den, sammel dies und das. irgendwann hat man solche quest dann mehr als genug gespielt.
dazu kommen die monatlichen abo kosten, wo man immer das gefühl hat man muss zocken weil man noch spielzeit hat, aber man hat nicht immer zeit und lust.

bin der meinung das blizzard den sprung verpasst hat ein wow2 abzuliefern, bzw. ein ähnliches großes spiel.

Sanix
2 Monate zuvor

Er ging mir genauso. War voller hype los gedüst. Habe meiner Frau gesagt, ich brauch WoW Zeit nur um nach 1 Monat gefragt zu werden „Wolltest du nicht WoW wieder mehr?!“ … es war schon wieder vorbei. Ich fand es wirklich einfach nur Schrecklich die ganze Erweiterung war für mich scheußlich.
Ob ich allerdings mir das selbe mit Shadowlands wieder antun will weiß ich noch nicht mit sicherheit…. ich denke meine WoW Zeit hat ein ende gefunden. Aber wir werden sehen.

Incursio
3 Monate zuvor

RE2
Anthem
Battlerite
Grim Dawn
Hearthstone
Hots
Cod MW
Ring Fit Adventure
Div Zelda Teile
An meinen Genitalien

Lotte
3 Monate zuvor

Letzte Antwort nach oben, bzw. zwischendrin immer mal wieder einbauen und ich glaube es dir

Zavarius
3 Monate zuvor

Ich hatte die Hoffnung auf Besserung, nach BfA. Spielen tue ich nicht mehr, auch besitze ich nicht mehr die Muse jedes verdammte mal neu anfangen zu müssen. (Jedes Update/DLC entwertet eh alles. Dafür farm ich keine Monate.)

Bamelowsky
2 Monate zuvor

Ging mir ähnlich, wenn der content ohnehin wenig Spaß macht, dann wird man in diesem Hamsterrad der Loot Spirale einfach nur noch müde. Und dann taucht die Frage auf, was mache ich hier eigentlich…

Leyaa
3 Monate zuvor

Da ich erst mit 8.3 wieder eingestiegen bin, werde ich erstmal so lange spielen, wie ich Spaß habe und Content da ist. Wenn das nicht mehr der Fall ist, werde ich mein Abo wieder canceln, was 100%ig noch vor Shadowlands passieren wird. Kehre dann vielleicht ein paar Monate nach dem Release der Erweiterung wieder zurück.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.