Wenn ich in WoW nicht denken will, spiele ich Dämonenjäger

Wenn Cortyn das Hirn auf Sparflamme stellt, dann wird in World of Warcraft der Dämonenjäger ausgepackt. Denn dafür muss man kaum denken, hat aber viel Spaß.

Wer mich ein bisschen kennt, der weiß, dass mir die Priester-Klasse in World of Warcraft ungeheuer gut gefällt, schon seit Burning Crusade, also seit knapp 13 Jahren. Ich spiele gerne einen Heiler, liebe aber auch die Schattengestalt und all die coolen Spielereien wie Glaubenssprung, Gedankenkontrolle oder Gedankensicht. Das ist auch der Grund, warum ich inzwischen 3 Priester auf Stufe 120 habe – einen für jede Spezialisierung.

Doch der Priester hat einen großen Nachteil: Man muss sich beim Spielen richtig anstrengen. Aber zum Glück gibt es eine Klasse, bei der man das Hirn auf Sparflamme schalten kann, um einfach Spaß zu haben, ohne groß über das Nachzudenken, was man eigentlich tut – der Dämonenjäger.

Schon vor einer ganzen Weile hatte ich eine Kolumne über diese Klasse geschrieben und wie viel unkomplizierten Spaß sie doch bietet. Das hat sich bis heute nicht verändert, ist durch Azerit-Fähigkeiten und bessere Ausrüstung eher noch stärker geworden.

WoW Demon Hunter so cool

“Heldenklassen” brauchen nur eine Fähigkeit

Augenstrahl ist die Antwort auf alles. Und das ist jetzt keine Übertreibung, denn der Augenstrahl ist tatsächlich die Antwort auf absolut jede Situation. Egal welche Bedrohung mir begegnet, der Augenstrahl macht aus allem kurzen Prozess.

  • Ein starker Gegner? Augenstrahl.
  • Zwei Gegner? Augenstrahl.
  • Viele Gegner? Augenstrahl.
  • Kurz vom Sterben? Augenstrahl.
  • Zeugen Jehovas an der Tür? Augenstrahl.

Der Laser macht nicht nur extrem hohen Schaden an Einzelzielen, sondern zerlegt auch ganze Gruppen von Feinden in Windeseile. Durch den hohen Wert an Lebensraub sorgt er auch noch für eine dicke Heilung. Weil das alles noch nicht genug ist, aktiviert er mit dem richten Talent noch die Dämonengestalt für ein paar Sekunden, was weiteres Tempo und Lebensraub gibt. Ach ja, noch mehr Tempo gibt’s für Azerit-Fähigkeiten dazu.

Insgesamt ist die „Rotation“ beim Dämonenjäger nicht sonderlich schwer, denn es gibt ja nur 4 richtige Schadensfähigkeiten, von denen ich eine sogar noch durch Talente eliminieren kann, wenn man von 4 Tasten überfordert ist. Wenn man einfach immer die Taste drückt, die gerade nicht auf Cooldown ist, gewinnt man bereits.

WoW Legion Demon Hunter KostanRyuk

Und bevor jetzt die gekränkten Dämonenjäger aus ihren Löchern springen, die der Ansicht sind, dass ihre Klasse ja so viel komplizierter ist, weil man auch noch Zauber unterbrechen und korrektes Movement beachten muss: Das muss jede andere Klasse auch.

Bestimmt gibt es einen Unterschied zwischen einem meisterhaft gespielten Dämonenjäger und der Art, wie ich ihn spiele. Garantiert gibt es feine Nuancen, mit denen man noch etwas mehr Leistung aus dem Charakter herausholen kann. Doch das ist mir nicht wichtig. Das absolut mögliche Minimum beim Dämonenjäger, das man erreicht, wenn man einfach alle 5 Tasten (einschließlich Metamorphose) auf Cooldown hält, ist schon so absurd mächtig, dass es für mich keine Rolle spielt.

Im DPS-Ranking sind Dämonenjäger übrigens auch recht oft oben mit dabei.

Dämonenjäger sind die Könige der Visionen

Besonders krass ist mir das in den Verstörenden Visionen aufgefallen. Die mache ich grundsätzlich alleine, weil sie mich an den Magierturm und das Chromie-Szenario erinnern und ich es liebe, einen Spielbereich zu haben, in dem ich nur mit mir alleine bin und genau weiß: Wenn ich das jetzt verbocke, dann bin nur ich alleine schuld. Bald kommt man übrigens häufiger in die Visionen.

Und was soll ich groß sagen? Ich kam aus dem Lachen kaum noch heraus. Wo ich mit meiner Priesterin mit Mühe und Not die Vision mit 2 aktiven Masken schaffe, kurz bevor mir die geistige Gesundheit versagt, ist das bei meinem Dämonenjäger gänzlich anders.

Mit dem Dämonenjäger kann ich mir sogar 3 der Gesichtslosenmasken aufsetzen und den Schwierigkeitsgrad so noch stärker erhöhen.

Die Redewendung „wie ein heißes Messer durch Butter“ ist nicht stark genug für das, was sich dann auf meinem Bildschirm abspielt. Ich konnte drei der vier Bonusgebiete vollständig abschließen, bevor ich meine erste von drei „Heilungskugeln“ verwenden musste. Am Ende stand ich mit 750 verbleibender geistiger Gesundheit, einer Heilungskugel und noch meiner Notfallwiederbelebung vor dem Endboss. Ich hatte nur knapp die Hälfte meiner Ressourcen aufgebraucht und war weiter gekommen, als ich es mir mit meiner Priesterin nur zu erträumen wagte.

Oder kurz gesagt: Mit dem Dämonenjäger erreiche ich kinderleicht Ziele, die ich mit meinem 13-Jahre-Main noch gar nicht packe.

Mehr Tipps und Tricks zu den Visionen findet ihr hier in unserem umfangreichen Guide.

Dämonenjäger sind Spaß, weil sie so einfach zu spielen sind

Ich habe das nicht erreicht, weil der Dämonenjäger in meinen Händen ein unglaublich starker Charakter ist. Das habe ich erreicht, weil der Dämonenjäger so verdammt mächtig ist, egal wie deppert man sich auch anstellt.

Doch das ist ja irgendwie auch das Schöne am Dämonenjäger. Wenn man nach einer anstrengenden Runde „Mythisch+“ mit dem Priester an seine Grenzen kommt und einfach etwas entspannen will, dann logge ich auf meine „4-Tasten-Klasse“ um und habe einfach simplen Spaß, ohne groß nachdenken zu müssen.

WoW Demon Hunter female nightelf

Wer sich jetzt beschweren will, dass ich seine Lieblingsklasse hier verunglimpfe und man die ja nur gut spielen kann, wenn man der von Medivh gesalbte Skillgott ist, den warne ich: Mein Augenstrahl ist schon wieder bereit.

Weil Addons in WoW zu stark wurden, musste Blizzard viele verbieten

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
32
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MrXfoX

Genau das ist das Problem der meisten dämonenjäger… Okay bei normalen dungeons muss man nicht unbedingt kicken oder Magie bannen aber bei Heros wo Teammitglieder wie Tank und heal noch nicht perfekt equipt sind da wäre eine Unterbrechung oder Magie banning mehr echt nett.. Also evtl doch mal ein Teil des hirns laufen lassen. Und Horde dhs haben wegen der blutelfen volksfahigkeit sogar ne Massen Magie bannung(im tiefenpfuhl bei den Skeletten und den Schilden zb hilfreich) so selten das mal ein blutelfen seine volksfähigkeit nutzt. Nutzt eure Kicks und so echt immer wenn es geht und nehmt sie praktisch in eure rota auf. Ihr helft allen damit und ich finde man sieht nicht nur am schaden wer ein guter Spieler ist. Wenn die richtigen casts gekickt werden hat auch einen großen Wert.

Maxi

Mensch ich hatte das selber gar nicht mitbekommen danke dafür. Die anderen Klassen sind ja wirklich so anspruchsvoll im Gegensatz zu dem bösen 4 Tasten, Augenstrahl Dämonenjäger
Schöner Artikel

Dwal1n

Wer den Deamonhunter nur casual spiel, braucht nicht viel Hirn. Da gebe ich dir Recht 😀

Ectheltawar

Die müssen WoW ja mit dem letzten Patch kräftig umgekrempelt haben. Zumindest zum Anfang von BfA würde ich eher dem Motto folgen, “Hirn aus WoW an”. Ich empfand den DH zuletzt als eine der schönsten Klassen, weil er sich angenehm rund gespielt hat. Aber ich hatte nicht den Eindruck das der erheblich Anspruchsloser als mein Druide war und was ich mit dem DH schaffte, war auch mit dem Druiden möglich. Aber DH-Bashing war ja schon zu Legion ein großes Thema. Wird Zeit das wieder eine neue Klasse kommt, damit man sich endlich wieder gemeinsam gegen die neue OP-Klasse formieren kann.

gymboree7312

Vielleicht hätte etwas mehr denken geholfen sich die religiöse Diskriminierung zu sparen!

N0ma

Im Internet wird leider immer mehr auf die Goldwaage gelegt. Sieht man ganz gut an den “Streamer X hat gesagt….”. In den USA wäre wahrscheinlich schon der Verlag/Firma verklagt worden, grad bei religiösen Sachen.

Deleane

Also ich muss dem widersprechen, wenn ich nicht in Rotation spiele, dann mach ich keinen schaden, es kann auch an meinem 399GS liegen 🙁

Meinmmouser

In random Mythic+ habe ich auch immer gerne DHs dabei. Da fällt einem am wenigsten auf, dass die Leute keine Ahnung haben, was sie eigentlich tun müssen^^

Buggi

Ich habe vor kurzem wieder meinen DH ausgepackt. Nach Mage und Schurke hatte ich einfach Bock drauf. Kann den Eindruck bestätigen. Vor allem beim leveln pullt man einfach alles zusammen und dann packt man den Augenstrahl raus und die Quest ist fertig 😆

alfredo

habe alle klassen auf max, keine einzige braucht ein abgeschlossenes studium um halbwegs guten schaden zu machen… bei mir is es eher “wenn ich nicht denken will, spiele ich dd”

Sanix

War ja klar das du irgendwann auf dem Dämonenjäger los gehst. Als ob er op wäre ich meine hallo ich hab 5 Tasten zu bedienen alsob der Priester so viel mehr machen müsste *ducken und weg!*

Spaß war selbst Priester Main Jahre lang und spiele nichtmal mehr WoW aber den DJ hab ich auch gespielt um Brainafk rum zuflattern und zu Zerstören. Er macht mit seiner Mobilität echt mega viel spaß und ist dabei noch effektiv. Kann dir da nur zustimmen :chuckle:

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x