WoW: Goldhain wird immer ekliger – Die Grenze ist lange überschritten

WoW: Goldhain wird immer ekliger – Die Grenze ist lange überschritten

Goldhain in World of Warcraft ist lustig, vor allem auf Rollenspiel-Realms. Aber eine Sache findet MeinMMO-Dämon Cortyn dort abgrundtief ekelig.

Ich mag meinen Realm in World of Warcraft. „Die Aldor“ ist ein Rollenspiel-Realm, auf dem noch immer viel RP stattfindet. Auf “Die Aldor” gibt es:

  • Jährliche Events wie die Wollmesse mit Hunderten Besuchern
  • aktiv gespielte Magier-Gilden
  • Hexer-Zirkel
  • Diebesbanden
  • mehr Adelshäuser als in Game of Thrones

Es ist egal, ob man aktiv am RP teilnimmt oder einfach nur mitliest und die Atmosphäre genießt. Ich fühle mich auf dem Realm richtig wohl. Es ist einfach der beste RP-Realm.

Zumindest meistens.

Es gibt aber einen Bereich auf beinahe allen Rollenspiel-Realms, den sehen manche mit Humor, andere mit einem Schulterzucken und wieder andere mit reinem Ekel. Doch gerade in den letzten Jahren überwiegt der Ekel. Denn was man dort zu lesen bekommt, gehört in keinster Weise in die World of Warcraft oder in irgendein anderes Spiel.

Es geht um „Rollenspiel“ im Goldhain und dem Ausspielen von kindlichen Charakteren.

Aber fangen wir mal von vorne an.

Die letzte Ausfahrt zu amüsanteren, leichteren Themen:

Goldhain – der Swinger-Club von World of Warcraft

Was ist eigentlich Goldhain? Goldhain ist grundsätzlich ein kleiner Ort in World of Warcraft im Wald von Elwynn, dem Startgebiet der Menschen. Hier gibt es eine Handvoll Quests und die meisten Helden kommen hier früh einige Male vorbei und kehren dann nie wieder zurück.

Auf Rollenspiel-Realms ist das allerdings anders. Goldhain trägt in der Community meist einen Beinamen, wie etwa „Pornhain“.

WoW Goldshire Tavern During Day
In Goldhain ist immer was los. Vieles, das man lieber gar nicht wissen will.

Der Grund dafür ist, dass in Goldhain sich zu jeder Tages- und Nachtzeit Charaktere und Spieler versammeln, die doch eindeutig sexuell konnotierte RP-Flags haben.

Was sind RP-Flags? Flags sind besondere Anzeigen, die vor allem von Rollenspielern genutzt werden. Durch Addons wie „Total RP3“ können Spielerinnen und Spieler ihren Charakter genauer beschreiben. So kann man sich einen Nachnamen geben, das Aussehen des Charakters genauer erläutern, Details wie die Größe angeben oder Einzelheiten zu den Besonderheiten, wie etwa Schmuck oder Narben detailliert definieren.

Gleichzeitig werden RP-Flags genutzt, um andere Rollenspieler als solche zu erkennen. Denn wer ein RP-Flag besitzt, betreibt mit hoher Wahrscheinlichkeit RP und kann daher „angespielt“ werden.

Da steht ein Sukkubus am Feuer und will Paladine vernaschen, eine „Draenei-Hengstin“ sucht „Menschen-Sklavinnen für ihren Harem“ oder ein Kaldorei-Femboy ist auf der Suche nach einem starken Mann für die Nacht. Nachtelfen in knapper Kleidung stehen aufgereiht am Geländer wie bestellt und nicht abgeholt, irgendwer tanzt auf den Tischen und ein Hordler springt mit einem „Kek“ in die Menge und tötet alle NPCs.

Das kann man unpassend, albern oder lustig finden – oder man gehört zu den Leuten, die so etwas mögen und sich zumeist im Flüstern-Kanal damit die Zeit vertreiben.

Dagegen habe ich nicht einmal was. Für manche gehört erotisches RP zum Rollenspiel dazu und für manche ist das sogar der einzige Inhalt, den sie spielen. Ich kenne viele Rollenspieler, die zumeist ganz „normales“, massentaugliches RP betreiben und dann doch mal einen Charakter in Goldhain haben. Das stört mich nicht, weil das in Goldhain quasi „getrennt“ vom Rest des Realms ist. Wer dahin geht, weiß, was Sache ist – und wer es wirklich noch nicht weiß, versteht es nach spätestens 10 Minuten.

Dabei kann ein Besuch in Goldhain durchaus amüsant sein. Wenn wir mit unserem Raid mal früher fertig sind, pilgern wir in das kleine Dorf und lesen uns im Discord die unterhaltsamsten oder lustigsten Flags vor, während man kollektiv in Fremdscham versinkt. Das ist meistens albern, aber doch häufig lustig.

Aber jetzt kommen wir zu der Sache, die das alles nicht mehr lustig oder akzeptabel macht:

Kinder.

WoW Goldshire Dance Human Female shoked titel title 1280x720

Minderjährige Charaktere mit einem klaren Zweck

Denn beim Klicken durch die verschiedenen Flags sieht man immer wieder Charaktere, die entweder etwas passiv als „recht jung“ beschrieben werden oder die explizit und unmissverständlich ein geringes Alter haben.

Dabei ist an Kinder-Charakteren im Rollenspiel grundsätzlich gar nichts auszusetzen. Im Rollenspiel-Alltag werden sie gelegentlich ausgespielt. Immerhin gibt es einige RP-Charaktere seit fast 20 Ingame-Jahren- Diese Rollenspiel-Charaktere haben inzwischen Familien gegründet und so wird auch die nächste Generation wird eben bespielt. Das ist also grundsätzlich nichts Verwerfliches.

Eine ganz andere Sache ist das aber, sobald das im Kontext von Goldhain vorkommt. Denn Goldhain hat seinen Ruf zurecht – es ist einfach ein Ort, wo Rollenspiel mit sexueller Thematik gesucht wird.

Ein paar Beispiele gefällig?

Ich habe mich beim Schreiben dieses Artikels mal mit einem Schurken nach Goldhain gestellt und während nur zwei Stunden sprangen mir diese Dinge ins Gesicht:

  • Eine „12-Jährige, die auf der Flucht vor dem Stiefvater ist, der sie misshandelt“, mit der Aufforderung, dass doch „jemand gesucht wird, der ihren bösen Stiefvater spielen will“.
  • Ein „kleiner, süßer Junge mit niedlichem Gesicht, mit dem man so einiges anstellen kann“.
  • Ein „kleiner Knabe von 1,20 Metern, der die Welt und ihre Freuden erleben will“.

Mir wird dabei schlecht.

WoW Jaina Undead Mage angry shadowlands titel title 1280x720

Das Problem sind die Test-Accounts und Machtlosigkeit

Auch wenn ich Test-Accounts im Grunde für eine gute Sache bei World of Warcraft halte, in diesem Fall sind sie ein Problem: Denn Test-Accounts kosten nichts, sind zwar auf Level 20 beschränkt, aber können an RP-Aktivitäten im Grunde vollumfänglich teilnehmen – solange diese in einem privaten Chat wie „Flüstern“ oder „Gruppe“ stattfinden.

Gleichzeitig sind diese Test-Accounts von den Haupt-Accounts zumeist vollkommen losgelöst. Das heißt, selbst wenn mal ein Account gebannt wird, hat das nahezu keine Folgen für die Täter. Man erstellt sich einfach einen neuen Account und wiederholt das Ganze endlos.

Was mich besonders stört, das ist diese Machtlosigkeit. Zwar gibt es schon länger die Option, Spieler auch für den Inhalt ihrer Flags zu melden (was etwas komplizierter als eine normale Meldung ist), aber das alleine hilft ja nicht. Denn die meisten Beschreibungen sind so „neutral“ formuliert, dass die Formulierung alleine kein Grund wäre, eine Strafe auszusprechen. Dass ein Charakter „jung ist“ oder „niedlich aussieht“ ist für sich genommen ja kein Grund für eine Strafe.

Es ist die Kombination aus „Hier spielt jemand ein Kind“ und „Das findet in Goldhain statt“, bei der absolut klar ist, was hier vor sich geht. Man sieht diese Charaktere und weiß, dass sie an einem Ort wie Goldhain existieren, damit irgendwer pädophile Fantasien im Gewand von Rollenspiel ausspielen kann.

Selbst wenn ein Bann dann mal ausgesprochen wird – damit ist nichts gewonnen. Der nächste Test-Account ist in 20 Sekunden erstellt und der Ekel nimmt erneut seinen Lauf.

Ich kann nicht wegsehen, so sehr ich es will

Ich weiß, dass einige von euch jetzt denken werden „Ach, das ist doch nur Fantasie“ oder „Was stört es dich, wenn du deren RP doch nicht sehen kannst“ – aber so leicht ist das für mich nicht. Alleine zu wissen, dass so etwas auf „meinem“ Realm stattfindet, löst in mir einen unbeschreiblichen Ekel aus.

Zu wissen, dass mein eigentlich so schöner Realm eine so widerwärtige Schattenseite hat, lässt mich manchmal komplett die Freude an World of Warcraft verlieren. Ich kann das nicht ausblenden. Ich weiß, dass es existiert und ich weiß, dass es aktuell keine gute Handhabe dagegen gibt, dass einige wenige ihre pädophilen Neigungen und Fantasien dort ausleben können.

Ich hasse es. Ich hasse es wirklich. Abgrundtief. Und ich würde mir wünschen, dass Blizzard das aktiv mit aller Macht unterbindet. Denn es wirft nicht nur einen ekligen Schatten auf das eigentlich so schöne, erfüllende und kreative Hobby des Rollenspiels, sondern auch auf den Realm, den ich seit fast 18 Jahren meine Heimat nenne. Und dabei bringt die Aldor doch so viel Tolles hervor.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
41
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bonerpants

Krank was da schon seit Jahren abgeht, richtig geisteskrank

Meeyalein
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Vicares
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Kayene

Das Erstellen, Besitzen und Verbreiten von Kinderpornografie – darunter fallen nicht nur Bilder und Videos, sondern auch Beschreibungen in Textform und damit entsprechendes Rollenspiel – ist strafbar. Ich würde solche Profile also mit dem Hinweis melden, dass die womöglich Straftaten begehen.

Meeyalein

Besser nochmal drüber nachdenken, oder? Gilt nur wenn echte Kinder involviert sind. Alles andere würde keinen Sinn machen und etliche Filme, Bücher und Games illegal machen.

Nosferatuvn

Leider nicht in jedem Land.

Mark Mitterbacher

Hast Du dich den schonmal mit der Thematik RP auseinander gesetzt. Im RP, besonders RP im Mittelalter wo man selbst den Charakter verkörpert den man spielt. Also RP im echten Leben, ist Erotik und Inhalt ab 18+ ein großer Bestandteil. Mal so nebenbei.

Mark Mitterbacher

2.0: Das obrige natürlich einmal vorweg. Muss natürlich dementsprechend auch gehandelt werden und solche RP Server für bestimmte Inhalte oder Altersstufen sperren. Denn wo es RP gibt, gibt es auch Erotik. Kinder jedoch sollten es dort nicht geben.

vulperabeste

Ja jeder soll ja spielen dürfen wie er möchte, das ist ja alles kein Problem. Und ich weiß nicht ob Erotik unbedingt dazugehört…

Du sagst ja “RP im echten Leben, ist Erotik und Inhalt ab 18+ ein großer Bestandteil”, wenn ich da aber an so an z.B. LARP’s denke, ich glaube nicht dass da Erotik so ein großer Bestandteil ist…
Ich kann es aber kaum beurteilen, ich kenne nur welche die gerne bei so LARP’s sind und ich hätte noch nie von denen gehört, dass Erotik vorallem ein “großer Bestandteil” sein soll. Weil warum sollte das auch für ein Mittelalter-RP wichtig sein? Ist ja kein Swinger-Club.

Wie auch immer, das Problem hier an Goldhain ist vorallem, dass es halt in die Richtung Kinder geht und solche Fantasien sind nunmal krank und haben egal wo auch immer nichts zu suchen und darauf muss man aufmerksam machen wenn es einem auffällt, so wie Cortyn es hier gemacht hat!!

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von
HiveTyrant

Das mit Kindercharacteren ist ganz klar eine Grenze, und sowas wie Goldhain oder andere ‘Sammelstellen’ ist nervig, auch wenn man dieser Art von RP durchaus etwas abgewinnen kann. Die Idioten sorgen halt für einen schlechten Ruf, und es schlägt auf den Ruf der normalen Rollenspieler durch.

Und nein, ich stehe nicht auf RP-Profile, wo die Nachtelfdruidin, die nach ‘7 Tagen Stall- und Paarungsgeruch’ riecht über ihre aufgeknöpfte Lederbeinkleider schreibt, aus der etwas 50 cm langes (schlaff) herausbaumelt.

Auch wenn soein Profil sehr gut dafür verwendet werden kann, auszusortieren, mit wem man sich eben NICHT abgeben will.

Ach ja, und zu BC (und später Cata) Zeiten gab es auch schon Leute, die Gnome, vor allem weibliche, als ‘Stand Ins’ für Menschenkinder verwendet haben, meistens die, die mit der ‘Zwillingspferdeschwänze’ Frisur rumrannten. Selbe Spiel teilweise in Cata mit Goblins, die zu Orkkids umdeklariert wurden.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von HiveTyrant
RoFu

“Selbst wenn ein Bann dann mal ausgesprochen wird – damit ist nichts gewonnen. Der nächste Test-Account ist in 20 Sekunden erstellt und der Ekel nimmt erneut seinen Lauf.”

nun du hast es erfasst es ist sinnlos.

HiveTyrant

Final Fantasy 14 hat das selbe Problem, vor allem seit ‘World Visit’.

Nur mit dem Unterschied, das es die Starter-Stadt Ul’dah auf dem Server ‘Balmung’ ist.

Leute erstellen sich Charactere auf ‘leeren’ bzw. offenen Servern, wählen dabei eine in Ul’dah startende Klasse, besuchen Balmung ‘um sich die Degenerierten anzuschauen’ und werden meistens innerhalb kurzer Zeit selbst zum Grund, warum andere zum ‘Degenerierte anschauen’ zu Besuch kommen.

Dazu kommt das absolut gegen die Nutzungsbedingungen verstossende ‘Modding’ wozu natürlich auch Bodymods mit Nacktskins gehören, ein Teil davon verwendet dazu noch eine Technik, bei der man sich gegenseitig in eine Whitelist einträgt, um einander so zu sehen, wie man den eigenen Character gemoddet hat.

Auch wenn die Entwickler das nicht gerne sehen und durchaus gegen zu offensichtliches Modding vorgehen, werden da einige Augen zugedrückt, da vieles eben nicht ‘Nudemodding/ERP Modding’ ist.

Leider gibt es in den letzten Monaten einen immer stärker werdenden Trend, sogenanntes ‘Kitten’ Modding. Leute die ihre normalen Rassen in jugendhafte Versionen modden. Mal von Lalafell Mods abgesehen, die teilweise (es gibt echt schöne SFW Lalafell Kleidung) auch fragwürdig sind.

HiveTyrant

Wobei es da auch deutlich schlimmere Situationen geben kann, da teilweise die Hälfte der Rassen sehr kindlich rüberkommen. Beispiel, TERA damals, die Elin. Die Anpassung für die internationale Version für die war verständlich, aber bauchfreie Kleidung zum Beispiel wurde einfach mit dem MS Paint Fill Tool zu ‘Kleidung’ gemacht, indem die Körpertextur umgefärbt wurde.
Und dann kamen irgendwann die kosmetischen Rüstungen. Dienstmädchen, Succubus, Badekleidung…..bzw. der Unterwäsche-Slot für mehr Stats. Den man mittels eines Tranks oder einer Rolle als den ‘Hauptskin’ anzeigen konnte, dieser Buff Effekt hielt über den Tod hinaus an und dauerte mehrere Tage.

HiveTyrant

Witzige war ja, weibliche Castanic waren nur grösser als Elin, weil sie in extrem hohen ‘Knuddel mich’ Heels herumgelaufen sind.
Ich denke du weisst was für Schuhe ich meine 😉

vulperabeste

also WoW ist wirklich mein aller größtes lieblingsspiel, es gibt meiner meinung nach kein anderes game in dem man so viel machen kann (außer vielleicht minecraft oder so).

umso erschreckender finde ich, dass es kranke menschen gibt die mein spiel missbrauchen um sich ihre seltsamen und kruden fantasien lebhafter vorstellen zu können. ich muss ja zugeben ich muss das roleplay auf die aldor auch immer belächeln, natürlich grade wegen des gasthauses in goldhain und weil ganz WoW weiß, was da abgeht bzgl. anzüglicher chats, aber DAS IST KRANK!!!!

HiveTyrant

Interessante ist, das in FF14 seit einigen Jahren gilt:
Erotisches Rollenspiel ist prinzipiell verboten. ABER: Wenn es einvernehmlich zwischen erwachsenen Spielern UND in privatem Rahmen passiert, wird es, wenn es in den Serverlogs gefunden wird, NICHT automatisch zu einer Sanktion führen.

Sprich, mit mehrdeutigen Sätzen andeuten um bei entsprechender Reaktion dann in eine Housinginstanz oder auf die Insel zu reisen, ist in Ordnung, aber auf jemanden mit ‘Tschuldigung, F…?’ zuzugehen? Wenn dann eine Beschwerde geschrieben wird, reisst ein GM demjenigen den Hintern auf, und das nicht auf angenehme Weise.

Ich habe vor vielen Jahren auf der Ewigen Wacht gespielt, das war zu BC + Lich King Zeit. Menschenchara erstellt, aus dem Klostergarten raus, in Goldhain zum 1. Hilfe Lehrer (der oben in einem der Schlafzimmer war), zum Magierlehrer, oder Priesterlehrer (alle oben in den Zimmern, wenn ich mich recht erinnere) -> Und schon gab es Geflüster, ob man auch für die ‘Party’ da wäre.
Ich bin in der Hinsicht kein Kind von Traurigkeit, aber nicht so idiotisch offensichtlich, verdammt noch mal. Und innerhalb der Grenzen guten Geschmacks.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx