„Fun Detected“ ist das Dümmste, was die WoW-Community je hervorgebracht hat

„Fun Detected“ ist das Dümmste, was die WoW-Community je hervorgebracht hat

Eine beliebte Phrase in World of Warcraft ist Sinnbild für die Ignoranz einiger Spieler – das meint zumindest MeinMMO-Dämon Cortyn und hat was zu Meckern.

Die Community von World of Warcraft hat manchmal einen etwas eigenwilligen Humor. Viele Witze versteht man nur, wenn man bereits seit vielen Jahren dabei ist – wie etwa die ganze Serie Allimania. Doch andere Dinge werden immer wieder einfach in den Raum geworfen und sind inzwischen nur noch nervig.

Die absolute Königsklasse der nervigen Phrasen ist dabei „Fun Detected“, das in den vergangenen Jahren nicht nur inflationär, sondern auch komplett zweckentfremdet benutzt wird. Zumeist findet es in Foren Verwendung, wenn gerade ein frischer Hotfix oder Patch aufgespielt wurde.

„Fun Detected“ bezieht sich auf einen Umstand, der sich aus der Sicht einiger WoW-Fans immer wiederholt. Sobald ein Teil der Community etwas im Spiel gefunden hat, das ihnen Spaß bereitet, kommt Blizzard und ändert diese Sache ab. Frei nach dem Motto: „Was, jemand hat Spaß in unserem Spiel? Schnell, ändern wir das!“ – Daher eben „Fun Detected“.

WoW Jaina Undead Mage angry shadowlands titel title 1280x720
Ein Teil der Community reagiert immer wütend, wenn Fehler behoben werden.

Das ist allerdings in den wenigsten Fällen tatsächlich die Wahrheit. Denn eigentlich wird „Fun Detected“ immer dann gesagt, wenn es einen massiven Exploit gibt, der das eigentliche Spiel untergräbt. Das aktuell prominenteste Beispiel war wohl das „Frog Farming“ in WoW Remix: Mists of Pandaria.

Hier konnten Charaktere für gut zwei Tage eine einzige Sorte Feinde quasi unlimitiert farmen, während der Respawn extrem schnell war. Frösche spawnten im Sekundentakt, die sämtliche relevante Währungen und Belohnungen droppten.

Oder anders gesagt: Alles in WoW Remix: Mists of Pandaria war vollkommen irrelevant im Vergleich zur Frosch-Farm.

Das ist ein massives Problem aus Sicht des Game-Designs. Wenn es eine Methode gibt, die alle anderen vollkommen aussticht und 20, 30 oder gar 100-fach effizienter ist als jeder andere Content im Spiel, dann ist das kein „Fun“ – dann ist das ein Bug und ein Problem, das behoben werden muss.

WoW Frogs Angry Blood Elf titel title 1280x720

Seit dem Vorfall suchen einige den immer nächsten Exploit. Irgendwelche Hyperspawns, irgendwelche Mobs die etwas zu viel droppen, Dungeon-Trash den man 10-fach pro Stunde (und mit Exploit noch öfter) zurücksetzen kann. Blizzard behebt einen Fehler nach dem anderen und es ist ein absurdes Katz-und-Maus-Spiel geworden.

Mir fällt es auch wirklich schwer zu begreifen, warum manche einfach nicht verstehen können, dass solche Exploits dem Spiel als Ganzes und dem Spaß der großen Mehrheit schaden.

„Fun detected“ ist fast immer ein offensichtlicher Exploit, der das allgemeine Spiel untergräbt.

Einige meinen: „Ich zahle 13 Euro im Monat für das Spiel, dann darf ich das auch so spielen, wie ich will.“ Und ja, an der Aussage ist natürlich ein Funken Wahrheit dran. Aber eben nicht mehr als ein Funken.

Wenn du mit anderen Menschen „Mensch ärger dich nicht“ spielst und plötzlich meinst, dass deine Figuren sich teleportieren dürfen, um direkt am Ziel zu sein, dann kannst du das natürlich so spielen, weil du dir das Spiel gekauft hast. Das ist für den Spielspaß aller Beteiligten auch nicht gerade förderlich – und für den eigenen auch nicht.

Ich hab da immer den klischeehaften 11-jährigen Aimbot-Nutzer aus Counter-Strike im Kopf, der sich für richtig toll hält, weil er alle anderen umholzen kann und dann sauer aufstampft, wenn er gebannt wird, weil er ja nur ein bisschen Spaß haben wollte.

Natürlich definiert jeder und jede Spaß ein bisschen anders. Einige mögen entspannenden Grind, andere eine knackige Herausforderung und wieder andere das soziale Miteinander. Wer allerdings der Ansicht ist, dass „ich bekomme alle Belohnungen nahezu sofort durch Ausnutzung eines Exploits“ wirklich „Spaß“ bedeutet, sollte vielleicht mal darüber nachdenken, ob ein MMORPG wirklich der richtige Zeitvertreib ist.

Denn wenn der größte Spaß darin besteht, möglichst keine Zeit im Spiel verbringen zu müssen, dann hat man das Prinzip von Spaß und Freizeit wirklich ad absurdum geführt. Ich bleibe aber zumindest bei der Meinung, dass die Übermacht der Frog-Farmer in diesem Fall gar kein so schlimmes Problem ist – und das Fixen des Exploits dennoch die richtige Entscheidung war.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
IC3GH05T

Wo “Fun detected” zB Sinn gemacht hat war Torghast. Das kam auf dem Test Server richtig gut an und alle haben das neue Feature gefeiert. Für den Live wurde es dann aber so kaputt gemacht, dass es kaum noch jemandem Spaß gemacht hat und obwohl das so ist wurde es dann auch noch pflicht das zu spielen. DAS ist ein Fall von “Fun detected”. Leider wird dieser Begriff heute tatsächlich immer Zweckentfremdet von Leuten die keine Ahnung haben.

DBKandy

Was glaub ich das Hauptproblem ist bei “Fun detected” ist dass immer nur eine kleinere Gruppe an Spielern diese Exploits ausnutzt und diese dann aber in den meisten Fällen das “exploitete” behalten darf oder zumindestens ganz selten der Ursprung zurückgestellt wird.So wie mit den Fröschen jetzt auch.Der Umhang war nämlich gar nicht das Problem sondern die erfarmte Bronze womit sie quasi instant ihr Gear max upgraden konnten und das ist das was so overpowered ist.Das nutzen sie jetzt fleissig um für 1 Millionen Gold die LEute durch HC Raids zu ziehen.NICE!!!

Huehuehue

Es ist einfach nicht (für jeden Charakter einzeln) auftrennbar, welche Bronze denn tatsächlich regulär verdient wurde und welche Bronze “exploited” wurde und wenn sie bereits ausgegeben wurde, wird’s noch komplizierter, das aufzutrennen. Genau deshalb gibt es die 40k “geschenkt” für alle Anderen

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Huehuehue
DBKandy

Die 40k sind aber nicht 500k!! Dann nimmt man denjenigen nunmal halt alles weg nich nur den Umhang so schwer ist das nicht.Stattdessen können die halt ihre 40k bekommen und fertig ist.

Huehuehue

so schwer ist das nicht.

Doch, das ist es, denn technisch gesehen haben sie NICHTS falsch gemacht, sie haben nur anders gespielt, als es für diesen Modus vorgesehen ist. Und weil das so ist, kannst du denen nicht “alles” wegnehmen, denn sie haben nicht nur dafür Bronze bekommen, sondern auch für alles andere, das sie getan haben. Man kann Leute nicht hartvbestrafen für Dinge, die nicht verboten aber, in dem konkreten Fall hier halt unerwünscht sind. Genau darum bekommen die anderen eben stattdessen Kompensation.

Es ist sicher nicht die beste Lösung aber wohl die bestmögliche.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Huehuehue
Stephan

Ich vertrete vollkommen Cortyns Meinung. Leider hat es mittlerweile extrem Überhand genommen, dass Spieler im Grunde für nichts tun, trotzdem alles bekommen wollen und nur das dann als Spaß definieren. Sobald diese Spieler dann selbst mal Leistung erbringen müssen weil fremde Hilfe, sei es durch Exploits oder Cheats, durch die Entwickler entfernt wurde, macht ihnen das Spiel auf einmal keinen Spaß mehr. Das ist traurig aber wahr.

lenson

Klar ist so ein “exploit” ein Problem aus Sicht des Game-Designs. Hätte man aber auch sauberer arbeiten können…

Viel schlimmer ist aber, wenn ein kleiner Teil der Community davon profitiert hat und für die ohnehin langsameren Spieler (die noch nicht tagelang gefarmt haben) der Hahn dann zugedreht wird. Das fühlt sich einfach unfair an und vergrößert nur den Progress-Abstand zwischen Viel- und Wenigspielern. Meiner Meinung nach ist solch eine policy viel schlechteres Game-Design.

Huehuehue

Hätte man aber auch sauberer arbeiten können…

Man kann nicht alles vorhersehen, es wird keiner vermutet haben, dass immer neue Wege gesucht werden, möglichst schnell “fertig” zu werden.

Viel schlimmer ist aber, wenn ein kleiner Teil der Community davon profitiert hat und für die ohnehin langsameren Spieler (die noch nicht tagelang gefarmt haben) der Hahn dann zugedreht wird. Das fühlt sich einfach unfair an und vergrößert nur den Progress-Abstand zwischen Viel- und Wenigspielern.Meiner Meinung nach ist solch eine policy viel schlechteres Game-Design.

Und noch viel viel schlechteres Gamedesign wäre, den Hahn deswegen offen zu lassen und damit “alle” zu “zwingen” diesen Weg zu gehen, weil es einfach am effektivsten ist. Dann lieber den Hahn zudrehen, sobald das möglich ist und auffällt und so gut es geht, denen, die dadurch “nachhängen” irgendeine eine Art von “Kompension” zu geben und die, die es (exzessiv) genutzt haben, einzuschränken.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Huehuehue
lenson

Dann lieber den Hahn zudrehen, sobald das möglich ist und auffällt und so gut es geht, denen, die dadurch “nachhängen” irgendeine eine Art von “Kompension” zu geben und die, die es (exzessiv) genutzt haben, einzuschränken.

Das wäre in der Tat das beste, stellt sich aber in der Praxis als schwierig heraus.

Wo zieht man die Grenze, wer eine Kompensation bekommt? Wie hoch fällt diese dann aus?

Und wie schränkt man die eszessive Nutzung nachträglich ein? Dinge wegnehmen? Auch dann wäre die Frage wer betroffen ist und wer nicht.

Da dies viel zu aufwändig ist wird eben der Hahn einfach zugemacht, das Game ist nun wieder “balanced, die Ökonomie verzerrt (mag jetzt bei Skins nicht so zutreffen, aber das Phänomen ist ja nicht neu und tritt in vielen Games auf) und alle haben gelernt dass man Exploits so viel es geht ausnutzen sollte bevor es nicht mehr lohnt.

Huehuehue

Das wäre in der Tat das beste, stellt sich aber in der Praxis als schwierig heraus.

Wo zieht man die Grenze, wer eine Kompensation bekommt? Wie hoch fällt diese dann aus?

Und wie schränkt man die eszessive Nutzung nach

In diesem Fall:

1) Alle Chars die nicht Frösche gefarmt haben, bekommen 40k der Währung dieses Modus “für lau”, wenn die das Maximallevel erreicht haben
2) Alle Chars, die Frösche gefarmt haben, bekommen ihren “Umhang” (der sonst “unendlich”, was nicht ganz stimmt aber doch auf beträchtliches Niveau, wächst, auf Werte runter reduziert, die dem entsprechen, was ambitionierte Spieler in dieser Zeit ohne Nutzung der Frösche draufgeschafft haben

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Huehuehue
Duraya

ehrlich gesagt finde ich gerade dieses “Hahn zumachen” gut.
Wie du schreibst sind die Alternativen auch nicht unproblematisch.
Strafen bei Exploit-Ausnutzung sind auch schwer durchführbar, das es durchaus Leute geben mag, die dies nicht bewusst tun – kommt hierbei auch auf den Exploit an.
Darum würde ich es absolut nicht als schlechtes Game-Design betrachten sondern schlicht als einfache Lösung.

Solche Fehler fallen ja auch vor allem bei Onlinespielen so extrem auf.
Im realen Leben passiert sowas ja auch ab und an, da bekommt man es nur seltener mit und es wird sich seltener beschwert.
Bsp.: AC Vallhalla z. B. wurde fälschlicherweise viel billiger verkauft. Die Käufer mussten meines Wissens nach Berichtigung das Spiel aber weder zurückgeben noch die Differenz begleichen.

voxan

Strafen bei Exploit-Ausnutzung sind auch schwer durchführbar, das es durchaus Leute geben mag, die dies nicht bewusst tun

“Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.” Ganz einfach. Blizzard zieht sich hier viel zu einfach aus der Verantwortung.

Huehuehue

Die “Exploit”ausnutzung (wobei es eben kein wirklicher “Exploit” ist, “nur” exzessives “unerwünschtes Verhalten” abseits der vorgesehenen Spielwege) wurde “bestraft” – der aufgewertete Umhang wurde entwertet.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Huehuehue
voxan

wie oben schon steht, bronze ist das problem

Huehuehue

Ja, die ist aber nun mal nicht mehr aufdröselbar, weswegen alle Anderen 40k als “Ersatz” bekommen

voxan

Das ist ebenfalls nur eine Ausrede, falls es überhaupt stimmen sollte. Blizzard loggt eigentlich sehr genau, wer was wann getan hat.
Ist ja auch nicht so, dass exzessives grinden neu wäre. das problem gab es schon in classic.

Duraya

Das Problem ist, dass sie auf die Spieler angewiesen sind, weshalb sie quasi gezwungen sind möglichst einen Weg mit sowohl wenig Gegenwind als auch wenig Aufwand zu finden.
Außerdem gibt es auch Fälle, bei denen der Spruch nicht greift, wenn man danach geht dürfte die Beurteilung – insbesondere in Spielen – sehr schwer werden.

voxan

Wenn ein Spiel auf exploiter angewiesen ist, ist ein ziemlich mieses spiel.

Duraya

Keine Ahnung, kenne kein solche Spiel.
Hast du auf das falsche Kommentar geantwortet?

voxan

Du sagst, dass Blizz auf die Exploiter angewiesen ist. Oder nicht?

Duraya

nein, ich sage, dass sie auf Spieler im Allgemeinen angewiesen sind, wobei Exploiter da leider auch dabei sind.
Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass es generell schwierig ist richtig zu reagieren, weil jeder etwas anderes als richtig erachtet. Deshalb verstehe ich, wenn man einen möglichst einfach Weg sucht mit dem zumindest ein möglichst großer Teil halbwegs zufrieden ist.

voxan

Man kann nicht alles vorhersehen, es wird keiner vermutet haben, dass immer neue Wege gesucht werden, möglichst schnell “fertig” zu werden.

Äh doch, der Mensch nimmt immer den geringsten Widerstand, Cheater werden immer neue Wege suchen zu cheaten.

N0ma

Ich sags mal so, „Fun Detected“ als Meme find ich lustig, sollte man nicht zu ernst nehmen.
Aber klar der Exploit muss raus.

Kleiner Fun fact am Rande, manche würden Remix so bezeichnen.
“Mir fällt es auch wirklich schwer zu begreifen, warum manche einfach nicht verstehen können, dass solche Exploits dem Spiel als Ganzes und dem Spaß der großen Mehrheit schaden.”
Komisch fast dieselbe Begündung hatte ich zu dem Thema auch. 😉

N0ma

Naja die Charaktere übernimmt man und Mounts anscheinend auch.
Wir haben zu dem Punkt unterschiedliche Meinungen, das ist auch ok, aber verdreht hab ich meines Wissens nichts. Es geht um Abkürzungen im weitesten Sinne. Ich bezieh das halt auch auf XP. Ich wills damit jetzt aber auch nicht überbewerten, ist nur ein kleiner Punkt.

voxan

Hast auch schon Recht irgendwo. Das fängt bei Twitch Drops an und endet beim LFR, wo man für nichts tun auch Loot bekommen kann.
Würde das Thema an dieser Stelle aber auch nicht zu hoch hängen 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx